Willkommen 

RE: Planung meiner Anlage, Spur N, U-Form - 3,60 x 2,60 x 1,04 m

#1 von Hans2013 ( gelöscht ) , 31.12.2013 17:08

Hallo liebe Stummis,
ich folge den Rat von Thomas (milch-jieper) und bitte euch um eure Hilfe bei der Gleisplanung einer Spur N - Anlage. Dazu habe ich auch den Fragebogen ausgefüllt.

Vorab ein wenig zu meiner Person: Ich bin 55 Jahre, war Dozent in der Industrie und bin jetzt Frührentner aus gesundheitlichen Gründen. Ich komme aus dem Ruhrgebiet und dies soll auch irgend wie des Thema sein, BW, BW und BW!

Hier also der Fragebogen:

1. Wünsche und Anforderungen an meine Anlage:

Zitat
1.1 Welches Motiv soll deine Anlage haben? (Region/Landschaft? Haupt- oder Nebenbahn? Gibt es einen oder mehrere Bahnhöfe? ... Zwischen- oder Endbahnhof/-höfe? Gibt es Industriegleisanschlüsse?)



Hauptthema soll das Bahnbetriebswerk sein: Ringlokschuppen (20 Stände) plus Freistände, Bekohlung, Wasserversorgung, Sozialbauten usw.. Aber auch eine Paradestrecke mit einem Kopfbahnhof.



Zitat
1.2 Welche Fahrzeuge sollen auf deiner Anlage fahren? In welchem Zeitraum/welcher Epoche soll deine Anlage angesiedelt sein?



Die Epoche (keine Ahnung)? aber zur Hochzeit der Dampflok, da ich viele Dampfloks über Jahre hin gesammelt habe! Ich besitze nur eine ELok (BR 103) und ein paar Dieselloks (V60, V65, V100, V200, V232). Die meisten Loks sind mit einem DCC-Decoder ausgestattet. Eine Digital-Zentrale (TwinCenter) habe ich auch in meinen Bestand. Natürlich würde ich gern digital fahren aber das Wissen muss ich mir auch noch aneignen.



Zitat
1.3 Welche von den genannten Wünschen sind ein unbedingtes Muss, welche sind verhandelbar?


Das BW und der Kopfbahnhof sollten auf jeden Fall realisiert werden. Eine lange Paradestrecke wäre toll. Ein bestimmtes Vorbild habe ich nicht.



Zitat
1.4 Was reizt dich besonders an deinem Vorhaben? (Rangieren, realistischer Fahrbetrieb nach Fahrplan, lange Züge fahren sehen, Konstruieren und Bauen, Landschaftsgestaltung ... oder?)


Mich reizt das Bauen und die Landschaftsgestaltung der Anlage am meisten. Natürlich letztendlich auch das Fahren und Rangieren. Darüber hinaus die Präsentation meiner vielen Dampfloks. Also eigentlich eine riesige Vitrine mit Rangier- und Fahrbetrieb!



Zitat
1.5 Gibt es im Internet publizierte Gleispläne, die dir gefallen haben und die in deine gewünschte Richtung gehen? Gibt es erste Ideenskizzen, die deine Antworten anschaulicher machen können?


Leider nein, ich habe keine Gleispläne gefunden, die mir entgegen kommen. Einen Gleisplan habe ich schon, der aber fast nur aus Unzulänglichkeiten (hat man mir schonend beigebracht) besteht und genau da brauche ich eure Hilfe!


2. Konkrete Rahmenbedingungen:

Zitat
2.1 Welche Fläche steht dir zur Verfügung? (Raum? Raumecke? Aufstellfläche, die nur zeitweise zur Verfügung steht? Bücherregal?)


Mir steht jetzt ein Kellerraum von 4,20 m x 3,20 m komplett und dauerhaft zur Verfügung. Allerdings muss ich auch in diesem Raum alle anderen Bastelarbeiten durchführen können.





Zitat
2.2. Zu welcher Spurweite tendierst du? (diese Frage hängt naturgemäß eng mit der Frage nach dem verfügbaren Platz zusammen)


Spur N, da die gesammelten Modelle alle in diesem Maßstab sind. Darüber hinaus habe ich sehr günstig, vor einiger Zeit jede menge Fleischmann Picologleise, Weichen, Kreuzungsweichen, Prellböcke ... kaufen können. Daher ist fast alles Gleismaterial für den Sichtbaren Bereich vorhanden. Alle Weichen sind mit leitenden Herzstücken ausgestattet.


3. Alles was dir sonst noch einfällt ...

Zitat
... und was beim gemeinsamen Nachdenken hilfreich sein könnte: Zum Beispiel: Baust du allein oder hast du Helfer? Willst du alleine oder mit anderen Bahnbetrieb machen? Hast du (auch) Interesse an Fahrtreffen mit anderen?


Ja ich baue allein. Ich genieße diese Ruhe sehr.

Was den Unterbau betrifft hat man mir hier schon sehr geholfen, noch mal danke. Es werden Segmente, die bei einem Umzug auch ab- und wieder aufgebaut werden können. Auch da habe ich mal eine Skizze meiner, unserer Vorstellungen hier eingestellt. Die Anlage wird eine Tiefe von ca. 1,04 Meter haben, ist aber Verschiebbar das ich von allen Seiten an sie heran kann und somit eine Griff-/Arbeitstiefe von nur 50 cm habe.



Zu meinen Gedanken und Vorstellungen bei dem Gleisplan:


Den Gleisplan habe ich mit WinTrack 8 erstellt. Ich kann den Gleisplan gern als WinTrack-Datei anhängen. Aber leider habe ich noch nicht heraus gekriegt wie ich das hin bekomme.
Der linke Schenkel soll ausschließlich dem Dorf/Stadt vorbehalten sein damit ich mich im Haus-, Strassen- und Landschaftsbau so richtig austoben kann.
Wie Ihr sehen könnt, ist der Gleisplan keine tolle Lösung. Was meint Ihr, wie kann ich was verbessern oder sollte ein komplett neuer Plan her?

Viele Grüße
Hans


Hans2013

RE: Planung meiner Anlage, Spur N, U-Form - 3,60 x 2,60 x 1,04 m

#2 von Floletni , 01.01.2014 20:28

Du hast einen ziemlich großen Kopfbahnhof und einen Güterbahnhof den du über zwei Gleise anbindest. Auf jedem Gleis müssen Züge in beide Richtungen fahren. Das ist schon mal eine Engstelle. Beide Strecken sollen dann über eine einzige Doppelweiche führen? Da wirst du niht viel Spaß bei haben.

Nimm doch lieber das alte BW weg, welches doch ziemlich viel Platz wegnimmt und bau ein ordentliches Gleisvorfeld. Achja bau nicht alles symetrisch zur Anlagen kannte. Sonst sieht alles Steril aus

Grüße


 
Floletni
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 36
Registriert am: 07.11.2013
Spurweite N


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 38
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz