RE: Umbau 216 mit Decoder aus 60760...

#1 von ole46 , 01.12.2013 14:24

Hallo Stummi´s,

ich habe einen Decoder aus dem Set 60760 bekommen und wollte nun meine BR 216 von Märklin umbauen. HLA ist vorhanden.
Bei meiner Recherche im Net nach den Eigenschaften dieses Decoders ist mir aufgefallen, dass dieser wohl keinen schaltbaren Funktionsausgang zusätzlich zu den Spitzenbeleuchtung hat. Habe dann weitergestöbert und bin dann auf der Seite von HGHs Modellbahnseite gestoßen. Dort wurde beschrieben wie man diesen Decoder "pimpt". Einfach eine weitere Litze auf den PAD löten und schon hat man einen weiteren schaltbaren Funktionsausgang. So weit so gut....

Nun habe ich Verständnisprobleme bezüglich der Verdrahtung bzw. Anschließen. Ich hatte vor in der BR 216 noch eine Motoraumbeleuchtung einzubauen mit selbstklebenden SMD´s LED von 3M. An den Decoder ist ja werksmäßig ein orangefarbenes Kabel angelötet. Soweit ich es verstehe, dient dieser Anschluss als Funktions-Rückleiter. Müsste dieses Kabel für die Motorraumbeleuchtung als Rückleiter dienen oder auch zusammen für die Spitzenbeleuchtung? Als Beleuchtung habe ich noch die Birnchen mit dem roten Punkt und Bi-Pin Sockel.

Hat jemand die Zeit mir mal das zu erklären???? ops: ops: ops: Ich bin auch ein wenig enttäuscht von der Anleitung die Märklin mit dabei gepackt hat....da wird man nicht so schlau raus wie aus der Beschreibung von ESU.......

Danke schon mal für Eure Antworten

Grüße aus dem kalten Westfalen

Olaf


 
ole46
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 44
Registriert am: 18.11.2012


RE: Umbau 216 mit Decoder aus 60760...

#2 von Peter BR44 , 01.12.2013 16:03

Hallo Ole,

schau mal hier auf die Skizze unseres lieben Kollegen Reinhard (X-Train).
Die Skizze sollte etwas Licht ins dunkle bringen.
Bei der Forensuche, bin ich unter anderem,
noch auf diese Beschreibung hier gestoßen.


Viele Grüße Peter

Wenn Du Gott zum lachen bringen willst, schmiede Pläne!

Meine neue Anlage


 
Peter BR44
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.678
Registriert am: 09.02.2008
Homepage: Link
Ort: NRW
Gleise C+K Gleis
Spurweite H0
Steuerung 60214+MS2+6021+WDP MFX-DCC-MM
Stromart Digital


RE: Umbau 216 mit Decoder aus 60760...

#3 von ole46 , 01.12.2013 18:18

Hallo Peter,

danke für Deine Antwort. Habe es jetzt so gemacht wie in diesen Thread beschrieben, klappt auch wunderbar. Muss jetzt nur die Lok einrichten und ein wenig ausprobieren. Was mir bis jetzt auffällt ist das die Lok ziemlich ruppig fährt und das die Beleuchtung flackert.

Noch einen schönen Restsontag

Grüße
Olaf


 
ole46
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 44
Registriert am: 18.11.2012


RE: Umbau 216 mit Decoder aus 60760...

#4 von Peter BR44 , 01.12.2013 19:56

Hallo Olaf,

wenn die die Beleuchtung an U+ (orangefarbenes Kabel)angeklemmt wurde,
dann dürfte normalerweise nix mehr flackern.
Welche Zentrale hast Du im Einsatz?

Das der Decoder nicht der Beste ist, bzw. nicht den besten Ruf geniest,
kann man hier zu genügend nachlesen.
Da kann so gut wie nichts an Parameter einstellen.

Es könnte, wie bei Drehgestelllokomotiven in der Regel üblich,
sich um ein Masseproblem handeln.
Hier hilft schon einmal, einen Masseanschluss vom nicht angetrieben
Drehgestell, direkt zum Decoder zu bringen. Braunes Kabel.
Es gibt dafür verschiedene Ansätze. Meine bevorzugten sind die drei
auf dem unten zu sehenden Bilder.



Wenn das alles nichts hilft, würde ich mir einen vernünftigen Decoder holen.
So habe ich es bei meiner 3674 gemacht.


Viele Grüße Peter

Wenn Du Gott zum lachen bringen willst, schmiede Pläne!

Meine neue Anlage


 
Peter BR44
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.678
Registriert am: 09.02.2008
Homepage: Link
Ort: NRW
Gleise C+K Gleis
Spurweite H0
Steuerung 60214+MS2+6021+WDP MFX-DCC-MM
Stromart Digital


RE: Umbau 216 mit Decoder aus 60760...

#5 von ole46 , 01.12.2013 20:10

Hallo Peter,

im Einsatz habe ich eine MS 2 mit aktueller Software.

Ich habe es genau so gemacht mit der Masse. Lötfahne unter den Drehgestell, Kabel hoch und angelötet. Werde die Verkabelung nochmal prüfen, da ich die Lok eh nochmal öffnen muss da das Gehäuse nicht mehr richtig drauf geht. Liegt wohl an der Birne die ein wenig zu lang ist. Habe die Birnen mit dem roten Punkt und BiPin Sockel verwendet.

Danke für Deine Hilfe.

Grüße
Olaf


 
ole46
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 44
Registriert am: 18.11.2012


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz