Willkommen 

RE: NOCH Anlage St. Magdalena mit Schattenbahnhof ?

#26 von alecc ( gelöscht ) , 27.05.2014 22:02

mal versucht einzufügen...


alecc

RE: NOCH Anlage St. Magdalena mit Schattenbahnhof ?

#27 von Marburger Kreisbahn , 28.05.2014 19:40

Hi lieblings(EX)Kollege, sieht doch super aus.

Was hatte ich Dir gesgt?
Meld Dich hier an, und Dir wird geholfen.
Danke an alle die mit Ihren Anregungen weiter geholfen haben, und es auch hoffentlich weiter tun werden.

Oh man, jetzt juckt es mir in den Fingern...........Ich würd ja gerne ein dreiteiliges Modul bauen.
vielleicht kann mir da auch jemand helfen?
Thema USA
Ca 125cmx500cm
Links und rechts eine180grad Kurve mit 2 parrallel-Gleisen, und in der mitte einca 4Gleisiger Bhf.
TEXACO-Tankstelle Bhf und Burgerbude, Holzwindrad usw........

Wenn jemand was anbieten kann würde ich mich freuen.
Gruß aus Marburg
Martin


Gruß
Martin


 
Marburger Kreisbahn
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 97
Registriert am: 22.11.2013
Ort: Marburg
Spurweite H0, H0m, 1, G
Stromart AC, Digital


RE: NOCH Anlage St. Magdalena mit Schattenbahnhof ?

#28 von alecc ( gelöscht ) , 30.05.2014 13:29

Hallo Martin nun lieber Heizer Kollege

es juckt wohl auch bei Dir in den Fingern, hast Du denn so viel Platz 5m ?

Grüße von den Süd Lahnbergen


alecc

RE: NOCH Anlage St. Magdalena mit Schattenbahnhof ?

#29 von alecc ( gelöscht ) , 30.05.2014 14:06

Hallo zusammen,

ich denke mal das es nun so werden wird, habe die Gleise am Bahnhof noch ein wenig weiter auseinander bekommen


Der Schattenbahnhof


Komplett


Und 3D soweit wie ich es hin bekomme...



Nun bin ich am überlegen wie die Anlage gesteuert werden soll.
Zur Zeit besitze ich nur eine Mobile-Station 2 es soll aber mal eine ESU-ECoS 5000 werden.
Ich würde gerne die Anlage gleich so aufbauen das ich sie später mal per PC und Rocrail automatisch laufen lassen kann.
Ich weiß nur das ich dafür Abschnitte bilden muss, habe aber leider nicht so den Plan wie ich da anfangen soll.

Ich hoffe ich bekomme Hilfe, Tips oder Anregungen von euch : : :

Grüße
Alex


alecc

RE: NOCH Anlage St. Magdalena mit Schattenbahnhof ?

#30 von Marburger Kreisbahn , 28.06.2014 22:12

Hallo Alex
Ich hoffe das Deine Reha gut verläuft und Du bald wieder fit bist.

Und dann erwarte ich erste Bilder von deiner Anlage.

Also, ALLES GUTE, UND KOMM BALD WIEDER!!!

Gruß
Martin


Gruß
Martin


 
Marburger Kreisbahn
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 97
Registriert am: 22.11.2013
Ort: Marburg
Spurweite H0, H0m, 1, G
Stromart AC, Digital


RE: NOCH Anlage St. Magdalena mit Schattenbahnhof ?

#31 von alecc ( gelöscht ) , 13.07.2014 13:18

Hey Martin,

bin wieder im Lande ...

Weißt Du eigentlich das in Bad Nauheim die ehem. Marburger Kreisbahn als Museumseisenbahn
jeden 1. und 3. Sonntag im Monat von April bis Oktober fährt :

Dann schau mal hier


Und bei Brandgefahr fahren sie mit einer V36


Ist einen Ausflug wert und weit von Marburg ist es ja auch nicht.
Hin und Rückfahrt von Bad Nauheim bis Rockenberg 7€ + 3€ Dampfzuschlag.
Dauer ca. 1 Std.

Also noch einmal zu meiner Planung:

Hatte ja ein wenig Zeit zum lesen und weiß nun ein wenig mehr wie ich meine Anlage für die Automatiksteuerung mit PC
in Meldeblöcke aufteilen muss.
Da ich Märklin K-Gleis verwende kommen Massemelder zum Eisatz.
Als Bus wird es wohl CAN-Bus (S8 werden.

Meine Frage an alle :
zuerst muss ich jetzt die Meldebereiche einteilen,
reicht es den Block von Weiche zu Weiche zu bilden ?
Wie ist es mit dem Schattenbahnhof ?
Dem Gleiswendel ?
Brems und Halteblöcke werde ich denke mal nicht brauchen,
habe gelesen das per Software dei Blocks und Loks einmessen kann...

Hoffe auf Tips von euch ?

Grüße
Alex


alecc

RE: NOCH Anlage St. Magdalena mit Schattenbahnhof ?

#32 von Marburger Kreisbahn , 09.11.2014 22:18

Hallo Alex
Du hattest mir am Telfon erzählt das Deine Anlage Fortschritte macht.
Stell doch bitte mal ein paar Bilder ein.
gruß
Martin


Gruß
Martin


 
Marburger Kreisbahn
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 97
Registriert am: 22.11.2013
Ort: Marburg
Spurweite H0, H0m, 1, G
Stromart AC, Digital


RE: NOCH Anlage St. Magdalena mit Schattenbahnhof ?

#33 von alecc ( gelöscht ) , 17.11.2014 11:16

Hallo zusammen ,
ja ich habe mit dem Bau begonnen
hier ein paar Fotos von meinem Fortschritt bis jetzt...












Die untere Ebene mit Schattenbahnhof und Wendel habe ich soweit fertig.
Da ich die Anlage später auch automatisieren will, müssen Blöcke gebildet werden.
Habe schon einiges drüber gelesen aber Leider tue ich mir damit etwas schwer,
da ich so etwas noch nicht gemacht habe und mir noch Wissen fehlt.

Ich hoffe auf Hilfe von euch,
wie sollte der Schattenbahnhof sinnvoll aufgeteilt werden ?


Ist es ausreichend/sinnvoll so aufzuteilen von Weiche zu Weiche ?



Grüße
Alex


alecc

RE: NOCH Anlage St. Magdalena mit Schattenbahnhof ?

#34 von Marburger Kreisbahn , 18.11.2014 08:55

Hallo Alex
Sehr schön, sieht toll aus.
Leider kann ich Dir da nicht helfen, aber kann es sein das mir der Triebwagen bekannt vorkommt?
Weiter so, das wird eine schöne kleine feine Anlage.
Bis Donnerstag in Kölle.

Gruß

Martin


Gruß
Martin


 
Marburger Kreisbahn
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 97
Registriert am: 22.11.2013
Ort: Marburg
Spurweite H0, H0m, 1, G
Stromart AC, Digital


RE: NOCH Anlage St. Magdalena mit Schattenbahnhof ?

#35 von Byteshark , 18.11.2014 16:36

Position und Länge der Blöcke - für Rocrail muss jeder Block so lange sein dass ein Zug darin komplett abgestellt werden kann. Der Grund ist der dass Rocrail normalerweise die Strecke freigibt wenn der Zug im Block angekommen ist, und wenn hinten noch Wagons auf den Weichen stehen können diese durch RR umgeschaltet werden weil es ja denkt "der Zug ist komplett im Block". Je mehr Blöcke Du hast desto mehr Züge können später fahren und desto flüssiger läuft der Betrieb weil Züge nicht warten müssen bis der Block vor ihnen frei wird.

Für Dich wäre also jedes Abstellgleis ein Block. Auch die eingleisige Kehrschleife links oben kann vermutlich ein Block werden, sie sieht lang genug aus. Die Wendel kann vermutlich auch als ein oder zwei Blöcke fungieren.


Was bei Bau für Rocrail wichtiger ist sind die Rückmeldeabschnitte. Hier benötigst Du pro Block mindestens einen, besser zwei oder drei. Die erste Rückmeldung am Anfang des Blocks (Rocrail-Name "ENTER") sagt Rocrail "Zug fährt in den Block ein" und man kann ihn evtl. etwas langsamer fahren lassen. Die letzte Rückmeldung am Ende des Blocks ist "Zug ist nun komplett im Block" ("IN") und RR hält den Zug an. Dazwischen kann man noch weitere Rückmelder einbauen, wichtig ist die sogenannte "PRE"-Rückmeldung, denn sie sagt Rocrail "Jetzt ist der Zug fast komplett drin". Dort wird die Geschwindigkeit auf ein Minimum reduziert und ein Anhalten am letzten Rückmelder erfolgt sehr schnell. Es gibt noch SHORT und andere die aber nur für das präzise Anhalten von kürzeren Zügen im sichtbaren Bereich wichtig sind - im SBf kannst Du sie erst einmal ignorieren.
Die Geschwindigkeit sollte so schnell wie möglich sein damit der Zug den Block aus dem er kommt so schnell wie möglich freigibt, aber nicht so schnell sein dass er über das Blockende in die Ausfahrweiche fährt.

Ich habe die Erfahrung gemacht dass die Rückmeldeabschnitte 20-40cm lang sein sollten wenn die Lok mit mittlerer Geschwindigkeit ankommt damit sie rechtzeitig anhält - das hängt natürlich von Deinen Dekoder-Einstellungen und den Loks ab.

Fährst Du immer von der gleichen Seite ein kann die erste Rückmeldung sehr kurz sein oder auch das gesamte Gleis bis auf den "IN"-Bereich sein.

Fahrtrichtung ->
[Einfahr-Weiche] [RM "Enter" ----------------------][RM "IN"][Ausfahr-Weiche]

Willst Du beidseitig einfahren muss der mittlere Bereich extra mit Strom versorgt werden da die Rückmelder dann die Rollen tauschen (das kann man in RR konfigurieren):

<- alternative Fahrtrichtung
[Einfahr-Weiche] [RM "IN" ----------------------][RM "ENTER"][Ausfahr-Weiche]

und der Zug dann direkt an der Grenze zwischen ENTER und IN anhält.

Ich habe es bei mir so gemacht:
[Einfahr-Weiche] [RM A] [---separat versorgt-----][RM B][Ausfahr-Weiche]

Rückmelder A und B sind jeweils 40cm lang, dazwischen ist ein Gleis das ganz normal mit Digitalstrom aus der Ringleitung versorgt wird. Nach Auslösung der Einfahrt (Zug bremst auf ca. 50% ab) wartet Rocrail eine gewisse Zeit (diese kann pro Block eingestellt werden) und bremst dann auf Minimalgeschwindigkeit - bei Einfahrt in den "IN"-Rückmelder bleibt der Zug praktisch sofort stehen. Die Funktion wird in RR als "Enter2Pre" bezeichnet.

Es gibt auch einen Lernmodus (BBT) bei dem Rocrail lernt wie der Zug verlangsamen muss damit er genau bei IN stehen bleibt, das macht aber eher im sichtbaren Bereich Sinn.


- Carsten


 
Byteshark
InterRegio (IR)
Beiträge: 188
Registriert am: 23.04.2013
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: NOCH Anlage St. Magdalena mit Schattenbahnhof ?

#36 von alecc ( gelöscht ) , 18.11.2014 20:41

Hallo Carsten,

ok ok ok, also jeden Block so lange machen wie der längste Zug ist klar damit die Züge dicht hintereinanter fahren können.
Im Schattenbahnhof wäre jedes Gleis zwischen 2 Weichen ein Block.

Melderabschnitt ? Ich hatte gedacht 1 Block ist auch = 1 Meldeabschnitt...
also trenne ca. alle 40cm eine Seite der Schiene (Meldeabschnitt) mache einen Massemelder daran
und fasse dies dann sofwaremäßig zu einem Block zusammen ?

Vielleicht kannst Du mir das mal in meinen Gleisplan vom Schattenbahnhof einzeichnen,
wenn man es sieht versteht man es besser :

Grüße
Alex


alecc

RE: NOCH Anlage St. Magdalena mit Schattenbahnhof ?

#37 von alecc ( gelöscht ) , 19.11.2014 22:11

Hallo Carsten,

habe mal im Plan eingezeichnet, richtig so verstanden ?



Den Wendel dann wieder pro Block mit RM A und RM B und dazwischen einspeisen ?

Grüße
Alex


alecc

RE: NOCH Anlage St. Magdalena mit Schattenbahnhof ?

#38 von two_tommy , 25.05.2015 19:55

Hi Alex,

geht´s hier nicht mehr weiter??

Stell doch mal aktuelle Bautenstandsbilder etc. für uns ein.


Viele Grüße, Euer Tommy

hier gehts zur Thomasburg 3,60x3,0m im Bau


 
two_tommy
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.148
Registriert am: 22.01.2009
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Rocrail + CS3+
Stromart AC


RE: NOCH Anlage St. Magdalena mit Schattenbahnhof ?

#39 von alecc ( gelöscht ) , 02.06.2015 21:39

Hi Tommy,

ich habe ersten den Schattenbahnhof fertig...
Da ich mit den Rückmeldungen mir noch nicht richtig im Klaren bin
und da noch so einige : sind, habe ich erst einmal gestoppt,
damit ich nicht umbauen oder wieder abreisen muss...

Weiß im Moment auch nicht so richtig weiter,
- reichen 2 Rückmeldungen pro Block, in und stop ?
- wie mache ich eine Richtungserkennung ?
- ...
hoffe noch auf ein wenig Unterstützung

Grüße aus Marburg
Alex


alecc

RE: NOCH Anlage St. Magdalena mit Schattenbahnhof ?

#40 von two_tommy , 02.06.2015 22:04

Zitat von alecc

Weiß im Moment auch nicht so richtig weiter,
- reichen 2 Rückmeldungen pro Block, in und stop ?
- wie mache ich eine Richtungserkennung ?
- ...
hoffe noch auf ein wenig Unterstützung



Hi Alex,

ich/wir helfen doch gern

Ich habe bei mir mit 2 Meldern pro Block gearbeitet, "enter" und "in" und wie Du weist, funzt es eigentlich prima. Wichtig ist aber die genau Lage, zumindestens des "In" Melders z.b. an Signalen, damit die Loks passgenau halten. Hier habe ich den Fehler bei mir gemacht, welche nun Rocrail mit der zeitversetzten Abbremsung übernimmt.
Die Richtungserkennung übernimmt bei mir auch Rocrail, d.h. einmal eingestellt weiß Rocrail, welche Richtung die Lok hat und merkt sich diese.


Viele Grüße, Euer Tommy

hier gehts zur Thomasburg 3,60x3,0m im Bau


 
two_tommy
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.148
Registriert am: 22.01.2009
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Rocrail + CS3+
Stromart AC


RE: NOCH Anlage St. Magdalena mit Schattenbahnhof ?

#41 von alecc ( gelöscht ) , 03.06.2015 21:29

Hi Tommy,

also im Schattenbahnhof befahre ich immer nur eine Richtung ( habe mir überlegt genau anders herum als oben angezeichnet ),
wie lang sollte ich die Meldeabschnitte machen ? ENTER lang und IN kurz ? oder halb halb ? Was bringt Vor/Nachteile ?

Wenn ich in 2 Richtungen befahre sollten ja denke ich die Meldeabschnitte A ENTER/IN, B ENTER/IN (je nachdem von welcher Seite) gleich lang sein.
Lass ich zwischen den Abschnitten A und B frei, oder lass ich sie direkt aneinander stoßen ? Einen Block wollte ich so ca. 1,30m lang machen denke ich.

Die Richtung wird erkannt je nachdem welcher Melder A oder B zuerst befahren wird ?
Also wenn ein Zug aus dem Schattenbahnhof den Wendel hoch fährt, darf keiner von oben in den Wendel fahren, aber es könnte ein zweiter hinterher fahren, funktioniert das dann so mit der Steuerung ?

Schönen Abend
Alex


alecc

RE: NOCH Anlage St. Magdalena mit Schattenbahnhof ?

#42 von two_tommy , 03.06.2015 22:15

Hi Alex,

Zitat von alecc

also im Schattenbahnhof befahre ich immer nur eine Richtung ( habe mir überlegt genau anders herum als oben angezeichnet ),
wie lang sollte ich die Meldeabschnitte machen ? ENTER lang und IN kurz ? oder halb halb ? Was bringt Vor/Nachteile ?



Welche Richtung fährst Du nun bzw. soll es werden :
Hierfür genügen m.M. nach 2 Gleisstücke ca. 20cm völlig aus, siehe weiter oben die Ausführungen der Kollegen

Zitat von alecc

Wenn ich in 2 Richtungen befahre sollten ja denke ich die Meldeabschnitte A ENTER/IN, B ENTER/IN (je nachdem von welcher Seite) gleich lang sein.


das ist eigentlich egal, ich habe es so gehalten.

Zitat von alecc

Lass ich zwischen den Abschnitten A und B frei, oder lass ich sie direkt aneinander stoßen ? Einen Block wollte ich so ca. 1,30m lang machen denke ich.


die Fragen wurden doch auch schon oben beantwortet Blöcke legst Du im Programm an, Rückmelder auf der Anlage

Zitat von alecc
Die Richtung wird erkannt je nachdem welcher Melder A oder B zuerst befahren wird ?

richtig, zusätzlich kannst Du noch Richtungspfeile im Plan vergeben, so daß Rocrail beim analysieren der möglichen Fahrstraßen falsche Routen weglässt

Zitat von alecc
Also wenn ein Zug aus dem Schattenbahnhof den Wendel hoch fährt, darf keiner von oben in den Wendel fahren, aber es könnte ein zweiter hinterher fahren, funktioniert das dann so mit der Steuerung ?



richtig, wenn alles korrekt per Meldern und Blöcken versehen ist passiert das nicht, weder ein entgegenkommender Zug noch folgt bereits einer nach. Der nächste Zug fährt erst an, wenn der nächste Block auch frei ist, d.h. der vorherige Zug ja den Block verlassen hat. All dies steuert Rocrail.


Viele Grüße, Euer Tommy

hier gehts zur Thomasburg 3,60x3,0m im Bau


 
two_tommy
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.148
Registriert am: 22.01.2009
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Rocrail + CS3+
Stromart AC


RE: NOCH Anlage St. Magdalena mit Schattenbahnhof ?

#43 von alecc ( gelöscht ) , 03.06.2015 23:18

ok ok

Also genügen immer kurze 20-40 cm Melder, einer am Anfang, einer am Ende...

Aber den Block lege ich doch schon mit einem Maß des längsten Zuges auf dem Gleis fest und
trenne am Anfang und am Ende den ca. 30cm Melder heraus , richtg :


alecc

RE: NOCH Anlage St. Magdalena mit Schattenbahnhof ?

#44 von alecc ( gelöscht ) , 07.06.2015 18:46

Hi Tommy,

noch eine Frage :

Zitat von two_tommy

Wichtig ist aber die genau Lage, zumindestens des "In" Melders z.b. an Signalen, damit die Loks passgenau halten. Hier habe ich den Fehler bei mir gemacht...



Wie sollte die Lage des "IN" Melders sein damit die Lok passgenau stehen bleibt ?

Grüße
Alex


alecc

RE: NOCH Anlage St. Magdalena mit Schattenbahnhof ?

#45 von two_tommy , 09.06.2015 20:44

Hallo Alex,

immer ruhig bleiben mein junger Padawan ...ich bin nicht jeden Abend im Forum auf allen meinen beobachteten Beiträgen unterwegs
Alternativ solltest Du Dich auch zusätzlich im Rocrailforum anmelden, da wurde mir immer schnell und kompetent geholfen und da sitzen die echten Cracks.

Zitat von alecc
ok ok

Also genügen immer kurze 20-40 cm Melder, einer am Anfang, einer am Ende...

Aber den Block lege ich doch schon mit einem Maß des längsten Zuges auf dem Gleis fest und
trenne am Anfang und am Ende den ca. 30cm Melder heraus , richtg :



Genau, ein Melder ist bei mir immer 2 Gleisstücke(C-Gleis 2418 lang.
Den Block legst Du in Rocrail an, die Länge spielt hier keine Rolle, weil der Anfang dann "enter" und das Ende "in" ist.

Zitat von alecc
Wie sollte die Lage des "IN" Melders sein damit die Lok passgenau stehen bleibt ?



auf jeden Fall vor dem Signal, min. eine Gleislänge(C-Gleis 24188)


Viele Grüße, Euer Tommy

hier gehts zur Thomasburg 3,60x3,0m im Bau


 
two_tommy
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.148
Registriert am: 22.01.2009
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Rocrail + CS3+
Stromart AC


RE: NOCH Anlage St. Magdalena mit Schattenbahnhof ?

#46 von alecc ( gelöscht ) , 10.06.2015 11:54

Hi Tommy,
danke für Deine schnelle Antwort

jetzt muss ich aber doch noch mal blöd fragen

Zitat von two_tommy

Den Block legst Du in Rocrail an, die Länge spielt hier keine Rolle, weil der Anfang dann "enter" und das Ende "in" ist.



zwischen ENTER und IN muss doch ein Zug passen (der längste Zug) und somit habe ich dann doch ein vorgegebenes Maß zwischen ENTER und IN
auf dem Gleis, was dann auch = ein Block in Rockrail bedeutet, oder nicht ???

Zitat von two_tommy

auf jeden Fall vor dem Signal, min. eine Gleislänge(C-Gleis 24188)



o.k. ist klar, genügend reserve zu bremsen...

Grüße
Alex


alecc

RE: NOCH Anlage St. Magdalena mit Schattenbahnhof ?

#47 von two_tommy , 10.06.2015 18:01

Zitat von alecc
Hi Tommy,
danke für Deine schnelle Antwort

jetzt muss ich aber doch noch mal blöd fragen

Zitat von two_tommy

Den Block legst Du in Rocrail an, die Länge spielt hier keine Rolle, weil der Anfang dann "enter" und das Ende "in" ist.



zwischen ENTER und IN muss doch ein Zug passen (der längste Zug) und somit habe ich dann doch ein vorgegebenes Maß zwischen ENTER und IN
auf dem Gleis, was dann auch = ein Block in Rockrail bedeutet, oder nicht ???




Richtig


Viele Grüße, Euer Tommy

hier gehts zur Thomasburg 3,60x3,0m im Bau


 
two_tommy
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.148
Registriert am: 22.01.2009
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Rocrail + CS3+
Stromart AC


RE: NOCH Anlage St. Magdalena mit Schattenbahnhof ?

#48 von alecc ( gelöscht ) , 10.06.2015 19:11

o.K.

Vielen Dank noch mal für Deine Unterstützung Tommy


alecc

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 44
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz