An Aus


RE: Innenbeleuchtung Piko Desiro

#1 von transeuropa , 14.01.2014 21:40

Hallo,

Ich habe einen PIKO Desiro (55239) in einer AC-Ausführung und möchte laut Anleitung die Innenbeleuchtung separat schaltbar machen. Dazu muß man am Fahrzeugboden eine Steckbrücke anders setzen - danach ist sie unabhängig von der Stirnbeleuchtung schaltbar via Pin3, dass meinem Laien-Wissen nach doch über F1 schaltbar ist?

Tatsache ist, dass ich nach Umsetzen der Steckbrücke die Innenbeleuchtung gar nicht mehr schalten kann, auch nicht über eine andere Funktionstaste. Der Decoder entspricht einem Uhlenbrock Multiprotokolldecoder 76425 (Piko Nr. 56121). Muss man da eventuell noch ein Flag setzen? Hab trotz Studium des Decoder-Beiblatts nix gefunden.

Weiß jemand Rat? Gruß,
Harald


transeuropa  
transeuropa
InterRegio (IR)
Beiträge: 213
Registriert am: 17.09.2010
Spurweite H0
Steuerung CS3,CS2
Stromart AC, Digital


RE: Innenbeleuchtung Piko Desiro

#2 von Jens Wulf ( gelöscht ) , 14.01.2014 22:01

Moin

prüf mal ohne Dekoder, also aus der 8 pol. Fassung herausziehen: Dann mit Gleichspannung so um die 12V, mit plus an "gemeinsamer Pluspol" (Pin 7) und minus nacheinander an "Licht vorne" (Pin 6), "Licht hinten" (Pin 2) und "Innenbeleuchtung" (Pin 3) halten und auf Funktion, Rauch , usw. achten. Achtung: Verpolen gilt nicht und ist auch nicht so gesund für die Platine


Jens Wulf

RE: Innenbeleuchtung Piko Desiro

#3 von transeuropa , 15.01.2014 23:15

Hallo Jens,

danke für den Tipp, aber wenn ich das richtig verstehe kann ich so nur rausbekommen ob die Trägerplatine oder der Decoder hinüber ist. Da kann ich das Teil ja gleich zu Piko einschicken, es hat ja noch Garantie.

Trotzdem noch ein Versuch - diesmal anders gefragt.

Gibt es hier überhaupt jemanden der bei einem Piko-Desiro (hier: AC) die Innenbeleuchtung laut Anleitung separat schaltbar gemacht hat? Wenn ja, einfach durch umstecken oder waren da noch CV-Änderungen im Spiel?

Gruß,
Harald


transeuropa  
transeuropa
InterRegio (IR)
Beiträge: 213
Registriert am: 17.09.2010
Spurweite H0
Steuerung CS3,CS2
Stromart AC, Digital


RE: Innenbeleuchtung Piko Desiro

#4 von 189 917-8 , 16.01.2014 02:12

Hallo.

Ich habe genau Deine Vorstellungen in meinem Desiro so umgesetzt gehabt ohne große Schwierigkeiten.
Wichtig ist dass der Schnittstellenstecker auch richtig herum in die 8-polige Schnittstelle eingesteckt ist.

Gruß aus Kr. EBE

Karl


189 917-8  
189 917-8
InterRegio (IR)
Beiträge: 185
Registriert am: 16.02.2013
Ort: Markt Schwaben
Gleise Roco Line
Spurweite H0, N
Steuerung CS3, MS2, MXULFA (nur ZIMO Decoder)
Stromart DC, Digital


RE: Innenbeleuchtung Piko Desiro

#5 von transeuropa , 16.01.2014 09:17

Ok, mal ne dumme Frage:

Der Triebzug dürfte doch gar nicht fahren, wenn der Decoder irgendwie falschrum in der 8pol. Schnittstelle stecken würde, oder?

Gruß,
Harald


transeuropa  
transeuropa
InterRegio (IR)
Beiträge: 213
Registriert am: 17.09.2010
Spurweite H0
Steuerung CS3,CS2
Stromart AC, Digital


RE: Innenbeleuchtung Piko Desiro

#6 von trashmaster , 16.01.2014 20:31

Zitat von transeuropa
Ok, mal ne dumme Frage:

Der Triebzug dürfte doch gar nicht fahren, wenn der Decoder irgendwie falschrum in der 8pol. Schnittstelle stecken würde, oder?

Gruß,
Harald



Dochdoch, fahren geht, nur die Beleuchtung wird nicht korrekt funktionieren. Und Schaden nimmt in dem Fall weder die Platine noch der Decoder. Daher brauchts auch keinen Verdrehschutz an der 8poligen Schnittstelle.

Am besten die Leiterbahnen zu den Radschleifern verfolgen, dann weißt du wo Rot und Schwarz vom Decoder sein muss.


Grüße Georg


 
trashmaster
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.994
Registriert am: 26.10.2010
Ort: Wien
Gleise Roco Line
Spurweite H0, H0e
Steuerung z21
Stromart DC, Digital


RE: Innenbeleuchtung Piko Desiro

#7 von transeuropa , 13.04.2014 22:38

Noch ein abschliessendes Posting, falls mal jemand mal vor dem gleichen Problem stehen sollte (zumindest im windigipet Forum gab es den gleichen Fall).
Ich hab den Decoder tatsächlich mal andersherum reingesteckt - danach hat gar nix mehr funktioniert. Irgendwie hätte mich es auch gewundert wenn die "Verdrehung" des Decoders auf einmal das Spezialproblem der separaten Innenbeleuchtung lösen sollte, obwohl ja die Stirnbeleuchtung und das Fahren an sich ging.
Dabei stellte ich fest, dass der Decoder sich frei in seinem Schacht befindet - er wird nur über seine Anschlußdrähte "mechanisch" fixiert.

Wie auch immer - ich hab des Desiro eingeschickt und er kam repariert zurück. An was es denn lag wurde mir aber trotz Nachfrage nicht verraten.

Gruß,
Harald


transeuropa  
transeuropa
InterRegio (IR)
Beiträge: 213
Registriert am: 17.09.2010
Spurweite H0
Steuerung CS3,CS2
Stromart AC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz