RE: Planung U-Form 6m x 2,6m

#1 von dynix ( gelöscht ) , 22.01.2014 20:54

Hallo Stummis!

Nachdem ich nun erste Erfahrungen mit einem kleineren Oval gemacht habe, will ich in die ganz konkrete Planung einer größeren Anlage gehen.

Da ich ja nicht größenwahnsinnig bin und mich auch nicht überschätzen will, soll die Anlage ganz langsam entstehen. Eins nach dem anderen. Ich stelle mir vor, dass ich einzelne Segmente nach und nach erstelle, die offenen Enden aber immer mit Gleisen schließe, damit auch schon relativ zu Beginn wenigstens ein provisorischer Fahrbetrieb möglich ist.
Vielleicht habt Ihr den einen oder anderen Tip für mich, oder könnt mal einschätzen, wie realistisch das Projekt ist .
Es eilt überhaupt nichts, der Anlagenbau ist dazu gedacht, mich für die nächsten Jahre zu beschäftigen... ))
Ich hab mich echt angestrengt und eine Skizze des Raumes erstellt (s.u.), damit Ihr Euch meine räumlichen Voraussetzungen besser vorstellen könnt. Ich hoffe, das hilft Euch.
Ich danke Euch schon jetzt ganz herzlich!!

1. Wünsche und Anforderungen an deine Anlage:

Zitat
1.1 Welches Motiv soll deine Anlage haben? (Region/Landschaft? Haupt- oder Nebenbahn? Gibt es einen oder mehrere Bahnhöfe? ... Zwischen- oder Endbahnhof/-höfe? Gibt es Industriegleisanschlüsse?)



Ehrlich gesagt, keine konkreten Vorbilder. Die Anlage soll eine Strecke zwischen einem Endbahnhof und einem u.U. Duchgangsbahnhof mit dazwischen liegendem Landschaftsteil darstellen. Alle Bahnhöfe und Strecken absolut ländlich und keinesfalls überladen.

Zitat
1.2 Welche Fahrzeuge sollen auf deiner Anlage fahren? In welchem Zeitraum/welcher Epoche soll deine Anlage angesiedelt sein?



Epoche III-IV. Dampf und Diesel. E-Lok nur in Ausnahmefällen, da kein Oberleitungsbetrieb vorgesehen ist. Dies soll noch nicht Bestandteil der Planung sein, da ich davon ganz weit weg bin...

Zitat
1.3 Welche von den genannten Wünschen sind ein unbedingtes Muss, welche sind verhandelbar?



Verhandelbar ist alles Aber ein Endbahnhof sollte schon sein.


Zitat
1.4 Was reizt dich besonders an deinem Vorhaben? (Rangieren, realistischer Fahrbetrieb nach Fahrplan, lange Züge fahren sehen, Konstruieren und Bauen, Landschaftsgestaltung ... oder?)



Mich reizt vor allem das Rangieren und das Sich-Ausdenken einer kleinen Story zum Fahrbetrieb. Also jede Fahrt soll irgendwie auch einen Sinn haben, z.B. Zug holt Passagiere von A ab, setzt sie bei B wieder ab. Zug wird umgestellt (Rangiererei) usw.

Zitat
1.5 Gibt es im Internet publizierte Gleispläne, die dir gefallen haben und die in deine gewünschte Richtung gehen? Gibt es erste Ideenskizzen, die deine Antworten anschaulicher machen können?



Im Internet habe ich leider noch nichts gefunden, allerdings sprechen mich die Vorschläge im MIBA "Betriebs-Anlagen variabel geplant" sehr an. Die finde ich absolut klasse!

2. Konkrete Rahmenbedingungen:

Zitat
2.1 Welche Fläche steht dir zur Verfügung? (Raum? Raumecke? Aufstellfläche, die nur zeitweise zur Verfügung steht? Bücherregal?)


--> siehe [Anleitung] Erstellen einer Raumskizze mit Inkscape

Hier nun die Skizze:


Die schwarze Linie stellt die ungefähre Grenze zu meinem Modellbahn-Bereich in der oberen Hälfte dar. sie liegt bei ca. 2,60m. Weiter runter geht ganz ungerne, da man noch ohne Anstossen zwischen den beiden Türen hin und her gehen soll. Ich habe auch gleich mal eingezeichnet, wie ich es mir dann mal vorstellen könnte.Die Schenkel habe ich mit rot nummeriert um bei weiteren Diskussionen nicht durcheinander zu kommen.

Zitat
2.2. Zu welcher Spurweite tendierst du? (diese Frage hängt naturgemäß eng mit der Frage nach dem verfügbaren Platz zusammen)



Ich baue mit H0 Roco Line, da schon etwas Gleismaterial vorhanden.

3. Alles was dir sonst noch einfällt ...

Zitat
... und was beim gemeinsamen Nachdenken hilfreich sein könnte: Zum Beispiel: Baust du allein oder hast du Helfer? Willst du alleine oder mit anderen Bahnbetrieb machen? Hast du (auch) Interesse an Fahrtreffen mit anderen?



Meine momentane Idee ist, bei Schenkel 1 anzufangen mit einem Endbahnhof und mich dann vorzuarbeiten. Den Unterbau für 1 und 2 würde ich sofort erstellen. Den für 3 dann später.
Mein jetziges Hirngespinst ist: Bei 1 einen Endbahnhof, dann über einen Landschaftsteil (Schenkel 2) in einen ländlichen Durchgangsbahnhof auf Schenkel 3. Ich könnte mir vorstellen, am Ende des Schenkel 3 eine Wende einzubauen. Deshalb ist auch in der Planung bis jetzt der Schenkel kürzer. Irgendwo soll dann auch eine Abfahrt in einen Schattenbahnhof erfolgen (vielleicht bei Schenkel 2), der sich wegen der Zugänglichkeit vorzugsweise unterhalb Schenkel 3 befinden sollte.

Wie gesagt, es soll ein langfristiges Projekt werden. Ich will aber jetzt auch keine kleinere Bahn bauen, wenn ich schon jetzt den Platz zur Verfügung habe. Ich will ja auch nicht das Projekt komplett beginnen, sondern wie gesagt erstmal einen Endbahnhof bauen und dann immer weiter. Ich hoffe, ich stelle mir das nicht zu leicht vor
Handwerklich und technisch bin ich nicht allzu ungeschickt. Habe langejährige Erfahrung im Flugmodellbau (auch Selbstbau).

Bin auf Eure Meinungen schon sehr gespannt!


dynix

RE: Planung U-Form 6m x 2,6m

#2 von pfahl_04 ( gelöscht ) , 22.01.2014 21:34

Zitat von dynix
Bin auf Eure Meinungen schon sehr gespannt!
„Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen.“(Kurt Tucholsky)


Erfahrung hilft aber zu erkennen, dass auf 80cm keine Kehre möglich ist, oder willst Du nur von (1) links oben nach (2) links unten fahren?


pfahl_04

RE: Planung U-Form 6m x 2,6m

#3 von dynix ( gelöscht ) , 22.01.2014 21:41

Zitat von pfahl_04

Zitat von dynix
Bin auf Eure Meinungen schon sehr gespannt!
„Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen.“(Kurt Tucholsky)


Erfahrung hilft aber zu erkennen, dass auf 80cm keine Kehre möglich ist, oder willst Du nur von (1) links oben nach (2) links unten fahren?




Da habe ich mich wohl etwas unvollständig ausgedrückt. Natürlich würde ich die Kehre an das Ende des Schenkel 3 anbauen, daher auch, wie geschrieben, schon von vornherein kürzer geplant. Würde halt dann in diesem Bereich ein gewisses Stück in den Gang zwischen den Schenkeln und in den Bereich nach unter reinragen. Das könnte ich dann aber verschmerzen.


dynix

RE: Planung U-Form 6m x 2,6m

#4 von DB-IV-Proto87 ( gelöscht ) , 23.01.2014 18:30

Hallo Alex,

Deinen Ansatz finde ich grundsätzlich schon ganz gut. Allerdings würde ich die Abfolge zur bestmöglichen Raumnutzung bzw. Fahrstreckenmaximierung ohne Vielzahl von Schleifen und Ebenen wie folgt ändern.

Auf Teilstück 3 befindet sich auf der U-Innenseite der Endbahnhof, dessen Stirnseite mit jener des Segments zusammenfällt. Die Strecke geht dann in einer weiten Linkskurve über 2 nach 1, wo sie entlang (aber nicht "starr" parallel sondern leicht geschwungen) der Anlagenvorderkante zur verdeckten Kehre verläuft. Ein Stück erhöht liegt dahinter der Durchgangsbahnhof. Von dem aus "verschwindet" die Strecke scheinbar weiter nach rechts (z. B. getarnt durch eine Straßenbrücke) durch eine Kulissendurchfahrt, "in Wahrheit" folgt natürlich eine Rechtskurve über 2 nach 3. Dort befindet sich ein (stumpfer) offener Schattenbahnhof ("Fiddle Yard")auf der Schenkelaußenseite. Denkbar wären dabei auch Ansteck(wechsel)magazine zum Tausch ganzer Garnituren. Die optische Trennung zum "echten" Endbahnhof erfolgt über eine Mittelkulisse.

Wäre das etwas für Dich? Grüße aus Nürnberg,

Alexander


DB-IV-Proto87

RE: Planung U-Form 6m x 2,6m

#5 von dynix ( gelöscht ) , 23.01.2014 20:54

Hallo Alexander,

vielen Dank für Deine tollen Ideen!

Ich muss ehrlich sagen, dass ich vom Prinzip her einen Fiddle Yard toll finde. Ich habe sogar meine ersten Pläne in Gedanken mit einem offenen Abstellbahnhof geplant. Denn ich finde es einfach verlockend, meine Garnituren immer betrachten zu können und sie nicht im dunklen Schattenbahnhof verschwinden. Zudem ist die Handhabung wohl auch einfacher, denke ich.

Jetzt muß ich nur noch in mich gehen und Deine beschriebene Streckenführung auch einigermaßen verstehen

Danke nochmal!


dynix

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 159
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz