Willkommen 

An Aus


RE: Anlagen Umbau/Restauration für Museum

#1 von Videoman , 05.01.2014 22:24

Im Strassenbahnmuseum von Oslo hatten wir bis vor ein paar Jahren eine kleine Modellbahn. Unser jetziger Präsident hatten sie vor ca. 10 Jahre gebaut. Der Besucher konnte sie selber steuern. Man musste einfach zwei originale Steuerungen aus zwei Achser-Trams kontrollieren, dies steuerte die 220V Spannung die zu den normalen Moba-Trafo ging. Nicht gerade Hightech.
Auf jeden Fall musste dieser Teil der Ausstellung abgebaut werden, um Platz für einen U-Bahn Wagen zu machen. Die Anlage wurde dann in die nicht-idealen Bedienungen gelagert. Jetzt wurde beschlossen, das Ding wieder in Betrieb zu nehmen.

Die Anlage besteht aus zwei Kreisen. Eines hat ein Verladegleis. Ein Kreis besteht aus C-Gleisen, und der andere aus 2L-Gleis. Dieses hat eine Oberleitung, und dort fährt ein Strassenbahn Modell. Zusätzlich gibt es zahlreiche beleuchtet Häuser.





Leider ist das ganze ziemlich herunter gekommen, und sollte dringend renoviert und vielleicht auch teilweise umgebaut werden.
Als erstes muss eine Plexiglasscheibe montiert werden, damit man nicht mehr greifen kann. Ein Betrieb ohne Scheibe ist nicht möglich. (Früher war die Anlage in einer Vitrine). Die Steuerung durch den Benutzer wird auch weg sein, da es viele Probleme gab. Aber dafür soll die Anlage anderweitig spannend werden.

An dieser Stelle brauche ich Vorschläge von euch, wie man das Teil richtig geil machen kann. Leider ist eine Grössenänderung nicht möglich. Hier einige Ideen.

  • Den Bahnhof umbauen: Das Gebäude weg, dafür eine Ausweiche bauen. Somit ist ein Betrieb mit zwei Zügen möglich. Es gibt dann ein Mitte Bahnsteig oder so.
  • Ich hab selber einige alte Märklin Signale, die ich mehr brauche. Das passt sicher darauf.
  • Ich habe auch alte Märklin Oberleitung, die man einbauen kann.
  • Die Gleise müsste besser eingeschottert werden.
  • Das Gras ist nicht grün, sondern eher gelb. Was einen etwas vergilbten Eindruck macht. Dies müsste ersetzt werden.
  • Die Strassen wirken etwas billig aus.
  • Die Beschriftungen sind teilweise noch auf Deutsch. Generel sollte die Anlage norwegischer wirken.
  • Diverse Funktionsmodelle, dass sich etwas dreht oder blinkt.
  • Digital Steuerung: Da ich mich bald eine neue Zentrale anschaffen werde, wird meine alte 6021 mit Interface frei, so dass man das ganze über einen PC steuern könnte.
  • Später könnte man eine Unteretage mit U-Bahn bauen, bei der Station an der Vorderkante kommt, und ein Zug hin und her pendelt.


Meine Anlage: Heggedal Modelljernbane
Alle Videos auf meinen Youtube Kanel


Videoman  
Videoman
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 347
Registriert am: 14.05.2013


RE: Anlagen Umbau/Restauration für Museum

#2 von Videoman , 27.01.2014 21:34

So, es hat sich einige getan auf der Anlage. Wir konnte sie wieder Betrieb nehmen, nach dem wir Gleise geschrubbt haben. Aber vermutlich braucht es noch eine Runde, um den ganzen Dreck zu entfernen. Danach habe ich den Kran repariert, da die Besucher den bedienen konnten, waren die Bürsten komplett durch. Also zwei paar Bürsten, frisch geölt, und es läuft wieder perfekt.
Einige Stelle ragte der Fels zu fest ins Lichtraumprofil. Ich habe die Säge angesetzt, um die zu beheben. Ich wurde dann dort eine Stützmauer hinstellen.


Zusätzlich habe ich vom Verein Mittel für den Umbau bekommen. Als erstes wird die Anlage modifiziert, um einen interessanteren Betrieb zu ermöglichen:

Grün sind die neuen Gleise.

Ich habe aber noch ein paar Fragen an die Leser:

  • Für die Rückmeldung im Märklin Teil ist alles klar, Schienen durch trennen, und Kontaktgleise draus zu machen. Und dann kommt das ganze am s88. Wie mache ich das beim Zweileiterbereich (Ich will, das Tram an beiden Haltepunkt anhält, und dann im Tunnel wartet). Gibt etwas mit Stromfühler, dass man s88 Bus anschliessen kann. Ich habe gesehen, es gibt etwas von Tams. Kann mir jemand hier weiterhelfen.
  • Zum Auslösen soll ein grosser Knopf angebracht werden, wo der Besucher drauf drücken kann, um das Programm zu starten. Hat jemand Erfahrung mit solchen Anlangen. Ich denke an einem Kontakt am s88, der dann eine Aktion in Rocrail startet.
  • Wir haben die Idee auch einen Bus fahren zu lassen. (Somit ist unsere Busfraktion auch zu frieden) Wie oft muss man ein Faller Car System Bus aufgeladen werden, bei sagen wir 30 min Fahrzeit pro Tag?


Meine Anlage: Heggedal Modelljernbane
Alle Videos auf meinen Youtube Kanel


Videoman  
Videoman
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 347
Registriert am: 14.05.2013


RE: Anlagen Umbau/Restauration für Museum

#3 von Videoman , 23.03.2014 23:29

So heute wurde mal an dieser Anlage gearbeitet. Der Raum war diesmal beheizt, so dass man gemütlich abrieten konnte

  • Der Staub wurde weggesaugt, und die Schienen mit Alkohol geputzt. Im Wagen roch es dann deftig danach.
  • Die Gebäude wurden mittels verdünnter schwarzer Farbe "gealtert". Auf jeden Fall ist der Plastiklook etwas weg. Leider sind die Gebäude fest montiert, und nur manche Dächer konnten abgenommen werden. Man hätte dies vor dem Zusammenbau tun müssen.
  • Die Gleise der Strassenbahn wurden eingeschottert
  • Ich habe Plexiglas besorgt, so dass wir dann einen Schutz bauen können.


Als nächstes sollen die Rückmelde stellen, sowie die Signale eingebaut werden. Zusätzlich soll die Märklin Oberleitung angemalt werden.






Meine Anlage: Heggedal Modelljernbane
Alle Videos auf meinen Youtube Kanel


Videoman  
Videoman
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 347
Registriert am: 14.05.2013


RE: Anlagen Umbau/Restauration für Museum

#4 von Videoman , 29.03.2015 13:00

Mit etwas Verspätung habe ich das Projekt jetzt zum Laufen gebracht.
Die Besucher drücken dann auf den gelben Knopf, dann beginnt das Programm zu laufen:


Momentan fährt es etwas schnell, aber damit so wird verhindert, dass die Lok oder das Tram irgendwo stehen bleiben.

Die Lokomotive wird dann noch ersetzt. Es muss etwas norwegisches hin, und die muss Sound haben: Das zieht die Besucher besser an.
Es sollen noch Lautsprecher montiert werden, so dass die Zuschauer aufmerksam machen kann, das etwas läuft. Die Beleuchtung soll auch abgestellt werden können.
Zum Schluss soll er Drehkran kann zum Laufen gebracht werden.


Meine Anlage: Heggedal Modelljernbane
Alle Videos auf meinen Youtube Kanel


Videoman  
Videoman
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 347
Registriert am: 14.05.2013


RE: Anlagen Umbau/Restauration für Museum

#5 von karlhg ( gelöscht ) , 28.04.2015 08:02

Hei…,
ich stoße erst heute auf deinen Beitrag.
Schön, dass Eure Anlage wieder funktioniert. Eventuell kommt meine heutige Information schon zu spät, ich will es trotzdem mal Dir schreiben.
Gibt es dieses Geschäft in Oslo noch? Ich war vor vielen Jahren selber schon dort und habe mir was gekauft…
Amundsen Hobby
Trondheimsvn. 84
0565 Oslo
Hier deren WEB Site: http://www.amundsenhobby.no/webshop/

Vielleicht helfen auch diese Informationen weite (?) :
https://www.google.de/search?q=M%C3%A4rk...gO&ved=0CC8QsAQ

http://maerklin.scanditrain.de/

http://www.nmj.no/

Hier eine Norwegische Diesel-Lok von Märklin
http://www.google.de/imgres?imgurl=http%...ed=0CLQBEK0DMC8

weiter Informationen
http://www.google.de/imgres?imgurl=http%...ed=0CIcBEK0DMCA

http://www.google.de/imgres?imgurl=http%...d=0CC0QrQMwDThk

http://www.google.de/imgres?imgurl=http%...0CFoQrQMwHDjIAQ


karlhg

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 206
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz