Frage: Umrüstung auf NEM möglich

Bereich für alle Themen rund um Umbauten, Neubauten, Alterungen und Verbesserungen von Modellen.

Threadersteller
HJürgen
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 450
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 14:59
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2/CS1r
Gleise: Märklin K
Wohnort: Main-Taunus Kreis
Alter: 62

Frage: Umrüstung auf NEM möglich

Beitragvon HJürgen » Mi 12. Dez 2012, 13:42

Hallo,

auch die intensive Suche hat keine Erleuchtung gebracht.
Daher mal die Frage an die Spezialisten.

Ich möchte einige alte Märklin Personenwagen (4091,4154,4169...) mit einer LED Innenbeleuchtung und stromführenden Kupplungen versehen. Beleuchtung ist klar. Aber einen Austausch für die vorhandenen Kunststoffkupplungen (sind wohl 701570 od. 701580) auf NEM Schacht habe ich nicht entdeckt. Das Märklin Set 7052 hat doch nur wieder die gleichen Teile drin oder liege ich da falsch. Ich will ja gar nicht Kurzkuppeln sonder einfach nur die Spannung durchschleifen ohne einen festen Verbund zu haben.

Mit der Bitte um Hinweise
Jürgen

Edit: Nummer korrigiert
Zuletzt geändert von HJürgen am Mi 12. Dez 2012, 13:47, insgesamt 1-mal geändert.
Nicht das Beginnen, einzig und allein das Durchhalten wird belohnt

Märklin H0, K-Gleise, CS2 60215
Letzter Zugang: BR 85 001, 85 002


Threadersteller
HJürgen
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 450
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 14:59
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2/CS1r
Gleise: Märklin K
Wohnort: Main-Taunus Kreis
Alter: 62

Re: Frage: Umrüstung auf NEM möglich

Beitragvon HJürgen » Mi 12. Dez 2012, 13:46

Falsche Taste :oops:
Jürgen
Nicht das Beginnen, einzig und allein das Durchhalten wird belohnt

Märklin H0, K-Gleise, CS2 60215
Letzter Zugang: BR 85 001, 85 002

Benutzeravatar

UlrichRöcher
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2666
Registriert: Di 13. Dez 2005, 11:56
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECoS 2
Gleise: Mä K und C
Wohnort: Siegen
Alter: 55

Re: Frage: Umrüstung auf NEM möglich

Beitragvon UlrichRöcher » Mi 12. Dez 2012, 14:23

Hallo Jürgen,

sieh' Dir bitte mal die alten MM-Beiträge von Axel Schnug an, da könnte sich zu diesem Thema etwas finden. Axel Schnug betreibt auch einen Webshop, wo er die von ihm erwähnten Teile anbietet.

Viele Grüße
Ulrich
Paradox ist, wenn Zugbegleiter das Leben in vollen Zügen genießen!


Threadersteller
HJürgen
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 450
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 14:59
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2/CS1r
Gleise: Märklin K
Wohnort: Main-Taunus Kreis
Alter: 62

Re: Frage: Umrüstung auf NEM möglich

Beitragvon HJürgen » Mi 12. Dez 2012, 14:30

UlrichRöcher hat geschrieben:Hallo Jürgen,

sieh' Dir bitte mal die alten MM-Beiträge von Axel Schnug an, da könnte sich zu diesem Thema etwas finden. Axel Schnug betreibt auch einen Webshop, wo er die von ihm erwähnten Teile anbietet.

Viele Grüße
Ulrich



Hallo Ulrich,

hab ich alle durchgelesen. Dort ist nur eine Umbaubeschreibung von Metall-Relex auf Kunststoff 701570. Genau die habe ich ja und ich möchte auf NEM kommen.

Danke
Jürgen
Nicht das Beginnen, einzig und allein das Durchhalten wird belohnt

Märklin H0, K-Gleise, CS2 60215
Letzter Zugang: BR 85 001, 85 002

Benutzeravatar

UlrichRöcher
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2666
Registriert: Di 13. Dez 2005, 11:56
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECoS 2
Gleise: Mä K und C
Wohnort: Siegen
Alter: 55

Re: Frage: Umrüstung auf NEM möglich

Beitragvon UlrichRöcher » Mi 12. Dez 2012, 15:35

Hallo Jürgen,

dann bleibt Dir nur noch, die Lagerung für die Drehpunktkupplung komplett zu entfernen, alles ganz glatt zu schleifen (am besten eben fräsen) und Symoba-Kulissen (siehe z.B. Shop von Axel Schnug) zu verwenden. Ich hab's auch schon probiert, die lassen sich auch gut bei vierachsigen D-Zugwagen einsetzen. Damit ergibt sich dann der NEM-Schacht automatisch, so dass Du standard-stromführende Märklinkupplungen vewenden kannst. Die ganze Sache ist allerdings nichts für Bastleranfänger und man muss m.E. zwingend die Symoba Montagelehre haben.

Was ist das Märklin-Set 7052? Konnte ich nicht bei Märklin finden!

Viele Grüße
Ulrich
Paradox ist, wenn Zugbegleiter das Leben in vollen Zügen genießen!


Threadersteller
HJürgen
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 450
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 14:59
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2/CS1r
Gleise: Märklin K
Wohnort: Main-Taunus Kreis
Alter: 62

Re: Frage: Umrüstung auf NEM möglich

Beitragvon HJürgen » Mi 12. Dez 2012, 16:21

UlrichRöcher hat geschrieben:Hallo Jürgen,

Was ist das Märklin-Set 7052? Konnte ich nicht bei Märklin finden!



Hallo Ulrich,

Sorry Zahlendreher, sollte 7205 heißen. Packung mit Kupplungen(701580) zum Umbau div. Wägen auf Märklin Standard sowie Loks.

Ich habe mir die Symoba Kulissenführung und Kupplung angesehen. Das wird mir hierbei aber zu viel Aufwand. Da muß ich dann wohl doch einen festen Wagenverband mit Kabel basteln. Lediglich erster und letzter Wagen kriegen dann eine Stromführende Kupplung und Symoba Kulisse.

Also wohl doch eine Marktlüke gefunden. :redzwinker:
Danke für die Hilfe.

Jürgen
Nicht das Beginnen, einzig und allein das Durchhalten wird belohnt

Märklin H0, K-Gleise, CS2 60215
Letzter Zugang: BR 85 001, 85 002

Benutzeravatar

Kehrdiannix
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1611
Registriert: Di 21. Dez 2010, 18:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin M
Kontaktdaten:

Re: Frage: Umrüstung auf NEM möglich

Beitragvon Kehrdiannix » Fr 14. Dez 2012, 21:45

Mach es einfach:
Nimm Miniatur-Steckleisten. Sind Stecker und Buchsen zugleich, je nach dem, wie man sie anlötet. An die Wagenenden einfach einen Stecker/eine Buchse, auf einer Seite das Kabel 5 cm aus dem Wagen hängen lassen. Dann durch die Türfenster zwischen den Gummibälgen ziehen und zusammenstecken.

Ist sehr günstig und simpel. Der Zug kann dann allerdings nur von Hand gekuppelt werden, ist aber garantiert angenehmer als durchgehende (untrennbare) Kabel.

Hier (ganz unten) wird diese Methode mit einem zweipoligen Kabel verwendet.


Gruß,
David


Zurück zu „Umbauten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste