Willkommen 

An Aus


RE: Welcher Decoder für BR 151?

#1 von Ulrich A. , 28.03.2007 12:35

Hallo zusammen,

ich möchte gerne meiner BR 151(Delta) von Märklin aus der Startpackung 29646 einen preiswerten Digital Decoder spendieren.
Ich habe mir mal den Tams LD-W-11 und den Tams LD-G-11angesehen.
Welchen von den beiden kann ich nehmen oder gibt es noch einen anderen?
Ich habe erst einmal einen Decoder in eine Lok eingebaut und würde daher einen Decoder mit angelöteten Kabel nehmen, damit ich die Kabel nur in der Lok verlöten muß.
Für Antworten wäre ich dankbar.


Grüsse aus dem Sauerland

Ulrich


 
Ulrich A.
InterCity (IC)
Beiträge: 700
Registriert am: 11.05.2005
Ort: im Sauerland
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS1 mit ESU-update, 2 MS1
Stromart AC, Digital


RE: Welcher Decoder für BR 151?

#2 von Muenchner Kindl , 28.03.2007 12:38

Hallo,

der LD-W11 ist preiswert und gut, der LD-G11 ist nicht viel teuerer, bietet aber Lastregelung. Dazu muesstest Du aber den Motor umbauen, wobei es reicht, die Feldspule gegen einen HAMO-Magneten auszutauschen.


Muenchner Kindl  
Muenchner Kindl
Gleiswarze
Beiträge: 10.164
Registriert am: 26.04.2005


RE: Welcher Decoder für BR 151?

#3 von klein.uhu , 28.03.2007 14:05

Zitat von Thomas Wyschkony
... der LD-W11 ist preiswert und gut, der LD-G11 ist nicht viel teuerer, bietet aber Lastregelung.


Moin,

der LD-W11 ist wie die Bezeichnung sagt, für den Wechselstrom-Motor mit Feldspule (eigentlich ein Allstrom-Motor) konstruiert.

der LD-G11 ist gemäß Bezeichnung für einen Gleichstrom-Motor. Hier müßte also bei der Lok die Feldspule gegen einen Hamo-Magneten getauscht werden.

Alternativ böte sich der Märklin Hochleistungsantrieb an.
VORSICHT: der Permanentmagnet davon ist nicht identisch mit dem Hamo, auch der Anker ist beim HLA ein anderer.

Gruß
klein.uhu


| : | ~ analog

Gruß von klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


klein.uhu  
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.760
Registriert am: 30.01.2006
Spurweite H0
Steuerung mit Hand und Verstand
Stromart AC, Analog


RE: Welcher Decoder für BR 151?

#4 von Ulrich A. , 29.03.2007 10:27

Hallo Thomas, hallo klein.uhu,

danke schon mal für Eure Antworten.
Für meine Zwecke wird mir der LD-W-11 genügen.
Es reicht mir für diese Lok, wenn die Beleuchtung schaltbar ist und ich die Anfahr- und Bremsverzögerung einstellen kann.


Grüsse aus dem Sauerland

Ulrich


 
Ulrich A.
InterCity (IC)
Beiträge: 700
Registriert am: 11.05.2005
Ort: im Sauerland
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS1 mit ESU-update, 2 MS1
Stromart AC, Digital


RE: Welcher Decoder für BR 151?

#5 von Y0mama ( gelöscht ) , 06.08.2008 07:25

Hallo zusammen.

Ich weis das das nicht 100% hier rein passt, aber zumindest geht es schonmal um eine 151 zum Digitalisieren.

Doch bevor ich meine 151 evtl digitalisiere hab ich ein anderes schwerwiegendes Problem.
Die Lok ist leider mal von der platte gehüpft und das das nicht unbeschadet überstanden.

Die "führung" vom motorblock bzw. Drehgestell ist im gehäuse raus gebrochen. Weis jemand, ob es da irgend eine möglichkeit gibt, dieses zu reparieren.

Denn meiner meinung nach, ist die 151 eine sehr schöne Lok und ich fänds schade wenn die nur im BW mit Beleuchtung stehen kann.
Eine neuanschaffung der Lok ist im moment auch nicht drin, da das meiste geld in den Anlagenbau und in die Digitalisierung geht.

ich hoffe auf eine gute nachricht

MfG
SvEn


Y0mama

RE: Welcher Decoder für BR 151?

#6 von X2000 , 06.08.2008 08:49

Hallo,
mit einem Bild vom Schaden könnte man eher etwas sagen. Vielleicht kann man am Drehgestell eine neue Führung anbringen. Unmöglich ist nichts.


Gruß

Martin


X2000  
X2000
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.514
Registriert am: 28.04.2005
Gleise C
Spurweite H0, 1, Z
Steuerung Tams WDP CS2 IB 6021
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Welcher Decoder für BR 151?

#7 von Y0mama ( gelöscht ) , 06.08.2008 08:56

Ok, ich werd mir heut abend mal die Lok holen und eine gescheite Kamera.
Vieleicht kommt ja ein Bild zustande, auf dem man das gut erkennen kann.

Danke schonmal.


Y0mama

RE: Welcher Decoder für BR 151?

#8 von Y0mama ( gelöscht ) , 07.09.2008 17:39

So. moin moin.

Hab mir günstig nen neuen Rahmen besorfen können, der alte sieht nicht gut aus, was Reparieren an geht.

Nun hab ich ein Problem, wie bekomme ich das nicht angetriebene drehgestell vom alten rahmen ab, und beim neuen wieder dran?

Gruß Sven


Y0mama

RE: Welcher Decoder für BR 151?

#9 von Muenchner Kindl , 07.09.2008 18:02

Zitat von Y0mama
So. moin moin.

Hab mir günstig nen neuen Rahmen besorfen können, der alte sieht nicht gut aus, was Reparieren an geht.

Nun hab ich ein Problem, wie bekomme ich das nicht angetriebene drehgestell vom alten rahmen ab, und beim neuen wieder dran?

Gruß Sven



Hallo Sven,

alle Draehte vom Motorblock abloeten, unten die Drehgestellblende abmontieren (eine Schraube loesen, dann abnehmen) und wenn mich nicht alles taeuscht ist da noch so eine Klammer, die mit einer Schraube in der Mitte des Drehgestells befestigt ist, die musst Du auch noch abschrauben. Dann das Antriebsgestell nach oben rausnaggeln.


Muenchner Kindl  
Muenchner Kindl
Gleiswarze
Beiträge: 10.164
Registriert am: 26.04.2005


RE: Welcher Decoder für BR 151?

#10 von Y0mama ( gelöscht ) , 08.09.2008 01:55

JO. danke für die Antwort...

Ich glaube aber, du hast dich verlesen ... das angetriebene is kein Problem.
Das NICHT angetriebene . das is das Problem.
Das ist nämlich nicht geschaubt.. sieht jedenfalls nicht so aus.


Wäre da um hilfe dankbar

Gruß Sven


Y0mama

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 236
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz