Willkommen 

RE: E93 - feinste Innereien

#276 von Maxjonimus ( gelöscht ) , 08.01.2014 09:45

Zum Problem der billigen 3-Pol-Motoren habe ich nun die Abstimmung gestartet: Offener Brief: Mit Märklin/Trix in eine gute Zukunft

Zuvor lief eine Diskussion und gemeinsame Briefredaktion hier: viewtopic.php?f=31&t=103796

Vielleicht kommt der Brief noch rechtzeitig, so dass Märklin der E93 doch noch einen angemessenen Motor verpassen kann.

Wer in seiner Signatur für diesen Brief werben möchte, kann hier den Code für die Signatur kopieren:

1
2
3
4
 

[size=85][b][u][color=#0080FF][url=https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=31&t=103959]Mit Märklin/Trix in eine gute Zukunft....
....ich mache mit![/url][/color][/u][/b][/size]
 
 


Maxjonimus

RE: E93 - feinste Innereien

#277 von Baureihe 103 , 08.01.2014 11:25

Hallo,

ich finde es wirklich schwach, traurig und unverschämt von Mätrix in so teure Loks ihre 0-8-15 Motoren einzubauen, der Kostenunterschied wird wohl für einen Großhersteller wie Märklin kaum im zweistelligen Bereich liegen - wenn überhaupt, kann man das bei einer Lok für 350€ nicht erwarten???
Auch ein anständiger Pantograph wäre zu erwarten, auch wenn die Neukonstruktion einmalig ein paar Euro kostet, die Produktion selber wird nicht teurer sein als die der alten Pantos und die sind dann ja ein "Standartteil" für fast alle Altbau-E-Loks für min. die nächsten 10 Jahre.

Wenn Märklin bzw. Simba-Dickie mit solchem Pipifax versucht zu Sparen machen sie ihren Kultnamen kaputt und er ist irgendwann nur noch ein Allgemeinbegriff für 3-Leiter ~


Gruss Matthias


 
Baureihe 103
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.342
Registriert am: 18.12.2010


RE: E93 - feinste Innereien

#278 von OttRudi ( gelöscht ) , 08.01.2014 11:56

Zitat von Baureihe 103
Hallo,

ich finde es wirklich schwach, traurig und unverschämt von Mätrix in so teure Loks ihre 0-8-15 Motoren einzubauen, der Kostenunterschied wird wohl für einen Großhersteller wie Märklin kaum im zweistelligen Bereich liegen - wenn überhaupt, kann man das bei einer Lok für 350€ nicht erwarten???
Auch ein anständiger Pantograph wäre zu erwarten, auch wenn die Neukonstruktion einmalig ein paar Euro kostet, die Produktion selber wird nicht teurer sein als die der alten Pantos und die sind dann ja ein "Standartteil" für fast alle Altbau-E-Loks für min. die nächsten 10 Jahre.

Wenn Märklin bzw. Simba-Dickie mit solchem Pipifax versucht zu Sparen machen sie ihren Kultnamen kaputt und er ist irgendwann nur noch ein Allgemeinbegriff für 3-Leiter ~



Matthias,
du hast recht, jedoch was uns derzeit angeboten wird, ist noch vor der Ära Simba-Dickie entschieden und entwickelt worden. Also Produkte, die nur eine Aufgabe hatten, möglich viel Geld in die Kasse zu bringen und die Gläubiger zu befriedigen, was auch erreicht wurde.

Nun erwarten wir, das die neue Ära die nächsten 150 Jahre wie Sie vollmundig von den neuen Geschäftsleitung genannt wurde, auch in den Produkten widerspiegelt.

Rüdiger


OttRudi

RE: E93 - feinste Innereien

#279 von H0 , 08.01.2014 12:06

Zitat von Baureihe 103
Auch ein anständiger Pantograph wäre zu erwarten, auch wenn die Neukonstruktion einmalig ein paar Euro kostet, die Produktion selber wird nicht teurer sein als die der alten Pantos und die sind dann ja ein "Standardteil" für fast alle Altbau-E-Loks für min. die nächsten 10 Jahre.

Die Stromabnehmer werden zugekauft. Für ein paar Euro mehr hat der Zulieferer schönere Pantographen im Angebot (ein nicht so stark vereinfachter Stromabnehmer hat natürlich mehr Einzelteile und ist deshalb nicht kostenneutral).
Dafür hätte man vermutlich die Befestigung am Dach ändern müssen.

Manchmal glaube ich, Märklin handelt die Einkaufspreise wie bei "Papa ante portas" aus. Vielleicht reicht der Stromabnehmer-Vorrat der E 17 noch für ein paar weitere Insider-Modelle. Die gelben Leuchtdioden für Ludmilla und TRAXX müssten ja auch irgendwann einmal aufgebraucht sein ...


Viele Grüße
Thomas


 
H0
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.876
Registriert am: 12.05.2005
Homepage: Link
Ort: 莱茵兰
Gleise |:| (Zweileiter)
Spurweite H0, Z
Steuerung CS1R [DCC+MM]
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: E93 - feinste Innereien

#280 von Ruhr-Sider , 08.01.2014 13:16

Ich kaufe sie nicht, denn ... ich habe sie schon

Sogar in zwei Epochen


viele Grüße ... HGH
mein Leitspruche: .... wer warten kann, hat mehr fürs Leben bzw. die MoBa.

> *** Platinenanfragen bitte nur per eMail ***
> Meine Bilder dürfen hier im Forum verlinkt werden.


 
Ruhr-Sider
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.632
Registriert am: 29.04.2005
Homepage: Link
Ort: südlich der Ruhr
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: E93 - feinste Innereien

#281 von Baureihe 103 , 08.01.2014 14:58

Das erste mal musste ich bei Märklin den Kopf schütteln als sie das Insider-Modell 2003 rausgebracht haben (die Hightech 103)
Da haben sie das Obergehäuse neu konstruiert, den ganzen Hightech reingebaut mit der Stromabnehmer Hub-/Senkfunktion, den Metallrahmen überarbeitet,... und das Ganze auf der Basis des zu kurzen Urmodells mit Rundmotor, sichtbare Gehäuseschrauben auf dem Dach.
Mit dem Aufwand hätte man eine komplett neue 103 konstruieren können mit zeitgemäßer Technik wie Mittelmotor, KKK, maßstabsgetreu,...
Und von dem Mischmasch aus Kultmodell und Hightech halte ich auch nicht viel, ich denke wenn Leute "Kultmodelle" kaufen, die von 50 Jahre alten Modellen abstammen, dann sind das meist Sammler und die zahlen 100 Euro für Digital- und Soundtechnik die in der Vitrine veraltet.
Wer braucht schon eine Pferdekutsche mit Tempomat, ABS und Einparkhilfe


Gruss Matthias


 
Baureihe 103
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.342
Registriert am: 18.12.2010


RE: E93 - feinste Innereien

#282 von X2000 , 08.01.2014 15:03

Zitat von H0

Zitat von Baureihe 103
Die gelben Leuchtdioden für Ludmilla und TRAXX müssten ja auch irgendwann einmal aufgebraucht sein ...




Unglaublich wie da den Leuten noch immer diese Farbe angedreht wird.


Gruß

Martin


X2000  
X2000
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.222
Registriert am: 28.04.2005
Gleise C
Spurweite H0, 1, Z
Steuerung Tams WDP CS2 IB 6021
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: E93 - feinste Innereien

#283 von wolfgang58 ( gelöscht ) , 08.01.2014 16:15

Zitat von Baureihe 103
Das erste mal musste ich bei Märklin den Kopf schütteln als sie das Insider-Modell 2003 rausgebracht haben (die Hightech 103)


Da haben sie das Obergehäuse neu konstruiert, den ganzen Hightech reingebaut mit der Stromabnehmer Hub-/Senkfunktion, den Metallrahmen überarbeitet,... und das Ganze auf der Basis des zu kurzen Urmodells mit Rundmotor, sichtbare Gehäuseschrauben auf dem Dach.
Mit dem Aufwand hätte man eine komplett neue 103 konstruieren können mit zeitgemäßer Technik wie Mittelmotor, KKK, maßstabsgetreu,...


Dies wäre absolut zu begrüßen gewesen.

Zitat

Und von dem Mischmasch aus Kultmodell und Hightech halte ich auch nicht viel, ich denke wenn Leute "Kultmodelle" kaufen, die von 50 Jahre alten Modellen abstammen, dann sind das meist Sammler und die zahlen 100 Euro für Digital- und Soundtechnik die in der Vitrine veraltet.
Wer braucht schon eine Pferdekutsche mit Tempomat, ABS und Einparkhilfe



Dem kann ich wiederum nicht zustimmen.
Denn es kommt im Einzelfall auf die Pferde an.
Nicht alle sind so gut eingefahren, daß jederzeit alle Manöver gelingen.
Es sind auf diesem Sektor im Laufe der Jahrhunderte schon genügend Unfälle geschehen.


wolfgang58

RE: E93 - feinste Innereien

#284 von Maxjonimus ( gelöscht ) , 09.01.2014 23:42

Danke an die Admins, dass wir wieder in H0 sind


Maxjonimus

RE: E93 - feinste Innereien

#285 von StefanB , 17.01.2014 19:12

Hallo Zusammen,

in der aktuellen Folge "Märklin TV" ist zum Ende des Videos die Lok während einer Landschaftsfahrt zu sehen und dabei
bewegen sich die Pantographen! Diese Funktion ist dann aber im Serienmodell nicht mehr enthalten, wenn ich das im
Neuheitenprospekt richtig gelesen habe, korrekt?

Schade.. das sah echt gut aus in dem Video ops:

Grüße

Stefan


Märklin Insider
C-Gleisanlage "Lobberland"
Märklin CS3 Plus und TC9


 
StefanB
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 269
Registriert am: 05.01.2010
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC


RE: E93 - feinste Innereien

#286 von Maxjonimus ( gelöscht ) , 17.01.2014 19:17

Zitat von Crusade

in der aktuellen Folge "Märklin TV" ist zum Ende des Videos die Lok während einer Landschaftsfahrt zu sehen und dabei bewegen sich die Pantographen! Diese Funktion ist dann aber im Serienmodell nicht mehr enthalten, wenn ich das im Neuheitenprospekt richtig gelesen habe, korrekt?

Schade.. das sah echt gut aus in dem Video ops:


Die Pantographen bewegen sich, weil die Oberleitung durch den Federdruck nach oben nachgibt. Wenn Deine Oberleitung ähnlich labil ist, dann bewegen sich auch bei Dir die Pantographen.

In dem Video sah das schon extrem aus, die Oberleitungsdrähte bräuchten etwas Vorspannung.


Maxjonimus

RE: E93 - feinste Innereien

#287 von Holgi ( gelöscht ) , 17.01.2014 19:21

Zitat von Crusade
Hallo Zusammen,

in der aktuellen Folge "Märklin TV" ist zum Ende des Videos die Lok während einer Landschaftsfahrt zu sehen und dabei
bewegen sich die Pantographen! Diese Funktion ist dann aber im Serienmodell nicht mehr enthalten, wenn ich das im
Neuheitenprospekt richtig gelesen habe, korrekt?

Schade.. das sah echt gut aus in dem Video ops:

Grüße

Stefan


Hallo Stefan,
ist mir auch aufgefallen, aber die Bewegung resultiert wohl eher von der Oberleitung, die dem Druck der Stromabnehmer nachgibt - an den Masten gehen die Stromabnehmer runter.
Holger


Holgi

RE: E93 - feinste Innereien

#288 von H0 , 31.01.2014 20:20

Moin!

Märklin TV Folge 64 meldet, dass man bei der E 93 sowohl Dreipoler als auch Fünfpoler testet und das man noch nicht weiß, was man dann serienmäßig einbaut.


Viele Grüße
Thomas


 
H0
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.876
Registriert am: 12.05.2005
Homepage: Link
Ort: 莱茵兰
Gleise |:| (Zweileiter)
Spurweite H0, Z
Steuerung CS1R [DCC+MM]
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: E93 - feinste Innereien

#289 von Weichenputzer , 31.01.2014 20:24

Zitat von H0
Moin!

Märklin TV Folge 64 meldet, dass man bei der E 93 sowohl Dreipoler als auch Fünfpoler testet und das man noch nicht weiß, was man dann serienmäßig einbaut.



Hauptsache aus China

Spaß beiseite, das lässt ein Stück weit hoffen...

Viele Grüße, Markus


Weichenputzer  
Weichenputzer
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.972
Registriert am: 25.10.2009
Spurweite H0, Z
Steuerung CS3, MS2
Stromart AC, Digital


RE: E93 - feinste Innereien

#290 von OttRudi ( gelöscht ) , 31.01.2014 21:17

Na, da kann man ja die E93 undenklich bestellen, denn der 3-Poler, wenn es einer wird, müsste ja der von der E10.12 sein, der ist ja i.O.
Langsam wird's teuer.


OttRudi

RE: E93 - feinste Innereien

#291 von hu.ms , 31.01.2014 23:47

Interessant finde ich in dem video vor allem die aussage, dass manchmal aus platzgründen nur ein 3-poler verbaut werden kann - insbesondere in dampfloks.
Man will sich aber - egal welcher motor - um einen optimale abstimmung von decodereinstellung, motor und getriebe kümmern.

Naja, die tests nach auslieferung der E93 werden es zeigen. Ich entscheide mich erst danach ob ich sie kaufe.

Hubert


Mein anlagenneubau: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=140152
Meine fahrzeugverbesserungen: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=132888


hu.ms  
hu.ms
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.110
Registriert am: 22.09.2007
Gleise K-Gleis
Steuerung CS2, DCC + mfx + MM


RE: E93 - feinste Innereien

#292 von Maxjonimus ( gelöscht ) , 31.01.2014 23:49

Zitat von hu.ms
Interessant finde ich in dem video vor allem die aussage, dass manchmal aus platzgründen nur ein 3-poler verbaut werden kann - insbesondere in dampfloks.


Ja, das finde ich auch nicht wirklich überzeugend. Da fragt man sich doch, wieso und wie dann bei Spur Z 5-Pol-Motoren verbaut werden? Wird da der Motor um die Lok drumherum gebaut


Maxjonimus

RE: E93 - feinste Innereien

#293 von OttRudi ( gelöscht ) , 01.02.2014 00:16

Zitat von Maxjonimus

Zitat von hu.ms
Interessant finde ich in dem video vor allem die aussage, dass manchmal aus platzgründen nur ein 3-poler verbaut werden kann - insbesondere in dampfloks.


Ja, das finde ich auch nicht wirklich überzeugend. Da fragt man sich doch, wieso und wie dann bei Spur Z 5-Pol-Motoren verbaut werden? Wird da der Motor um die Lok drumherum gebaut



Hast mal darüber nachgedacht, dass ein 5-Poler, um das gleiche Drehmoment wie ein 3-Poler zu erzeugen, wesentlich größerer Dimensionen benötigt?


OttRudi

RE: E93 - feinste Innereien

#294 von lokhenry , 01.02.2014 00:35

Hi,
ich denke wir haben noch die Nachwehen der Insolvenz, wir sollten Märklin helfen wieder zu der Normalität zu finden, ich mache in dem ich meine Meinung zu einem Hochwertigen Produkt mit billigen Innenleben deutlich kund tue genug Krach.

Die neuen Inhaber sollten nicht nur diese Informationen zu Kenntnis nehmen sondern auch darauf reagieren, bis dato hat das ganze Geschrei eigentlich nichts gebracht, das ist sehr schade aber auch sehr Arrogant, ich erwarte nicht das man bei jeden Pup oder Piep im Forum reagiert, aber Märklin kommt gerade aus einer Insolvenz und sollte die Lauscher schon beim Kunden haben.

Wir wollen alle das sich so was nicht wiederholt, aber genau deswegen werde ich und wahrscheinlich viele andere die Produkte von Mätrix zwar zu Kenntnis nehmen aber nicht mehr kaufen und wenn die BR 93 diese sogenannten Innereien wieder wie wir befürchten haben, werde ich und viele anderen auch wieder diese Lok auch nicht kaufen, mal sehen wo das hinführt aber vielleicht passiert doch was.

Warten wir einfach ab, vielleicht macht das doch Osram und die Lampe springt doch an.

Ich habe mit einigen Händler gesprochen aber es herrscht nicht gerade eine Optimistische Stimmung zum Produkt Modellbahn, irgendwie habe ich das Gefühl das ich ein Feind bin weil ich es wage etwas zu sagen, was einige nicht hören wollen und der Burgfrieden dadurch gefährdet ist, aber ich habe auch keine Lösung, diese liegt nur beim Hersteller und nicht beim blöden Kunden der einfach wiederspricht.


Ist nur ein Hobby


Gute Nacht und schöne MoBa Träume

Henry


2L DCC, EP III / IV Mein Thema Grenzbahnhof
DB, ÖBB, SBB, SNCF
Digital mit Lenz LZV 200


 
lokhenry
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.559
Registriert am: 09.08.2007
Gleise Rocoline / Shinohara
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200
Stromart DC, Digital


RE: E93 - feinste Innereien

#295 von WMaerker , 01.02.2014 09:12

Zitat von hu.ms
Interessant finde ich in dem video vor allem die aussage, dass manchmal aus platzgründen nur ein 3-poler verbaut werden kann - insbesondere in dampfloks...........Hubert


..... verstehe ich irgendie nicht, bin ich vielleicht zu blöd für! In meine "alte" 45er Insider paßte noch ein Glockenankermotor. Vielleicht produziert man bei MäTrix ja inzwischen Schrumpfkopfindianer und deshalb paßte der alte Motor nicht mehr...Kopfschüttel
Lg
Walter


WMaerker  
WMaerker
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 446
Registriert am: 21.04.2006
Ort: in der Nähe von Düsseldorf
Gleise C- und K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ECOS
Stromart Digital


RE: E93 - feinste Innereien

#296 von Egon , 01.02.2014 09:18

Das Argument dass ein 5poler nicht in den Kessel passt ist fadenscheinig, denn in die z-Loks passt ja auch ein 5pol Motor. Nun werden sie in G. freudig feststellen das - oh Wunder - doch ein 5poler passt. Wer hätte das gedacht? Antwort: Jeder!

Gruß
Egon


Egon  
Egon
InterCity (IC)
Beiträge: 711
Registriert am: 14.01.2010
Ort: Ruhrgebiet
Spurweite H0
Steuerung TAMS MC
Stromart AC, Digital


RE: E93 - feinste Innereien

#297 von Andreas M. ( gelöscht ) , 01.02.2014 09:26

Zumindest scheint die Kritik schon mal angekommen zu sein. Das ist schon mal positiv zu bewerten.

Wenn die E93 einen 5-Poler bekommt und ordentliche Fahreingeschaften hat, dann hole ich mir die Variante als 193.

MfG
Andreas M.


Andreas M.

RE: E93 - feinste Innereien

#298 von Lueck , 01.02.2014 09:32

Zitat von Egon
Das Argument dass ein 5poler nicht in den Kessel passt ist fadenscheinig, denn in die z-Loks passt ja auch ein 5pol Motor. Nun werden sie in G. freudig feststellen das - oh Wunder - doch ein 5poler passt. Wer hätte das gedacht? Antwort: Jeder!

Gruß
Egon



Ich bin da jetzt kein Experte, aber kann es sein, das ein Motor für eine Z-Lok auch weniger Leistung bringen muss und deshalb der verbaute 5-Poler für H0 Loks nicht geeignet ist?

Gruß
Christian

Edit: Die Argumentation paßt natürlich so nicht - man will ja nicht den gleichen verbauen. Aber: Nur weil es einen 5-Poler gibt, der den Leistungsanforderungen für Spur Z genügt und der in einen Z Kessel paßt, heißt das nach meiner Meinung noch nicht, dass es am Markt einen 5-Pol Motor gibt, der H0 Anforderungen genügt und in einen H0 Kessel paßt. Oder liege ich da falsch? Klingt für mich nach klassicher Äpfel-Birnen-Situation...


 
Lueck
S-Bahn (S)
Beiträge: 10
Registriert am: 02.06.2011


RE: E93 - feinste Innereien

#299 von H0 , 01.02.2014 09:57

Zitat von Lueck
Aber: Nur weil es einen 5-Poler gibt, der den Leistungsanforderungen für Spur Z genügt und der in einen Z Kessel paßt, heißt das nach meiner Meinung noch nicht, dass es am Markt einen 5-Pol Motor gibt, der H0 Anforderungen genügt und in einen H0 Kessel paßt. Oder liege ich da falsch? Klingt für mich nach klassicher Äpfel-Birnen-Situation...

SDS und Glockenankermotoren haben gepasst. SDS ist tot, aber Märklin kann nicht behaupten, dass der Dreipoler "alternativlos" sei. Der Glockenankermotor passt allenfalls preislich nicht ins Konzept.

Drehmoment, Drehzahl und Getriebe müssen zur Vorbildgeschwindigkeit passen.


Viele Grüße
Thomas


 
H0
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.876
Registriert am: 12.05.2005
Homepage: Link
Ort: 莱茵兰
Gleise |:| (Zweileiter)
Spurweite H0, Z
Steuerung CS1R [DCC+MM]
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: E93 - feinste Innereien

#300 von Sequoiadendron ( gelöscht ) , 01.02.2014 10:16

Zitat von Lueck

Zitat von Egon
Das Argument dass ein 5poler nicht in den Kessel passt ist fadenscheinig, denn in die z-Loks passt ja auch ein 5pol Motor. Nun werden sie in G. freudig feststellen das - oh Wunder - doch ein 5poler passt. Wer hätte das gedacht? Antwort: Jeder!

Gruß
Egon



Ich bin da jetzt kein Experte, aber kann es sein, das ein Motor für eine Z-Lok auch weniger Leistung bringen muss und deshalb der verbaute 5-Poler für H0 Loks nicht geeignet ist?

Gruß
Christian

Edit: Die Argumentation paßt natürlich so nicht - man will ja nicht den gleichen verbauen. Aber: Nur weil es einen 5-Poler gibt, der den Leistungsanforderungen für Spur Z genügt und der in einen Z Kessel paßt, heißt das nach meiner Meinung noch nicht, dass es am Markt einen 5-Pol Motor gibt, der H0 Anforderungen genügt und in einen H0 Kessel paßt. Oder liege ich da falsch? Klingt für mich nach klassicher Äpfel-Birnen-Situation...



Schau mal, wo der 5 Poler bei Dampfloks verbaut wurde: im Führerhaus.


Sequoiadendron

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 41
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz