Willkommen 

RE: Halb-Digitale Anlage 360 x 320 ... neues Konzept

#1 von Fluffy , 27.02.2014 00:10

Hallo Forum,

im Anfängerbereich habe ich mich ja bereits vorgestellt viewtopic.php?f=29&t=106721

Nun geht die Planung weiter. Habe mir gleichmal den Fragenbogen geschnappt und Versuche Ihn zu beantworten.


1. Wünsche und Anforderungen an deine Anlage:

Zitat
1.1 In welcher Region (Gegend, Landschaft) ist deine Modellbahn angedacht?



Ländliche Gegend mit Tedenz zur Stadt Richtung Bayern. Also Berge und viel Grün

Zitat
1.2 An welche Motive hast du gedacht (Stadt/Land, Industrie, Bw, Landwirtschaft etc.)? Hauptbahn oder Nebenbahn?



Berge, aber kein Hochgebirge 2 gleisige Hauptbahn + 1 Nebenbahn

Zitat
1.3 Welche Fahrzeuge sollen auf deiner Anlage fahren?



Lokomotive mit Tender und grünen Personenwagen für die Nebenbahn
Hauptbahn ICE3 und evtl. noch ein Gützerzug oder IC

Zitat
1.4 In welchem Zeitraum/welcher Epoche soll deine Anlage angesiedelt sein?



Bin Epochenfrei ... vorwirgend eher Neuzeit Demnach ab Epoche VI

Zitat
1.5 Welche(n) Bahnhofstypen bevorzugst du (Durchgangsbahnhof, Endbahnhof, Spitzkehre, Abzweigebahnhof)?



Bahnhöfe gefallen mir nicht sooo gut.
Mit einem Durchgangsbahnhof kann ich mich noch anfreunden

Zitat
1.6 Gibt es bestimmte Gebäude, Hochbauten, andere Besonderheiten, die auf die Anlage sollen?



Ein muss für Mich: Viaduktbrücke gebogen für Nebenbahn
Allgemein Brücken und Tunnel + Paradestrecke

Zitat
1.7 Welche von den genannten Wünschen sind ein unbedingtes Muss, welche sind verhandelbar?



Viaduktbrücke gebogen für Nebenbahn

Zitat
1.8 Gibt es im Internet publizierte Gleispläne, die dir gefallen haben und die in deine gewünschte Richtung gehen? Gibt es erste Ideenskizzen von dir, die deine Antworten anschaulicher machen können?



Bin seit Tagen um suchen.... ich tu mir mit den Plänen und dann der Realität etwas schwer, vorallem, wenn es um mehrere Ebenen geht.

2. Konkrete Rahmenbedingungen:

Zitat
2.1 Welche Fläche steht dir zur Verfügung? (Raum? Raumecke? temporäre Aufstellfläche? Bücherregal?)


--> siehe [Anleitung] Erstellen einer Raumskizze mit Inkscape

Ich bekomme einen Teil vom Kellerraum. 190 cm x 395 cm
Fest aufgebaut. Noch gehört das Haus der Bank, aber irgendwann uns Umzug deshalb nicht geplant.

Zitat
2.2 Gibt es eine bevorzugte Anlagenform (U, L, Zungenform, Rechteck, Rundum-Anlage, An-der-Wand-entlang)?



Bei der Anlagenform bin ich noch unentschlossen.
Vorzugsweise an der Wand lang mit 60 cm Tiefe, damit alles gut erreichbar ist. oder L oder U-Form
Alternativ auch eine rund-um-Anlage. Bloss wie komme ich dann in den Kreis rein, wenn in der Mitte mein freier Platz ist

Zitat
2.3 Zu welcher Spurweite tendierst du? (diese Frage hängt naturgemäß eng mit der Frage nach dem verfügbaren Platz zusammen) Bevorzugst du ein bestimmtes Gleissystem ? (steile Weichen oder schlanke Weichen?) Normalspur oder Schmalspur oder eine Mischform?



Habe heute 2 Starter-Sets von Piko bestellt in H0 mit Piko A-Gleisen
Dazu noch ein Weichenset und ein paar Gleise. Das Hobby kann beginnen

Zitat
2.4 Gibt es bestimmte technische Bedingungen? Mindestradius, maximale Steigung, Eingrifftiefe oder Eingrifflöcher? Sollen Teile oder die ganze Anlage demontierbar sein?



Da Hauptspur 2 gleisig geplant ist mit Radius 2 und 3 werde ich als Wendeschleife gute 100 cm Durchmesser rechnen müssen

Zitat
2.5 Steuerung: Wie möchtest du die Fahrzeuge betreiben (analog, digital)? Wie sollen Signale, Weichen etc. gesteuert werden (analog, digital, PC)?



Bin da altmodisch und will es einfach haben. Demnach analog mit 3 Stromkreisen oder 4 Kreise,wenn ich einen Schattenbahnhof brauche

3. Weitere Informationen

Zitat
3.1 Was reizt dich besonders an deinem Vorhaben? (Rangieren, realistischer Fahrbetrieb nach Fahrplan, lange Züge fahren sehen, Konstruieren und Bauen, Landschaftsgestaltung ... oder?)



Landschaftsbau mit einer schönen Strecke und selbstgebauter ViaduktBrücke und witzigen Details und Szenen.
Rangieren interesiert mich eher gar nicht. Zug soll fahren und nett ausschauen.


Habe die Fragen nach Bestem Gewissen beantwortet.
Evtl. habt Ihr eine Idee, wie ich den verfügbaren Platz am Besten nutzen kann.
Es soll kein Grossprojekt werden, an dem ich bis zur Rente hinarbeite.
Bauweise vorzugsweise Platte mit Styroporberge und Landschaft und Gips. Rahmenbauweise ist mir noch fremd und ich weiss nicht, ob das für mich was ist.
Darum tendiere ich auch zu der Wand entlang Anlage. die 60-70 Cm sind überschaubar und leichter zu handhaben.
Oder eben zur Anlage, rund herum, wo in der Mitte dann das Loch ist, wo man drin steht. Also eine geschlossenes U-Form.

der Olivfarbene Bereich steht zur Verfügung


Freue mich auf Anregungen und Ideen.


Es grüsst Jürgen

Mein Tagebuch beginnt .. klickst Du hier


 
Fluffy
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 87
Registriert am: 23.02.2014


RE: Halb-Digitale Anlage 360 x 320 ... neues Konzept

#2 von Fluffy , 27.02.2014 19:26

Hallo,

habe mir weitere Gedanken gemacht, um den vorhanden Platz optimal zu nutzen.

Hier mal eine Skizze



Da ich ja mit einer Tiefe von vorwiegend nur 60 cm plane, habe ich zwei Kehrschleifen eingeplant, damit die Züge nicht nur in eine Richtung fahren. Somit sollte mehr Möglichkeit für einen vernünftigen Plan gegeben sein. Die Tür vm Keller müsste noch aufgehen und man steht dann direkt vor der Wendeschleife.. Da dies ein Blickfang sein wird, tendiere ich von der Gestaltung her auf einen Hügel mit grosser Burgruine. Die Hauptbahn ist ganz unten im Wendekreis in einem Tunnel. Die Nebenbahn weiter oben, evtl teilweise sichtbar mit Tunnel und Viadukt.

Im Innenraum der Anlage sind 70 cm Platz. Theoretisch sollte das ausreichen.
Praxis-Erfahrung habe ich leider nicht. Darum hoffe ich auf Eure Erfahrungen.


Es grüsst Jürgen

Mein Tagebuch beginnt .. klickst Du hier


 
Fluffy
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 87
Registriert am: 23.02.2014


RE: Halb-Digitale Anlage 360 x 320 ... neues Konzept

#3 von KillerPueppi ( gelöscht ) , 27.02.2014 19:36

Hi Jürgen,

was machst du denn mit der Lücke unten rechts? Bleibt da dann einfach ein Loch?

Viele Grüße
Stefan


KillerPueppi

RE: Halb-Digitale Anlage 360 x 320 ... neues Konzept

#4 von pfahl_04 ( gelöscht ) , 27.02.2014 20:07

Zitat von Fluffy
Freue mich auf Anregungen und Ideen.


Hallo Jürgen
in einem Beitrag vom rainerwahnsinn 5.Beitrag vom 21.2.2013 wurde ein für mich toller Plan vorgestellt. Ist allerdings mit Peco geplant, wesentlich besser als Piko. Das Ganze musst Du dir jetzt nur noch hochkant vorstellen.

Die Ausmaße waren irgendwas mit 350*230cm, als ausbaubar. Vorteil wäre, das Du an den - hier - unteren Schenkel von beiden Seiten rankommst.


pfahl_04

RE: Halb-Digitale Anlage 360 x 320 ... neues Konzept

#5 von Fluffy , 27.02.2014 20:34

@ Stefan,

da wo das angesprochene Loch ist, da geht es zur Tür rein
Linkes Foto ist der Kellerraum. Anlage soll links stehen. Skizze der Anlage habe ich nun mal gedreht, damit man das besser sieht, wie ich es meine.




@ Manfred

Danke für den Link. Werde ich mir noch näher ansehen.
Wegen der Gleise. Habe mal gelesen, das die A-Gleise von Piko OK sind. Auch wenn sie mir recht leicht vorkommen. Preislich jedenfalls recht interessant


Es grüsst Jürgen

Mein Tagebuch beginnt .. klickst Du hier


 
Fluffy
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 87
Registriert am: 23.02.2014


RE: Halb-Digitale Anlage 360 x 320 ... neues Konzept

#6 von pfahl_04 ( gelöscht ) , 27.02.2014 20:38

Zitat von Fluffy
Wegen der Gleise. Habe mal gelesen, das die A-Gleise von Piko OK sind. Auch wenn sie mir recht leicht vorkommen. Preislich jedenfalls recht interessant


Kiloweise die Peco's in England kaufen ist viel billiger!!


pfahl_04

RE: Halb-Digitale Anlage 360 x 320 ... neues Konzept

#7 von KillerPueppi ( gelöscht ) , 27.02.2014 21:45

Hi Jürgen,

ich hab das mit der Tür so verstanden:



Was ist in dem Kreis? Bleibt das frei? Kommt man da hin?

[edit] Wer lesen kann ist klar im Vorteil...hab die Maße der Raumseite "überlesen"...jetzt hab ich es auch verstanden.

Viele Grüße
Stefan


KillerPueppi

RE: Halb-Digitale Anlage 360 x 320 ... neues Konzept

#8 von Fluffy , 28.02.2014 12:36

Hi,

und weitere Überlegungen und viele gelesene Threads später kommt man immer mehr ins Zweifeln, wie man seine Anlage gestalten soll.

Dabei ist mir folgender Plan ins Auge gestochen..

Der rechte Teil würde mir gefallen, bis auf dem Endbahnhof
Die kurze Paradestrecke vorne an der Anlage gefällt mir auch.
Der linke Teil sagt mir nicht zu, der müsste verkürzt werden auf 190 cm
Bahnhof: da bin ich noch skeptisch. Wollte ja meinen 5 teiligen ICE Platz bieten
Der Mittelteil ist mir mit 95 cm fast zu tief...

Da mir das Bild nicht gehört, hier nur eine Verlinkung.

http://files.ff22.de/SiggisLoads/meinplan.PNG


Es grüsst Jürgen

Mein Tagebuch beginnt .. klickst Du hier


 
Fluffy
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 87
Registriert am: 23.02.2014


RE: Halb-Digitale Anlage 360 x 320 ... neues Konzept

#9 von Rheinland ( gelöscht ) , 28.02.2014 12:39

Zitat von Fluffy
Hi,

und weitere Überlegungen und viele gelesene Threads später kommt man immer mehr ins Zweifeln, wie man seine Anlage gestalten soll.



Willkommen im Club. Ich hab meine Planung nun auch wieder komplett über den Haufen geworfen


Rheinland

RE: Halb-Digitale Anlage 360 x 320 ... neues Konzept

#10 von pfahl_04 ( gelöscht ) , 28.02.2014 12:58

Zitat von Fluffy
und weitere Überlegungen und viele gelesene Threads später kommt man immer mehr ins Zweifeln, wie man seine Anlage gestalten soll.


Hast Du die Rechte an dem Plan?

Du musst dich entscheiden, ob es Richtung Spiel - oder eher Modellbahn gehen soll. Wenn Letzteres, hat irgendjemand hier mal den Begriff Grabbeilage oder Schienenmikado dazu erfunden. Auch sonst sieht es eher lieblos aus, z.B. BW.


pfahl_04

RE: Halb-Digitale Anlage 360 x 320 ... neues Konzept

#11 von fantux , 28.02.2014 13:24

Hallo,

als Denkanstoß mal eine Kritik an der "typischen" Umsetzung des Themas Hauptbahn mit abzweigender Nebenbahn. Als Beispiel diene der Gleisplan drei Posts weiter oben. Wir sehen sehr prominent den großen Bahnhof und seine Betriebsanlagen (Gut). Dann mit wird mit vielen Schlingern dafür gesorgt, dass es mehrere Paradestrecken für die Hauptbahn gibt, damit man die großen Züge auch irgend wo fahren sieht (Naja). Die länge Nebenbahn-Strecke hat dafür das Realwelt-Äquivalent den Abstand zwischen zwei U-Bahn-Haltestellen (Furchtbar!).

Egal wie viele Schlingen die Hauptbahn bekommt, die Fahrt endet immer verdeckt im Schattenbahnhof. Die Nebenbahn dafür ist auf ihren ganzen glorreichen 100m sichtbar. Warum also das ganze nicht mal auf den Kopf stellen? Eine Paradestrecke für die Hauptbahn und dann ab in den Schattenbahnhof. Den freiwerdenden Platz kannst du dann nutzen, um der Nebenbahn Schlingen, Viadukte und Tunnel zu verpassen und somit zum Einen etwas mehr Illusion von Fahrstrecke und zum Anderen ein paar verdeckte Stücke für die optische Trennung von großem und kleinem Bahnhof herzustellen.

Und da du von vielen Szenen geschrieben hast, noch eine Anregung: Wie wäre es mit einer Multi-Deck-Anlage? Da kannst du an der Wand herumbauen und hast auf jedem Deck wieder viele viele Meter für neue Szenen.

Gruß,
fantux


Märklin Keyboards, LocoNet und MobileStation2 vernetzten: Neues Leben für Märklins Keyboard 6040 - Connect 6021 light - mit Code!

Das Aussteigen und Blumenpflücken während der Fahrt ist strengstens untersagt!


fantux  
fantux
InterCity (IC)
Beiträge: 665
Registriert am: 29.01.2012
Gleise Märklin C
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Halb-Digitale Anlage 360 x 320 ... neues Konzept

#12 von Fluffy , 28.02.2014 19:34

Zitat von pfahl_04

Zitat von Fluffy
und weitere Überlegungen und viele gelesene Threads später kommt man immer mehr ins Zweifeln, wie man seine Anlage gestalten soll.



Hast Du die Rechte an dem Plan?

Du musst dich entscheiden, ob es Richtung Spiel - oder eher Modellbahn gehen soll. Wenn Letzteres, hat irgendjemand hier mal den Begriff Grabbeilage oder Schienenmikado dazu erfunden. Auch sonst sieht es eher lieblos aus, z.B. BW.




Hallo pfahl_04,

welche Rechte soll ich am Plan haben ? Den habe ich hier im Forum gefunden. Ich will den Plan nicht nachbauen, sondern als Anregung nutzen.
Im Fragebogen wird man danach gefragt ...

Zitat
Gibt es im Internet publizierte Gleispläne, die dir gefallen haben und die in deine gewünschte Richtung gehen?



Und da dieser Plan in die gewünschte Richtung geht, habe ich Ihn nun verlinkt.

Ich will auch keine Bahn, wo ich stundenlang rangieren kann. Nur den Trafio aufdrehen und bis zu drei Züge sollen gemütlich Ihre Runden drehen.

@ Fantux

Mir hat der Verlauf der Hauptbahn gefallen. Die Nebenbahn kommt mir hierbei noch zu kurz, darum dieser Plan nur als Inspiration, in welche Richtung es gehen soll.


Es grüsst Jürgen

Mein Tagebuch beginnt .. klickst Du hier


 
Fluffy
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 87
Registriert am: 23.02.2014


RE: Halb-Digitale Anlage 360 x 320 ... neues Konzept

#13 von Fluffy , 03.03.2014 06:36

Moin,

inzwischen sind meine ersten beiden Startpackungen angekommen und ein Testkreis wurde aufgebaut.
Meine Katzen waren begeistert. Und ich auch. Ich befürchte ich habe Blut geleckt und wurde infiziert

Aktuell ist mein Gleismaterial noch recht übersichtlich mit dem Weichenset, ein paar Kurven und den 2 Starter Sets. Aber das wird noch mehr werden.

Meine erstes Gebäude habe ich bereits gealtert um mit Pulverfarben vertraut zu werden.
Ob ich es richtig gemacht habe, keine Ahnung.
Gleispläne mit Scram versucht. Naja eher unbefriedigend. Muss das eher live sehen, um es mir vorstellen zu können.
Dafür war ich gestern noch im Miniland München-Heimstetten. Nagut, so eine grosse Anlage bringe ich nun nicht in den Keller
Meine Tendenz ist eher an der Wand entlang als Plattenbahner.

und hier nochmal die Piko Kirche... einmal normal und einmal um den Effekt auszuprobieren.
Über Tipps, was ich besser machen könnte, würde ich mich freuen.




Es grüsst Jürgen

Mein Tagebuch beginnt .. klickst Du hier


 
Fluffy
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 87
Registriert am: 23.02.2014


RE: Halb-Digitale Anlage 360 x 320 ... neues Konzept

#14 von Fluffy , 03.03.2014 21:34

Hallo Forum,

habe mal mit "Scarm" versucht, meine Wunschanlage zu gestalten, damit Ihr Euch es besser vorstellen könnt.
Irgendwie liegt mir das Programm nicht.

Bahnhof ist noch nicht eingeplant.. will aber nur einen kleinen Bahnhof für die Nebenbahn. Der ICE hält ja in Echt auch nicht überall.
Vermutlich habe ich vor lauter Gleisen keinen Platz mehr für Häuser oder ein Dorf

Links wollte ich einen Berg mit einer Burgruine, dann vereinzelte Häuser und eben etwas Landschaft. Der Rest ist noch nicht verplant.
Finde vom Volmer den BurgerKing witzig. Dazu könnte ich mir einen Parkplatz vorstellen für meine angesammelten Werbetrucks. Die sollten vom Massstab her passen.

Vor lauter Frust mit der Planung habe ich mir noch eine 3. Startpackung und ein paar Extra-Gleise, darunter auch Flexgleise bestellt.

Und hier der Entwurf


Es grüsst Jürgen

Mein Tagebuch beginnt .. klickst Du hier


 
Fluffy
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 87
Registriert am: 23.02.2014


RE: Halb-Digitale Anlage 360 x 320 ... neues Konzept

#15 von Fluffy , 10.03.2014 08:17

Hallo Forum,

Über das Wochenende haben wir angefangen, den Kellerraum abzutrennen.
Das heisst, der Keller wird in zwei Zimmer aufgeteilt. Einmal Lagerraum für alles mögliche und einmal das Modellbahnzimmer.
Mit Alugestell und Regipsplatten wurde nun geteilt und verspachtelt. Jetzt fehlt nur noch Rauhputzfarbe und die Tür und Soclelleiste.

Desweiteren habe ich versucht, meine Ideen umzusetzen und habe den letzten Gleisplan-Entwurf überarbeitet.
Bin aber noch nicht zufrieden. Da ich analog plane... werden es im Endeffekt 4 Stromkreise.
1 x Nebenbahn 2 gleisige Hauptbahn und evtl. Schattenbahnhof.
Habe mal auf 3 Ebenen geplant.








Für Tipps, Verbesserungen und Ratschläge bin ich dankbar


Es grüsst Jürgen

Mein Tagebuch beginnt .. klickst Du hier


 
Fluffy
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 87
Registriert am: 23.02.2014


RE: Halb-Digitale Anlage 360 x 320 ... neues Konzept

#16 von h0-m-jk , 10.03.2014 08:30

Hallo Jürgen,

was soll man zu dem Plan schreiben?

Kein Bahnhof, keine Anschliesser, nur reine Fahrstrecke...
Wenn Du schreibst, Du willst nur Züge fahren sehen...dann könnte es für Dich passen.
Das ganze könnte Dir vielleicht irgendwann zu langweilig werden?

Und warum möchtest Du analog fahren?
Habe ich das überlesen?
Gerade bei einer reinen Fahranlage, wäre der preisliche Unterschied zu digital nicht sehr groß.
Aber diese Frage nur aus Interesse...

Viel Spaß beim Planen...


Viele Grüße
Jörg

Sammlung Gleispläne aus dem Stummiforum: viewforum.php?f=154

Bau Marienhofen light: viewtopic.php?f=15&t=180786


 
h0-m-jk
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.070
Registriert am: 17.09.2011
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Halb-Digitale Anlage 360 x 320 ... neues Konzept

#17 von Fluffy , 12.03.2014 20:32

Hallo Jörg,

Ich plane aktuell nur die reine Fahrstrecke, da ich am Rangieren, Ab -und Ankoppeln usw. kein Interesse habe.
Wenn es ein Abstellgleis geben wird, dann nur zur Deko.

Analog deshalb, da ich 3 getrennte Stromkreise möchte, aufdrehen und fertig. 3 Züge ziehen ruhig Ihre Runden.
Mit Digital habe ich mich noch nicht so befasst. Wollte es eben einfach halten und kein zu grossen Aufwand an Technik betreiben.

Mein Hauptaugenmerk wird dann eher Richtung Landschaft gehen. Also ein nettes Dioaramae, wo die Dampflok mit Ihren Wagen durchtuckert.
Haupstrecke für ICE und IC. Demanch brauche ich auch Paradestrecken, damit der Zug schön zur Geltung kommt.

Platzmässig bin ich ja etwas eingeschränkt und nur reinen Kreisverkehr von links nach rechts wollte ich auch nicht.
Ausserdem soll ich ja überall hinkommen können, darum der Gedanke mit " An der Wand lang" und 2 Wendekreise.

Komme aber eben noch auf keinen Plan, der mir zusagt oder mich überzeugt.


Es grüsst Jürgen

Mein Tagebuch beginnt .. klickst Du hier


 
Fluffy
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 87
Registriert am: 23.02.2014


RE: Halb-Digitale Anlage 360 x 320 ... neues Konzept

#18 von Fluffy , 28.07.2014 00:37

Hallo Forum,

ich habe die Planung noch nicht aufgegeben.
Platzmässig habe ich ein bisschen umgestaltet.

Der Gedanke ist noch folgender:
- 2 gleisige Hauptstrecke ohne Bahnhofanbindung
- 1 gleisige Strecke mit ländlichen einfachen Bahnhof

Aktuell besitze ich 4 Startpackungen. Mehr Zuggarnituren sind noch nicht geplant.
Werde analog bleiben mit 3 Stromkreisen. Schattenbahnhof ist nicht geplant. (Im Hintergrund eher ein Abtellgleis damit Personenzug und Güterzug abwechselnd gefahren werden können.

Form der Anlage ähnelt einem "U" eher einem "G" Masse 3,30 x 3,00
An den Längsseiten ist eine Tiefe von 70 cm geplant, so dass ich noch gut hinkomme.
Da wo die beiden "Wendekreise geplant sind, komme ich von Beiden Seiten gut hin.

Gleisradius Hauptstrecke R2 und R3 teilweise auch R4.
Flexgleise werden auch eingesetzt.

Unterbau. Es wird eine Rahmenbauweise werden. (Habe ich noch nie gemacht)
Holz. Da habe ich was von Fichtenholz gelesen.
Trassenbretter sollen aus Pappelholz (Sperrholz) werden 8mm - 10mm
Welche Höhe ich die Anlage machen soll, da fehlt mir die Erfahrung. Ich tendiere so in der Hohe von einer Arbeitsplatte mit etwa 80 cm

Gruss Jürgen


Es grüsst Jürgen

Mein Tagebuch beginnt .. klickst Du hier


 
Fluffy
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 87
Registriert am: 23.02.2014


RE: Halb-Digitale Anlage 360 x 320 ... neues Konzept

#19 von hks77 , 28.07.2014 10:27

Hallo Jürgen,

wenn Du deinen Text zu den neuen Anlagenmaßen in einer Zeichnung darstellen würdest, wäre vieles klarer

Bevor nicht der Plan steht ist der Unterbau erstmal uninteressant.

Schattenbahnhof?
Ringstrecke oder Hundeknochen?
Landschaftliche Prägung? Flach, hügelig oder bergig?
Soll die Nebenbahn eine Verbindung zur Hauptstrecke bekommen?

Wenn die Hauptstrecke schon keinen Bahnhof im herkömmlichen Sinne bekommen soll (ist durchaus nicht negativ),
wie wärs zumindest mit einer Überholstelle für Güterzüge?

Kennst Du diesen Thread von "volvospeed" - Manuel ?
Hat ein wenig Ähnlichkeit mit Deinem Vorhaben. Die etwas anderen Anlagenmaße sind dabei erstmal zweitrangig.


Gruss Jürgen

Spielbahnplan pur gefällig: https://abload.de/img/grnscheidnurc3e_aktuetnly7.jpg


hks77  
hks77
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.343
Registriert am: 09.02.2009
Ort: Engelskirchen
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung 2x MS2
Stromart Digital


RE: Halb-Digitale Anlage 360 x 320 ... neues Konzept

#20 von Fluffy , 28.07.2014 11:13

Hallo,

erstmal der Plan, mit dem Platzangebot





- Tendiere von der Fahrstecke her zur Hundeknochenform.
- Hauptstrecke muss nicht am Bahnhof angeschlossen sein
- Landschaftlich Hügelig bis Bergig
- Nebenstrecke muss nicht mit Hauptstrecke verbunden sein
- Schattenbahnhof nicht geplant


Es grüsst Jürgen

Mein Tagebuch beginnt .. klickst Du hier


 
Fluffy
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 87
Registriert am: 23.02.2014


RE: Halb-Digitale Anlage 360 x 320 ... neues Konzept

#21 von hks77 , 28.07.2014 11:59

Hallo Jürgen,

das ist aber ein Kreisverkehr, kein Hundeknochen
Egal. Unschön bleibt es so oder so.
Kurze Tunnel, kurze sichtbare Abschnitte.
Sieht mehr nach Schweizer Hochalpen aus.
2 längere Tunnel und 2 lange sichtbare Abschnitte, wovon einer mindestens 3x so lang wie der längste Zug sein sollte,
gäben ein wesentlich gefälligeres Bild.
Die Schenkel für die Kehren erscheinen mir aus eingriffstechnischer Sicht zu groß.
Von wo aus ist die Anlage zugänglich?


Gruss Jürgen

Spielbahnplan pur gefällig: https://abload.de/img/grnscheidnurc3e_aktuetnly7.jpg


hks77  
hks77
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.343
Registriert am: 09.02.2009
Ort: Engelskirchen
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung 2x MS2
Stromart Digital


RE: Halb-Digitale Anlage 360 x 320 ... neues Konzept

#22 von Fluffy , 28.07.2014 12:32

Hallo,

Danke für Deine Anregungen.

Zugang Anlage:
Die 2 langen Seiten stehen an der Wand. Darum auch nur 70 cm Tiefe geplant.
Die anderen Wendeschleifen sind von 3 Seiten erreichbar. Da ist überall mind. 60 cm Platz.


Es grüsst Jürgen

Mein Tagebuch beginnt .. klickst Du hier


 
Fluffy
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 87
Registriert am: 23.02.2014


RE: Halb-Digitale Anlage 360 x 320 ... neues Konzept

#23 von Fluffy , 28.07.2014 19:10

Hi,

ich war nochmal kreativ und habe versucht, 2-gleisige Strecke und 1-gleisige Strecke auf der Platte unterzubringen.
Hab darauf geachtet, lange Paradestrecke einzuplanen. Die Stecke würde dann "in Echt" mit Flexgleisen gestaltet werden




Es grüsst Jürgen

Mein Tagebuch beginnt .. klickst Du hier


 
Fluffy
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 87
Registriert am: 23.02.2014


RE: Halb-Digitale Anlage 360 x 320 ... neues Konzept

#24 von Hellas ( gelöscht ) , 28.07.2014 20:30

Hallo Fluffy,

bei zwei Jürgens benutz ich hier mal lieber die Nick-names.

Ich will mal kurz beschreiben, was ich gestern auf einer Anlage zu sehen bekam. Eine 2 -gleisige Paradestrecke mit einer Länge von etwa 4,5m Länge. Linker Tunnelausgang mit einem geschätzten Gleisradius von 2,0m, rechter Tunnelausgang mit einer Geraden von etwa 50cm sichtbarer Länge. Beide Tunnel führten in den Anlagenhintergrund, so dass der Betrachter die Kurvenaußenseite sah. Die restlichen 4m waren als ein einziger großer Übergangsbogen ausgebildet. Als die langen Züge darüber rauschten sah das einfach affent....nge.l aus. Das war für mich eine Paradestrecke. Obwohl die Anlage noch aus einer Kabel- und Holzwüste bestand.

Ich weiß, dass du diesen Platz nicht zur Verfügung hast, ich weiß aber auch, dass du an einer Anlage, wie du sie planst, nicht lange deinen Spaß haben wirst. Keinen Bahnhof? Ok, ich halte die Dinger auch für völlig überbewertet. Kein Problem. Aber, und du magst mir diesen Ausdruck verzeihen, die Planung einer wilden Maus hat nichts mit einer Paradestrecke zu tun.
Versuch doch einfach mal etwas großzügiger in den Radien zu denken und komm weg von den scharfen S-Kurven und dem unnötigen Geschlängel. Es sieht einfach nicht toll aus, wenn deine Fahrgäste an der frischen Zugluft von Waggon zu Waggon springen müssen. Denke mal an Eleganz bei deiner Planung. Stell deine vorhandenen Züge mal ohne Gleise auf dem Küchentisch auf und stell sie so in einer Kurve auf wie du die Kurvenfahrt elegant finden würdest. Vergleiche das dann mal mit deiner jetzigen Planung.

auch hier für heute genug gemosert , mfG Michi


Hellas

RE: Halb-Digitale Anlage 360 x 320 ... neues Konzept

#25 von Spockie ( gelöscht ) , 28.07.2014 23:21

Servus

Michi, meinst du etwa so??
1500mm Radius bei etwa 3,5m Streckenlänge.
Man sieht aber leider nur die Kurveninnenseiten....





Greetings from Austria
Gerhard


Spockie

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 182
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz