RE: Trix Schienenbus 22798 (BR 798) - Getriebeprobleme

#1 von mehrdampf ( gelöscht ) , 20.02.2014 07:34

Hallo,

im Januar letzten Jahr hatte ich einen Trix 22987 Schienenbus BR 798 gekauft. Bei den ersten Testfahrten stellte ich fest, dass dies kein ausgesprochen leises Fahrzeug ist – wie hier im Forum bereits von einem Teilnehmer berichtet wurde. Unabhängig davon habe ich aus optischen Gründen die Märklin/Trix-Räder gegen RP25-Räder von Luck getauscht. Die Räder hatte ich auf neue Luck-Achsen mit Original Märklin-Ersatzteil-Zahnrädern für das Modell 22987 aufgepresst (Die Zahnräder bekam ich leider nur komplett als Radsatz mit Achsen, von denen ich aber die Zahnräder abziehen konnte. Ich hatte diese gemacht, da die gelieferten Achsen unrund liefen. Hinweis: Ich erhielt auch Ersatz-Radsätze, von denen man die Zahnräder nicht abziehen kann.).

Im März stellte ich ein Ruckeln des Motors fest und habe das Fahrzeug zwecks Motorüberprüfung im Rahmen der Garantie an Märklin geschickt. Im Juni erhielt ich das Fahrzeug zurück, mit dem Hinweis, dass der Motor ausgetauscht und das Getriebe überprüft wurde. Nach einem ersten Test stellte ich fest, dass das Getriebe sehr laut war. Ich habe daraufhin ein kleines Video anfertigt, für das ich den Schienenbus ohne Antriebsräder aufgebockt bei mittlerer Geschwindigkeit laufen ließ. Dieses Video schickte ich an Märklin, um die lauten Getriebegeräusche darzustellen. Als Antwort erhielt ich: »Bitte schalten Sie die Soundfunktion Diesel-Betriebsgeräusch aus. Dann werden Sie keinen Lärm mehr hören.« ...

Nachdem ich klären konnte, dass keine Soundfunktion bei dem Dreh des Videos eingestellt war, wurde mir angeboten, nochmals das Fahrzeug einzuschicken. Ich tat dies aus Zeitgründen erst Mitte August. Im September erhielt ich einen Anruf aus der Service-Werkstatt. In dem freundlichen Gespräch wurde ich gefragt, woher ich die Zahnräder auf den neuen Achsen mit denRP25-Radsätzen hätte – anscheinend waren diese eine Ursache des Problems. Mein Hinweis auf die Herkunft als Original-Ersatzteil, das ich beim Märklin-Service bestellt hatte, wurde überrascht aufgenommen. Im Oktober erhielt ich das Fahrzeug zurück. Der Reparaturbericht lautetet: »Achsen mit den richtigen Zahnrädern wurden montiert. Laufräder vom Kunden montiert und Lok auf Funktion geprüft«. Leider stellte ich beim ersten Test fest, dass zwar das Fahrzeug nun besser lief, der Getriebelärm aber nach wie vor sehr hoch ist - für ein Fahrzeug dieser Preisklasse unakzeptabel hoch ist.

Ich möchte hier keine (weitere) Diskussion oder Kommentarorgie über die Qualität von Märklin/Trix-Produkten oder über den Ersatzteil- und Reparatur-Service lostreten. Mich interessiert einzig, ob jemand mit diesem Getriebe-Problem Erfahrungen hat und mir konkrete, praktische Hinweise für eine Lösung geben kann. Im Moment sehe ich nur zwei Lösungen: Entweder das Fahrzeug in die Schachtel packen und weit hinten im Schrank verstecken (Verkaufen kann ich so etwas mit guten Gewissen nicht.), oder wahrscheinlich viel Geld für einen professionellen Neu- oder Umbau des Getriebes ausgeben - falls man das überhaupt erfolgreich machen kann.

Viele Grüße aus München,
Wolf


mehrdampf

RE: Trix Schienenbus 22798 (BR 798) - Getriebeprobleme

#2 von Sequoiadendron ( gelöscht ) , 20.02.2014 07:40

Schau mal, ob alle Zahnräder sauber entgratet sind.
Umbauanleitung gibts hier im Forum.
Gruß Alexander


Sequoiadendron

RE: Trix Schienenbus 22798 (BR 798) - Getriebeprobleme

#3 von Schwanck , 20.02.2014 08:13

Moin Wolf,

wahrgenommene Getriebegeräusche sind immer subjektiv, somit sind deine starken Worte "Lärm .. sehr hoch .. unakzeptabel usw" auch nur Getöse. Ohne Messungen kommst du nicht weiter. Die geschilderte Vorgehensweise von dir ist natürlich sehr ungeschickt. Ich mache die 1. Testfahrten bereits beim Händler und wenn Auffälligkeiten festgestellt werden, nehmme ich die Ware erst gar nicht mit nach Hause. Ähnlich beim Internetkauf, da liegt das Verpackungsmaterial während der Testfahrt immer noch griffbereit.
Jetzt kannst du nur noch versuchen, nach einem Zurückbau in den Originalzustand mit deinem Händler ein Geschäft zu vereinbaren - den alten Kaufpreis wirst du allerdings bestimmt nicht mehr erreichen - oder das Teil über Ebay verticken. Es soll sogar Leute geben, die kernige Fahrgeräusche geradezu suchen!


Tschüss

K.F.


Schwanck  
Schwanck
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.617
Registriert am: 22.08.2006
Ort: OWL
Spurweite H0, 1
Stromart Digital


RE: Trix Schienenbus 22798 (BR 798) - Getriebeprobleme

#4 von Schwanck , 20.02.2014 09:47

Moin,

auf Grund der Geräuschdiskussion habe ich mir den Schienenbus - allerdings den von Märklin - noch einmal angesehen und gehört. Zu den leisen Schleichern darf man ihn bestimmt nicht zählen; das ist auch nicht verwunderlich, wenn man den Antriebsstrang betrachtet, da spielen eine Mege kleiner Messingzahnräder mit, man kann einige sogar von unten erkennen. Da es sich um ein hochpreisiges Modell handelt sind diese zu Recht nicht aus Plastik. So gesehen kann eine Verringerung des Antriebsgeräuschs nur durch eine feinmechanische Bearbeitung des gesamten Getriebes einschließlich der Lager erreicht werden. Man muss das nicht machen, weil im Modellbashnbetrieb die Rollgeräusche und der evtl. eingeschaltete Sound die Getriebegeräusche übertönen - bei meinem Schibu jedenfalls!


Tschüss

K.F.


Schwanck  
Schwanck
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.617
Registriert am: 22.08.2006
Ort: OWL
Spurweite H0, 1
Stromart Digital


RE: Trix Schienenbus 22798 (BR 798) - Getriebeprobleme

#5 von Maxjonimus ( gelöscht ) , 20.02.2014 10:11

Zitat von Schwanck
Zu den leisen Schleichern darf man ihn bestimmt nicht zählen; das ist auch nicht verwunderlich, wenn man den Antriebsstrang betrachtet, da spielen eine Mege kleiner Messingzahnräder mit, man kann einige sogar von unten erkennen. Da es sich um ein hochpreisiges Modell handelt sind diese zu Recht nicht aus Plastik. So gesehen kann eine Verringerung des Antriebsgeräuschs nur durch eine feinmechanische Bearbeitung des gesamten Getriebes einschließlich der Lager erreicht werden.


Ich denke mal, dass das Getriebe ähnlich dem des VT 75.9 ist. Das Getriebe besteht wie Du schon richtig sagst, aus vielen Metallzahnrädern. Ich schätze das sehr, lieber Metall als Kunststoff, der reißt oder bricht irgendwann doch.

Allerdings hätten die Zahnräder evtl. etwas sorgfältiger entgratet werden können. das dürfte für die Geräuschentwicklung verantwortlich sein. Hier mal ein Blick auf das Getriebe meines VT 75.9:


Maxjonimus

RE: Trix Schienenbus 22798 (BR 798) - Getriebeprobleme

#6 von mehrdampf ( gelöscht ) , 21.02.2014 17:32

Danke für die Rückmeldungen.

@Sequoiadendron/Alexander:
Wo gibt es Umbauanleitungen? Unter den Stichwörtern Trix VT 98, 22798 und BR 798 habe ich nichts gefunden. Welches Stichwort sollte ich in die Suche eingeben?

@Schwank/KFS:
Lärmempfinden ist subjektiv, und die Aussagen dazu sind es auch. Mir ist dieser Schienenbus, der vom Märklin-Service an mich als in Ordnung bzw. überprüft zurückgeschickt wurde, zu laut. Um die Lautstärke zu verdeutlichen habe ich zwei Videos online gestellt. Das erste Video zeigt den Klv 12 von Brekina (mit neuen RP 25-Radsätzen) auf einem Rollenprüfstand. Wenn ihr dabei die Lautstärke an eurem PC/Mac etc. so regelt, dass ein sehr leises Geräusch wahrnehmbar ist, dann ist diese Einstellung richtig:

https://vimeo.com/87272860

Nach dem Einregeln solltet ihr nun das zweite Video mit dem Schienenbus anschauen:

https://vimeo.com/87272859

Zur Erinnerung: es ist kein Sound eingeschaltet. Natürlich ist das Geräusch auf dem Rollenprüfstand etwas anders als auf der Schiene. Aber das Video zeigt doch deutlich, worum es geht. Bevor ich nun versuche, jemandem über Ebay das Fahrzeug anzudrehen, werde ich das Getriebe öffnen und nachschauen, was ich evtl. verbessern kann. Denn den Schienenbus möchte ich schon als Modell haben. Das Fahrzeug an den Online-Händler zurückzuschicken, dürfte schwierig werden. Falls hier ein Anwalt in der Runde ist, darf er/sie mir gerne dazu eine PN schicken. Ein nochmaliges Einschicken (zum dritten Mal!) oder ein Umtausch erscheint mir auch sinnlos, wenn der Märklin-Service das Fahrzeug so als in Ordnung zurückschickt.

Viele Grüße aus München,
Wolf


mehrdampf

RE: Trix Schienenbus 22798 (BR 798) - Getriebeprobleme

#7 von Schwanck , 21.02.2014 18:47

Moin Wolf,

dein Geräuschvergleich hat mir gezeigt, dass dein Schibu nicht lauter ist als meine; ich habe einen mit und einen ohne Sound und nun weiss ich, dass der finanzielle Mehraufwand für den Sound rausgeschmissenes Geld war, weil das Getrieberasseln eher besser klingt als der ohnehin falsche Märklinton.


Tschüss

K.F.


Schwanck  
Schwanck
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.617
Registriert am: 22.08.2006
Ort: OWL
Spurweite H0, 1
Stromart Digital


RE: Trix Schienenbus 22798 (BR 798) - Getriebeprobleme

#8 von moppe , 21.02.2014 20:23

Zitat von Maxjonimus
Ich schätze das sehr, lieber Metall als Kunststoff, der reißt oder bricht irgendwann doch.



Ein schade da du nur Erfahrung hab mit schlechte Loks mit Kunststoffzahnräder.

Wir hab mehren Loks wer ist über 10 Jahren alt und wer fährt (ist in Bewegung) 2-3 Stunden jeder öffnungstag (mehr als 100 Tage pro Jahr) mit Kunststoffzahnräder, wo der getriebe sagt nix und alle Zahnräder sieht aus wie neu.


Klaus


"Meine" Modellbahn:http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk
PIKO C4 "Horror Gallery": http://moppe.dk/PIKOC4.html


 
moppe
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.933
Registriert am: 07.08.2011
Homepage: Link
Ort: Norddeusche halbinsel
Gleise Roco, PECO, Märklin/Trix, PIKO,
Spurweite H0, H0e, N, Z
Steuerung Z21, Lenz, MpC Gahler+Ringsmeier, Games on Track/Faller
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Trix Schienenbus 22798 (BR 798) - Getriebeprobleme

#9 von Sequoiadendron ( gelöscht ) , 21.02.2014 20:46

Such mal Zahnrad entgraten bei Umbauten, ist noch nicht besonders lange her, sollte eigentlich weit oben stehen.


Sequoiadendron

RE: Trix Schienenbus 22798 (BR 798) - Getriebeprobleme

#10 von mehrdampf ( gelöscht ) , 22.02.2014 07:47

Hallo,

ich habe einen Thread »37226 laute Getriebegeräusche« gefunden:viewtopic.php?f=2&t=46598&hilit=Zahnrad+entgraten. Fazit: Ich werde bei Märklin ein anderes Getriebe bestellen.

Danke für eure Tipps.

Grüße aus München,
Wolf


mehrdampf

   


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 144
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz