RE: BAUBEGINN - DRG Anlage - erste Gleise sichtbare Ebene

#51 von Bubanst , 16.06.2014 21:49

Hallo Wolfgang,

Ich habe mich gerade daran versucht den Gleisplan ohne BW in wintrack zu bekommen. Dabei ist mir das Problem mit den in der Steigung liegenden Bahnhofsgleisen aufgefallen. Dadurch würden im Zweifelsfall die Waggons ohne Lok einfach wegrollen. Dies ist bei dem Entwurf von Alex ganz gut gelöst, da der Bahnhof da in einer Ebene liegt. Desweiteren bekomme ich den Nebenbahnhof nicht so hin, dass dieser sich noch einigermaßen auf dem Grundriss befindet (80 cm Mittelstücke). Es besteht natürlich die Option das Mittelteil noch etwas zu erweitern, dazu müssten dann aber entsprechende Zugangsmöglichkeiten geschaffen werden. Die Gleiswendeln werden ja in der Mitte hol sein und eine Art Deckel als Wartungsluke erhalten. Die rechte Wende würde ich auf 120 cm Kantenlänge vergrößern, dabei muss allerdings die rechte Ecke abgeschrägt werden, damit die Balkontür noch aufgeht. Ich würde nach dem (Haupt-) Bahnhof die Strecke zweigleisig weiterführen wollen, sodass man diese vielleicht an der vorderen Anlagenkante nochmals sichtbar eine Etage tiefer entlang führen könnte und dann entsprechend in die Gleiswendel einbinden.
Die Kadee-Kupplung ist wohl eine gute Option für Güterzüge. Da werde ich erstmal testweise welche Besorgen müssen. Danke für den Tipp.


Grüße Kay

Meine Anlagenplanung

viewtopic.php?f=24&t=110468

hier geht es weiter mit dem Bau

viewtopic.php?f=15&t=114141

Epoche II DRG/DRB (manchmal Epoche III/IV DR)


 
Bubanst
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.170
Registriert am: 24.04.2013


RE: BAUBEGINN - DRG Anlage - erste Gleise sichtbare Ebene

#52 von Bubanst , 17.06.2014 21:10

Ich habe heute nochmal probiert meine Ideen zu dem Gleisplan einzufügen. Im wesentlichen ändert sich der Verlauf der Hauptstrecke nach dem Bahnhof sowie etwas der Verlauf der Nebenstrecke. Ich habe es vermieden Radien kleiner als 48 cm zu verwenden, da ich Fahrzeuge habe die erst ab diesem Radius zugelassen sind. Links unten könnte sich der Fiddleyard bzw. später ein BW oder ein weiteres Nebenbahnmodul anschließen.












Grüße Kay

Meine Anlagenplanung

viewtopic.php?f=24&t=110468

hier geht es weiter mit dem Bau

viewtopic.php?f=15&t=114141

Epoche II DRG/DRB (manchmal Epoche III/IV DR)


 
Bubanst
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.170
Registriert am: 24.04.2013


RE: BAUBEGINN - DRG Anlage - erste Gleise sichtbare Ebene

#53 von Harzroller ( gelöscht ) , 19.06.2014 10:31

Hallo Kay,

was mir bei deinem aktuellen Entwurf nicht gefällt, ist die sehr gedrungene westliche Bahnhofsein-/ausfahrt und der fehlende Bahnsteig für die Hauptstrecke.
Gerade in diesen Bereich spielt die Optik eine wichtige Rolle - da dieser Bereich vonn einsehbar.
Hier mal der direkte Vergleich-

Zitat von Bubanst







höhere Auflösung
http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/k1pgesdnh4lm.jpg

Kurz ein paar Ausführungen zu meinem Gegenvorschlag.

Gleis 1+2 Hauptgleise
Gleis 3 Überholungsgleis G-Züge und beginende und endende P-Züge (Nebenstrecke)
Gleis 4-6 Gütergleise
Gleis 7 Verkekehrsgleis

Das BW habe ich mal beibehalten.
Die westliche Ein-/Ausfahrt ist offen gehalten.
Eine Straßen brücke schafft einen optischen Kontrast.
Der hintere Teil ververläuft quasi im Einschnitt (Nebenstrecke und Straße).
Was ich nicht einhalten konnte ist wie bei meinem vorherigen Entwurf die Anlagentiefe im mittleren Bereich.
Dies resultiert teilweise aus der Zweigleisigkeit.
Die Anlage musst du dir gespiegelt vorstellen, damit sie zu deinem Raumkonzept passt.
Das war mir dann doch zu viel Arbeit.
Wenn ich dazu komme werde ich noch Detailbilder einstellen.


Harzroller

RE: BAUBEGINN - DRG Anlage - erste Gleise sichtbare Ebene

#54 von Harzroller ( gelöscht ) , 19.06.2014 18:04

Hallo Kay,

hier noch ein alternativer Vorschlag, wenn mehr Platz zur Verfügung steht.
Die Strecke unterhalb des BW wandert auf dem Schenkel.
Das heißt, wenn diese Variante zum Tragen kommen sollte, müsstest du die Strecke unterhalb des BW's als Ansatzteil ausführen.





höhere Auflösung
http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/k2x31zaqm2f6.jpg


Harzroller

RE: BAUBEGINN - DRG Anlage - erste Gleise sichtbare Ebene

#55 von Bubanst , 19.06.2014 19:31

Hallo Wolfgang,

Da hast du wieder einen tollen Entwurf gezaubert!
die Nutzlänge der Gleise scheint damit auch noch ein bisschen gestiegen zu sein. Den Ansatz mit der späteren Einbindung macht Sinn, wobei Variante 1 dann wohl erstmal umgesetzt werden würde und später eventuell ein Rückbau des Streckenbaus erfolgt (oder auch nicht). Die 3 Brücken auf der Nebenstrecke lassen ja keine Wünsche mehr offen.
Ein paar Frage dazu:

Warum würde das BW beibehalten? Ist es so dann doch plausibel oder durch was sollte es ersetzt werden?
Kannst du genauere Angaben zu den Maßen machen oder die wintrack-Datei zur Bearbeitung zur Verfügung stellen?
Wie stellst du Dir den Aufbau des Schattenbahnhofsteuerung vor, damit dieser auch die langen Züge aufnehmen kann? Der bisherige (rudimentäre) Entwurf von mir ist da ja ungeeignet.


Grüße Kay

Meine Anlagenplanung

viewtopic.php?f=24&t=110468

hier geht es weiter mit dem Bau

viewtopic.php?f=15&t=114141

Epoche II DRG/DRB (manchmal Epoche III/IV DR)


 
Bubanst
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.170
Registriert am: 24.04.2013


RE: BAUBEGINN - DRG Anlage - erste Gleise sichtbare Ebene

#56 von Harzroller ( gelöscht ) , 20.06.2014 19:29

Hallo Kay,

hier ein paar Varianten ohne BW.

Variante 1 (Aubaustufe 1 + 2)





Variante 2 (Aubaustufe 1 + 2)




Harzroller

RE: BAUBEGINN - DRG Anlage - erste Gleise sichtbare Ebene

#57 von Harzroller ( gelöscht ) , 20.06.2014 20:48


Harzroller

RE: BAUBEGINN - DRG Anlage - erste Gleise sichtbare Ebene

#58 von Bubanst , 21.06.2014 15:25

Hallo Wolfgang,

vielen Dank für die weiteren Varianten!
Ich sitze gerade am Windsack und versuche den Plan nachzubauen (gespiegelt). Falls du Windsack hast gibt es da auch eine Funktion, unter Bearbeiten womit man den ganzen Plan spiegeln kann. Die Variante mit dem BW sagt sagt mir momentan mehr zu, da sich aus meiner Sicht mehr Betriebsmöglichkeiten ergeben. Insgesamt würde ich den Plan gern so oder so ähnlich umsetzen, da er alles beinhaltet was mir wichtig ist.
Ich habe Probleme die Bahnhofseinfahrt, Einhaltung des Rmin von 48 cm und Anlagentiefe von 120 cm, nachzubauen. Wie hast du das hinbekommen?
Wie könnte man den Schattenbahnhof dann bei den langen Zügen und zwei Zu- und Ausfahrten gestalten?


Grüße Kay

Meine Anlagenplanung

viewtopic.php?f=24&t=110468

hier geht es weiter mit dem Bau

viewtopic.php?f=15&t=114141

Epoche II DRG/DRB (manchmal Epoche III/IV DR)


 
Bubanst
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.170
Registriert am: 24.04.2013


RE: BAUBEGINN - DRG Anlage - erste Gleise sichtbare Ebene

#59 von Harzroller ( gelöscht ) , 21.06.2014 15:55

Zitat von Bubanst

Ich sitze gerade am Windsack und versuche den Plan nachzubauen (gespiegelt). Falls du Windsack hast gibt es da auch eine Funktion, unter Bearbeiten womit man den ganzen Plan spiegeln kann. Ich habe Probleme die Bahnhofseinfahrt, Einhaltung des Rmin von 48 cm und Anlagentiefe von 120 cm, nachzubauen. Wie hast du das hinbekommen?


Hallo Kay,

ab WT10 gibt es die Funktion spiegeln.
Bei den Radien arbeite ich mit Übergangsbögen, soll heißen bevor es in den konstanten Radiuas geht findet eine Ausrundung statt.
Was man darunter versteht kannst du hier nachlesen http://www.morop.eu/de/normes/nem113_d.pdf.
Der kleinste Radius ist 425 mm (rot gekennzeichnet).



Wie ich bereits schrieb verläuft die HB im Einschnitt zw. NB und Straße, damit ist das Klaffen bei maßstäblichen D-Wagen nicht sichtbar.
Die westliche Bahnhofsein-/ausfahrt ist mit Radien ab 1000 mm versehen.
Was deine Frage betrifft, wie ich die Bahnhoseinfahrt hinbekomme habe, kann ich nur sagen, dass dies meine Erfahrung ist.
Zum SB werde ich auch noch was vorschlagen, dies kann aber einige Tage dauern, da ich im Urlaub bin.

Um deinen Beitrag nich zu mißbrauchen habe ich einen eigenen eröffnet.
Hier findest du auch eine Variante für eine reduzierte BW-Anordung auf einen Ansatzstück.

viewtopic.php?f=24&t=111279


Harzroller

RE: BAUBEGINN - DRG Anlage - erste Gleise sichtbare Ebene

#60 von Bubanst , 24.06.2014 22:01

Hallo Wolfgang,

Ich hab Dir mal eine PN geschickt.


Grüße Kay

Meine Anlagenplanung

viewtopic.php?f=24&t=110468

hier geht es weiter mit dem Bau

viewtopic.php?f=15&t=114141

Epoche II DRG/DRB (manchmal Epoche III/IV DR)


 
Bubanst
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.170
Registriert am: 24.04.2013


RE: BAUBEGINN - DRG Anlage - erste Gleise sichtbare Ebene

#61 von Bubanst , 02.07.2014 21:06

So, da heute kein WM-Spiel war, konnte ich mich wieder mit dem Gleisplan beschäftigen
Ich habe versucht, den Plan von Wolfgang aufzugreifen und nachzubauen. Leider ist der Plan von Wolfgang etwas unscharf im Detail, so dass ich nicht genau die Weichentypen erkennen konnte.
Das Ergebnis sieht jetzt so aus:

















Hat jemand vielleicht einen Ansatz, wie der Schattenbahnhof gestaltet und an die Gleise angebunden werden könnte?


Grüße Kay

Meine Anlagenplanung

viewtopic.php?f=24&t=110468

hier geht es weiter mit dem Bau

viewtopic.php?f=15&t=114141

Epoche II DRG/DRB (manchmal Epoche III/IV DR)


 
Bubanst
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.170
Registriert am: 24.04.2013


RE: BAUBEGINN - DRG Anlage - erste Gleise sichtbare Ebene

#62 von Harzroller ( gelöscht ) , 12.07.2014 18:22

Hallo Kay,
leider bin ich noch nicht dazu gekommen einen Vorschlag für einen SB zu erstellen.

Zitat von Bubanst
Ich habe versucht, den Plan von Wolfgang aufzugreifen und nachzubauen. Leider ist der Plan von Wolfgang etwas unscharf im Detail, so dass ich nicht genau die Weichentypen erkennen konnte.


Tillig und Peco haben unterschiedliche Geometrien bei den Weichen, deshalb ist ein 1:1 Nachbau nur bedingt möglich.


Harzroller

RE: BAUBEGINN - DRG Anlage - erste Gleise sichtbare Ebene

#63 von Bubanst , 12.07.2014 21:58

Hallo Wolfgang,

Durch die WM ist in letzter Zeit die Modellbahn auch bei mir etwas zu kurz gekommen.
Würdest du die Datei des Gleisplanes zur genauren Betrachtung von Details zur Verfügung stellen? Die Weichenverbindungen sind leider auch in der hochauflösenden Version nicht gut zu erkennen.


Grüße Kay

Meine Anlagenplanung

viewtopic.php?f=24&t=110468

hier geht es weiter mit dem Bau

viewtopic.php?f=15&t=114141

Epoche II DRG/DRB (manchmal Epoche III/IV DR)


 
Bubanst
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.170
Registriert am: 24.04.2013


RE: BAUBEGINN - DRG Anlage - erste Gleise sichtbare Ebene

#64 von Hellas ( gelöscht ) , 12.07.2014 22:15

Hallo Kay,

nur mal eine kurze Anmerkung. Das mit deiner Brückenkonstruktion oben rechts wird so nicht funktionieren. Wo willst du deine Brückenpfeiler hinstellen? Geh früher in den Tunnel, dann hast du das Problem nicht.

Michi


Hellas

RE: BAUBEGINN - DRG Anlage - erste Gleise sichtbare Ebene

#65 von ET 65 , 12.07.2014 23:21

Zitat von Bubanst
... Hat jemand vielleicht einen Ansatz, wie der Schattenbahnhof gestaltet und an die Gleise angebunden werden könnte?

Hallo Kay,

soweit sind wir noch nicht!

Zitat von Bubanst
...

...

Zu dem Plan folgende Bemerkungen:

1. Bitte auf ausreichenden Platz des Gleises zur Anlagenkante achten. 50 mm von der Gleismitte sollten es schon sein. Eingriffstiefe über 80 cm wird meist eine körperliche Anstrengung.

2. Unterhalb der Drehscheibe sind zwei "Stummelgleise": Das untere bietet maximal einem O-Wagen Platz. Das obere ist so knapp unterhalb der Drehscheibenzufahrt, dass dort kein Waggon abgestellt werden kann.

3. Die beiden Zufahrten zur Drehscheiben in der Länge sind verbesserungsfähig. Nimm das obere Stummelgleis als untere Zufahrt (gibt auch mehr Gleislänge). Der Abgang sollte mindestens 6 m (hoffentlich liege ich damit jetzt richtig) noch gerade verlaufen, d.h. im Modell 6,9 cm.

4. Die gesamte linke Seite sieht im Gleisplan und auch im 3D ziemlich zugepflastert aus. Scusi, ist meine persönliche Meinung. ops: Was soll mit den 3 Gleisen oberhalb der Drehscheibe passieren? Sind das reine Abstellgleise?

5. Die Gleise für die Güterzüge sind kürzer als die Bahnsteiggleise.

6. Wo ist Deine Ortsgüteranlage? War zu Reichsbahnzeiten eigentlich Gang und Gebe.

7. Wie groß ist die Steigung links um das Bw herum? Liegst Du noch unter 3%?

Bevor für mich diese Fragen geklärt wären, würde ich nicht an den Schattenbahnhof denken.

Gruß, Heinz


Tried to reduce to the max Ich weiß, nicht immer einfach, aber einfach kann ja jeder.
Was noch fehlt? "Ein Sack voll Zeit"


 
ET 65
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.210
Registriert am: 01.03.2009
Ort: Hierzulande
Gleise Peco Code 75
Spurweite H0
Steuerung mit Verstand
Stromart Digital


RE: BAUBEGINN - DRG Anlage - erste Gleise sichtbare Ebene

#66 von Bubanst , 14.07.2014 21:20

Hallo Heinz,

Danke für deine Anmerkungen. Ich werde den Plan in den kommenden Tagen nochmal überarbeiten. Jetzt ist die WM ja erstmal zu einem positiven Ende gekommen und man hat abends wieder etwas mehr Zeit


Grüße Kay

Meine Anlagenplanung

viewtopic.php?f=24&t=110468

hier geht es weiter mit dem Bau

viewtopic.php?f=15&t=114141

Epoche II DRG/DRB (manchmal Epoche III/IV DR)


 
Bubanst
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.170
Registriert am: 24.04.2013


RE: BAUBEGINN - DRG Anlage - erste Gleise sichtbare Ebene

#67 von Bubanst , 15.07.2014 22:40

Zitat von ET 65

1. Bitte auf ausreichenden Platz des Gleises zur Anlagenkante achten. 50 mm von der Gleismitte sollten es schon sein. Eingriffstiefe über 80 cm wird meist eine körperliche Anstrengung.


Die 80 cm sind mir bewusst. Ich werde es wohl mit Wartungsklappen oder leicht herausnehmbaren Modulen versuchen.

Zitat von ET 65

2. Unterhalb der Drehscheibe sind zwei "Stummelgleise": Das untere bietet maximal einem O-Wagen Platz. Das obere ist so knapp unterhalb der Drehscheibenzufahrt, dass dort kein Waggon abgestellt werden kann.


Hab ich geändert. Die langen Gleise sollen zum Abstellen und betanken von Treibwagen bzw. auch zum abstellen von Waggons dienen.

Zitat von ET 65

3. Die beiden Zufahrten zur Drehscheiben in der Länge sind verbesserungsfähig. Nimm das obere Stummelgleis als untere Zufahrt (gibt auch mehr Gleislänge). Der Abgang sollte mindestens 6 m (hoffentlich liege ich damit jetzt richtig) noch gerade verlaufen, d.h. im Modell 6,9 cm.


Die Zufahrten habe ich überarbeitet.
In den Zufahrten hatte ich gleichzeitig an Bekohlung, Wasserfassen, Entschlackung und Besandung gedacht.

Zitat von ET 65

4. Die gesamte linke Seite sieht im Gleisplan und auch im 3D ziemlich zugepflastert aus. Scusi, ist meine persönliche Meinung. ops: Was soll mit den 3 Gleisen oberhalb der Drehscheibe passieren? Sind das reine Abstellgleise?


Wo würdest du abspecken?

Zitat von ET 65

5. Die Gleise für die Güterzüge sind kürzer als die Bahnsteiggleise.


Hast du eine Idee, wie man das optimaler gestalten könnte?

Zitat von ET 65

6. Wo ist Deine Ortsgüteranlage? War zu Reichsbahnzeiten eigentlich Gang und Gebe.


Das oben, in der Mitte soll sie darstellen.

Zitat von ET 65

7. Wie groß ist die Steigung links um das Bw herum? Liegst Du noch unter 3%?


Die Steigungen auf der Hauptstrecke liegen bei ca. 2,5 % und auf der Nebenstrecke bei maximal 3 %.


Zitat von ET 65

Bevor für mich diese Fragen geklärt wären, würde ich nicht an den Schattenbahnhof denken.



Es geht mir bei dem SBH vor allem darum, wie dieser an 2 mal 2 Gleise angebunden werden kann, ohne steuerungstechnisch zu kompliziert zu werden.


Hier das Ergebnis von heute Abend. Ich habe als minimalen Radius bei der Hauptstrecke 48 cm verwendet.


Grüße Kay

Meine Anlagenplanung

viewtopic.php?f=24&t=110468

hier geht es weiter mit dem Bau

viewtopic.php?f=15&t=114141

Epoche II DRG/DRB (manchmal Epoche III/IV DR)


 
Bubanst
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.170
Registriert am: 24.04.2013


RE: BAUBEGINN - DRG Anlage - erste Gleise sichtbare Ebene

#68 von Bubanst , 21.07.2014 21:32

Hallo Zusammen,

ich habe heute nochmal das BW etwas dem Verkehrsaufkommen angepasst sowie den Teil der Freiladerampe/-zone umgestaltet.
Die DS hat nun nur die Aufgabe die Loks zu drehen. Eine Behandlung der "wenigen" Loks ist ebenfalls möglich. Für Loks, die über Nacht im BW bleiben dient der zweiständige Lokschuppen. Die beiden längeren Gleise dienen zum Betanken und Abstellen von Triebwagen.
Der Bahnhof ist weiter in die Mitte gewandert. Direkt daran schließt sich der Güterschuppen an sowie die Freiladegleise.
Für Vorschläge zur Optimierung sowie des Ansatzes eines SBH an die Hauptstrecke wäre ich sehr dankbar.

Hier die Bilder:






Grüße Kay

Meine Anlagenplanung

viewtopic.php?f=24&t=110468

hier geht es weiter mit dem Bau

viewtopic.php?f=15&t=114141

Epoche II DRG/DRB (manchmal Epoche III/IV DR)


 
Bubanst
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.170
Registriert am: 24.04.2013


RE: BAUBEGINN - DRG Anlage - erste Gleise sichtbare Ebene

#69 von Bubanst , 30.07.2014 21:21

Liebe Stummies,

ich habe mir heute nocheinmal Gedanken zum Gleisplan gemacht und bin inzwischen der Meinung, dass eine eingleisige Hauptbahn doch die bessere Lösung sein könnte. Die Nebenstrecke würde ich unverändert lassen.
Die DS soll weiterhin nur als Wendedrehscheibe dienen. Ein paar Loks zur Übernachtung können in dem Rechteckschuppen abgestellt werden. Die beiden längeren Gleise dienen der Aufnahme von Triebwagen sowie zum betanken von Dieseltriebwagen und Dieselloks.
Ich bitte um Hinweise bezüglich möglicher Optimierung der Gleisanlage sowie um betriebstechnische Hinweise.
Da ich gern den Unterbau für den Schattenbahnhof schon vorbereiten möchte, wäre ich für ein paar Vorschläge zur Gestaltung des SBH ankbar.




Grüße Kay

Meine Anlagenplanung

viewtopic.php?f=24&t=110468

hier geht es weiter mit dem Bau

viewtopic.php?f=15&t=114141

Epoche II DRG/DRB (manchmal Epoche III/IV DR)


 
Bubanst
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.170
Registriert am: 24.04.2013


RE: BAUBEGINN - DRG Anlage - erste Gleise sichtbare Ebene

#70 von pfahl_04 ( gelöscht ) , 31.07.2014 10:58

Zitat von Bubanst
ich habe mir heute nocheinmal Gedanken zum Gleisplan gemacht und bin inzwischen der Meinung, dass eine eingleisige Hauptbahn doch die bessere Lösung sein könnte.


Vollkommen richtig, nur der Bahnhof passt nicht dazu ist zu groß, bzw die Gütergleise sind normalerweise länger als die P-Gleise, evt Bhf spiegeln oder Bhf-Gebäude und Bahnsteig versetzen


pfahl_04

RE: BAUBEGINN - DRG Anlage - erste Gleise sichtbare Ebene

#71 von kleiner Wolf , 01.08.2014 20:31

Zitat von pfahl_04

Zitat von Bubanst
ich habe mir heute nocheinmal Gedanken zum Gleisplan gemacht und bin inzwischen der Meinung, dass eine eingleisige Hauptbahn doch die bessere Lösung sein könnte.


Vollkommen richtig, nur der Bahnhof passt nicht dazu ist zu groß, bzw die Gütergleise sind normalerweise länger als die P-Gleise, evt Bhf spiegeln oder Bhf-Gebäude und Bahnsteig versetzen



Hallo Manfred,

ich denke die Entscheidung 2-gleisig vs. 1-gleisig muss jeder für sich treffen.
Das 1-gleisig weniger Platz bedeutet muss hier nicht herausgearbeitet werden.
Wenn sich Zubegegungen auf den Bahnhof beschränken wäre dies für mich auch die erste Wahl bei den gegegenen Platzverhältnissen.
Das G-Gleise eine größere Nutzlänge haben sollten wie P-Gleise ist ein Grundsatz, welcher auf fast allen Anlagen nicht eingehalten wird.
Wie Du das bei den Platzverhältnissen umsetzen willst würde mich mal interessieren.
Entsprechend der gewählten Epoche können die Zuglängen sind groß gewesen sein.


Gruß
Roland




aktuelle Planung
mittlerer Kopfbahnhof viewtopic.php?f=24&t=183804


 
kleiner Wolf
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.093
Registriert am: 14.08.2013


RE: BAUBEGINN - DRG Anlage - erste Gleise sichtbare Ebene

#72 von Remo Suriani , 01.08.2014 20:54

Hallo Kay,

eigentlich ein sehr schöner Bahnhof, Du musst nur an einer Stelle aufpassen: Sowohl im eingleisigen als auch im zweigleisigen Plan erreichst Du von der Nebenbahn nur einen Bahnsteig. Das gilt es unbedingt zu vermeiden, denn dann kannst Du gar nicht mit Personenzügen kreuzen. Also ein Zug kommt von links und soll im Bahnhof auf einen Zug von der Nebenbahn warten. Das ist ja schließlich eine Standartsituation.
Bei der zweigleisgen Strecke ist das schon schlecht, weil Du auf der Strecke warten musst, bis der Gegengzug ausgefahren ist, bei der eingleisigen Variante hast Du Dich total zugefahren: Wenn auf der Nebenbahn ein Personenzug kommt, hast Du Dich schon blockiert, sobald der Zug, der von links in den Bahnhof einfahren soll den Schattenbahnhof verlässt. Denn ohne Kreuzungsmöglichkeit im Bahnhof für Personenzüge stehen sich die Züge gegenüber.


Viele Grüße
Dirk

Rheinfort
Eingleisig/elektrifiziert am Niederrhein (Ep V/VI)

Rheinfort-Kapellen
Frei nach "Kirchen an der Sieg" und mit Selbstbauweichen (Ep V/VI)


 
Remo Suriani
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.308
Registriert am: 17.07.2013
Gleise Peco Code 55 / Selbstbau
Spurweite N
Steuerung ESTWGJ
Stromart DC, Digital


RE: BAUBEGINN - DRG Anlage - erste Gleise sichtbare Ebene

#73 von hks77 , 01.08.2014 21:00

Zitat von kleiner Wolf

Zitat von pfahl_04

Zitat von Bubanst
ich habe mir heute nocheinmal Gedanken zum Gleisplan gemacht und bin inzwischen der Meinung, dass eine eingleisige Hauptbahn doch die bessere Lösung sein könnte.


Vollkommen richtig, nur der Bahnhof passt nicht dazu ist zu groß, bzw die Gütergleise sind normalerweise länger als die P-Gleise, evt Bhf spiegeln oder Bhf-Gebäude und Bahnsteig versetzen



Hallo Manfred,


Das G-Gleise eine größere Nutzlänge haben sollten wie P-Gleise ist ein Grundsatz, welcher auf fast allen Anlagen nicht eingehalten wird.
Wie Du das bei den Platzverhältnissen umsetzen willst würde mich mal interessieren.
Entsprechend der gewählten Epoche können die Zuglängen sind groß gewesen sein.




Man könnte links die Güterzuggleise bereits im Tunnel mit einer Bogenweiche abzweigen und zweigleisig aus dem Tunnel kommen.


Gruss Jürgen

Spielbahnplan pur gefällig: https://abload.de/img/grnscheidnurc3e_aktuetnly7.jpg


hks77  
hks77
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.387
Registriert am: 09.02.2009
Ort: Engelskirchen
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung 2x MS2
Stromart Digital


RE: BAUBEGINN - DRG Anlage - erste Gleise sichtbare Ebene

#74 von Harzroller ( gelöscht ) , 02.08.2014 09:24

Hallo Kay,

Roland (kleiner Wolf) hat aufgezeigt, mit welchen Vor-/Nachteilen du dich bei einer 1-gleisigen Streckenführung (Hauptstrecke) abfinden musst.
Hatte bei Burghards (Burki) Planung eine ähnliche Situation (wenig Platz).
Hier wurde auch 1-gleisig (Hauptstrecke) geplant, um dennoch Zugbegungen zu ermöglichen wurde die Parade 2-gleisig ausgeführt.
Vielleicht eine Anregung, auch ist der Bahnhof entsprechend dem Betriebsaufkommen klein gehalten, so wie von Manfred (pfahl_04) beschrieben.


Harzroller

RE: BAUBEGINN - DRG Anlage - erste Gleise sichtbare Ebene

#75 von Bubanst , 03.08.2014 14:27

Liebe Stummies,

vielen Dank für die Anregungen!
Ich habe den Plan heute nochmals überarbeitet und versucht eure Kritikpunkte zu berücksichtigen.
Auf der linken Seite habe ich die eingleisige Strecke direkt nach dem Bahnhof wieder in eine Zweigleisige Strecke aufgespalten. Eine Option wäre an dieser Stelle noch die Bahnhofsausfahrt direkt zweigleisig zu machen. Welche Option wäre, vielleicht auch aus euren Betreibserfahrungen, die Bessere?
Auf der rechten Seite bindet die 2 gleisige Hauptstrecke wieder eingleisig in die eingleisige Wendel zum Schattenbahnhof hin ein.
Der Schattenbahnhof liegt etwa 16 cm unter dem Bahnhof. Ich denke aber, dass hier eine Umdrehung in der Wendel mehr sinnvoll sein könnte. Damit hätte man eine Eingriffshöhe von ca. 22 cm.
Der SBH ist so gestaltet, dass man möglichst lange Nutzlängen bei möglichst vielen Abstellmöglichkeiten hat. Die Nutzlängen liegen derzeit bei 230 cm. Es gibt auch ein längeres Abstellgleis (innerer Radius), wo man auch längere Zuggarnituren (z.B. langer Güterzug) abstellen könnte. Vielleicht hat jemand eine Idee, diesen noch zu optimieren.
Beim Güterzuggleis kann ich irgenwie keine so richtige Lösung finden um dieses zu verlängern. Ich möchte auch keine Bogenweichen verwenden, die Abzweigradien von <48 cm haben. Den Vorschlag von Manfred kann ich mir im Moment (pfahl_04) nicht so richtig vorstellen. Vielleicht kannst du diesen nochmal erläutern (Skizze?).
Personenzüge werden auf der Nebenbahn eher seltener fahren. Hauptsächlich soll auf der Nebenstrecke Güterverkehr stattfinden. Das mit dem zweiten Bahnsteig werde ich mir aber trotzdem nocheinmal gut überlegen. Allerdings weiß ich noch nicht ganz wohin damit
Hier nun die Bilder zum aktuellen Blanungsstand:

sichtbare Ebene


Einbindung Paradestrecke


SBH


sichtbare Ebene 3D






Trassenverlauf 3D



Grüße Kay

Meine Anlagenplanung

viewtopic.php?f=24&t=110468

hier geht es weiter mit dem Bau

viewtopic.php?f=15&t=114141

Epoche II DRG/DRB (manchmal Epoche III/IV DR)


 
Bubanst
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.170
Registriert am: 24.04.2013


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 83
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz