Willkommen 

RE: Pimp my 112/143 (Roco)

#1 von wolli101 , 29.07.2014 11:24

Hallo Zusammen,

nachdem im ersten Schritt meine Roco 143/112'er neue Platinen erhalten haben, folgt nun der Umbau auf LED-Belechtung. Zunächst für alle Maschinen, deren Drahtlampen auf flexiblen Leiterbahnen hängen. Hier nämlich hat mich besonders gestört, dass die Lampe für das Schlusslicht eigentlich weiß leuchtet. Die rote Färbung entsteht erst durch den Lichtleiter. Dadurch erschien das Schlusslicht am Rand der Lichtleiter sogar weiß, und das rot war auch nicht wirklich kräftig. Da nun schon das Leuchtmittel selbst (die LED) rot leuchtet, sieht das um einiges besser aus. Erstes Versuchsobjekt war die 112. Denn hier störte mich zusätzlich noch, dass das Schlusslicht das obere weiße Spitzenlicht mit zum leuchten bringt. Dass konnte so nicht bleiben... Was sich dann nebenbei quasi als Bonus ergab, ist der Effekt, dass das Licht nicht mehr so arg in den Führerstand hinein scheint. Auf den Bildern ohne Führerstandsbeleuchtung ist dies sehr gut zu sehen.

Hier seht ihr ein paar Impressionen. Links ist jeweils der Umbau zu sehen, und rechts im Vergleich dazu das Original:






Und hier noch ein Blick unter die Motorhaube:

Die Vorwiderstände der LEDs von je 2,2k Ohm sind auf der neuen Platine untergebracht.
Die Leuchtmittel sind "LED 3-5000L RT" (rote LED) und "LED 3-9500L WW" (warmweiße LED) von Reichelt.
Damit das Licht der roten LED nicht zu stark auf den Lichtleiter für das weiße Spitzenlicht hinüber scheint, habe ich den LED-Körper der roten LED an den nicht benötigten Stellen mit einem schwarzen Edding eingefärbt.





Damit viele Grüße
Thomas


wolli101  
wolli101
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 71
Registriert am: 23.12.2013


RE: Pimp my 112/143 (Roco)

#2 von Metronom96 , 29.07.2014 23:45

Guten Abend Thomas,
der Umbau, finde ich, hat sich gelohnt. Das Schlusslicht ist jetzt vorbildgerecht kräftig rot und ist nicht mehr gelb-rot.
Was mich allerdings immer noch stören würde, ist, dass beim Schlusslicht das obere Spitzenlicht zu viel Licht abbekommt. Das Problem würde man vllt. lösen, wenn man sich anstatt der nur zwei LEDs richtige Beleuchtungsplatinen besorgt, sodass jede Buchse die jeweiligen LEDS hat, und die LEDs voneinander abschirmt. Aber das muss man selber wissen, ob man das braucht oder nicht.

Übrigens, was hast du für die Führerstandsbeleuchtung genommen? Eine fertige Platine, wie z.B von ESU, oder etwas selbst Gebautes?


MfG
Bjarne

Mein aktuelles Projekt: DBpza 751.9 in H0


Metronom96  
Metronom96
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 431
Registriert am: 02.11.2010


RE: Pimp my 112/143 (Roco)

#3 von wolli101 , 30.07.2014 08:14

Moin Bjarne,

danke für die Blumen

Aber du hast Recht, so ganz 100% zufrieden bin ich noch nicht. Eben weil das Rot noch immer leicht in das obere Licht scheint. Ich habe da jetzt noch den Rahmen um die LED herum mit schwarzem Edding bepinselt, weil auch das Metall stark in den Lichtleiter hinein reflektiert hat. Es ist etwas besser, aber noch nicht ideal. Die Lösung mit der Beleuchtungsplatine wäre natürlich ideal. Weist du, ob es für diese Maschinen welche gibt? Denn ein Eigenbau wäre mir hier mit noch zu vielen Risiken verbunden.

Die Platine der Führerstandsbeleuchtung ist ein Eigenbau. Ich habe da nichts passendes nach meinen Vorstellungen gefunden. Dabei ist die nicht weiter spektakulär. Es sitzen halt zwei 1206 SMD-LEDs drauf (eine kaltweiß, eine warmweiß), und die Platine ist nicht größer als nötig.

Viele Grüße
Thomas


wolli101  
wolli101
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 71
Registriert am: 23.12.2013


RE: Pimp my 112/143 (Roco)

#4 von moppe , 30.07.2014 08:47

Zitat von wolli101
Die Lösung mit der Beleuchtungsplatine wäre natürlich ideal. Weist du, ob es für diese Maschinen welche gibt? Denn ein Eigenbau wäre mir hier mit noch zu vielen Risiken verbunden.

Die Platine der Führerstandsbeleuchtung ist ein Eigenbau.



Wenn Sie kann Platine für Führerstandsbeleuchtung machen, kannst sie auch einer fürs frontlicht machen.

Genau bei der 112/143 sollte es kein Problem werden, als sie kann der Lichtleiter ausnehmen und einer kleine Platine einbauen. Aus dieser Platine setzen sie drei doppelfarbige LEDs (Rot/weiß und neuer bei die zwei untere LEDs nutzen sie der rote Teil der LED.

Ich hab es gemacht mit plcc4/3528 LEDs von LED-Baron. Wie dieser aber ohne Litzen.


Klaus


"Meine" Modellbahn:http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk
PIKO C4 "Horror Gallery": http://moppe.dk/PIKOC4.html


 
moppe
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.725
Registriert am: 07.08.2011
Homepage: Link
Ort: Norddeusche halbinsel
Gleise Roco, PECO, Märklin/Trix, PIKO,
Spurweite H0, H0e, N, Z
Steuerung Z21, Lenz, MpC Gahler+Ringsmeier, Games on Track/Faller
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Pimp my 112/143 (Roco)

#5 von wolli101 , 03.08.2014 12:32

Hallo Klaus,

zunächst mal sorry für die späte Antwort, und danke für den Hinweis mit den LEDs.
Sicher könnte ich eine Platine für das Frontlicht basteln. Wirklich Sinn, im Sinne einer wesentlichen Verbesserung in Bezug auf den Aufwand, macht das jedoch nur bei den 112.1'ern mit Einfachlampen, wie sie im Beitrag zu sehen sind. Alle anderen Maschinen dieser Familie (143, 243, 112.0) haben ja Doppellampen. Von denen habe ich inzwischen auch welche nach der vorgestellten Machart auf LEDs umgebaut. Dort scheint nichts mehr von einem Lichtleiter in den anderen. Damit ist mir die Platinenfertigung zu kostspielig, um damit nur 2 meiner Maschinen wirklich umbauen zu können. Denn wenn schon alleine eine LED 8,99 kostet, dann ist das jenseits von Gut und Böse. Außerdem habe ich ein wenig Bammel davor, an den Lichtleitern Veränderungen vorzunehmen. Denn noch könnte ich zur Not alle Maschinen in den Ursprungszustand zurück bauen. Das würde dann jedoch etwas schiwerig.

Viele Grüße und nen schönen Sonntag wünscht
Thomas


wolli101  
wolli101
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 71
Registriert am: 23.12.2013


RE: Pimp my 112/143 (Roco)

#6 von moppe , 03.08.2014 13:39

Hallo Thomas

Wenn ich umbauen, ist der Resultat immer "reversibel", ich wollte alle Lichtleiter ausbauen, und LEDs einbauen.
Für das brauchen sie kurze stücken neue Lichtleiter oder LEDs wer passt in die Lampen, wie ich hab gemacht bei meiner BR 215 umbau.
http://moppe.dk/215lys.html
Der Preis ist für 10 LEDs mit Litze, ich glaub das ich für's selber preis 30 LEDs gekauft hatte, aber LEDbaron hab nur dieser mit Leiter. Ich glaub du kann die LEDs auch von andere kaufen.

http://www.ebay.de/itm/S669-10-Stk-DUO-B...=item4d1a08f004

Bei dieser Shop kannst du auch 2mm LEDs kaufen, vielleicht sie passt in die Lampen der 143?

Klaus


"Meine" Modellbahn:http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk
PIKO C4 "Horror Gallery": http://moppe.dk/PIKOC4.html


 
moppe
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.725
Registriert am: 07.08.2011
Homepage: Link
Ort: Norddeusche halbinsel
Gleise Roco, PECO, Märklin/Trix, PIKO,
Spurweite H0, H0e, N, Z
Steuerung Z21, Lenz, MpC Gahler+Ringsmeier, Games on Track/Faller
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Pimp my 112/143 (Roco)

#7 von Robert Bestmann , 03.08.2014 15:01

Zitat von wolli101
Denn wenn schon alleine eine LED 8,99 kostet, dann ist das jenseits von Gut und Böse. Thomas



Hallo Thomas,

wo hast Du denn den Preis her ? Wenn Loks mit Einfachlampen umgebaut werden sollen, nehme ich diese LEDs

http://modellbau-schoenwitz.de/de/Elektr...warmweiss-/-rot

mit diesen Widerständen

http://www.ebay.de/itm/Widerstand-Set-01...e-/321461570117

und löte alles auf solche Platinen

http://www.ebay.de/itm/0-05-cm-STEIFE-Pl...B-/371081524308

Verkabelt wird dann alles mit Kupferlackdraht. Für solche Platinen halten sich die Kosten im Rahmen.

Viele Grüße

Robert


Robert Bestmann  
Robert Bestmann
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.485
Registriert am: 02.03.2009
Gleise Märklin M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin/ESU CS1r
Stromart AC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 31
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz