Mein Hüttenwerk - Die DK Recycling im Modell - Nachschlag

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

Threadersteller
frankshuette
InterCity (IC)
Beiträge: 940
Registriert: Sa 18. Okt 2008, 10:33
Wohnort: Neufra (Schwäbische Alb)
Kontaktdaten:

Mein Hüttenwerk - Die DK Recycling im Modell - Nachschlag

#1

Beitrag von frankshuette » Sa 18. Okt 2008, 15:48

Hallo allerseits,

in H0-Modellbahnforum kennt mans schon, jetzt stelle ich meine Anlage auch hier mal vor.
Ist ein betriebsfähiges Hüttenwerksdiorama nach realem Vorbild. Auf dem einen Schenkel des L-förmigen Grundrisses wird die Hochofengruppe der DK-Recycling in Duisburg ziemlich originalgetreu nachgebaut, auf dem anderen Schenkel gehts etwas freier, aber immer noch nach Motiven der DK zu.
Bisherige Bauzeit: 2,5 Jahre, wird auch noch eine ganze Weile dauern.

Mehr auf meiner Homepage:
http://www.frankshuette.de

Hier mal drei Übersichtsbilder von heute:
Bild
Bild
Bild

Gruß Frank
Zuletzt geändert von frankshuette am Sa 14. Jan 2017, 20:25, insgesamt 13-mal geändert.


E 69er
InterRegio (IR)
Beiträge: 230
Registriert: Do 9. Aug 2007, 15:49
Nenngröße: N
Steuerung: Analog
Gleise: Arnold, ehem ROCO
Wohnort: Schorndorf, Baden-Württemberg

#2

Beitrag von E 69er » Sa 18. Okt 2008, 17:05

Hallo Frank,

sieht toll aus. Mir gefällts. Da hast Dir aber viel Mühe gemacht. Wenn man den nötigen Platz hat.

Grüßle
Gunther
Des liebe Gott sollte sich auch um alles kümmern und kann nicht überall persönlich sein!


Railion

#3

Beitrag von Railion » Sa 18. Okt 2008, 17:49

:shock: :shock: :shock:


Toll da bin ich echt mal gespannt wenns fertig ist.... vieles ist wohl Selbstbau??

und wie ich sehe hast Du sogar einen Winkel Bunker vorgesehen..

ganz tolle Sache so macht Modellbau Spass.....

ähm... Ruhmeshalle??

Benutzeravatar

Rhaetische
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 259
Registriert: Do 17. Jul 2008, 19:41
Nenngröße: H0m
Stromart: digital
Steuerung: Lenz
Gleise: Peco

#4

Beitrag von Rhaetische » Sa 18. Okt 2008, 17:56

Hallo Frank!!
Sieht spitze aus :D
Eine tolle Arbeit die du uns da zeigst !!
Wann gibt es mehr Fotos??
mfg Dietmar

Benutzeravatar

Threadersteller
frankshuette
InterCity (IC)
Beiträge: 940
Registriert: Sa 18. Okt 2008, 10:33
Wohnort: Neufra (Schwäbische Alb)
Kontaktdaten:

#5

Beitrag von frankshuette » Sa 18. Okt 2008, 18:03

Railion hat geschrieben::shock: :shock: :shock:


Toll da bin ich echt mal gespannt wenns fertig ist.... vieles ist wohl Selbstbau??

und wie ich sehe hast Du sogar einen Winkel Bunker vorgesehen..

ganz tolle Sache so macht Modellbau Spass.....

ähm... Ruhmeshalle??
Danke,

ja, anfangs noch einiges per Kitbashing gemacht, heute zum größten Teil an der Hochofengruppe reiner Selbstbau.

Mußte erstmal googlen, was ein Winkel-Bunker ist. Wenn Du das rotbraune, gedrungen-raketenähnliche Ding hinter der großen Gießhalle meinst, das ist der Korpus vom Hochofen 3. An dieser Stelle kommt das Hochofengerüst mit heute noch zwei Hochöfen hin. Davon ist bis jetzt nur das ganz linke Ende als rostfarbene Konstruktion auf meinen Bildern zu sehen. Das wird ein Selbstbau-Spaß! Hier mal zur Verdeutlichung das Original, in die Richtung will ich:
Bild

Da ist noch viiiiiel Arbeit!
Gruß Frank
Zuletzt geändert von frankshuette am Mo 29. Nov 2010, 16:22, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar

Threadersteller
frankshuette
InterCity (IC)
Beiträge: 940
Registriert: Sa 18. Okt 2008, 10:33
Wohnort: Neufra (Schwäbische Alb)
Kontaktdaten:

#6

Beitrag von frankshuette » Sa 18. Okt 2008, 18:25

Rhaetische hat geschrieben:Hallo Frank!!
Sieht spitze aus :D
Eine tolle Arbeit die du uns da zeigst !!
Wann gibt es mehr Fotos??
mfg Dietmar
Vielen Dank!
Antwort auf Deine Frage: Jetzt!

Roheisenbunker, das Fertigerzeugnis-Lager der DK
Bild

Seitenansicht Roheisenbunker mit Absetzbecken und der Mündung des Tunnels für das Schlackengleis
Bild
Gießhalle innen mit Masselgießmaschine
Bild
Erster Teil des Hochofengerüstes
Bild
Kranbahn über Roheisenbunker
Bild
Ehemalige Pfannengrube
Bild
Schlackenbeet
Bild

Gruß Frank
Zuletzt geändert von frankshuette am Di 2. Nov 2010, 09:12, insgesamt 1-mal geändert.


E 69er
InterRegio (IR)
Beiträge: 230
Registriert: Do 9. Aug 2007, 15:49
Nenngröße: N
Steuerung: Analog
Gleise: Arnold, ehem ROCO
Wohnort: Schorndorf, Baden-Württemberg

#7

Beitrag von E 69er » Sa 18. Okt 2008, 19:23

Hi,

bin von den Socken. Toll!

Mehr Bilder.

Lächz!!!!!

Grüßle
Gunther
Des liebe Gott sollte sich auch um alles kümmern und kann nicht überall persönlich sein!


Eresburg
EuroCity (EC)
Beiträge: 1233
Registriert: Mo 17. Dez 2007, 14:23
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2, MS1 , 6021
Gleise: C- und M-Gleis
Wohnort: Dortmund

#8

Beitrag von Eresburg » Sa 18. Okt 2008, 19:30

Hallo Frank,

Superding

Hast Du einen Bezug zu Duisburg-Hochfeld ?

Gruß ULi

Benutzeravatar

KBS487
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 73
Registriert: Fr 5. Jan 2007, 01:49
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Wohnort: Großraum MG- AC

#9

Beitrag von KBS487 » Sa 18. Okt 2008, 19:43

TOP !
Sehr schöne Arbeit, gefällt sehr gut !

Welche Materialien (Hersteller) benutzt Du so für den Gebäudeselbstbau?

Weiter so.

Gruß Matthias


HNull-Bahner
InterRegio (IR)
Beiträge: 214
Registriert: Do 5. Mai 2005, 22:11
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: ESU ECos II
Gleise: Märklin K-Gleis
Alter: 43

#10

Beitrag von HNull-Bahner » Sa 18. Okt 2008, 19:57

Echt eindrucksvoll! Tolle Dimensionen. Das ganze wirkt schon jetzt sehr echt. Bin wirklich beeindruckt und freue mich schon jetzt auf weitere Fotos.

Torsten grüßt


Clemens
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 383
Registriert: Do 20. Mär 2008, 21:20

#11

Beitrag von Clemens » Sa 18. Okt 2008, 20:40

Das muss in die ruhmeshalle.
Das ding ist der Wahnsinn.
Wie baut man sowaas?
und wie?
womit?
Grüße Clemens

Benutzeravatar

Threadersteller
frankshuette
InterCity (IC)
Beiträge: 940
Registriert: Sa 18. Okt 2008, 10:33
Wohnort: Neufra (Schwäbische Alb)
Kontaktdaten:

#12

Beitrag von frankshuette » Sa 18. Okt 2008, 21:45

Danke erstmal für Eure positive Resonanz, das geht runter wie Öl.

So, werde versuchen, Eure Fragen mal kurz zu beantworten. Nähere Informationen zu diesem Projekt gibts auch auf meiner Homepage, u. a. mit einem Baujournal, das ich versuche, aktuell zu halten. http://www.frankshuette.de
Für alle, die direkte Infos bevorzugen:

@Eresburg

Nein, habe kein Bezug zu DU-Hochfeld, bin ursprünglich Berliner, den es vor 1,5 Jahren nach Schwaben verschlagen hat. Auf die DK-Recycling bin ich bei meinen Internet-Recherchen nach einem Hochofen-Vorbild gestoßen. Hatte vorher einen Hochofen auf Trix-Basis, wollte aber was "Echtes" bauen. Und die DK-Hochofenanlage ist im Vergleich zu normalen Anlagen geradezu niedlich. Außerdem reizten mich die ganzen Kranbahnen und die ziemlich große Gießhalle.

Ursprünglich wollte ich recht frei in Anlehnung an die DK-Anlage bauen, aber im Laufe der Zeit wurde mein Anspruch immer höher, dem Original nahezukommen.

Im April diesen Jahres, also nach etwa 2 Jahren Bauzeit hatte ich dann eine Werksbesichtigung vor Ort. Geil !!! Hätte aber beinahe das Aus für das Projekt bedeutet: es ist doch ein Riesenunterschied, ob man von Internetfotos als Vorlage baut oder das Original sieht. Da stimmte so vieles nicht. Die letzten Monate waren praktisch ein Teilabriss und Neubau großer Teile.

Jetzt zu den verwendeten Teilen:

Die Gießhalle besteht aus modifizierten Teilen des Trix Konverterstahlwerks (Dach, Stützen, Kranbahn), würde ich heute anders machen, deshalb werden jetzt teilweise die Stützen durch vorbildgerechtere ersetzt.
Bild
Auf dem Foto sieht man die Konsequenzen des Werks-Besuchs - Totalabriss der Hochofenfundamente im Vordergrund.

Mein bevorzugtes Material ist Polystyrol, als Platten und Profile aus dem Architekturmodellbau.
Bild
Hier die neuen Hochofenfundamente im Bau

Der Roheisenbunker sowie der rotbraune Hochbunker sind aus Sperrholz "gezimmert", der Roheisenbunker mit Spörle-Gips-Abgüssen verkleidet
Bild
Wie man an der abgekratzten Farbe und dem vielen Weiß erkennen kann. ein völliger Umbau nach meinem Werksbesuch.

Bild
Winderhitzer aus Acryl-Rohren

So, das in aller Kürze

Gruß Frank
Zuletzt geändert von frankshuette am Mo 29. Nov 2010, 16:41, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar

216
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 499
Registriert: Do 22. Nov 2007, 22:27
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Wohnort: Westerburg
Alter: 56
Kontaktdaten:

#13

Beitrag von 216 » Sa 18. Okt 2008, 22:17

Sagenhaft.. Hut ab einfach TOLL !

Gruß Martin


HNull-Bahner
InterRegio (IR)
Beiträge: 214
Registriert: Do 5. Mai 2005, 22:11
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: ESU ECos II
Gleise: Märklin K-Gleis
Alter: 43

#14

Beitrag von HNull-Bahner » Sa 18. Okt 2008, 22:50

Ruhmeshalle - mehr sage ich nicht

Guts Nächtle
Torsten

Benutzeravatar

Meise
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2163
Registriert: Fr 17. Nov 2006, 23:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2 (60215)
Gleise: C-Gleis
Wohnort: 21502 Geesthacht
Alter: 49
Kontaktdaten:

#15

Beitrag von Meise » Sa 18. Okt 2008, 23:02

RESPEKT

traumhafte arbeit.....irre wiedergabe- toller gesamteindruck

YES - hall of fame is waiting for you
MfG - Guido Meißner

[url=http://www.meises-modellbahnzimmer.de/][img]http://modellbahnzimmer.homestead.com/CoverTools/001-Briefkopf_19cm.jpg[/img][/url]


Karsten
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 257
Registriert: Do 22. Dez 2005, 21:02
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: MS 2
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: Ruhrpott
Alter: 41
Kontaktdaten:

#16

Beitrag von Karsten » So 19. Okt 2008, 09:22

einfach genial...
ich habe jetzt knapp 4 Wochen auf einen alten Hüttenwerksgelände gearbeit und ist einfach gigantisch wir groß so ein Areal sein kann.

Dein Nachbau wäre ein Platz in der Ruhmeshalles mehr als würdig.
MFG Karsten

Benutzeravatar

Werdenfels
Moderator
Beiträge: 3442
Registriert: Do 28. Apr 2005, 18:25
Nenngröße: H0
Steuerung: CS2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Im Herzen Münchner
Kontaktdaten:

#17

Beitrag von Werdenfels » So 19. Okt 2008, 10:48

Ganz großes Kino! :shock:

Vielen Dank für die Bilder! :D
Gruß
Michael
Bild


Clemens
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 383
Registriert: Do 20. Mär 2008, 21:20

#18

Beitrag von Clemens » So 19. Okt 2008, 12:06

Hi
wenn das Werk fertig ist dann ruf mal beim EK an die sollen ein Heft über den Nachbau machen.
Grüße Clemens

Benutzeravatar

Ralf Büker
InterCity (IC)
Beiträge: 619
Registriert: Sa 28. Jan 2006, 07:58
Kontaktdaten:

#19

Beitrag von Ralf Büker » So 19. Okt 2008, 12:33

Hi,
einfach nur Klasse gemacht. Auch ich bin gespannt wie ein Flitzebogen, wie das weitergeht.
MfG
Ralf.
topaktuelle Infos zur Neubegrünung gibt es auf meiner Homepage http://www.ralf-bueker.de
Fahre mit Traincontroller 8.0 Gold auf Märklin K-Gleisen - PC 3,7Ghtz Athlon - Protokoll seit 2006 DCC mit 128 FS - Steuerung +++ auch Rückmeldung mit MoBaSbS

Benutzeravatar

Threadersteller
frankshuette
InterCity (IC)
Beiträge: 940
Registriert: Sa 18. Okt 2008, 10:33
Wohnort: Neufra (Schwäbische Alb)
Kontaktdaten:

#20

Beitrag von frankshuette » So 19. Okt 2008, 13:02

Ralf Büker hat geschrieben:Hi,
... Auch ich bin gespannt wie ein Flitzebogen, wie das weitergeht.
MfG
Ralf.

Na und ich erst!! :D :D :D

Denn jetzt kommen die wirklich komplizierten Sachen: das Hochofengerüst, Gasreinigung, Abluftkanäle, Rohre, Rohre, Rohre... Das entwickelt sich aber alles erst unterwegs, wie ich einige Sachen baue, da habe ich selbst noch keinen Plan!
Und wie man auf den Fotos sehen kann, ist bis auf den Roheisenbunker auch noch keine Anlage/kein Gebäude wirklich fertig. Ich bastle je nach Lust und Laune (manchmal auch je nach vorhandenem Material/Geld) mal da und dort. Das kann noch ewig so weitergehen!
Da es Euch scheinbar gefällt, hier noch ein paar Schnappschüsse von gestern aus der Preiser-Perspektive.

Blick von der Kranbahn in die Gießhalle. Die einzelnen Teile der Gießmaschine sind noch alle lose, sieht etwas schief und krumm aus im Moment. Rechts daneben sieht man die neuen Austauschpfeiler (in jungfräulichem Polystyrol-Weiß rumstehen)
Bild

Die ersten Ansätze vom Hochofengerüst
Bild

Gasreinigung und Wasserturm, der sieht mittlerweile im Original auch schon wieder anders aus (siehe Originalfoto weiter oben) Die haben bei der DK im Moment ein Sanierungstempo, da kommt man nicht hinterher!
Bild
Zuletzt geändert von frankshuette am Mo 29. Nov 2010, 16:48, insgesamt 1-mal geändert.


Stahlbahn

#21

Beitrag von Stahlbahn » So 19. Okt 2008, 13:11

Ja was ist das denn? Noch ein Montan-Junkie und dann ausgerechnet die Duisburger Kupferhütte! :P

Zu Deinen Selbstbauten fällt mir nichts mehr ein, Deine Bilder und Deine HP muß ich erstmal "verdauen". Bislang ist mir im deutschsprachigem Raum noch nichts in dieser Kampfklasse begegnet, Ausstellungsanlagen ausgenommen.

Zur Kupferhütte vielleicht noch: Die haben wirklich noch eine Masselguß-Anlage? Unglaublich, ich dachte, die seien ausgestorben. Für den Modellbahner hat die Kupferhütte auch eine Besonderheit, wie mir ein anderer Hüttenfreund erklärte: Es ist der letzte Kunde, der auf die Kübelwagen angewiesen ist. Moderne Selbstentlader klappt nicht, da man auf dem Gelände keinen Tiefbunker erstellen kann. Deshalb wird Koks dorthin noch in Kübeln geliefert, teilweise sogar mit "Neubauwagen".

Hier eine Google-Luftaufname, auf der man die Kübel gut erkennen kann. Einfach mal rauszoomen, um einen Überblick über die Kupferhütte zu bekommen.

Ich bin mal gespannt auf das Modell des T-Hauses - ich habe es immer "Brückenstellwerk" genannt, welches typisch für die Kupferhütte ist - lag auf dem Weg zum Baumarkt, als ich noch in DU wohnte.

Ach ja, zum Thema Basteln mit Polystyrol kann ich die DVDs auf http://www.prairie-works.com/modeling.html empfehlen, auch wenn man sich an mancher Stelle Alexas rotlackierte Fingernägel wünschen würde :wink:

Schöne Grüße, Frank

P.S.: Ach Du Schreck, jetzt gibt es schon weider neue Bilder!


Picasso
InterCity (IC)
Beiträge: 666
Registriert: So 24. Aug 2008, 17:43
Wohnort: am Boller Bähnle

#22

Beitrag von Picasso » So 19. Okt 2008, 15:01

SUPER! :D

Benutzeravatar

Threadersteller
frankshuette
InterCity (IC)
Beiträge: 940
Registriert: Sa 18. Okt 2008, 10:33
Wohnort: Neufra (Schwäbische Alb)
Kontaktdaten:

#23

Beitrag von frankshuette » So 19. Okt 2008, 17:51

Frank Forsten hat geschrieben: Zu Deinen Selbstbauten fällt mir nichts mehr ein, Deine Bilder und Deine HP muß ich erstmal "verdauen". Bislang ist mir im deutschsprachigem Raum noch nichts in dieser Kampfklasse begegnet, Ausstellungsanlagen ausgenommen.
Hallo Frank,

Das muß ich jetzt erstmal verdauen!
Zur Kupferhütte vielleicht noch: Die haben wirklich noch eine Masselguß-Anlage? Unglaublich, ich dachte, die seien ausgestorben.
Das gute Stück ist Baujahr 1939! Immer wieder modernisiert und läuft und läuft... Die Masseln sind ja das Haupterzeugnis der DK.
Für den Modellbahner hat die Kupferhütte auch eine Besonderheit, wie mir ein anderer Hüttenfreund erklärte: Es ist der letzte Kunde, der auf die Kübelwagen angewiesen ist. Moderne Selbstentlader klappt nicht, da man auf dem Gelände keinen Tiefbunker erstellen kann. Deshalb wird Koks dorthin noch in Kübeln geliefert, teilweise sogar mit "Neubauwagen".
Auf dem Foto kann man sehen, wie die Kübel pärchenweise vom Waggon gehoben werden und dann über dem Bunker aufgeklappt werden.
Bild
Ich bin mal gespannt auf das Modell des T-Hauses - ich habe es i
mmer "Brückenstellwerk" genannt, welches typisch für die Kupferhütte ist - lag auf dem Weg zum Baumarkt, als ich noch in DU wohnte.
Wie ich das mit der Sinteranlage gebacken kriege, weiß ich noch nicht. Die sollte ja ursprünglich auf den Anlagenschenkel, wo jetzt das Gasometer und die Kranbrücke stehen - die Sinteranlage war da einfach nicht hinzuquetschen.

Gruß Frank
Zuletzt geändert von frankshuette am Mo 29. Nov 2010, 16:51, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar

naxolos
EuroCity (EC)
Beiträge: 1080
Registriert: Do 3. Nov 2005, 15:26

#24

Beitrag von naxolos » So 19. Okt 2008, 18:52

Einfach super, so etwas hab ich noch nicht gesehen. Gäbs die Ruhmeshalle nicht, wäre hiermit der Grundstein gelegt worden.

Eine Frage habe ich noch: was sind das für Dieselloks? Kannst Du mir Typ und Hersteller verraten?
Gruß aussem Pott
Dirk

Benutzeravatar

Threadersteller
frankshuette
InterCity (IC)
Beiträge: 940
Registriert: Sa 18. Okt 2008, 10:33
Wohnort: Neufra (Schwäbische Alb)
Kontaktdaten:

#25

Beitrag von frankshuette » So 19. Okt 2008, 19:03

naxolos hat geschrieben:Einfach super, so etwas hab ich noch nicht gesehen. Gäbs die Ruhmeshalle nicht, wäre hiermit der Grundstein gelegt worden.

Eine Frage habe ich noch: was sind das für Dieselloks? Kannst Du mir Typ und Hersteller verraten?
Danke, mir gehts genauso, wenn ich hier andere tolle Anlagen sehe...

Beide Loks sind DR BR 106, noch aus DDR-Beständen, glaube damals von Gützold. Die silberne ist eine Version des Stahlwerks Brandenburg. Die orange wurde mit einem schweren Gehäuseschaden vor kurzem ausrangiert, das kommt davon, wenn man Gleise ohne Prellbock stumpf an der Anlagenkante ins Nichts führt!

Gruß Frank

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 16 Gäste