RE: Stummeladapter für Roco und Fleischmann Wagen

#1 von rwd , 14.09.2014 19:14

Hallo,

In meinem Fuhrpark fanden sich noch drei Wagen, die nicht mit der Roco Universalkupplung ausgestattet waren. Zugegeben, es handelt sich schon fast um antike Fahrzeuge, aber...

Zum einen war da ein Fleischmann Klmms65 (#5510).
Bei diesem Wagen war eine einfache Bügelupplung montiert, die durch einen Stift von unten gesichert wurde.





Um bei diesen Wagen eine Roco UK montieren zu können, habe ich einen "Stummelschacht" entworfen.



Bei diesem Schacht muß die eingesteckte Kupplung am Ende gekürzt werden, anschließend kann die Kupplung eingesteckt werden und wird bei Bedarf verklebt.





Bei mir sitzt die Kupplung aber erstmal so stramm, dass ich das noch nicht für nötig befunden habe.



Zum anderen sind da ein kurzer Roco Flachwagen und ein Roco Containerwagen aus der billigsten Serie. Beide Wagen haben die gleiche Kupplung montiert, jedoch und den unterschiedlichen Befestigungspositionen.



Bei dem Containerwagen ist die Kupplung in dem Loch für weiten Kuppelabstand montiert, bei dem Flachwagen in dem Loch für engen Abstand.

Auch für diese Wagen habe ich mir einen Stummeladapter drucken lassen, bei dem die Kupplung wieder gekürzt werden muß.



Zur mittigen Ausrichtung der Kupplung dienst jetzt eine Feder, die entweder zwichen beiden Adapter über Verlängerungen zieht ...



... oder jeder Adapter bekommt eine eigene Feder.



Bei der zweiten Version mit zwei Federn habe ich die Federn mit Draht an der Führungsöse der alten Kupplung gesichert, bei der ersten Version habe ich mit einer einzelnen Kupferader aus einer dünnen Litze die jeweilige Verlängerung gemacht und die Feder in etwa mittig unter dem Wagen platziert.
Mit diesen Wagen komme ich jetzt durch den Märklin R1 = 360 mm in etwa Puffer an Puffer durch Bogen und Gegenbogen.
Für den Fleischmann-Wagen habe ich auch ein Adapter drucken lassen, bei dem die Kupplung nicht gekürzt werden muß, dafür ist dann der Kuppelabstand entsprechend ca. 2 mm pro Wagenseite länger, also bei zwei gekuppelten Wagen mit diesen Adaptern beträgt der Pufferabstand im R1 etwas über 4 mm. Mein Wagen wird den Stummelschacht behalten.


Allen Lesern ein freundliches "Bleibt Gesund und habt weiter viel Freude am gemeinsamen Hobby"

Rudolf
Vorstellung meiner Modellbahnanlage unter Am "Holzweg" ist das "Holz weg"


 
rwd
InterCity (IC)
Beiträge: 536
Registriert am: 19.11.2011
Gleise C-Gleis, im BW K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ECoS II; CS1R; IB1
Stromart AC, Digital


RE: Stummeladapter für Roco und Fleischmann Wagen

#2 von Railion ( gelöscht ) , 14.09.2014 20:21

Moijen

Wozu der Aufwand für die Flm Schlitzkupplung?
Es gibt Adapter mit Schwalbenschwanz, da passen dann Roco KK, Rock UK und Flm Profiköpfe rein.
Ohne Kleben und mit Höheneinstellung.
Besser gehts nicht.


Railion

RE: Stummeladapter für Roco und Fleischmann Wagen

#3 von rwd , 14.09.2014 21:25

Hallo Railion,

nach dem multiple choice Verfahren habe ich da ein paar Möglichkeiten aufgelistet und Du darfst wählen:
1. weil ich die Adapter FL6572 nicht kannte
2. weil mir der Kuppelabstand mit der Kombi höhenverstellbare Kupplung und Adapter 6572 zu groß war
3. weil die höhenverstellbaren Kupplungen ca. doppelt so teuer sind wie die normalen Kupplungen, dazu kommt dann noch der Preis von den Adaptern mit ca. 1,30 - 1,50 Euro pro Adapter
4. weil ich gerade am Konstruieren Lust habe
5. weil eine Anfrage von außen kam. Es soll tatsächlich noch Kupplungen geben, die nicht höhenverstellbar sind.
6. weil gerade Platz auf der Druckfläche beim letzten Druckauftrag war
?

Richtig sind die Anworten 1, 4 und 5, wobei die Antwort 3 auch passt, aber das wusste ich wegen Antwort 1 nicht vorher. Zur Antwort 2 kann ich nichts sagen, da ich nicht weiß ob die Wagen mit der Kombi auch im R1 in etwa Puffer an Puffer fahren wie bei mir. Vielleicht hast Du dazu Informationen?
Ach ja, bleibt noch Antwort 6, ich habe, nachdem ich die Adapter für die Fleischmannwagen platziert hatte, noch einige der Lok-Adapter drumzu gruppiert, damit die Kosten für Entstützen und Versand nicht nur durch einige wenige Teile gehen, denn dann wäre der Adapter deutlich teurer als nur 1,50 bei Fleischmann.


Allen Lesern ein freundliches "Bleibt Gesund und habt weiter viel Freude am gemeinsamen Hobby"

Rudolf
Vorstellung meiner Modellbahnanlage unter Am "Holzweg" ist das "Holz weg"


 
rwd
InterCity (IC)
Beiträge: 536
Registriert am: 19.11.2011
Gleise C-Gleis, im BW K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ECoS II; CS1R; IB1
Stromart AC, Digital


RE: Stummeladapter für Roco und Fleischmann Wagen

#4 von Thilo , 14.09.2014 21:29

Hallo Rudolf,

es gibt diese Kupplungsform auch von Fleischmann mit NEM-Schacht (Ersatzteilnummer 00384001 und nicht verfügbar ). Das Teil ist etwas länger und u. a. in meiner 221 verbaut.

Wenn du möchtest kann ich einen der Schächte in den nächsten Tagen von meiner 221 abbauen und Steckbriefbilder für dich einstellen.

Ansonsten habe ich hier aber auch einige Kandidaten, die sich mit deinen Adapter anfreunden könnten (PN kommt noch nach, sobald ich weiß wieviele ich bräuchte).

Liebe Grüße

Thilo


Meine Modulanlage mit Bf. "Königsförde"


 
Thilo
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.106
Registriert am: 21.04.2006
Ort: Kronsburg bei Rendsburg
Spurweite H0
Steuerung IB Basic mit Profi-Boss und Daisy
Stromart AC, Digital


RE: Stummeladapter für Roco und Fleischmann Wagen

#5 von PhilippJ_YD , 14.09.2014 23:19

Interessante Konstruktion. Gibt es schon langzeiterfahrungen über die Stabilität? Zumindest einige Lasttests?

Ich wäre an den CAD Daten interessiert, da wir demnächst einen 3d Drucker in Betrieb nehmen wollen und der sicherlich getestet werden muss. Würdest du die freigeben?

Gruß,
Philipp


Gruß, Philipp


PhilippJ_YD  
PhilippJ_YD
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.343
Registriert am: 20.06.2014
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Stummeladapter für Roco und Fleischmann Wagen

#6 von rwd , 17.09.2014 21:03

Hallo Philipp,

speziell mit diesen Adaptern gibt es noch keine Langzeiterfahrungen, wie auch bei druckfrischen Teilen.
Aber von meinen anderen Adapter, die nach dem gleichen Verfahren hergestellt wurden, sind die ältesten jetzt seit ca. 1,5 Jahren in Benutzung. Bislang sind mir kaum Ausfälle bekannt. Mal ist eine Feder an den Adaptern überdehnt worden, mal ist bei der alten Kupplung für die 3021 ein Horn abgebrochen. Alles in allem hält sich die Zahl der "Reklamationen" aber sehr in Grenzen.


Allen Lesern ein freundliches "Bleibt Gesund und habt weiter viel Freude am gemeinsamen Hobby"

Rudolf
Vorstellung meiner Modellbahnanlage unter Am "Holzweg" ist das "Holz weg"


 
rwd
InterCity (IC)
Beiträge: 536
Registriert am: 19.11.2011
Gleise C-Gleis, im BW K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ECoS II; CS1R; IB1
Stromart AC, Digital


RE: Stummeladapter für Roco und Fleischmann Wagen

#7 von Thilo , 18.09.2014 15:40

Hallo Rudolf,

ich habe einen der beiden Normschächte von meiner 221 abgebaut und in allen Lebenslagen mit untergelegten Lineal abphotographiert.

Bis ich auf die Diskrepanz zwischen deinen Schacht und dem der 221 gestolpert bin: bei deinen Schacht steckt die Kupplung unter dem Loch für den Drehpunkt, bei dem der 221 jedoch auf gleicher Höhe. Die 221 hat zwar exakt die gleiche Kupplungsaufnahme, allerdings liegt sie bedingt durch die Schürze deutlich tiefer als bei "normalen" Fleischmann-Wagen und Loks.





Ich habe die Photos bis auf eins deshalb nicht mehr zurechtgeschnitten und auf genaues Ausmessen habe ich auch verzichtet. Im Nachhinein habe wohl Glück gehabt, daß der Normschacht 00384001 bei Fleischmann nicht lieferbar ist... ops:

Sorry, daß ich dir doch keine Vorlage für einen Kupplungsschacht ohne gekürzte Kupplungsschwalbenschwanz liefern kann.

Kann ich welche von dir abkriegen (und wenn ja, zu welchen Preis)?
Details sollten wir aber per PN klären.

Liebe Grüße

Thilo


Meine Modulanlage mit Bf. "Königsförde"


 
Thilo
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.106
Registriert am: 21.04.2006
Ort: Kronsburg bei Rendsburg
Spurweite H0
Steuerung IB Basic mit Profi-Boss und Daisy
Stromart AC, Digital


RE: Stummeladapter für Roco und Fleischmann Wagen

#8 von Thilo , 24.09.2014 17:44

Hallo nochmal,

die Adapter von Rudolf waren irre schnell bei mir.

Noch einmal vielen lieben Dank!

Ich habe jetzt damit meine Fleischmann-Dampfer (01, 24, 38.10, 50 (mit Kasten-, Kabinen- und Wannentender) und 64) mit Schlitzkupplung auf Märklin-KK und Roco-UK umgestellt.

Hier ist einmal der direkte Vergleich zwischen Original- und RWD-Adapter mit Märklin-KK und den bereits von Rudolf bekannten Kesselwagentyp:


50 794 mit RWD-Adapter und Märklin-KK


50 058 mit Originalkupplung


50 794 zeigt sich hier mit dem Kesselwagen auf R1. Sowohl R1, wie auch R2-Weichenschlenker sind absolut problemlos.


01 220 zeigt uns hier den Abstand zu einen Piko-Silberling mit Roco-UK.

Bei der Tenderkupplung der 24 erlebte ich eine böse Überraschung. Der RWD-Adapter saß völlig starr in seiner Kupplungsaufnahme und hebelte die angehängten Wagen in der ersten Kurve raus.



Nach Säge- und Feilarbeiten mit der Originalkupplung als Vorlage hat er jetzt aber auch genug Spiel um durch R1 zu kommen. Die in rot markierten Bereiche mußten weg. EDIT: den Normschacht (unteres rotes Quadrat) hätte ich ungekürzt lassen können. Die kleine "Treppenstufe" oben links an dem Adapter mußte ich dafür noch etwas abflachen (Achtung! Nicht ganz entfernen, da sie das Federblech an Ort und Stelle hält!).

Kurioserweise hatte die 64 beidseitig die gleichen Variante der Fleischmann-Kupplung, aber bei ihr mußte ich die Adapter nicht nachbearbeiten.

Zitat von RWD
Bei diesem Schacht muß die eingesteckte Kupplung am Ende gekürzt werden, anschließend kann die Kupplung eingesteckt werden und wird bei Bedarf verklebt.

....

Bei mir sitzt die Kupplung aber erstmal so stramm, dass ich das noch nicht für nötig befunden habe.


Etwas skeptisch war ich bei der zitierten Aussage. Also habe ich 50 058 und 50 794 Tauziehen lassen. Zu meiner Überraschung haben beide Kupplungen wirklich standgehalten und sind auch ohne Klebe in ihren Schächten geblieben.



Lediglich die Roco-UK bei 01 220 mußte ich mit einen Tropfen UHU einkleben, da sie zu locker saß.

Liebe Grüße

Thilo

EDIT als Nachtrag: Bisher funktionieren die Adapter im Betrieb absolut sicher, allerdings sind sie deutlich schwergängiger in der Drehung als die Original-Kupplungen. Meine Vermutung ist, daß der Schlitz etwas zu eng ist. Ich werde in den nächsten Tagen bei einer 50er den Schlitz im Adapter mit einer Nagelfeile vorsichtig weiten und dann weiter berichten.


Meine Modulanlage mit Bf. "Königsförde"


 
Thilo
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.106
Registriert am: 21.04.2006
Ort: Kronsburg bei Rendsburg
Spurweite H0
Steuerung IB Basic mit Profi-Boss und Daisy
Stromart AC, Digital


RE: Stummeladapter für Roco und Fleischmann Wagen

#9 von rwd , 30.01.2016 19:15

Hallo zusammen,
inzwischen ist einige Zeit vergangen und nicht nur Thilo hat einige "Testadapter" verbaut und mir mit konstruktiver Kritik hilfreich zur Seite gestanden. Dafür erstmal allen meinen herzlichen Dank.
Zur Sache mit dem zu engen Schlitz:
Der 3D-Drucker, auf dem ich die Teile drucken lasse, hat eine Schichtdicke von 0,254 mm, so dass der Schlitz entweder 1,016 oder 1,27 mm breit ist. Die 1,016 sind das alte (und neue) Maß beim Druck, bei Bedarf kann der Schlitz dann mit einer Nagelfeile etwas erweitert werden. Die zwischenzeitlich 1,27 mm haben sich als zu weit geöffnet erwiesen, die Adapter hingen zum Wagenende hin durch und die Kupplugen hingen damit auch nach unten und waren nur schwer zum Kuppeln zu überreden.


So sehen die weiterentwickelten Adapter aus, es ist eine zweite Variante (die oberen beiden im Bild) dazu gekommen, bei der die Kupplungen nicht gekürzt werden müssen.


Mein Fleischmann-Wagen hat für Fotozwecke auf der einen Seite den kurzen Adapter und mit der gekürzten Roco UK ...


... und auf anderen Seite die lange Version mit ungekürzter Roco-UK erhalten.


Der Kuppelabstand ist logischer Weise mit der gekürzten Kupplung geringer ...


... als mit dem langen Adapter und der ungekürzten Roco UK.

In einer PN hat mir Thilo mitgeteilt, dass die neuen Adapter jetzt auch ohne Nacharbeiten (bis auf eventuell die Schlitzweite) in die BR 24 / 64 und 50Kab passen.

Dieser neue Stand bei den Adaptern war mir einfach ein Aufwärmen der alten Beiträge wert.


Allen Lesern ein freundliches "Bleibt Gesund und habt weiter viel Freude am gemeinsamen Hobby"

Rudolf
Vorstellung meiner Modellbahnanlage unter Am "Holzweg" ist das "Holz weg"


 
rwd
InterCity (IC)
Beiträge: 536
Registriert am: 19.11.2011
Gleise C-Gleis, im BW K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ECoS II; CS1R; IB1
Stromart AC, Digital


RE: Stummeladapter für Roco und Fleischmann Wagen

#10 von Thilo , 30.01.2016 19:39

Hallo zusammen,

dann werfe ich noch die Bilder meiner Versuchskaninchen in die Runde.

Alle Loks sind mit der kurzen Variante ausgestattet. Neben den Loks habe ich die Adapter auch in einen alten Aüm (Art.-Nr. 5103) getestet.

Unser größtes Problemkind war die 24 (Art.-Nr. 4140) in der die bisherigen Varianten von Rudolfs Stummeladapter nur nachgearbeitet passten. Die beiden neuen Varianten paßten sofort ohne zu klemmen.





Die Kurvenbilder sind auf R1 (360mm Radius) entstanden.





Ich habe beide Varianten mit und ohne Schräge über dem Kupplungsschacht getestet und keinen Unterschied im Kupplungsverhalten festgestellt.

Und hier ist zum Vergleich noch das Aüm-Paar (allerdings im Bild noch mit der ersten Variante der RWD-Adaptern).





Liebe Grüße

Thilo


Meine Modulanlage mit Bf. "Königsförde"


 
Thilo
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.106
Registriert am: 21.04.2006
Ort: Kronsburg bei Rendsburg
Spurweite H0
Steuerung IB Basic mit Profi-Boss und Daisy
Stromart AC, Digital


RE: Stummeladapter für Roco und Fleischmann Wagen

#11 von Mottimuc , 27.06.2016 22:37

Hallo Thilo,

ich war gerade auf der Suche nach Kupplungsadaptern für Fleischmann und bin auf Deinen Thread gestoßen. Das schaut ja echt gut aus was Du da entwickelt hast, insbesondere, weil bei Fleischmann und Roco wohl mehr und mehr darauf gesetzt wird, dass sich der Kunde sein Zeugs selbst bastelt.

Hast Du denn die Konstruktionsdatei noch? Ich würde bei meinem Bruder mal ein paar von den Adaptern drucken lassen, ich hab da von Vaddern noch ne Umzugskiste voller älterer Fleischmann-Wagen mit Fallhakenkupplung

Viele Grüße
Michael


________________________________
Bau der Anlage Michelstadt
(2L DC, OpenDCC von Fichtelbahn, Steuerung mit ITrain )
Hier gehts zur Anlage "Michelstadt"


Mottimuc  
Mottimuc
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 400
Registriert am: 08.12.2013
Ort: im Süden, bei München
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Stummeladapter für Roco und Fleischmann Wagen

#12 von Thilo , 27.06.2016 23:17

Hallo Michael,

ich habe die Adapter weder entwickelt noch gedruckt. Meine Fahrzeuge dienten nur als Versuchskaninchen.

Rudolf (der auch diesen Thread gestartet hat) ist der Zauberkünstler und damit auch der einzige Ansprechpartner.

Liebe Grüße

Thilo


Meine Modulanlage mit Bf. "Königsförde"


 
Thilo
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.106
Registriert am: 21.04.2006
Ort: Kronsburg bei Rendsburg
Spurweite H0
Steuerung IB Basic mit Profi-Boss und Daisy
Stromart AC, Digital


RE: Stummeladapter für Roco und Fleischmann Wagen

#13 von Thilo , 07.09.2017 15:38

Hallo nochmal,
Hallo Rudolf,

inzwischen habe ich endlich meiner Fleischmann 94 (pr. T16) das Auflaufen auf den Weichenpukos abgewöhnt und sie hat sich damit auch ihre Sporen... ähm... Kupplungsadapter verdient.

Bei der hinteren Kupplung mußte ich dafür auf der Lokseite wegen der Druckluftbehälter den Kupplungschacht auf etwa 1/3 kürzen (die kurze Kupplungsvariante von Rudolf). Trotzdem hält zu meinen Erstaunen die (ebenfalls stark gekürzte) Märklin-KK ohne Kleber auch bei längeren Güterzügen.






Vorne paßt ein unveränderter, kurzer Adapter von Rudolf.

Probefahrten und ein kompletter Nahgüterzugdurchgang waren ohne Probleme.

Auch sie durchfährt mit kurzgekuppelten Wagen R2-Weichenschlenker und R1-Radien (360mm).

Alternativ hätte ich im Nachhinein einen der langen Kupplungsadapter bearbeiten können. Dann wäre zwar der Kuppelabstand größer gewesen, aber die Kupplung hätte einen längeren Schacht und damit einen stabileren Sitz gehabt.

Ich beobachte erst einmal wie sich der der sehr kurze Schacht längerfristig bewährt und werde dann ggfs. nochmal tätig.

Dagegen haben die Tenderkupplungen der beiden oben gezeigten 50er beim letzten Modulbahntreffen in Lübeck ihre Feuertaufe vor einen Langen Heinrich (50 Erzwagen von Märklin) mit Bravour bestanden.

Liebe Grüße

Thilo

EDIT: Inzwischen habe ich von Rudolf einen Spezialschacht erhalten, der ohne Nachbearbeiten in die hintere Kupplungsaufnahme der 94 paßt.



Warum werden die Staubfusel eigentlich immer erst auf Photos sichtbar? ops:


Meine Modulanlage mit Bf. "Königsförde"


 
Thilo
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.106
Registriert am: 21.04.2006
Ort: Kronsburg bei Rendsburg
Spurweite H0
Steuerung IB Basic mit Profi-Boss und Daisy
Stromart AC, Digital


RE: Stummeladapter für Roco und Fleischmann Wagen

#14 von Rubio , 09.11.2017 16:55

Hallo

Sehr iteressanter Faden hier.
Da klinke ich mich doch glatt mit ein um etwaige neue Posts nicht zu verpassen.


---------------------------------------------------------
Mit besten Grüssen aus Luxemburg

Dan


Rubio  
Rubio
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 368
Registriert am: 09.11.2016
Ort: Luxemburg
Gleise Roco Geoline
Spurweite H0
Steuerung Analog
Stromart DC, Analog


RE: Stummeladapter für Roco und Fleischmann Wagen

#15 von rwd , 10.08.2018 14:22

Hallo Stummis,

bei den Adaptern für die Roco-Wagen gibt es eine neue Entwicklung:


Die Öse, in die die Feder zur mittigen Ausrichtung der Kupplung eingehängt wurde, ist jetzt entfallen.


Statt dessen ist jetzt am hinteren Ende des Adapters ein kleiner Schlitz vorhanden.


In diesen Schlitz wird ein 2,5 cm langes Stückchen Federstahldraht D=0,2 mm eingesteckt.


Das eingesteckte Ende der Kupplung muß auf ca. 3,5 mm gekürzt werden. Bei Verwendung anderer Kupplungen als der Roco UK sollten zuerst Probefahrten mit einer auf 4,0 mm gekürzten Kupplung gemacht werden. (s. u.)
Bei Bedarf wird die Kupplung mit Kunststoff oder Sekundenkleber eingeklebt werden.


Hier ist der Adapter mit der Kupplung fertig zum Einbau.


Er kann sowohl an Wagen mit geschraubter als auch ...


... mit Kunststoffstift gesicherter Kupplung und im engen oder weitem Kuppelabstand verwendet werden, genau wie die original Kupplung.


Der Schacht sitzt auf NEM-gerechter Höhe.


Die umgerüsteten Wagen befahren ohne Probleme alle erdenklichen Gleisfiguren.


Gleisbogen R1 = 360 mm.


Gegenbogen aus 2 x R1 = 360 mm.


Auch in Kombination mit Wagen mit KKK gibt es bei mir keine Probleme. Wer enger kuppelnde Kupplungen als die Roco UK verwendet, sollte überlegen, ob er die Kupplung nicht auf 3,5 mm sondern auf 4,0 mm kürzt, damit verlängert sich dann der Kuppelabstand entsprechend um 0,5 mm und gleicht den längeren Kuppelabstand der Roco UK damit aus.



Bei einem meiner Roco-Wagen mußte ich die Kupplung auf der Ober- und Unterseite glätten, damit der Adapter leicht beweglich war.


Allen Lesern ein freundliches "Bleibt Gesund und habt weiter viel Freude am gemeinsamen Hobby"

Rudolf
Vorstellung meiner Modellbahnanlage unter Am "Holzweg" ist das "Holz weg"


 
rwd
InterCity (IC)
Beiträge: 536
Registriert am: 19.11.2011
Gleise C-Gleis, im BW K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ECoS II; CS1R; IB1
Stromart AC, Digital


RE: Stummeladapter für Roco und Fleischmann Wagen

#16 von swisstrain , 29.03.2019 21:54

Lieber Rudolf

Ich habe auch noch alte Fleischmannwagen. Das hier müsste die Schlitzbefestigung sein, stimmt das?


Könntest Du mir dafür auch Normschächte herstellen?

lg
alex


Mein bescheidener Beitrag
viewtopic.php?f=64&t=76150

Tipps für Betriebssicherheit auf dem Märklin C-Gleis
Tipps vom Erfahrenen für Betriebssicherheit auf Märklin C-Gleis


swisstrain  
swisstrain
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.580
Registriert am: 21.11.2010


RE: Stummeladapter für Roco und Fleischmann Wagen

#17 von Thilo , 04.10.2019 19:55

Hallo Alex,

auch wenn deine Frage schon etwas länger her ist:

Ja, für diese Kupplungen passen Rudolfs NEM-Adapter.

Liebe Grüße

Thilo


Meine Modulanlage mit Bf. "Königsförde"


 
Thilo
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.106
Registriert am: 21.04.2006
Ort: Kronsburg bei Rendsburg
Spurweite H0
Steuerung IB Basic mit Profi-Boss und Daisy
Stromart AC, Digital


RE: Stummeladapter für Roco und Fleischmann Wagen

#18 von etr , 06.10.2019 10:14

Hallo Rudolf

Kann man deine Adapter käuflich erwerben? Wenn ja, zu welchem Preis? Versandkosten in die Schweiz?

Ich muss aber bei positivem Bescheid den Bedarf erst mal abchecken. Viele Wagen habe ich schon längst mit einer Symoba KKK ausgerüstet. Die genaue Übersicht fehlt mir.

Beste Grüsse aus der Schweiz

ETR


etr  
etr
InterCity (IC)
Beiträge: 936
Registriert am: 31.07.2008


RE: Stummeladapter für Roco und Fleischmann Wagen

#19 von rwd , 06.10.2019 18:22

Hallo ETS,
klar kannst Du die Teile bei mir erwerben. Diesbezüglich habe ich Dir eine PN geschickt.


Allen Lesern ein freundliches "Bleibt Gesund und habt weiter viel Freude am gemeinsamen Hobby"

Rudolf
Vorstellung meiner Modellbahnanlage unter Am "Holzweg" ist das "Holz weg"


 
rwd
InterCity (IC)
Beiträge: 536
Registriert am: 19.11.2011
Gleise C-Gleis, im BW K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ECoS II; CS1R; IB1
Stromart AC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz