Willkommen 

RE: Umbau Roco ER 20 Herkules mit Platine von Wolli101

#1 von 6achser ( gelöscht ) , 24.05.2014 18:05

Moin,

ich möchte hier mal kurz den Umbau meines ER 20 Hercules von Roco vorstellen.

Grundlage des Umbaus war es die Lok mit Led Beleuchtung auszustatten, da ich bereits meine 185 von Roco mit einer Platine Wolli101 (Thomas) erfolgreich umgebaut hatte, stellte sich nach kurzen Email verkehr heraus das er auch eine Platine für den Herkules hat.

Da ich nun einmal dabei war und die Lok sowieso komplett zerlegt werden sollte, baute ich auch gleich noch einen ESU LokSound Decoder ein.

Da ergab sich aber leider ein kleines Problem.

An der Stelle wo eigentlich der Lautsprecher montiert wird kommt nun der Decoder zum liegen, also war erstmal messen und probieren angesagt.

Der Platz im Tank zwischen den Drehgestellen wollte mir nicht so recht zusagen da die Lok von außen nicht verändert werden sollte.

Also blieb nur der Platz über dem anderen Drehgestell, dazu musste aber gefräst werden.

Ein Bekannter von mir arbeitet zum Glück an der Uni und hat Zugang zu einen CNC Fräse.

Also wurde der Rahmen über dem Drehgestell 2 auf das gleiche Niveau wie über Drehgestell 1 abgefräst, wo das Ding dann schon mal lief, wurden gleich noch die Stellen für die 3mm Leds angepasst und etwas mehr Platz für den Decoder zu schaffen.

Die Löcher für die Befestigung des Ls haben wir auch gleich noch gebohrt, zum festschrauben benutzte ich dann selbstschneidende Schrauben.

Als alles fertig war wurde der Rahmen dann noch neu lackiert und alles wieder zusammen gebaut.

Das einsetzten der Platine war kein Problem da diese die gleichen Maße wie das Original hat. Der Kontakt zum Motor kann nun auf mehrere Arten gemacht werden.

Man lötet die alten blechstreifen von der originalen Platine ab und benutzt sie wieder, oder man verlegt einfach Kabel. Der beste Weg ist jedoch gleich bei Thomas ein paar Kontaktfedern mit zu bestellen, dann bleibt das Original erhalten und man spart sich Arbeit.

Bei der endgültigen Montage des Ls fiel mir dann auf das das Drehgestell der Membran doch gefährlich nah kommt, also habe ich vom unteren Rand der Schallkapsel noch ca. 3mm runtergefeilt (Die Befestigung Punkte bleiben dabei unberührt) und die 4 Zapfen auf der Schnecken Abdeckung habe ich auch noch abgeschnitten.
Danach passte alles perfekt.

Der Einbau der Leds machte keinerlei Probleme, zum Befestigen benutze ich einfach die alte Fassung der Lämpchen, das Flachkabel flog komplett raus.

Das einzige wovon ich abraten kann ist Kaltweiße Leds zu benutzen, ich wollte es mir einfach machen und für alle Lampen die gleichen benutzen das war aber ein großer Fehler.

Durch das Kaltweiß erstrahlten die Rücklichter nun nicht mehr rot sondern orange, der Fehler ist aber in der Zwischenzeit auch behoben und die Leds wurden gegen rote getauscht.

Das Spitzensignal war darauf leider auch stark blaustichig, hier habe ich den Glaskörper der Led einfach mit einen Orangen Edding bemalt was zum gewünschten Ergebnis führte.

Der ganze umbau lässt sich relativ einfach auch wieder rückgängig machen.

Man kann die Platine bei Thomas aber ohne Wiederstände bestellen wenn man die Glühlampe behalten möchte, der Vorteil der Platine ist aber das AUX ¾ gleich verstärkt werden, die haben ich dann gleich zum Beleuchten der Führerstände benutzt (Man kann bei Thomas gleich passende Beleuchtung für kleines Geld mitbestellen).

Der Rest war dann einfaches Funktionsmapping mit dem LokProgrammer.

Was ich noch erwähnen sollte ist das einige Geräusche in der Lautstärke starke reduziert werden sollten da sie sonst viel zu laut sind, vor allen das hohe Horn hatte da einen sehr unangenehmen Klang.

Wer jetzt noch Fragen zu dem Umbau hat kann sich gerne bei mir melden.

Hier jetzt noch ein paar Bilder der fertigen Lok, Bilder vom Umbau selbst habe ich leider keine gemacht, irgendwie verpenne ich das immer.



Ich möchte mich auch nochmal bei Thomas für die viele Hilfe bedanken und das er bei meinen „Extrawürsten“ mit mir die Geduld behalten hat!

MfG

Andre


6achser

RE: Umbau Roco ER 20 Herkules mit Platine von Wolli101

#2 von berndm , 24.05.2014 22:21

Der Umbau ist wirklich interessant.
Ich wundere mich aber über den Tausch der Seiten des Decoders zum Lautsprecher.
Ich habe in eine ER einen mSD eingebaut. Dabei habe ich den Lautsprecher in die Aufhängung unterhalb dem Lüftergitter gelegt. Damit kann der Sound recht gut aus dem Modell austreten.
Daher hätte ich erwartet, dass die Anordnung des Decoders und Lautsprechers bei einer neuen Platine beibehalten wird.


 
berndm
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.501
Registriert am: 08.09.2010
Spurweite H0


RE: Umbau Roco ER 20 Herkules mit Platine von Wolli101

#3 von 6achser ( gelöscht ) , 24.05.2014 22:48

Moin,

ich vermute das die änderung aus platzgründen erfolgte, der Sound ist aber trotzdem nicht schlecht, wie gesagt in einigen bereichen viel zu laut.

Als nächstes ist geplant mal ein paar Lautsprecher von Zimo zu testen das diese wohl um einiges Basslastiger sind.

Mfg

Andre


6achser

RE: Umbau Roco ER 20 Herkules mit Platine von Wolli101

#4 von wolli101 , 24.05.2014 22:58

Hallo Zusammen,

da melde ich mich doch auch mal zu Wort.

@ Andre: Vielen Dank für diesen Umbaubericht. Da sehe ich auch mal, was aus meinen Platinen so wird Erfahrungsberichte zu den Zimo LS nehme ich auch gerne entgegen. Denn die ESUs sind da doch noch ausbaufähig...

@ Bernd: Sicher hast du Recht, ABER: Diese Platine ist ursprünglich gar nicht für den Hercules entwickelt worden. Ich habe sie mir gebaut, um damit die BR 145 zu Besounden (Bericht folgt), und in der 155 ist sie ja auch schon drinnen. Bei diesen Loks bot es sich an, den Dekoder derart zu platzieren. Ein anderer Anwender dieser Platine hat mich erst auf die Idee gebracht, dass sie im Herkules ja auch passt. Ich selbst hatte das zunächst gar nicht geprüft, da mein Herkules irgendwo im Keller vergraben war. Da es sich nun nicht gelohnt hätte, extra hierfür eine neue Platinenserie zu entwickeln, entstand halt dieser Kompromiss. Für Jene, welche den Herkules zwar um die Lichtfunktionen erweitern wollen, jedoch auf den Sound verzichten, bietet sich die Lösung im Übrigen auch an. Denn dann sind keinerlei Fräsarbeiten notwendig. Würde der Dekoder aber auf der anderen Seite liegen, so würden selbst bei einem Nicht-Sound-Umbau Fräsarbeiten notwendig werden.

Damit viele Grüße und ein schönes WE
Thomas


wolli101  
wolli101
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 71
Registriert am: 23.12.2013


RE: Umbau Roco ER 20 Herkules mit Platine von Wolli101

#5 von berndm , 25.05.2014 20:50

Was bringt die neue Platine im Gegensatz zur origianl Roco Platine?
LEDs könnte man ja auch so anschließen.


 
berndm
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.501
Registriert am: 08.09.2010
Spurweite H0


RE: Umbau Roco ER 20 Herkules mit Platine von Wolli101

#6 von wolli101 , 25.05.2014 21:35

Da würde mir folgendes einfallen:
- modernere 21MTC Schnittstelle statt 8pol.
- damit einhergehend zusätzlich Aux 3 und 4 nutzbar (mit auf der Platine integrierter Verstärkung)
- Licht auf beiden Seiten getrennt schaltbar
- ebenfalls damit einhergehend eine Schnittstelle, durch welche der Dekoder mechanisch und elektrisch sauber angeschlossen wird (weniger Kabelwirrwar)
- die Vorwiderstände der LEDs sind sauber auf der Platine verstaut - bei der Originalplatine müsste man sie "fliegend" verdrahten -> wieder mehr Übersichtlichkeit und weniger Kabel
- am Dekoder selbst ist kein Kabel mehr verlötet -> schneller Austausch im Ereignisfall (ich bin mit meinem Verein ab und zu mal auf Ausstellungen. Da ist sowas "Simples" ne echte Hilfe)
- Die rote LED auf der Platine zeigt an, ob die Gleisspannung auch auf der Platine ankommt. Das hilft bei Reparaturen/Störungssuche (auf Ausstellung und nicht nur da auch sehr nützlich!)

Ob man eine solche Platine braucht, ist sicher Ansichtssache. Denn wenn das Gehäuse einmal drauf ist, ist alles darunter ja "aus den Augen, aus dem Sinn". Aber sie sorgt für einiges Mehr an Ordnung unter der Haube. Und bei Maschinen wie der 111 oder der 143 sorgt sie im Übrigen dafür, dass der notwendige Platz für den Einsatz eines Sounddecoders überhaupt bereitgestellt wird.


wolli101  
wolli101
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 71
Registriert am: 23.12.2013


RE: Umbau Roco ER 20 Herkules mit Platine von Wolli101

#7 von 6achser ( gelöscht ) , 27.05.2014 19:44

Moin,

zu der roten Status Led, kann ich auch noch was beisteuern....

Moment ich muss Luft holen..

Also als der Herkules fertig umgebaut war und so seine Testrunden drehte, schneite meine Frau in den MoBa Keller um sich das Ergenis auch nochmal an zu sehen.

Als die Lok so vor ihr stand schaute sie auf das Dach und meinte:"Warum leuchtet das den rot aus den Auspuff Rohren??"

Mir war das noch garnicht aufgefallen, also sagte ich: "Das sind die Abgasturbolader,die glühen jetzt nach so einer intensiven Fahrt!"

Darauf meine Frau: " Boa, ist ja echt klasse was mit der heutigen Technik so alles möglich ist."

Als mir dann vor Lachen fast die Bierflasche aus der Hand viel, und Tränen in den Augen bekam, dämmert es ihr das ich sie etwas "verars..." hab.

Ein Streifen schwarzes Iso Tape über die Löcher beendet dann auch dieses Kapitel.

Mfg

Andre


6achser

RE: Umbau Roco ER 20 Herkules mit Platine von Wolli101

#8 von wolli101 , 29.05.2014 10:16

Is ja geil. So ne kreative Begründung für die LED hab ich auch noch nicht gehört. Ich kam grade auch ums Feiern nicht herum. Aber hey, du hast es ja noch gut erwischt. Meine Frau will immer die Loks Pink anmalen. Die sind ihr viel zu Rot, und sehen ja eh alle gleich aus...


wolli101  
wolli101
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 71
Registriert am: 23.12.2013


RE: Umbau Roco ER 20 Herkules mit Platine von Wolli101

#9 von blechwurmpilot , 14.06.2014 20:22

Zitat von wolli101
Is ja geil. So ne kreative Begründung für die LED hab ich auch noch nicht gehört. Ich kam grade auch ums Feiern nicht herum. Aber hey, du hast es ja noch gut erwischt. Meine Frau will immer die Loks Pink anmalen. Die sind ihr viel zu Rot, und sehen ja eh alle gleich aus...



Weiber...


blechwurmpilot  
blechwurmpilot
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 52
Registriert am: 20.08.2007
Spurweite H0
Stromart AC


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 167
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz