Willkommen 

RE: E93 - feinste Innereien

#676 von DeMorpheus , 01.03.2014 18:02

Zitat von H0

Zitat von Murrrphy

Zitat von hu.ms
Fakt ist: die BR93 insider von mä kommt mit 3-poler.

Nicht einmal das ist Fakt, wenn Du die Stellungnahme im letzten Märklin-TV gesehen hättest.


Am 19.02. (also nach den Nebelkerzen auf Märklin TV) soll Märklin den Dreipoler bestätigt haben:
http://stummiforum.de/viewtopic.php?p=1156324#p1156324
Beitrag von Manu2090 am 19.02.14 18:35.


Mir hatte man vor den Aussagen im MärklinTV geantwortet, es würde der bewährte neue Standardmotor verbaut werden. Eine konkrete Antwort auf meine Frage nach der Polzahl habe ich allerdings nicht erhalten. Das spricht wie vieles andere für einen Dreipoler.
Trotzdem: Antworten vom Märklin-Service waren in der Vergangenheit nicht immer korrekt, wenn es um technische Detailfragen geht. Es gab sogar schon die Antwort man wisse nicht wie viele Pole der Motor hat ...

Für mich gilt: Sicher ist der Motor erst, wenn das Modell ausgeliefert ist. Und dann wird man sehen wie sich der Antrieb schlägt.

Grüße,
Moritz


Viele Grüße,
Moritz

'Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak!'


 
DeMorpheus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.583
Registriert am: 22.12.2010


RE: E93 - feinste Innereien

#677 von H0 , 01.03.2014 18:05

Zitat von OttRudi
Und wieso glaubst du dem Kundendienst und nicht der Geschäftsleitung?

Märklin TV wurde am 31.01. veröffentlicht und teilt mit, dass Dreipoler und Fünfpoler geprüft würden.
Die E-Mail ist vom 19.02. und somit ca. drei Wochen jünger als der Filmbeitrag. Kennt der Märklin-Service Märklin TV nicht oder hat er neuere Informationen?


Viele Grüße
Thomas


 
H0
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.876
Registriert am: 12.05.2005
Homepage: Link
Ort: 莱茵兰
Gleise |:| (Zweileiter)
Spurweite H0, Z
Steuerung CS1R [DCC+MM]
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: E93 - feinste Innereien

#678 von OttRudi ( gelöscht ) , 01.03.2014 18:12

Zitat von H0

Zitat von OttRudi
Und wieso glaubst du dem Kundendienst und nicht der Geschäftsleitung?

Märklin TV wurde am 31.01. veröffentlicht und teilt mit, dass Dreipoler und Fünfpoler geprüft würden.
Die E-Mail ist vom 19.02. und somit ca. drei Wochen jünger als der Filmbeitrag. Kennt der Märklin-Service Märklin TV nicht oder hat er neuere Informationen?




Vielleicht ist dies auch nur ein Versuchsballon, um zu sehen wie Kundschaft darauf reagiert? Der Kundendienst hat sicher klare Anweisungen, wie er auf entsprechende Fragen zu antworten hat. Solange die Endmontage noch nicht angelaufen, kann man sicher noch Komponenten tauschen, wenn es sich rechnet.


OttRudi

RE: E93 - feinste Innereien

#679 von hu.ms , 01.03.2014 18:29

Zitat von H0

Zitat von Murrrphy

Zitat von hu.ms
Fakt ist: die BR93 insider von mä kommt mit 3-poler.

Nicht einmal das ist Fakt, wenn Du die Stellungnahme im letzten Märklin-TV gesehen hättest.


Am 19.02. (also nach den Nebelkerzen auf Märklin TV) soll Märklin den Dreipoler bestätigt haben:
http://stummiforum.de/viewtopic.php?p=1156324#p1156324
Beitrag von Manu2090 am 19.02.14 18:35.



Das ist auch mein stand - gerne lasse ich mich von einer erfreulicheren nachricht überraschen. Halte allerdings eine änderung für unwahrscheinlich.

Ach ja - BR93 statt E93 - böser fehler!
Eine BR93 (roco 69255) habe ich allerdings schon.

Hubert


Mein anlagenneubau: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=140152
Meine fahrzeugverbesserungen: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=132888


hu.ms  
hu.ms
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.112
Registriert am: 22.09.2007
Gleise K-Gleis
Steuerung CS2, DCC + mfx + MM


RE: E93 - feinste Innereien

#680 von Peter Müller , 01.03.2014 22:07

Zitat von DeMorpheus
Antworten vom Märklin-Service waren in der Vergangenheit nicht immer korrekt, wenn es um technische Detailfragen geht.


Dieser Satz ist korrekt. Ich habe den Märklin-Service zweimal um Hilfe gebeten. Man hat mir jedesmal geantwortet, mein Vorhaben sei technisch nicht möglich. Ich habe mich für die rasche Antwort bedankt, weiter recherchiert/probiert und mein Vorhaben ohne Märklins Hilfe erfolgreich zuende gebracht.


Grüße, Peter


 
Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11.022
Registriert am: 02.07.2006
Gleise 2L, ML
Steuerung AC, DC, DCC, Mfx, MM


RE: E93 - feinste Innereien

#681 von Stummilein , 02.03.2014 01:35

Zitat von Sequoiadendron
Hallo Stefan
gleich löschen wäre noch besser.


Hallo,

möchtest du dann direkt auch gelöscht werden?
Ist für mich kein Problem und da Du hier sowieso nur herumstänkerst, wären das direkt 2 Fliegen mit einer Klappe.


Beste Grüße Ralf


 
Stummilein
Administrator / Foreninhaber
Beiträge: 5.355
Registriert am: 26.04.2005
Homepage: Link
Spurweite H0
Stromart AC


RE: E93 - feinste Innereien

#682 von Stummilein , 02.03.2014 01:36

Zitat von supermoee
Hallo,

Was hat das denn alles noch mit der 93er zu tun?

Die TT waren der bessere Ort für diese Müllanhäufung

Entweder ändert man die Überschrift zu " Ausgüsse zu MoBa Motoren die xte" oder man verschiebt das ganze wieder in den TT wegen OT.
Gruss
Stephan


Hallo Stephan,

du wühlst aber auch gerne im Müll herum, oder?


Beste Grüße Ralf


 
Stummilein
Administrator / Foreninhaber
Beiträge: 5.355
Registriert am: 26.04.2005
Homepage: Link
Spurweite H0
Stromart AC


RE: E93 - feinste Innereien

#683 von lokhenry , 02.03.2014 01:37

Hi frawi 68,

warum so Impulsiv?
Ich bedauere immer solche Schritte?

Und überhaupt, was hat das alles mit der E 93 zutun?

Wenn Argumente ausgehen.........., einfach schade und traurig solche Reaktionen

Naja, ich will kein Benzin ins Feuer schütten, da sind schnell die Augenbrauen weg, ich hoffe das hier wieder normal miteinander umgegangen wird, ist das Ganze auch nicht wert sich zu zerfleischen, ich bitte um Respekt der einzelnen Meinungen, wir haben alle gemeinsam das selbe Hobby und wollen doch eigentlich nur das Beste.

Die Welt kann morgen vielleicht wieder in Ordnung sein und Träume heute Nacht von einer E 93, MY oder NS BR 1200 mit ordentlichem Antrieb.

Gute Nacht zusammen

Henry


2L DCC, EP III / IV Mein Thema Grenzbahnhof
DB, ÖBB, SBB, SNCF
Digital mit Lenz LZV 200


 
lokhenry
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.575
Registriert am: 09.08.2007
Gleise Rocoline / Shinohara
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200
Stromart DC, Digital


RE: E93 - feinste Innereien

#684 von Sequoiadendron ( gelöscht ) , 02.03.2014 02:58

Zitat von Stummilein

Zitat von Sequoiadendron
Hallo Stefan
gleich löschen wäre noch besser.


Hallo,

möchtest du dann direkt auch gelöscht werden?
Ist für mich kein Problem und da Du hier sowieso nur herumstänkerst, wären das direkt 2 Fliegen mit einer Klappe.




Hallo Ralf
Das ständige Rumgeflenne und Selbstbemitleidung wegen einem (mal abgesehen von der ersten Lieferung und dem Konstruktionsproblem bei der 94) guten Motor NERVT NUR NOCH. Viele Stummianer schreiben, dass der Motor ( Ausnahmen siehe oben) gute Fahreigenschaften hat, was aber von den Gegnern völlig außer Acht gelassen wird, da sie nach den Mottos leben: "Geiz ist geil", "ich will immer mehr wie ich bekomme" und "ich bin ständig am Nörgeln".
Da bin ich froh, dass es noch einige vernünftige Kollegen hier im Forum gibt, die mit gegen den Wahnsinn kämpfen und wenn die Gegner eine Schlammschlacht machen, notgedrungenermaßen Weise da mitmachen. Außerdem empfinde ich es Schande, wenn welche von google hier her geleitet sowas lesen müssen, da denken sie auch: was ist das hier für ein komisches Forum, da melde ich mich lieber woanders an.
Gruß Alexander


Sequoiadendron

RE: E93 - feinste Innereien

#685 von H0 , 02.03.2014 09:55

Zitat von Sequoiadendron
Viele Stummianer schreiben, dass der Motor (Ausnahmen siehe oben) gute Fahreigenschaften hat, was aber von den Gegnern völlig außer Acht gelassen wird [...]

Viele Forennutzer schreiben, dass der Motor gute Fahreigenschaften erreicht, wenn man den Decoder wechselt (aber selbst mit ESU-Decoder bleiben die Fahreigenschaften hinter wirklich guten Motoren zurück).
Der Motor wurde vom Hersteller wegen der günstigeren Einkaufspreise ausgewählt, nicht wegen der exorbitant guten Fahreigenschaften.

Für viele sind die neuen Motoren gut genug. Für eine Minderheit sind sie ein technischer Rückschritt ohne Preissenkung.

Jeder beurteilt selber, ob er mit dem gebotenen Preis-Leistungs-Verhältnis zufrieden ist.
Märklin ließ sich beim Einkauf vom Motto "Geiz isst Gaul" leiten, aber mir sagt die gebotene Lasagne nicht zu. Meine Einstellung wird sich nicht durch Schönreden ändern.

Märklin will die Decoder schrittweise verbessern. Falls meine "Ruckelloks" mit den nachgebesserten Werksdecodern eines Tages akzeptable Fahreigenschaften erreichen, dann werde ich meine Einkaufspolitik überdenken.


Viele Grüße
Thomas


 
H0
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.876
Registriert am: 12.05.2005
Homepage: Link
Ort: 莱茵兰
Gleise |:| (Zweileiter)
Spurweite H0, Z
Steuerung CS1R [DCC+MM]
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: E93 - feinste Innereien

#686 von Murrrphy , 02.03.2014 10:26

Zitat von Sequoiadendron

Das ständige Rumgeflenne und Selbstbemitleidung wegen einem (mal abgesehen von der ersten Lieferung und dem Konstruktionsproblem bei der 94) guten Motor NERVT NUR NOCH.


Genauso nerven Deine ständigen Provokationen. Und wenn wir hier zur Versachlichung der Diskussion aufgerufen haben, dann galt das auch Dir.


Viele Grüße, Achim

- "unfähiger Hilfslakaie", "senil", "offenbar etwas überforderter Admin", "verwichster Moderator", "ganz großer Penner, der sonst keine Freunde und Hobbys hat" -


 
Murrrphy
Administrator
Beiträge: 8.111
Registriert am: 02.01.2006
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 3 / MS 2
Stromart AC, DC, Digital


RE: E93 - feinste Innereien

#687 von Sequoiadendron ( gelöscht ) , 02.03.2014 10:44

Für andere gilt ein Veröffentlichungsverbot für PNs, wieso dann für euch nicht?


Sequoiadendron

RE: E93 - feinste Innereien

#688 von Stummilein , 02.03.2014 10:52

Zitat von Sequoiadendron

Zitat von Stummilein

Zitat von Sequoiadendron
Hallo Stefan
gleich löschen wäre noch besser.


Hallo,

möchtest du dann direkt auch gelöscht werden?
Ist für mich kein Problem und da Du hier sowieso nur herumstänkerst, wären das direkt 2 Fliegen mit einer Klappe.




Hallo Ralf
Das ständige Rumgeflenne und Selbstbemitleidung wegen einem (mal abgesehen von der ersten Lieferung und dem Konstruktionsproblem bei der 94) guten Motor NERVT NUR NOCH. Viele Stummianer schreiben, dass der Motor ( Ausnahmen siehe oben) gute Fahreigenschaften hat, was aber von den Gegnern völlig außer Acht gelassen wird, da sie nach den Mottos leben: "Geiz ist geil", "ich will immer mehr wie ich bekomme" und "ich bin ständig am Nörgeln".
Da bin ich froh, dass es noch einige vernünftige Kollegen hier im Forum gibt, die mit gegen den Wahnsinn kämpfen und wenn die Gegner eine Schlammschlacht machen, notgedrungenermaßen Weise da mitmachen. Außerdem empfinde ich es Schande, wenn welche von google hier her geleitet sowas lesen müssen, da denken sie auch: was ist das hier für ein komisches Forum, da melde ich mich lieber woanders an.
Gruß Alexander



Hallo,

kämpfen?
Was glaubst Du eigentlich, wo Du hier bist.
Wenn Dir die Meinungen und Äußerungen nicht gefallen, dann ignoriere Sie einfach.
Denn solche Beiträge wie z.B. Deiner hier, sorgen für Stress - besonders bei mir, da ich meine Freizeit mit der Beantwortung von PN und E-Mails zu diesem Thema teilen muss.
Deine Beitrag ändert in keiner Weise das Verhalten anderer Mitglieder, sondern wirkt einfach nur provozierend und da Du nicht der einzige bist,
der so reagiert, sind solche Threads verdorben.

Überigens Reden ist Silber, Schweigen ist Gold!


Beste Grüße Ralf


 
Stummilein
Administrator / Foreninhaber
Beiträge: 5.355
Registriert am: 26.04.2005
Homepage: Link
Spurweite H0
Stromart AC


RE: E93 - feinste Innereien

#689 von Railion ( gelöscht ) , 02.03.2014 11:08

Moijen

Sequidingens...

Scheinbar liest _DU_ den Thread nicht wirklich.
Denn nicht nur ich habe hier schon mehrfach geschrieben, daß die Argumente _gegen_ den 3 Poler von Märklin selber kommen.
Einfach mal die Kataloge der letzten Jahre lesen, sehen, wie Märklin seine neuen Antriebe angepriesen hat (wodurch die Modelle natürlich ihren Preis hatten), um uns heute für denselbem Preis! eben jenen Einfachmotor vorzusetzen.
Nochmal: Märklin hat die Meßlatte da oben hingeleget.
Nicht wir! Wir beziehen uns auf Aussagen und Werbesprüchen von Märklin, nicht von Floco;Lilliput, Bemo oder Jouef.
Und wer die Aussagen von einem Hernn Bächle nicht mit SCHON VORHANDENEN MODELLEN! vergleichen kann (wir kriegen da den Motor nicht rein.. Hallo? Br 23/64/01).. der muß seine Augen schon sehr fest geschlossen haben.

Wir wollen für unser Geld einen adequarten Gegenwert, einen Gegenwert, den wir bis dato auch erhalten haben.
Hier müssen einige für ihr Geld richtig den Rücken krumm machen, Du vielleicht nicht.
Wenn ich Märklin kaufe, erwarte ich Märklin. Und kein Lima!


Sorry Ralf. ops:


Railion

RE: E93 - feinste Innereien

#690 von lokhenry , 02.03.2014 11:25

Zitat von Sequoiadendron

Zitat von Stummilein

Zitat von Sequoiadendron
Hallo Stefan
gleich löschen wäre noch besser.


Hallo,

möchtest du dann direkt auch gelöscht werden?
Ist für mich kein Problem und da Du hier sowieso nur herumstänkerst, wären das direkt 2 Fliegen mit einer Klappe.




Hallo Ralf
Das ständige Rumgeflenne und Selbstbemitleidung wegen einem (mal abgesehen von der ersten Lieferung und dem Konstruktionsproblem bei der 94) guten Motor NERVT NUR NOCH. Viele Stummianer schreiben, dass der Motor ( Ausnahmen siehe oben) gute Fahreigenschaften hat, was aber von den Gegnern völlig außer Acht gelassen wird, da sie nach den Mottos leben: "Geiz ist geil", "ich will immer mehr wie ich bekomme" und "ich bin ständig am Nörgeln".
Da bin ich froh, dass es noch einige vernünftige Kollegen hier im Forum gibt, die mit gegen den Wahnsinn kämpfen und wenn die Gegner eine Schlammschlacht machen, notgedrungenermaßen Weise da mitmachen. Außerdem empfinde ich es Schande, wenn welche von google hier her geleitet sowas lesen müssen, da denken sie auch: was ist das hier für ein komisches Forum, da melde ich mich lieber woanders an.
Gruß Alexander





Hi Sequoiadendron,
Wenn Du so glücklich mit deiner Märklin MoBa bist, dann schaue Dir doch was anderes an, statt Dich hier rum zu ärgern, das ist doch wohl nicht der einzige Thread denn wir hier haben,

oder besser Du machts doch einen eigenen auf, zbs. wie zufrieden seid Ihr mit der neuen Märklin Generation?

Ich habe übrigens den Test der BR 41 von GFN/Trix in der EM vom März 2014 gelesen, an sich ist die Trix 41er eine Top Maschine, die Technische Wertung im Vergleich mit einer über 20 Jahre alten GFN Konstruktion, zeigen deutlich die Unzulänglichkeit des Motors, das ist doch eine Schande bei der Innovationskraft die Märklin hat.

Dieser Vergleich wäre mit SDS oder Fauli nicht so ausgegangen.

Die EM vermeidet auch beim Antrieb das Wort 3 Poler und nennt das Kind HLA, ist für eine Fachzeitschrift merkwürdig, haben die was mit dem ADAC zutun?

Wurde sonst die Motoren beim Namen genannt, aber vielleicht haben die (mit Absicht hier)auch keine Fachkräfte mehr.

Und wenn Märklin mit so einem Test zufrieden ist?

Irgendwie, entsteht der Eindruck das Märklinisten keine Hochwertigen Loks mehr brauchen sondern der Trend mehr zu Spieltauglichkeit und Robustheit zurück geht, weil nur Reiche Kinder damit spielen.

Als ich 2007 wieder mit MoBa (angeregt durch Stummi) anfing, habe ich mich für Mätrix aber in 2 L DC entschieden, weil die Modelle nicht nur in der Detaillierung 1 A geworden sind, es war auch die neue Antriebstechnik und dieser neue deutliche Aufschwung im Verständnis zu der Modellbahn, das brachte einen frischen Wind in diesen bis dahin verräucherter Kasten.

Die 2 L Fahrzeuge waren überhaupt kein Thema mehr, ich habe nur die Sachen gekauft die Märklin nicht hatte.

Aber irgendwie ist der Sack leer und zusammengekracht, die Preise zu der lächerlichen Antriebs Technik ohne Innovation, obwohl vorhanden dazu gestiegen, man ist sich sehr sehr sicher bei Mätrix, nur was ist sicher?

Ich mache mir einfach nur sorgen, das Leien diese Firma wieder dahin bringen wo sie vor 20 Jahren war, Hauptsache die Banken sind bedient.(Ist meine Meinung) meine gegen Reaktion als treuer 2 L Märklinist ist klar, ich laufe nicht weg.

Ich hoffe Märklin hat doch noch einen Rest vom ehemaligen Innovationsgedanken und nimmt zbs. die E 93 nochmal genau ins Visier und versucht hier der altgedienten MoBa Kundschaft kein sch… zu erzählen und etwas mit der E 93 macht wie sich das gehört.

Lieben MoBa Gruß

Henry


2L DCC, EP III / IV Mein Thema Grenzbahnhof
DB, ÖBB, SBB, SNCF
Digital mit Lenz LZV 200


 
lokhenry
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.575
Registriert am: 09.08.2007
Gleise Rocoline / Shinohara
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200
Stromart DC, Digital


RE: E93 - feinste Innereien

#691 von hu.ms , 02.03.2014 13:18

Zitat von lokhenry

Ich mache mir einfach nur sorgen, das Leien diese Firma wieder dahin bringen wo sie vor 20 Jahren war, Hauptsache die Banken sind bedient.(Ist meine Meinung) meine gegen Reaktion als treuer 2 L Märklinist ist klar, ich laufe nicht weg.
Henry


Hallo Henry,
als mitarbeiter eines kreditinstituts muss ich dich korrigieren:
Die probleme bei mä waren zu einen hausgemacht, da die vielen familien-eigentümer total zerstritten waren
und zum anderen ist der nachfolgende eigentümer knighsbridge keine bank sondern eine beteiligungsgesellschaft - auch heuschrecke genannt.
Die geldgebenden banken haben bei mä sogar auf teile der vereinbarten zinsen verzichtet.

Zum eigentlichen thema kann ich mich nur wiederholen:
wenn die fahreigenschaften meinen ansprüchen genügen, ist es mir egal wieviele pole der motor hat.
Wenn mir die fahreigenschaften nicht ausreichen, verkaufe ich wieder oder tausche den decoder.
Interessanter weise ist der jeweils eingebaute mä-oem-decoder hier kein thema, obwohl einge loks nachweislich mit einem anderen,
besser einstellbaren decoder auch bessere fahreigenschaften aufweisen.
Dies beweist, dass der motor nur ein teil des "gesamtpakets" antrieb ist.

Hubert


Mein anlagenneubau: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=140152
Meine fahrzeugverbesserungen: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=132888


hu.ms  
hu.ms
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.112
Registriert am: 22.09.2007
Gleise K-Gleis
Steuerung CS2, DCC + mfx + MM


RE: E93 - feinste Innereien

#692 von Stummilein , 02.03.2014 15:11

Zitat von hu.ms

Die geldgebenden banken haben bei mä sogar auf teile der vereinbarten zinsen verzichtet.
Hubert


Hallo Huber,

bei Zinsen im 2-stelligen (z.T. fast 19%) Bereich hatten sie zuvor aber schon anständig zugelangt!
Und anschließend, als Ihnen Märklin vor dem Verkauf an Simba... eine zeitlang gehörte, haben Sie durch
entsprechende Vorgaben dafür gesorgt, dass Märklin z.B. auf "Billg" umstellte, damit es lukrativ ist.
Dr. Seitzinger als Mitglied des damaligen Beirats hat es dann wohl umgesetzt bzw. entsprechende
Vorgaben an die damalige Geschäftsführung "verordnet".

Zumindest ist das meine Sicht der Dinge.

Also, bitte nicht die Banken als "soziale" Komponente darstellen.


Beste Grüße Ralf


 
Stummilein
Administrator / Foreninhaber
Beiträge: 5.355
Registriert am: 26.04.2005
Homepage: Link
Spurweite H0
Stromart AC


RE: E93 - feinste Innereien

#693 von Ruhr-Sider , 02.03.2014 15:40

Zitat von Railion
.... Vor nichtmal 2 Jahren hat Märklin das noch gekonnt.
Entweder haben die ihren letzten guten Ingenieur rausgeworfen, ....



Hi Railion,

genau dieser Verdacht beschleicht mich immer mehr.

Früher waren da Leute, die hatten Erfahrung in der Konstruktion von Loks mir den damaligen Antrieben.
Dieses Wissen wurde über Jahre aufgebaut und stetig erweitert.

Jetzt haben sie ein neues Antriebskonzept und Leute, die die komplizierte CAD-Technik bedienen können, denen es aber an den anderen Erfahrung offensichtlich noch fehlt.
Wie sonst sind die hier und auch in anderen Threads geschilderten, aktuellen Probleme mit Tenderdeichseln, Motore, Getriebe, Fahreigenschaften, Lastverhalten, etc. zu erklären.

Man erntet jetzt die Früchte der Insolvenz mit ihrem Ruf danach das "Alt-Material zu entsorgen", weil neue Leute ja so viel flexibler, billiger und besser sind.
Das Thema "Know-How-Verlust" ist nun also wohl auch spürbar in GP angekommen.


viele Grüße ... HGH
mein Leitspruche: .... wer warten kann, hat mehr fürs Leben bzw. die MoBa.

> *** Platinenanfragen bitte nur per eMail ***
> Meine Bilder dürfen hier im Forum verlinkt werden.


 
Ruhr-Sider
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.632
Registriert am: 29.04.2005
Homepage: Link
Ort: südlich der Ruhr
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: E93 - feinste Innereien

#694 von OttRudi ( gelöscht ) , 02.03.2014 15:41

Zitat von Stummilein

Zitat von hu.ms

Die geldgebenden banken haben bei mä sogar auf teile der vereinbarten zinsen verzichtet.
Hubert


Hallo Huber,

bei Zinsen im 2-stelligen (z.T. fast 19%) Bereich hatten sie zuvor aber schon anständig zugelangt!
Und anschließend, als Ihnen Märklin vor dem Verkauf an Simba... eine zeitlang gehörte, haben Sie durch
entsprechende Vorgaben dafür gesorgt, dass Märklin z.B. auf "Billg" umstellte, damit es lukrativ ist.
Dr. Seitzinger als Mitglied des damaligen Beirats hat es dann wohl umgesetzt bzw. entsprechende
Vorgaben an die damalige Geschäftsführung "verordnet".

Zumindest ist das meine Sicht der Dinge.

Also, bitte nicht die Banken als "soziale" Komponente darstellen.




Das sehe ich auch so. OT Doch doch, Banken haben in Bayern schon eine sehr soziale Ader, google mal nach "Miesbach, Sparkasse & Landrat" OT ende.


OttRudi

RE: E93 - feinste Innereien

#695 von lokhenry , 02.03.2014 17:27

Zitat von hu.ms

Zitat von lokhenry

Ich mache mir einfach nur sorgen, das Leien diese Firma wieder dahin bringen wo sie vor 20 Jahren war, Hauptsache die Banken sind bedient.(Ist meine Meinung) meine gegen Reaktion als treuer 2 L Märklinist ist klar, ich laufe nicht weg.
Henry


Hallo Henry,
als mitarbeiter eines kreditinstituts muss ich dich korrigieren:
Die probleme bei mä waren zu einen hausgemacht, da die vielen familien-eigentümer total zerstritten waren
und zum anderen ist der nachfolgende eigentümer knighsbridge keine bank sondern eine beteiligungsgesellschaft - auch heuschrecke genannt.
Die geldgebenden banken haben bei mä sogar auf teile der vereinbarten zinsen verzichtet.

Zum eigentlichen thema kann ich mich nur wiederholen:
wenn die fahreigenschaften meinen ansprüchen genügen, ist es mir egal wieviele pole der motor hat.
Wenn mir die fahreigenschaften nicht ausreichen, verkaufe ich wieder oder tausche den decoder.
Interessanter weise ist der jeweils eingebaute mä-oem-decoder hier kein thema, obwohl einge loks nachweislich mit einem anderen,
besser einstellbaren decoder auch bessere fahreigenschaften aufweisen.
Dies beweist, dass der motor nur ein teil des "gesamtpakets" antrieb ist.

Hubert







Hallo Hubert,

ich denke das um die Gewinne der Firma zu heben und dabei gleichzeitig die Banken zu bedienen, was nicht einfach ist, eine Rationalisierung und Sparmaßnahme eingeleitet wurde, die Sparkur wird wohl noch der Insoverwalter angeleiert haben um das Mädchen auch für den Verkauf schön zu machen.

Nur, ohne eine Zerstrittene Familie und die Besinnung zum Guten, kann diese Marke noch richtig aufblühen.

Es findet auch gerade eine technische Veränderung durch neue Entwicklungen statt die einfach durchdacht werden müssen um nicht den Zug zu verpassen, ein Fortschritt heißt aber nicht gutes abzuschneiden.

Der 3 Poler wird eine Firma die es nötig hat auch nicht retten können, also wird das nicht das Thema sein.

Und man bedenke das es nicht nur die Digitalen Anwender gibt, sondern noch eine Menge Analoger Weltweit, die neben gute Motoren ohne Selbsthemmung auch noch eine Schwungmasse brauchen, das war doch der Grund für die ebenfalls sehr heftig diskutierte SDS Story, hier gab es viele die SDS Loks mieden und auch dasselbe gesagt haben, wie wir das Heute tun, zbs. mit SDS nie wieder Märklin, es muss doch ein guter Mittelweg doch geben, damit endlich Ruhe in den Laden reinkommt, zbs. wieder beginnend in der E 93.

Gruß

Henry


2L DCC, EP III / IV Mein Thema Grenzbahnhof
DB, ÖBB, SBB, SNCF
Digital mit Lenz LZV 200


 
lokhenry
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.575
Registriert am: 09.08.2007
Gleise Rocoline / Shinohara
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200
Stromart DC, Digital


RE: E93 - feinste Innereien

#696 von Lok-Paul ( gelöscht ) , 02.03.2014 19:12

Hallo hu.ms und all,

zu dieser Erkenntnis waren wir schon vor langer Zeit gekommen, das Motor und Decorder gut aufeinander abgestimmt sein müssen.
Auch mit einem Decordern aus dem Hause Esu lassen sich die Eigenschaften des Billigheimers von 3 Pol Motor nicht beseitigen, eher etwas besänftigen, mehr aber auch nicht!
Es scheinen doch die Ansprüche an eine Märklin Lok sehr unterschiedlich ausgelegt sein bei unseren Mitgliedern.Manche kaufen alles aus Gewohnheit wo nur Märklin auf der Schachtel steht, andere meinen immer noch Märklin sei eine gute Wertanlage( lächerlich) ganz andere haben ihre Modelle noch nie fahren lassen und von diesen Leuten lebt Märklin noch. Die jüngere Käuferschicht ist jedoch viel kritischer und bescheinigt Märklin im Momment ein schlechtes Zeugniss und das ist berechtigt und sehr gefährlich für die Zukunft des Unternehmens.

Für meinen Teil kann ich einer Märklin Lok nichts abgewinnen welche sich ohne Sound mit einen leichten Ruck in Bewegung setzt um dann später mit brummen auf sich aufmerksam zu machen. Das konnte Märklin schon besser!
Nun ich kann es nicht mehr hören das ewige "Märklin muss auf seine Kosten achten", ja gut müssen andere Hersteller auch und bekommen trotzdem einen 5Pol Motor und guten Decoder gebacken. Mich persönlich interessiert es überhaupt nicht was ein Hersteller für Probleme hat, sondern die Eigenschaften seines Produktes und was bekomme ich für mein sauer verdiehntes Geld geboten, nichts anderes!

Seit Jahrzenten fahre ich BMW, bin aber nicht mit der Firma verheiratet und werde mir gebenfalls auch einen Mercedes kaufen falls ich mit BMW nicht mehr zufrieden sein sollte, so einfach ist das.( andere Mütter haben auch schöne Töchter )

Mit Märklin bin ich zur Zeit nicht mehr so zufrieden wie es noch vor ein paar Jahren war...muss ich noch mehr sagen. Nunja, mich haben die Fahrzeuge selbiger Firma begeistert, aber bei 4 gekauften Produkten in letzter Zeit musste ich selber Hand anlegen um selbige ersteinmal zum fahren zu bringen, das kann doch nicht wahr sein. Jaja sicher hätten diese mangelhaften Produkte wieder zum Händler bzw. der Firma Märklin zurück gesendet werden müssen, aber dann hätte ich gar nichts von Märklin auf der Anlage, denn etwas ist immer!
Aber in über 50 Jahren Modellbahn Hobby( mit Pause) habe ich es noch nicht erlebt das in mühevoller Arbeit Gussrückstände auf den Rädern einer Lok entfernt werden mussten, weil der Hersteller zu faul war und kosten sparen wollte, für eine nachträgliche Bearbeitung der Räder und nein das war auch kein Einzellfall.
Noch obendrein die Preise für eine Lok über 300 Euro mit 3 Poler und mässigen Fahreigenschaften geht für mein Verständnis nicht mehr in Ordnung.
Sicher unser Modellbahnhobby ist teuer, ok, aber dann will ich auch vertrebare Qualität.Wenn ich vergleiche was ich an andere Produkte in dieser Preisiregion von 400 Euro für Maßtäbe setze, kann Märklin gleich einpacken. ops:

Nein ich bin kein Nietenzähler, auch kein Sammler,sondern eher Spielbahner, mein Schwerpunkt liegt auf der Funktionalität und genau das bieten mir im Momment die Märklin Loks nur in unzureichenden Maß, das muss wieder anders werden.
Nochmals nein ich will nicht nur meckern,Märklin ist zu einem Teil meines Lebens geworden auf welches ich nicht wirklich verzichten möchte, die Deteilfeinheit stimmt jetzt,es kann doch nicht so schwer sein auch die Antriebstechnik das wichtigste an einer Lok in den Griff zu bekommen, sie konnte es doch schon mit SDS,5Poler und Glockenanker.
Wie HGH schon richtig bemerkte sind aber scheinbar die Leute mit Erfahrungen gegangen wurden und bei Märklin existiert und besteht nur noch der erfolgreiche Bürohengst mit spitzen Bleistift, das dies aber nicht funktioniert zeigte schon als Parade Beispiel in einer anderen Sparte die Firma Opel.


Lok-Paul

RE: E93 - feinste Innereien

#697 von Railion ( gelöscht ) , 02.03.2014 19:55

Moijen

Henry, lies mal den Test im EM über die 03 von Floco und Trix. Beide mit DCC Decoder.
Die Trix Version ist analog nicht fahrbar.
Es scheint am Decoder zu liegen, aber die Tester probieren ja auch nicht stundenlang an CVs rum, sondern testen straight outta Box.
Die Geschichte wiederholt sich.....


Railion

RE: E93 - feinste Innereien

#698 von noels , 02.03.2014 20:27

Hallo zusammen,
warum ich diesen Dreipoler, also nicht den Dreipoler schlechthin, ablehne, hatte ich ja schon beschrieben. Leider wird auf diese Gründe seitens der Befürworter nicht eingegangen.
Um vielleicht der Sachlichkeit der Diskussion noch etwas auf die Sprünge zu helfen, habe einmal den neuen "Standartmotor" zerlegt und detailliert fotografiert. Als Vergleich dazu habe ich selbiges mit einem hochwertigen Dreipoler gemacht. Dieser kostet etwa das dreifache des Standartmotors, aber nicht ein zwanzigstel eines Maxon- Motors. Mir geht es also darum zu zeigen, daß man als Hersteller auch für relativ wenig Einsatz ein gutes Produkt abliefern kann. Man darf nur nicht das allerbilligste vom Asiatischen Grabbeltisch einkaufen.

Für die, welche es interessiert, hier ein PDF - file. Die nicht interessierten und der botanische Sonderfall mögen diesen Beitrag bitte kommentarlos übersehen.

Standardmotor zerlegt

VG
Heiko


noels  
noels
InterRegio (IR)
Beiträge: 248
Registriert am: 04.10.2007
Homepage: Link
Gleise Trix Express
Spurweite H0
Steuerung dcc
Stromart DC


RE: E93 - feinste Innereien

#699 von kalli49 ( gelöscht ) , 02.03.2014 20:35

Zitat von Lok-Paul
Hallo hu.ms und all,

Es scheinen doch die Ansprüche an eine Märklin Lok sehr unterschiedlich ausgelegt sein bei unseren Mitgliedern.Manche kaufen alles aus Gewohnheit wo nur Märklin auf der Schachtel steht, andere meinen immer noch Märklin sei eine gute Wertanlage( lächerlich) ganz andere haben ihre Modelle noch nie fahren lassen und von diesen Leuten lebt Märklin noch. Die jüngere Käuferschicht ist jedoch viel kritischer und bescheinigt Märklin im Momment ein schlechtes Zeugniss und das ist berechtigt und sehr gefährlich für die Zukunft des Unternehmens.






Spricht mir aus der Seele


Gruß
Karlheinz


kalli49

RE: E93 - feinste Innereien

#700 von Railion ( gelöscht ) , 02.03.2014 20:38

Moijen

Wo kann ich unterschreiben ?


Noels:
Ich stelle mir den Motor mal in anderen Farben vor:
Bürstenlagerschild weisslich, Motorgehäuse silbern (Blechfarben)

Das entspricht dann _optisch_ den allgegenwärtigen Spielzeugmotoren, die eben in billigen Kinderspielzeug aka Batteriebooten, Wackeldackel, Fernlenkautos und ähnlichem zu finden sind.
Ja zu 10000en hergestellt..
Deine Innenaufnahmen lassen sowas zumindest vermuten.
Und das es durchaus hochwertigere 3 Poler gibt... man kennt doch zB Bühler....


Railion

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 41
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz