Willkommen 

RE: Vorstellung und Bilder von Anlage und rollenden Material

#1 von ZWB-Maschinist , 26.02.2014 18:30

Guten Tag Stummis,
heute will ich mich auch mal vorstellen und meine Anlage zeigen.
Ich bin 50 und arbeite für die DB als ZWB-Maschinist.

erstmal ein paar bilder wie ich anfing, die Platte mit Rasenteppich belegt, weil ich dachte es macht was her...
Sah mir nicht nach Bahn aus....









Das sah alles andere als schön aus, also wieder alles abgebaut, Teppich runtergerissen, neu angefangen....

Dann hatte ich einen neuen Plan, und fing an alles wieder neu zu gestalten, und zwar so











Da ich sehr günstig Startpackungen von ALDI bekam, hatte ich ein schon relativ grosses Angebot an Schienen und Weichen, und 5 "LOK´S" zur Verfügung..
Siehe da....

die BR 89 und die V 60



und die DHG 500 und 2 BR 80




und später ( November 2013) durfte ich mir die BR 81 und die BR 24 leisten





zu Weihnachten 2013 kam dann die E 146 dazu




und nun noch ein paar Bilder von meinen Zügen









und dann kamen auch noch 8 Signale dazu, waren zwar gebraucht und liefen so lala, aber nach Wartung und kleineren Reparaturen laufen sie jetzt tadellos








und das ist mein letztes Projekt, ist noch in Arbeit und bald fertig
ich wollte einfach nur die Auffahrt zu den Abstellgleisen verschönern







das war vielleicht eine Friemelei, Stein für Stein für Stein, aber bald geschafft...

so das soll erstmal kurz gewesen sein..
Man liest sich


mit freundlichen Grüssen Axel F.
auf dem Bild
--- Axel bei der Arbeit ---


 
ZWB-Maschinist
InterRegio (IR)
Beiträge: 133
Registriert am: 30.01.2012
Ort: Gerbstedt
Gleise Märklin C+ K-GLEISE
Spurweite H0
Steuerung CS2 + WinDigipet
Stromart AC


RE: Vorstellung und Bilder von Anlage und rollenden Material

#2 von Bremser47 , 26.02.2014 21:50

Hallo Axel,

nun hast Du ja einen eigenen Thread eröffnet. Wenn Du noch nicht begrüßt wurdes, dann will ich DIr an dieser Stelle ein herzliches Willkommen sagen.

Nun zu den Siganlen: Hast Du sie alle auch mit Stromunterbrechung angeschlossen? Also so, dass die Züge auch von alleine anhalten? Du hast sie ja wieder schön rausgeputzt. Für Deine Bruchsteinmauer habe ich noch so eine Idee. Wie wäre es, wenn Du für Fliesen Fugengrau in die Zwischenräume packst? Da sieht es gleich gemauert aus. Die Schlämme kann man nach dem Anziehen ja wieder sehr weit abwaschen/ausschwemmen. Ist ja nur so eine Idee.

Fröhliche Grüße aus dem Rheinland wo es Morgen mit dem Straßenkarneval losgeht sendet Euch


Michael


Hart in den Grundsätzen, flexibel in der Anwendung.

Bei mir könnt Ihr hier vorbei schauen!

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=94523


Bremser47  
Bremser47
InterCity (IC)
Beiträge: 694
Registriert am: 03.12.2012
Gleise C- und M-Gleise
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Vorstellung und Bilder von Anlage und rollenden Material

#3 von ZWB-Maschinist , 26.02.2014 22:41

Hallo Michael,
Also die Signale funktionieren nicht so gut mit Zugbeeinflussung, 2 funktionieren so wie sie sollen, und die anderen 5 Signale nicht. Mal gehts und mal gehts nicht, da habe ich sie alle abgeklemmt....

Mit dem Fugengrau ist vielleicht ne dufte idee, probiere ich erstmal aus, bevor ich die Mauer damit bearbeite.

Als nächstes muss ich mir erstmal nen neuen Stromabnehmer für meine 146'er holen, da tut ne Überholung Not...

Na gut, dann noch nen schönen Abend und morgen viel Spass beim Karnevalszug...


mit freundlichen Grüssen Axel F.
auf dem Bild
--- Axel bei der Arbeit ---


 
ZWB-Maschinist
InterRegio (IR)
Beiträge: 133
Registriert am: 30.01.2012
Ort: Gerbstedt
Gleise Märklin C+ K-GLEISE
Spurweite H0
Steuerung CS2 + WinDigipet
Stromart AC


RE: Vorstellung und Bilder von Anlage und rollenden Material

#4 von Winterbahn ( gelöscht ) , 27.02.2014 10:30

Moin Axel,

... sag mal, hast Du jedes Kieselchen Deiner Bruchsteinmauer einzeln aufgeleimt und schraubgezwungen??? Wow, was für eine Arbeit!
Wie lange hast Du daran gesessen?
Ich glaube, ich hätte es wohl ein wenig anders probiert: die Steine auf eine Unterlage geleimt (in waagerechter Lage), das Ganze zwischen zwei Holzbretter gelegt (evtl. zwischen die Kiesel und dem Brett darüber eine Lage Trittschalldämmung, um die Unebenheit auszugleichen) und dann die Holzbretter mit Schraubzwingen zusammen gepresst bis der Leim abbindet...

Ich finde die Idee aber an sich Klasse. Muss ich bei Gelegenheit auch mal ausprobieren, ob ich etwas Ähnliches bei mir einsetzen kann.

Von daher: weiter so!

Michaels Vorschlag mit dem "Futter" zwischen den Fugen schließe ich mich auch an, das würde dem Ganzen noch eine weitere optische Aufwertung geben.

Weiterhin viel Spaß! Ich schau mir Dein Projekt immer mal wieder an.

Viele Grüße
Torsten


Winterbahn

RE: Vorstellung und Bilder von Anlage und rollenden Material

#5 von ZWB-Maschinist , 27.02.2014 11:38

Hallo Michael, hallo Torsten

Danke das ihr auf meinenThread die bilder begutachtet habt, mit den Steinen war echt ne Friemelarbeit, aber nun ist es fetig....

Ich werde demnächst mal fugenbreit holen und es ausprobieren, sieht bestimmt anschliessend wie gemauert aus. Na mal sehen...

Wenn ich so in manchen Threads unterwegs bin, fällt mir auf das die meisten MOBA-Gleisbauer Module bauen,auf denen sie fast Massstabsgetreu Bahnsteige,Bahndienstwerke oder ähnliche bahndienstliche module bauen.

Dafür reicht bei mir der Platz irgendwie nicht auf meiner Platte aus. Also wird wohl meine MOBA-Platte eher eine reine Fantasie-Anlage bleiben und werden, das heisst bauen wie es der platz hergibt.
Ich habe jetzt 4 Gleise auf denen gleichzeitig 4 Züge fahren können, das werde ich wohl bei einer Modulanlage nicht mehr können...


Aber ich lass mich gen eines besseren belehren, da ich erst intensiv seit 3 monaten an meiner Modellbahn bastele, versuche und immer wieder die Gleise neu verlege....

Also dann ich bin bereit und offen für jeden Vorschlag und Verbesserungen meiner Anlage.....


mit freundlichen Grüssen Axel F.
auf dem Bild
--- Axel bei der Arbeit ---


 
ZWB-Maschinist
InterRegio (IR)
Beiträge: 133
Registriert am: 30.01.2012
Ort: Gerbstedt
Gleise Märklin C+ K-GLEISE
Spurweite H0
Steuerung CS2 + WinDigipet
Stromart AC


RE: Vorstellung und Bilder von Anlage und rollenden Material

#6 von saarhighländer , 27.02.2014 12:15

Hallo Axel F.,

auch von mir ein im Stummidome Wieso hab ich jetzt Eddy Murphy vor Augen.......

Zitat von ZWB-Maschinist
. Also wird wohl meine MOBA-Platte eher eine reine Fantasie-Anlage bleiben und werden, das heisst bauen wie es der platz hergibt.
Ich habe jetzt 4 Gleise auf denen gleichzeitig 4 Züge fahren können, das werde ich wohl bei einer Modulanlage nicht mehr können...


Aber ich lass mich gen eines besseren belehren, da ich erst intensiv seit 3 monaten an meiner Modellbahn bastele, versuche und immer wieder die Gleise neu verlege....

Also dann ich bin bereit und offen für jeden Vorschlag und Verbesserungen meiner Anlage.....



Schön ist das, was dir gefällt! Du baust es ja für dich, oder? Du kannst dir hier im Forum Trööt's anschauen und anschauen und anschauen und am Ende bist du 10 Jahre älter aber keine Schritt an der eigenen Anlage weiter, bzw. hast du nach den ersten 5 Trööt's dein Vorhaben wieder verworfen Wenn du Fragen hast, frage - denn es gibt im Stummi's jede Menge Kompetenzen und das ist 100% positiv gemeint. Wenn du Ideen hast, lass sie raus - vielleicht möchte ein anderer es auch so machen, nur weiß er es noch nicht

Ein Kompliment für deine "Waschbetonmauer", sauber hinbekommen

Gruß Thomas


M-Gleis, denn NUR das "M" macht den Unterschied

viewtopic.php?f=64&t=70077

Mit-Glied "IG-MoBa-Saar-Pfalz" und "M(E)C Garagenkinder"

Sympathisant des "Don Camillo v. d. Pälzer Niederungen"


 
saarhighländer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.290
Registriert am: 20.11.2011
Ort: Im Saarland zuhause, in der Welt daheim
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Vorstellung und Bilder von Anlage und rollenden Material

#7 von ZWB-Maschinist , 27.02.2014 17:16

Hallo Thomas,
Danke das du eine Antwort hinterlassen hast....


Ich habe noch einiges, besser gesagt vieles zu lernen bis ich ein richtiger MOBA-Gleis und Landschaftsbauer bin.
Es werden bestimmt noch Fragen kommen, viele Fragen....

Kommt Zeit, kommt Frage.....


mit freundlichen Grüssen Axel F.
auf dem Bild
--- Axel bei der Arbeit ---


 
ZWB-Maschinist
InterRegio (IR)
Beiträge: 133
Registriert am: 30.01.2012
Ort: Gerbstedt
Gleise Märklin C+ K-GLEISE
Spurweite H0
Steuerung CS2 + WinDigipet
Stromart AC


RE: Vorstellung und Bilder von Anlage und rollenden Material

#8 von raily , 01.03.2014 06:02

Hallo Axel,

hier bin ich, sorry, daß ich nicht eher aufgetaucht bin, wo ich den Vorstellungsthread doch beim Michael anregte,
denn die letzten Tage sind für Autobasteleien draufgegangen, meine Baustellefirma bekommt wieder neue Fahrzeuge !

Da habe ich mir die Fotos nochmal alle angeschaut, Mensch, Platz ohne Ende ...
Gibt es dazu einen Gleisplan, oder ist die Streckenführung über Versuch u. Irrtum entstanden,
so wie bei mir auch immer entsteht?

So stellt sich auch gleich die Frage, was du darstellen möchtest?

Und fasziniert bin ich, als Betriebsbahner ganz untypisch , von deiner "Reaslsteinmauer" !

Hast du die Kiesel auf eine Platte geklebt, eingeschwemmt, oder wie ist diese Mauer gebaut worden?

Viele Grüße,
Dieter.


Märklinbahner ab `61 m. Pause, Ep.III-IVa, z.Zt. keine große Anlage, aber etwas DC dazu.

Meine Umbauten: Kleine Basteleien: BR 74 (Mä. 3095)

Die Mini-Moba: Mein Testkreis: Es geht los!.
___
wd.


 
raily
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.441
Registriert am: 02.07.2006
Ort: Bremen
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Vorstellung und Bilder von Anlage und rollenden Material

#9 von Bremser47 , 02.03.2014 12:15

Hallo Axel,

die Mauer mit den kleinen Kieselsteinchen werde ich wahrscheinlich auch mal angehen, nur eigentlich möchte ich nicht soviel Gewicht auf meine Anlage bringen, da sie ja auf Rollen steht. Trotzdem stelle ich mir diese Mauer an einer Stelle sehr gut vor, und zwar unterhalb der von mir gestallteten Arcadenwand, die Auffahrt aus dem Schattenbahnhof.

Wir hören und sprechen uns und ich grüße Euch


Michael


Hart in den Grundsätzen, flexibel in der Anwendung.

Bei mir könnt Ihr hier vorbei schauen!

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=94523


Bremser47  
Bremser47
InterCity (IC)
Beiträge: 694
Registriert am: 03.12.2012
Gleise C- und M-Gleise
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Vorstellung und Bilder von Anlage und rollenden Material

#10 von ZWB-Maschinist , 03.03.2014 01:21

Hallo Dieter, hallo Michael

Also ich habe es mal probiert mit Fugenmasse.ich habe mal ein paar Steinchen aufgeklebt und nach dem trocknen die Fugenmasse drauf...
sieht echt Sch . . . Aus. Die meisten der kleinen Steine sind einfach verschwunden, naja die haben nicht alle die gleiche Grösse und Höhe, die flachen Steinchen waren alle weg.

Man kommt eben aus dem Probieren nicht raus..

Dann noch einen schönen Abend
Man liest und hört sich


mit freundlichen Grüssen Axel F.
auf dem Bild
--- Axel bei der Arbeit ---


 
ZWB-Maschinist
InterRegio (IR)
Beiträge: 133
Registriert am: 30.01.2012
Ort: Gerbstedt
Gleise Märklin C+ K-GLEISE
Spurweite H0
Steuerung CS2 + WinDigipet
Stromart AC


RE: Vorstellung und Bilder von Anlage und rollenden Material

#11 von ZWB-Maschinist , 08.03.2014 13:32

hallo Stummis,

nun noch ein paar bilder von der fertigen Mauer..




und nun noch 2 Versuche des Baumbaus


mit freundlichen Grüssen Axel F.
auf dem Bild
--- Axel bei der Arbeit ---


 
ZWB-Maschinist
InterRegio (IR)
Beiträge: 133
Registriert am: 30.01.2012
Ort: Gerbstedt
Gleise Märklin C+ K-GLEISE
Spurweite H0
Steuerung CS2 + WinDigipet
Stromart AC


RE: Vorstellung und Bilder von Anlage und rollenden Material

#12 von raily , 29.03.2014 22:32

Moin Axel,

wie schaut's bei dir aus,
läuft schon wieder der Betrieb oder steckt du noch in Bauvorhaben fest ?

Apropos Bauvorhaben,
meine Jungs v. d. Baustelle haben jetzt ein Dixiklo gekriegt ,
hier kommt es grade:



Viele Grüße,
Dieter.


Märklinbahner ab `61 m. Pause, Ep.III-IVa, z.Zt. keine große Anlage, aber etwas DC dazu.

Meine Umbauten: Kleine Basteleien: BR 74 (Mä. 3095)

Die Mini-Moba: Mein Testkreis: Es geht los!.
___
wd.


 
raily
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.441
Registriert am: 02.07.2006
Ort: Bremen
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Vorstellung und Bilder von Anlage und rollenden Material

#13 von ZWB-Maschinist , 01.04.2014 14:00

Moin moin Dieter,

So nun werde ich auch mal wieder ein paar Zeilen schreiben..nicht das de Trööt ganz verrgessen wird. Naja ich sage mal... Langsam ernährt sich das Eichhörnchen... Jetzt ist die Zeit in der ich wieder mehr arbeite als meine geliebte MOBA und natürlich auch meine geliebte Frau sehe...

Aber ohne Moos nix los.. Jetzt wird gearbeitet, Geld verdient und dann werde ich mir meine langersehnte Piko-Versuchslok zulegen... Mal schauen ob Piko noch wirklich das ist was es in meinen Kindertagen war, denn mein Herr Papa war auch ein ganz grosser Moba-Fan...

Aber leider ist von seinen alten Piko-Schätzen nichts mehr da. Hat Mutti damals alles nach ihrer Trennung verschenkt... Und das war eine riesige Platte. Die konnte man an die Decke ziehen das Papi den Drehsitz in der Mitte einnehmen konnte und dann wurde die Platte mittels selbstkonstruiertem Seilzug wiede ab gelassen... Die Platte war ca 5X4 meter und war wirklich mit allem ausgestattet was das MOBA- Herz begehrte...


Na gut Dieter das solls mal wiede gewesen sein.....

Werde die Tage mal wieder Michael anrufen


mit freundlichen Grüssen Axel F.
auf dem Bild
--- Axel bei der Arbeit ---


 
ZWB-Maschinist
InterRegio (IR)
Beiträge: 133
Registriert am: 30.01.2012
Ort: Gerbstedt
Gleise Märklin C+ K-GLEISE
Spurweite H0
Steuerung CS2 + WinDigipet
Stromart AC


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 93
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz