RE: Ein Unterwegsbahnhof in Spur N

#1 von Lübby ( gelöscht ) , 03.01.2014 18:59

Hallo
Ich heiße Martin und bin 53 Jahre alt und wohne im Münsterland. Momentan baue ich an einer neuen Anlage in Spur N.
Meine vorletzte Anlage musste ich aufgrund eines Umzuges abbrechen ( 6m X 1,2m). Ich hatte beim Bau dieser Anlage nicht daran gedacht, das ich eventuell mal umziehen müsste und die Anlage als Kompaktanlage gebaut.
Jetzt bau ich eine zerlegbare Anlage.
Das Thema ist ein Unterwegsbahnhof an einer 2 gleisigen Strecke mit angeschlossenem kleinen Betriebswerk.
Epoche ist die Epoche 4. Elektrifizierung folgt irgendwann mal.
Geschaltet und gesteuert wird die Anlage mit Klappertechnik ( SRK und Relais) da ich selber noch aktiv eingreifen möchte.
Hier jetzt erst mal ein paar Bilder vom jetzigen Stand.

Der linke Schenkel


Der Bahnhof


Der kleine Schattenbahnhof


Die "Paradestrecke"


Mein Behelfsschaltpult




So das war es erst mal

Viele Grüße

Martin


Lübby

RE: Ein Unterwegsbahnhof in Spur N

#2 von Lokzug62 , 14.01.2014 07:11

Hallo Martin,

sieht doch mal nach Fahrspaß aus. Kann mir schon vorstellen, wie auf Deiner Anlage die Züge durch rauschen. Ich würde mir allerdings überlegen noch einige Zug-Abstellgleise mit drauf zu bauen, davon kann man nie genug haben. oder vielleicht einen Schattenbahnhof mit einzuplanen. Im jetzigen Bauzustand wäre das sicherlich noch ohne großen Aufwand möglich.
Ich selbst bin zwar eher der Epoche III-Fan, aber auch die jüngere Epoche ist interessant. Und ab und an kann sich ja auch mal ein Museumszug "verirren".
Bin gespannt wie es bei Dir weitergeht.

Gruß
Markus


besuche mich doch mal bei meiner Bah-N-Welt:
viewtopic.php?f=64&t=103462


meine bisherigen Projekte:

zum Abstecher nach Talhausen in H0 geht's hier lang: viewtopic.php?f=64&t=150696

oder Besuch in Katzenhausen und Umgebung in N da lang: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=6...it=Katzenhausen


 
Lokzug62
InterCity (IC)
Beiträge: 819
Registriert am: 12.12.2013


RE: Ein Unterwegsbahnhof in Spur N

#3 von Canidae , 14.01.2014 08:03

Moin Martin,

ich sehe das ähnlich wie Markus: plane jetzt schon einen Schattenbahnhof oder eine Abstelltgruppe mit ein. Einen Anschluss an eine solche Stellmöglichkeit nachträglich einzubauen ist viel aufwändiger.

Die Anlage sieht nach viel Fahrspaß aus.

hab noch eine schöne Woche


Viele Grüße von der Küste

Eckard

Hier geht es zum Canisland in 1:160

Zum Canisland Anzeiger Archiv (Zusammenfassung dessen, was bisher geschah) bitte das Bild anklicken:


 
Canidae
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.830
Registriert am: 07.10.2012
Spurweite N
Stromart Digital


RE: Ein Unterwegsbahnhof in Spur N

#4 von Lübby ( gelöscht ) , 23.02.2014 12:00

Hallo zusammen

Vielen Dank für die Antworten.
An der östlichen Bahnhofseinfahrt ist eine DKW mit Prellbock( Bild 2). Das wird die Einfahrt zum BW und zur Abstellgruppe. Hier hatte ich vor noch in Modul von 150 X 60 cm anzusetzen. Die beiden Kehrschleifen werden zum Teil von Hügeln überdeckt.
In der grossen Kehrschleife befindet sich ein kleiner Schattenbahnhof momentan nur 3 gleisig. Dieser Teil soll auch noch überbaut werden, so das er unsichtbar wird.

Viele Grüße

Martin


Lübby

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 60
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz