RE: BR103 Türkis und andere

#11751 von CINCLANT , 13.05.2022 21:02

Anfangs hab ich auch immer drei-vier auf einmal gemacht. Aber nach dem meine Konzentration da leider, mache ich da pro Tag immer nur eine. Sonst ärgere ich mich am Tag danach über schiefe Decals.


Cheers,
Christian


Fernmeldehandwerker hat sich bedankt!
 
CINCLANT
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 77
Registriert am: 30.04.2020
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: BR103 Türkis und andere: Berlin- Leipzig Express mit E 18 Dr 218 und Henschel Wegmann Zug

#11752 von Brumfda , 14.05.2022 01:28

Zitat von mobaz im Beitrag #11742
Wenn du die Schürzenwagen in DR lackierst musst du auch DR drauf schreiben, so geht es gar nicht. Wenn du schon Fahrzeuge im Osten lässt, warum ist der Henschel-Wegmann nicht im Osten geblieben? Der würde im Hell/Dunkelgrün bestimmt auch gut aussehen.

Moin Maik !


Das tut er. Fürwahr. Aber nur ohne rotes Fahrwerk und konsequentem Farbkonzept bis zur Lok.


Flauschigfluffige Grüße, Felix



BR 103 in türkis (fiktive was wäre wenn Bahn): Die Zusammenfassung der über 430 Seiten und Sortierung nach Themen mit Inhaltsverzeichnis
103 in Türkis Zusammenfassung Inhaltsverzeichnis und Vorwort

Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=2...844365#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824

DR V270, die geplante dieselelektrische Lok, die nie gebaut wurde. Außer hier:
RE: Umbau V200 BR 220 zur sechsachsigen dieselelektrischen nie umgesetzten DR V270


 
Brumfda
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.597
Registriert am: 09.11.2017
Ort: Südschleswig Holstein
Gleise K- Märklin, teils Umbau auf K- Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital

zuletzt bearbeitet 16.05.2022 | Top

BR103 Türkis und andere: Quick Pick Halbspeisewagen

#11753 von Brumfda , 15.05.2022 13:24

Moinsen!

Auf RE: Ein paar Lokomotiven (14) stolperte ich über einen ozeanblauen Quick Pick, der ein wenig anders aussah- wie ein Halbspeisewagen. Das gab es doch nicht oder? Das war dann eine Idee, die Jürgen aus einem "verunglückten" entwickelt hat. Warum sind die Barwagen nicht für kurze IC bzw. D- Züge umgebaut worden. Begrenzter Raum, keine richtige Küche und noch Abteile drin. Das hätte dieses alte Thema wieder aufgewärmt. Erstmal also eine Fotomontage, in der eine Tür links auch entfernt wurde, um noch ein Abteil einzubauen. Das ganze könnte als behindertengerechtes Klo und Abteil ausgebaut sein, da die Platzverhältnisse hier irgendwie anders waren. Auch ganz andere Proportionen bei dem erste Klasse Steifen. Im Gegensatz hat er einen deutlichen Abstand zu den Fensterrahmen gegenüber den UIC Wagons. Passend vorne und hinten wären dazu die 2 PopArt Prototypenwaggons für den VT 603, die später blau beige lackiert worden sind.



Ich finde das einen ziemlich genialen Waggon für Epochenübergreifende bunte Mischungen und diverse Einsatzmöglichkeiten auch im grenzüberschreitenden Verkehr.


Flauschigfluffige Grüße, Felix



BR 103 in türkis (fiktive was wäre wenn Bahn): Die Zusammenfassung der über 430 Seiten und Sortierung nach Themen mit Inhaltsverzeichnis
103 in Türkis Zusammenfassung Inhaltsverzeichnis und Vorwort

Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=2...844365#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824

DR V270, die geplante dieselelektrische Lok, die nie gebaut wurde. Außer hier:
RE: Umbau V200 BR 220 zur sechsachsigen dieselelektrischen nie umgesetzten DR V270


 
Brumfda
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.597
Registriert am: 09.11.2017
Ort: Südschleswig Holstein
Gleise K- Märklin, teils Umbau auf K- Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital


BR103 Türkis und andere: Berlin Leipzig Express mit DR 118 V 180 und Henschel Wegmann Zug

#11754 von Brumfda , 16.05.2022 01:00

Zitat von mobaz im Beitrag #11755
Danke für diese Umsetzung. Das sieht wirklich super aus.
Wenn die BR 118 jetzt auch noch eine V200 B'B' wäre dann ist es nicht mehr zu toppen. Immer diese Kleinigkeiten...


Danke Maik für die Idee! Mir gefällt das Ding auch sehr gut. Habe ja auch nicht selten Ideen, die voll für den Arsch sind. '

Erstmal muss ich Dich enttäuschen. Ich dachte, wer bei der 118 a sagt, ...



...muss auch b sagen. Und die Kombi gefällt mir nochmal deutlich besser:



Ich weiß, dass viele die Kanzel nicht mögen. Ich schon.

In einem muss ich Dich zusätzlich enttäuschen. Keine V2oo und auch nicht in Grün. Die Idee selber hatte mich so begeistert vor längerem, dass ich mir einen 8 Waggon Henschel Wegmann Zug gekauft habe und eine V300. Hieran sieht man noch mal, wie flach die Waggons waren und es bei den letzten Gimps von den Höhenunterschieden her passte.



Ganz passend die Zusammenkunft mit dem Gegenzug:




Hier fehlen noch 3 Waggons. Die kamen erst später dazu.


Flauschigfluffige Grüße, Felix



BR 103 in türkis (fiktive was wäre wenn Bahn): Die Zusammenfassung der über 430 Seiten und Sortierung nach Themen mit Inhaltsverzeichnis
103 in Türkis Zusammenfassung Inhaltsverzeichnis und Vorwort

Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=2...844365#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824

DR V270, die geplante dieselelektrische Lok, die nie gebaut wurde. Außer hier:
RE: Umbau V200 BR 220 zur sechsachsigen dieselelektrischen nie umgesetzten DR V270


 
Brumfda
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.597
Registriert am: 09.11.2017
Ort: Südschleswig Holstein
Gleise K- Märklin, teils Umbau auf K- Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital

zuletzt bearbeitet 16.05.2022 | Top

RE: BR103 Türkis und andere: Berlin Leipzig Express mit DR 118 V 180 und Henschel Wegmann Zug

#11755 von mobaz , 16.05.2022 11:27

Moin Felix,

danke für diese Umsetzung. Das sieht wirklich super aus.
Wenn die BR 118 jetzt auch noch eine V200 B'B' wäre dann ist es nicht mehr zu toppen. Immer diese Kleinigkeiten...



Schönen Gruß
Maik


Brumfda, Fernmeldehandwerker und Schienenbus795 haben sich bedankt!
mobaz  
mobaz
InterCity (IC)
Beiträge: 559
Registriert am: 21.10.2007


RE: BR103 Türkis und andere: Berlin Leipzig Express mit DR 118 V 180 und Henschel Wegmann Zug

#11756 von mobaz , 16.05.2022 14:09

Hallo Felix,
kannst du mal bitte die Zeitmaschine für alle zugänglich machen?
Sorry, das ich mich schon wieder mit einem Wunsch melde. V200 ist natürlich ein Schreibfehler, V180 sollte es heißen.

Schönen Gruß
Maik


mobaz  
mobaz
InterCity (IC)
Beiträge: 559
Registriert am: 21.10.2007


RE: BR103 Türkis und andere: Berlin Leipzig Express mit DR 118 V 180 und Henschel Wegmann Zug

#11757 von Brumfda , 16.05.2022 14:45

Zitat von mobaz im Beitrag #11755
Wenn die BR 118 jetzt auch noch eine V180 B'B' wäre dann ist es nicht mehr zu toppen. Immer diese Kleinigkeiten...



Das geht nun schnell



Und bevor jemand fragt:


Flauschigfluffige Grüße, Felix



BR 103 in türkis (fiktive was wäre wenn Bahn): Die Zusammenfassung der über 430 Seiten und Sortierung nach Themen mit Inhaltsverzeichnis
103 in Türkis Zusammenfassung Inhaltsverzeichnis und Vorwort

Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=2...844365#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824

DR V270, die geplante dieselelektrische Lok, die nie gebaut wurde. Außer hier:
RE: Umbau V200 BR 220 zur sechsachsigen dieselelektrischen nie umgesetzten DR V270


 
Brumfda
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.597
Registriert am: 09.11.2017
Ort: Südschleswig Holstein
Gleise K- Märklin, teils Umbau auf K- Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital


RE: BR103 Türkis und andere: Berlin Leipzig Express mit DR 118 V 180 und Henschel Wegmann Zug

#11758 von Brumfda , 17.05.2022 17:01

Moinsen!

Mal wieder ein Heißmacher. Mal wieder in der Kategorie "die 30er und 40er ohne die Irren in der Politik".

Die E 20 wurde das eine oder andere Mal angesprochen. Auch größere Doppelloks. Da falgt bald die Gesamtzukonzeption. Klimatisiert, Wendezugfähigkeit und DoSto. Alles, was es bei der LBE schon gab. Nur weiterentwickelt halt. Das gab es schon vorher aber als Dampfthema. Es fehlt noch "state of the Art" mit Aussichtswaggon und Erlebniswelt. Für einen Zug Z. Bsp. Kiel (Anbindung an Skandinavien), HH - Hannover - Würzburg - München - Wien - Budapest. Der erste 200km/h Regelzug der Welt oder so. Mit Rekordfahrt und allem Pipapo. Die Achsfolge der Lok ist noch nicht ganz festgelegt.


Flauschigfluffige Grüße, Felix



BR 103 in türkis (fiktive was wäre wenn Bahn): Die Zusammenfassung der über 430 Seiten und Sortierung nach Themen mit Inhaltsverzeichnis
103 in Türkis Zusammenfassung Inhaltsverzeichnis und Vorwort

Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=2...844365#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824

DR V270, die geplante dieselelektrische Lok, die nie gebaut wurde. Außer hier:
RE: Umbau V200 BR 220 zur sechsachsigen dieselelektrischen nie umgesetzten DR V270


 
Brumfda
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.597
Registriert am: 09.11.2017
Ort: Südschleswig Holstein
Gleise K- Märklin, teils Umbau auf K- Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital


RE: BR103 Türkis und andere: Berlin Leipzig Express mit DR 118 V 180 und Henschel Wegmann Zug

#11759 von Brumfda , 18.05.2022 22:21

Moinsen!

Die Waggons sind fertig. Nahezu. Die E 20 entsteht aus einer technischen Zeichnung. Hier mal zu sehen, wie genau so etwas ist und wie Stück für Stück der Aufbau geht.
Die Front hat etwas "shark-nose style" erhalten, Fenster sind schräger. Die Frontlichter sind anders.



Die amerikanische Hakenkupplung tut hier ihren Dienst, so dass die Waggons und Lok mit Stromlinienpuffern ausgestattet sind.


Flauschigfluffige Grüße, Felix



BR 103 in türkis (fiktive was wäre wenn Bahn): Die Zusammenfassung der über 430 Seiten und Sortierung nach Themen mit Inhaltsverzeichnis
103 in Türkis Zusammenfassung Inhaltsverzeichnis und Vorwort

Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=2...844365#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824

DR V270, die geplante dieselelektrische Lok, die nie gebaut wurde. Außer hier:
RE: Umbau V200 BR 220 zur sechsachsigen dieselelektrischen nie umgesetzten DR V270


Fernmeldehandwerker und Doktor Fäustchen haben sich bedankt!
 
Brumfda
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.597
Registriert am: 09.11.2017
Ort: Südschleswig Holstein
Gleise K- Märklin, teils Umbau auf K- Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital


RE: BR103 Türkis und andere: Berlin Leipzig Express mit DR 118 V 180 und Henschel Wegmann Zug

#11760 von Fernmeldehandwerker , 19.05.2022 10:11

Die Nase, sharknose, ist der Hammer. Steht der sehr gut


Beste Grüße Torsten
Autolack-Klebefolien "what if":
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=176167&start=125
Resin gießen, 3D Gehäuse LBE T12 Stromlinie, LKW auf Flachwagen Sylt


Brumfda hat sich bedankt!
 
Fernmeldehandwerker
InterCity (IC)
Beiträge: 989
Registriert am: 16.02.2019
Ort: Lübeck
Spurweite H0e, N
Steuerung durch Spannungsänderung
Stromart Analog


RE: BR103 Türkis und andere: Berlin Leipzig Express mit DR 118 V 180 und Henschel Wegmann Zug

#11761 von Brumfda , 19.05.2022 21:25

Zitat von Fernmeldehandwerker im Beitrag #11760
Die Nase, sharknose, ist der Hammer. Steht der sehr gut


War auch der Sinn . So wie bei der Mercedes "Spitzflosser" S- Klasse sanfte Einflüsse der Reisenflossen der USA rüberwuchs, so kann hier etwas aus der 40er Jahre Zeit rüberwachsen, wo man einen solchen negativ Sturz an den Damploks vorne als Stilmittel finden konnte, bevor es zu den Dieseln rüberschwappte.

Nachdem ich die Waggons weitesgehend fertig hatte, wollte ich noch mal nachschauen, ob das ganze auch von der Platzverteilung her klappt und durchdacht ist. Ergebniss: Die erste Klasse Fenster werden rößer und es gibt ein Abteil mehr. Aber auch der Bereich des Steuerwagens soll in seiner räumlichen Darstellung dargestellt werden. So wurde erstmal wieder "verschandelt".



Außerdem fiel mir auf, dass der Lokführer noch Seitenfenster benötigt.

Die Abteile brauchen Abteiltüren Das ganze eine Art Spiegelung.


Flauschigfluffige Grüße, Felix



BR 103 in türkis (fiktive was wäre wenn Bahn): Die Zusammenfassung der über 430 Seiten und Sortierung nach Themen mit Inhaltsverzeichnis
103 in Türkis Zusammenfassung Inhaltsverzeichnis und Vorwort

Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=2...844365#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824

DR V270, die geplante dieselelektrische Lok, die nie gebaut wurde. Außer hier:
RE: Umbau V200 BR 220 zur sechsachsigen dieselelektrischen nie umgesetzten DR V270


 
Brumfda
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.597
Registriert am: 09.11.2017
Ort: Südschleswig Holstein
Gleise K- Märklin, teils Umbau auf K- Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital


RE: BR103 Türkis und andere: Berlin Leipzig Express mit DR 118 V 180 und Henschel Wegmann Zug

#11762 von Fernmeldehandwerker , 19.05.2022 21:27

Sitze sehen ja gemütlich aus. Federkern....
Lol, die Lederdrehstühle....
Und der Lokführer ein sogenannter Stuhlmensch (wie auch amber h.)

Ob hinter dem Lokführer ein Dieselmotor passt?


Beste Grüße Torsten
Autolack-Klebefolien "what if":
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=176167&start=125
Resin gießen, 3D Gehäuse LBE T12 Stromlinie, LKW auf Flachwagen Sylt


Brumfda hat sich bedankt!
 
Fernmeldehandwerker
InterCity (IC)
Beiträge: 989
Registriert am: 16.02.2019
Ort: Lübeck
Spurweite H0e, N
Steuerung durch Spannungsänderung
Stromart Analog

zuletzt bearbeitet 19.05.2022 | Top

RE: BR103 Türkis und andere: Berlin Leipzig Express mit DR 118 V 180 und Henschel Wegmann Zug

#11763 von d3lirium , 19.05.2022 21:34

Moin Felix!

Dein Lokführer wird da aber nicht sitzen können... außer er ist sehr klein oder hat sehr kurze Beine. Die reine Stehhöhe haste ja durch die Tür vorgegeben. Nun überleg mal, wie eine Person die da durch passt sich ganz vorne unten hin setzen...bzw falten soll... und unten ist ja auch kein Platz weil das Drehgestell bzw die Achsen da sind...

Rest: siehe Mail

Viele Grüße
Sascha


We're all stories in the end. Just make it a good one.


Brumfda hat sich bedankt!
 
d3lirium
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.107
Registriert am: 14.10.2018
Spurweite N


RE: BR103 Türkis und andere: Berlin Leipzig Express mit DR 118 V 180 und Henschel Wegmann Zug

#11764 von Brumfda , 20.05.2022 10:37

Zitat von d3lirium im Beitrag #11763
Dein Lokführer wird da aber nicht sitzen können... außer er ist sehr klein oder hat sehr kurze Beine. Die reine Stehhöhe haste ja durch die Tür vorgegeben. Nun überleg mal, wie eine Person die da durch passt sich ganz vorne unten hin setzen...bzw falten soll... und unten ist ja auch kein Platz weil das Drehgestell bzw die Achsen da sind...


Moin Sascha!

Ich denke da positiv. Der Zugang ist in der Fahrgatkanzel. Vielleicht sogar mit mit einer Ausbuchtung in den Dächern von Zagatos Autos In Form von Glas. Überlege aber mal wie groß dieser Vorbau dort ist, wie breit. Hier schaue mal beo 15Min 25Sek, wie wenig Höhe und Platz es braucht für einen Lokführer:



Die ersten zwei Waggons sind fertig. Nach dem Austoben über die Verhältnisse im Inneren. Wahrscheinlich braucht es nur noch Lüftungsschlitze hinter dem Lokführer. Für die Klimaanlage für die Panoramakanzel. Die wird bei Sonnenschein unglaubliches leisten müssen. Oder halt auch im Winter tüchtig wärmen können.




Flauschigfluffige Grüße, Felix



BR 103 in türkis (fiktive was wäre wenn Bahn): Die Zusammenfassung der über 430 Seiten und Sortierung nach Themen mit Inhaltsverzeichnis
103 in Türkis Zusammenfassung Inhaltsverzeichnis und Vorwort

Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=2...844365#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824

DR V270, die geplante dieselelektrische Lok, die nie gebaut wurde. Außer hier:
RE: Umbau V200 BR 220 zur sechsachsigen dieselelektrischen nie umgesetzten DR V270


 
Brumfda
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.597
Registriert am: 09.11.2017
Ort: Südschleswig Holstein
Gleise K- Märklin, teils Umbau auf K- Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital


RE: BR103 Türkis und andere: BR 05 teilentkleidet

#11765 von Doktor Fäustchen , 21.05.2022 14:30

Zitat von Brumfda im Beitrag #11741
Moinsen!

Dieses Thema möchte ich denn auch im Sinne von DR und DB zu Ende führen. Die 05 hätte ebenso in der DR bleiben können und dort diesen Schnellzug mit dem hellgrünen Streifen ziehen können. Wie hieß dieser Express noch?



Ebenso bei der DB. Man beachte auch sanfte Veränderungen beim Waggon.



Mein Lieblingszug bleibt der blaue Enzian. Was für eine denkbar schöne Kombi:




Originalfoto BR 05 von Adler Modellbau Enrico mit Genehmigung zur Veränderung



Hi,

Du bringst mich da auf sehr dumme Gedanken.

Die blaue "teilentstromte" BR05 mit den blauen Simplon-Orientexpresswagen.....


Doktor Fäustchen


Posting © [DOKTOR FÄUSTCHEN] 2022. Alle Rechte vorbehalten. Kein Verwenden, Zitieren und Kritisieren ohne Erlaubnis.

Die Interpunktion und Orthographie dieses Beitrags wurde soeben frei erfunden.

Links zu des Doktors "Bahnfantasien": 1.) Wallfahrtsbahn "Sankt Nepomuk"


eisenbahnbastler, Brumfda und Fernmeldehandwerker haben sich bedankt!
 
Doktor Fäustchen
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.654
Registriert am: 28.09.2021
Ort: Bremen
Gleise Z + H0f / TRIX C-Gleis / Roco H0e
Spurweite H0, H0e, Z
Steuerung "Händisch" / TRIX MS2
Stromart DC, Digital, Analog


BR103 Türkis und andere: E20 und 200 km/h Regelverkehr in Epoche 2 Träume

#11766 von Brumfda , 23.05.2022 13:22

Jo moinsen Lüt!


Die 05 mit dem Simplon? Keine schlechte Idee. So kann ich super der Schleife drehen zu meinem derzeitigen Großprojekt. Die PLM 262 BD 1 der SNCF war ein Einzelstück der SNCF. Statt doppeltem Lottchen doppelter Hammerdiesel. Achsfolge 2´C´2 - 2`C´2 ( Bilder: https://www.google.com/search?q=PLM_262+...0&bih=775&dpr=1 ). Sie war anfangs wunderschön tiefblau und wurde eben vor diesem Orient Express auch eingesetzt. Hier als Computersimulation: https://newmods.net/cities-skylines-plm-...elweiss-1935-6/ . So könnte man sich auch super die gestrippte 05 dazu vorstellen. Oder andererseits die DRG Antwort auf diese 130 km/h Dieseldoppellok. Mit einer doppelten E19. Der Nachfaolgerin, der E20. Matthias Tegernseer hat sie mal verbildlicht:



204 Matthias RE: BR103 Türkis und andere (204)

Simmut interpretierte hier die E20 bereits als Doppellok oder auch mit einer B- Unit:


463 Simmuts S. Herrmann

Dikra verwirklichte die C´C mit Drehgestellen aus Saschas Ideenkabinett:


383 Dikran

Während Sascha über ein viel Zugfähigeres "Tier" nachdachte für die Eidgenossen ebenso wie die Flachlandtiroler. Die Lübecker:


mit freundlicher Genehmigung der Modelleisenbahn GmbH, Fa. Roco
379 Sascha

Dank an die FIrma Gebr. Märklin & Cie. GmbH für die freundliche Nutzungsgenehmigung
auch hier geht mein Dank an die FIrma Gebr. Märklin & Cie. GmbH für die freundliche Nutzungsgenehmigung
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=2...1046&start=7125
286 Sascha

Power ohne Ende. Und sinnvoll wieder als Erweiterung der Triebwagenkonzepte der DRG, die schon einen Dampftriebwagen Bauart... (?) brachten, durch Simmut erneut auf den Punkt gebracht:


464 Simmuts S. Herrmann

All diese Einflüsse führten mich zu einem Großprojekt, das außerhalb der kriegstreibenden menschenverachtenden politischen Triebfeder der damaligen Zeit denkbar wäre. Die E 19 sollte für 220 km/h gut und gerne zu gebrauchen gewesen sein. Warum nicht nach den Sternen greifen und mit dem Dauereinsatztempo von 200 die Messlatte anführen? Die angestrebten 175 mit Dapfloks war möglich aber deutlich aufwendiger, als elektrfizierte Züge zu unterhalten, wenn erst die Infrastruktur stünde. Das blaue Band nebenbei einsacken? mit einer Vollgarnitur und 320km/h? Wäre das mit diesem Ungetüm möglich? Zumal bei einem weiteren Versuch mit Doppel - Doppeltraktion einiges mehr möglich wäre.

Solide war die Technik. Das hat der lange Einsatz der E 18 gezeigt.

Die Idee der Kombination Von Der E 19 mit den LBE DoStos war nach Simmuts Ausführung zwingend. Irgendwie. Wie man sieht, habe ich erst gesonderte Gepäck- und Postwaggons entwickelt. Aber Sascha legte den Finger in die Wunde. Wäre eher im Zug integriert. Nicht noch etwas entwickeln. Scharfenberg Kupplung oder andere Schnellkuppelsysteme hätten extra Waggons unbrauchbar gemacht. Sie erinnern auch an den VT 137. Ich werde entsprechend Torstens Idee hier noch etwas anderes ausarbeiten. Sascha brachte auch die Idee mit, die mich ein Doppelstock Gepäck-/Postwaggon ablehnen ließ: Ein Lastenaufzug. Da musste ich nur kurz überlegen, was mehr Be- und Entladung mit sich brachte und nach unten musste. Die Post. Natürlich Postgeheimnis wahrend ohne Tür zum Rest. Aber mit einem Steuerabteil. Falls doch mal die Lok auf die andere Seite musste und in den Schiebebetrieb.




Die Lok besitzt eine Angepasste Schürze, steilere Fensterfront. Der Dachgarten hat eine Teilverkleidung. Ebenso das Räderwerk. Die Loks werden nicht wie bei der V188 in a und b bezeichnet, sondern als einzelne Loks. So seht Ihr hier die 20 12 und die 20 20. Beide haben dementsprechend ein V an den Türen. Entsprechend den Bedürfnissen bezüglich Reperatur und Instandhaltung wreden sie munter durchgetauscht und seltenst einzeln bobachtet.











Wie darf man sich das damals vorstellen? Die Menschen waren im Schnitt kleiner und schmaler. Daher gab es auch im Abteilbereich 4 Sitze pro Reihe. Unterm Gang mit Mittelgang. Links und rechts die 2 x 2 Abteile, unten 2 x 4. Die Mittelarmlehmen ließen sich hochklappen. Die erste Klasse hatte 3 Sitze / Reihe. Nicht mehr wie im 1928er Rheingold nur 2. Voluminös und gemütlich wirkten sie allemal.

Bevor die Frage aufkommt: Nein, mit einem abgesetzten beigen Streifen könnt Ihr Euch die Wirkung bei Simmut etwas weiter oben anschauen. Perfekt illustriert. Ich mag die farbliche Abgreznung in dem Fall.


Flauschigfluffige Grüße, Felix



BR 103 in türkis (fiktive was wäre wenn Bahn): Die Zusammenfassung der über 430 Seiten und Sortierung nach Themen mit Inhaltsverzeichnis
103 in Türkis Zusammenfassung Inhaltsverzeichnis und Vorwort

Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=2...844365#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824

DR V270, die geplante dieselelektrische Lok, die nie gebaut wurde. Außer hier:
RE: Umbau V200 BR 220 zur sechsachsigen dieselelektrischen nie umgesetzten DR V270


 
Brumfda
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.597
Registriert am: 09.11.2017
Ort: Südschleswig Holstein
Gleise K- Märklin, teils Umbau auf K- Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital

zuletzt bearbeitet 24.05.2022 | Top

RE: BR103 Türkis und andere: E20 und 200 km/h Regelverkehr in Epoche 2 Träume

#11767 von d3lirium , 24.05.2022 00:23

Moin Felix,

eine kleine Verbesserung:

Stefan simmuts hat die Dieselvariante aufgebohrt... die Dampfvariante habe ich dem Stoffels entnommen:

Zitat von d3lirium im Beitrag #8904
Guten Abend in die Runde!

Schicker Robotnik von Matthias, das mit der 218 is mir auch ins Auge gesprungen :D

Wir bleiben beim Dampf, wir bleiben bei der Geschichtsstunde aber wir ändern das Antriebsprinzip 8)

Nachdem man Anfang der 30er des letzten Jahrhunderts bereits gute Erfahrungen mit Dieselschnelltriebwagen gemacht hatte und es damals eine starke Kohlelobby gab, welche ihren Absatzmarkt gerne hatte erhalten wollen, wurde vom Rheinisch-Westfälischen Kohlensyndikat (im Ohr klingt die Titelmelodie vom Paten ) ein "Preisausschreiben" für einen Dampfschnelltriebwagen ausgerufen. Eckdaten: dreiteilig, 130km/h schnell, 6 Stunden fahren ohne Vorräte auffüllen. Die Firma MAN ging mit einem Dampfturbinenzug ins Rennen, bei dem der Mittelwagen die Dampferzeugung, die Turbinen sowie einen Pack- und Postbereich enthielt. Die Verbrennung und die Zuführung sollten vollautomatisch und von den Führerständen der Steuerwagen aus fernsteuerbar sein. Die Bekohlung sollte direkt durch das zu öffnende Dach des Mittelwagens erfolgen. Zusätzlich gab es im Dach des Maschinenwagens eine Kondensationsanlage. Die Kraftübertragung erfolgte direkt von der Turbine mittels Getriebe auf je zwei der drei Achsen der Drehgestelle. Der Maschinenwagen hätte 1300kW leisten können und wäre "einer größeren Lok" ebenbürtig gewesen. Normalerweise hätte ich das ja meiner experimentierfreudigen LBE zukommen lassen, aber ich wollte unbedingt sehen, wie der Zug im Design der fliegenden Züge aussah.




In beiden Fällen gilt mein Dank wieder der Fa. Gebr. Märklin & Cie. GmbH für die freundliche Nutzungsgenehmigung der Originalbilder

Quelle: W.Stoffels 1976, Lokomotivbau und Dampftechnik

Es grüßt
der Sascha

(der noch das ein oder andere Ungetüm aus dem o.g. Buch digitalisieren wird - stay tuned)


Viele Grüße
Sascha


We're all stories in the end. Just make it a good one.


 
d3lirium
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.107
Registriert am: 14.10.2018
Spurweite N


RE: BR103 Türkis und andere: E20 und 200 km/h Regelverkehr in Epoche 2 Träume

#11768 von Fernmeldehandwerker , 24.05.2022 12:27

Wow! extrem das Ganze
Cool für Nachkriegsjahre wären auch Oberlichtfenster in den Waggons wie beim VW Samba Bus... hast Du beim 6 achsigen Motorwagen angedeutet, als Lüfter


Beste Grüße Torsten
Autolack-Klebefolien "what if":
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=176167&start=125
Resin gießen, 3D Gehäuse LBE T12 Stromlinie, LKW auf Flachwagen Sylt


Brumfda hat sich bedankt!
 
Fernmeldehandwerker
InterCity (IC)
Beiträge: 989
Registriert am: 16.02.2019
Ort: Lübeck
Spurweite H0e, N
Steuerung durch Spannungsänderung
Stromart Analog

zuletzt bearbeitet 24.05.2022 | Top

RE: BR103 Türkis und andere: E20 und 200 km/h Regelverkehr in Epoche 2 Träume

#11769 von Railstefan , 24.05.2022 17:27

Hallo Felix,

und vielleicht noch einen "normalen" Zwischenwagen, um die Anzahl der Passagiere pro Zug zu erhöhen und somit die Rentabilität - die gab es damals ja auch schon...

Gruß
Railstefan


Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Die Erkenroder Straßenbahn - meine Straßenbahn-Anlage mit DC-Car-System hier im Forum: RE: Re: Die Erkenroder Straßenbahn - Alterungen und Beleuchtungen Häuser Teil 6

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner


eisenbahnbastler und Fernmeldehandwerker haben sich bedankt!
 
Railstefan
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.889
Registriert am: 30.10.2009
Homepage: Link
Ort: Bergisches Land
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


Genehmigung von VK-Modelle - wer ist hier der "Zauberer"?

#11770 von Andreas1968 , 25.05.2022 21:42

Hallo!

Ohne jetzt jeden Treat durchlesen zu müssen... wer ist hier der "Zauberer" am Zeichenprogramm?

Ich möchte gerne den 1:87 MAN Metrobus von VK-Modelle in zwei (Phantasie-) Varianten abändern lassen, die Genehmigung dafür liegt von Herrn Veit Kornberger vor, der selber neugierig ist.

Gerne würde ich zwei Varianten des Busses sehen:
- als BVG-Bus in Sandgelb
- als HHA-Schnellbus in rosa-weiß

Wappen bzw. Zeichen kann ich liefern.

An wen wende ich mich hier vertrauensvoll mit meiner Bitte?

Viele Grüße aus Berlin
Andreas


Meine bescheidenen (leider nicht immer aktuelle) Webseite mit Tipps, Tricks und Druckdateien zum Downloaden:
https://epoche-iv.jimdofree.com


 
Andreas1968
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 277
Registriert am: 28.01.2021
Homepage: Link
Ort: Berlin
Spurweite H0, 0, 00
Stromart DC, Digital


RE: Genehmigung von VK-Modelle - wer ist hier der "Zauberer"?

#11771 von Fernmeldehandwerker , 26.05.2022 19:49

Moin Andreas, weiß ich auch nicht, aber ein möglichst schieres Foto möglichst weiß und mit Freigabe des Urhebers tut Not. Bei Wikipedia sind die Fotos gemeinfrei. Da findet sich vielleicht ein Foto dieses Busses in weißer Lackierung


Beste Grüße Torsten
Autolack-Klebefolien "what if":
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=176167&start=125
Resin gießen, 3D Gehäuse LBE T12 Stromlinie, LKW auf Flachwagen Sylt


 
Fernmeldehandwerker
InterCity (IC)
Beiträge: 989
Registriert am: 16.02.2019
Ort: Lübeck
Spurweite H0e, N
Steuerung durch Spannungsänderung
Stromart Analog


RE: BR103 Türkis und andere

#11772 von Wechselstrom-Ösi , 26.05.2022 23:00

So ist's nun mal, das schöne Wetter treibt einen, mal freiwillig, mal unfreiwillig (blöder Rasen, aber ohne Mähen fährt die Gartenbahn auch nicht so gut) hinaus, und dann bleibt keine Zeit für WhatIf. Wobei, die Hitze hat auch was Gutes, liefert sie doch neue Inspiration, vor allem wenn die Sonne so richtig auf's Hirn brennt

Was also wäre gewesen, wenn nach dem geplatzen Afrika-Deal via türkischem Zwischenhändler die 1044 (bzw. genauer 1144.1) doch noch einen Abnehmer gefunden hätten - drüber über'n großen Teich?

mit freundlicher Genehmigung der Modelleisenbahn GmbH, Fa. Roco

Und da ich zuletzt in der Gegend zu tun hatte, sowie sich beide Modelle in meinem Besitz befinden, sollte man sich doch auch mal fragen, wie es wäre, wenn man das "Gewand" tauschen würde. Tät's passen?
Die Steiermärkischen Landesbahnen hatten mitunter recht schräge Designs, z.B. Gelb/Rotbraun/Himmelblau auf der Murtalbahn, Gelb/Blutorange auf der Übelbacher Bahn, oder auch Blutorange/Himmelblau auf der Weizer Bahn. Nach schräg kam schräg, diesmal aber weniger von der Farbauswahl als vielmehr mit der Farbaufteilung, das erste Schrägdesign der Bahnen in Österreich war geboren (und war durchaus bis zuletzt gefällig und modern). Seit einiger Zeit ist man da eher anders schräg, denn man appliziert ein Design, das genau gar keines ist. Hellweiß (bzw. Hellgrau), und Schwarzblaues Dach, fertig. Selbst für das Logo bleib kein Geld mehr, da muss jetzt Arial herhalten. Gut, wenn man daraus was anderes basteln will, aber extremst langweilig anzusehen und sehr nachteilig in der Instandhaltung.
Ich beschränke mich also eher auf Zeiten, in denen noch Farben erlaubt waren, wie hätte der Schienenbus wohl im 3-färbigen Schrägdesign ausgesehen?

mit freundlicher Genehmigung der Modelleisenbahn GmbH, Fa. Roco

Naja, und wäre man beim alten Schema geblieben, wie wäre wohl der 5047 daher gekommen?


Ehrlich? Mir gefällt da das "Pizza-Design" am besten....


Wechselstrom-Ösi  
Wechselstrom-Ösi
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 56
Registriert am: 22.03.2021
Gleise Märklin C/K/M
Spurweite H0
Steuerung EcoS2
Stromart AC, Digital, Analog


MAN Metrobus 750HO BVG und HHA Schnellbus

#11773 von Andreas1968 , 27.05.2022 11:09

Guten Tag!

Ich wende mich nochmals an die hier vertretenden "Bilderbearbeitungszauberer" mit der Bitte, aus den weißen Vorlagebildern einen sandgelben BVG-Bus und einen rosa/weißen HHA Schnellbus zu machen

Folgende Bilder konnte ich auftreiben, bzw. über Paint selber herstellen.

Eine Erlaubnis von Herrn Kornberger (VK-Modelle GmbH) liegt nachweislich vor. Er ist ebenfalls auf ein Resultat gespannt!















Ich bedanke mich bereits jetzt für die Mühen, die die Umwandung macht

Andreas


Meine bescheidenen (leider nicht immer aktuelle) Webseite mit Tipps, Tricks und Druckdateien zum Downloaden:
https://epoche-iv.jimdofree.com


Brumfda, Doktor Fäustchen und Fernmeldehandwerker haben sich bedankt!
 
Andreas1968
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 277
Registriert am: 28.01.2021
Homepage: Link
Ort: Berlin
Spurweite H0, 0, 00
Stromart DC, Digital


RE: MAN Metrobus 750HO BVG und HHA Schnellbus

#11774 von Bogie Holz-Metall , 27.05.2022 22:07

Felix

Die fast dreifache E20 (weiter oben) ist eine Wucht! Auch die andern Erweiterungen.

Hier habe ich noch ein Retro Outfit der Pennsylvania gefunden:

https://www.railpictures.net/photo/712157/

Ich finde dies recht attraktiv!

Herzliche grüsse Martin Blech und Farbe


Doktor Fäustchen und Brumfda haben sich bedankt!
Bogie Holz-Metall  
Bogie Holz-Metall
InterRegio (IR)
Beiträge: 216
Registriert am: 05.02.2020
Homepage: Link
Spurweite H0
Stromart DC, Analog


BR103 Türkis und andere: What if Busse, LKW und Sportwagen

#11775 von Brumfda , 28.05.2022 16:12

Zitat von d3lirium im Beitrag #11767
Eine kleine Verbesserung:
Stefan simmuts hat die Dieselvariante aufgebohrt... die Dampfvariante habe ich dem Stoffels entnommen:


Upps sorry Sascha.

Zitat von Bogie Holz-Metall im Beitrag #11774
Die fast dreifache E20 (weiter oben) ist eine Wucht! Auch die andern Erweiterungen.


Die ist von Simmuts und absolut genius.

Zitat von Railstefan im Beitrag #11769
und vielleicht noch einen "normalen" Zwischenwagen, um die Anzahl der Passagiere pro Zug zu erhöhen und somit die Rentabilität - die gab es damals ja auch schon...


Moinsen Ralf!

Die Lok kann bsteimmt locker 12 von denen ziehen ohne große Mühe. Wenn man allerdings bedenkt, wie kurz die SVT waren und der Rheingold als Beispiel. Dann müssen die Nutzer noch zu mehr Fernweh gebracht werden und die Gewerkschaften bessere Gehälter rausstreiken.


Zitat von Andreas1968 im Beitrag #11773
Ich wende mich nochmals an die hier vertretenden "Bilderbearbeitungszauberer" mit der Bitte, aus den weißen Vorlagebildern einen sandgelben BVG-Bus und einen rosa/weißen HHA Schnellbus zu machen.
Ich bedanke mich bereits jetzt für die Mühen, die die Umwandung macht.


Moinsen Andreas!

An die rosa Schweinchen aus meiner Kindheit habe ich auch sofort gedacht. In Hoisdorf vor den Toren Hamburgs wurden sie nur als Schulbus gebraucht. Die weichen Sitze waren einfach der Hammer. Das äußerliche war einfach.... naja.







Mit freundlicher Erlaubnis zur Veränderung von Herrn Kornberger. Diese Busse sind fiktiv und so (noch) nicht erhältlich.

So stellt sich die Robert Lembk´sche Frage: Welches Schweinchen hätten´s denn gern´?




Ich wieß nicht, ob ich dieses what if Modell aus den Ende 80ern hier bereits gezeigt habe. Als Jugendlicher fand die Idee des Tuners "König" klasse, der die 962er Porsche Gruppe C Rennwagen auf die Straße zu bringen. Eines Tages besuchten mein Cousin und ich das Geschäft in München und haben zwei dieser zu bunten geilen Karren gesehen. Daneben natürlich der 800PS Ferrari Testarossa. Oder war das schon die 1.000PS Variante? Unglaubliche Leistung damals. Der F40 schlug wenig später mit 450 PS zu buche, der 959er Porsche mit 420. Und das waren die Hypercars! Ich dachte mir natürlich: warum nicht einen Gruppe C Wagen für die Straße von Jaguar als Eigenentwicklung? Der XJ 15 war den Lesern noch nicht als Projekt bekannt, geschweige denn der 220.



Natürlich sollte der hier viel runder sein. Natürlich die Lufteinlässe des Königs Testarossa haben, KEINE Frittentheke sondern die Staubsauger der Grupee C, die verboten wurden am 962. Genauso kamen Einflüsse des Yamaha 10 Zylinder Renners dazu, von dem letzten Endes doch nur 3 gebaut wurden. Das türkis ist beeinflusst von einem Münchner Taschenhersteller, der ein Kofferset für den Testarossa entwickelte in einem solchen von der Riviera inspirierten türkisblau. In diesem Farbton hatte er einen Testarossa zur Präsentation gekauft.

Im Hintergrund seht ihr noch das Miami Vice Cabrio, dass aus dem geschlossenen Herpa Modell entstanden ist. dahinter wiederum eine LKW Zukunftsstudie.


Flauschigfluffige Grüße, Felix



BR 103 in türkis (fiktive was wäre wenn Bahn): Die Zusammenfassung der über 430 Seiten und Sortierung nach Themen mit Inhaltsverzeichnis
103 in Türkis Zusammenfassung Inhaltsverzeichnis und Vorwort

Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=2...844365#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824

DR V270, die geplante dieselelektrische Lok, die nie gebaut wurde. Außer hier:
RE: Umbau V200 BR 220 zur sechsachsigen dieselelektrischen nie umgesetzten DR V270


 
Brumfda
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.597
Registriert am: 09.11.2017
Ort: Südschleswig Holstein
Gleise K- Märklin, teils Umbau auf K- Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital

zuletzt bearbeitet 26.06.2022 15:44 | Top

   

Fahrzeugeigenbauten aus Holz in HO und TT
RE: Alles in Blau: VT 11.5, mit Panoramadach, V300, E03 als Diesel, BR 05 Frontkabine als DB, E19 in Rheingoldfarben

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 45
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz