Willkommen 

RE: Modulanlage Ep. V und VI +++Neuzugänge und Oberleitungsbau+++

#226 von KaBeEs246 , 11.09.2020 15:04

Hallo Torsten,

ich habe ja keine Ahnung, wie die vorher ausgesehen haben.
Wenn du die graffity-Schmierereien aufgemalt hast, dann ist dir das gut gelungen.
Gut, dass sich ein Epoche 3 Fahrer mit so etwas nicht auseinandersetzen muss.

Gruß von Ruhr und Nette
Hans


Meine Anlage Nettetal (Breyell): https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=155988
Unser Verein: Modelleisenbahnclub Castrop-Rauxel 1987 e. V.


 
KaBeEs246
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.813
Registriert am: 22.03.2017
Ort: Ruhrgebiet
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Modulanlage Ep. V und VI +++Neuzugänge und Oberleitungsbau+++

#227 von UKR , 16.09.2020 19:50

Moin Torsten,

ich kann mich Hans nur anschließen, die Graffiti auf den Waggons und die Alterung sehen prima aus. Leider gehören gefühlt bei dieser Waggongattung diese Schmierereien ja fast schon zur Serienausstattung....leider...obwohl wenn gut gemacht...aber es bleibt Sachbeschädigung.

Harzliche Grüsse

Ulrich


Hier geht es zu meinen Fahrzeugen:

Marzibahner .....auf Schiene und Straße
Ulrich


UKR  
UKR
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.550
Registriert am: 12.11.2016
Ort: Hbs
Spurweite H0, H0m, TT
Stromart Digital, Analog


RE: Modulanlage Ep. V und VI +++Neuzugänge und Oberleitungsbau+++

#228 von volvospeed ( gelöscht ) , 18.09.2020 12:20

Hallo Torsten,

beide Projekte finde ich bis dato sehr gelungen. Bin ja auch immer wieder fasziniert, wenn ich sehe was manche Leute da so aus Lego bauen, echt der Wahnsinn.

Die Idee die Häuser zu halbieren und auch die Hinterhofszenen auf der rechten Seite machen sich sehr gut. Was WDP angeht, Teilfreigaben verwende ich grundsätzlich nicht, das führt zumeist zu Komplikationen. So lange man nicht alle Wagen rückmeldefähig hat empfiehlt sich das nicht. In jedem Fall ist es besser die Freigabe so zu wählen, das der längste Zug tatsächlich auch den Abschnitt frei gefahren hat. Man kann in der Fahrstrasse, die aus der Gegenrichtung kommt, auch die RM des Abschnittes, in der die Weiche liegt mit abfragen lassen.

Beispiel
<> Fahrtrichtung Weiche Überholgleis RM x bis z
< Fahrtrichtung RM 1 bis 3, Weiche ( Überleitstelle ), RM 4 bis 6
Fahrtrichtung > RM 7-10 , Weiche ( Überleitstelle ), RM 11 -14

Wenn ein Zug von Links nach rechts über die Überleitstelle z.b. in ein Überholgleis soll, kannst Du RM 1 bis 3 auf ( bzw. max. Zuglänge ) Frei sein abfragen.
Steht ein Zug mit der Lok vor der Überleitstelle in Fahrtrichtung nach links, auf RM4 kann WDP die Fahrstrasse, weil der Bereich RM1 bis 3 frei ist anwählen. Ist der Zug über RM 4 in Richtung RM1 bereits unterwegs wird sie blockiert. In dem Fall kann die Fahrstrasse der Fahrtrichtung nach rechts erst einlaufen wenn der Zug der nach links fährt RM 1 bis 3 freigefahren hat. Die Rückmelder der Fahrstrasse in Gegenrichtung, muß man dabei nicht zwingend aufzeichnen, es reicht wenn man sie so einträgt. Sauberer ist es aber, wenn man sie einträgt und aufzeichnet


volvospeed

RE: Modulanlage Ep. V und VI +++Neuzugänge und Oberleitungsbau+++

#229 von Skrib , 28.09.2020 07:47

Hallo,

vielen Dank für euer Feedback. schön das die Alterungen gefallen. Die Graffitis sind übrigens Decals.

Letzte Woche sind einige Neuzugänge bei mir eingetroffen, die ich euch nicht vorenthalten möchte.

Eine BR245 sowie ein RE Steuerwagen von Piko. Diese sollen meinen Regionalverkehr etwas beleben. Sobald Piko die Mittelwagen ausliefert kommen die auch noch in meinen Bestand. Geplant ist der Zug mit 3 Wagen. (2+Steuerwagen)









Dann gab es noch ein Güterwagenset von Roco mit zwei beladenen EANOS der ÖBB.



Um die Holzverladung mal etwas zu beleben habe ich mir einen RNOOS sowie einen Langholztransporter zugelegt.



Außerdem wurden noch die fehlenden Oberleitungsmasten für die Einfahrt Ost gekauft.

Am Wochenende habe ich dann begonnen die Quertragwerke zu bauen.
Nachdem ich mir erst nicht sicher war ob ich das mache (zur Erinnerung: Ich setze nur die Oberleitungsmasten ohne Fahrdrähte, wegen Auf-/Abbau und zu hohem Beschädigungsrisiko wegen des Bodenaufbaus), habe ich mir gedacht ich versuche das mit den Quertragwerken einfach mal.
Die Quertragwerke sind nur in die Masten gesteckt und werden dort nicht verlötet. So kann das ganze auch abgebaut werden. Lagern werde ich sie dann in einer A3 oder A2 Zeichenmappe. das müsste eigentlich passen. Die Enden sind aus diesem Grund noch etwas länger und auf den Bildern noch nicht abgetrennt.
Die unteren Seile fehlen auch noch.







Mit dem Ergebnis bin ich recht zufrieden. Sieht auf jeden Fall besser aus, als die nackten Masten. Die Tragwerke werden später natürlich auch noch dunkel angemalt.

Das war es an neuem...

Torsten


Meine Modulanlage
viewtopic.php?f=64&t=103898

Meinen Bahnhofsplanung
viewtopic.php?f=24&t=122879


 
Skrib
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 271
Registriert am: 15.09.2013
Ort: Denkte
Spurweite H0
Steuerung Twin Center / Windigipet
Stromart DC


RE: Modulanlage Ep. V und VI +++Neuzugänge und Oberleitungsbau+++

#230 von Transalpin , 28.09.2020 14:16

Hallo Torsten,

du hast da zwei schöne neue Zugänge. So ein Wendezug ist einfach was schönes und sollte auf keiner modernen Anlage fehlen.
Die Masten sehen mit den Querdrähten auch besser aus. Dann versteht man, wozu die eigentlich gedacht sind.
LG,

Bahram


Meine Teppichbahn(en)

Anlagenplanung Modulbahnhof Epoche V-VI


Transalpin  
Transalpin
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.266
Registriert am: 20.10.2011
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Central Station 2
Stromart AC, Digital


RE: Modulanlage Ep. V und VI +++Neuzugänge und Oberleitungsbau+++

#231 von Heldvomerdbeerfeld , 28.09.2020 18:58

Hey Torsten,

na super schaut das aus, auch ganz ohne Oberleitung!

Gibts denn übrigens die Mittelwagen noch nicht? Ich kenn mich da ja leider gar nicht aus, aber wir haben ja auch nur einen Typ Doppelstockwagen bei uns hier.


Neustadt an der Südbahn - ÖBB Ep. V-VI

Youtube: heldvomerdbeerfeld


 
Heldvomerdbeerfeld
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.084
Registriert am: 08.08.2013
Ort: Erdbeerfeld
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung z21
Stromart DC, Digital


RE: Modulanlage Ep. V und VI +++Neuzugänge und Oberleitungsbau+++

#232 von Skrib , 29.09.2020 08:57

Zitat von Heldvomerdbeerfeld im Beitrag Modulanlage Ep. V und VI +++Neuzugänge und Oberleitungsbau+++


…..Gibts denn übrigens die Mittelwagen noch nicht? Ich kenn mich da ja leider gar nicht aus, aber wir haben ja auch nur einen Typ Doppelstockwagen bei uns hier
......



Die Mittelwagen sollen erst im Oktober lieferbar sein. handelt sich wohl um ein neues bzw. neu aufgelegtes Set.
ich hatte eigentlich das Set von Roco/Hobbytrade vorbestellt aber das wird ja vermutlich nicht kommen.
Da Piko die wagen jetzt wieder im Programm hat habe ich mich für die entschieden. Sie haben vermutlich nicht ganz den Detaillierungsgrad, den das Roco Set gehabt hätte, aber ich bin mit dem Wagen wirklich zufrieden.


Meine Modulanlage
viewtopic.php?f=64&t=103898

Meinen Bahnhofsplanung
viewtopic.php?f=24&t=122879


 
Skrib
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 271
Registriert am: 15.09.2013
Ort: Denkte
Spurweite H0
Steuerung Twin Center / Windigipet
Stromart DC


RE: Modulanlage Ep. V und VI +++Neuzugänge und Oberleitungsbau+++

#233 von Transalpin , 29.09.2020 10:26

Zitat

Sie haben vermutlich nicht ganz den Detaillierungsgrad, den das Roco Set gehabt hätte, aber ich bin mit dem Wagen wirklich zufrieden.



Aber mal ganz ehrlich: wenn die Züge fahren, sieht man die meisten Details gar nicht und für Teppichbahnen und zum Aufbewahren sind Zurüstteile mehr Ärgernis als Freude.


Meine Teppichbahn(en)

Anlagenplanung Modulbahnhof Epoche V-VI


Transalpin  
Transalpin
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.266
Registriert am: 20.10.2011
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Central Station 2
Stromart AC, Digital


RE: Modulanlage Ep. V und VI +++Neuzugänge und Oberleitungsbau+++

#234 von Skrib , 29.09.2020 10:58

Zitat

Zitat

Sie haben vermutlich nicht ganz den Detaillierungsgrad, den das Roco Set gehabt hätte, aber ich bin mit dem Wagen wirklich zufrieden.



Aber mal ganz ehrlich: wenn die Züge fahren, sieht man die meisten Details gar nicht und für Teppichbahnen und zum Aufbewahren sind Zurüstteile mehr Ärgernis als Freude.




Hallo Bahram,

das ist genau meinen Meinung.
Eine gewisse Detailierung ist natürlich wünschenswert, damit es nicht zu klobig ausschaut, aber das kann /sollte im vernünftigen Rahmen liegen. dann bin ich schon zufrieden.

Gerade als Bodenbahner, wo man die Modell ständig ein- und auspackt sind als zu filigrane Teile oft eher hinderlich.


Meine Modulanlage
viewtopic.php?f=64&t=103898

Meinen Bahnhofsplanung
viewtopic.php?f=24&t=122879


 
Skrib
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 271
Registriert am: 15.09.2013
Ort: Denkte
Spurweite H0
Steuerung Twin Center / Windigipet
Stromart DC


RE: Modulanlage Ep. V und VI +++Neuzugänge und Oberleitungsbau+++

#235 von sgrabby , 01.10.2020 21:06

Zitat von Skrib im Beitrag Modulanlage Ep. V und VI +++Neuzugänge und Oberleitungsbau+++

Die Mittelwagen sollen erst im Oktober lieferbar sein. handelt sich wohl um ein neues bzw. neu aufgelegtes Set.
ich hatte eigentlich das Set von Roco/Hobbytrade vorbestellt aber das wird ja vermutlich nicht kommen.
Da Piko die wagen jetzt wieder im Programm hat habe ich mich für die entschieden. Sie haben vermutlich nicht ganz den Detaillierungsgrad, den das Roco Set gehabt hätte, aber ich bin mit dem Wagen wirklich zufrieden.



Laut dem Roco Newsletter vom 29.09.2020 soll das 3er Set Dostos jetzt in der Auslieferung sein, der Ergänzungswagen kommt etwas später....


3Leiter Laminatbahning in Wakendorf II


 
sgrabby
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 315
Registriert am: 29.09.2015


RE: Modulanlage Ep. V und VI +++Neuzugänge und Oberleitungsbau+++

#236 von Skrib , 24.08.2021 13:45

Hallo zusammen,

nachdem sich hier in den letzten 10 Monaten nichts getan hat wird es langsam mal wieder Zeit diesen Thread und meinen Anlage zu entstauben.
Wirklich viel neues gibt es noch nicht zu berichten, da sich aufgrund einer Mischung aus fehlender Motivation und die Einbindung in andere Hobbys nicht viel an der Anlage getan hat.

Allerdings habe ich jetzt endlich, nach einem Jahr Wartezeit und nicht Lieferfähigkeit, die bestellten 8 Ausfahrsignal-Bausätze erhalten.
Da bin ich aktuell gerade dabei diese zusammenzubauen.



Dann sind irgendwann Anfang des Jahres auch noch die zwei Mittelwagen für meinen Regionalexpress angekommen, so das dieser jetzt vollständig ist.





Eine weitere aktuelle Baustelle ist außerdem, das nach einem Wechsel von Windows 7 zu Windows 10 auf meinem PC, eine Neuinstallation von Windigipet notwendig war. Leider zickt hier der USB Stick rum, so das einen Installation nicht möglich ist und mittendrin abbricht. Da bin ich gerade mit dem Hersteller am klären was man da machen kann.

Sobald die Temperaturen wieder runtergehen und man sich ohne schlechtes Gewissen haben zu müssen wieder drinnen aufhalten kann wird es auch wieder mehr Berichte geben.

Bis dann

Torsten


Meine Modulanlage
viewtopic.php?f=64&t=103898

Meinen Bahnhofsplanung
viewtopic.php?f=24&t=122879


Tom_B82 und Otaku haben sich bedankt!
 
Skrib
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 271
Registriert am: 15.09.2013
Ort: Denkte
Spurweite H0
Steuerung Twin Center / Windigipet
Stromart DC


   

RE: Wohnungsbahn / Öbb Epoche VI
Projekt/ Bahnhof Semmering / 1. Segement

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 235
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz