RE: Problem mit Kupplung bei E17 v. Märklin 37061

#1 von joe1948 , 28.11.2013 17:02

Hallo zusammen,
Ich hab ein neues Problem : habe die Insider lok E17, 37061
von 2011 v. Märklin. Die hab ich auch Gestern getestet und ein Problem bekommen mit der Kupplung hinten und vorne :
der kleine " Kupplungshebel" an der Kupplung hängt so tief runter, dass er bei Weichen an den Mittelleiter bzw. an den "Weichenschienen " oder Weichenzungen anstösst.
Hab allerdings festgestellt,dass die Weichen nicht ganz 100% ig eben gelegen haben.( aber sowas kann ja passieren)
Meine Frage : hat jemand das Problem auch und könnte ich die Kupplungen auch austauschen gegen " bessere" ?

Vielleicht gibt es jemanden der Rat weiss
Danke Joe


joe1948  
joe1948
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 50
Registriert am: 24.05.2013
Ort: Tettnang
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Problem mit Kupplung bei E17 v. Märklin 37061

#2 von X2000 , 28.11.2013 17:26

Das liegt an den aus Kunststoff gefertigten Deichseln, die oft nach unten verzogen sind. Muß man versuchen zu richten.


Gruß

Martin


X2000  
X2000
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.263
Registriert am: 28.04.2005
Gleise C
Spurweite H0, H0m, Z, 1
Steuerung Tams WDP CS2 IB 6021
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Problem mit Kupplung bei E17 v. Märklin 37061

#3 von joe1948 , 29.11.2013 14:10

Hallo Martin,
Deine Diagnose ist klasse. Die Kupplung oder der Deichsel hängt tatsächlich nach unten, so stark,dass ich nicht mal einen Wagon anhängen kann. Aber das mit dem richten , da geh ich zu meinem Händeler, vielleicht hat der ja auch diese Rückmeldungen. Das ganze muss ja auch Garantie sein. Aber vorerst vielen Dank für Deine Hilfe , die war für mich sehr wichtig.
( ich hab schon angefangen die Weichen ect. zu unterlegen wegen der Höhe.)
Ich möchte sowieso evtl. andere Kupplungen
Alles Gute
Joe vom Bodensee


joe1948  
joe1948
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 50
Registriert am: 24.05.2013
Ort: Tettnang
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Problem mit Kupplung bei E17 v. Märklin 37061

#4 von X2000 , 29.11.2013 19:19

All diese KK Deichseln sollten aus Metall hergestellt werden. Zumindest bei Loks. Etliche Loks haben das Problem der hängenen Deichseln. Kuppeln unmöglich. So auch die neue Dm3. Ich verstehe nicht, warum man nicht wie bei Trix Konstruktionen, Metall verwendet.


Gruß

Martin


X2000  
X2000
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.263
Registriert am: 28.04.2005
Gleise C
Spurweite H0, H0m, Z, 1
Steuerung Tams WDP CS2 IB 6021
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Problem mit Kupplung bei E17 v. Märklin 37061

#5 von joe1948 , 02.12.2013 13:33

Hallo zusammen,
hallo Martin, die Sache ist bekannt. Es liegt auch noch an den Verpackungen.
Ich lass mir jetzt zwei Telex-Kupplungen einbauen. Aber das ist natürlich nicht die Lösung für diese schlechte Kunststoff-Kupplung,Märklin muss das lösen. Da sollten aber auch die Händler reklamieren und etwas auf den Putz hauen.Niemand ist Gott ausserhalb von Gott, auch Märklin nicht.

Gruss Joe


joe1948  
joe1948
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 50
Registriert am: 24.05.2013
Ort: Tettnang
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Problem mit Kupplung bei E17 v. Märklin 37061

#6 von joe1948 , 06.01.2014 18:53

Ich war letzte Woche bei meinem Händler und wollte meine Lok abholen. Das war aber nichts, denn das Problem mit der herunterhängenden Kupplung war gleich. (jetzt Telex-

Nun haben wir festgestellt,dass die Kupplungskulisse erstens sehr wacklig ist und nach unten hängt. Mein Händler will jetzt versuchen die Sache zu beheben, wie,ist fraglich.

Hat jemand das gleiche Problem , und wie dann gelöst?

Vielleicht kann Jemand antworten, wäre für mich sehr wichtig.

vielen Dank Gruss Joe


joe1948  
joe1948
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 50
Registriert am: 24.05.2013
Ort: Tettnang
Spurweite H0
Stromart Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 90
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz