Willkommen 

An Aus


RE: Spielanlage H0 C-Gleis

#1 von hufgardm ( gelöscht ) , 28.02.2014 09:44

Hi!

Wie schon in einem anderen Thread erwähnt, wurde ich durch das Weihnachtsgeschenk des Opas wieder an meine Vergangene Modellbahnzeit erinnert. Nun hatts mich irgendwie wieder erwischt, und ich plane aus dem Anfag eine kleine Spielanlage zu erstellen.

Hier der Fragebogen:

1. Wünsche und Anforderungen an deine Anlage:

Zitat
1.1 In welcher Region (Gegend, Landschaft) ist deine Modellbahn angedacht?



Irgendwie Mittelgebierge. Jedoch keine festgelegte Region oder Nachbildung einer Gegend. Da ich aus dem Spessart Stamme, (nicht weit von der Spessartrampe ) währe das natürlich ein schönes Vorbild.

Zitat
1.2 An welche Motive hast du gedacht (Stadt/Land, Industrie, Bw, Landwirtschaft etc.)? Hauptbahn oder Nebenbahn?



Es geht hier hauptsächlich um eine Spielanlage für die Kids! Somit viele Gleise zum Fahren! Bahnhof sowie Rangiergleise. Der Rest Ergibt sich aus dem Freien Platz

Zitat
1.3 Welche Fahrzeuge sollen auf deiner Anlage fahren?



So ziemlich alle Züge die es in der Epoche V - VI gibt. Große Güterzüge sowie kleine Personenzüge.

Zitat
1.4 In welchem Zeitraum/welcher Epoche soll deine Anlage angesiedelt sein?



Wie schon oben erwähnt. Epoche V - VI .

Zitat
1.5 Welche(n) Bahnhofstypen bevorzugst du (Durchgangsbahnhof, Endbahnhof, Spitzkehre, Abzweigebahnhof)?



Es soll ein Durchgangsbahnhof geben. 4. Gleisig, wobei 3 Gleise vom Bahnhof aus zu erreichen sein sollen.

Zitat
1.6 Gibt es bestimmte Gebäude, Hochbauten, andere Besonderheiten, die auf die Anlage sollen?



Nichts bestimmtes.

Zitat
1.7 Welche von den genannten Wünschen sind ein unbedingtes Muss, welche sind verhandelbar?



Es sollten unbedingt 2 Kreise sein, um 2. Loks gleichzeitig Fahren lassen zu können. Möglichkeiten zur Anbindung weiterer Module bzw. Schattenbahnhof.

Zitat
1.8 Gibt es im Internet publizierte Gleispläne, die dir gefallen haben und die in deine gewünschte Richtung gehen? Gibt es erste Ideenskizzen von dir, die deine Antworten anschaulicher machen können?



Gleisplan wird hier im Nachgang vorgestellt.

2. Konkrete Rahmenbedingungen:

Zitat
2.1 Welche Fläche steht dir zur Verfügung? (Raum? Raumecke? temporäre Aufstellfläche? Bücherregal?)


--> siehe [Anleitung] Erstellen einer Raumskizze mit Inkscape

Im Moment müsste ich mich mit einer Platte von ca. 2 auf 1 m (wurde um einige cm erweitert ) begnügen.

Zitat
2.2 Gibt es eine bevorzugte Anlagenform (U, L, Zungenform, Rechteck, Rundum-Anlage, An-der-Wand-entlang)?



Rechteck siehe nachfolgender Gleisplan

Zitat
2.3 Zu welcher Spurweite tendierst du? (diese Frage hängt naturgemäß eng mit der Frage nach dem verfügbaren Platz zusammen) Bevorzugst du ein bestimmtes Gleissystem ? (steile Weichen oder schlanke Weichen?) Normalspur oder Schmalspur oder eine Mischform?



H0, Märklin C Gleis.

Zitat
2.4 Gibt es bestimmte technische Bedingungen? Mindestradius, maximale Steigung, Eingrifftiefe oder Eingrifflöcher? Sollen Teile oder die ganze Anlage demontierbar sein?



Min 360 mm Radius um auch größere Wagen fahren zu lassen. Steigung sollte max. die berühmten 3° sein.

Zitat
2.5 Steuerung: Wie möchtest du die Fahrzeuge betreiben (analog, digital)? Wie sollen Signale, Weichen etc. gesteuert werden (analog, digital, PC)?



Vorerst mit der Märklin Mobilstation 2. Später wesentlich Komplexer.

3. Weitere Informationen

Zitat
3.1 Was reizt dich besonders an deinem Vorhaben? (Rangieren, realistischer Fahrbetrieb nach Fahrplan, lange Züge fahren sehen, Konstruieren und Bauen, Landschaftsgestaltung ... oder?)



Hauptsächlich Spielanlage für die Kinder. (Mich reitzt eher das Basteln und zuschauhen beim Fahren lassen).

Zitat
3.2 andere relevante Informationen (Einzelspieler, mehrere Mitspieler, sonstige Besonderheiten)



s. o. 4 Kinder 5, 10, 10 u. 12 Jahre (wobei der Kleinste nicht alleine Spielen darf )



So. Soweit der Fragebogen. Im nachfolgenden seht Ihr hier mein Gleisvorschlag.


Tschau

Marcus


hufgardm

RE: Spielanlage H0 C-Gleis

#2 von hufgardm ( gelöscht ) , 28.02.2014 09:58

Hi!

Wie angekündigt, hier mein Gleisvorschlag.



Wer Lust hat, hier die Wintrack Datei zum herumwerkeln:

Entwurf.tra

Wie schon oben erwähnt, soll es hauptsächlich eine Spielanlage mit Erweiterungsmöglichkeit werden.

Ich würde mich über eure Kommentare oder Verbesserungsvorschläge sehr Freuen.

Danke!

Tschau

Marcus


hufgardm

RE: Spielanlage H0 C-Gleis

#3 von hufgardm ( gelöscht ) , 01.03.2014 20:12

Hi!

wäre schön, wenn sich jemand das ganze mal anschaut.

Vorschläge Ideen oder anderes gerne Wilkommen .

Gebt bitte auch Bescheid, wenn Ihr das ganze Konzept irgendwie "Sch...... ade das es nicht so gelungen ist" findet.

Tschau

Marcus


hufgardm

RE: Spielanlage H0 C-Gleis

#4 von hks77 , 01.03.2014 21:18

Hallo Marcus,

so Sch.... ist das nicht was Du zeigst.
Immerhin muss auf kleiner Fläche eine Menge geschaffen werden.
Mit Weichen warst Du nicht gerade sparsam.
Das geht einfacher, wie mein Vorschlag unten zeigt.
Hier steht das mittlere Bahnhofsgleis beiden Kreisen direkt zur Verfügung.
Die Kinder müssen sich also einigen, wer es grade nutzen darf
In deinem Plan musst Du erst einen Teil der anderen Strecke nutzen, um wieder in den Bahnhof zu gelangen
und setzt somit einen Spieler ziemlich Schachmatt.
Im Bahnhof unten habe ich eine zusätzliche Weichenverbindung geschaffen, damit das lange Abstellgleis für einen kompletten Zug genutzt werden kann und trotzdem die beiden kurzen Stumpfgleise links angefahren werden können.

Oben hast Du Brücken eingezeichnet.
Ich weiss nur nicht wie Du eine Steigung einbauen willst, um auch nur annähernd eine Brücke zu realisieren
Ich habe nur im äußeren Kreis eine Brücke drin.
Steigung beginnt schon am Bahnhof mit den 24130ern, sodass die Bogenweichen bereits in der Steigung liegen.
Nur so ist eine einigermaßen adäquate Brückenhöhe zu erreichen,
obwohl nur max. 40mm erreicht werden, um die Steigung moderat zu halten.
Nicht viel, aber besser als garnichts.

So wäre mein Vorschlag:


Gruss Jürgen

Spielbahnplan pur gefällig: https://abload.de/img/grnscheidnurc3e_aktuetnly7.jpg


hks77  
hks77
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.350
Registriert am: 09.02.2009
Ort: Engelskirchen
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung 2x MS2
Stromart Digital


RE: Spielanlage H0 C-Gleis

#5 von Nichteisenbahner ( gelöscht ) , 01.03.2014 22:42

Hi,

Dein Vorschlag (und auch der modifizierte) sind schon irgendwie so 70er Jahre* - Oval aussen, Gleisharve innen. Und "zwei getrennte Fahrkreise" - wie zu seligsten Analogzeiten

1x2 Meter langt aber auch für einen modernen Gleisplan: Hundeknochen mit Schattenbahnhof!

Und das sogar auf 2 Ebenen. Leider hab ich keinen Gleisplan damals davon gezeichnet, aber auf dem Bild sieht mans ganz gut, wie wirs gemacht haben: In der oberen Ebene links das eine Ende des Knochens (teilweise verdeckt durch den Berg), rechts im Berg gehts zur Rampe (die ist hinten paralell zur Anlagenkante) und im Untergeschoß ist die andere Schleife des Hundeknochens mit dem Schattenbahnhof.



Die Anlage hatte nur den Nachteil, dass sie keine "echten" Kehrschleifen hatte - man konnte oben im Bahnhof nicht von Gleis 1 auf die anderen beiden Gleise. Das haben wir erst im Jehr drauf behoben - dann aber auf 1 x 3,50 Meter, also nicht mehr nach Deiner Vorgabe. Das wäre aber auch bei der 1x2-Meter-Anlage gegangen.

Auch wenn Dir mein Gleisplan nicht zusagt, kannst Du Dir trotzdem mal meinen Anlagenthread anschauen. Es geht um Eisenbahnspielen mit Kindern (auch wenn es nur zwei sind, und nicht wie bei Dir gleich vier )

Gruß
Martin
---------------
* bitte nicht mißverstehen - die 70er Jahre waren eine schöne Zeit, zumindest für mich (meine Kindheit)


Nichteisenbahner

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 224
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz