RE: Varianten, Vorbildlichkeit u. Zugkraft Märklin Krokodil 3356

#1 von Jerry , 03.03.2014 16:18

Hallo Leute,

mich treibt derzeit der Gedanke um meinen SBB-Fuhrpark endlich um einen seit langem von mir begehrten Klassiker zu ergänzen, dem Märklin Krokodil.

Angefixt durch dieses Bild tendiere ich zur Artikelnummer 3356 mit schwarzem Fahrwerk. Ich vermute mal, dass alle 3356 mit schwarzem Fahrwerk noch das Kunststoffgehäuse aufweisen, während die 3356 mit grauem Fahrwerk bereits das Gussgehäuse des 3300er Krokodils haben. Ist das richtig so? :

Zweite Frage: Ist ein grünes Krokodil mit schwarzem Fahrwerk überhaupt vorbildlich? :

Unabhängig von den Werkstoff- und Vorbildlichkeitsfragen ist für mich aber auch der Aspekt der Zugkraft von hoher Relevanz. Ich gehe davon aus, dass Guss- und Kunststoffgehäuse sich hier nicht viel nehmen. Aber wie ist es um die Zugkraft bestellt? : Hier gehen die Meinungen stark auseinander. Zuweilen liest man, dass die Zugkraft enttäuschend ist und signifikant unter der des ROCO-Konkurrenzmodells liegt. Andere wiederum berichten von einer ausreichend hohen Zugkraft, gut genug um einen vorbildlich langen Zug zu ziehen. Ob das dann auch noch für vorbildliche Steigungen gilt sei mal dahin gestellt, hat für mich aber auch nicht die Relevanz, denn ich bleibe auf dem Teppich (bzw. bin Teppichbahner).

Wer kann sachdienliche Hinweise zu den von mir gestellten Fragen geben? : : :


Mit Dank im Voraus,
und freundlichen Grüßen

Jerry


Wenn Märklin Sünde ist , dann will ich Sünder sein!

Märklin - primex - TRIX, da fehlt si' nix!!!


 
Jerry
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.524
Registriert am: 28.02.2009
Homepage: Link
Ort: Plastic Planet
Gleise Märklin M-Gleis, Trix Express international, Fleischmann Modell, Roco Line
Spurweite H0
Steuerung 6021 & 6647 & 190956
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Varianten, Vorbildlichkeit u. Zugkraft Märklin Krokodil 3356

#2 von X2000 , 03.03.2014 16:29

Vorbildliche Steigungen meistert die Lok mit guten Haftreifen immer. Die Lok kannst du kaufen. Farben sind Geschmacksache. Grau bis schwarz dürfte im Alltgasbetrieb die Vorbilder gewesen sein- rostbraungrauschwarz. Mir gefallen die Krokos mit Sinus1 am besten.


Gruß

Martin


X2000  
X2000
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.431
Registriert am: 28.04.2005
Gleise C
Spurweite H0, H0m, Z, 1
Steuerung Tams WDP CS2 IB 6021
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Varianten, Vorbildlichkeit u. Zugkraft Märklin Krokodil 3356

#3 von Maxjonimus ( gelöscht ) , 03.03.2014 17:50

Die Sinus-Krokos sind soviel ich weiß am leichtesten. Dafür haben sie den besten Motor. Ich habe ein 3352 (braun), die wie ich finde schönste Farbgebung. Umgerüstet auf HLA, Kugellager und mit LokPilot V4 M4 läuft diese aber auch seidenweich, kann extrem
langsam anfahren und läuft außerdem auch leise.

Bei der Zugkraft dürften die neuen mit Doppelmotor vorne liegen, die aber nur einfache 3-Pol-Motoren verbaut haben.

Das 3352 ist übrigens vollständig aus Metall! http://youtu.be/cckGI17XxXg


Maxjonimus

RE: Varianten, Vorbildlichkeit u. Zugkraft Märklin Krokodil 3356

#4 von Goshiny , 03.03.2014 17:52

Hallo Jerry,
mein Krokodil, 3356 mit Metallgehäuse, hat eine Zugkraft zwischen 220g und 260g. Je nach Zugrichtung.

Viele Grüße
Wolfgang


Goshiny  
Goshiny
InterCity (IC)
Beiträge: 694
Registriert am: 29.12.2011
Ort:
Spurweite H0
Steuerung ECOS
Stromart Digital


RE: Varianten, Vorbildlichkeit u. Zugkraft Märklin Krokodil 3356

#5 von X2000 , 03.03.2014 18:32

Zitat von Maxjonimus
Die Sinus-Krokos sind soviel ich weiß am leichtesten. Dafür haben sie den besten Motor. Ich habe ein 3352 (braun), die wie ich finde schönste Farbgebung. Umgerüstet auf HLA, Kugellager und mit LokPilot V4 M4 läuft diese aber auch seidenweich, kann extrem
langsam anfahren und läuft außerdem auch leise.

Bei der Zugkraft dürften die neuen mit Doppelmotor vorne liegen, die aber nur einfache 3-Pol-Motoren verbaut haben.

Das 3352 ist übrigens vollständig aus Metall! http://youtu.be/cckGI17XxXg



Das letzte Sinus SDS mag am leichtesten sein. Nach und nach hat man Gewicht wegen Motorenänderungen weggenommen. Das mit Sinus 1 dürfte noch relativ gewichtig sein.


Gruß

Martin


X2000  
X2000
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.431
Registriert am: 28.04.2005
Gleise C
Spurweite H0, H0m, Z, 1
Steuerung Tams WDP CS2 IB 6021
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Varianten, Vorbildlichkeit u. Zugkraft Märklin Krokodil 3356

#6 von Djian , 03.03.2014 19:10

Hallo Jerry,

zur 3356 aus den frühen 80ern kann ich dir folgendes schreiben: sie hat ein Kunststoffgehäuse. Angetrieben ist bei ihr, im Gegensatz zur 3015 nur eine Triebwerksgruppe. Wichtig finde ich, dass bei der nicht angetriebenen nichts klemmt, da es sehr bescheiden aussieht, wenn diese durch Schwergängigkeit weniger Umdrehungen macht, als die angetriebene.
Wie es sich mit Steigungen verhält, kann ich nicht sagen, da meine Anlage keine aufweist. Einen Güterzug mit bis zu 18 Wagen der 46XX-Serie zieht sie gut weg. Ob schwarz nun vorbildwidrig ist, weiß ich nicht. Kann aber gut sein, da bei der 3050 das Fahrwerk ja auch in grau gehalten ist. SChön ist bei meiner 3356, es muss eine der frühen Versionen mit elektronischer Umschaltung gewesen sein, dass das Licht bereits brennt, bevor sich die Maschine in Bewegung setzt. Ich meine, das wurde nach kurzer Zeit geändert, da die Kunden daals eine höhere Endgeschwindigkeit forderten. Beides schien wohl nicht zu funktionieren.
Ich bin mit meiner jedenfalls sehr zufrieden.

Schöne Grüße aus Ostholstein
Matthias


Bautagebuch: Sagau in Segmenten viewtopic.php?f=15&t=73059

Sagau: Ländliches an der Magistrale viewtopic.php?f=64&t=139007


Djian  
Djian
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.749
Registriert am: 20.01.2012
Ort: 23717 Sagau
Spurweite H0


RE: Varianten, Vorbildlichkeit u. Zugkraft Märklin Krokodil 3356

#7 von Jerry , 27.03.2014 09:58

Hallo Leute,

ein Dankeschön für alle Antworten!

Am besten gefallen mir persönlich die 3056 sowie die frühe 3356 (also alle diejenigen mit einem schwarzen "Unterbau"), wobei mich das damit inbegriffene Kunststoffgehäuse "emotional abschreckt". ops: Auf M-Gleise gehört einfach ein "Gussbrocken", zumal das besser mit meinen HAG-Loks harmoniert - meiner Meinung nach zumindest ...

Andererseits wäre natürlich auch eine 3015 etwas, der Traum meiner Kindheit. Wie sich diese in Sachen Zugkraft verhält getraue ich mich fast nicht zu fragen, so einen Klassiker beurteilt man nicht nach derlei schnöden Maßstäben.


Schönen Tag

Jerry


Wenn Märklin Sünde ist , dann will ich Sünder sein!

Märklin - primex - TRIX, da fehlt si' nix!!!


 
Jerry
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.524
Registriert am: 28.02.2009
Homepage: Link
Ort: Plastic Planet
Gleise Märklin M-Gleis, Trix Express international, Fleischmann Modell, Roco Line
Spurweite H0
Steuerung 6021 & 6647 & 190956
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Varianten, Vorbildlichkeit u. Zugkraft Märklin Krokodil 3356

#8 von Heinzi , 27.03.2014 12:24

Hall Jerry
Du kennst " http://www.lokifahrer.ch "?
Da findest du zum Vorbild jede menge Informationen.

Wie ich eine Aussage auf der Hompage interpretiere, waren die Krokos anfags braun mit schwarzem Triebwerk.
Mit dem Umfärben auf grünen Oberbau, sollen sie graue Fahrwerke erhalten haben.

Ich habe auch ein Gussmodell des Krokos. Welche Nummer müsst ich zu Hause prüfen. Selber umgebaut auf kugelgelagerten HLA-Antrieb. Das Reptil läuft mit LOPIM4V3 augesprochen seidenweich und mit einem schönen seidenem Klang, was zwar nicht ganz vorbildlich ist.
Wenn ich das richtig im Kopp habe, sollen die Krokos gegen Ende ihrer Einsatzzeit bis zu 13 Kieswagen durchs Mittelland gezogen haben. Das schweizer Mittelland ist aber nicht zu unterschätzen. Auch da gibt es Rampen die haben den Fiechern alles abverlangt. Mein Krokodil zieht 13 solche Kieswagen ohne Probleme über meine viel zu steilen Steigungen hoch. Es ist heute in Doppeltraktion mit einer Ae3/6 mit Kieszug unterwegs.

Die alten Märklinkrokos haben aber alle den Winterthurer-Schrägstangenantrieb ohne Blindwelle.
Die erste Version des Vorbildes mit Dreieckstange und Blindwelle gefällt mir Antriebstechnisch aber viel besser.
Also wurde das brauen Rocokroko bei e-bay geschossen. Dieses entpuppte sich aber Antriebstechnisch als die grösste Krücke meines gesammten Fuhrparkes. Auch das schwarze Fahrgesell endtäuschte mich eher, weil es mangels Kontrast bei Fahrt nicht wirklich erkennbar ist. Folglich landete das Rocodil im Schrank.

Bei erscheinen der neuen Märklin Krokos mit Dreiecksstange und Blindwelle wurde halt dann erneut geschossen. Erst auf das braune dann noch auf das grüne. Auch diese machen Zugkraftmässig kein schlechten Eindruck, obwohl sie viel leichter als mein Gusskroko sind. Den Sound finde ist supper und die Fahreigenschaften sind (trotz der 3poligen Motoren) etwas vom feinsten was in meinem Fuhrpark habe und halten mit meiner SDS Lok loker mit.


Gruss Heinzi
------------------
CS1R / ControlGui


 
Heinzi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.656
Registriert am: 26.04.2006


RE: Varianten, Vorbildlichkeit u. Zugkraft Märklin Krokodil 3356

#9 von Betulaceae , 27.03.2014 13:04

Moin,
also ich habe die 3356 (wenn mich nicht alles täuscht).
Bj. Mitte der 90er, grünes Metallgehäuse, graues Fahrwerk und Kurzkupplung.
Ich habe einen HLA mit Kugellager und Lopi 4 und Powerpack eingebaut.
Die Lok läuft absolut traumhaft und praktisch lautlos bis 100 km/h.
Schneller fährt meine nichtmehr.
Die ruckfreie Mindestgeschwindigkeit liegt bei 0,3 km/h, also fast nicht sichtbar...
Bisher hat sie auch jeden anvertrauten Güterzug anstandslos weggezogen,
und meine Güterzüge haben bis 4 m Länge.

Gruß
Birk


Mein neues Projekt: Altenbonn
Meine alte Anlage: Eingleisige Hauptbahn im Bonner Umland
Bekennender Marzibahner


 
Betulaceae
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.176
Registriert am: 16.02.2010
Ort: bei Bargteheide
Gleise I:I
Spurweite H0
Steuerung IB II
Stromart Digital


RE: Varianten, Vorbildlichkeit u. Zugkraft Märklin Krokodil 3356

#10 von Jerry , 27.03.2014 14:44

Danke für alle weiteren Tipps!

Gibt es denn bei den Märklin Krokos mit nur einem angetriebenen "Drehgestell" häufig Probleme mit der antriebslosen Schnauze? Ich meine hakt und klemmt da häufig etwas, oder laufen die Dinger problemlos solange sie nur nicht verharzt sind? :


Grüße

Jerry


Wenn Märklin Sünde ist , dann will ich Sünder sein!

Märklin - primex - TRIX, da fehlt si' nix!!!


 
Jerry
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.524
Registriert am: 28.02.2009
Homepage: Link
Ort: Plastic Planet
Gleise Märklin M-Gleis, Trix Express international, Fleischmann Modell, Roco Line
Spurweite H0
Steuerung 6021 & 6647 & 190956
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Varianten, Vorbildlichkeit u. Zugkraft Märklin Krokodil 3356

#11 von Goshiny , 27.03.2014 14:54

Hallo Jerry,
von einem Erlebnis auf einen allgemeinen Zustand zu schließen, ist sicherlich nicht korrekt. Bislang habe ich zwei Krokos von Märklin digitalisiert und in beiden Fällen war der antriebslose Teil leichtgängig. Es hat nichts gehakt oder geklemmt.

Viele Grüße
Wolfgang


Goshiny  
Goshiny
InterCity (IC)
Beiträge: 694
Registriert am: 29.12.2011
Ort:
Spurweite H0
Steuerung ECOS
Stromart Digital


RE: Varianten, Vorbildlichkeit u. Zugkraft Märklin Krokodil 3356

#12 von mittelweg , 27.03.2014 15:14

Zitat von Heinzi
Wie ich eine Aussage auf der Hompage interpretiere, waren die Krokos anfags braun mit schwarzem Triebwerk.
Mit dem Umfärben auf grünen Oberbau, sollen sie graue Fahrwerke erhalten haben.




Es ist nachzutragen, das graue Fahrwerk wurde durch Ölspuren des Triebwerks (Stangenloks brauchen sehr viel Öl) und den Bremsstaub shr schnell schwarz.


mittelweg  
mittelweg
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 357
Registriert am: 08.06.2012


RE: Varianten, Vorbildlichkeit u. Zugkraft Märklin Krokodil 3356

#13 von JoMa , 27.03.2014 15:32

Zitat von Jerry
Danke für alle weiteren Tipps!

Gibt es denn bei den Märklin Krokos mit nur einem angetriebenen "Drehgestell" häufig Probleme mit der antriebslosen Schnauze? Ich meine hakt und klemmt da häufig etwas, oder laufen die Dinger problemlos solange sie nur nicht verharzt sind? :

Grüße

Jerry


Hi Jerry,

meine Märklin 3056 (Krokodil) hatte bisher keine Probleme mit langsamer drehenden oder zeitweise stehenbleibenden, unangetriebenen Rädern (Achsen), obwohl das Drehgestell den Schleifer trägt. (In dem ein oder anderen Thread wurde darüber diskutiert, weil der Schleifer - wahrscheinlich nur sehr leicht - dieses Drehgestell entlasten könnte, was die Reibung der Räder auf der Schiene verringern und den Effekt verstärken könnte.) Selbst nach über 25 Jahren Pause, als die Lok aus einem sehr langen Winterschlaf erwachte, gab es in keinem Moment Probleme diesbezüglich, auch nicht auf alten, etwas verölten Metallgleisen.

Also ich hätte beim Krokodil keine Bedenken, ganz im Gegensatz zur ersten BR 53, aber da ist der ganze Stangenantrieb mitsamt der Steuerung wesentlich komplexer und somit an sich schon schwergängiger...

Viele Grüße aus BaWü

Stefan


JoMa  
JoMa
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.187
Registriert am: 17.06.2011


RE: Varianten, Vorbildlichkeit u. Zugkraft Märklin Krokodil 3356

#14 von Jerry , 27.03.2014 18:05

Danke für die weiteren Infos! Meine Frage rührt daher, da das Fahrwerk der antriebslosen Lokhälfte meiner Märklin 3829 (einem Überbleibsel aus meiner DC-Fremdgehzeit ) leider schwergängig ist.


Schönen Hobbyabend

Jerry


Wenn Märklin Sünde ist , dann will ich Sünder sein!

Märklin - primex - TRIX, da fehlt si' nix!!!


 
Jerry
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.524
Registriert am: 28.02.2009
Homepage: Link
Ort: Plastic Planet
Gleise Märklin M-Gleis, Trix Express international, Fleischmann Modell, Roco Line
Spurweite H0
Steuerung 6021 & 6647 & 190956
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Varianten, Vorbildlichkeit u. Zugkraft Märklin Krokodil 3356

#15 von power , 27.03.2014 18:36

Zitat von X2000

Zitat von Maxjonimus
Die Sinus-Krokos sind soviel ich weiß am leichtesten. Dafür haben sie den besten Motor. Ich habe ein 3352 (braun), die wie ich finde schönste Farbgebung. Umgerüstet auf HLA, Kugellager und mit LokPilot V4 M4 läuft diese aber auch seidenweich, kann extrem
langsam anfahren und läuft außerdem auch leise.

Bei der Zugkraft dürften die neuen mit Doppelmotor vorne liegen, die aber nur einfache 3-Pol-Motoren verbaut haben.

Das 3352 ist übrigens vollständig aus Metall! http://youtu.be/cckGI17XxXg



Das letzte Sinus SDS mag am leichtesten sein. Nach und nach hat man Gewicht wegen Motorenänderungen weggenommen. Das mit Sinus 1 dürfte noch relativ gewichtig sein.



Hallo Leute mein Sinus-Kroko mit Sinus 1,wiegt 510 Gramm

Gruß Ralf









 
power
InterCity (IC)
Beiträge: 677
Registriert am: 18.10.2007
Gleise M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 1 reloaded
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Varianten, Vorbildlichkeit u. Zugkraft Märklin Krokodil 3356

#16 von SAH , 27.03.2014 21:05

Guten Abend Jerry,

Zitat von Jerry

Andererseits wäre natürlich auch eine 3015 etwas, der Traum meiner Kindheit. Wie sich diese in Sachen Zugkraft verhält getraue ich mich fast nicht zu fragen, so einen Klassiker beurteilt man nicht nach derlei schnöden Maßstäben.



Da bist Du bei mir an der richtigen Adresse
In meinen Erfahrungsberichten sind die Modelle nach Katalognummer sortiert.
Kleiner Auszug:
3015.10 mit Trickschaltung (Zustand ab Werk):268g
3015.10 ohne Trickschaltung: 307g
30159.1 (Insiderkrokodil): 209g
3056.4 mit DCM1 (Zustand ab Werk): 261g
3056.4 mit DCM2: 260g
31859.1A (grünes Kroko aus Jubiläums-Krokopackung):232g

weitere 3015-Varianten werden im nächsten Update der Datenbank dazukommen.

mit freundlichen Grüßen,
Stephan-Alexander Heyn


Stephan-Alexander Heyn
www.sheyn.de/Modellbahn/index.php


SAH  
SAH
Gleiswarze
Beiträge: 12.354
Registriert am: 06.06.2005
Homepage: Link
Spurweite H0, N, Z
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Varianten, Vorbildlichkeit u. Zugkraft Märklin Krokodil 3356

#17 von SAH , 27.03.2014 21:09

Guten Abend Ralf,

die 3056.4 mit Kunststoffgehäuse und DCM1 hat eine Masse von 427g im Falle des von mir getesteten Modells. Sofern das Sinus1-Modell Gussgehäuse hat, dürften die von Dir berichteten 510g ausschließlich dem Gehäusematerial zuzuordnen sein. Der Sinus1-Motor ist im Vergleich zum kompletten DCM1-Motor (Feldmagnet, Läufer, Motorschild, Befestigungsmaterial) deutlich leichter.

mit freundlichen Grüßen,
Stephan-Alexander Heyn


Stephan-Alexander Heyn
www.sheyn.de/Modellbahn/index.php


SAH  
SAH
Gleiswarze
Beiträge: 12.354
Registriert am: 06.06.2005
Homepage: Link
Spurweite H0, N, Z
Stromart AC, DC, Digital, Analog


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz