Willkommen 

RE: Erste Bilder von Rocos neuer 151

#1 von Buegelfalte , 06.06.2014 01:00

Hallo zusammen,

bei Roco hat man erste Bilder des noch unfertigen Vorserienmusters der neu konstruierten 151 veröffentlicht:

http://www.roco.cc/de/news/items/BR151-D...3400/index.html

Wie es scheint, hat man sich bei der Gestaltung der Front an dem etwas "abgeschrägten" Vorgängermodell, dessen Konstruktion noch auf Röwa-Zeiten zurückgeht, orientiert, wobei auch die "echte" 151 an der Front nicht ganz so gerade ist, wie es andere Modelle erscheinen lassen. Die angesetzten Lampenringe wirken hier im Gegensatz zu der nur überarbeiteten 103 in meinen Augen sehr gut. Der Erscheinungstermin wurde wieder etwas vorgezogen, so dass das Modell noch im Herbst bei den Händlern sein könnte. Persönlich hoffe ich auf eine ozeanblau/beige Variante in 2015.


Grüße, Björn


Buegelfalte  
Buegelfalte
InterCity (IC)
Beiträge: 959
Registriert am: 08.07.2007
Gleise K-Gleis, Tillig
Spurweite H0e
Steuerung ECos
Stromart DC


RE: Erste Bilder von Rocos neuer 151

#2 von DeMorpheus , 06.06.2014 01:11

Hallo Björn,

danke für den Hinweis!

Ohne jetzt auf die korrekte Modellumsetzung geachtet zu haben - dafür sind andere die Experten - hinterlassen die Bilder bei mir einen außerordentlich guten Eindruck. Gerade die Front scheint gelungen zu sein.
Ein klein wenig irritieren mich bloß die Drehgestelle. Vor meinem inneren Auge liegen die waagerechten Träger und den Achslagern tiefer, fast auf Schienenoberkante.

Grüße,
Moritz


Viele Grüße,
Moritz

'Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak!'


 
DeMorpheus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.583
Registriert am: 22.12.2010


RE: Erste Bilder von Rocos neuer 151

#3 von Topham Hatt , 06.06.2014 07:16

Hallo Björn,

vielen Dank für den Hinweis! Das läßt mich gespannt auf das fertige Modell warten, die Baureihe in Ep IV ist ein must have für mich. Mit Blick auf Vorbildfotos teile ich deinen Eindruck bzgl. der Drehgestelle. Allerdings ist es eh nur ein Vorabmuster, da kann sich bis zum Endergebnis noch was ändern.


Schöne Grüße
Jürgen

KLICK: Der große Gleisschottervergleich


 
Topham Hatt
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.123
Registriert am: 26.01.2011
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Erste Bilder von Rocos neuer 151

#4 von supermoee , 06.06.2014 07:29

Hallo,

Sieht gut aus. Die Schribenwischer sind schön gemacht.

Für Pickelfahrer endlich eine Alternative zwischen uralt- Märklin Hobel und überteuerten und überladenen Schickimicki ESU.

Die Fahreigenschaften auf Mittelleiter Gleise müssen sich aber bewähren, da sie auch niedrige Spurkränze wie die 194er bekommen soll.

Gruss

Stephan


MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.


supermoee  
supermoee
Gleiswarze
Beiträge: 11.221
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise
Spurweite H0
Steuerung Maerklin CS2 4.2.13 GFP 3.81
Stromart Digital


RE: Erste Bilder von Rocos neuer 151

#5 von DeMorpheus , 06.06.2014 07:47

Zitat von Topham Hatt
Mit Blick auf Vorbildfotos teile ich deinen Eindruck bzgl. der Drehgestelle. Allerdings ist es eh nur ein Vorabmuster, da kann sich bis zum Endergebnis noch was ändern.

Ich habe mir die Bilder gerade nochmal näher angeschaut: Auf dem ersten Bild sieht man, dass die Achslager an der Drehgestellblende deutlich oberhalb der Radmitte liegen. Da wird wohl noch was passieren und der jetzige Zustand dem Handmuster geschuldet sein.

Grüße,
Moritz


Viele Grüße,
Moritz

'Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak!'


 
DeMorpheus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.583
Registriert am: 22.12.2010


RE: Erste Bilder von Rocos neuer 151

#6 von Hutze 61 , 06.06.2014 08:02

Zitat von supermoee
Hallo,



Für Pickelfahrer endlich eine Alternative zwischen uralt- Märklin Hobel und überteuerten und überladenen Schickimicki ESU.

Gruss

Stephan




Hallo,

wohl eher keine Alternative. Die neue 151 wird laut Ankündigung auch "niedrige" Spurkränze haben. Die daraus oftmals resultierende Inkompatibilität mit zumindest K-Gleisen haben wir ja schon ausführlich im 194-ziger Thread diskutiert.

Ansonsten wird es bestimmt ein tolles Modell


VG Axel
Meine Hauptanlage:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=87470
Der Weihnachts- und Wintertraum:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=102980


 
Hutze 61
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.037
Registriert am: 21.01.2007
Ort: Siegerland
Gleise K-Gleise
Spurweite H0, H0m
Steuerung Tams/WDP2009.2
Stromart AC, Digital


RE: Erste Bilder von Rocos neuer 151

#7 von Topham Hatt , 06.06.2014 08:07

na, da würde ich mit meinen C-Gleisen hoffentlich keine Probleme haben.


Schöne Grüße
Jürgen

KLICK: Der große Gleisschottervergleich


 
Topham Hatt
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.123
Registriert am: 26.01.2011
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Erste Bilder von Rocos neuer 151

#8 von 181fan , 06.06.2014 09:55

Bei DSO wird das Vorserienmodell ja bereits fleißig zerrissen. Wundert mich in dem 2l-Forum. Wenn ich auf den hundertstel-mm achte finde ich auch "Fehler"
-Die Griffstange über dem Positionslicht ist zu dick
-Die Griffstange neben der UIC-Dose ist etwas zu hoch
-Die Scheibenwischer einige zehntel zu lang
-Die Griffstangen an den Aufstiegen stehen zu weit ab
-Die "Federhebel" an den Achsen sind zu hoch über SOK
-Die Maschinenraumfenster irgendwie falsch dimensioniert
-...etc.

Referenz:
http://www.bahnbilder.de/bild/deutschlan...rbh-261151.html
http://www.bahnbilder.de/bild/deutschlan...-152-042-8.html

ABER jetzt kommen wir mal wieder auf den Teppich! Das Gesamtbild sieht dennoch sehr gelungen aus und die Lok steht dem bisherigen Modell in nichts nach
http://www.bahnfan.net/image.axd?picture...br_151_frog.jpg

Ich bin auf das Serienmodell gespannt. Vlt. werden ja sogar meine alten Rocos durch neue ersetzt


Gruß
Martin (181fan)
---------

Letztes Projekt: Sammlungsverkleinerung!
Aktueller Zug: -+-
Next: Es wird die Bahn gebaut!


 
181fan
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.149
Registriert am: 25.07.2008
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Z21


RE: Erste Bilder von Rocos neuer 151

#9 von Arno , 06.06.2014 10:01

Zitat von Hutze 61

Hallo,

wohl eher keine Alternative. Die neue 151 wird laut Ankündigung auch "niedrige" Spurkränze haben. Die daraus oftmals resultierende Inkompatibilität mit zumindest K-Gleisen haben wir ja schon ausführlich im 194-ziger Thread diskutiert.

Ansonsten wird es bestimmt ein tolles Modell




Hallo,

Einspruch Euer Ehren:

Auf meiner K-Gleis-Anlage läuft die ROCO 194 ohne Probleme!

Und ich freue mich auf die 151 mit niedrigen Spurkränzen!

Gruß
Wilhelm


Arno  
Arno
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.502
Registriert am: 19.02.2007
Gleise K-Gleise
Spurweite H0
Steuerung analog
Stromart DC


RE: Erste Bilder von Rocos neuer 151

#10 von Lokpaint , 06.06.2014 10:17

Hallo

Mir gefällt das gezeigte.
Allerdings..der Preisunterschied zur ESU ist nun auch wieder nich so gross.

Und brauche ich überhaupt eine neue? Die märklin gefällt mir eigentlich auch noch immer.

Mal sehen wenn die Lok bem Händler vor mir steht wie die entscheidung fällt.

Bart


Lokpaint  
Lokpaint
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.890
Registriert am: 10.11.2006
Homepage: Link


RE: Erste Bilder von Rocos neuer 151

#11 von WSK , 06.06.2014 10:44

Hallo @,
ich finde es bedauerlich, dass für AC-Fahrer nur wieder die Sound-Variante angeboten wird.
Aber mit Sound-Decodern wird halt mehr verdient als mit einfachen Decodern und wer die Lok haben möchte
muß sich diesem Diktat beugen.
Gruß
Wolfgang


WSK  
WSK
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 270
Registriert am: 20.11.2010


RE: Erste Bilder von Rocos neuer 151

#12 von OttRudi ( gelöscht ) , 06.06.2014 10:54

Zitat von supermoee
Hallo,

Sieht gut aus. Die Schribenwischer sind schön gemacht.

Für Pickelfahrer endlich eine Alternative zwischen uralt- Märklin Hobel und überteuerten und überladenen Schickimicki ESU.

Die Fahreigenschaften auf Mittelleiter Gleise müssen sich aber bewähren, da sie auch niedrige Spurkränze wie die 194er bekommen soll.

Gruss

Stephan



Wieso Alternative, das ist doch genau so ein "Plastik-Bomber" wir der alte Märklin-Hobel. Also gibt keine echte sondern nur eine "pseudo" Alternative.


OttRudi

RE: Erste Bilder von Rocos neuer 151

#13 von DeMorpheus , 06.06.2014 11:12

Zitat von OttRudi
Wieso Alternative, das ist doch genau so ein "Plastik-Bomber" wir der alte Märklin-Hobel. Also gibt keine echte sondern nur eine "pseudo" Alternative.

Es gibt tatsächlich Leute denen andere Aspekte der Modellumsetzung wichtiger sind als das Gehäusematerial


Viele Grüße,
Moritz

'Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak!'


 
DeMorpheus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.583
Registriert am: 22.12.2010


RE: Erste Bilder von Rocos neuer 151

#14 von Bodo Müller , 06.06.2014 11:35

Zitat von OttRudi


Wieso Alternative, das ist doch genau so ein "Plastik-Bomber" wir der alte Märklin-Hobel. Also gibt keine echte sondern nur eine "pseudo" Alternative.



Die Roco-Neuentwicklung ist sehrwohl eine Alternative zum veralterten Märklin-Modell, zumal es davon keine TRIX-Variante gibt.

Ich selbst besitze ein liebevoll und aufwendig auf 2L umgebautes Märklin-Modell (3058), bei dem die Radsätze abgedreht und ein Faulhabermotor eingebaut wurde. Zusätzlich wurden Federpuffer sowie Weinert-Anbauteile (Schraubenkupplung etc.) angebracht.

Ebenso besitze ich eine grüne Version von ESU. Dennoch interessiert mich das Roco-Modell als o/b Version mit Sound. Warten wir es ab.

Die 151 ist, wie auch die BR 111, als Neukonstruktion bei Märklin lange überfällig. Hier hat der Marktführer eindeutig geschlafen und dafür eine Dampflok nach der anderen raus gehauen, als sich auch mal zwischendurch um die deutschen Standard E-Loks zu kümmern.


Viele Grüße,
Bodo Müller

2L = Digital mit DCC


 
Bodo Müller
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.643
Registriert am: 12.10.2007
Ort: NRW
Gleise Tillig Elite
Spurweite H0
Steuerung Digital
Stromart DC


RE: Erste Bilder von Rocos neuer 151

#15 von DeMorpheus , 06.06.2014 11:57

Zitat von Bodo Müller
Die 151 ist, wie auch die BR 111, als Neukonstruktion bei Märklin lange überfällig. Hier hat der Marktführer eindeutig geschlafen und dafür eine Dampflok nach der anderen raus gehauen, als sich auch mal zwischendurch um die deutschen Standard E-Loks zu kümmern.

Die Einheitselloks E10/E40/E41, deren Modellumsetzung ja noch älter war, wurden zwischenzeitlich neu konstruiert, die E50 kam ganz neu. Wirklich untätig war Märklin auf dem Gebiet nicht.
Nachdem jetzt mit V90, V160 und V100 auch im Diesellokbereich einige Klassiker neu entwickelt wurden sollten so langsam auch die neueren Ellok-Klassiker folgen.


Viele Grüße,
Moritz

'Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak!'


 
DeMorpheus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.583
Registriert am: 22.12.2010


RE: Erste Bilder von Rocos neuer 151

#16 von Buegelfalte , 06.06.2014 14:43

Die Maschinenraumfenster wirken in der Tat etwas zu niedrig, auch im Vergleich mit dem alten Modell. Mal abwarten, wie das aussieht, wenn die Rahmen dann bedruckt sind. Vom Preis her hätte ich sie auch lieber in der Region der "neuen" 194 gesehen, der Abstand zum ESU-Modell ist nicht so groß, wie bei der Ankündigung des Roco-Modells erwartet.

Das Märklin-Modell hat sich aber bis heute gut gehalten, größter Kritikpunkt dürften die nur aufgemalten Rückleuchten sein. Man konnte ja durchaus auf eine neue 151 von Märklin spekulieren, da in 2014 die bunte 151 von SRI Rail Invest erscheinen soll(te).


Grüße, Björn


Buegelfalte  
Buegelfalte
InterCity (IC)
Beiträge: 959
Registriert am: 08.07.2007
Gleise K-Gleis, Tillig
Spurweite H0e
Steuerung ECos
Stromart DC


RE: Erste Bilder von Rocos neuer 151

#17 von Railion ( gelöscht ) , 06.06.2014 17:13

Moijen

Als vor Jahren mal ein Vergleich (im EM?) zwischen der Fleischmann; Roco und der Märklin 151 erschien, wurde der Märklin Lok die überzeugenste Kopfform attestiert. Fleischmann erschien zu eckig, die Roco (aus RöWa) war zu rundlich.
Detailmässig taten sich die Loks nichts, alle punkteten mit sehr guten Drehgestellen, einer recht guten Dachausrüstung, wobei die Roco noch der Vorserie/Auslieferung entsprach (Windleitbleche).
Mängel waren klobige Stromabnehmer (ro;fl) Plastikdachleitung (ro) ;Pufferbohle (mä); Inneneinrichtung (ro;fl)

Würde Märklin der 151 neue Bohlen (wie damals bei 111) spendieren, evtl noch eine FS Inneneinrichtung, und Rotlichtausleuchtung (wie 140 aus NV Pack), man bräuchte nicht mehr. Im Gegensatz zur 103 ist das Fahrwerk in Ordnung, die Aufstiege wurden ja nachgerüstet.


Railion

RE: Erste Bilder von Rocos neuer 151

#18 von TEE2008 , 06.06.2014 17:41

Hallo,
Märklin müsste für eine Epoche VI BR 151 nur die Senkantriebe entfernen, Einholmstromabnehmer drausetzen und sie mit eckigen Puffern ausstatten, wie bei der BR 111 als eine steckbare Pufferbohle.Schon hat Märklin eine neue Lok mit wenig Aufwand.Eine komplette Neukonstruktion in der Qualität der BR 150 wäre auch nicht schlecht.




Gruß

Tobias


 
TEE2008
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.600
Registriert am: 19.12.2007
Homepage: Link
Gleise M und C-Gleis
Steuerung CS I; MS II; Trafo


RE: Erste Bilder von Rocos neuer 151

#19 von Stahlbahn ( gelöscht ) , 06.06.2014 18:05

Zitat von 181fan
Bei DSO wird das Vorserienmodell ja bereits fleißig zerrissen. Wundert mich in dem 2l-Forum.


Wir 2-Leiterfahrer sind meist vaterlandslose Gesellen, ohne Treue zu "unserem" Hersteller ziehen wir grundsätzlich über jedes Modell her. Hart aber fair Wobei der kritische Grundeinstellung bei DSO berüchtigt ist und bei mir manchmal den Eindruck eines Meckerforums hinterlässt.

Grüße, Frank


Stahlbahn

RE: Erste Bilder von Rocos neuer 151

#20 von UlrichRöcher ( gelöscht ) , 06.06.2014 20:39

Hallo,

Zitat von Arno

Einspruch Euer Ehren:

Auf meiner K-Gleis-Anlage läuft die ROCO 194 ohne Probleme!

Und ich freue mich auf die 151 mit niedrigen Spurkränzen!

Gruß
Wilhelm


Du fährst DC analog auf K-Gleis? Auf was für Weichen? Mit welchem Mindestradius? Wie ist Deine Gleislage?

Bei diesen Spurkränzen ist das C-Gleis alleine keine Garantie für gar nichts. R1 ist verboten, möglichst flache Weichen und 1A-Gleislage ist Pflicht. Bei K-Gleis scheint es so zu sein, dass die Spurkränze auch mit fabrikneuen flachen Weichen Probleme haben können.

Im übrigen gilt, worauf der Forenuser Heineken schon mal hinweist: Diese extrem knappen Spurkränze brauchen nicht nur präzise passendes Gleis, sie sind auch der Verzicht auf eine Sicherheitsreserve. Wer die oben skizzierten Bedingungen erfüllt, kann daher die Loks mit solchen Spurkränzen mal testen, sollte sich aber ein Rückgaberecht beim Kauf ausbedingen. Wer jemals Ärger mit knappen Spurkränzen gehabt hat (z.B. mit Gützold-Fahrzeugen), kann sich die ganze Sache von der Backe wischen - die Dinger werden bei ihm NIE zufriedenstellend laufen!

Viele Grüße
Ulrich


UlrichRöcher

RE: Erste Bilder von Rocos neuer 151

#21 von 181fan , 06.06.2014 21:51

Zitat von TEE2008
Hallo,
Märklin müsste für eine Epoche VI BR 151 nur die Senkantriebe entfernen, Einholmstromabnehmer drausetzen und sie mit eckigen Puffern ausstatten, ....


...dazu noch LED-Lampen, Schlussleuchten, Griffstangen und zu guter letzt: Das (von aussen sichtbare) Getriebe gegen ein leises ersetzen.

Im direkten Vergleich zu den Mitbewerbern, hat Märklin hier derzeit wohl den meisten Rückstand. Wegen Getriebe und Schlusslicht hab ich vor 2 Jahren bewusst zur Roco gegriffen. Läuft sehr gut mit 3L-Umbau


Gruß
Martin (181fan)
---------

Letztes Projekt: Sammlungsverkleinerung!
Aktueller Zug: -+-
Next: Es wird die Bahn gebaut!


 
181fan
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.149
Registriert am: 25.07.2008
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Z21


RE: Erste Bilder von Rocos neuer 151

#22 von Peter Müller , 07.06.2014 00:40

Zitat von Arno
Und ich freue mich auf die 151 mit niedrigen Spurkränzen!


Wenn es ein Interesse an niedrigen Spurkränzen gibt, ist es folgerichtig, dass es auch ein Angebot von Fahrzeugen mit niedrigen Spurkränzen gibt. Und wenn das Modell noch korrekt beschrieben ist, ist es doch prima.


Grüße, Peter


 
Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11.022
Registriert am: 02.07.2006
Gleise 2L, ML
Steuerung AC, DC, DCC, Mfx, MM


RE: Erste Bilder von Rocos neuer 151

#23 von Arno , 07.06.2014 09:42

Zitat von UlrichRöcher
Hallo,

Zitat von Arno

Einspruch Euer Ehren:

Auf meiner K-Gleis-Anlage läuft die ROCO 194 ohne Probleme!

Und ich freue mich auf die 151 mit niedrigen Spurkränzen!

Gruß
Wilhelm


Du fährst DC analog auf K-Gleis? Auf was für Weichen? Mit welchem Mindestradius? Wie ist Deine Gleislage?

Bei diesen Spurkränzen ist das C-Gleis alleine keine Garantie für gar nichts. R1 ist verboten, möglichst flache Weichen und 1A-Gleislage ist Pflicht. Bei K-Gleis scheint es so zu sein, dass die Spurkränze auch mit fabrikneuen flachen Weichen Probleme haben können.

......................

Viele Grüße
Ulrich






Hallo Ulrich,

- ausschließlich K-Gleis mit Vollprofilschienen (keine Mischung mit anderem Gleissystem)

- Mindestradius 424,6 mm (die meisten vorhandenen Radien sind aber größer)

- keine schlanken Weichen (ausschließlich die "normalen" Weichen)

- keine Bogenweichen

- keine DKW

- größte Steigung ca.1,5 %

- sehr große Sorgfalt bei der Gleisverlegung. Nichts einfach mal so "Hinbiegen"

Fazit: selbst Modelle amerikanischer Hersteller mit RP 25-Radsätzen laufen vollkommen entgleisungsfrei, nachdem das Radsatz-Innenmaß auf 14,0 bis 14,1 mm eingestellt wurde.

Gruß
Wilhelm


Arno  
Arno
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.502
Registriert am: 19.02.2007
Gleise K-Gleise
Spurweite H0
Steuerung analog
Stromart DC


RE: Erste Bilder von Rocos neuer 151

#24 von Peter Müller , 07.06.2014 09:48

Hi Wilhelm,

wie lang sind die Züge?
Fahren Doppeltraktionen?
Werden die längsten Züge regelmäßig durch Weichenstraßen geschoben?
Haben die Waggons Stromabnahme?


Grüße, Peter


 
Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11.022
Registriert am: 02.07.2006
Gleise 2L, ML
Steuerung AC, DC, DCC, Mfx, MM


RE: Erste Bilder von Rocos neuer 151

#25 von Arno , 07.06.2014 09:59

Zitat von Peter Müller
Hi Wilhelm,

wie lang sind die Züge?
Fahren Doppeltraktionen?
Haben die Waggons Stromabnahme?



Hallo Peter,

die fünf längsten Züge in meinem Schattenbahnhof sind knapp 4 Meter lang.









- Doppeltraktionen fahren mehrere (Siehe Foto + 2 mal BR V200 + 2 mal BR 043 + BR 230 mit BR 220 + 2 mal BR 18.5. + 2 mal Br 140 + usw.)
- Geschobene Züge gibt es nicht
- Stromabnahme in Wagen (für Innenbeleuchtung) gibt es nicht

Besser bzw. aussagekräftiger krieg ich die Bilder leider nicht hin. Vom Fotographieren hab ich wirklich keine Ahnung.

Gruß
Wilhelm


Arno  
Arno
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.502
Registriert am: 19.02.2007
Gleise K-Gleise
Spurweite H0
Steuerung analog
Stromart DC


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 34
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz