RE: Roco 50er - Räder und Gestänge der neuen Serie

#1 von cst , 17.12.2013 10:05

Hallo,

ich will mal den Umbau von meiner Roco 50er auf die Räder und das Gestänge der neuesten Ausführung von Roco (BR 053 Art.Nr. 62254) vorstellen.

Die 50er bzw. 52er von Roco sind prinzipiell baugleich zur neusesten Version (Art.Nr. 62254). Die neuen Metallräder und das Gestänge wurden von Roco auf die herkömmliche Bauform adaptiert. Darum ist es einfach, die Bauteile einfach auszutauschen.

Nur am Gestänge muss man etwas umbauen.

Da das Gestänge mit Treibstange und Schwingenstange in der neuen Version nur komplett mit Zylinderblock gemeinsam zu bekommen ist, werden diese Bauteile von der alten Lok übernommen.

Der Niet an der Schwingenstange muss gelöst werden. Ich hab ihn einfach mit dem Seitenschneider durchgeschnitten.

Die Gegenkurbel und der neue Niet sind von der 03.10 (Art.Nr. 63283). Alternativ von der 01.10, sind dieselben Teile.

Der Rest ist Plug- and Play.

Räder einsetzen, Kuppelstangen einsetzen (der vordere Teil der zweifach geteilten Kuppelstange zuerst einsetzen). Treibstange ansetzen und Gegenkurbel einsetzen. Die Schwingenstange mit dem Niet an den Kurbelzapfen befestigen. Ich hab über die Spitze einer Stecknadel etwas Sekundenkleber in das Loch fliessen lassen, um den Niet zu fixieren. Man muss also nicht "nieten". Die Gegenkurbeln habe ich ebenso im Rad mit Sekundenkleber fixiert. Es besteht sonst die Gefahr, dass sie im Radius 2 herausgedrüct werden.

Was ich noch zusätzlich gemacht habe ist die Treibstange gerade gebogen und zwischen Treibstange und Kurbelzapfen einen Distanzring aus Messing da=3,0mm di=2,3mm Breite 0,4mm gesetzt. Den Ring hab ich vor dem Einsetzen noch brüniert.

Im Ergebnis kann man sagen, dass man für ca. 55 EUR Gesamtkosten für die Teile und etwas Geschick eine deutliche Aufwertung der Roco 50er bzw. 52er erreichen kann. Die Räder mit den Schwimmhäuten sind echt schön und die Gegenkurbel ist ja optisch zentral und daher wirklich schön anzuschauen.

Benötigte Teile:

ROCO 117445 Gegenkurbelsatz - BR03.10 - 1x
ROCO 134763 TS Stoppeln - BR053 - 1x
ROCO 131593 Radsatz kleines Gewicht o. Z. - BR053 - 2x
ROCO 131594 Radsatz mittleres Gewicht - BR053 - 1x
ROCO 131595 Radsatz grosses Gewicht - BR053 - 1x
ROCO 131596 Radsatz mittleres Gewicht m. Z. - BR053 - 1x
ROCO 134762 TS Kuppelstangen - BR053 - 1x
ROCO 117446 Niet, langer Ansatz - BR 03.10 - 2x

Bilder:






Grüsse Christoph


 
cst
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 302
Registriert am: 02.04.2008
Homepage: Link
Gleise Roco Line Bettung
Spurweite H0, N, 1, G
Steuerung z21 und Multimaus
Stromart DC


RE: Roco 50er - Räder und Gestänge der neuen Serie

#2 von berndm , 20.12.2013 23:05

Tolle Arbeit!
Wenn ich das auf den Fotos richtig sehe, dann sind immer noch die gekröpften Treibstangen notwendig.
Das ist ja bei der neuen 053 045-1 Roco Artikelnr. 68254 nicht mehr so.
Könnte man auch die Kuppelstangen umrüsten?


 
berndm
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.980
Registriert am: 08.09.2010
Spurweite H0


RE: Roco 50er - Räder und Gestänge der neuen Serie

#3 von cst , 28.12.2013 11:31

Hallo,
Klar könnte man auch die treibstangen umrüsten.
Die gibt es aber nicht einzeln, sondern nur mit dem kompletten vorderen Gestänge mit Zylinderblock für ca. 80 EUR.
Dann wäre der Umbau aber wirtschaftlich nicht mehr sinnvoll.
Fällt aber optisch auch nicht weiter auf, weil die optisch markanten teile getauscht wurden.
Die Kröpfung habe ich deutlich verringert, kommt auf dem Foto nicht gut raus.
Grüße Christoph


Grüsse Christoph


 
cst
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 302
Registriert am: 02.04.2008
Homepage: Link
Gleise Roco Line Bettung
Spurweite H0, N, 1, G
Steuerung z21 und Multimaus
Stromart DC


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz