Willkommen 

RE: MiniMax-Flachland 1965 im Frühherbst: Bahnhof Allwörden

#3101 von fneurieser , 06.07.2021 13:25

Hallo Christoph,

in der aktuellen Ausgabe der HP1 der FREMO ist in einem Beitrag von Thomas Becker eine Viehverladestelle in Ungarn für Schafe dokumentiert.

Für alle Interessierten stelle ich hier gerne den bewußten Artikel rein.

Vielleicht sind ja auf seiner Website unter https://www.drahtkupplung.de nähere Infos zu finden.

LG
Franz-Georg


Mein Neubeginn - Neuhausen


Stader Gleisbauer und Brumfda haben sich bedankt!
 
fneurieser
InterRegio (IR)
Beiträge: 188
Registriert am: 24.03.2014
Homepage: Link
Ort: Köflach, Österreich
Gleise Peco Code 55
Spurweite N
Steuerung Arduino DCC++EX
Stromart Digital


RE: MiniMax-Flachland 1965 im Frühherbst: Bahnhof Allwörden

#3102 von Stader Gleisbauer , 06.07.2021 19:15

Moin Franz-Georg,

das hatte ich schon durchgelesen. Interessant ist das ja. Allerdings sind bei uns ja eher die Schwarzbunten vorherrschend, von daher möchte ich gerne Rinder verladen.
Bederkesa ist auch interessant, aber das ist eine Kopf- und Seitenrampe mit zusätzlicher Option auf Viehverladung.
Genau die große Rampe möchte ich ja nicht haben, werde mir aber natürlich Details abschauen.

Christoph


fneurieser hat sich bedankt!
 
Stader Gleisbauer
InterRegio (IR)
Beiträge: 118
Registriert am: 05.12.2015
Ort: Stade
Spurweite H0, H0e
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 06.07.2021 | Top

RE: MiniMax-Flachland 1965 im Frühherbst: Bahnhof Allwörden

#3103 von Lord_Nelloz , 13.08.2021 21:14

Hallo MiniMax-ler,

ich beginne jetzt auch nach dem MiniMax-Prinzip zu bauen. Allerdings nicht nach norddeutschen Motiven sondern dem Oberallgäu angelehnt an die Strecke von Sonthofen nach Oberstdorf. Im Endeffekt auch ein flaches Tal, aber mit Gebirgsbächen, Fichtenwald und Wiesen.

Für den Anfang sind ein 100x30er Modulkasten mit einem Inglenook-Layout als Fiddleyard, ein 90°-Kurvenmodul (allerdings platzbedingt etwas kürzer als nach Eurem Plan und mit 53er-Radius), zwei 100x40er Bahnhofsmodulkästen und ein 20x30er Endstück zum Umsetzen bereits zusammengeleimt und mit Füßen versehen. Jetzt geht es an die Gleisverlegung.

Ich hab jetzt ein paar Fragen an Euch. Bitte entschuldigt, wenn die Infos alle schon irgendwo stehen, aber die neue Forensuche raubt mir den letzten Nerv...

1.) Müssen es tatsächlich Messingschrauben sein? Ich habe jetzt testweise mal ein Gleisendstück auf eine vernickelte Stahlschraube gelötet und das hält auch. Wo liegt der Vorteil der Messingschrauben? Brauche ich da weniger Hitze? Denn Messing ist in meinem Baumarkt nur als Gewindeschraube zu bekommen. Die müsste ich dann einkleben, ginge aber natürlich auch.

2.) Trittschalldämmung. Muss es tatsächlich zwei mal 2,2mm Dämmung sein oder geht auch einmal 5mm? Denn zwischen den zwei Dämmschichten ist ja auch noch etwas Kleber und dann reden wir von ca. 0,5mm Unterschied. Abgeschrägt wird das ja bei Euch sowieso auch. Und ob ich jetzt die zwei Schichten abschräge oder eine doppelt so dicke, sollte ja eigentlich egal sein. Gibt es da einen Grund für? Denn ich habe 0,5er Dämmung noch haufenweise vom ersten Versuch eines Anlagenbaus übrig. Und am Ende sieht es auch aus wie im Poggemühlen-Thread oder der Bauanleitung auf der Minimax-Homepage.

Apropos Minimax-Homepage. Wird die Bauanleitung dort noch mit dem versprochenen Bahnhof erweitert? Und warum verweist die Rubrik Fahrplan/Frachtkarten nur auf diesen Thread hier? Und an eine Stelle, die mit Fahrplan/Frachtkarten gar nichts zu tun hat?

Vielleicht kann mir da jemand Licht ins Dunkel bringen? Und wenn ich mit meinen Fragen im falschen Thread gelandet sein sollte, verlinkt mir doch bitte den richtigen Thread

Für Eure Antworten schon mal im Voraus ein herzliches Dankeschön.


Viele Grüße
Christoph


Lord_Nelloz  
Lord_Nelloz
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 413
Registriert am: 22.09.2014
Ort: südl. NRW
Gleise Peco Code 75
Spurweite H0
Steuerung z21start
Stromart DC, Digital


RE: MiniMax-Flachland 1965 im Frühherbst: Bahnhof Allwörden

#3104 von Stader Gleisbauer , 14.08.2021 21:10

Moin Christoph,

ich versuche mal einen Teil Deiner Fragen zu beantworten:

Messingschrauben: Gibt’s bei uns in jedem Baumarkt (ok, nicht immer alle Größen und in verschiedenen Mengen). Wenn Du auf vernickelt (habe ich bei uns bewusst noch nie gesehen) genauso gut löten kannst, warum nicht.

Trittschalldämmung: der halbe Milimeter macht keinen Unterschied mehr. Verbaue die vorhandenen Platten. Ist auch wieder so ein Ding das aus der Verfügbarkeit in lokalen Baumärkten resultierte.

Bahnhof: ich kann Dir nicht versprechen daß die Anleitung erweitert wird.
Außerdem steigen die Varianten durch die verschiedenen Weichenantriebe und Möglichkeiten die Weichenbedienung für den Benutzer zu gestalten exponentiell.
Mein Vorschlag wäre es hier das eine oder andere durchzulesen und dann gezielte Fragen zu stellen.
Oder Du kommst uns mal besuchen wenn wir wieder ne Anlage aufbauen können.

Christoph


 
Stader Gleisbauer
InterRegio (IR)
Beiträge: 118
Registriert am: 05.12.2015
Ort: Stade
Spurweite H0, H0e
Stromart DC, Digital


RE: MiniMax-Flachland 1965 im Frühherbst: Bahnhof Allwörden

#3105 von Lord_Nelloz , 17.08.2021 11:01

Zitat von Stader Gleisbauer im Beitrag #3104
Moin Christoph,

ich versuche mal einen Teil Deiner Fragen zu beantworten:

Messingschrauben: Gibt’s bei uns in jedem Baumarkt (ok, nicht immer alle Größen und in verschiedenen Mengen). Wenn Du auf vernickelt (habe ich bei uns bewusst noch nie gesehen) genauso gut löten kannst, warum nicht.

Trittschalldämmung: der halbe Milimeter macht keinen Unterschied mehr. Verbaue die vorhandenen Platten. Ist auch wieder so ein Ding das aus der Verfügbarkeit in lokalen Baumärkten resultierte.

Bahnhof: ich kann Dir nicht versprechen daß die Anleitung erweitert wird.
Außerdem steigen die Varianten durch die verschiedenen Weichenantriebe und Möglichkeiten die Weichenbedienung für den Benutzer zu gestalten exponentiell.
Mein Vorschlag wäre es hier das eine oder andere durchzulesen und dann gezielte Fragen zu stellen.
Oder Du kommst uns mal besuchen wenn wir wieder ne Anlage aufbauen können.

Christoph


Hallo anderer Christoph,

ja, wenn die Ecke rund um Stade nicht so an die 450km entfernt wäre, wäre das sicher auch vor Jahren schon mal ein lohnendes Ausflugsziel gewesen...aber leider ist das echt weit weg...

Ich kämpfe mich immer noch durch den riesen Thread, deshalb auch erst die späte Antwort.

Aber ich lese aus Deiner Antwort heraus, dass das MiniMax-Prinzip auch beinhaltet, es wird verbaut, was gerade da ist. Und wenn die 2,2er Trittschalldämmung gerade im Angebot ist, dann werden eben zwei Lagen davon genommen und wenn das die 5mm ist, dann eben eine Lage davon. Genauso mit den Schrauben. Hier gab es in 20x3 an Innensechskant (Torx)-Holzschrauben (ich kauf nix anderes mehr) nur vernickelte Stahlschrauben. Vielleicht waren die mit Kreuzschlitz auch Messingschrauben, stand jedenfalls nix dran. Nur die, wo explizit Messing dranstand, waren in 20x3 Gewindeschrauben. Aber im Endeffekt habe ich verstanden, der Weg ist das Ziel und wenn die Module nachher normgerecht passen ist es egal, wie das Ergebnis zustandegekommen ist :-)

Dann mach ich mal weiter...

Danke Dir für die Antwort. Vielleicht mach ich mal einen eigenen Thread auf um nicht Euren zuzuspammen...


Viele Grüße
Christoph


Lord_Nelloz  
Lord_Nelloz
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 413
Registriert am: 22.09.2014
Ort: südl. NRW
Gleise Peco Code 75
Spurweite H0
Steuerung z21start
Stromart DC, Digital


RE: MiniMax-Flachland 1965 im Frühherbst: Bahnhof Allwörden

#3106 von Stader Gleisbauer , 18.08.2021 09:33

Moin Christoph,

die Schrauben die wir zum Auflöten der Schienen nehmen sind keine Torx-Schrauben sondern klassische Messingschrauben. Sonst bestelle Dir einfach für diesen Zweck welche im Internet.
Messingschrauben haben den Vorteil daß man den Kopf abschneiden und dann oben sauber feilen kann, so daß links und rechts der Schienen nichts von der Schraube übersteht.
Als Beispiel mal ein Link zu Ebay:

https://www.ebay.de/itm/Holzschraube-Mes...7-127634-2357-0

Ansonsten stimme ich Dir zu was Torxschrauben angeht, ich verwende auch nichts anderes mehr.

MfG Christoph


Pauli10 hat sich bedankt!
 
Stader Gleisbauer
InterRegio (IR)
Beiträge: 118
Registriert am: 05.12.2015
Ort: Stade
Spurweite H0, H0e
Stromart DC, Digital


MiniMax-Flachland 1965 im Frühherbst: Bahnhof Allwörden

#3107 von v100anderlingen , 30.08.2021 14:28

Lord_Nelloz
Hallo Christoph,

seit eh und je verwenden wir MiniMaxler Messingschrauben an Modulübergängen.
Und warum? Ich kann's dir nicht beantworten. Wir haben diese Idee irgendwann von irgendwo (vom Fremo?) übernommen.
Und es funktioniert recht gut. Der Lötkolben muß nur genügend Wums haben.
Ob jetzt Stahlschrauben auch gut funktionieren muß du ausprobieren.

Bei der Trittschalldämmung geht bestimmt auch 5 mm! Spätestens nach dem Einschottern wird man keinen Unterschied mehr sehen.
Die Verfügbarkeit von einfachen und leicht zu beschaffenden Baumaterialien spielt in der MiniMax-Norm eine wichtige Rolle. So kamen wir auf 2 x 2,2 mm...

Unsere Homepage hat aktuell ihren eigenen Charme.
Über unser Fracht- / Fahrplan-System findest du hier im Stummiforum etwas auf den Seiten:
- 91: Fahrplan auf der Ausstellung Osterholz 2017
- 102: Zugmeldebuch
- 111: Zugleitbetrieb und Umläufe am Vatertag 2018 in Deinste

Und stelle gerne weiter Fragen...

Grüße und Hp2
Dieter



MiniMax-Module Norddeutschland 1965 im Frühherbst
viewtopic.php?f=64&t=107756

MiniMax-Rangierstern
RE: MiniMax-Rangierstern - Mehr Gleise fürs Rangiergebiet: Asternbeek

Torfwerk Oelkers im Teufelsmoor
„Den Eersten sien Dod, den Tweeten sien Not, den Drütten sien Brod“
Torfwerk Oelkers im Teufelsmoor - Schwarztorf aus getrocknetem Kaffeesatz


KleTho, fneurieser, modelleisenbahnperm und Brumfda haben sich bedankt!
v100anderlingen  
v100anderlingen
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.741
Registriert am: 06.02.2013
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: MiniMax-Flachland 1965 im Frühherbst: Bahnhof Allwörden

#3108 von Lord_Nelloz , 31.08.2021 12:43

Zitat von v100anderlingen im Beitrag #3107


seit eh und je verwenden wir MiniMaxler Messingschrauben an Modulübergängen.
Und warum? Ich kann's dir nicht beantworten. Wir haben diese Idee irgendwann von irgendwo (vom Fremo?) übernommen.
Und es funktioniert recht gut. Der Lötkolben muß nur genügend Wums haben.
Ob jetzt Stahlschrauben auch gut funktionieren muß du ausprobieren.



Dieter, danke Dir. Ich hab im örtlichen Baumarkt auch Messingschrauben gefunden. Manchmal sieht man bei der Auswahl den Wald vor lauter Bäumen nicht. Der Unterschied ist m.E. ein ganz einfacher: Messing ist viel weicher und damit, wie Christoph (Stader Gleisbauer) schon schrieb viel besser mit der Trennscheibe zu bearbeiten um die Schraubenköpfe zu kürzen. Löten kann man aber beides.

Zitat von v100anderlingen im Beitrag #3107

Bei der Trittschalldämmung geht bestimmt auch 5 mm! Spätestens nach dem Einschottern wird man keinen Unterschied mehr sehen.
Die Verfügbarkeit von einfachen und leicht zu beschaffenden Baumaterialien spielt in der MiniMax-Norm eine wichtige Rolle. So kamen wir auf 2 x 2,2 mm...



Genau, nehmen, was da ist. Mein Messchieber spuckt auch mehr so 4,5mm als 5mm aus, dementsprechend sollte das passen und in der NEM122 liegen. Und ich muss nicht zwei Lagen kleben sondern nur eine. Macht die Sache auch wieder einfacher.

Zitat von v100anderlingen im Beitrag #3107

Unsere Homepage hat aktuell ihren eigenen Charme.
Über unser Fracht- / Fahrplan-System findest du hier im Stummiforum etwas auf den Seiten:
- 91: Fahrplan auf der Ausstellung Osterholz 2017
- 102: Zugmeldebuch
- 111: Zugleitbetrieb und Umläufe am Vatertag 2018 in Deinste



Da bin ich durch Suchen im Netz fündig geworden. Irgendwie sind die ehemaligen Inhalte alle noch verfügbar, nur nicht mehr korrekt verlinkt. Aber mit etwas Suche findet man sie noch.

Zitat von v100anderlingen im Beitrag #3107

Und stelle gerne weiter Fragen...



Das werde ich bestimmt :-) Aber erstmal Danke für die Antworten


Viele Grüße
Christoph


Lord_Nelloz  
Lord_Nelloz
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 413
Registriert am: 22.09.2014
Ort: südl. NRW
Gleise Peco Code 75
Spurweite H0
Steuerung z21start
Stromart DC, Digital


RE: MiniMax-Flachland 1965 im Frühherbst: Bahnhof Allwörden

#3109 von Stader Gleisbauer , 14.10.2021 21:19

Moin,

eigentlich war die Entscheidung für die Viehverladung in Allwörden bereits gefallen.
Zwischenzeitlich hatte ich, um Erfahrungen mit Lasercut zu sammeln, die Kalina Fachwerk von Joswood gebaut. https://lasercut-shop.de/epages/22270.mo...ion=ViewProduct

Jedenfalls, aus mal kurz hinstellen wurde dann ein gefällt mir bei meinem Neffen, so daß die Viehverladung zukünftig mit einer mobilen Rampe auskommen muß. Dafür hat nun der örtliche Landhandel ein ordentliches Lagerhaus. Ein zweites Gebäude (die werden dann Rücken an Rücken stehen) ist bereits geordert.



Christoph


Oereler Jung, 3Sbahner und Thoralf haben sich bedankt!
 
Stader Gleisbauer
InterRegio (IR)
Beiträge: 118
Registriert am: 05.12.2015
Ort: Stade
Spurweite H0, H0e
Stromart DC, Digital


MiniMax-Flachland 1965 im Frühherbst: Bahnhof Allwörden

#3110 von v100anderlingen , 14.10.2021 22:02

Hallo Christoph,

das Fabrikgebäude gefällt mir! Da kannst du einen interessanten Anschließer draus machen, mit möglichst vielen verschiedenen Frachten (die dann unterschiedlichste Waggons erfordern).
Bin schon gespannt ...

Grüße und Hp2
Dieter

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Wahlkampf 1965


MiniMax-Module Norddeutschland 1965 im Frühherbst
viewtopic.php?f=64&t=107756

MiniMax-Rangierstern
RE: MiniMax-Rangierstern - Mehr Gleise fürs Rangiergebiet: Asternbeek

Torfwerk Oelkers im Teufelsmoor
„Den Eersten sien Dod, den Tweeten sien Not, den Drütten sien Brod“
Torfwerk Oelkers im Teufelsmoor - Schwarztorf aus getrocknetem Kaffeesatz


Doktor Fäustchen hat sich bedankt!
v100anderlingen  
v100anderlingen
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.741
Registriert am: 06.02.2013
Spurweite H0
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 14.10.2021 22:03 | Top

RE: MiniMax-Flachland 1965 im Frühherbst: Bahnhof Allwörden

#3111 von Doktor Fäustchen , 14.10.2021 22:23

Zitat von v100anderlingen im Beitrag #3110

Wahlkampf 1965



Willi wählen !!

???


Stephan


Geimpft, Gechipt, Entwurmt.....

Digitale Modellbahn-Steuerung: I only understand Train Station !

Meine Blutgruppe ist "H0 Positiv" !


 
Doktor Fäustchen
InterRegio (IR)
Beiträge: 192
Registriert am: 28.09.2021
Ort: Bremen
Gleise H0f (Busch-Feldbahn)
Spurweite H0
Steuerung "Händisch"
Stromart AC, Analog


MiniMax-Flachland 1965 im Frühherbst

#3112 von v100anderlingen , 15.10.2021 01:40

Zitat von Doktor Fäustchen im Beitrag #3111

...
Willi wählen !!
...

Doktor Fäustchen
Hallo Stephan,

wer Willi (nicht) gewählt hat ist nicht überliefert ...
... Viel wichtiger sind die aktuellen Fußballergebnisse!

Übrigens (wichtig für die Diskussion am Sassenholzer Bahnhof):
1965 spielten der HSV und Werder Bremen noch in der 1. Bundesliga
und der FCB war nicht die beste Münchner Mannschaft...




Grüße und Hp2
Dieter


MiniMax-Module Norddeutschland 1965 im Frühherbst
viewtopic.php?f=64&t=107756

MiniMax-Rangierstern
RE: MiniMax-Rangierstern - Mehr Gleise fürs Rangiergebiet: Asternbeek

Torfwerk Oelkers im Teufelsmoor
„Den Eersten sien Dod, den Tweeten sien Not, den Drütten sien Brod“
Torfwerk Oelkers im Teufelsmoor - Schwarztorf aus getrocknetem Kaffeesatz


Doktor Fäustchen und 3Sbahner haben sich bedankt!
v100anderlingen  
v100anderlingen
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.741
Registriert am: 06.02.2013
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: MiniMax-Flachland 1965 im Frühherbst

#3113 von SupmaKni , 15.10.2021 07:35

Hallo zusammen,

ich freue mich immer wenn in diesem Thread wieder etwas geschrieben wird, da er mir als Anregung für meine Module diente/dient.
Das MiniMax Konzept ist einfach genial (hier sollte jetzt ein einfacher Daumen nach oben sein, scheint es aber gar nicht zu geben....)
Gruß Heiko


SupmaKni  
SupmaKni
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 35
Registriert am: 21.10.2019


MiniMax-Flachland 1965 im Frühherbst: Fahrtag in Mulsum

#3114 von v100anderlingen , 15.10.2021 13:26

Zitat von SupmaKni im Beitrag #3113
Hallo zusammen,

ich freue mich immer wenn in diesem Thread wieder etwas geschrieben wird, da er mir als Anregung für meine Module diente/dient.
Das MiniMax Konzept ist einfach genial (hier sollte jetzt ein einfacher Daumen nach oben sein, scheint es aber gar nicht zu geben....)
Gruß Heiko
SupmaKni
Hallo Heiko,

Danke für die netten Worte...

Auch unser gemeinsames MiniMax-Hobby mußte in dieser Zeit zurück stecken, und so gab es wenig Neues.

Im September hat es - endlich - einen kleinen Fahrtag gegeben.
Wir akzeptierten die 2G-Regeln und konnten so ohne Maske fahren...



Es hat viel Spaß gemacht...
Vielen Dank an die Kirchengemeinde in Mulsum.

Grüße und Hp2
Dieter


MiniMax-Module Norddeutschland 1965 im Frühherbst
viewtopic.php?f=64&t=107756

MiniMax-Rangierstern
RE: MiniMax-Rangierstern - Mehr Gleise fürs Rangiergebiet: Asternbeek

Torfwerk Oelkers im Teufelsmoor
„Den Eersten sien Dod, den Tweeten sien Not, den Drütten sien Brod“
Torfwerk Oelkers im Teufelsmoor - Schwarztorf aus getrocknetem Kaffeesatz


Doktor Fäustchen, TTFux, 3Sbahner und Brumfda haben sich bedankt!
v100anderlingen  
v100anderlingen
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.741
Registriert am: 06.02.2013
Spurweite H0
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 15.10.2021 13:36 | Top

RE: MiniMax-Flachland 1965 im Frühherbst: Fahrtag in Mulsum

#3115 von TTFux , 15.10.2021 14:01

Moin Dieter,

bitte mehr Bilder und Videos und überhaupt....mehr mehr mehr ...mehr von allem!


Der Meister wollte es kaum glauben, man kann auch mit dem Hammer schrauben!
Erik

Ab sofort könnt Ihr Hier mein Treiben im Sächsischen beobachten
(Modulbau, DR, Ep.3/4, Nebenbahn, digital, z21, TT, 1:120)
und meine Küchentischbasteleien könnt Ihr HIER bestaunen.


 
TTFux
InterCity (IC)
Beiträge: 740
Registriert am: 03.11.2011
Ort: Cottbus
Gleise Tillig Modellgleis
Spurweite TT
Stromart Digital


RE: MiniMax-Flachland 1965 im Frühherbst: Fahrtag in Mulsum

#3116 von SupmaKni , Heute 09:51

Hallo,
bei Youtube gibt es ein kleines Video dazu.

Gruß Heiko


Anschlussbahner, Brumfda, LPox und A.Tammen haben sich bedankt!
SupmaKni  
SupmaKni
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 35
Registriert am: 21.10.2019


MiniMax-Flachland 1965 im Frühherbst: Video vom Fahrtag in Mulsum

#3117 von v100anderlingen , Heute 18:21

Hallo Stummis,

ich binde das Video von Matthias mal direkt ein...



Grüße und Hp2
Dieter


MiniMax-Module Norddeutschland 1965 im Frühherbst
viewtopic.php?f=64&t=107756

MiniMax-Rangierstern
RE: MiniMax-Rangierstern - Mehr Gleise fürs Rangiergebiet: Asternbeek

Torfwerk Oelkers im Teufelsmoor
„Den Eersten sien Dod, den Tweeten sien Not, den Drütten sien Brod“
Torfwerk Oelkers im Teufelsmoor - Schwarztorf aus getrocknetem Kaffeesatz


v100anderlingen  
v100anderlingen
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.741
Registriert am: 06.02.2013
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


   

RE: Re: Alpen, hier Alpen! - Meine Segmente nach niederrheinischen Vorbildern: 17.10. Gestaltung Verbindungskurve

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 222
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz