Willkommen 

RE: ESU ECOS und Softwaresteuerung

#1 von Gian ( gelöscht ) , 28.03.2007 19:51

Hallo,

Erfreuliche Nachrichten aus dem Hause WinDigipet für ECOS-User.

Zwischen Ostern und dem Termin der Dortmundermesse wird WinDigipet X und das weniger umfangreiche WDP Small X erscheinen. WDP wird nun auch die ECOS vollumfänglich unterstützen. Näheres unter dem Link.

So können nun auch ECOS User die Vorteile einer Softwaresteuerung geniessen.

mit freundlichen Grüssen

Gian


Gian

RE: ESU ECOS und Softwaresteuerung

#2 von waschbaer ( gelöscht ) , 28.03.2007 20:13

Hallo,

ich habe mir schon mal das Handbuch der Pro X Version, in Auszügen, durchgelesen und bin begeistert.
Eine Frage stellt sich mir doch. Ich bin anscheinend zu doof den Unterschied, zwieschen der Pro X Version und der Small X Version zu finden, ausser dem Preis, auf der Homepage von WinDigipet. Hat da jemand mehr Infos evtl. ein Datenblatt. Eigendlich bin ich auf der Suche nach einer Art "Stellwerksoftware" für die Ecos.
Mein Traum währe hier ein LCD an die Wand zu hängen der mir alle Zustände der Fahrstrassen anzeigt. Bin halt Spielbahner....

Gruß
Alex


waschbaer

RE: ESU ECOS und Softwaresteuerung

#3 von Gian ( gelöscht ) , 28.03.2007 20:28

Hallo Alex,

Zitat von waschbaer
Eine Frage stellt sich mir doch. Ich bin anscheinend zu doof den Unterschied, zwieschen der Pro X Version und der Small X Version zu finden, ausser dem Preis, auf der Homepage von WinDigipet.


Brand-Aktuell kann Dir hier geholfen werden Link.

mit freundlichen Grüssen

Gian


(Dr. Peterlin scheint Gedanken zu lesen )


Gian

RE: ESU ECOS und Softwaresteuerung

#4 von blaum , 28.03.2007 20:32

Hallo Alex,

die Unterschiede gehen aus dem folgenden Beitrag hervor: Link

Edit: Leider zu spät.


Viele Grüße
Günter
____________________________________
CS2 60215 (HW:5.1 SW:4.3.0(5) GFP:3.85), CS1 60212 (HW:1.1 SW: 2.04) + 2 x MS1, 3 x MS2 (V3.148), MobaLedLib by Hardi


 
blaum
InterRegio (IR)
Beiträge: 215
Registriert am: 11.05.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0, Z, 1, G
Steuerung CS2, CS1, MS1, MS2, Computer
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: ESU ECOS und Softwaresteuerung

#5 von waschbaer ( gelöscht ) , 28.03.2007 21:40

Danke für den Link. 5 Minuten vor meinem Beitrag habe ich noch dort gesucht.....

Gruß
Alex


waschbaer

RE: ESU ECOS und Softwaresteuerung

#6 von cmn_train , 08.04.2007 11:31

Hallo zusammen

anbei findet Ihr einen Auszug von Herrn Freiwald
---------------------------------------------------------------------------
Liebe Railroader,

der Update 5.8C1 der Railroad & Co. Programme wurde soeben auf unseren Internet-Seiten bereitgestellt.

Diese neue Version enthält u.a. die folgenden interessanten Neuerungen:

Das +SmartHand USB-Interface ist nun lieferbar. Alle anhängigen Bestellungen für dieses Gerät werden in den nächsten Tagen ausgeliefert.

TrainController unterstützt jetzt das ESU ECoS-System. TrainController ist damit das erste offiziell freigebene Computerprogramm zur Steuerung von Modellbahnen, welches Digitalsysteme mit Anbindung über Ethernet unterstützt. Für den Betrieb wird die ECoS Software Version 1.0.4 benötigt, die laut Ankündigung von ESU in Kürze verfügbar ist.

TrainController unterstützt nunmehr auch das neue ZIMO-Interface-Protokoll 3.0. Dies umfasst die Unterstützung von MX9-Modulen für Belegtmeldung und Zugerkennung. ZIMO Version 3.0 wird laut ZIMO in Kürze freigegeben werden.

TrainController unterstützt nun auch das neue Digitalsystem von CT Elektronik (Tran).

Dieser Update behebt darüber hinaus alle bis jetzt gemeldeten und verifizierten Probleme.
---------------------------------------------------------------------------

Schöne Ostern
Stefan


cmn_train  
cmn_train
S-Bahn (S)
Beiträge: 17
Registriert am: 09.05.2006
Homepage: Link
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: ESU ECOS und Softwaresteuerung

#7 von photopeter ( gelöscht ) , 08.04.2007 11:44

Hallo.
Da hat Freiwald das Wettrennen doch knapp gewonnen...
Ob das der Funktionalität gut tut? Ecos Fahrer wird es auf alle Fälle freuen.


photopeter

RE: ESU ECOS und Softwaresteuerung

#8 von F.W. ( gelöscht ) , 08.04.2007 16:43

Zitat von photopeter
Hallo.
Da hat Freiwald das Wettrennen doch knapp gewonnen...
Ob das der Funktionalität gut tut? Ecos Fahrer wird es auf alle Fälle freuen.




Hallo,
was ist das denn für ein Rennen ? Wenn da noch was fehlt.

Für den Betrieb wird die ECoS Software Version 1.0.4 benötigt, die laut Ankündigung von ESU in Kürze verfügbar ist.


Hier wird das auch was geben
http://www.railware.com/aktuell/aktuellefragen1.html


F.W.

RE: ESU ECOS und Softwaresteuerung

#9 von photopeter ( gelöscht ) , 08.04.2007 16:57

Hallo.
Die Version 1.0.4 wird höchstwahrscheinlich auch für WinDigipetX notwendig sein. Und obendrein: TC ist fertig, WDP und Ecos noch nicht. Also gewonnen
Bei Freiwalds werden sie die V 1.0.4 (vielleicht als V 1.0.4 Beta 3 oder so) eh schon lange haben, sonst könnten sie dafür ja nicht programmieren.
Und das auch Railware bald so weit sein muss, ist klar. Das würde RW doch sehr zurück werfen, wenn sie die Ecos nicht so schnell wie die Konkurrenz unterstützen. Die Ecos hat sich doch ziemlich gut verkauft (wenn auch nicht an mich).


photopeter

RE: ESU ECOS und Softwaresteuerung

#10 von Gian ( gelöscht ) , 08.04.2007 17:56

Hallo,

Zitat von photopeter
Die Version 1.0.4 wird höchstwahrscheinlich auch für WinDigipetX notwendig sein. Und obendrein: TC ist fertig, WDP und Ecos noch nicht. Also gewonnen
Bei Freiwalds werden sie die V 1.0.4 (vielleicht als V 1.0.4 Beta 3 oder so) eh schon lange haben, sonst könnten sie dafür ja nicht programmieren.
Und das auch Railware bald so weit sein muss, ist klar. Das würde RW doch sehr zurück werfen, wenn sie die Ecos nicht so schnell wie die Konkurrenz unterstützen. Die Ecos hat sich doch ziemlich gut verkauft (wenn auch nicht an mich).


Auch WDP X ist schon lange fertig produziert und wird an der Messe in Dortmund von Viessmann und Modellplan verkauft werden.

Aber viel wichtiger, wer der Erste ist, bleibt, dass die ECOS von WDP und TC unterstützt wird (bei RW glaube ich leider erst daran wenn ich es sehe).

Zitat von Zitat @freiwald
TrainController unterstützt jetzt das ESU ECoS-System. TrainController ist damit das erste offiziell freigebene Computerprogramm zur Steuerung von Modellbahnen, welches Digitalsysteme mit Anbindung über Ethernet unterstützt. Für den Betrieb wird die ECoS Software Version 1.0.4 benötigt, die laut Ankündigung von ESU in Kürze verfügbar ist.


Von wem offiziell freigegeben? Leider kann auch TC die ECOS erst nach Veröffentlichung des ECOS-Updates ansteuern und wird deshalb auch nicht schneller mit der ECOS nutzbar sein als WDP. Wetten dass alles zusammen und gleichzeitig dann an der Dortmunder-Messe erhältlich sein wird, WDP, TC und ECOS Update . Darum ist die Aussage von Herrn Freiwald nicht mehr als warme Luft - Marketingmässig aber verständlich.

So freue ich mich auf WDP X - nicht wegen der ECOS-Unterstützung - sondern weil wieder sensationelle Erweiterungen und Verbesserungen eingeflossen sind.

mit freundlichen Grüssen

Gian


Gian

RE: ESU ECOS und Softwaresteuerung

#11 von Freiwald , 09.04.2007 13:20

Offizielle Firmenaussage entfernt, da diese Kennung inzwischen nur noch privat genutzt wird.


Best regards / Mit freundlichem Gruss
Juergen Freiwald
Dieser Beitrag enthält meine Meinung als Privatperson.


Freiwald  
Freiwald
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 66
Registriert am: 16.02.2006


RE: ESU ECOS und Softwaresteuerung

#12 von Gian ( gelöscht ) , 09.04.2007 15:02

Lieber Herr Freiwald,

Zitat von Freiwald Software
Möglicherweise ist der Unterschied zwischen einer offiziellen Produktfreigabe einerseits und einer blossen Ankündigung/Aussage andererseits noch nicht ganz klar.


Ich möchte einfach festhalten, dass die ECOS-Unterstützung bei WDP X nicht nur eine Ankündigung/Aussage ist sondern spätestens am 1. Messetag in Dortmund gekauft werden kann. Das definitive Handbuch von WDP X ist schon seit einiger Zeit von der WDP-Website herunter zu laden inkl. detail. Anleitung zur ECOS-Einbindung.

Da TrainController wie auch WDP X vom Update der ECOS abhängig ist wird sich an der gleichzeitlichen Unterstützung der ECOS durch beide Programme nichts ändern, auch an den rechtlichen Verbindlichkeiten.

Darum war meine Formulierung von "warmer Luft" vielleicht etwas überspitzt, aber letztendlich zählt nur, dass WDP X und TC mit Garantie die ECOS vom genau gleichen Zeitpunkt aus die ECOS unterstützen werden. Wann das genau sein wird, weiss nur ESU.

mit freundlichen Grüssen nach Bayern

Gian


Gian

RE: ESU ECOS und Softwaresteuerung

#13 von Freiwald , 09.04.2007 15:44

Offizielle Firmenaussage entfernt, da diese Kennung inzwischen nur noch privat genutzt wird.


Best regards / Mit freundlichem Gruss
Juergen Freiwald
Dieser Beitrag enthält meine Meinung als Privatperson.


Freiwald  
Freiwald
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 66
Registriert am: 16.02.2006


RE: ESU ECOS und Softwaresteuerung

#14 von Martin Lutz , 11.04.2007 07:19

Hallo,

Wieso diese Streiterei wer ist der Erste? Das ist schon beinahe wie im Kindergarten.

Tatsache ist und bleibt, dass sowohl TC als auch WDP die EcOS allernächstens unterstützen werden. Das ist doch die positive Meldung für alle die ihre EcOS mit dem Computer nutzen wollen.

Wetten, in zwei Jahren spielen diese paar Tage keine Rolle mehr und keiner weiss noch, wer der wirklich erste war.

Übrigens war das bei Windigipet und der neuen Tams Zentrale auch so: als die Zentrale auf den Markt kam, konnte man auf eigenes Risiko die Tams Zentrale unter WDP ansteuern. Doch richtig und offiziell unterstützt wurde sie erst nach der darauf folgenden WDP Version. Wenn das vom Hersteller auch so kommuniziert wird ist das doch voll oK., oder?


Martin Lutz  
Martin Lutz
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.648
Registriert am: 28.04.2005


RE: ESU ECOS und Softwaresteuerung

#15 von Peter Plappert , 11.04.2007 07:41

Hallo Martin,

Zitat
Wieso diese Streiterei wer ist der Erste? Das ist schon beinahe wie im Kindergarten.



Recht hast Du mit Deinem Einwand.

Keiner der drei populärsten Softwareanbieter (Railware, TC, WDP) kann es sich wirklich leisten, die ECoS nicht zu unterstützen. Bei allen dreien läuft nach meinem Wissen die Betatestphase auf Hochtouren.

Die uneingeschränkte Nutzung beginnt erst dann, wenn ESU seine erste PC-taugliche Updateversion freigibt und ausliefert. Ganz sicher mit den üblichen Startproblemchen.

Die Zeit ist vorbei, als ich nach Art der Lemminge z.B. jeder neuen Windows-Version sofort hinterher gerannt bin. Nicht anders mache ich das hier. Sechs Monate Wartefrist halte ich für das Minimum. Ich möchte partout nicht bei den Ersten sein.

Vor dem Jahresende werde ich garantiert absolut keinen Gedanken an eine Umstellung auf die ECoS verschwenden.

Grüße, Peter


Liebe Grüße Peter

"Märklinist" seit Mitte der 1950er Jahre. Wegen mfx = "Märklin-Aussteiger". Digitalfan / PC - Freak


Peter Plappert  
Peter Plappert
InterCity (IC)
Beiträge: 514
Registriert am: 28.04.2005
Gleise C und K
Spurweite H0e
Steuerung PC
Stromart AC / DC


RE: ESU ECOS und Softwaresteuerung

#16 von Martin Lutz , 11.04.2007 07:45

Hallo,

Das selbe Rennen wird dann stattfinden, wenn Märklin ihr Protokoll zur CS freigibt. Aber das scheint noch nicht geschehen zu sein. In diesem Fall wird der erste, der ein neues Digitalsystem angekündigt hat wohl doch der letzte sein.


Martin Lutz  
Martin Lutz
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.648
Registriert am: 28.04.2005


RE: ESU ECOS und Softwaresteuerung

#17 von macbee , 11.04.2007 09:58

hi martin,

ich wäre mir da nicht so sicher.. immerhin haben auch bei ESU die SW entwickler mit einer betaversion gearbeitet und nicht mit der finalen version. da ja nun das UPDATE in den nächsten tagen kommt muss dieses ja die voll funktionsfähige schnittstelle haben.. Außer, alle sind von dem vorgezogenen zeitrahmen überrascht wurden! immerhin hiess es ja eine ganze zeit lange.. Frühestens Spätsommer 2007... und nun ist es frühling, zumindest wenn ich bei uns aus dem fenster schaue.

abwarten und tee trinken...

ich finde das mit dem " ich war schneller" schon voll okay. immerhin zeigt es von ehrgeiz und nicht von einer: "na dann schauen wir mal" mentalität. bei der CS von der ja SEHR SEHR viel mehr im umlauf sind, wird es sicherlich um tage gehen da derjenige mehr verkauft und so mehr geld reinbekommt.

aber vielleicht kann ja herr freiwald ein wenig plaudern wie es mit der unterstützung der CS aussieht.. wenn er keinen NDA unterschrieben hat...


Cheers vom Kanadier in den Bergen
H0N3: RGS/DRGW + DCC NCE; 0N30 mit Shay + Sägewerk DCC; H0 Märklin + CS2 plus CS1 + MS1 und MS 2 sowie MFX/DCC gemischt; LGB. CS1 Steuerung über iPhone und Touchcab sowie Forum auch via iPhone.


 
macbee
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.543
Registriert am: 15.01.2006
Homepage: Link
Gleise Cgleis und Selbstbau
Spurweite H0e
Steuerung CS 2 MFX
Stromart DC


RE: ESU ECOS und Softwaresteuerung

#18 von Martin Lutz , 11.04.2007 10:03

Hallo Max,

Wollen wir wetten, dass Windigipet in seiner nächsten Version, die ECoS ansteuern kann und die CS noch nicht.

Lassen wirs. Denn es ist sicher, dass du die Wette verlierst, denn du kannst das definitive Handbuch von der nächsten Windigipet Version gratis downloaden. Da ist der Beschrieb der ECoS drin. Von der CS keine Spur!!

Man muss halt schon mal den Fakten ins Auge schauen!!

Du kannst zu 100% davon ausgehen, dass Herr Peterlin (WDP) schnellstens die CS in sein Programm integrieren wird, sobald er alle Infos hat und auch darf. Aber das wird nicht in der kommenden Version passieren, denn sonst wäre das auch im Handbuch drin. Nicht nur so habe ich das Wort Definitiv oben fett geschrieben.

Ich gehe davon aus, dass es bei seinen Konkurrenten genau so sein wird!

Und ein bisschen Zeit sollten wir den Programmierer auch gönnen.


Martin Lutz  
Martin Lutz
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.648
Registriert am: 28.04.2005


RE: ESU ECOS und Softwaresteuerung

#19 von Freiwald , 11.04.2007 10:25

Offizielle Firmenaussage entfernt, da diese Kennung inzwischen nur noch privat genutzt wird.


Best regards / Mit freundlichem Gruss
Juergen Freiwald
Dieser Beitrag enthält meine Meinung als Privatperson.


Freiwald  
Freiwald
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 66
Registriert am: 16.02.2006


RE: ESU ECOS und Softwaresteuerung

#20 von Martin Lutz , 11.04.2007 10:42

Hallo Herr Freiwald

Zitat von Freiwald Software
...hierzu keineswegs nur "Kindergarten". Ich akzeptiere diese Beurteilung aber als Sicht von aussen, der eine ganze Menge von Hintergrundinformationen fehlen.



Damit habe ich eher die "Streiterei" unter den Hobbyanern hier im Forum gemeint. Aus Sicht eines Herstellers können wenige Tage durchaus Matchentscheidend sein, das ist mir persönlich absolut klar.

Aber für uns Anwender ist es absolut irrelevant, ob die beiden Produkte mit wenigen Tagen Unterschied auf den Markt kommen.


Martin Lutz  
Martin Lutz
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.648
Registriert am: 28.04.2005


RE: ESU ECOS und Softwaresteuerung

#21 von Gian ( gelöscht ) , 11.04.2007 13:12

Hallo Martin,

Zitat von Martin Lutz
Damit habe ich eher die "Streiterei" unter den Hobbyanern hier im Forum gemeint.


Ich habe diesen Thread nochmals durchgeschaut. Von "Streitereien" unter Hobbyanern kann ich aber nicht finden.

Ich finde einfach das Argument, der Erste zu sein der die ECOS unterstützt, absolut unwichtig und höchstens Werbewirksam und auf Kindergartenniveau, darum auch meine Bemerkung von "warmer Luft". Wer wirklich der erste war (ist zwar nicht wichtig) könnte uns höchstens ESU selber sagen, interessant wäre auch über die Zusammenarbeit zwischen den Softwareherstellern und ESU etwas zu vernehmen, richtiger- und verständlicherweise wird ESU dazu aber nichts sagen.

Für uns Modellbahner ist doch immer noch das wichtigste, dass eine Software das eigene, verwendete System unterstützt, vor allem auch wie (Umfang, Zuverlässigkeit, Einfachheit der Eingaben usw.). Wenn ich von der Umsetzung z.B. bei meinem Rautenhaus System ausgehe, wo WDP von allen drei erwähnten Programmen für mich eindeutig die Nase vorne hat, kann ich mir gut vorstellen, dass es auch für die ECOS zutreffen wird. So spare ich weiterhin auf die ECOS, damit ich in der Wohnung eine Zentrale für alles habe. Bei der Anlage fahre ich natürlich weiterhin mit den schwarzen Rautenhauskästchen und PC/WDP/20" + 17" Bildschirm, da brauche ich kein Touchscreen-Bildschirmchen).

mit freundlichen Grüssen

Gian


Gian

RE: ESU ECOS und Softwaresteuerung

#22 von tokaalex , 11.04.2007 14:31

Hallo Gian,

Zitat
Ich finde einfach das Argument, der Erste zu sein der die ECOS unterstützt, absolut unwichtig und höchstens Werbewirksam und auf Kindergartenniveau, darum auch meine Bemerkung von "warmer Luft". Wer wirklich der erste war (ist zwar nicht wichtig)...



tja, dann solltest Du Dir noch einmal in aller Ruhe die vorherigen Beiträge durchlesen, insbesondere von Jürgen Freiwald. Denn da wird eindeutig beantwortet, warum dies sehr wohl wichtig ist und daher im Endeffekt auch für Dich als endnutzender Modellbahner ...

Zitat
Im Zusammenhang mit der ECoS wurde ja auch eine neue Technologie eingeführt - nämlich die Ansteuerung eines Digitalsystems über Ethernet.
In einem anderen - aber technisch sehr ähnlichen (!) - Zusammenhang hat ein bestimmter US-Hersteller für Modellbahnsteuerungssoftware vor Jahren versucht, uns und andere Hersteller/Importeure von Modellbahnsteuerungen wegen angeblicher Patentverletzungen in USA zu belangen. Damals spielte der Stichtag einer offiziellen Produktfreigabe einer bestimmten Version unserer Software eine grosse Rolle - es ging hier letztlich um gerade einmal drei oder vier Tage.

Seit diesem Vorfall achte ich ganz besonders auch auf "wenige Tage" bei der Freigabe neuer Produkte, insbesondere wenn diese neue Technologien wie in diesem Fall beinhalten. Auch für WDP und andere könnten solche "paar Tage" vielleicht einmal wichtig sein - nicht weil ich vorhabe, andere mit (aus meiner Sicht unfairen) Patentangelegenheiten zu überziehen, sondern weil auch WDP und andere unsere Produktveröffentlichung als "prior art" zitieren können, wenn sie selbst einmal belangt werden sollten. Von diesen "wenigen Tagen" könnten also auch WDP & Co. profitieren.


Gruß Tom


tokaalex  
tokaalex
S-Bahn (S)
Beiträge: 23
Registriert am: 02.01.2007


RE: ESU ECOS und Softwaresteuerung

#23 von Freiwald , 11.04.2007 15:22

Offizielle Firmenaussage entfernt, da diese Kennung inzwischen nur noch privat genutzt wird.


Best regards / Mit freundlichem Gruss
Juergen Freiwald
Dieser Beitrag enthält meine Meinung als Privatperson.


Freiwald  
Freiwald
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 66
Registriert am: 16.02.2006


RE: ESU ECOS und Softwaresteuerung

#24 von F.W. ( gelöscht ) , 11.04.2007 17:12

Zitat von Freiwald Software




In den USA gibt es einen bestimmten SW-Hersteller, der versucht, Ansprüche auf Basis von Patenten durchzusetzen, die die Anbindung von Computerprogrammen an Digitalsysteme zum Gegenstand haben, insbesondere über Nicht-Lokale-Schnittstellen. Vor diesem Hintergrund kann es sehr wohl eine wichtige Rolle spielen, wer wann das erste Programm für die Anbindung von Digitalsystemen über Ethernet herausgebracht hat......

.



Hallo Herr Freiwald,

das liest sich ja wie ein Wirschaftskrimi.

Also das finde ich ja klasse, dass Sie sich hier die Mühe machen und für uns Modellbahner erläutern, herzlichen Dank von mir dafür,erste Klasse, Hut ab.
Es könnte ja glatt sein, dass Sie der Retter der PC Bahner sind die Ethernet nutzen wollen,mit einer freigewählten Software.


F.W.

RE: ESU ECOS und Softwaresteuerung

#25 von Freiwald , 11.04.2007 18:09

Offizielle Firmenaussage entfernt, da diese Kennung inzwischen nur noch privat genutzt wird.


Best regards / Mit freundlichem Gruss
Juergen Freiwald
Dieser Beitrag enthält meine Meinung als Privatperson.


Freiwald  
Freiwald
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 66
Registriert am: 16.02.2006


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 178
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz