RE: Viessmann Licht-Signale

#1 von HappyDigit , 10.12.2013 14:27

Hallo

Viessmann bietet ja ne Menge Lichtsignale an. Hat jemand die Signale im Einsatz und kann mir
bauliche Infos geben? Die pdf-Dateien aus dem Download helfen mir da nicht weiter.

Wenn das Signal auf der Anlage montiert wird (mit dem Stecksockel ?), wie tief schaut ed unter der Platte raus ?
Ich weiss, ich abhängig von der Plattenstärke. Anders gefragt, wie lang ist der Fuss des Signals von der "Bodenplatte" bis zum
Ende?

Björn


Meine Anlage : viewtopic.php?f=64&t=100621


HappyDigit  
HappyDigit
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 46
Registriert am: 24.06.2009


RE: Viessmann Licht-Signale

#2 von Hohentengen21 , 10.12.2013 14:43

Mahlzeit Björn,

war grad mal messen. Das was in der Platte verschwindet, ist 8 mm lang.


Grüßle Oli


 
Hohentengen21
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.974
Registriert am: 29.02.2012


RE: Viessmann Licht-Signale

#3 von br143 , 12.12.2013 12:13

Tach zusammen; Bei den Viessmann Signalen als auch an vielen Lampen von Viessmann ist dieser Patentsteckfuß dran. Einfach Loch bohren (8mm für Hauptsignale) Und rein stecken. Schon steht das Teil. Hält unabhängig von der Plattenstärke/ Dicke.


Mein Projekt; Endstation Neukloster https://www.stummiforum.de/

Grüße Fred


br143  
br143
InterCity (IC)
Beiträge: 797
Registriert am: 01.11.2010


RE: Viessmann Licht-Signale

#4 von Hohentengen21 , 12.12.2013 12:29

ist der patentsteckfuss nicht der bei Lampen, wo der Fuß mit Strom versorgt wird und die Lampe eingesteckt und ausgesteckt werden kann?? Meine Signalbausätze haben keinen separaten Fuß, sondern dieser ist mit dem Mast eine Einheit?


Grüßle Oli


 
Hohentengen21
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.974
Registriert am: 29.02.2012


RE: Viessmann Licht-Signale

#5 von br143 , 12.12.2013 12:37

Hi Olli ich meine auf den Signalen steht das auch drauf mit dem Patent..


Mein Projekt; Endstation Neukloster https://www.stummiforum.de/

Grüße Fred


br143  
br143
InterCity (IC)
Beiträge: 797
Registriert am: 01.11.2010


RE: Viessmann Licht-Signale

#6 von Hohentengen21 , 12.12.2013 13:48

Mahlzeit Fred,

stimmt, hab grad mal nachgelesen und da steht tatsächlich patentsteckfuß. Ist allerdings verwirrend, den damals wurde als Patentsteckfuß ja ganz groß das Teil angepriesen, das auf der Platte verbleibt, wenn man die Lampe ein und aussteckt (oder könnte das auch Brawa gewesen sein : ). Daher bin ich etwas verkommen. Jedenfalls ist der Gnubbel, der in der Platte verschwindet 8mm lang


Grüßle Oli


 
Hohentengen21
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.974
Registriert am: 29.02.2012


RE: Viessmann Licht-Signale

#7 von dipsy , 12.12.2013 14:10

>wie lang ist der Fuss des Signals von der "Bodenplatte" bis zum
Ende?<

Hallo Björn,
geschätzt ca 5 bis 7 cm
Gruß Wolfgang


dipsy  
dipsy
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 344
Registriert am: 24.05.2005
Ort: 48317 Drensteinfurt
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2
Stromart AC


RE: Viessmann Licht-Signale

#8 von HappyDigit , 13.12.2013 11:25

Hallo zusammen

danke für die Antworten. Muss ich wohl etwas umplanen und vielleicht eine Signalbrücke nehmen...

Björn


Meine Anlage : viewtopic.php?f=64&t=100621


HappyDigit  
HappyDigit
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 46
Registriert am: 24.06.2009


RE: Viessmann Licht-Signale

#9 von Thorbjoern ( gelöscht ) , 21.12.2013 19:04

Zitat von dipsy
>wie lang ist der Fuss des Signals von der "Bodenplatte" bis zum
Ende?<

Hallo Björn,
geschätzt ca 5 bis 7 cm
Gruß Wolfgang



Die 7 cm stimmen aber nur für die Formsignale (aber da gibt es auch "quer" montierbare Antriebe).

Die Lichtsignale haben meines Wissens nach einen kurzen Steckfuß (Müssen ja nur ein paar Kabel durch und kein Antrieb).

Gruß

Björn (ein anderer )


Thorbjoern

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz