RE: Feldbahn-(Kleinst)Diorama mit Selbstbaugleis

#1 von nortim , 27.09.2014 17:33

Hallo in die Runde,

wieder mal was Neues von mir...

Weil ich zur Zeit so gar keine Lust auf Modulbau habe, gibts zur Abwechslung wiedermal
eine kleine Bastelei.
Habe meine Ns2f von tm mal rausgekramt (Feldbahn von tm??? Die Älteren von uns werden
sich bestimmt noch vage dran erinnern... Das Modell stammt noch aus einer fernen Zeit, als
Modelle nach Ankündigung sogar lieferbar waren...)

...aber zurück zum Thema.

Ziel war es, ein klein(st)es Diorama zu basteln und gleichzeitig mich mal am Gleisselbstbau
zu versuchen. Also hab ich mal losgeklempnert.


Oben ein Stück Flexschwellen von tm zum Vergleich.
Meine Schwellen hab ich aus ner Leiterplatte geschnitten.
Geklebt mit UHU-hart direkt aufs Holz.





Die Schwellen sind mit den Profilen (mehr oder minder sauber) verlötet.
Das Profil ist übrigens Code 55 von ME. Eigentlich viel zu hoch, aber immer noch
WESENTLICH! niedriger als das tm Gleis (Code 83! für Feldbahn!)
Das 40er sieht geil aus, aber die Spurkränze der Lok sind 0,75mm und 0,79mm ist nur "Luft".
War mir etwas zu knapp, daher der Kompromiss.





Nun sind die Holzschwellen schon eingefügt (ordinäre Streichhölzer, gesägt und abgeschliffen).
Auch wurde die Kupferschicht auf den Epoxy-Schwellen entfernt.





Es gibt auch Kleineisen---aus Papier
Rechts wird das Gleis im Dreck verschwinden, daher der große, weil später nicht mehr sichtbare, Schwellenabstand.





Nach einer Beiz-Streich-Begrasungs-Alterungs-Orgie sah es heute dann so aus.








































Meine beiden Favoriten








Theoretisch und praktisch kann man auch auf dem Stück fahren.
Aber bei 21x7cm Grundfläche, ein recht kurzer Spaß...

Viele Grüße
Norman




eine Feldbahn in Spur Null entsteht hier:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=124174

Wo die Hasen Hosen haßen und die Hosen Husen haßen, ja
do bie iech dorham!


www.bimmlbahner.de


Rekoboy hat sich bedankt!
 
nortim
InterCity (IC)
Beiträge: 572
Registriert am: 08.10.2013
Spurweite H0e
Stromart Digital


RE: Feldbahn-(Kleinst)Diorama mit Selbstbaugleis

#2 von doerphof ( gelöscht ) , 27.09.2014 18:21

Moin Norman,

Daumen hoch für diese schöne gelungene Kleinst-Anlage! Ich liebe ja solche Mini's. Sowas kann man auch schnuckelig in die Vitrine stellen und somit die Lok's und Loren öfter mal betrachten, als sie nur ab- und zu aus irgendwelchen dunklen Kartons zu fischen.

Die Begrasung und die eingewachsenen Schienen, aber auch so feine Details wie die Grasblüten sind hervorragend gelungen.

Grüße Klaus


doerphof

RE: Feldbahn-(Kleinst)Diorama mit Selbstbaugleis

#3 von Bertyk , 27.09.2014 20:19

Hallo Norman,

das ist wieder ganz einfach nur gggeil, was Du hier gebaut hast! Ich werde dabei ganz neidisch...

Welches Begrasungsgerät verwendest Du eigentlich? Ich habe hier ein solches von Noch aus der ersten Serie und bin damit total unzufrieden.

Gibt es vielleicht auch was Neues von Deinen sächsischen H0e-Modulen zu berichten? Gibt es dazu irgendwo Fotos? Sind de Bimmelbahner eigentlich im Oktober in Leipzig wieder dabei?

Gruß in die Haamet!


Gruß ins Stummiland!
Bertram
H0e-Mikroanlage: Es war einmal: Eine H0e-Mikroanlage mit Arduino-Steuerung
Und ein paar Basteleien; BertyKs Werkstattschuppen: Eine kleine "Deutz" aus Japan


 
Bertyk
InterCity (IC)
Beiträge: 861
Registriert am: 09.02.2013
Ort: Berlin
Spurweite H0e, TT
Steuerung Z21, Daisy 1, Arduino, Heißwolf
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Feldbahn-(Kleinst)Diorama mit Selbstbaugleis

#4 von nortim , 28.09.2014 09:10

Hallo Klaus, Hallo Bertram,

freut mich, wenn es Euch gefällt.
Vorteil bei so nem kleinem Teil ist halt, daß man sich im Detail so richtig austoben kann.
Ich wollte einfach mal ein Stück Gleis selber bauen, was ja auch ganz gut ging.
Und Draußen bei bestem Sonnenschein, wirkts gleich noch viel besser.

@ Bertram. Ich verwende den Greenkeeper von RTS, die 35kV Version. Meiner Meinung nach, vollends
ausreichend. In der Ruhmeshalle wurde er ja neulich von den Minimaxern ausführlich getestet.
Was Du hier siehst, sind aber zwischen 4 und 5 Begrasungsdurchgänge mit Fasern von 0,5 bis 6mm.
Heuer bin ich nur privat in Leipzig. Offizielle Termine sind noch nicht " in dem Topf, wo's kocht".
Solltest Du am Sonnabend da sein, könnten wir uns ja mal treffen?

viele Grüße aus dr Haamit
Norman

ps Archiv E.S. ist angeleiert und erste Bestände gesichtet, aber die liebe Zeit...




eine Feldbahn in Spur Null entsteht hier:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=124174

Wo die Hasen Hosen haßen und die Hosen Husen haßen, ja
do bie iech dorham!


www.bimmlbahner.de


 
nortim
InterCity (IC)
Beiträge: 572
Registriert am: 08.10.2013
Spurweite H0e
Stromart Digital


RE: Feldbahn-(Kleinst)Diorama mit Selbstbaugleis

#5 von BR 70 083 , 29.09.2014 21:29

Hi Norman,

dein kleines Teststück ist dir mal wieder super gelungen! An solchen Schaustücken kann man doch unglaublich viele Erfahrungen sammeln und neue Fertigkeiten erlernen. Darum baue ich auch so gerne kleine Dioramen!

Mach weiter so! Es ist jedes Mal ein Genuss deine Beiträge anzuschauen.

Liebe Grüße
Sebastian


Schöne Grüße aus Buchenbach!

Herzlich willkommen in Buchenbach

Howdy von der US-Rangieranlage Denver-Yard

US-Rangieranlage Denver-Yard


 
BR 70 083
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 466
Registriert am: 14.12.2013


RE: Feldbahn-(Kleinst)Diorama mit Selbstbaugleis

#6 von Bertyk , 30.09.2014 22:43

Hallo Norman,

Leipzig wird dieses Jahr leider nun doch nichts bei mir. Ich tröste mich damit, dass es am Wochenende darauf im FEZ Berlin wieder eine große Moba-Ausstellung gibt mit gut 30 nationalen und internationalen Anlagen. Der Pressnitztal-Verein (?) scheint auch einen Infostand zu haben.

Übrigens: Vielen Dank für den Link zu den MiniMaxern wegen des Vergleichs der Begrasungsgeräte. Aber noch viel schöner als der Vergleich war dort die Diskussion und die Höhen der Gräser in der Natur. Mann, was habe ich gelacht...


Gruß ins Stummiland!
Bertram
H0e-Mikroanlage: Es war einmal: Eine H0e-Mikroanlage mit Arduino-Steuerung
Und ein paar Basteleien; BertyKs Werkstattschuppen: Eine kleine "Deutz" aus Japan


 
Bertyk
InterCity (IC)
Beiträge: 861
Registriert am: 09.02.2013
Ort: Berlin
Spurweite H0e, TT
Steuerung Z21, Daisy 1, Arduino, Heißwolf
Stromart DC, Digital, Analog


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 182
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz