Willkommen 

RE: neue HO Anlage Maerklin digital

#1 von Pommes2 ( gelöscht ) , 26.01.2014 06:50

Liebe Freunde, ich baue eine HO Anlage, und moechte digital gehen mit Maerklin 60653 mobil Station. Mein Problem ist, ich habe analog Locks in Gleichstrom, Fleischmann
Lock 4235 Baureihe 221, Roco BR 01 Artikel Nr. 43240-43 und eine Bachman END7 Diesel. Ich wuerde gerne meine Locks auf digital umbauen, kann mir jemand mitteilen,
was ich brauche und wie ich den Umbau machen kann und ob es sich lohnt finanziell den Umbau durchzufuehren. Warte auf eine Antwort. Gruesse von pommes 2 in Australien


Pommes2

RE: neue HO Anlage Maerklin digital

#2 von Dreispur , 26.01.2014 08:37

Hallo !

Schau mal hier

http://www.hp-pfeiffer.de/index.html Könnte hilfreich sein .


mfG ANTON

Roco DigiSet+MMaus Rocomotin, IB 650 2.0 / IB 60500 ESU+CT-Programmer, IB+HV Prog.. http://www.henningvoosen.de/ Schalt/RMGB Dec Viessman , LDT,Roco,Lenz,LISSY,Lopi:Lenz,Tran+Sound/ESU+Sound/ Orig. Lok+Sound.anal.Trafo z.Test.WDP 7.0 u.9.2 / 2015


Dreispur  
Dreispur
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.540
Registriert am: 16.11.2010
Ort: Nähe Horn NÖ
Spurweite H0, H0e, H0m, TT, N, G
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: neue HO Anlage Maerklin digital

#3 von scootman , 26.01.2014 15:00

Zitat von Pommes2
... und ob es sich lohnt finanziell den Umbau durchzufuehren.


Hallo Pommes2 (lustiger Name )

ob sich ein Umbau lohnt musst Du selbst entscheiden. Ich habe sicher auch Loks umgebaut, die jemand anders wohl nicht mehr auf digital umgebaut hätte. Doch für mich war es "günstiger" eine alte Lok zu digitalisieren, als eine neue digitale Lok zu kaufen. Auch sind in den Loks die ich hab, aus meiner Kindheit / Teenager Zeit und da ist es für mich schwierig so eine Lok weg zu geben. So hab ich sie (und bin noch immer), nach und nach am digitalisieren und freue mich weiterhin an ihnen

Ich Suche bei Google ob die Lok, die ich digitalisieren will schon jemand eine Anleitung online gestellt hat. Wo ich abschauen kann wie ich es machen muss. Oder frage wie Du in einem MoBa-Forum

Grüsse aus der Schweiz und viel Erfolg beim Digitalisieren!


Cheers Michael

- LGB / kleine digitale GartenBahn und ab & zu etwas Echtdampf -
- Märklin H0 / Laminat-Bahning / Digital mit 2xMS 2 -
- Das war ein Mal -> Ein Brett mit drei, nein zwei M-Gleis Kreise -


scootman  
scootman
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 267
Registriert am: 20.10.2011
Spurweite H0, G
Steuerung 2xMS 2, Massoth Dimax
Stromart Digital


RE: neue HO Anlage Maerklin digital

#4 von lernkern , 29.01.2014 00:07

Moin.

Ich verstehe die Frage nicht ganz.

Du hast Gleichstromloks, die du auf digital umbauen (lassen) möchtest und mit der Märklin Mobile Station betreiben?

Entweder du lässt sie auf Dreileiter und digital umbauen und betreibst sie dann auch mit Märklin Gleisen im Motorola-Format

oder du lässt sie auf digital umbauen aber nicht auf Dreileiter. Dann brauchst du aber auch keine Märklin-Gleise sondern welche von Roco, Fleischmann, Tillig, o.a. Das Motorola-Format der Mobile Station kannst du auch damit verwenden,

oder, oder, oder...

Hast du schon Gleise?

Viele Grüße

Jörg


Unsere DEAG: Überland-Gütertram in H0m


 
lernkern
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.982
Registriert am: 02.12.2011
Ort: Kopenhagen
Spurweite H0, H0m
Steuerung DCC++ mit JMRI DecoderPro
Stromart AC, DC, Digital


RE: neue HO Anlage Maerklin digital

#5 von Peter Müller , 29.01.2014 00:32

Zitat von lernkern
Du hast Gleichstromloks, die du auf digital umbauen (lassen) möchtest und mit der Märklin Mobile Station betreiben?


Die Maerklin 60653 mobil Station ist eine Digital-Zentrale für Gleise von Roco, Fleischmann, Tillig, o.a.


Grüße, Peter


 
Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11.022
Registriert am: 02.07.2006
Gleise 2L, ML
Steuerung AC, DC, DCC, Mfx, MM


RE: neue HO Anlage Maerklin digital

#6 von 8erberg , 29.01.2014 08:41

Hallo,

entscheidend ist welches Gleis 4-Kant-Kartoffel denn einsetzen möchte: nimmt er Gleis mit Mittelleiter wird der Umbau aufwändig, nimmt er Gleis mit 2 Aussenleiter (vulgo "Gleichstrom") ist das weniger ein Akt. Decoder rein - je nach Lok von kinderleicht bis evtl. Fräsarbeiten nötig, MS 2 ans Gleis (evtl. Entstörkondensator am Gleis raus) - fäddisch.

Die MS2 kann DCC, wird von Trix ja auch bei Startsets in H0 und N verkauft.

Peter


Spur N Digital Selectrix/DCC
Spur 1 Teppichbahning Selectrix/MM


 
8erberg
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.250
Registriert am: 06.02.2007
Spurweite N, 1
Stromart Digital


RE: neue HO Anlage Maerklin digital

#7 von lernkern , 29.01.2014 10:15

Moin Peter und Peter

schon klar. Ich weiß nur nicht, ob das dem TE auch bewusst ist, daher meine Frage nach dem Vorhandensein von Gleisen.

Viele Grüße

Jörg


Unsere DEAG: Überland-Gütertram in H0m


 
lernkern
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.982
Registriert am: 02.12.2011
Ort: Kopenhagen
Spurweite H0, H0m
Steuerung DCC++ mit JMRI DecoderPro
Stromart AC, DC, Digital


RE: neue HO Anlage Maerklin digital

#8 von Peter Müller , 29.01.2014 19:02

Zitat von lernkern
... daher meine Frage nach dem Vorhandensein von Gleisen.


Beim Umbau von analog auf digital wechselt man üblicher Weise nicht die Art der Stromaufnahme. "Gleichstromloks" ist in der Regel schon ein eindeutiger Hinweis - insbesondere für Australien. Ich gehe deshalb mal von 2-Leiter-Gleismaterial aus, alles andere hätte man extra erwähnt.


Grüße, Peter


 
Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11.022
Registriert am: 02.07.2006
Gleise 2L, ML
Steuerung AC, DC, DCC, Mfx, MM


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 47
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz