RE: Beleuchtung Roco 218 im AC-Analogbetrieb mit LokPilot

#1 von etr , 05.01.2014 15:09

Liebe Modellbahnkollegen

Kürzlich gelang es mir, noch eine verkehrsrote DB 218 (Art.-Nr. 72750) aufzutreiben, die ich dann gleich auf AC umgebaut habe (AC-Modelle, die es nur mit Sound gibt, lasse ich links liegen).

Mechanisch und elektrotechnisch habe ich solche Umbauten seit Jahren bestens im Griff. Doch seit die Roco-Loks eine PluX-Schnittstelle haben, machen mir Stirn- und Schlussbeleuchtung bei Verwendung eines ESU-Lokpiloten immer wieder Probleme. Sie brennen bei höchstens einer Fahrtrichtung korrekt, in der anderen leuchten immer mal wieder auch auf der Vorderseite rote LED's oder aber gar keine ...

Ich weiss, dass mit den CV's 13 und 14 Funktionen im Analogbetrieb geschaltet werden können. Bei der SBB Re 4/4 II (Schweizer Lichtwechsel, d.h. 3 Stirnlampen und eine gelbe Lampe hinten) habe ich durch Versuch und Irrtum herausgefunden, dass mit CV 13 = 3 und 14 = 3 alles in Ordnung ist. Bei ausländischen Loks - wie jüngst bei der DB 218 - , wo 2 rote Schlusslampen die Regel sind (was werkseitig so eingestellt ist, wie ich bei einer Testfahrt vor meinem Umbau auf DC-Gleis festgestellt habe) finde ich die korrekten Einstellungen von CV 13 und 14 nicht heraus. Das höchste, was ich bisher zu Stande brachte, war eine Variante ohne Schlussbeleuchtung, dafür mit korrekter Stirnbeleuchtung. Als Analogfahrer bin ich mit Dekoderprogrammierung nicht wirklich versiert, kann aber durch die auch im Analogbetrieb wirksamen Parameter der Lastregelung oft Vieles aus den Loks herausholen. Da bietet mir der ESU LokPilot im Vergleich zu anderen Dekodern einen gewaltigen Mehrwert.

Könnte mir bitte jemand Nachhilfeunterricht gaben, wie ich vorgehen muss, damit die Stirn- und Schlussleuchten meiner 218 korrekt brennen? Verwendung von Uhlenbrock- oder Zimo-Dekodern (wie sie Roco ab Werk in den neueren AC-Loks drin hat) ist für mich keine gangbare Alternative, da die Fahreigenschaften der Loks Ac analog weit schlechter sind als mit einem ESU LoPi.

Und noch etwas: Könnte mir bitte ein Besitzer einer AC-Version der neuen Roco 218 ab Werk ein Bild vom Schleiferende bei den Luftbehältern zeigen? Meine Lok ist zwar noch nie entgleist, aber mir scheint der Platz für den Schleifer sehr eng. Vielleicht verwendet man ab Werk bei den AC-Versionen auf der Innenseite gekürzte Luftbehälter.

Für eure Hilfe bedankt sich

ETR


etr  
etr
InterCity (IC)
Beiträge: 939
Registriert am: 31.07.2008


RE: Beleuchtung Roco 218 im AC-Analogbetrieb mit LokPilot

#2 von CarstenLB , 06.01.2014 10:28

Hallo,

im Ersatzteilblatt kannst Du die Unterschiede zw. DC und AC Version feststellen: http://www.roco.cc/de/service/spareparts/index.html


Viele Grüße

Carsten


CarstenLB  
CarstenLB
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.204
Registriert am: 09.11.2011
Ort: Ludwigsburg
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Beleuchtung Roco 218 im AC-Analogbetrieb mit LokPilot

#3 von etr , 06.01.2014 11:35

Hallo Carsten

Danke für den Tipp, aber das Ersatzteilblatt kenne ich bestens. Bezüglich der Luftbehälter macht es mich leider nicht schlauer.

Beste Grüsse

ETR


etr  
etr
InterCity (IC)
Beiträge: 939
Registriert am: 31.07.2008


RE: Beleuchtung Roco 218 im AC-Analogbetrieb mit LokPilot

#4 von ET-440 , 06.01.2014 14:29

Hallo,

programmier doch mal folgendes ein:
Decoder: LokPilot V4.0 DCC PX (4.9.9163)
Filename: C:UsersStephanDesktopBR 218 69.esux
Created: 01/06/2014 14:27:47
CV 001 = 069
CV 002 = 003
CV 003 = 036
CV 004 = 036
CV 005 = 160
CV 006 = 088
CV 007 = 255
CV 008 = 151
CV 013 = 000
CV 014 = 001
CV 015 = 000
CV 016 = 000
CV 017 = 192
CV 018 = 000
CV 019 = 000
CV 021 = 000
CV 022 = 000
CV 027 = 028
CV 028 = 131
CV 029 = 028
CV 031 = 016
CV 032 = 000
CV 047 = 001
CV 049 = 019
CV 050 = 002
CV 051 = 000
CV 052 = 015
CV 053 = 140
CV 054 = 050
CV 055 = 100
CV 056 = 255
CV 066 = 000
CV 067 = 001
CV 068 = 005
CV 069 = 008
CV 070 = 011
CV 071 = 015
CV 072 = 018
CV 073 = 022
CV 074 = 026
CV 075 = 030
CV 076 = 035
CV 077 = 040
CV 078 = 046
CV 079 = 052
CV 080 = 058
CV 081 = 066
CV 082 = 074
CV 083 = 082
CV 084 = 090
CV 085 = 100
CV 086 = 110
CV 087 = 124
CV 088 = 137
CV 089 = 152
CV 090 = 168
CV 091 = 188
CV 092 = 208
CV 093 = 230
CV 094 = 255
CV 095 = 000
CV 105 = 000
CV 106 = 000
CV 112 = 043
CV 113 = 032
CV 122 = 003
CV 123 = 100
CV 124 = 016
CV 125 = 090
CV 126 = 130
CV 129 = 015
CV 130 = 005
CV 132 = 080
CV 134 = 012
CV 246 = 000
CV 247 = 000
CV 248 = 000
CV 251 = 000
CV 252 = 000
CV 253 = 000
CV 254 = 000
CV 255 = 000

Index: 256 (CV31=1, CV32=0)
--------------------------------
CV 257 = 065
CV 258 = 000
CV 259 = 000
CV 260 = 008
CV 261 = 066
CV 262 = 082
CV 263 = 032
CV 264 = 050
CV 265 = 049
CV 266 = 056
CV 267 = 000
CV 268 = 000
CV 269 = 000
CV 270 = 000
CV 271 = 000
CV 272 = 000
CV 273 = 000
CV 274 = 000
CV 275 = 000
CV 276 = 000
CV 277 = 000
CV 278 = 000
CV 279 = 000
CV 280 = 000
CV 281 = 000
CV 282 = 000
CV 283 = 000
CV 284 = 000
CV 285 = 000
CV 286 = 000
CV 287 = 000
CV 288 = 000

Index: 257 (CV31=1, CV32=1)
--------------------------------
CV 257 = 032
CV 258 = 001
CV 259 = 032
CV 260 = 001
CV 261 = 032
CV 262 = 001
CV 263 = 032
CV 264 = 001
CV 265 = 032
CV 266 = 001
CV 267 = 032
CV 268 = 001
CV 269 = 032
CV 270 = 001
CV 271 = 032
CV 272 = 001
CV 273 = 032
CV 274 = 001
CV 275 = 032
CV 276 = 001
CV 277 = 032
CV 278 = 001
CV 279 = 032
CV 280 = 001
CV 281 = 032
CV 282 = 001
CV 283 = 032
CV 284 = 001
CV 285 = 032
CV 286 = 001
CV 287 = 032
CV 288 = 001
CV 289 = 032
CV 290 = 001
CV 291 = 032
CV 292 = 001
CV 293 = 032
CV 294 = 001
CV 295 = 032
CV 296 = 001
CV 297 = 032
CV 298 = 001
CV 299 = 000
CV 300 = 001
CV 301 = 000
CV 302 = 001
CV 303 = 000
CV 304 = 001
CV 305 = 000
CV 306 = 001
CV 307 = 000
CV 308 = 001
CV 309 = 000
CV 310 = 001
CV 311 = 000
CV 312 = 001
CV 313 = 000
CV 314 = 001

Index: 4096 (CV31=16, CV32=0)
--------------------------------
CV 257 = 000
CV 258 = 000
CV 259 = 001
CV 260 = 000
CV 261 = 000
CV 262 = 031
CV 263 = 000
CV 264 = 000
CV 265 = 000
CV 266 = 000
CV 267 = 001
CV 268 = 000
CV 269 = 000
CV 270 = 031
CV 271 = 000
CV 272 = 000
CV 273 = 000
CV 274 = 000
CV 275 = 001
CV 276 = 000
CV 277 = 000
CV 278 = 031
CV 279 = 000
CV 280 = 000
CV 281 = 000
CV 282 = 000
CV 283 = 001
CV 284 = 000
CV 285 = 000
CV 286 = 031
CV 287 = 000
CV 288 = 000
CV 289 = 000
CV 290 = 000
CV 291 = 001
CV 292 = 000
CV 293 = 000
CV 294 = 031
CV 295 = 000
CV 296 = 000
CV 297 = 000
CV 298 = 000
CV 299 = 001
CV 300 = 000
CV 301 = 000
CV 302 = 031
CV 303 = 000
CV 304 = 000
CV 305 = 000
CV 306 = 000
CV 307 = 001
CV 308 = 000
CV 309 = 000
CV 310 = 031
CV 311 = 000
CV 312 = 000
CV 313 = 000
CV 314 = 000
CV 315 = 001
CV 316 = 000
CV 317 = 000
CV 318 = 031
CV 319 = 000
CV 320 = 000
CV 321 = 000
CV 322 = 000
CV 323 = 001
CV 324 = 000
CV 325 = 000
CV 326 = 031
CV 327 = 000
CV 328 = 000
CV 329 = 000
CV 330 = 000
CV 331 = 001
CV 332 = 000
CV 333 = 000
CV 334 = 031
CV 335 = 000
CV 336 = 000
CV 337 = 000
CV 338 = 000
CV 339 = 001
CV 340 = 000
CV 341 = 000
CV 342 = 031
CV 343 = 000
CV 344 = 000
CV 345 = 000
CV 346 = 000
CV 347 = 001
CV 348 = 000
CV 349 = 000
CV 350 = 031
CV 351 = 000
CV 352 = 000
CV 353 = 000
CV 354 = 000
CV 355 = 000
CV 356 = 000
CV 357 = 000
CV 358 = 031
CV 359 = 000
CV 360 = 000
CV 361 = 000
CV 362 = 000
CV 363 = 000
CV 364 = 000
CV 365 = 000
CV 366 = 031
CV 367 = 000
CV 368 = 000
CV 369 = 000
CV 370 = 000
CV 371 = 000
CV 372 = 000
CV 373 = 000
CV 374 = 031
CV 375 = 000
CV 376 = 000
CV 377 = 000
CV 378 = 000
CV 379 = 000
CV 380 = 000
CV 381 = 000
CV 382 = 031
CV 383 = 000
CV 384 = 000
CV 385 = 000
CV 386 = 000
CV 393 = 000
CV 394 = 000
CV 401 = 000
CV 402 = 000
CV 409 = 000
CV 410 = 000
CV 425 = 000
CV 426 = 000
CV 433 = 000
CV 434 = 000
CV 441 = 000
CV 442 = 000

Index: 4098 (CV31=16, CV32=2)
--------------------------------
CV 257 = 020
CV 258 = 002
CV 259 = 000
CV 260 = 000
CV 261 = 000
CV 262 = 000
CV 263 = 000
CV 264 = 000
CV 265 = 000
CV 266 = 001
CV 267 = 000
CV 268 = 000
CV 270 = 000
CV 273 = 152
CV 274 = 000
CV 275 = 000
CV 276 = 000
CV 277 = 000
CV 278 = 000
CV 279 = 000
CV 280 = 000
CV 281 = 000
CV 282 = 002
CV 283 = 000
CV 284 = 000
CV 286 = 000
CV 289 = 000
CV 290 = 000
CV 291 = 000
CV 292 = 000
CV 293 = 000
CV 294 = 000
CV 295 = 000
CV 296 = 000
CV 297 = 000
CV 298 = 000
CV 299 = 000
CV 300 = 000
CV 302 = 000
CV 305 = 000
CV 306 = 000
CV 307 = 000
CV 308 = 000
CV 309 = 000
CV 310 = 000
CV 311 = 000
CV 312 = 000
CV 313 = 000
CV 314 = 000
CV 315 = 000
CV 316 = 000
CV 318 = 000
CV 321 = 000
CV 322 = 000
CV 323 = 000
CV 324 = 000
CV 325 = 000
CV 326 = 000
CV 327 = 000
CV 328 = 000
CV 329 = 000
CV 330 = 000
CV 331 = 000
CV 332 = 000
CV 334 = 000
CV 337 = 000
CV 338 = 000
CV 339 = 000
CV 340 = 000
CV 341 = 000
CV 342 = 000
CV 343 = 000
CV 344 = 000
CV 345 = 000
CV 346 = 000
CV 347 = 000
CV 348 = 000
CV 350 = 000
CV 353 = 000
CV 354 = 000
CV 355 = 000
CV 356 = 000
CV 357 = 000
CV 358 = 000
CV 359 = 000
CV 360 = 000
CV 361 = 000
CV 362 = 000
CV 363 = 000
CV 364 = 000
CV 366 = 000
CV 369 = 000
CV 370 = 004
CV 371 = 000
CV 372 = 000
CV 373 = 000
CV 374 = 000
CV 375 = 000
CV 376 = 000
CV 377 = 000
CV 378 = 003
CV 379 = 000
CV 380 = 003
CV 382 = 000
CV 385 = 000
CV 386 = 000
CV 387 = 000
CV 388 = 000
CV 389 = 000
CV 390 = 000
CV 391 = 000
CV 392 = 000
CV 393 = 000
CV 394 = 000
CV 395 = 000
CV 396 = 000
CV 398 = 000
CV 401 = 000
CV 402 = 000
CV 403 = 000
CV 404 = 000
CV 405 = 000
CV 406 = 000
CV 407 = 000
CV 408 = 000
CV 409 = 000
CV 410 = 000
CV 411 = 000
CV 412 = 000
CV 414 = 000
CV 417 = 000
CV 418 = 000
CV 419 = 000
CV 420 = 000
CV 421 = 000
CV 422 = 000
CV 423 = 000
CV 424 = 000
CV 425 = 000
CV 426 = 000
CV 427 = 000
CV 428 = 000
CV 430 = 000
CV 433 = 148
CV 434 = 000
CV 435 = 000
CV 436 = 000
CV 437 = 000
CV 438 = 000
CV 439 = 000
CV 440 = 000
CV 441 = 000
CV 442 = 004
CV 443 = 000
CV 444 = 000
CV 446 = 000
CV 449 = 072
CV 450 = 000
CV 451 = 000
CV 452 = 000
CV 453 = 000
CV 454 = 000
CV 455 = 000
CV 456 = 000
CV 457 = 000
CV 458 = 000
CV 459 = 000
CV 460 = 000
CV 462 = 000
CV 465 = 004
CV 466 = 001
CV 467 = 000
CV 468 = 000
CV 469 = 000
CV 470 = 000
CV 471 = 000
CV 472 = 000
CV 473 = 000
CV 474 = 000
CV 475 = 000
CV 476 = 000
CV 478 = 000
CV 481 = 024
CV 482 = 002
CV 483 = 000
CV 484 = 000
CV 485 = 000
CV 486 = 000
CV 487 = 000
CV 488 = 000
CV 489 = 000
CV 490 = 008
CV 491 = 000
CV 492 = 000
CV 494 = 000
CV 497 = 000
CV 498 = 000
CV 499 = 000
CV 500 = 000
CV 501 = 000
CV 502 = 000
CV 503 = 000
CV 504 = 000
CV 505 = 000
CV 506 = 000
CV 507 = 000
CV 508 = 000
CV 510 = 000

Index: 4099 (CV31=16, CV32=3)
--------------------------------
CV 257 = 000
CV 258 = 000
CV 259 = 000
CV 260 = 000
CV 261 = 000
CV 262 = 000
CV 263 = 000
CV 264 = 000
CV 265 = 000
CV 266 = 000
CV 267 = 000
CV 268 = 000
CV 270 = 000
CV 273 = 000
CV 274 = 000
CV 275 = 000
CV 276 = 000
CV 277 = 000
CV 278 = 000
CV 279 = 000
CV 280 = 000
CV 281 = 000
CV 282 = 000
CV 283 = 000
CV 284 = 000
CV 286 = 000
CV 289 = 000
CV 290 = 000
CV 291 = 000
CV 292 = 000
CV 293 = 000
CV 294 = 000
CV 295 = 000
CV 296 = 000
CV 297 = 000
CV 298 = 000
CV 299 = 000
CV 300 = 000
CV 302 = 000
CV 305 = 000
CV 306 = 000
CV 307 = 000
CV 308 = 000
CV 309 = 000
CV 310 = 000
CV 311 = 000
CV 312 = 000
CV 313 = 000
CV 314 = 000
CV 315 = 000
CV 316 = 000
CV 318 = 000
CV 321 = 000
CV 322 = 000
CV 323 = 000
CV 324 = 000
CV 325 = 000
CV 326 = 000
CV 327 = 000
CV 328 = 000
CV 329 = 000
CV 330 = 000
CV 331 = 000
CV 332 = 000
CV 334 = 000
CV 337 = 000
CV 338 = 000
CV 339 = 000
CV 340 = 000
CV 341 = 000
CV 342 = 000
CV 343 = 000
CV 344 = 000
CV 345 = 000
CV 346 = 000
CV 347 = 000
CV 348 = 000
CV 350 = 000
CV 353 = 000
CV 354 = 000
CV 355 = 000
CV 356 = 000
CV 357 = 000
CV 358 = 000
CV 359 = 000
CV 360 = 000
CV 361 = 000
CV 362 = 000
CV 363 = 000
CV 364 = 000
CV 366 = 000
CV 369 = 000
CV 370 = 000
CV 371 = 000
CV 372 = 000
CV 373 = 000
CV 374 = 000
CV 375 = 000
CV 376 = 000
CV 377 = 000
CV 378 = 000
CV 379 = 000
CV 380 = 000
CV 382 = 000
CV 385 = 000
CV 386 = 000
CV 387 = 000
CV 388 = 000
CV 389 = 000
CV 390 = 000
CV 391 = 000
CV 392 = 000
CV 393 = 000
CV 394 = 000
CV 395 = 000
CV 396 = 000
CV 398 = 000
CV 401 = 000
CV 402 = 000
CV 403 = 000
CV 404 = 000
CV 405 = 000
CV 406 = 000
CV 407 = 000
CV 408 = 000
CV 409 = 000
CV 410 = 000
CV 411 = 000
CV 412 = 000
CV 414 = 000
CV 417 = 000
CV 418 = 000
CV 419 = 000
CV 420 = 000
CV 421 = 000
CV 422 = 000
CV 423 = 000
CV 424 = 000
CV 425 = 000
CV 426 = 000
CV 427 = 000
CV 428 = 000
CV 430 = 000
CV 433 = 000
CV 434 = 000
CV 435 = 000
CV 436 = 000
CV 437 = 000
CV 438 = 000
CV 439 = 000
CV 440 = 000
CV 441 = 000
CV 442 = 000
CV 443 = 000
CV 444 = 000
CV 446 = 000
CV 449 = 000
CV 450 = 000
CV 451 = 000
CV 452 = 000
CV 453 = 000
CV 454 = 000
CV 455 = 000
CV 456 = 000
CV 457 = 000
CV 458 = 000
CV 459 = 000
CV 460 = 000
CV 462 = 000
CV 465 = 000
CV 466 = 000
CV 467 = 000
CV 468 = 000
CV 469 = 000
CV 470 = 000
CV 471 = 000
CV 472 = 000
CV 473 = 000
CV 474 = 000
CV 475 = 000
CV 476 = 000
CV 478 = 000
CV 481 = 000
CV 482 = 000
CV 483 = 000
CV 484 = 000
CV 485 = 000
CV 486 = 000
CV 487 = 000
CV 488 = 000
CV 489 = 000
CV 490 = 000
CV 491 = 000
CV 492 = 000
CV 494 = 000
CV 497 = 000
CV 498 = 000
CV 499 = 000
CV 500 = 000
CV 501 = 000
CV 502 = 000
CV 503 = 000
CV 504 = 000
CV 505 = 000
CV 506 = 000
CV 507 = 000
CV 508 = 000
CV 510 = 000

Dann müsste folgendes funktionieren:

F0 normaler Lichtwechsel
F0 + F1 Licht an einer Seite aus
F0 + F2 Licht an anderer Seite aus
F3 Rangiergang und Rangierbeleuchtung


Gruß

Stephan, ET-440


ET-440  
ET-440
InterRegio (IR)
Beiträge: 173
Registriert am: 04.01.2012


RE: Beleuchtung Roco 218 im AC-Analogbetrieb mit LokPilot

#5 von Arno , 06.01.2014 17:37

Zitat von etr
..........
Und noch etwas: Könnte mir bitte ein Besitzer einer AC-Version der neuen Roco 218 ab Werk ein Bild vom Schleiferende bei den Luftbehältern zeigen? Meine Lok ist zwar noch nie entgleist, aber mir scheint der Platz für den Schleifer sehr eng. Vielleicht verwendet man ab Werk bei den AC-Versionen auf der Innenseite gekürzte Luftbehälter.

Für eure Hilfe bedankt sich

ETR




Hallo ETR,

bei der AC-Ausführung der ROCO 218 in altrot (Katalog-Nr. 78759) sind in den Luftbehältern Aussparungen für den Schleifer vorhanden.
Diese Luftbehälter sind in dem Teilesatz mit der Ersatzteil-Nr. 128 424 enthalten.

Viele Grüße
Wilhelm


Arno  
Arno
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.506
Registriert am: 19.02.2007
Gleise K-Gleise
Spurweite H0
Steuerung analog
Stromart DC


RE: Beleuchtung Roco 218 im AC-Analogbetrieb mit LokPilot

#6 von etr , 06.01.2014 23:11

Vielen Dank Stephan & Arno.

@ Stephan: Ich hoffe, nicht grad so viele CV's eingeben zu müssen, habe aber hier mal eine willkommene Grundlage, auf deren Basis ich etwas gezielter probieren kann.

@ Arno: Das habe ich vermutet, es ging aber für mich aus dem Ersatzteilblatt nicht eindeutig hervor.

Beste Grüsse

ETR


etr  
etr
InterCity (IC)
Beiträge: 939
Registriert am: 31.07.2008


RE: Beleuchtung Roco 218 im AC-Analogbetrieb mit LokPilot

#7 von Railstefan , 07.01.2014 09:35

Hallo ETR,

die Lokprogrammer-Software von ESU kann dir eine CV-Liste erzeugen auch ohne die zugehörige Hardware.

Da kannst du einfach mal am PC rumprogrammieren und hin und her mappen und dir einfach hinterher eine Liste mit den Änderungen ausgeben lassen.
Diese dann in deine Zentrale eingeben und es sollte funktionieren.

Viel Erfolg
Railstefan


Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Die Erkenroder Straßenbahn - meine Straßenbahn-Anlage mit DC-Car-System hier im Forum: RE: Re: Die Erkenroder Straßenbahn - Alterungen und Beleuchtungen Häuser Teil 6

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner


 
Railstefan
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.035
Registriert am: 30.10.2009
Homepage: Link
Ort: Bergisches Land
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Beleuchtung Roco 218 im AC-Analogbetrieb mit LokPilot

#8 von etr , 12.05.2014 12:25

Habe die Lösung des Problems immer noch nicht gefunden. Für Hilfe wäre ich sehr dankbar - das Problem tritt bei fast jeder neu gekauften Lok-Lok mit Plux-Schnittstelle auf.

Danke für sachdienliche Hinweise und beste Grüsse

ETR


etr  
etr
InterCity (IC)
Beiträge: 939
Registriert am: 31.07.2008


RE: Beleuchtung Roco 218 im AC-Analogbetrieb mit LokPilot

#9 von Railstefan , 12.05.2014 15:47

Hallo ETR,

was genau funktioniert denn nicht gemäß deinem Wunsch? Schreib dies bitte (noch) einmal explizit hier auf.

Gruß
Railstefan


Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Die Erkenroder Straßenbahn - meine Straßenbahn-Anlage mit DC-Car-System hier im Forum: RE: Re: Die Erkenroder Straßenbahn - Alterungen und Beleuchtungen Häuser Teil 6

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner


 
Railstefan
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.035
Registriert am: 30.10.2009
Homepage: Link
Ort: Bergisches Land
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Beleuchtung Roco 218 im AC-Analogbetrieb mit LokPilot

#10 von etr , 12.05.2014 16:09

Im AC-Analogbetrieb kriege ich es nicht hin, dass vorne das Stirnlicht und hinten das rote Schlusslicht (fahrtrichtungsabhängig) brennt. Ich kann auf einem Programmiergleich mit der MultiMaus CV's umprogrammieren.

Im Zeitalter der 8-poligen NEM-Schnittstellen ging das immer automatisch, bei den PluX-Schnittstellen habe ich jedoch ein Problem. Ein ähnliches Problem konnte ich bei der Schweizer Re 4/4 II mit den CV's 13 und 14 lösen (dort hat's vorbildmässig hinten 1 gelbes Licht), aber rotes Licht bei deutschen und österreichischen Loks geht nicht.

Beste Grüsse

ETR


etr  
etr
InterCity (IC)
Beiträge: 939
Registriert am: 31.07.2008


RE: Beleuchtung Roco 218 im AC-Analogbetrieb mit LokPilot

#11 von Lokpaint , 12.05.2014 17:15

Hallo

Meine 218 hat als werkseinstellung jeweils CV13 und CV14 auf den Wert 1.

Bart


Lokpaint  
Lokpaint
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.953
Registriert am: 10.11.2006
Gleise M-Gleise 3600
Steuerung Analog, IB. CS2


RE: Beleuchtung Roco 218 im AC-Analogbetrieb mit LokPilot

#12 von digilox1 ( gelöscht ) , 13.05.2014 20:35

Hallo,

http://www.morop.eu/de/normes/nem658_d.pdf

ist die Lok normkonform beschaltet, dann sollten ab PLUX16 AUX1 und AUX2 für die Schlussbeleuchtung zuständig sein.

Versuche es mal damit, je eine 3 in die CVs 13 und 14 zu schreiben.

Gruss,
Manfred


digilox1

RE: Beleuchtung Roco 218 im AC-Analogbetrieb mit LokPilot

#13 von etr , 15.05.2014 21:46

Danke für eure Beiträge.

Auch wenn ich sicher war, die Varianten CV 13 = CV 14 = 1 und CV 13 = CV 14 = 3 durch systematische Versuche schon durchgespielt zu haben, hab' ich's heute nochmals getan, wieder ohne Erfolg.

Sind beide Werte auf 1, brennen die Lichter in einer Fahrtrichtung korrekt. Bei umgekehrter Fahrtrichtung brennen vorne Stirn- und rote Schlussbeleuchtung gemeinsam (!), während hinten gar nichts brennt.

Sind beide Werte auf 3, brennt in beiden Fahrtrichtungen jeweils vorne die Stirn- und Schlussbeleuchtung seltsamerweise gleichzeitig, während auf der Rückseite korrekt 2 rote Schlusslampen brennen.

Einen Fehler an diesem Modell schliesse ich aus, zumal das gleiche Problem auch bei anderen Loks auftritt und die Lichter mit dem Originaldekoder von Uhlenbrock korrekt brennen. Dieser Dekoder hat aber im AC Anlogbetrieb sehr bescheidene Fahreigenschaften, die einer Roco-Lok absolut unwürdig sind. Mit dem LokPilot fahren die Loks perfekt, nur eben die Beleuchtung ...

Roco machte mich in einer Mail-Antwort darauf aufmerksam, dass das Schlusslicht für Führerstand 2 mit AUX1, jenes für Führerstand 1 mit AUX2 geschaltet sei, wenn ich einen anderen Decoder verwende. Beim original Uhlenbrock-Dekoder sei CV 33 = 5 und CV 34 = 10 nötig, damit im Analogbetrieb das Schlusslicht funktioniere. Vielleicht kann ein Experte mein Problem mit Hilfe dieser Angaben lösen. Laut Roco ist das Platinenlayout speziell, um zu gewährleisten, dass im Digitalbetrieb das Schlusslicht hinten abschaltbar ist. (Diese Angaben bezog Roco auf die neue ÖBB 1044, wo ich die gleichen Licht-Probleme habe.)

Für weitere Hilfe bedankt sich

ETR


etr  
etr
InterCity (IC)
Beiträge: 939
Registriert am: 31.07.2008


RE: Beleuchtung Roco 218 im AC-Analogbetrieb mit LokPilot

#14 von digilox1 ( gelöscht ) , 16.05.2014 01:51

Hallo,

versuch`s mal damit*:

Zitat
CV31 = 16, CV32 = 2
----------------------
CV330 = 5
CV346 = 10
CV362 = 0
CV410 = 0



Die CVs 13/14 würde ich in beiden Fällen erst mal auf 3 belassen.

Wichtig ist, dass du die CVs 31/32 anpasst *vor* der Änderung der Werte in den anderen oben angegebenen CVs.
Für die CVs mit den Nummern 1 bis 256 spielt der Inhalt der Indexier-Register CV 31/32 keine Rolle.

Die zu änderenden CVs und die in ihnen enthaltenen Werte im Kasten "Zitat" wurden mit der Software des LokProgrammers ermittelt - ich verfüge aber nicht über die LokProgrammer-Hardware.

* Für den LoPi 4.0

Gruss,
Manfred


digilox1

RE: Beleuchtung Roco 218 im AC-Analogbetrieb mit LokPilot

#15 von etr , 16.05.2014 22:50

Danke für eure Antworten. Ich habe die Vorschläge mit grosser Hoffnung ausprobiert.

Leider ist es der Lok nicht abzugewöhnen, dass zumindest in einer Fahrtrichtung vorne auch noch die roten Schlusslichter brennen.

Mit CV 13 = 0 und CV 14 = 3 schaffe ich es zumindest, dass die Stirnbeleuchtung korrekt mit der Fahrtrichtung wechselt. Schlussbeleuchtung gibt's keine, aber rotes Schlusslicht vorne wäre ja noch ärgerlicher ...

Die Suche geht also weiter. Sachdienliche Hinweise sind weiterhin willkommen.

Besten Dank & Gruss

ETR


etr  
etr
InterCity (IC)
Beiträge: 939
Registriert am: 31.07.2008


RE: Beleuchtung Roco 218 im AC-Analogbetrieb mit LokPilot

#16 von digilox1 ( gelöscht ) , 16.05.2014 23:13

Hallo,

mach mal einen Reset (CV 8= und versuche es nochmal.

Gruss,
Manfred


digilox1

RE: Beleuchtung Roco 218 im AC-Analogbetrieb mit LokPilot

#17 von etr , 17.05.2014 10:52

Hallo Manfred

Danke für den erneuten Tipp. Da war ich schon selber drauf gekommen. Ohne dass sich irgend etwas gebessert hätte.

Es kann doch einfach nicht sein, dass der Dekoder, der selbst für den Analogbetrieb ganz tolle Möglichkeiten der Motoreinstellung bietet, nicht mal eine korrekte Beleuchtung produzieren kann!

Beste Grüsse

ETR


etr  
etr
InterCity (IC)
Beiträge: 939
Registriert am: 31.07.2008


RE: Beleuchtung Roco 218 im AC-Analogbetrieb mit LokPilot

#18 von digilox1 ( gelöscht ) , 17.05.2014 20:36

Hallo ETR,

letzter Versuch meinerseits.
Habe in der "Begeisterung" vorschnell die Deaktivierung der Grundzuordnung für die jeweils andere Fahrtrichtung unterlassen. Damit war sie für die Analogeinstellung (vermutlich!?) noch aktiv.
Wenn es jetzt nicht klappt, weiss ich auch nicht...

Zitat
CV31 = 16, CV32 = 2
----------------------
CV330 = 5
CV346 = 10
CV362 = 0
CV378 = 0
CV394 = 0
CV410 = 0


Gruss,
Manfred

P.S.: CVs 13/14 wie gehabt.


digilox1

RE: Beleuchtung Roco 218 im AC-Analogbetrieb mit LokPilot

#19 von etr , 22.05.2014 17:27

Hallo Manfred

Vielen Dank für deine Geduld. Leider bleiben auch so die Probleme gleich.

Werde halt in dem Fall nochmals versuchen müssen, die Kundendienste zur Herausgabe von Infos zu motivieren ... Roco hat immerhin geantwortet, doch mit der Antwort kam ich nicht zum Ziel. Auf eine Antwort von ESU warte ich seit Februar ...

Beste Grüsse

ETR


etr  
etr
InterCity (IC)
Beiträge: 939
Registriert am: 31.07.2008


RE: Beleuchtung Roco 218 im AC-Analogbetrieb mit LokPilot

#20 von digilox1 ( gelöscht ) , 23.05.2014 01:43

Hallo,

bin echt gespannt, was die dazu sagen. Dünkt mich doch merkwürdig.

Hoffentlich klappt`s doch noch in nicht allzugrosser zeitlicher Ferne...

Gruss,
Manfred


digilox1

RE: Beleuchtung Roco 218 im AC-Analogbetrieb mit LokPilot

#21 von moppe , 23.05.2014 10:52

ETR, genau welcher Lokpilot haben sie (artikeknummer)?

Obwohl es ein normales LokPilot ist (multiprotokoll), versuchen mit ein reset und dann:

CV13 = 0

CV31 = 16, CV32 = 2
----------------------
CV330 = 5
CV346 = 10


Klaus


"Meine" Modellbahn:http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk
PIKO C4 "Horror Gallery": http://moppe.dk/PIKOC4.html


 
moppe
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.042
Registriert am: 07.08.2011
Homepage: Link
Ort: Norddeusche halbinsel
Gleise Roco, PECO, Märklin/Trix, PIKO,
Spurweite H0, H0e, N, Z
Steuerung Z21, Lenz, MpC Gahler+Ringsmeier, Games on Track/Faller
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Beleuchtung Roco 218 im AC-Analogbetrieb mit LokPilot

#22 von Rainer48 , 23.05.2014 13:18

Hallo,

Zitat von etr
Werde halt in dem Fall nochmals versuchen müssen, die Kundendienste zur Herausgabe von Infos zu motivieren ... Roco hat immerhin geantwortet, doch mit der Antwort kam ich nicht zum Ziel. Auf eine Antwort von ESU warte ich seit Februar

ESU hat für die tiefergehende Konfiguration seiner LokDecoder den ESU LokProgrammer vorgesehen, zusätzlich gibt es als Arbeitsvorlagen zahlreiche bereits fertig konfigurierte kostenlose Projektdateien dafür. Entweder man kauft sich dieses Gerät, oder man bedient sich dabei der Dienstleistung eines geeigneten Händlers oder Modellbahnkollegen. Gibt es dann noch offene Punkte, so verweist ESU ausdrücklich auf das firmeneigene Forum. Direkte Fragen an ESU bleiben häufig ohne erkennbare Reaktion, für mich durchaus nachvollziehbar.

Ich selbst habe die Soundversion der angesprochenen Lok (Roco 72751). Soweit das auf Bildern in diversen Foren erkennbar ist, besteht der Unterschied bei den Lokplatinen lediglich in dem zusätzlichen Pufferkondensator für die Soundversion. Werksseitig ist meine Lok mit einem ESU Loksound V4.0 M4 bestückt, die Lokbeleuchtung ist auf die Ausgänge Licht vorne, Licht hinten, AUX1 und AUX2 gemappt. Die Lokbeleuchtung arbeitet fahrtrichtungsabhängig und lässt sich führerstandsbezogen getrennt schalten, ein fehlerhaftes Mitleuchten oder Mitglimmen ist nicht zu erkennen. An meinem Decoder habe ich bereits die Firmware aktualisiert und die Decoderdaten mit modifizierten Werten auf Basis des zugehörigen ESU-Soundprojektes überschrieben, läuft und leuchtet wie gewünscht.

Also Zugang zu einem LokProgrammer suchen, Decoder auf Werkswerte zurücksetzen und Mapping neu konfigurieren, dann sollte es auch klappen. Und eher früher als später über den Kauf eines eigenen LokProgrammers nachdenken, wenn man bei ESU Decodern bleiben will, lohnt sich die Anschaffung bestimmt.


Grüsse, Rainer


Rainer48  
Rainer48
InterRegio (IR)
Beiträge: 245
Registriert am: 05.09.2010
Ort: bei Stuttgart
Gleise 2L
Spurweite H0
Steuerung DCC
Stromart DC, Digital


RE: Beleuchtung Roco 218 im AC-Analogbetrieb mit LokPilot

#23 von digilox1 ( gelöscht ) , 23.05.2014 13:23

Hallo,

Zitat
Die Lokbeleuchtung arbeitet fahrtrichtungsabhängig und lässt sich führerstandsbezogen getrennt schalten, ein fehlerhaftes Mitleuchten oder Mitglimmen ist nicht zu erkennen


es geht darum, einen LoPi im *Analogbetrieb* Stirn-und Schlussbeleuchtung wechselseitig fahrtrichtungsabhängig zu konfigurieren.

Das scheint merkwürdigerweise nicht klappen zu wollen.

Gruss,
Manfred


digilox1

RE: Beleuchtung Roco 218 im AC-Analogbetrieb mit LokPilot

#24 von Rainer48 , 23.05.2014 13:51

Hallo,

gerade noch einmal getestet mit dem Märklin transformer 32 VA, also AC analog. Die weiss-rote Lokbeleuchtung wird beim Wechsel der Fahrtrichtung mit umgeschaltet, für mich auch kein Mitglimmen erkennbar (Lok ist wie gesagt die DC Soundversion)


Grüsse, Rainer


Rainer48  
Rainer48
InterRegio (IR)
Beiträge: 245
Registriert am: 05.09.2010
Ort: bei Stuttgart
Gleise 2L
Spurweite H0
Steuerung DCC
Stromart DC, Digital


RE: Beleuchtung Roco 218 im AC-Analogbetrieb mit LokPilot

#25 von digilox1 ( gelöscht ) , 23.05.2014 14:06

Hallo,

Zitat
also AC analog


ich weiss jetzt nicht, ob es in diesem Bereich (Beleuchtung analog) Unterschiede zwischen LoPi/LokSound 4.0 und den LoPi/LokSound 4.0 M4 gibt bezüglich des Mappings.

Ich ging von einem LoPi 4.0 ohne M4/mfx aus bei meinem letzten Versuch mit der LoPro-Software (ohne Programmer)

Gruss,
Manfred


digilox1

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz