RE: Märklin M-Gleis 250x100 mit 2 Ebenen

#1 von mini990 ( gelöscht ) , 20.02.2014 11:11

Hallo,
nachdem ich meinen Vater seit einigen Monaten bei seiner Märklin-Anlage helfe bin ich zum Entschluss gekommen mir auch eine
eigene kleine Anlage zu bauen.
Klein weil ich hier einiges ausprobieren möchte (Steuerung Schattenbahnhof, Zugsteuerung usw.) und dies nachher bei
der "großen" Anlage meines Vaters umsetzen möchte. (Die große Anlage nimmt ein 24m² Zimmer komplett in Anspruch).

Abmessung der Anlage 250x100cm (sie soll transportabel bleiben), bin aber in Grenzen variabel. Es besteht kein Platzproblem.
In der unteren Ebene ein Schattenbahnhof, oben Durchgangsbahnhof, einige Rangiergleise.
Keine reine "Fahrbahn", Geländegestaltung / Gebäude sollen nicht zu kurz kommen.
Zum Einsatz kommt Märklin M-Gleis wie bei der großen Anlage.

Der Gleisplan wurde mit Scarm erstellt. Sollte für's erste reichen. (Auch wenn ich nicht weiß wie man Gelände ohne Schienen "anhebt")




Mit dem sichtbaren Bereich bin ich noch nicht ganz glücklich, er wirkt etwas langweilig auf mich.

Vielleicht hat jemand hier bessere Ideen oder vielleicht schon was besseres umgesetzt...?

Vielen Dank im Voraus

Gruß Stefan


mini990

RE: Märklin M-Gleis 250x100 mit 2 Ebenen

#2 von InkiH0 ( gelöscht ) , 20.02.2014 13:28

Hallo Stefan,

ich möchte Dir eine Planung aus meinem Thread ans Herz legen, welche ich persönlich phänomenal finde. Vielleicht kannst Du Dir dort ein paar Anregungen holen:

http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=106265#p1155719

Auf einer Länge von 2,50m kann man dann sicher noch einiges mehr realisieren.

Viele Grüße

Patrick


InkiH0

RE: Märklin M-Gleis 250x100 mit 2 Ebenen

#3 von mini990 ( gelöscht ) , 20.02.2014 18:28

Hallo Patrick,
Deinen Entwurf habe ich mir angesehen und die Wendeschleifen übernommen.
Finde ich viel besser als meinen "Rundkurs"
Schattenbahnhof bleibt trotzdem erhalten und wird nur in einer Richtung durchfahren. Hier will ich eine automatische Gleissteuerung einbauen.

Hier nun der 2.Versuch

Größe 260 x 100



Kurze Erklärung:
Der Abstand zwischen Gleis 1 und 2 sowie 4 und 5 wird geringer. Hier komme ich mit Scarm nicht klar oder die Bibliothek stimmt nicht ganz
3 Gepäckgleis
4 Güterbahnhof
5 Wasser / Kohle
6 kleine Fabrik
7 dieses sichtbare Gleis liegt auf der unteren Ebene, alles andere auf Ebene 1
A Bahnhof
B Gepäck/Güterverladung
C Güterbahnhof oder so
D kleine Fabrik oder Erweiterung Lokreparatur / Lokschuppen o.ä., evtl. Schiebebühne

Links hinter den Tunneleinfahrten in der Ecke ein Berg mit Gebirgsbach der unten in einen kleinen See läuft
Gleisführung über dem Bachlauf jeweils mit Brücke
Linker Bereich hinter dem Bahnhof Dorf / Kleinstadt
Rechter Bereich Industrie o.ä.

Wenn der Platz reicht ein Faller Car System.
Faller ams werde ich auch keinen Fall verbauen auch wenn ich alle notwendigen "Stadt"-Teile habe.
Hier stimmt einfach der Maßstab überhaupt nicht. Die Fallerlis & Co. bleiben auf der Rennstrecke (siehe http://www.h0-racing.de
Hier sind aber die Bilder sehr alt. Die aktuelle Fallerstrecke ist auf 540x120 gebaut und bietet 24 Meter vierspurigen Spass...

eventuell auch Berg im Hintergrund und rechts. Der größte Teil des rechten Halbkreises wäre dann auch "getunnelt"

Ich hoffe man sich das auch ohne 3D-Planung vorstellen... ??

Vorgestellt habe ich mich in einem anderen Thread: viewtopic.php?f=29&t=105632
Korrekt so?

Gruß Stefan


mini990

RE: Märklin M-Gleis 250x100 mit 2 Ebenen

#4 von mini990 ( gelöscht ) , 20.02.2014 18:32

Nachtrag, Entschuldigung......
Gebaut werden soll das ganze auf einer Rahmenkonstruktion (bei meinem ist die unterste Ebene Spanplatte)
Berge werden mit Styropor und Maschendraht in Grundform gebracht und liegen ja mehr im Randbereich.
Welche Materialstärke /Bretthöhe ist notwendig? ich will nicht mit Kanonen auf Spatzen schießen...
Danke im Voraus.

Gruß Stefan


mini990

RE: Märklin M-Gleis 250x100 mit 2 Ebenen

#5 von mini990 ( gelöscht ) , 25.02.2014 16:04

Habe die letzten Tage viel im Netz nach Plänen gestöbert und mir dann meine eigenen Gedanken dazu gemacht.
Letzter Entwurf von gestern Abend: Mit Gleisanschluss rechts hinten für eventuelle Anbaumöglichkeiten.
Nun - bevor ich mit dem Bau anfange - hätte ich noch einige Fragen und würde mich über konstruktive Kritik freuen...

1. Sichtbarer Teil der Anlage: Ist dies ein annehmbarer Kompromiss oder habe ich alles verkehrt gemacht?
2. Geplanter Höhenabstand zwischen den beiden Ebenen 16cm. Ist das ok?
3. Angedacht ist eine Rahmenkonstruktion mit demontierbaren Beinen auf Rollen. Welcher Abstand vom Boden zur Unterkante Bahn ist ideal?
4. Da ich eher der Praktiker als der Computerplaner bin hatte ich gedacht die obere Ebene als Platte anzulegen und hierauf Geländeerhebungen
anzulegen. Ist das ok oder doch eher Spantenbauweise sinnvoller?

Danke im Voraus

Gruß Stefan


mini990

RE: Märklin M-Gleis 250x100 mit 2 Ebenen

#6 von mini990 ( gelöscht ) , 07.03.2014 18:58

Könnte mir bitte jemand von den "alten Hasen" kurz helfen?
Ich möchte das Holz für den Unterbau ordern und da mein Hausschreiner meine Sachen
immer dann macht wenn er gerade Luft hat dauert es eine Weile...

Gruß Stefan


mini990

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 191
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz