RE: Noch einer mit Kopfbahnhof

#1 von Nicsen1711 ( gelöscht ) , 27.02.2014 13:49

Hallo Moba Freunde!

Ich lese seit einiger Zeit mit nun möchte hier auch mal meine Moba vorstellen

Kurz zu mir:
Ich bin der Nicolas, 24 Jahre alt und komme aus dem Schwarzwald. Arbeite als Servicetechniker im Maschinenbau. Hobbymäßig war ich eigentlich schon immer mit der Moba in Kontakt das hat bei mir ziemlich früh angefangen. Mein Vater hat mir schon ne kleine Startpackung gekauft da war ich vllt. grad mal im Kindergarten Das hat sich natürlich fest gefressen bis zum 18. Lebensjahr da war kurzeitig das Auto interessanter aber jetzt mit 23 Jahren hat es mich wieder gepackt. Meine erste Moba die ich und mein Vater gebaut hatten habe ich mit schon längst abgebaut (eigentlich Schade) aber viel Material blieb übrig und findet heute wieder Verwendung.


Zur Moba:

Ich habe seit Okt. 2013 eine Modulanlage in L Form im Bau. 1,20m tiefe, knapp 4m lang und der L Schenkel ist 80cm tief und 1,6m lang. Da ich recht groß bin (1,94) ist die Anlagenhöhe entsprechend hoch. Die Ebene vom Bahnhof ist auf 1,20m. Habe es nicht bereut so hoch zu bauen! Mein Rücken dankt es mir Die Anlage ist auf 6 Modulen gebaut. Die einzelnen Module sind so groß das sie in den Kofferraum von meinem Mercedes passen. Die Elektrik ist so verbaut das es kein Problem ist die einzelnen Module zu trennen.

Gefahren wird mit der Tams Master Control und das auf dem Märklin K-Gleis in Verbindung mit der PC Software Rocrail. Das funktioniert soweit ganz gut. Ein provisorischer Automatikbetrieb ist schon möglich

Einen Gleisplan habe ich keinen, ich habe das ganze im Kopf entworfen und nur Skizzen auf nem Schmierblatt aber der Gleisplan ist nicht sonderlich verzwickt.

Es handelt sich hier um eine Anlage die auf 3 Ebenen verteilt ist.
Ebene 0 beinhaltet den 4 gleisigen Schattenbahhof mit der Möglichkeit noch Züge in der Ein bzw. Ausfahrt abzustellen. Es können also insgesamt 6 Züge mit einer maximal Länge von 1,70m im Schattenbahnhof abgestellt werden. Im vorderen Bereich befindet sich noch die kleine Paradestrecken.Ebene 1 bezeichne ich jetzt mal als den Bereich den der Zug zum hochfahren nutzt Ebene 2 beinhaltet den Kopfbahnhof mit 6 Gleisen (vllt kommen noch 2 dazu) und das Bahnbetriebswerk und später dann noch die angedeutete Großstadt im hinteren Bereich.

Die obere Ebene ist natürlich noch lange nicht fertig die Weichen sind noch nicht angeschlossen und die Gleise sind auch noch nicht befestigt. Evtl kommen noch Abstellgleise dazu wobei die dann eher kurz ausfallen. Das Bahnbetriebswerk bekommt vieleicht noch eine Schiebebühne aber das dauert noch

Leider habe ich den Fehler gemacht Pressspanplatten zu verwenden. Werde ich nie wieder tun! Leider nicht mehr zu ändern aber es geht auch so!

Hier mal ein paar Bilder:

An der Stelle wo die 212 steht kommt noch ne Brücke hin


Die Steigungen haben etwa 3,5%


Erste Steigung fertig und getestet


Gesamtübersicht, Modul 6 fehlt hier noch


Beim Bau der 2. Steigung


Die Züge bezwingen die Steigungen ohne Probleme!


Die Ecke für das BW


Kopfbahnhof


Das provisorisch verlegte Gleisfeld


Gesamtübersicht


So sieht das ganze "getrennt" aus




Es kommt natürlich noch einiges dazu. Ich will im hinteren Bereich noch eine Großstadt andeuten so gut es geht natürlich. Auch sollen noch Straßen mit Bushaltestellen, Taxiständen etc angebracht werden. Evtl. noch irgendwo ne Arkademauer wo eine mehrspurige Straße verläuft evtl. mit Unterführungen und so weiter.......

Auch der Bereich von der Bahnhofseinfahrt will ich noch etwas ertweitern mit ein paar Abstellgleisen und das BW soll auch noch etwas größer und spektakulärer werden. Später kommen dann noch Oberleitungen Marke Eigenbau aber bis dahin dauerts noch



So, Kritik, Lob und Verbesserungsvorschläge sind natürlich erwünscht. Aber bitte bedenken das es sich hier um meine "erste" Anlage handelt. Zumindest eine die ich selber baue. Es steckt sicher noch viel Verbesserungpotential drin. Aber das kommt sicher nach und nach


Nicsen1711

RE: Noch einer mit Kopfbahnhof

#2 von Bremser47 , 27.02.2014 14:11

Hallo Niclas,

Herzlich bei den Verrückten. Deine Anlage gefällt mir sehr gut, da Du auch einen Kopfbahnhof baust. Mir gefällt das auch immer wieder gut, dass ich viele Loks umsetzen muss. Machst Du auch noch Oberleitung drauf? Faller-Car-System passt auch bestimmt sehr gut dazu.

Fröhliche Karnevalsgrüße aus dem Rheinland sendet Dir


Michael


Hart in den Grundsätzen, flexibel in der Anwendung.

Bei mir könnt Ihr hier vorbei schauen!

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=94523


Bremser47  
Bremser47
InterCity (IC)
Beiträge: 695
Registriert am: 03.12.2012
Gleise C- und M-Gleise
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Noch einer mit Kopfbahnhof

#3 von H0er , 27.02.2014 15:39

Hallo!

Herzlich willkommen bei uns Puffergeschädigten!

Super Konzept und Anlage, sehr sauber ausgeführt!

Gefällt mir!


Gottfried
Blutgruppe H0

besuch mich unter viewtopic.php?f=64&t=98835


H0er  
H0er
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.300
Registriert am: 04.10.2013
Spurweite H0
Stromart Analog


RE: Noch einer mit Kopfbahnhof

#4 von Sperrsignal ( gelöscht ) , 27.02.2014 16:11

Hallo Nicolas,
auch von mir ein liches im Forum
Schöne Anfänge, die ich da gesehen habe. Sieht sehr interessant aus. Freue mich auf mehr Bilder
LG Fabian

_______________________
Schaut doch mal rein:
viewtopic.php?f=64&t=103635


Sperrsignal

RE: Noch einer mit Kopfbahnhof

#5 von ICE-TEE , 27.02.2014 21:56

Hi!

Wow, tolle Anlage!
Interessante Gleisführung. Bin gespannt was du weiter draus machst!


MfG - Fabian


Eine moderne Epoche 5 Anlage entsteht - Link zur Anlage

Besucht meinen Youtube Channel - Dort gibts Videos zu meiner Anlage - Freue mich auf euer Abo


 
ICE-TEE
InterCity (IC)
Beiträge: 937
Registriert am: 23.06.2013


RE: Noch einer mit Kopfbahnhof

#6 von Nicsen1711 ( gelöscht ) , 21.09.2014 16:03

So, jetzt melde ich mich mal wieder seit langem!
So langsam steigt bei mir wieder das Modellbahnfieber
Übern Sommer ging leider nicht viel. Erst vor kurzem habe ich wieder weiter gemacht.
Der Kopfbahnhof ist jetzt zu 50% in Betrieb. Es müssen noch einige Weichen angeschlossen und Rückmelder eingebaut werden. Die Hardware muss teilweise noch verfeinert werden.

Dann soll der hintere Bereich der Anlage aufgebaut werden. Die hintere Bahntrasse soll komplett abgedeckt werden. Dort soll dann eine Stadtmauer entstehen, eine Hauptstraße mit angrenzender Großstadt (zumindest angedeutet).

Das Bahnbetriebswerk will auch noch geplant werden. Leider bin ich noch komplett unsicher wo es aufgebaut werden soll. Entweder auf dem Schenkel vom L oder rechts neben dem Kopfbahnhof. Was meint ihr? Hat jemand Vorschläge oder Tipps?

Momentan wird auch noch der Fuhrpark erweitert. Der ICE soll noch komplettiert werden. Der Intercity muss noch beschafft werden und es müssen noch 2-3 Loks her um eine gewisse Abwechslung auf der Anlage zu bekommen.

Naja es gibt noch viel zu tun Es wird also in nächster Zeit einige Bilder geben!

Schönen Sonntag noch


Nicsen1711

RE: Noch einer mit Kopfbahnhof

#7 von Moba_Fabu ( gelöscht ) , 23.09.2014 19:56

Hallo,

deine Anlage sieht schon mal sehr interessant aus.
Einen tollen Fuhrpark hast du auch.
Und mir gefallen auch Kopfbahnhöfe, vor allem aus betrieblicher Sicht.
Ich bleib auf jeden Fall dran.

Mit freundlichen Grüßen

Fabian


Moba_Fabu

RE: Noch einer mit Kopfbahnhof

#8 von steve1964 , 23.09.2014 20:29

-
ja , 1,20 über dem Teppichspiegel , das is ne gute Sache .
Ich könnte mir evtl. auch eine Hydraulik vorstellen , um bis auf ca. 1, 60 m zu kommen ,
oder eine Kippvorrichtung , um besser an die Unterseite zur Verdrahtung zu kommen .

Detailarbeit wie :
Schottern , Masten aufstellen und Zentrieren ,
exaktes Ausrichten der Gleise auf einer 100 Prozent planen Oberfläche ,
damit ein langer Zug ideal gerade ohne Knick dasteht ,
Austarieren der Abstände von Bahnsteigkanten ,
Löten der Fahrleitung , etc,
ist alles viel angenehmer und damit weniger ermüdend ,
wenn es in ergonomischer Haltung und bequemen Abstand ausgeführt wird .

Auch Rollen unter den Füßen erleichtern ein Arbeiten von der Rückseite her .

Grüße
Steve
-


Ich baue, also bin ich.


 
steve1964
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.717
Registriert am: 15.02.2010
Gleise M, K, C, Roco Line, Geo Line, GT, Peco Code 55, Jouef, Fleischmann Messing, Hübner, Märklin 1
Spurweite H0, 1, N
Stromart AC, DC


RE: Noch einer mit Kopfbahnhof

#9 von Nicsen1711 ( gelöscht ) , 18.12.2014 19:20

Hallo Leute!

Jetzt muss ich mal wieder ein Update machen. Leider ging an der Anlage in letzter Zeit nicht sehr viel. Bin beruflich grad ziemlich eingespannt daher ist es nicht immer möglich weiter zu machen.

Was aber gemacht wurde:
-Es wurden zum Teil die sichtbaren Steigungen verbessert. Sind jetzt auch etwas breiter.
-Der Kopfbahnhof wurde weiter angeschlossen d.h Rückmelder und Weichen für Gleis 3-5 wurden angeschlossen und in Rocrail programiert.
- Das Bahnhofsgebäude wurde gegen ein kleineres getauscht.
- Im hinteren Bereich wurde noch eine Art "Podest" aufgebaut. Dort werde ich die angrenzende Großstadt mit Hauptstraße im Vordergrund darstellen. Es werden einfach ein paar Stadthäuser in Szene gesetzt und versucht etwas Stadtatmosphäre auf die Anlage zu holen
- Eine Gitterbrücke wurde über der Paradestrecke angebracht.
-Der Fuhrpark wurde etwas erweitert

Hier mal ein paar Bilder:

Der Kopfbahnhof


Die neue Bügelfalte von Märklin


Der neue ET420


Die neue BR120


Hier soll später ein BW entstehen. Momentan noch rest trostlos mit 2 Gleisen...


Hier die neue Gitterbrücke


Es muss noch vieles gemacht werden..... das 6. Gleis vom Bahnhof muss noch angeschlossen werden damit der Computer es auch anfahren kann. Dann müssen die Gleise im oberen Bereich noch an den Plattenenden geschnitten und auf Messingschrauben gelötet werden und somit auch wieder seperat mit Strom versorgt werden damit die Anlage weiterhin teilbar bleibt.

Das BW will noch gebaut werden. Da fehlt mir momentan leider die noch Inspiration. (Für Tipps und Ideen wäre ich nicht abgeneigt)
Habe mich schon nach Styrodur umgesehen um die Anlage entsprechend zu gestalten (Arkaden usw.) Die Oberleitung soll noch gebaut werden. Da habe ich mir mal von Hobbex eine Probepackung bestellt. Mal schauen ob das was taugt. Wenn mit der Elektrik alles abgeschlossen ist werde ich auch mal noch die Bahnsteige bauen. Evtl. kommt noch ein unterirdischer S-Bahnhof..... Aber es wird jetzt mal Zeit das mal etwas Landschaft entsteht und etwas Farbe ins Spiel kommt damit es nicht mehr so extrem kahl aussieht

Achja der Fuhrpark soll nach und nach noch etwas erweitert werden. Möchte mir gerne noch einen Intercity und eine BR628 in Doppeltraktion aufs Gleis stellen
Nach den Feiertagen wird auf jeden Fall erstmal wieder gebastelt! Updates werden folgen


Nicsen1711

RE: Noch einer mit Kopfbahnhof

#10 von RidinTheRails , 20.12.2014 23:51

Hallo Nicolas,
deine Anlage gefällt mir echt gut! Kopfbahnhöfe werden selten Gebaut, eigentlich schade, wo doch der Betrieb so interessant ist. Einige sind wahrscheinlich von dem Platzbedarf eingeschüchtert, aber eine Anlage in der Größe wie du sie baust ist eigentlich realisierbar.
Ich will selbst mal an eine Anlage mit Kopfbahnhof bauen. Durch Frankfurt Hauptbahnhof komme ich so oft, dementsprechend war alleine der Teil auf dem PC-Monitor auch 8 Meter lang...das wird in den nächsten Jahren/Jahrzehnten sicher nichts. Also schaue ich dir mal beim Bauen zu.

Mal eine Frage: Auf deinen Bildern sieht man ja auch Güterzüge. Wie kommen die um den Bahnhof rum? Wäre schön, wenn du das mal zeigen würdest.

Grüße, Ernst


RidinTheRails  
RidinTheRails
InterRegio (IR)
Beiträge: 210
Registriert am: 06.10.2014


RE: Noch einer mit Kopfbahnhof

#11 von Südbahnler , 21.12.2014 08:54

Hallo Niclas,

schön hier mal wieder eine Kopfbahnhof zu sehen! Sie ja schon recht vielversprechend aus. Sehe ich das richtig, Du hast im Prinzip ne zweigleisige Strecke von der Du auf der obersten Ebene aus jeder Richtung in den Kopfbahnhof reinkommst? So kannst Du die Züge in Ruhe kreisen lassen und wenn Du willst in den Bahnhof reinnehmen und kopf machen lassen. Das Konzept gefällt mir gut!


Viele Grüße
Albrecht

Mein Projekt: Großstadtbahnhof: 8-gleisiger Kopfbahnhof für den Personenverkehr, Rangierbahnhof für den Güterverkehr und Containerterminal


 
Südbahnler
InterCity (IC)
Beiträge: 539
Registriert am: 12.12.2006
Homepage: Link
Ort: Bodenseeraum
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ECoS mit TC Gold 9
Stromart AC, Digital


RE: Noch einer mit Kopfbahnhof

#12 von Nicsen1711 ( gelöscht ) , 26.12.2014 17:39

Ja das hat Albrecht richtig erkannt! Es ist im Prinzip eine 2 gleisige Strecke, im Untergrund der Schattenbahnhof (der inzwischen zu klein geraten ist) der durchfahren wird. Den Kopfbahnhof kann ich dann von beiden Richtungen anfahren oder Züge nur kreisen lassen z. B wenn ein bestimmtes Gleis im Bahnhof noch belegt ist fährt der Zug einfach noch ne Runde. Oder eben die Güterzüge die lässt der Computer gelegentlich kreisen.

Also ich finde das ein Kopfbahnhof gar nicht sooo viel Platz braucht. Klar wenn man ein Kopfbahnhof bis ins letzte Detail bauen will und alle Raffinessen einbauen will dann wird's sowieso schwierig aber so wie bei mir ist das im Vergleich zum Durchgangsbahnhof doch recht platzsparend gewesen. Ein Durchgangsbahnhof der für 5 Personenwagen + Lok+ noch etwas Reserve Platz bietet der braucht etwas mehr Platz als der Kopfbahnhof. Die Ein/ Ausfahrten müssen ja vernünftig realisiert werden. In meinem Fall hätte ich bei einem Durchgangsbahnhof auf einiges verzichteten müssen. Schlanke Weichen und relativ lange Bahnhofsgleise wären da wohl nicht drin gewesen. Auch die Strecke hätte man anders führen müssen und und und..... Soweit bin ich mit meinem Konzept zufrieden. Ein paar Kleinigkeiten müssen halt noch geändert bzw. verfeinert werden.

Die Anlage ist übrigens so aufgebaut das man irgendwann wenn mehr Platz vorhanden ist auch noch erweitern kann.
Das letzte Modul am L Schenkel kann wieder entfernt werden und somit kann man die Anlage zu einem U spiegeln.
Wenn die Kehre auf dem letzten Modul weg ist kann man die Strecke nochmal schön weiterführen. Zwei große Paradestrecken und ein weiterer Schattenbahnhof und eine kleine Nebenstrecke mit schöner Landschaft wäre dann noch drin. Da meine bessere Hälfte und ich in ein paar Jahren ein Eigenheim bauen wollen, ist das mit dem zusätzlichen Platz auch schon absehbar . Pläne in Form von Kopfkino existieren schon


Hier hab ich noch ein paar Bilder:

Zu Weihnachten gabs doch tatsächlich noch was für die Moba! Für meinen Dampfsonderzug gab es ein paar schöne Wagen! Genau so fahren hier bei uns um Weihnachten/ Neujahr immer Sonderzüge rum. Hab ich mir da abgeguckt Hier ein Bild von der Stellprobe auf Gleis 3




Es gab noch eine Drehleiter von der Feuerwehr. Passend für das brennende Haus das auch schon auf meiner alten Anlage gebrannt hat. Für die Szene werde ich noch ein Löschgruppenfahrzeug und ein paar Preiserlein kaufen.



Hier mal ein Bild wie es aussieht wenn die Anlage getrennt ist. Ich trenne ab und zu die Teile um besser daran arbeiten zu können. Bisher funktioniert das recht gut!




Jetzt habe ich aber noch eine Frage an euch erfahrenen Profis. Ich habe bei mir leider das Thema Schalldämmung etwas verschwitzt. Aus Unwissenheit und dem Gedanken das braucht man nicht habe ich mich mit dem Thema bei der Planung nicht beschäftigt. Es ist jetzt nicht so das der Geräuschpegel stört aber wenn ich die Gleise im sichtbaren Bereich schottere wird das sicher noch ein Stück lauter.

Was kann man nachträglich noch tun? Eine Schalldämmung unter die Gleise legen geht nicht da die Gleise an der Plattenkante auf Schraubenköpfe festgelötet sind. Das wäre ein unheimlicher Aufwand........
Habe gedacht man könnte Silikon in schwarz oder braun mit einer Spachtel unter die Gleise streichen und dann die Gleise quasi mit dem Silkon befestigen. Somit könnten die Schrauben alle wieder raus und die Gleise wären auf einer elastischen Masse befestigt die die Schall etwas dämpft bzw. nicht so arg aufs Holz weiter leitet. Gleichzeitig wäre in schwarz oder braun eine Untergrundfarbe vorhanden. Sollte das nicht reichen könnte man ja Antidröhnmatten aus dem KFZ Bereich von unten auf die Holzplatte kleben. Die Dinger sind fast 3mm dick. Was meint ihr?

Euch allen noch einen schönen restlichen 2. Weihnachtstag!!
Gruß Nic


Nicsen1711

RE: Noch einer mit Kopfbahnhof

#13 von Nicsen1711 ( gelöscht ) , 30.12.2014 14:33

So ich habe mal wieder ein Update. Ich habe an einem meiner Steuerwagen eine Kupplung nachgerüstet. Somit lässt sich ein defekt vom Steuerwagen simulieren und zusätzlich wird der Rangierbedarf etwas erhöht Das selbe bei dem ICE 2 Steuerkopf. Einfach die Bugklappe ab und die Kupplung rein. Später werde ich noch Decoder verbauen womit man z.b die Beleuchtung ausschalten kann. (sieht nicht so toll aus wenn die Lok angestrahlt wird) Auch wird jeder Zug an beiden Enden Telexkupplungen bekommen. Somit lässt sich jede Lok abhängen und dabei ist der Aufwand und die Kosten geringer wie wenn man jede Lok umbaut.

Die Anlage soll vorher aber noch etwas gestaltet werden. Habe heute eine Lieferung Styrodur bekommen. Werde demnächst Tunnelportale bauen und ein paar Mauern etc. Die Gleise auf der oberen Ebene sind so weit fast alle getrennt und seperat mit Strom versorgt. Somit kann bald der Bahnsteig gebaut werden

Hier mal ein paar Bilder von den Umbauten:











Leider muss das eine oder andere Problem noch beseitigt werden. In der Software habe ich noch einen Wurm drin. Sporadisch werden Züge in die falsche Richtung geschickt und erreichen dadurch nie ihr eigentliches Ziel. Die Dampflok fliegt regelmäßig an einer Stelle aus dem Gleis.... da muss ich nochmal ran


Gruß Nic


Nicsen1711

RE: Noch einer mit Kopfbahnhof

#14 von Zelix ( gelöscht ) , 15.09.2015 22:26

Sieht super aus. Gibt es schon neue Bilder?


Zelix

RE: Noch einer mit Kopfbahnhof

#15 von Martin-Märklin-H0 ( gelöscht ) , 15.09.2015 22:56

Hallo Niclas

Da baust du aber was feines, die Idee mit den Telex Kupplungen an den Steuerwagen werd ich wohl
für den Eigenbedarf dieben

Fütter uns bilderhungerige schnell wieder mit neuen Bildern


Martin-Märklin-H0

RE: Noch einer mit Kopfbahnhof

#16 von Heichtl , 15.09.2015 23:10

Hallo Niclas,

Ist schon ne längere Zeit her von deinem letzten Post...
Gibt bestimmt einiges Neues bei dir, würde mich zumindest interessieren...

Und warum würdest du keine Pressspanplatten mehr verwenden?

Gruß
Matthias


M-Gleis. Es gibt viel Neues und Besseres, aber was kann Kindheitsträume ersetzen?
Vielleicht K-Gleis, iTrain4, Ecos2? => Heichtlingen


vorherige [url= viewtopic.php?f=64&t=125357]M-Gl.-Anlage[/url]


 
Heichtl
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.598
Registriert am: 19.01.2014


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz