Willkommen 

RE: Uhlenbrock Dekoder 76200 optimieren

#1 von Modellbahnrici ( gelöscht ) , 13.05.2014 18:16

Hallo;

mit den Uhlenbrock-Dekoder 76200 habe ich bisher beim Umbau gute Erfahrungen gemacht.
(Hinweis: Noch keine Erfahrungen bei der Nutzung der Susi-Schnittstetlle meinerseites).

Um eventuelle Stromunterbrechungen zu kompensieren bitte ich um Info, ob es möglich ist
den Dekoder wie zB. bei ESU mit einem Stützkondensator zu versehen ?

Hat jemand dazu Erfahrungen gemacht und kann mir diesbezüglich Hinweise geben bzw. eine
Kurzanleitung einstellen ?

mfg
Richard


Modellbahnrici

RE: Uhlenbrock Dekoder 76200 optimieren

#2 von SAH , 13.05.2014 18:41

Guten Abend Richard,

hier ist der Artikel, den Du suchst.

mit freundlichen Grüßen,
Stephan-Alexander Heyn


Stephan-Alexander Heyn
www.sheyn.de/Modellbahn/index.php


SAH  
SAH
Gleiswarze
Beiträge: 11.646
Registriert am: 06.06.2005
Homepage: Link
Spurweite H0, N, Z
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Uhlenbrock Dekoder 76200 optimieren

#3 von berndm , 13.05.2014 20:43

Hallo Stephan-Alexander,

gibt es so eine Beschreibung auch für ESU Decoder?
Gemeint ist eine Beschreibung für die Reglung PI oder PID.

Die Beschreibung für den Uhlenbrock Decoder ist so gut nachvollziehbar.


 
berndm
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.307
Registriert am: 08.09.2010
Spurweite H0


RE: Uhlenbrock Dekoder 76200 optimieren

#4 von SAH , 13.05.2014 21:11

Guten Abend Bernd,

Zitat von berndm

gibt es so eine Beschreibung auch für ESU Decoder?
Gemeint ist eine Beschreibung für die Reglung PI oder PID.
Die Beschreibung für den Uhlenbrock Decoder ist so gut nachvollziehbar.



noch nicht. Derzeit arbeite ich im Zusammenhang mit der Verbesserung des LRA an solchen Anleitungen für Zimo und Tams. ESU habe ich (noch) nicht dabei.

mit freundlichen Grüßen,
Stephan-Alexander Heyn

PS: hast Du in die Rückwärtsfahrten mit Personenwagen reingeschaut?


Stephan-Alexander Heyn
www.sheyn.de/Modellbahn/index.php


SAH  
SAH
Gleiswarze
Beiträge: 11.646
Registriert am: 06.06.2005
Homepage: Link
Spurweite H0, N, Z
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Uhlenbrock Dekoder 76200 optimieren

#5 von Modellbahnrici ( gelöscht ) , 14.05.2014 19:27

Hallo Stephan;

besten Dank für den ausführlichen Bericht bzw. Anleitung.
Super Arbeit, hilft bestimmt weiter.

Ich habe letztes Wochenende eine BR53 umgebaut, die läuft super
aber wesentlich zu schnell, werde die Optimierung nächstes Wochenende
ausprobieren.

Hast Du ergänzend zu Deiner Programmierbeschriebung der CVs eine
Erweiterungsanleitung auf eine Kondensatorpufferung, oder habe ich die übersehen ?
Ich suche wie bei ESU machbar, eine Möglichkeit die Spannung an den Dekoder
zu puffern, damit es bei einer Schlechtkontaktstrecke nicht zum Ruckeln kommt.

mfg
Richard


Modellbahnrici

RE: Uhlenbrock Dekoder 76200 optimieren

#6 von SAH , 14.05.2014 20:46

Guten Abend Richard,

ich bitte um Beachtung: Herr H.J. Mauser hat diese Anleitung geschrieben, nicht ich. Ich nutze sie als Basis für andere Anleitungen im Zusammenhang mit anderen Dekodern, insbesondere zum Lastregeladapter (Lastregelung mit Feldmagnet), welchen ich auf meinen Seiten publizierte und hier ins Stummiforum stellte. Diese Schaltung habe ich verbessert und demnächst kommt ein neues Dokument hierzu heraus.

mit freundlichen Grüßen,
Stephan-Alexander Heyn


Stephan-Alexander Heyn
www.sheyn.de/Modellbahn/index.php


SAH  
SAH
Gleiswarze
Beiträge: 11.646
Registriert am: 06.06.2005
Homepage: Link
Spurweite H0, N, Z
Stromart AC, DC, Digital, Analog


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 118
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz