Willkommen 

RE: Welche Farbe nehmt ihr für DB Oberleitungsmasten, Brücken?

#1 von Baureihe 103 , 29.06.2014 21:09

Hallo,

mich interressiert welche grüne Farbe ihr für die Oberleitungs-/Signalmasten, Brücken, Schrankengestelle,... nehmt.

Der Originalfarbton ist eine Spezialanfertigung für die Bahn und hat den Code DB601, den gibts ab 1 Liter für ca. 25,-€, der liesse sich mit Weinert-Verdünnung sicher auf die passende Konsistenz bringen, ich weiß aber nicht ob das "Eisenglimmer" nicht zu grob kommt für Modellbahn.

Für Modellbau gibt es einen Anbieter der eine "nachemfundene" Farbe anbietet, allerdings ohne metallic, da kostet ein 25ml Gläschen 4,90€, allerdings verlangt der 8,50€ Versand dafür

Dann gibt es noch einen Anbieter da gibt es 40ml für 14,90€ + 5,60€ Versand
steht aber nicht dabei ob er metallic ist.

Dafür das ich nicht weiß was ich da wirklich bekomme ist mir das deutlich zu teuer, außerdem ist das Metallic-Glitzern der Masten doch das A und O.

Was für eine Farbe nehmt ihr wenn ihr sowas lackiert?
Ein paar Bilder von selbst-lackiertem wären auch schön


Gruss Matthias


 
Baureihe 103
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.342
Registriert am: 18.12.2010
Spurweite H0, H0e, H0m
Stromart DC, Digital


RE: Welche Farbe nehmt ihr für DB Oberleitungsmasten, Brücken?

#2 von Bernd der Baumeister , 29.06.2014 21:20

Hallo Matthias,

von Sommerfeldt gibt es unter der Nummer 083 resedagrün mit Zinkstaubeffekt 50 g für 4,75 € bei MSL. Das ist die Farbe mit der deren Maste ausgeliefert werden. Glänzt alledings ziemlich stark.

Gruß


Bernd

Meine Anlage Neustadt a.d. Sand, schaut doch mal in den 70ern vorbei (Bild klicken):



"Lang ist der Weg durch Lehren, kurz und wirksam durch Beispiele"; Seneca


 
Bernd der Baumeister
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.001
Registriert am: 04.03.2014
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Welche Farbe nehmt ihr für DB Oberleitungsmasten, Brücken?

#3 von Railion ( gelöscht ) , 29.06.2014 21:34

Moijen

...und ist NICHT für Kunststoff geeignet!


Railion

RE: Welche Farbe nehmt ihr für DB Oberleitungsmasten, Brücken?

#4 von Bernd der Baumeister , 29.06.2014 22:02

Hallo Railion,

warum nicht? Ich habe auf meiner letzten Anlage Faller Geländer damit lackiert. Gab keinerlei Probleme. Ich glaube ich hab das damals mit der Airbrush lackiert.

Leider habe ich in der Bastelkiste nur diesen kleine Rest gefunden, keine Ahnung wo ich das Geländer hingepackt hab, aber wenn ich´s nicht brauche find ich´s schon wieder .



Gruß


Bernd

Meine Anlage Neustadt a.d. Sand, schaut doch mal in den 70ern vorbei (Bild klicken):



"Lang ist der Weg durch Lehren, kurz und wirksam durch Beispiele"; Seneca


 
Bernd der Baumeister
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.001
Registriert am: 04.03.2014
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Welche Farbe nehmt ihr für DB Oberleitungsmasten, Brücken?

#5 von Baureihe 103 , 29.06.2014 22:10

Zitat von Railion
...und ist NICHT für Kunststoff geeignet!


Konnte ich zwar nirgends lesen, wird aber wohl so sein, warscheinlich der Lösemittelanteil zu hoch, oder haftet nicht gescheit auf Kunststoff und Blättert ab.


Gruss Matthias


 
Baureihe 103
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.342
Registriert am: 18.12.2010
Spurweite H0, H0e, H0m
Stromart DC, Digital


RE: Welche Farbe nehmt ihr für DB Oberleitungsmasten, Brücken?

#6 von Djian , 29.06.2014 22:14

Hallo Namensvetter,

für OL-Masten nimmt die Bahn "Resedagrün" RAL-Nr. 6011. Einfach mal in den Baumärkten bei den Sprühdosen gucken. Leider gibt es das oft nicht in matt, also benötigt mann noch einmal matt farblos. So habe ich meine Viessmann Masten auch nachbearbeitet.

Bei Brücken gibt es da die unterschiedlichsten Varianten, aber Resedagrün und dann ein wenig altern. Da machst du nicht verkehrt mit!

Schöne Grüße aus Ostholstein
Matthias


Bautagebuch: Sagau in Segmenten https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=73059

Sagau: Ländliches an der Magistrale https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=139007


Djian  
Djian
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.326
Registriert am: 20.01.2012


RE: Welche Farbe nehmt ihr für DB Oberleitungsmasten, Brücken?

#7 von Railion ( gelöscht ) , 29.06.2014 23:08

Moijen

Mag evtl sein, daß die Mischung geändert wurde.
Meine Dose damals war eine echte Nitro Farbe, roch entsprechend, war schwierig zu verarbeiten.
Hat dann kurz vorm Eintrocknen Fäden gezogen.


Railion

RE: Welche Farbe nehmt ihr für DB Oberleitungsmasten, Brücken?

#8 von Baureihe 103 , 30.06.2014 00:16

Wenn man die Farbe mit Airbrush aufträgt wird natürlich ein haufen Luft beigemischt und ein Großteil des Lösungsmittel geht direkt in die Luft, da kann es sein das es schon an Aggressivität verliert. Außerdem sind ja die Lackschichten beim Airbrushen um ein Vielfaches dünner als beim Aufpinseln und somit auch die Lösungsmittelmenge.


Gruss Matthias


 
Baureihe 103
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.342
Registriert am: 18.12.2010
Spurweite H0, H0e, H0m
Stromart DC, Digital


RE: Welche Farbe nehmt ihr für DB Oberleitungsmasten, Brücken?

#9 von Winfried Frey , 30.06.2014 08:58

Zitat von Djian
Hallo Namensvetter,

für OL-Masten nimmt die Bahn "Resedagrün" RAL-Nr. 6011. Einfach mal in den Baumärkten bei den Sprühdosen gucken. Leider gibt es das oft nicht in matt, also benötigt mann noch einmal matt farblos. So habe ich meine Viessmann Masten auch nachbearbeitet.

Bei Brücken gibt es da die unterschiedlichsten Varianten, aber Resedagrün und dann ein wenig altern. Da machst du nicht verkehrt mit!

Schöne Grüße aus Ostholstein
Matthias



Hallo,
meine Rede!
Ich mach´s genauso wie Matthias, billigste Dosen aus dem Baumarkt und beste Ergebnisse.
Gruß
Winfried Frey


Die FREYSENBAHN - Meine Anlage
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=89596


 
Winfried Frey
InterCity (IC)
Beiträge: 844
Registriert am: 28.04.2005
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung 6021
Stromart Digital


RE: Welche Farbe nehmt ihr für DB Oberleitungsmasten, Brücken?

#10 von AK_75 , 30.06.2014 21:23

Humbrol Nr. 120 Resedagrün.
Schön matt und in meinen Augen eine gute Wiedergabe des Vorbilds.


Lechenich in H0m


AK_75  
AK_75
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 491
Registriert am: 17.07.2011


RE: Welche Farbe nehmt ihr für DB Oberleitungsmasten, Brücken?

#11 von gsdriver ( gelöscht ) , 17.07.2014 13:01

Zitat von Djian
für OL-Masten nimmt die Bahn "Resedagrün" RAL-Nr. 6011. Einfach mal in den Baumärkten bei den Sprühdosen gucken. Leider gibt es das oft nicht in matt, also benötigt mann noch einmal matt farblos. So habe ich meine Viessmann Masten auch nachbearbeitet.



Moin,

diverse Anbieter ( z.B. Matthies) bieten die RAL Farben auch angemischt in Sprühdosen (400 ml) in verschiedenen Mattstufen oder eben glänzend an. Preislich und qualitativ zu empfehlen. Eben keine Baumarkt "Qualität".

Gruß aus MeckPomm


gsdriver

RE: Welche Farbe nehmt ihr für DB Oberleitungsmasten, Brücken?

#12 von Bobbel , 24.07.2014 09:45

@ Forum...

... die ganzen Resedagrünen Farbvarianten sind doch erst in den 1950er Jahren
auf dem Markt gekommen. Deshalb heißen die Farben auch "DB Eisenglimmer 7XX"
usw. [DB Eisenglimmer 703 ist glaube ich die resedagrüne Variante]
Für "ältere" Stahlbrücken verwende ich sehr gerne Humbrol Nr. 53 "Gunmetal".
Diese Farbe weißt ebenfalls einen gewissen Zinkstaub oder metallic-Effekt auf und
läßt beispielweise die bauartbedingt globigen Polystyrolbauteile, welche Eisen-
konstruktionen darstellen, vorbildgetreuer und nach meinem Empfinden deutlich
graziler aussehen.

Mit Humbrol Nr. 53 streiche / spritze ich auch Gartenzäune, Geländer und Teile
der (Vorkriegs-) Oberleitung, z.B. Turmmasten der Quertragwerke, Masten der
Re28-Oberleitung u.v.m.

Neuere Darstellungen der Oberleitung (Nachkriegsbauarten) streiche (spritze) ich
ebenfalls mit der bereits erwähnten und bewährten Sommerfeldt-Farbe (Nr. 83)
mit Zinkstaubeffekt [= DB Eisenglimmer 703].

Um Roststellen darzustellen verwende ich am liebsten Humbrol Nr. 113 oder
ähnliche Farbtöne aus dem Humbrol- oder Revell-Farbensortiment, die sich mit
den oben genannten Farben optisch gut kombinieren lassen.

Grüßle aus HONAU.
Klaus


Spur H0, System Märklin, ECoS 4.2.8, ECoS-Boost, C-Gleis, BraWa-, GFN-, Liliput-, Märklin-, Roco-Loks + Wagen. GFN Profi-Kupplung. Epoche IIIb/IVa. Seit Jahren auf "schlanke" C-Gleis-DKW, EKW, asymmetr. DWW, Gleisstücke 7,5° zu R3-R9, sowie fiktive R8 + R10 wartend...!


 
Bobbel
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.665
Registriert am: 24.08.2008
Homepage: Link
Ort: … im Herzen von Württemberg
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ESU ECoS
Stromart Digital


RE: Welche Farbe nehmt ihr für DB Oberleitungsmasten, Brücken?

#13 von Bobbel , 20.08.2014 08:19

Ergänzung zu meinem vorherigen Beitrag...:

Meine Frau und ich besuchten gestern die Schwarzwald-Modellbahn in Hausach.
Auf der Fahrt entlang der Bahnlinie durch das Kinzigtal passierten wir zwischen
Schiltach und Hausach eine wundervolle Eisenträgerfachwerkbrücke über die Kinzig.
Diese tolle Brücke war größtenteils rostig und zwar von oben nach unten
verlaufend und man konnte noch gut den ursprünglich dunklen, beinahe schwarzen,
Eisenglimmer-Farbton erkennen.

Noch ein Tip am Rande...:
Der Besuch der Schwarzwald-Modellbahn in Hausach lohnt sich...!


Die fehlende Geräuschkulisse der riesengroßen Modelleisenbahn ist beeindruckend.
Meine Frau war davon hin und weg...!
Sie dachte dabei wohl an meine / unsere Modellbahn.


Grüßle aus HONAU.
Klaus


Spur H0, System Märklin, ECoS 4.2.8, ECoS-Boost, C-Gleis, BraWa-, GFN-, Liliput-, Märklin-, Roco-Loks + Wagen. GFN Profi-Kupplung. Epoche IIIb/IVa. Seit Jahren auf "schlanke" C-Gleis-DKW, EKW, asymmetr. DWW, Gleisstücke 7,5° zu R3-R9, sowie fiktive R8 + R10 wartend...!


 
Bobbel
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.665
Registriert am: 24.08.2008
Homepage: Link
Ort: … im Herzen von Württemberg
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ESU ECoS
Stromart Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 211
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz