An Aus


RE: Piko ICE 3 AC mit der Mobile Station programmieren

#1 von Peter Müller , 09.02.2007 23:45

Im Piko ICE 3 Wechselstrom ist der Multiprotokolldecoder Uhlenbrock 76790 verbaut. Nach meiner Erfahrung von gerade eben hier eine Anleitung zu einem Reset auf Werkseinstellungen und der Änderung der Decoder-Adresse mit einer Mobile Station.

Wie üblich, damit nichts ungewolltes passiert, zuerst alle anderen Lokomotiven vom Gleis nehmen und alle anderen gespeicherten Lokomotiven aus der Mobile Station löschen. Aktuelle Decoder-Adresse auswählen und mit der STOP-Taste den Nothalt auslösen.

In den Programmier-Modus kommen:
- mit der STOP-Taste den Nothalt beenden
- Licht einschalten
- Drehregler 5 mal hintereinander drücken, die Beleuchtung blinkt mehrmals und erlischt
die Programmierung kann jetzt beginnen

Reset auf Werkseinstellungen:
- Menü/ESC-Taste drücken
- Drehregler so lange drehen, bis im Display der Punkt "NEUE LOK" erscheint
- Drehregler drücken
- Drehregler so lange drehen, bis im Display "ADRESSE" erscheint
- Drehregler drücken
- mit dem Drehregler die Adresse 59 anwählen
- Drehregler drücken und damit die Adresse quittieren
- nochmal den Drehregler drücken und damit das Dampfloksymbol quittieren
- nochmal den Drehregler drücken. die Beleuchtung blinkt 4 * schnell
jetzt ist CV 59 gewählt
- Menü/ESC-Taste drücken
- Drehregler so lange drehen, bis im Display der Punkt "NEUE LOK" erscheint
- Drehregler drücken
- Drehregler so lange drehen, bis im Display "ADRESSE" erscheint
- Drehregler drücken
- mit dem Drehregler die Adresse 1 anwählen
- Drehregler drücken und damit die Adresse quittieren
- nochmal den Drehregler drücken und damit das Dampfloksymbol quittieren
- nochmal den Drehregler drücken. die Beleuchtung blinkt 4 * langsam
jetzt ist CV 59 mit dem Wert 1 belegt

Decoder-Adresse ändern:
- Lok/OK-Taste drücken
- Drehregler so lange drehen, bis im Display "A 1" erscheint (vom Reset noch vorhanden)
- Lok/OK-Taste drücken
- Drehregler drücken, die Beleuchtung blinkt 4 * schnell
jetzt ist CV 1 gewählt
- Menü/ESC-Taste drücken
- Drehregler so lange drehen, bis im Display der Punkt "NEUE LOK" erscheint
- Drehregler drücken
- Drehregler so lange drehen, bis im Display "ADRESSE" erscheint
- Drehregler drücken
- mit dem Drehregler die gewünschte neue Adresse anwählen
- Drehregler drücken und damit die Adresse quittieren
- nochmal den Drehregler drücken und damit das Dampfloksymbol quittieren
- nochmal den Drehregler drücken. die Beleuchtung blinkt 4 * langsam
jetzt ist CV 1 mit der gewünschten neuen Adresse belegt

Weitere CV's aus der Bedienungsanleitung lassen sich entsprechend ändern.

Programmierung abschließen:
- Menü/ESC-Taste drücken
- Drehregler so lange drehen, bis im Display der Punkt "NEUE LOK" erscheint
- Drehregler drücken
- Drehregler so lange drehen, bis im Display "ADRESSE" erscheint
- Drehregler drücken
- mit dem Drehregler die Adresse 80 anwählen
- Drehregler drücken und damit die Adresse quittieren
- nochmal den Drehregler drücken und damit das Dampfloksymbol quittieren
- nochmal den Drehregler drücken. die Beleuchtung blinkt kurz
die Programmierung ist jetzt abgeschlossen

Märklin, Uhlenbrock oder Piko bekommen das bestimmt besser beschrieben als ich. Aber im Moment konnte von keiner der betroffenen Firmen eine Anleitung ausdrücklich für die Mobile Station finden. Übrige CV's können auf gleiche Art und Weise geändert werden.


Ich würde mich über ein Feedback freuen, wenn es anderen auf die gleiche Weise gelingt, den Decoder zu "bezwingen" oder aber endlich eine offizielle Anleitung erscheint. Adressen, die während des Programmiervorganges bereits angelegt wurden, können durch Anwahl erneut benutzt werden. Da nur 10 Adressen eingegeben werden können, muss die Programmierung eventuell in mehreren Schritten erfolgen. Ich habe mich nicht getraut, während der Programmierung Adressen zu löschen.

Viel Spaß


Grüße, Peter


 
Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11.038
Registriert am: 02.07.2006
Gleise 2L, ML
Steuerung AC, DC, DCC, Mfx, MM


RE: Piko ICE 3 AC mit der Mobile Station programmieren

#2 von Weltenbummler , 10.02.2007 08:22

Hallo,

hört sich interessant und umständlich zugleich an.
Ich werd das mal nach Rückkehr aus dem Urlaub probieren. Hab da noch ein paar Piko Loks mit Andi drin.
Verwirrend ist für mich die Dampflok zu quittieren, obwohl es ja eine "E-Lok" ist.


Gruß aus Karachi
Thomas


 
Weltenbummler
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.146
Registriert am: 14.02.2006
Ort: Karachi/ Pakistan
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Piko ICE 3 AC mit der Mobile Station programmieren

#3 von Peter Müller , 10.02.2007 08:36

Dampflok quittieren, damit es schneller geht!

Die Adressen werden ja nur während des Programmiervorganges gebraucht und anschließend wieder gelöscht. Sie dienen nur dem Ansprechen der entsprechenden CV beziehungsweise enthalten den Wert, der dort hinterlegt werden soll. Wenn Du Dir die Mühe machen willst und immer E-Lok oder Diesel-Lok oder ohne Symbol auswählen willst, ist es halt ein Handgriff mehr.

Die AnDi-Decoder sind eventuell eine Generation älter, dafür also keine Garantie. Es ist mir wie beschrieben mit dem ICE 3 und dem darin verbauten Decoder so gelungen. Der ICE 3 muss nicht wie frühere Piko-Loks manuell von analog auf digital umgestellt werden, das erkennt er selbst.


Um nicht an irgendeiner Stelle einen Fehler zu generieren, habe ich mich an die einfache Regel gehalten, nichts zusätzliches auszuprobieren. Wahrscheinlich funktioniert es auch mit weiteren Adressen, die in der Mobile Station gespeichert sind. Funktioniert es aber nicht, muss man sehr viele Versuche unternehmen, bis man herausgefunden hat, woran es lag.


Grüße, Peter


 
Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11.038
Registriert am: 02.07.2006
Gleise 2L, ML
Steuerung AC, DC, DCC, Mfx, MM


RE: Piko ICE 3 AC mit der Mobile Station programmieren

#4 von Weltenbummler , 10.02.2007 08:47

Danke für die weiteren Infos.

In 2 Piko Loks ist auch der von dir genannte Dekoder drin. Die werd ich dann nehmen und es versuchen.


Gruß aus Karachi
Thomas


 
Weltenbummler
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.146
Registriert am: 14.02.2006
Ort: Karachi/ Pakistan
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz