Willkommen 

RE: OLLIWOOD: weiter gehts...

#1 von derOlli , 24.05.2014 10:55

Hallo liebe Stummis,

nachdem ich schon einige Zeit hier nur lesend aktiv war, will ich jetzt auch mal meine MoBa vorstellen.
Bisher habe ich eine Fleischmann H0 analog Bahn die ich abreißen werde. Die Grundplatte entstand vor meiner Geburt durch meinem Vater der handwerklich nicht so begabt war. Die MoBa wurde häufig umgebaut/neu aufgebaut. Aber alles auf der alten Platte die aus alten Schrankteilen und Restholz gebaut ist. Eine Wasserwage hatte mein Vater vor ca. 50 Jahren nicht. Die Spanplatten sind mit der Zeit stark verzogen, so das kaum ein Zug ohne entgleisen seine Runden drehen kann.
Ich habe mich entschlossen, komplett neu anzufangen. Ich werde bei Fleischmann H0 bleiben, aber von Modell auf Profigleis wechseln. Einen Großteil der neuen Gleise habe ich bereits bei eBay ersteigert. Die Züge werden dann nicht mehr analog, sondern digital auf die Reise geschickt.
Der Gleisplan steht noch nicht fest. Nur der Kellerraum mit den Maßen 4,50m x 3,50m.



Wenn jemand von euch Ideen hat, ich würde mich freuen.

Hier geht es zu meiner alten Anlage:

viewtopic.php?f=64&t=113859


Gruß von Olli


Über einen Besuch in meinem Kellerland würde ich mich freuen:
viewtopic.php?f=64&t=110273


 
derOlli
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.678
Registriert am: 14.01.2014
Ort: Berlin
Spurweite H0
Steuerung OpenDCC
Stromart DC, Digital


RE: OLLIWOOD: weiter gehts...

#2 von FleischmannBahner , 25.05.2014 22:46

Moin Olli

Erstmal -lich im Forum
Also 4.50 mal 3.50? Da geht ORDENTLICH was ...

Ich kann dir gerne helfen ( denn du hörst dich ja ziemlich entschlossen an, das durch zu ziehen),
allerdings weiß ich nicht, ob ich demnächst einen Plan hinkriege.
Wie auch immer, der Fragebogen ( Anlagenplanung) würde allen die dir helfen wollen helfen zu helfen
Wenn du ihn ausfüllst und hier einfach dranghängst, kommen wir beim Thema Planung schon ein Stück vorran

Ansonsten Lg, Wilhelm


Auf dem Weg zur Modellbahn :D

Meine Anlagenplanung - aktuell leider auf Eis gelgt


FleischmannBahner  
FleischmannBahner
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 408
Registriert am: 20.12.2013
Spurweite H0
Stromart DC, Analog


RE: OLLIWOOD: weiter gehts...

#3 von derOlli , 26.05.2014 05:07

Hallo Wilhelm,

Zitat

Wie auch immer, der Fragebogen ( Anlagenplanung) würde allen die dir helfen wollen helfen zu helfen



Werde ich mal machen. Muß jetzt aber erst mal los, Geld für die MoBa verdienen.

Lg Olli


Gruß von Olli


Über einen Besuch in meinem Kellerland würde ich mich freuen:
viewtopic.php?f=64&t=110273


 
derOlli
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.678
Registriert am: 14.01.2014
Ort: Berlin
Spurweite H0
Steuerung OpenDCC
Stromart DC, Digital


RE: OLLIWOOD: weiter gehts...

#4 von ruh-fi ( gelöscht ) , 26.05.2014 07:56

Hallo ,

von den Maßen her könnte man schon großzügig bauen - aber achte auf das Fenster , die Rohrleitungen und die Tür...
das alles ist nicht gerade günstig angeordnet...

kommen die Regale, Tische usw. raus oder bleibt das stehen ??

ich bin zwar kein Planer für Moba-Anlagen ( das machen andere hier ) - aber diese Ist-Situation raubt dir einiges an Platz...

Gruß Alex


ruh-fi

RE: OLLIWOOD: weiter gehts...

#5 von derOlli , 26.05.2014 16:59

Hallo,

also, der Raum ist 4,5m x 3,5m. Die Regale, Tisch und Schränke werden leider gebraucht, könnten aber anders stehen. Bei der jetzigen Planung bleiben mir ca. 3,5m x 2,5m für die MoBa übrig. Bei H0 nicht sehr viel. Der Werkzeugschrank ist 1,1m hoch und kann überbaut werden.

Die Landschaft: Bergig mit einer Seilbahn aber kein bestimmtes Landschaftsvorbild. Dazu eine kleine Stadt oder Dorf mit einigen Kleingärten.

Fuhrpark: Ich habe ca. 25 Loks von denen 20 Dampfloks sind.

Gleismaterial: Fleischmann H0 Profigleis bereits vorhanden.

Epoche: 3 - 4 von der Landschaft, es sollen aber auch Züge aus der Epoche 1 und 2 fahren.

Bahnhofstypen: Die zweigleisige Hauptbahn soll nur Durchgangsbahnhöfe haben. Die eingleisige Nebenbahn zweigleisige Durchgangs und Kopfbahnhöfe.

Zuglängen: Die Hauptbahn soll Züge bis max. 1,2m länge zulassen können. Die Nebenbahn ca. 40 cm.

Fahrbetrieb: Die Anlage soll mit PC, digital mit Rocrail gesteuert werden. Der Idealfall wäre wenn ich nur ein Knopf drücke und der PC steuert die Züge und ich kann zugucken und an der Landschaft weiter bauen. Zum Feierabend drücke ich nur einen Knopf und der PC fährt die Züge in einen staubgeschützten Schattenbahnhof bis zum nächsten Fahrtag. (Wunschdenken)

Anlagenhöhe: Die unterste Ebene soll 85cm hoch sein damit ich noch Stauraum für andere Dinge habe. Der Werkzeugschrank ist 1,1m hoch und kann überbaut werden. Wenn ich 13cm pro Ebene einplane wäre die dritte Ebene über dem Werkzeugschrank. Die eingleisige Nebenbahn sollte möglichst hoch fahren können. Ein Test mit mehreren Loks und Wagen hat gezeigt das 6% Steigung möglich wäre. Ich hoffe 5 - 6 Ebenen bauen zu können.

Ob ich alle Wünsche auf der kleinen Fläche realisieren kann bin ich mir aber nicht sicher.

Gruß von Olli


Gruß von Olli


Über einen Besuch in meinem Kellerland würde ich mich freuen:
viewtopic.php?f=64&t=110273


 
derOlli
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.678
Registriert am: 14.01.2014
Ort: Berlin
Spurweite H0
Steuerung OpenDCC
Stromart DC, Digital


RE: OLLIWOOD: weiter gehts...

#6 von FleischmannBahner , 26.05.2014 19:00

Moin Olli

Da kommt ganz schön was zusammen (Hauptbahn, Nebenbahn, Stadt...).
Aber der Thread hier zeigt ja auch, dass das geht viewtopic.php?f=64&t=94108
Wie auch Immer... Ich hab da noch eine kleine Frage: Kann man die Seilbahn weglassen? (Wär sonst auch kein Problem, aber
nur so als Frage.. )

Ich versuch, morgen oder so mit dem Planen beginnen zu können und dann dir demnächst 'nen Plan zu liefern

Lg, Wilhelm


Auf dem Weg zur Modellbahn :D

Meine Anlagenplanung - aktuell leider auf Eis gelgt


FleischmannBahner  
FleischmannBahner
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 408
Registriert am: 20.12.2013
Spurweite H0
Stromart DC, Analog


RE: OLLIWOOD: weiter gehts...

#7 von derOlli , 26.05.2014 19:41

Hallo an alle lesenden,

am liebsten würde ich alle Züge (ca 25) auf der MoBa unterbringen. Da ich nicht alle gleichzeitig fahren lassen kann, kommt nur ein Schattenbahnhof in Frage. Bei einer Zuglänge von max. 1,2m habe ich kaum Platz für die benötigten Weichen. Daher Plane ich grade einen Fiddel Yard der Weichen überfüssig macht. Ob der aber jemals zuverlässig funktioniert kann ich in diesem frühen Stadium noch nicht sagen. Wenn er aber funktioniert wird er 12 Gleise haben.

Gruß von Olli


Gruß von Olli


Über einen Besuch in meinem Kellerland würde ich mich freuen:
viewtopic.php?f=64&t=110273


 
derOlli
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.678
Registriert am: 14.01.2014
Ort: Berlin
Spurweite H0
Steuerung OpenDCC
Stromart DC, Digital


RE: OLLIWOOD: weiter gehts...

#8 von derOlli , 28.05.2014 18:25

Hallo,

ich habe mal versucht ein Video von meinem noch nicht fertigen Fiddle Yard hochzuladen. Ich hoffe es funktioniert.

[youtube]
http://youtu.be/V15CNhpuKrM
[/youtube]

Gruß von Olli


Gruß von Olli


Über einen Besuch in meinem Kellerland würde ich mich freuen:
viewtopic.php?f=64&t=110273


 
derOlli
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.678
Registriert am: 14.01.2014
Ort: Berlin
Spurweite H0
Steuerung OpenDCC
Stromart DC, Digital


RE: OLLIWOOD: weiter gehts...

#9 von FleischmannBahner , 28.05.2014 18:28

Moin Olli...

Das ist ja ein sehr interessanter Fiddle-Yard
Der hat's wirklich in sich!


Lg, Wilhelm


Auf dem Weg zur Modellbahn :D

Meine Anlagenplanung - aktuell leider auf Eis gelgt


FleischmannBahner  
FleischmannBahner
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 408
Registriert am: 20.12.2013
Spurweite H0
Stromart DC, Analog


RE: OLLIWOOD: weiter gehts...

#10 von derOlli , 28.05.2014 18:40

Hallo Wilhelm,

der Antrieb ist noch nicht optimiert. Daher gibt es noch einige Ruckler. Oberhalb des FY kommt dann ein Berg. Ich finde es toll wenn ein Zug in den Berg einfährt und ein anderer herraus kommt. Meine Anlage wird wahrscheinlich rechteckig und die Züge werden spiralförmig die Landschaft hochfahren. Oben kommt eine Wendeschleife und unten am FY auch eine Wendeschleife.

Gruß von Olli


Gruß von Olli


Über einen Besuch in meinem Kellerland würde ich mich freuen:
viewtopic.php?f=64&t=110273


 
derOlli
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.678
Registriert am: 14.01.2014
Ort: Berlin
Spurweite H0
Steuerung OpenDCC
Stromart DC, Digital


RE: OLLIWOOD: weiter gehts...

#11 von derOlli , 09.10.2014 17:09

Hallo liebe Leser,

habe jetzt meine alte MoBa abgerissen und mit dem Neubau begonnen





Weitere Bilder folgen demnächst...


Gruß von Olli


Über einen Besuch in meinem Kellerland würde ich mich freuen:
viewtopic.php?f=64&t=110273


 
derOlli
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.678
Registriert am: 14.01.2014
Ort: Berlin
Spurweite H0
Steuerung OpenDCC
Stromart DC, Digital


RE: OLLIWOOD: weiter gehts...

#12 von derOlli , 19.11.2014 21:11

Hallo,

viel ist in der Zwischenzeit nicht geschehen. Aber es geht langsam weiter:









Was mich momentan bremst ist der FiddleYard. Die Elektronik ist noch in der Planung und kostet viel Zeit.


Gruß von Olli


Über einen Besuch in meinem Kellerland würde ich mich freuen:
viewtopic.php?f=64&t=110273


 
derOlli
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.678
Registriert am: 14.01.2014
Ort: Berlin
Spurweite H0
Steuerung OpenDCC
Stromart DC, Digital


RE: OLLIWOOD: weiter gehts...

#13 von GSB , 24.11.2014 17:24

Hallo Olli,

jetzt bin ich gleich mal auf Gegenbesuch - da haste ja mit dem Neubeginn ein größeres Projekt vor Dir! Planungsexperte bin ich keiner - aber ich weiß, daß Dir bei den Stummis in dem speziellen Planungsthread (aber auch hier in der Anlagenvorstellung) immer gerne geholfen wird!

Berge & Seilbahn find ich aber klasse - wollte eigentlich immer noch nen Winter-Anlagenteil mit Skigebiet bauen, allerdings waren die Planungen viel zu groß und dann kam irgendwann die sehr lange Moba-Unlust... Gibt da geniale neue Seilbahnen & Sessellifte von Jägerndorfer, hab die grad wieder in Köln gesehen!

Was aber echt der ist, ist Dein Fiddle Yard!

Gruß Matthias


GSB - eine schmalspurige Privatbahn viewtopic.php?uid=18821&f=64&t=97308

GSB 2.0 - Neustart mit Modulen viewtopic.php?f=64&t=171465


 
GSB
Gleiswarze
Beiträge: 12.422
Registriert am: 26.08.2013
Ort: Württemberg
Spurweite H0e
Steuerung MultiMaus


RE: OLLIWOOD: weiter gehts...

#14 von derOlli , 24.11.2014 18:15

Hallo Matthias,

schön das dir mein Fiddle Yard gefällt.
Der ist auch daran schuld das es bei meiner MoBa nicht so richtig weiter geht. Die Elektronik ist noch in der Planung und die Mechanik ist noch nicht 100% eingestellt.
Ich mache das auch nicht ganz allein. Der Andreas (A_Haack) baut bei mir mit. Aber sein Steinfluch kostet ihm auch eine menge Zeit.
Natürlich könnte ich schon mal mit dem Berg, der später mal den Fiddle Yard abdecken soll, anfangen. Aber ich habe Angst das dann doch etwas im Wege steht. Den Berg werde ich aber so weit es sinnvoll ist in abnehmbaren Segmenten bauen.
Die Planung der Gleise ist schon fertig im Kopf. Bei der Landschaft werde ich sicherlich bei den einen oder anderen Stummi mir was abgucken
Ich hoffe das ich die Seilbahn der alter MoBa auf der neuen Anlage wieder aufbauen kann. Der Platz ist etwas eng. Auf die Bergspitze soll später mal eine Burg die ich geschenkt bekommen habe.
Das ist aber noch ein weiter Weg. Erst der FY, dann die Verkabelung inkl. Kehrschleife und dann ist die nächste Ebene dran.


Gruß von Olli


Über einen Besuch in meinem Kellerland würde ich mich freuen:
viewtopic.php?f=64&t=110273


 
derOlli
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.678
Registriert am: 14.01.2014
Ort: Berlin
Spurweite H0
Steuerung OpenDCC
Stromart DC, Digital


RE: OLLIWOOD: weiter gehts...

#15 von vettec500 , 25.11.2014 22:09

Hallo Olli , Gegenbesuch von Mir

Du Hast ja richtig viel Platz. Da kannst du ja alles was mir so im Kopf rumschwirrt
verwirklichen.
Und dein Trööööt ist ein halbes Jahr alt.Glückwunsch.

Viel spass beim bauen, und mach nicht so viele Fehler wie ich sie in der anfänglichen Aufbauzeit gemacht habe.

ToiToi


Viele Grüße
aus Berlin wünscht Detlef



viewtopic.php?f=64&t=97077


 
vettec500
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 262
Registriert am: 12.09.2010


RE: OLLIWOOD: weiter gehts...

#16 von FleischmannBahner , 25.11.2014 22:35

Abend Olli

Wurde mal wieder Zeit dass ich dich hier in deinem Trööt besuche
Der FY sieht bis hierhin schonmal nicht schlecht aus und passt auf den ersten Blick.
Aber Fiddle Yard hin oder her, wie siehts bei dir eigentlich mit dem Gleisplan aus :
Hast du da schon irgendwelche Neuigkeiten oder steht das noch an?

Lg, Wilhelm


Auf dem Weg zur Modellbahn :D

Meine Anlagenplanung - aktuell leider auf Eis gelgt


FleischmannBahner  
FleischmannBahner
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 408
Registriert am: 20.12.2013
Spurweite H0
Stromart DC, Analog


RE: OLLIWOOD: weiter gehts...

#17 von derOlli , 26.11.2014 16:04

Hallo Detlef,

mein Trööt ist schon ein halbes Jahr alt? Wie doch die Zeit vergeht und kaum was geschafft. Muß der Sommer wohl dran schuld haben.

Hallo Wilhelm,

einen Gleisplan gibt es, aber nur im Kopf. Lass dich überraschen. Wenn der FY erst mal fertig ist und die Kehrschleifenelektronik getestet und verbaut ist, geht es bestimmt schneller vorran.


Gruß von Olli


Über einen Besuch in meinem Kellerland würde ich mich freuen:
viewtopic.php?f=64&t=110273


 
derOlli
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.678
Registriert am: 14.01.2014
Ort: Berlin
Spurweite H0
Steuerung OpenDCC
Stromart DC, Digital


RE: OLLIWOOD: weiter gehts...

#18 von Opahausen ( gelöscht ) , 30.11.2014 00:08

Hallo Olli,

da hast Du Dir einiges vorgenommen FY und Berge etc.
Die Landschaftsmalerei ist Dir gelungen.
Ich bin gespannt auf die Fertigstellung des FY, da gibt es
ja verschiedene Möglichkeiten der Bedienung.

Ein schönen ersten Advent wünscht
Hartmut


Opahausen

RE: OLLIWOOD: weiter gehts...

#19 von derOlli , 30.11.2014 19:16

Hallo Hartmut,

das mit dem FY wird wohl noch eine Weile dauern. Die Elektronik der Ansteuerung für den Schrittmotor, die Lichtschranken und die Servos für die Verriegelung muß noch gebaut werden. Das braucht Zeit.
Den Hintergrund an der Wand hatte mein Opa mal für mich gemalt. Vor ca. 37 Jahren. Der Himmel gefällt mir nicht so, aber ich habe mich noch nicht dazu gebracht den zu überpinseln.


Ich hatte mir ja schon längere Zeit Gedanken über Tunnelportale gemacht. Die fertig gekauften haben mir alle nicht gefallen. Komplett selber bauen wollte ich nicht. So habe ich mich für Spörle Formen entschieden.
Den pdf-Katalog habe ich von einem Freund erhalten. Da der Herr Spörle keine Internetseite zum bestellen hat, habe ich mich erst mal telefonisch beraten lassen und dann per Mail bestellt. Freitag verschickt, Samstag schon da!





So schnell habe ich das Paket noch nicht erwartet. Also erst mal in den nächsten Baumarkt um Gips und Spachtel zu kaufen. Das Wochenende habe ich dann genutzt und ein Paar Abgüsse gemacht.



Die Fugen werde ich später wohl noch verstecken müssen



In der Mitte sind die Tunnelinnenwände zu sehen



Hier mal stehend



Die ein- und zweigleisigen Tunnelbögen haben noch einige Luftblasen. Ich überlege noch ob ich die neu mache oder die Stellen zu spachteln soll.



Hier diverse Steinreihen für die Mauerkronen



Bordsteinkanten aus Beton...



... und Ziegelsteinen





Mauerplatten dürfen natürlich auch nicht fehlen



Das soll ein Bahnübergang aus Holzbohlen sein. Ich werde dafür aber bestimmt echtes Holz verwenden. Da die aber mit auf einer Form waren habe ich die gleich mal mit gemacht. Nur mal um zu sehen wie die aussehen.



Und hier noch mal eine Gesamtübersicht vom Wochenende



Weitere Bilder werden demnächst folgen...


Gruß von Olli


Über einen Besuch in meinem Kellerland würde ich mich freuen:
viewtopic.php?f=64&t=110273


 
derOlli
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.678
Registriert am: 14.01.2014
Ort: Berlin
Spurweite H0
Steuerung OpenDCC
Stromart DC, Digital


RE: OLLIWOOD: weiter gehts...

#20 von H0er , 30.11.2014 19:42

Hallo!

kannst du mal Bilder und Zeichnungen Pläne deines Revolverschattenbahnhofes einstellen?

das wär natürlich höchstbintressant!


danke im Voraus

LG


Gottfried
Blutgruppe H0

besuch mich unter https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=98835


H0er  
H0er
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.099
Registriert am: 04.10.2013
Spurweite H0
Stromart Analog


RE: OLLIWOOD: weiter gehts...

#21 von A_Haack , 30.11.2014 21:59

Hi Gottfried,

woher kennst DU die interne Bezeichnung (Revolverschattenbahnhofes) des Trommelbahnhofs?
Sie war doch STRENG GEHEIM.

Grüße
Andreas


Hier gehts zu meinem Steinfluch:
viewtopic.php?f=15&t=117081

Hier gehts zu meiner Feldbahnlok ZL 105 von Jung - im Eigenbau
viewtopic.php?f=50&t=132184


 
A_Haack
InterCity (IC)
Beiträge: 591
Registriert am: 03.10.2014
Spurweite H0e


RE: OLLIWOOD: weiter gehts...

#22 von derOlli , 01.12.2014 17:00

Hallo Gottfried,

möchtest du dir auch einen bauen?
Ich habe noch ein Paar Bilder gefunden.





















So, nun bin ich aber gespannt ob den jemand nachbauen will.


Gruß von Olli


Über einen Besuch in meinem Kellerland würde ich mich freuen:
viewtopic.php?f=64&t=110273


 
derOlli
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.678
Registriert am: 14.01.2014
Ort: Berlin
Spurweite H0
Steuerung OpenDCC
Stromart DC, Digital


RE: OLLIWOOD: weiter gehts...

#23 von Aedelfith , 01.12.2014 17:12

Moin Olli, sag mal, is das da dein Aparillo für den Lokwechsel oder von wem anders?
Wenn es deiner ist, ziehe ich meinen Hut vor der Ausführung und beneide dich darum. So kann man nämlich elegant und platzsparend Züge unterbringen^^

Beste Grüße
Stephan


Aktuell:

Waldisenburg 2
viewtopic.php?f=64&t=172997


 
Aedelfith
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.194
Registriert am: 24.01.2011
Gleise Tillig Elite
Spurweite H0
Steuerung TC Gold
Stromart DC, Digital


RE: OLLIWOOD: weiter gehts...

#24 von A_Haack , 01.12.2014 17:26

Hi Stephan,

ja, der Trommelbahnhof ist Olli seiner.
Ich muß es leider wissen.

Grüße
Andreas


Hier gehts zu meinem Steinfluch:
viewtopic.php?f=15&t=117081

Hier gehts zu meiner Feldbahnlok ZL 105 von Jung - im Eigenbau
viewtopic.php?f=50&t=132184


 
A_Haack
InterCity (IC)
Beiträge: 591
Registriert am: 03.10.2014
Spurweite H0e


RE: OLLIWOOD: weiter gehts...

#25 von derOlli , 01.12.2014 17:29

Hallo Stephan,

ja das ist meiner. Alles Eigenbau. Allerdings hatte ich auch Hilfe von einem anderen Stummi (ca.80%)
Guckst du hier:
viewtopic.php?f=15&t=117081

Meine alte analoge Bahn hatte keinen Schattenbahnhof. Und dann dachte ich mir, wenn schon digital umrüsten dann lieber ganz von vorne anfangen. Ich habe beim planen schnell festgestellt das ein SBH + Weichen + Rampe zu viel Platz weg nimmt. Und so ist die Idee zu einer Trommel entstanden.
Mein Plan war, dieses Jahr mit dem FiddelYard fertig zu werden. Langsam läuft mir die Zeit weg. Macht aber nix. Unser neuer Flughafen (BER) wir ja auch nicht fertig.

@ Andreas:

Ich mache dann heute mal die Adapterplatine fertig. Wenn du wieder Zeit und Lust zum Basteln hast...


Gruß von Olli


Über einen Besuch in meinem Kellerland würde ich mich freuen:
viewtopic.php?f=64&t=110273


 
derOlli
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.678
Registriert am: 14.01.2014
Ort: Berlin
Spurweite H0
Steuerung OpenDCC
Stromart DC, Digital


   

Bahnhof St. Julien im Grenzgebiet.
Bad Diethersbach (Endbahnhof inspiriert von (Bad) Wildbad)

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 214
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz