Willkommen 

An Aus


RE: Schattenbahnhofsteuerung analog bauen auf digitalem System

#1 von lilu24 ( gelöscht ) , 25.11.2013 09:35

Hallo Modellbahner

Ich bin neu hier im Forum und möchte gleich die Chance nutzen mich hier zu informieren. Modellbahn war für mich bisher nur als Kind in Ausführung und dort natürlich auch nur Analog.

Jetzt habe ich mir vor kurzem ein Starterset Märklin Digital gekauft und nur eine recht große Anlage (Nach meinen Verhältnissen) mit ca 25 Meter Schienen und Schattenbahnhof gebaut. Alles mit C Gleisen.

Aktuell bin ich an der Elektronik und baue die Weichenantriebe analog ein. Digital ist mir hier einfach zu teuer.

Über die Steuerung des Schattenbahnhofes bin ich noch nicht im klaren. Hier verstehe ich nicht wie man so etwas mit einem Digitalen System Analog umsetzten kann.

Daher diese Frage an die Spezialisten. Ich möchte die Züge einfahren lassen, welche dann selbstständig stoppen. Auch an eine Anzeige von Besetztmeldungen habe ich gedacht. Die Weichen sollten dann ja automatisch umschalten.

Schon jetzt Danke eines Anfänger für die Antworten.

Gruss Andy


lilu24

RE: Schattenbahnhofsteuerung analog bauen auf digitalem System

#2 von Hohentengen21 , 25.11.2013 10:01

Hallo Andy,

welche Steuerung war denn im Startset? Central Station oder mobile Station?


Grüßle Oli


 
Hohentengen21
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.951
Registriert am: 29.02.2012


RE: Schattenbahnhofsteuerung analog bauen auf digitalem System

#3 von lilu24 ( gelöscht ) , 25.11.2013 11:02

Leider nur die Mobile Station.


lilu24

RE: Schattenbahnhofsteuerung analog bauen auf digitalem System

#4 von Bodo , 25.11.2013 11:18

Hallo,

leider geht aus Deinem Beitrag nicht hervor, wie viele Gleise der Schattenbahnhof haben soll und ob Du denn weißt, wie eine SBF ohne digitalen Fahrbetrieb aufgebaut würde ... und ob der automatisch laufen soll, oder ob die Züge manuell aufgerufen werden sollen.

Grundsätzlich gibt es auch beim digitalen Fahrbetrieb die Möglichkeit stromloser Abschnitte (früher Universal-Fernschalter genannt, im Prinzip ein bistabiles Relais) - eleganter wären Bremsmodule (z.B. Bogobit).

Bei den Weichen besteht das Problem der Gleichzeitigkeit - zwei bis drei Weichen lassen sich bei guter Schaltstromversorgung über eine Diodenmatrix gleichzeitig schalten. Bei einer Digitalsteuerung würden bei solchen Fahrstraßen die Weichen nacheinander geschaltet, so dass z.B. auch 10 Weichen in einer Fahrstraße kein Problem wären.

Gleisbesetztmelder lassen sich im Märklinsystem leicht über eine isolierte Schiene realisieren.

Zu allen Theman lohnt sich sicher auch die Nutzung der Suchfunktion ...

Viele Grüße, Bodo


Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will. (Jean-Jacques Rousseau)

Meine Anlage - Meine Dauerbaustelle
Platinen für Modellbahn- und Arduino-Anwendungen


 
Bodo
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.410
Registriert am: 28.04.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis, Lenz 0
Spurweite H0, 0
Steuerung IB1 & CS2
Stromart Digital


RE: Schattenbahnhofsteuerung analog bauen auf digitalem System

#5 von lilu24 ( gelöscht ) , 25.11.2013 12:06

Im Grunde möchte ich 3 bis 6 Gleise in den Schattenbahnhofeinbauen. Ich habe noch nie einen Schattenbahnhof gebaut, auch nicht in analoger Technik.


lilu24

RE: Schattenbahnhofsteuerung analog bauen auf digitalem System

#6 von jogi , 25.11.2013 14:39

Hallo Andy

Ich versuche es mal zu erklären :

Bei „ analog „ bedarf es einiges an Elektronik ( Einzelne Baugruppen )
Beispiel : Zug fährt ein , bis in den „ Haltebereich „ da wird ein Kontakt ausgelöst ( wie auch immer , bei MÄ Gleis wird einfach ein Stück Schiene unterbrochen , das wirkt dann wie ein Schalter ) Dieser Kontakt muß umgewandelt werden in einen Impuls ( Elektronik ) Das Fahrzeug ( Lok oder Wagen , oder auch Magnet ) stehen auf dem Kontakt und machen ein Dauersignal und damit lassen sich keine Weichen und Halteabschnitte schalten ( Gefahr , das die Spule durch brennt ) ( es gibt auch Weichen , etc. mit Endabschaltung da ist das nicht so kritisch )
Dann muß dieser Kontakt weiter gereicht werden an die nächste Elektronik für das nächste Gleis , damit der Zug losfährt . usw. und das für jedes Gleis .
Aufwand : einiges an Elektronik , viele Kabel etc. evtl. auch noch Bremsmodule vorsehen ( noch mal Kabel etc. )

Für einen Neuanfang ist das ganze unrentabel , wenn man es nicht selber ( Elektronik Baugruppen selber löten ) machen kann .

Das ganze in Digital ist um einiges einfacher :
Beispiel : Wieder bei MÄ Gleisen Da wird ein Gleis ( eine Schienenseite ) in Kontaktstellen aufgeteilt und von diesen Kontaktstellen geht immer je EIN Kabel an das Rückmelde Modul . Diese Kontakte werden in der Steuerung ( z.B. MÄ CS2 ) ausgewertet .
Nennt sich dann Rückmelde Kontakt .
Damit gibt es dann die Möglichkeit alles einfach einzustellen , Geschwindigkeit , bremsen , halten , etc. (ohne die Baugruppen abzuändern oder zusätzliche Kabel zu legen , wie es bei analog nötig wäre )

Das ganze soll nur ein Beispiel sein , es geht wohl auch einfacher , aber auch umfangreicher .
Es soll nur darstellen , das es digital einfacher ist , und noch einfacher , im nachhinein etwas zu ändern ( das ändern , das ist das große Plus )

Zu den Kosten . eine Zentrale für ca. 600.-€ ist erst mal viel Geld, hinzu kommen noch die Rückmelde Module und Decoder , aber die Elektronik für die „ analog „ Variante kostet ja auch .

Besorge Dir Infos für digitales steuern . das ganze jetzt neu , analog aufzubauen , ist nicht mehr Zeitgemäß

PS . Mein Schatten Bhf. wird immer noch über ein ganz normales Knipsbrett bedient , ist aber auch schon 20 Jahre alt .

Viel Erfolg

Jogi


Bastelnde Grüße Jogi ;
Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:Ein-Aus-Kaputt".
K-Gleise,DCC mit IB .CS2 nur Test Mfx freie Zone.MoBa MÄ seit 1954.
Jogis Bahn
mein letzter Umbau


jogi  
jogi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.710
Registriert am: 13.06.2005
Ort: NRW
Gleise K - Gleise
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Schattenbahnhofsteuerung analog bauen auf digitalem System

#7 von Andy 2 , 25.11.2013 17:27

Hallo,

ich fahre auch "analog" wollte ebenfalls Umsteigen auf Digital,habs mir aber anderst Überlegt, es nicht zu tuen(soviele Loks-nicht zum Umbau geeignet usw)

Da Du ja neen Schattenbahnhof bauen willst, würde ich sagen,geht analög sowie digital die Schattenbahnhof steuerung von

http://www.Modellbahnwerkstatt.info

Ich bin damit sehr zufrieden

Gruß Andy 2


 
Andy 2
InterRegio (IR)
Beiträge: 108
Registriert am: 06.11.2011
Ort: Berlin
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Schattenbahnhofsteuerung analog bauen auf digitalem System

#8 von lilu24 ( gelöscht ) , 25.11.2013 18:00

Zitat von jogi
Hallo Andy

Ich versuche es mal zu erklären :

Bei „ analog „ bedarf es einiges an Elektronik ( Einzelne Baugruppen )
Beispiel : Zug fährt ein , bis in den „ Haltebereich „ da wird ein Kontakt ausgelöst ( wie auch immer , bei MÄ Gleis wird einfach ein Stück Schiene unterbrochen , das wirkt dann wie ein Schalter ) Dieser Kontakt muß umgewandelt werden in einen Impuls ( Elektronik ) Das Fahrzeug ( Lok oder Wagen , oder auch Magnet ) stehen auf dem Kontakt und machen ein Dauersignal und damit lassen sich keine Weichen und Halteabschnitte schalten ( Gefahr , das die Spule durch brennt ) ( es gibt auch Weichen , etc. mit Endabschaltung da ist das nicht so kritisch )
Dann muß dieser Kontakt weiter gereicht werden an die nächste Elektronik für das nächste Gleis , damit der Zug losfährt . usw. und das für jedes Gleis .
Aufwand : einiges an Elektronik , viele Kabel etc. evtl. auch noch Bremsmodule vorsehen ( noch mal Kabel etc. )

Für einen Neuanfang ist das ganze unrentabel , wenn man es nicht selber ( Elektronik Baugruppen selber löten ) machen kann .

Das ganze in Digital ist um einiges einfacher :
Beispiel : Wieder bei MÄ Gleisen Da wird ein Gleis ( eine Schienenseite ) in Kontaktstellen aufgeteilt und von diesen Kontaktstellen geht immer je EIN Kabel an das Rückmelde Modul . Diese Kontakte werden in der Steuerung ( z.B. MÄ CS2 ) ausgewertet .
Nennt sich dann Rückmelde Kontakt .
Damit gibt es dann die Möglichkeit alles einfach einzustellen , Geschwindigkeit , bremsen , halten , etc. (ohne die Baugruppen abzuändern oder zusätzliche Kabel zu legen , wie es bei analog nötig wäre )

Das ganze soll nur ein Beispiel sein , es geht wohl auch einfacher , aber auch umfangreicher .
Es soll nur darstellen , das es digital einfacher ist , und noch einfacher , im nachhinein etwas zu ändern ( das ändern , das ist das große Plus )

Zu den Kosten . eine Zentrale für ca. 600.-€ ist erst mal viel Geld, hinzu kommen noch die Rückmelde Module und Decoder , aber die Elektronik für die „ analog „ Variante kostet ja auch .

Besorge Dir Infos für digitales steuern . das ganze jetzt neu , analog aufzubauen , ist nicht mehr Zeitgemäß

PS . Mein Schatten Bhf. wird immer noch über ein ganz normales Knipsbrett bedient , ist aber auch schon 20 Jahre alt .

Viel Erfolg

Jogi



Danke Jörg für deine erste Info. Du bringst mich jetzt etwas ins Grübeln, denn ich hab eigentlich gedacht analog sei hier besser. Aktuell habe ich bis auf die Weichen noch nichts unternommen, so dass ich auch diese auf Digital aufrüsten kann.

Neben der Control Station brauch ich aber ja auch noch Booster und Netzteil sowie ich es gelesen habe. Denke da kommt einiges zusammen.

Löten kann ich, sofern ich die passenden Schaltungen habe. Analog wäre sicherlich die billigere Variante. Jetzt was tun ?!


lilu24

RE: Schattenbahnhofsteuerung analog bauen auf digitalem System

#9 von schaerra , 25.11.2013 19:36

Hallo Andy,

ich habe auch einen analogen Schattenbahnhof in einem digitalen System (DCC) im Einsatz. Ich steure mit Schaltgleisen (Märklin C) Bistabile Relais (Conrad) an welche entweder Digitalstrom oder Gleichstrom auf die Abstellgleise schalten.

Fährt ein Zug ein so schaltet er sich selbst das Gleis auf Gleichstrom um. Bei Gleichstrom bremsen die Loks mit einem eingestellten Bremsweg ab und bleiben stehen (alle Loks haben Decoder welche dies unterstützen) (Die meisten Märklin Decoder können dies auch). Um ein Durchrutschen der Züge zu verhindern benötigt man am Ende des Abstellgleis einen stromlosen nothalte Abschnitt.
Durch das Umschalten des Relais wurde dem nächsten Zug wieder Digitalstrom auf das Gleis gegeben. Dieser fährt dadurch mit eingestellter Verzögerung wieder los. Beim Ausfahren aus dem SchBf schaltet der Zug durch ein Kontaktgleis mittels einer Diodenmatrix die Fahrstrasse in eben dieses Gleis welches nun wieder frei ist. Bei max 3 Weichen ist dies kein Problem.

Vorteile:
*Funktioniert auch mit einer einfachen Digitalsteuerung (z.B: MS II) und benötigt keinen PC mit Software.
*Die Weichen benötigen keinen Decoder (Nur einen E Antrieb). Auf der Ausfahrseite reichen auch Weichen ohne Antrieb.
*Es wird keine Rückmeldung zum Digitalsystem benötigt.

Nachteile:
*Alle abgestellten Züge/Loks benötigen nach dem Einschalten der Anlage ihre alten Fahrbefehle. Anmerk: Dies kann nicht jede Digi- Zentrale wieder herstellen (MSII ?)
*Die Abfolge der Züge kann nicht verändert werden / Kein Zugriff durch die Digi- Zentrale möglich
*Alle Züge müssen in jedes Gleis passen
* Es können nur Loks mit Decodern verwendet werden welche die DC Bremsfunktion unterstützen.


freundliche Grüsse
Helmut Fritz

Hier gehts nach Alaska & Kanada
viewtopic.php?f=64&t=87454

Die Biertisch Anlage D/A/CH
viewtopic.php?f=64&t=98141


 
schaerra
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.777
Registriert am: 01.04.2009


RE: Schattenbahnhofsteuerung analog bauen auf digitalem System

#10 von Ferenc , 25.11.2013 19:41

Hallo,
genau was Fritz beschreibt ist in dem Modul von Modellbahnwerkstatt mit verbaut.
Also Bremsdecoder und Weichendecoder in einem.
Schau dir mal die Videos an.

Ferenc


Immer eine Handbreit Schotter unter der Schwelle


Ferenc  
Ferenc
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.265
Registriert am: 27.09.2005
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Schattenbahnhofsteuerung analog bauen auf digitalem System

#11 von hu.ms , 26.11.2013 18:07

Hallo Andy,

bei mir ist das hier im einsatz:



Es handelt sich um eine selbst entwickelte halbautomatische sbh-steuerung mit 2 tastern (rot = gleis zur Einfahrt anwählen, grün = zug freigeben) und einer led als besetztanzeige.
Geringe kosten, pannensicherheit und digitalfähigkeit standen dabei bei der planung vor 10 jahren im vordergrund.
Ein separates durchfahrtsgleis auf dem kein zug abgestellt werden kann ist notwendig - hat aber auch seine vorteile:
man kann auf diesem einfach am sbh vorbeifahren, z.b. wenn man ein lok "einfährt".
Die schaltung besteht aus einem bipolaren 12V relais ( ca. 3 € und einem stromfühler für einen pukoabschnitt (5 € pro gleis als 4-er-gbm von iek).
Natürlich sind auch elektrische weichenantriebe notwendig - aber keine weichendecoder. Der schaltstrom für die weichenantriebe (gelb) kann aus separater quelle kommen.
Bei mir: preiswerter delta-booster.
Die Zeichnung ist schon einige jahre alt, inzwischen hab ich noch einen bremsbaustein pro sbh (ca. 15 € bausatz von bogobit) mit 90 cm bremsweg ergänzt.
Das 90 mm gleisstück ist das letzt auf der bremsstecke.

Zum ablauf:
die schaltung steht standardmäßig auf "durchfahrtsgleis".
Man wählt mit einer roten taste ein freies abstellgleis an (wird durch "led aus" angezeigt) die weichenstrasse dorthin wird geschaltet (diodenmatrix wie schon in vorbeiträgen erwähnt).
Zug fährt ein, bremst ab und löst am ende der bremsstrecke auf den 90 mm gleisstück mit seinem schleifer den stromfühler aus.
Dieser schaltet die weichen auf das durchfahrtsgleis zurück, den fahrstrom für den 270 mm halteabschnitt aus und die gelbe besetzt-led an.
Wenn die grüne taste gedrückt wird, bekommt der halteabschnitt wieder digitalstrom und die led erlischt.

Ich habe 3 sbh mit diesen schaltungen mit jeweils 4 abstell- und einem durchfahrtsgleis seit jahren im einsatz. Ich mag die automatik nicht so.
Ich will immer selbst entscheiden ob der zug nur durchfährt oder in ein selbst wählbares abstellgleis und welcher zug dann wieder ausfährt.
Weiter kann man bei unterschiedlich langen abstellgleisen entsprechend lange züge zuweisen.

Nachteile:
nur ein schleifer im zugverband möglichst weit vorne an der lok ist möglich.
Ist aber eigentlich durch die rts-kupplungen für die puko-stromversorgung der waggons kein problem.
Weitere schleifer im zugverband sind aber auch möglich, wenn noch ein zusätziches einfach-relais den gbm für die zeit der überfahrt von scheifern weiter hinten am zug abschaltet.
Bei verwendung von bremsstrecken müssen alle lokdecoder dies beherrschen und entsprechende bremsverzögerungen programmiert sein.

Wie meistens muss man zuerst definieren, was man genau will. Das ist bei mir (sh.oben) evtl. etwas ganz anderes als bei anderen.
Erst danach kann man überlegen, wie man es möglichst günstig relaisiert (hier: ca. 40 € für 3 abstellgleise + weichenantriebe).
Und: für viel geld bekommt man natürlich alles fast fertig - und muss seinen grips nicht anstrengen.

Hubert


Mein anlagenneubau: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=140152
Meine fahrzeugverbesserungen: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=132888


hu.ms  
hu.ms
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.131
Registriert am: 22.09.2007
Gleise K-Gleis
Steuerung CS2, DCC + mfx + MM


RE: Schattenbahnhofsteuerung analog bauen auf digitalem System

#12 von hawece ( gelöscht ) , 19.12.2013 18:28

Hallo Andy
Ich habe vor einem Jahr einen Händler bei E-Bay gefundender Elektronische Steuerungen Für die Modellbahn herstellt.
Bei einer Sache wusste ich nicht recht bescheid un d habe darauf den mann angerufen. Wir kanmen ins Plaudern und sprachen auch über eine SBH-Steuerung. Er bot mir an mal eine zu bauen und wir sollten sie dann ausprobieren. Nach einiger Zeit schickte er uns dann eine fertige Platine die wsir dann verkabelten und sie funktionierte einfach und super. Nun haben wir schon die Zweire eingebaut. Die kosten sind nur ein Bruchteil von den anderen käuflich zu bekommenden. Ist wirklich einfach einzubauen. Für jedes Gleis zwei Kontaktgleise. Das wars dann auch. Unendlich erweiterbar. Wir haben 2x5 Gleise. First in first out.
http://stores.ebay.de/id=30875329&ssPage...984.m1543.l2533

Zitat von lilu24

Oder Rüdigers Signalshop bei E-Bay
Liebe Grüsse und viel Erfolg wünscht
HW

Hallo Modellbahner

Ich bin neu hier im Forum und möchte gleich die Chance nutzen mich hier zu informieren. Modellbahn war für mich bisher nur als Kind in Ausführung und dort natürlich auch nur Analog.

Jetzt habe ich mir vor kurzem ein Starterset Märklin Digital gekauft und nur eine recht große Anlage (Nach meinen Verhältnissen) mit ca 25 Meter Schienen und Schattenbahnhof gebaut. Alles mit C Gleisen.

Aktuell bin ich an der Elektronik und baue die Weichenantriebe analog ein. Digital ist mir hier einfach zu teuer.

Über die Steuerung des Schattenbahnhofes bin ich noch nicht im klaren. Hier verstehe ich nicht wie man so etwas mit einem Digitalen System Analog umsetzten kann.

Daher diese Frage an die Spezialisten. Ich möchte die Züge einfahren lassen, welche dann selbstständig stoppen. Auch an eine Anzeige von Besetztmeldungen habe ich gedacht. Die Weichen sollten dann ja automatisch umschalten.

Schon jetzt Danke eines Anfänger für die Antworten.

Gruss Andy


hawece

RE: Schattenbahnhofsteuerung analog bauen auf digitalem System

#13 von Andreas Schulz , 19.12.2013 19:49

Hi
Ich bin eigentlich ja auch ein "Sparfuchs" aber was ich hier so oft lese führt ja eigentlich nicht so richtig zum Ziel - Modellbahn fahren.... oder erst VIEL später.
Weil ich ja auch schon so lange dabei bin, hab ich auch so Manches durch und...

Mach(t) doch keine halben Sachen

Mit Digital geht das alles soooooooooo...... einfach, vor allem, was zu Ändern.

Und dieses Zeug zum analogen Steuern und die viele Zeit kosten doch auch :

LG. AS.


Beste Grüße Andreas


 
Andreas Schulz
InterCity (IC)
Beiträge: 652
Registriert am: 22.07.2007
Ort: Berlin
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung 6021,CS1,60214,PC 60215
Stromart AC, Digital


RE: Schattenbahnhofsteuerung analog bauen auf digitalem System

#14 von hawece ( gelöscht ) , 19.12.2013 20:25

ich kann mir auf zwei Arten ein Auto mieten. Einmal mit und einmal ohne Fahrer. Ich muss nur wissen was ich lieber hab.
Nix für Ungut, ein überzeugter Analogfahrer und Bastler


hawece

RE: Schattenbahnhofsteuerung analog bauen auf digitalem System

#15 von schaerra , 20.12.2013 10:50

Zitat von Andreas Schulz
Und dieses Zeug zum analogen Steuern und die viele Zeit kosten doch auch



Mir hat des planen und bauen einer eigenen anlogen SBH Steuerung viel Spass gemacht. Teurer war es nicht und wenn es Spass macht dann spielt die Zeit keinen Rolex!


freundliche Grüsse
Helmut Fritz

Hier gehts nach Alaska & Kanada
viewtopic.php?f=64&t=87454

Die Biertisch Anlage D/A/CH
viewtopic.php?f=64&t=98141


 
schaerra
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.777
Registriert am: 01.04.2009


RE: Schattenbahnhofsteuerung analog bauen auf digitalem System

#16 von Andreas Schulz , 20.12.2013 11:36

Sicher, es gibt immer wieder Situationen wo man sich ganz sicher ist, dass die Schaukel für die Kinder im Garten selbstgebaut und aus Jahrzente überdauerndem Holz sein soll
Wenn es aber blos am momentanen Engpass durchs Zwiebelleder liegt und die Perspektive digital ist...
Wie schreibt HGH so schön? Wer warten kann...
LG. Andreas


Beste Grüße Andreas


 
Andreas Schulz
InterCity (IC)
Beiträge: 652
Registriert am: 22.07.2007
Ort: Berlin
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung 6021,CS1,60214,PC 60215
Stromart AC, Digital


RE: Schattenbahnhofsteuerung analog bauen auf digitalem System

#17 von hu.ms , 20.12.2013 16:43

Wieder einmal stellt sich - wie verwunderlich - heraus das wir unterschiedlich "ticken" und deshalb auch unterschiedliche anforderungen haben.
Der eine bastelt gerne selbst und spart dabei geld - dem anderen kann es garnicht schnell genug gehen, das kostet eben.
Ein dritter fährt sowieso per pc, der natürlich das automatisch kann.

Die erfahrung hier im forum zeigt, das überzeugungsversuche meist nicht wirken.
Jeder sollte sein system darstellen, mit den vor- und nachteilen.
Dann können die, die vor der entscheidung stehen sich das heraussuchen was ihnen am besten zusagt.

Mein system ist ja oben schon mit plan zu sehen.
Dem threadersteller ist am besten geholfen, wenn ihr eures ähnlich detailliert darstellt.

Hubert


Mein anlagenneubau: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=140152
Meine fahrzeugverbesserungen: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=132888


hu.ms  
hu.ms
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.131
Registriert am: 22.09.2007
Gleise K-Gleis
Steuerung CS2, DCC + mfx + MM


RE: Schattenbahnhofsteuerung analog bauen auf digitalem System

#18 von 8erberg , 20.12.2013 16:48

Hallo,

Schaltdecoder kann man für ab 3,50 Euro/Schaltstelle hinkriegen, Rückmelder ebenso auf gleicher Preisbasis.

Dann ist dann wirklich KEIN nennenswerter Preisunterschied mehr zu analogen Schaltungen da und man ist flexibel.

Peter


Spur N Digital Selectrix/DCC
Spur 1 Teppichbahning Selectrix/MM


 
8erberg
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.292
Registriert am: 06.02.2007
Ort: westl. Münsterland
Spurweite N, 1
Stromart Digital, Analog


RE: Schattenbahnhofsteuerung analog bauen auf digitalem System

#19 von Majestix , 21.12.2013 14:34

Hallo,
zu analogem vollautomatischem Schattenbahnhof hab ich das http://www.modelleisenbahn-analog.de/?p=176 mal nachgebaut und erfolgreich betrieben.
Geniale zuverlässige Lösung bei der egal ist ob analog oder digital gefahren wird. Ich habe im digitalen Fahrbetrieb die Stopstellen noch mit Bremsmodulen bestückt.
Automatisches first in first out Prinzip, bistabile Relais, Kontakt sowie Schaltgleise möglich.


Viele Grüße Thomas

Frist9 der Modellbahnstammtisch von und für Franken, wir haben wieder eine Homepage!
https://frist9-stammtisch.webnode.com/


Epoche III + IV; Märklin C-Gleis ; Fuhrpark quer Beet was gefällt, von Märklin - Roco - Fleischmann - Trix - Lilliput


 
Majestix
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.251
Registriert am: 10.05.2009
Ort: Landkreis Fürth
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ESU ECoS & Rocrail
Stromart AC, Digital


RE: Schattenbahnhofsteuerung analog bauen auf digitalem System

#20 von Dreispur , 21.12.2013 17:22

Hallo !

Hab auch eine fertige Lösung .
Zum Preis , mußt selbst entscheiden .
http://elgemashop.de/de/steuerungen/32-s...ksteuerung.html

Mit Buton Download kannst die Anleitung studieren .
Viel Spass .


mfG ANTON

Roco DigiSet+MMaus Rocomotin, IB 650 2.0 / IB 60500 ESU+CT-Programmer, IB+HV Prog.. http://www.henningvoosen.de/ Schalt/RMGB Dec Viessman , LDT,Roco,Lenz,LISSY,Lopi:Lenz,Tran+Sound/ESU+Sound/ Orig. Lok+Sound.anal.Trafo z.Test.WDP 7.0 u.9.2 / 2015


Dreispur  
Dreispur
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.620
Registriert am: 16.11.2010
Ort: Nähe Horn NÖ
Spurweite H0, H0e, H0m, TT, N, G
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Schattenbahnhofsteuerung analog bauen auf digitalem System

#21 von 95er ( gelöscht ) , 21.12.2013 20:16

Hier noch eine Fertiglösung:
KLICK
Dies ist allerdings eine weitumfassende Steuerung, bei der eine (oder bis zu 29!!!) Schattenbahnhofsteuerungen eine von vielen Möglichkeiten und Funktionen ist!


95er

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 198
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz