RE: Kleine Anlage (100cm x 220cm) in Planung

#1 von wölfe ( gelöscht ) , 06.07.2014 15:06

Hallo liebe Forenmitglieder,

es freut mich, dass es dieses Forum gibt, in dem ich mich seit einiger Zeit als stummer Leser herumtreibe.

Kurz zu mir: Ich bin 25 Jahre alt und habe im Alter von ca. zehn bis 19 immer wieder mehr oder weniger erfolgreiche Modelleisenbahn-Anlagen-Projekte angegangen. Ich bin davon fasziniert, dass Modellbau dir die Möglichkeit gibt, Gedanken, Erinnerungen, Träume, Fantasien, die es eigentlich nur in deinem Kopf gibt, Realität werden zu lassen, zum Anschauen und zum Anfassen!

Zu meiner geplanten Anlage:
-Ich möchte eine kleine Anlage bauen, mit der Option sie u.U. irgendwann zu erweitern.
-Es sollen Züge auf zwei Ebenen fahren können, die mit einander verbunden werden sollen.
-Steigungen sollen/ werden max. 3 bis 4 Grad betragen.
-Die Züge sollen von einer Ebene auf die andere wechseln können, ohne dass sie die Fahrtrichtung ändern müssen.
-Der Maßstab wird H0 betragen, C-Gleis.

Nach langem, langem Überlegen und viel ausprobieren, wie ich dieses Vorgaben am besten umsetzen kann, ist dieser Gleisplan rausgekommen:










Soweit existiert nur der Gleisplan, viele Ideen im Kopf, viel C-Gleis-Material, viele Fragen, ein paar Loks und Waggons. Ich werde frühestens im Oktober anfangen zu realisieren. Ich habe dann ein paar Wochen Zeit, außerdem will ich nichts überstürzen. Ich verspreche zu versuchen, regelmäßig Neuigkeiten vor allem vom Baufortschritt zu posten, mit Fotos versteht sich! =)

Ich würde mich über Kommentare, Tipps und Kritik freuen!

Viele Grüße
Wolfi


wölfe

RE: Kleine Anlage (100cm x 220cm) in Planung

#2 von hks77 , 06.07.2014 16:12

Hallo Wolfi,

willkommen bei den Stummis

Und schon kommt was nicht so Nettes:
Was ist denn das für ein gruseliges Programm, mit dem Du versuchst zu planen?
Man erkennt genau nix.
Welche Strecke ist auf welcher Ebene?
Was für ein Gleissystem? Du schreibst zwar was von C-Gleis, aber das kann es nimmer nicht sein,
weil es hinten und vorne nicht passen würde, soweit man überhaupt ein Gleis zuordnen kann.
Bitte mach einen lesbaren Plan.
Und wenn es nur eine Handzeichnung ist
Danke.

Oder lade Dir Scram herunter.
Ist kostenlos und um Längen besser als Deins


Gruss Jürgen

Plan meiner Anlage: https://i.postimg.cc/C1QFNTRp/Gr-nscheid...tzumfahrung.jpg


hks77  
hks77
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.652
Registriert am: 09.02.2009
Ort: Engelskirchen
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung 2x MS2
Stromart Digital


RE: Kleine Anlage (100cm x 220cm) in Planung

#3 von wölfe ( gelöscht ) , 28.07.2014 22:36

Hallo Jürgen und alle anderen,

bitte siehe die Fehler einem Anfänger nach. Das Programm heißt Franzis 3D-Eisenbahnplaner.

Hier ein hoffentlich lesbarer Gleisplan:


Dazu ein Foto (natürlich sind die Gleise nur vorläufig einfach mal aufm Tisch gelegt):


Obere Ebene:





Meine Fragen an Euch:
-Gibt es bei dem Gleisplan noch was zu bedenken, wie etwa hohe Entgleisungsgefahr, o.ä.?
-Man sieht auf dem Gleisplan ja, dass das Ganze nicht zu 100% aufgeht (siehe markierte Stellen). Wenn ich aber die Gleise in der Praxis verlege, dann entstehen so gut wie keine Lücken (siehe Fotos). Passt das?
-Sonstige Tipps, Bemerkungen, Kritik (sehr erwünscht!)?

Grüße
Wolfi


wölfe

RE: Kleine Anlage (100cm x 220cm) in Planung

#4 von volvospeed ( gelöscht ) , 28.07.2014 22:49

Hallo und willkommen Kollege,

erstmal kann ich Dir Scarm auch sehr empfehlen. Es stellt die Sache, um einiges besser und sachlicher dar.

zu dem Plan selbst:

Ich habe mir versucht da mal eine Landschaft dazu vorzustellen, in meinen Augen wird das Ganze aber viel zu Abstrakt. Vorne ( geh ich mal davon aus ) ist unten, das Geschlängel da wirkt nicht wirklich gut und einen Bahnhof ( braucht man ja auch nicht unbedingt, wäre aber schöner ) hast Du auch nicht. Meine Empfehlung wäre hier wirklich besser eine kleine Anlage nach klassischem Muster, erweitert auf eine Schattenbahnhofsebene.

Gerade wenn Du noch nicht so viel Erfahrung hast, baue lieber etwas einfacher und Du kommst dafür zu einem brauchbaren Ergebnis.


volvospeed

RE: Kleine Anlage (100cm x 220cm) in Planung

#5 von wölfe ( gelöscht ) , 28.07.2014 23:04

"Ebene 1" wäre unten und "Ebene 2" wäre oben.

Statt "Geschlengel" eine gerade Strecke in der "Ebene 2" und statt "Ebene 1" ein Schattenbahnhof hatte ich mir auch mal überlegt. Dann wäre auch Platz für ein Bhf. Quasi so:



Was hältst Du/ haltet Ihr davon?

Gruß
Wolfi


wölfe

RE: Kleine Anlage (100cm x 220cm) in Planung

#6 von volvospeed ( gelöscht ) , 28.07.2014 23:06

Versuche es mal mit einer 8 als Figur, oder schau Dir mal die Anlage von Cyberrailer an.


volvospeed

RE: Kleine Anlage (100cm x 220cm) in Planung

#7 von wölfe ( gelöscht ) , 28.07.2014 23:48

Danke für den Tipp mit der Cyberbahn. Ist sehr interessant. Aber leider kann man bei dem Gleisplan, der "liegenden 8", nicht 2 Züge parallel fahren lassen. Mhh


wölfe

RE: Kleine Anlage (100cm x 220cm) in Planung

#8 von hks77 , 29.07.2014 09:09

Zitat von wölfe
Danke für den Tipp mit der Cyberbahn. Ist sehr interessant. Aber leider kann man bei dem Gleisplan, der "liegenden 8", nicht 2 Züge parallel fahren lassen. Mhh



Doch, kann man
Die beiden "Kreise" Tunnelstrecke-Brückenstrecke sind unabhängig voneinander befahrbar und treffen sich im Bahnhof.

Wie sieht es denn bei Dir mit Gleiszukäufen aus? Geht da was?
Scheinbar besteht Dein Gleisbestand aus Startpackung und Zusatzpackungen
und Du versuchst natürlich nun krampfhaft das vorhandene Material einzusetzen.
Ist ja auch klar, wozu hätte man es sonst.
Ich denke investieren müsstest Du in kleinere Gleisstücke, um einen harmonischeren Gleisverlauf hinzubekommen.

Der eingezeichnete "Bahnhof" ist doch kein Bahnhof

Ist die Anlagengröße absolut das was geht?
Problematisch ist die Tiefe von nur 1m bei so vielen Gleisen.
Gegen mehr spricht natürlich die Erreichbarkeit, wenn die Anlage an der Wand steht.
Deshalb solltest du aber ernsthaft über etwas mehr Breite nachdenken, wenn es irgendwie machbar ist.

Mach doch mal genau Deine Wünsche klar und dann schauen wir was geht.


Gruss Jürgen

Plan meiner Anlage: https://i.postimg.cc/C1QFNTRp/Gr-nscheid...tzumfahrung.jpg


hks77  
hks77
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.652
Registriert am: 09.02.2009
Ort: Engelskirchen
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung 2x MS2
Stromart Digital


RE: Kleine Anlage (100cm x 220cm) in Planung

#9 von br143 , 29.07.2014 10:32

Hallo Wolfi ich muss mich meinem Vorredner Anschließen. Dein Bahnhof geht finde ich gar nicht. Da bekommst du vielleicht ein paar Centimeter Bahnsteig hin mehr nicht. In deinem Platz ist es schwierig einen Bahnhof zu integrieren. Nur Bedenke: Wenn du mal einen etwas längeren Zug an deinen Bahnsteig fahren willst bei dem nur ein halber Wagen am Bahnsteig steht, sieht das recht merkwürdig aus. Wenn du diesen Plan so beibehalten willst würde ich auf die Weichen in deinem "Hbf" verzichten und nur gerade Gleise dort verlegen. Dann könntest du dir einen Haltepunkt an die Strecke bauen.

Das könnte dann so aussehen (grobe Skizze)



Wirkt finde ich etwas besser und weniger gedrungen.

Kleiner Nachtrag: Wenn du sowieso erweitern möchtest könntest du dir doch auf den 2m einen schönen kleinen Nebenbahnhof bauen. Dann hättest du für jetzt ein kleines feines Rangierdiorama und kannst später in Richtung Strecke erweitern.


Mein Projekt; Endstation Neukloster https://www.stummiforum.de/

Grüße Fred


br143  
br143
InterCity (IC)
Beiträge: 797
Registriert am: 01.11.2010


RE: Kleine Anlage (100cm x 220cm) in Planung

#10 von Chneemann , 29.07.2014 11:43

Hallo wölfe,

bei Deiner ersten Planung musste ich irgendwie an eine Carrera Rennbahn denken ops:
Drunter und Drüber und 3 Zentimeter Bahnhof könnten aber auch eine Achterbahn sein flaster:

Genug kritisiert, schließlich sind wir zum helfen da

Gleich mal ein Tipp:
Halte Dir den hks77 Jürgen warm.
Der kann dir bezüglich des Gleisplans super Tipps geben!

Sonst würde ich mal schauen, ob es auf der Grundfläche nicht etwas weniger voll geht.
Ich selbst neige zwar auch dazu zuviel Gleis zu wollen, aber Du hast leider echt wenig Platz.

Die Platzverhältnisse sind aber fast identisch zu der ehemaligen Anlage von meinem Kumpel Dominik.
Wäre so etwas vielleicht etwas für Dich?






Gruß Florian

Meine Anlagen:
Im Westerwald (Ab 2017)
Chneemanns Anlage (2012-2016)


 
Chneemann
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.400
Registriert am: 14.09.2011
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2 + Rocrail
Stromart AC, Digital


RE: Kleine Anlage (100cm x 220cm) in Planung

#11 von wölfe ( gelöscht ) , 29.07.2014 18:59

Danke für Eure Antworten. Finde ich super!

Jürgen:

Zitat von hks77

Zitat von wölfe
Danke für den Tipp mit der Cyberbahn. Ist sehr interessant. Aber leider kann man bei dem Gleisplan, der "liegenden 8", nicht 2 Züge parallel fahren lassen. Mhh



Doch, kann man
Die beiden "Kreise" Tunnelstrecke-Brückenstrecke sind unabhängig voneinander befahrbar und treffen sich im Bahnhof.

Wie sieht es denn bei Dir mit Gleiszukäufen aus? Geht da was?
Scheinbar besteht Dein Gleisbestand aus Startpackung und Zusatzpackungen
und Du versuchst natürlich nun krampfhaft das vorhandene Material einzusetzen.
Ist ja auch klar, wozu hätte man es sonst.
Ich denke investieren müsstest Du in kleinere Gleisstücke, um einen harmonischeren Gleisverlauf hinzubekommen.

Der eingezeichnete "Bahnhof" ist doch kein Bahnhof

Ist die Anlagengröße absolut das was geht?
Problematisch ist die Tiefe von nur 1m bei so vielen Gleisen.
Gegen mehr spricht natürlich die Erreichbarkeit, wenn die Anlage an der Wand steht.
Deshalb solltest du aber ernsthaft über etwas mehr Breite nachdenken, wenn es irgendwie machbar ist.

Mach doch mal genau Deine Wünsche klar und dann schauen wir was geht.



-Die Tiefe würde ich gerne aus mehreren Gründen so beibehalten. Es geht vllt max 30cm noch mehr.
-Das mit der "Starterpackung" ist ganz richtig erkannt Es ist aber auch kein Problem, noch Gleise nachzukaufen. An welche Gleise hast Du denn gedacht, damit der Gleisverlauf harmonischer wird?

br143: Danke für die Skizze. Ich lasse jetzt die Kurven und Weichen an der Stelle, die Du bearbeitet hast, weg. Eigentlich wollte ich in ein paar Jahren an der Ebene 1 etwa so erweitern:

Dann hätte ich eine sehr lange gerade Strecke.

Chneemann: Danke, danke, schaut aufm ersten Blick gut aus. Was mir daran nicht gefällt: Ich hätte gern zwei Ebenen, auf denen zwei Züge parallel fahren können.


Ich lass mir alles noch mal durch den Kopf gehen


wölfe

RE: Kleine Anlage (100cm x 220cm) in Planung

#12 von Cyberrailer , 29.07.2014 19:07

Hallo

Ah, ich hab gelesen, das meine "Bahn" schon zur Sprache gekommen ist.
Hier nochmal ein Plan :


Das Ganze ist 100x230cm groß.

Gruß Mario


Schaut doch mal bei mir vorbei :

H0 Anlage Käsborn


Cyberrailers Modellbahnschmiede !!!


 
Cyberrailer
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.937
Registriert am: 14.03.2012
Homepage: Link
Ort: Quierschied
Spurweite H0
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Kleine Anlage (100cm x 220cm) in Planung

#13 von hks77 , 29.07.2014 21:41

Hallo Wolfi,

fassen wir mal zusammen was Du möchtest:
2 Züge unabhängig voneinander fahren lassen
2 Ebenen mit Verbindung
mehr eigentlich nicht

Was brauchst Du dafür:
2 Kreise
1 Rampe nach oben und 2 Kehrschleifen -oben Eine, unten Eine = 6 Weichen
oder
2 Rampen ohne Kehrschleifen = 4 Weichen
1 kleiner Bahnhof = allermind. 3 Weichen - 1 Ausweichgleis, 1 Abstellgleis

Das sind dann die Mindestanforderungen.

2 Rampen scheiden aus Platzgründen eigentlich aus. Also Eine.
Diese sollte bei nur 1m Tiefe nur 1 mal die breite Plattenseite nutzen, sonst geht zuviel Tiefe verloren.
Die Steigung bleibt ausreichend flach für kurze Züge.

Direkte S-Kurven sind nach Möglichkeit zu vermeiden - nicht so wie in Deinen Kehrschleifen

Den Schattenbahnhof, willst Du den wirklich? Das wird echt eng.
Falls doch unbedingt, würde ich die Rampe dafür genau gegenläufig der Rampe nach oben anlegen.
Also quasi beide Rampen übereinander, wobei die Eine hoch und die Andere runter führt.
So verlierst Du zumindest nicht zusätzlich Grundfläche.

Du sagtest das die Tiefe, wenns sein muss, noch max 30cm mehr werden kann.
Soviel ist sicher nicht notwendig, aber 10 auf alle Fälle, 20 wäre besser.
Wie ist es mit der Zugänglichkeit? Kommst Du dann auch von hinten an die Anlage? Sonst können wir das gleich wieder vergessen.
Eine Verbreiterung um 20cm auf 240cm würde auch viel bringen. Geht das nicht vielleicht?

Die Anschlüsse zur späteren Erweiterung sparen wir uns erstmal.
Ich gehe mal fest davon aus das Du in ein paar Jahren ganz andere Wünsche und Vorstellungen haben wirst,
wie Deine Anlage aussehen soll.
Und wenns denn doch noch aktuell ist, sind die Weichen schnell eingefügt.

So das war jetzt viel zu lesen, aber leider notwendig.
Wenn ich eine klare Aussage zur Plattengröße habe, kann ich Dir ein paar Vorschläge zum Plan machen.


Gruss Jürgen

Plan meiner Anlage: https://i.postimg.cc/C1QFNTRp/Gr-nscheid...tzumfahrung.jpg


hks77  
hks77
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.652
Registriert am: 09.02.2009
Ort: Engelskirchen
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung 2x MS2
Stromart Digital


RE: Kleine Anlage (100cm x 220cm) in Planung

#14 von wölfe ( gelöscht ) , 29.07.2014 23:04

Hallo Mario,
danke für den Gleisplan. Ich hatte ihn schon auf Deiner Netzseite studiert

Hallo Jürgen,
das klingt sehr nett!

Du hast meine Wünsche schon ziemlich genau zusammengefasst!
-2 Züge unabhängig voneinander fahren lassen, jawohl.
-2 Ebenen mit Verbindung, jawohl.
-Eine Rampe reicht, ja.
-Schattenbahnhof muss nicht sein.
-Die Anschlüsse zu späteren Erweiterung würde ich echt nur ungern aussparen. Vielleicht kommt die Erweiterung schon in einigen Monaten nach Fertigstellung, keine Ahnung.
-Was ich auf jeden Fall haben möchte, ist ein lange Gerade, die man durch eine spätere Erweiterung ohne Kurve noch länger machen kann. Siehe hier:

-Toll wären auch eine Kehrschleife auf jeder Ebene, sodass die Züge nicht rückwärts fahren müssten, wenn ich sie wenden will, sondern dass sie einfach die Kehrschleife nehmen. Ich befürchte aber, die einzige Möglichkeit das auf so engem Raum zu machen, ist mein jetziger Gleisplan.
-Die Ebenen sollten auf jeweils einer festen Höhe bleiben.
-Zur Plattengröße: EIGENTLICH ist die Größe nicht das Problem. Ich habe recht viel Platz. Die Frage ist nur, falls die Anlage mal den Standort wechseln müsste (kann ich nicht ganz ausschließen), dann wird ab einer Größe von 100cm x 220cm alles problematisch. Die Anlange in zwei Hälften bauen, traue ich mich nicht so wirklich. Befürchte die Gesamtstabilität würde drunter leiden. Die Erfahrung hatte ich zumindest gemacht, als ich vor einigen Jahren meine ersten Versuche gemacht habe. Wenn ein toller Gleisplan es aber erfordern würde, würde ich halt in den sauren Apfel beißen und zwei Anlagenteile draus machen. Dann wäre eine Größe von max 130cm x 250cm auch kein Problem mehr.

Viele dankende Grüße
Wolfi


wölfe

RE: Kleine Anlage (100cm x 220cm) in Planung

#15 von hks77 , 30.07.2014 13:48

Hallo Wolfi,

wir befinden uns hier eigentlich im falschen Unterforum.
"Anlagenplanung" wäre das Richtige.
Bitte doch einen Admin um Verschiebung dorthin.

Zur Planung:
Mit nur 100cm Tiefe funktioniert es definitiv nicht.
Ich habe darum auf 110 vergrößert, bei gleicher Breite 220.
Die Abzweige zur Erweiterung habe ich mit aufgenommen.
Es ist sogar Platz für 2 "Bahnhöfe", was den Spielwert sehr erhöhen dürfte.
Ich nenne sie mal "Wolfen oberer Bhf" und "Wolfen unterer Bhf"
Der Bahnsteig unten könnte mit einer Fußgängerbrücke angeschlossen werden,
oder imaginär durch einen Fußgängertunnel, der natürlich nicht dargestellt wird.
Die Höhe der oberen Ebene beträgt 100mm, bei einer Steigung von ca. 3,2%.
Ein wenig steiler geht natürlich noch und es kann auf 110mm erhöht werden.

Meine erste Idee in Bildern:








Trennbar wäre sogar möglich, aber wegen der vielen Gleise nicht zu empfehlen.
Trennung wäre bei 100cm von links, vor der oberen Bogenweiche. So kommt keine Weiche in die Quere.

Soweit erstmal das Meine.


Gruss Jürgen

Plan meiner Anlage: https://i.postimg.cc/C1QFNTRp/Gr-nscheid...tzumfahrung.jpg


hks77  
hks77
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.652
Registriert am: 09.02.2009
Ort: Engelskirchen
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung 2x MS2
Stromart Digital


RE: Kleine Anlage (100cm x 220cm) in Planung

#16 von Chneemann , 30.07.2014 15:10

Ich bin immer wieder erstaunt wie flexibel Jürgen bei der Gleisplanung ist
Egal ob 20m², 10 m² oder eben 2m² mit 2 Ebenen Wunsch, Jürgen hat einen Plan parat

Jetzt bin ich gespannt was Wolfi sagt


Gruß Florian

Meine Anlagen:
Im Westerwald (Ab 2017)
Chneemanns Anlage (2012-2016)


 
Chneemann
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.400
Registriert am: 14.09.2011
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2 + Rocrail
Stromart AC, Digital


RE: Kleine Anlage (100cm x 220cm) in Planung

#17 von wölfe ( gelöscht ) , 30.07.2014 18:24

Wolfi ist erstmal beeindruckt. Habe das Gefühl bei jemandem in der Schuld zu stehen!

Gefällt mir ganz außerordentlich gut! Großen Dank! Die Gleisnummern der markierten Gleis würde mich interessieren. Ich bin durch ausprobieren nicht ganz draufgekommen.


Den Admin habe ich übrigens angeschrieben.

Soweit Grüße
Wolfi


wölfe

RE: Kleine Anlage (100cm x 220cm) in Planung

#18 von hks77 , 30.07.2014 19:31

Hallo wolfi,

schön das es Dir gefällt

Hier ist mal nur die untere Ebene, um alle Gleisnummern zu erkennen:


Gruss Jürgen

Plan meiner Anlage: https://i.postimg.cc/C1QFNTRp/Gr-nscheid...tzumfahrung.jpg


hks77  
hks77
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.652
Registriert am: 09.02.2009
Ort: Engelskirchen
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung 2x MS2
Stromart Digital


RE: Kleine Anlage (100cm x 220cm) in Planung

#19 von grenadi ( gelöscht ) , 01.08.2014 00:59

Hallo Wolfi,

erst einmal als aktiver Nutzer des Stummi-Forums

Zu Deinem Plan:
Es scheint, dass Du an der Weiche oben links das Gleis 24206 vergessen hast einzuplanen. Probier das einmal aus Dann sollte das Franzis 3D-Eisenbahnplaner-Programm auch eine geschlossene Verbindung anzeigen. Falls dies nicht funktioniert solltest Du Dir wirklich Gedanken machen Scarm herunter zu laden, wie ein Vorschreiber schon geschrieben hat. Das Programm ist kostenlos und hat alles was das MoBa-Planer-Herz benötigt. Wenn Du ein wesentlich umfangreicheres Programm möchtest solltest Du einmal WinTrack ausprobieren. Die Demoversion ist kostenlos, aus dieser kann aber leider nicht gedruckt werden.


grenadi

RE: Kleine Anlage (100cm x 220cm) in Planung

#20 von wölfe ( gelöscht ) , 01.08.2014 12:33

Hallo

Hatte den Fehler schon selbst rausgefunden und deshalb den Beitrag gelöscht. Aber danke für den Hinweis! Es haut jetzt auch mit Franzis-3D-Eisenbahnplaner genau hin.

Grüße
Wolfi


wölfe

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz