RE: Meine erste Modellbahn in Spur N 1:160

#1 von mk-bahn ( gelöscht ) , 20.10.2014 13:51

Hallo zusammen

Ich bin schon länger hier im Forum angemeldet, konnte aber nie irgendwas zeigen, weil der Platz einfach gefehlt hatte, in der alten Wohnung jetzt ein Jahr nach unserm Umzug habe ich endlich die Möglichkeit und einen Platz gefunden (dank meiner Frau) zum Bauen einer kleinen Modellbahn im Wohnzimmer ja im Wohnzimmer und das am anfang leider in 1:160 da ich mich doch erst mal daran gewöhnen musste mir wer ja 1:87 lieber gewesen aber dafür fehlt dann doch wider der Platz, ich muss dazu sagen ich bin Anfänger da es meine erste richtige Anlage wird versucht hatte ich mich schon mal in 1:87 aber aus gründen von nicht vorhandem Platz und Zeit hatte ich das wider eingestampft.

Gefahren wird noch noch Analog in kürze Digital, geschaltet wird Analog,

Gleise werden haubtsächlich GT Flexgleise verbaut,

so wie Weichen von Roco/Fleischmann (mit Servos für unterflurantrieb).

Gebaut wird wie es mir gefällt und genau so wird gefahren was mir gefällt.



Auf dem Foto/Bild könnt ihr den verfügbaren Platz im Wohnzimmer sehen mit dem rechten Anlagenteil werde ich anfangen und später im Laufe, der zeit mit dem Linken Anlagen teil der Linke Anlagen teil wird, später über den Wohnzimmerschrank hin weg führen.



Der Gleisplan, dieser Plan gibt mir eine grobe richtung vor wie es später einmal aussehen könnte oder soll.



Der Anfang ist gemacht und Holz wurde gekauft und ja ich nehme OSB Platten ich habe auch lange überlegt und Gegoogelt und mich am Ende dann doch dazu entschieden.











Es ist geschaft das Grundgerüst steht und die ersten Gleise können provisorisch verlegt werden





Weitere Bilder Folgen in kürze


mk-bahn

RE: Meine erste Modellbahn in Spur N 1:160

#2 von Cätmän1 ( gelöscht ) , 20.10.2014 16:11

Hallo, Michael,

Schön, ein neuer N-Bahner.
Das sieht doch alles schon mal okay aus.
Hast du im Bahnhofsbereich keine Umfahrung für Züge? Ich konnte auf dem Plan jedenfalls nix erkennen. Ich kann dir nur sagen, daß du dich nachher ärgerst, wenn du die nicht einbaust.

Digital ist schön, aber teuer. Als ich damit anfing, habe ich mir die Roco-Multimaus nebst Zentrale und Trafo für den Einstieg organisiert. Die erste Lok, die einen Decoder bekam, war eine aus der neueren Produktion mit Schnittstelle, das lief einwandfrei. Aber als ich anfing, meine alten Schätzchen umzurüsten, fing der Frust an. Nachdem ich mehrere Decoder geschlachtet habe, habe ich frustriert alles wieder zurückgebaut und fahre seitdem wieder schön analog. Mit einem Steuergerät von Heißwolf z.B. fahren selbst alte Loks einfach nur klasse. Ich selbst habe so ein Einfach-Handregler mit Pulsweiten-Modulation. Die alten Kisten fahren ganz gut damit. Klar, es gibt auch welche, denen man selbst unter Digital keine Schleichfahrt beibringen kann. Aber solche Krücken habe ich aussortiert und verkauft.

Wünsche dir trotzdem viel Spaß beim Aufbau! Werd mal öfter reinschauen, was du so treibst.

Grüße
Markus


Cätmän1

RE: Meine erste Modellbahn in Spur N 1:160

#3 von sven77 , 20.10.2014 18:38

Hallo Michael,

Auch ich freue mich auf die sachen die du uns hier zeigen wirst.


Gruß Sven


 
sven77
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.346
Registriert am: 06.09.2010
Spurweite H0
Stromart DC


RE: Meine erste Modellbahn in Spur N 1:160

#4 von Remo Suriani , 20.10.2014 21:14

Hallo Michael,

auch von mir herzlich willkommen. Und auch ich freue mich über einen neuen N-Bahner, auch wenn Du eher gezwungernmaßen zu dieser Spur gefunden hast. Aber vielleicht freundest Du Dich ja damit noch an

Dein Gleisplan gefällt mir gut: Die Idee eine Abzweiges auf der Strecke statt eines großen Bahnhofs finde ich reizvoll und Dein Kopfbahnhof ist zumindest mal mit ordentlich Abstellgleisen ausgestattet.

Was ich Dir aber noch empfehlen würde wäre, in der tatsächlichen Ausführung nicht ganz so statisch zu bauen. Also die Paradestrecke nicht nur geradeaus paralell zur Anlagenkante und den Bahnhof etwas verdreht dazu. Dann wirkt alles viel entspannter und gerade das ist ja der Vorteil der Flexgleise.

Ich werde auf jeden Fall wieder reinschauen - und ich habe auch schon die S-Bahn entdeckt, was auf ein für mich eher interessanteres moderneres Thema hindeutet


Viele Grüße
Dirk

Rheinfort
Eingleisig/elektrifiziert am Niederrhein (Ep V/VI)

Rheinfort-Kapellen
Frei nach "Kirchen an der Sieg" und mit Selbstbauweichen (Ep V/VI)


 
Remo Suriani
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.410
Registriert am: 17.07.2013
Gleise Peco Code 55 / Selbstbau
Spurweite N
Steuerung ESTWGJ
Stromart DC, Digital


RE: Meine erste Modellbahn in Spur N 1:160

#5 von mk-bahn ( gelöscht ) , 21.10.2014 09:12

Ich bin da schon etwas weiter, weil wie ich schon schrieb halte ich mich nicht ganz an den Plan,
weil so kann ich da noch eine weitere abstellung mit einbauen.















Und zum Schluss noch ein Video von meiner Buckel Piste ein paar Testrunden



Im zweiten Anlagenteil der nach Links abgeht werde ich versuchen nicht so geradlinig zu bleiben.

MFG Michael


mk-bahn

RE: Meine erste Modellbahn in Spur N 1:160

#6 von JulianM , 23.10.2014 21:23

Einen interessanten Gleisplan hast du da.
Ich bin gespannt, wie du die Landschaft gestalten wirst!

Dein Thema habe ich mal abonniert

Gruß
Julian


MoBa-Telegram-Gruppe:
@modelleisenbahn


JulianM  
JulianM
InterRegio (IR)
Beiträge: 232
Registriert am: 14.10.2014
Gleise PECO
Spurweite N
Steuerung YaMoRC YD7000
Stromart Digital


RE: Meine erste Modellbahn in Spur N 1:160

#7 von Northside , 23.10.2014 23:33

Hallo Michael,

Wie is et? Hab mich schon gefragt wann Du uns mal was zeigst. Aber in N hatte ich nicht erwartet.

Gruß Rene


Gruß René

"......, Grund dafür sind Beeinträchtigungen im Betriebsablauf"

Besucht doch mal mein Anlagenprojekt Spur N "Dahlien am Rhein"


 
Northside
InterRegio (IR)
Beiträge: 131
Registriert am: 15.05.2013


RE: Meine erste Modellbahn in Spur N 1:160

#8 von mk-bahn ( gelöscht ) , 24.10.2014 01:13

Zitat von JulianM
Einen interessanten Gleisplan hast du da.
Ich bin gespannt, wie du die Landschaft gestalten wirst!




Danke schön und ja da bin ich auch noch gespannt drauf


Zitat von Northside
Hallo Michael,

Wie is et? Hab mich schon gefragt wann Du uns mal was zeigst. Aber in N hatte ich nicht erwartet.

Gruß Rene




Gut gut, ja habe auch lange gebraucht mich zu überwinden nur in H0 hätte ich allerhöchstens eine kleine neben Bahn bauen können
aber mittlerweile geht es langsam.


mk-bahn

RE: Meine erste Modellbahn in Spur N 1:160

#9 von mk-bahn ( gelöscht ) , 06.11.2014 22:56

Moin zusammen

Kleines Lebenszeichen von mir ich habe seit dem letzten Mal alles oder eher gesagt fast alles über den Haufen geworfen, was ebene Null angeht, weil es war, alles viel zu hügelig gewesen und wellen drin des wegen hatte ich noch mal alle Gleise abgebaut und dann Kamm mir die Idee mehr Gleise zu verbauen im nichtsichtbaren Bereich so das meine Züge länger unterwegs sind.

Also habe ich mir zwei kleine Gleiswendel gekauft und das Erste schon Mal auf gebaut aber es steht noch nicht an seinem endgültigen Platz das passiert erst morgen.








mk-bahn

RE: Meine erste Modellbahn in Spur N 1:160

#10 von mk-bahn ( gelöscht ) , 05.01.2015 02:07

Ich habe mal in einem Video den anfang bis jetzt zusammen gefasst


mk-bahn

RE: Meine erste Modellbahn in Spur N 1:160

#11 von memento , 05.01.2015 09:03

Hallo Michael,

das sieht doch bis hierhin alles schon sehr vielversprechend aus. Was den Platz angehst, hast Du ja wirklich Platz satt ... über 4 Meter da würde ich schon in 0 oder 0e bauen ... in N wird das dann eine ziemlich großzügige Fahranlage. Bin jedenfalls gespannt!

LG
Thomas


Franklin & Arlington Railroad (Kleinanlage mit US-Thema)
Bf. Loitzerwald – oder: Wieviel H0 geht auf 120x30 cm?
Drei Kreise in Preußen (Kleinstanlage 2016)


 
memento
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.235
Registriert am: 15.12.2011
Spurweite H0, N


RE: Meine erste Modellbahn in Spur N 1:160

#12 von mathias6661 ( gelöscht ) , 05.01.2015 10:25

Hallo Michael,
Ich bin schon sehr gespannt wie deine Anlage aussehen wird…
Wie bist du mit der Wendel zufrieden?

Gruß Matze


mathias6661

RE: Meine erste Modellbahn in Spur N 1:160

#13 von mk-bahn ( gelöscht ) , 09.01.2015 02:53

Zitat von mathias6661
Hallo Michael,
Ich bin schon sehr gespannt wie deine Anlage aussehen wird…
Wie bist du mit der Wendel zufrieden?

Gruß Matze



Ich auch
Das Gleiswendel ist okay würde es aber beim nächsten Mal gleich mit Gewindestangen nehmen und mit einem größeren Radius.

Ich werde den Verlauf der Gleise doch noch mal ändern, und wenn dann hoffentlich alles glatt läuft ohne große Probleme,
werde ich mir aus meinen alten H0 Flexgleisen eine Oberleitung basteln für den nicht sichtbaren Bereich und dann gehts dann
endlich weiter mit Kopfbahnhof.

http://img.webme.com/pic/m/mk-bahn/Gleisplan1.jpg


mk-bahn

RE: Meine erste Modellbahn in Spur N 1:160

#14 von JulianM , 29.06.2015 21:17

Hallo Michael!

Gibt es bei dir schon wieder Neuigkeiten?

Gruß
Julian


MoBa-Telegram-Gruppe:
@modelleisenbahn


JulianM  
JulianM
InterRegio (IR)
Beiträge: 232
Registriert am: 14.10.2014
Gleise PECO
Spurweite N
Steuerung YaMoRC YD7000
Stromart Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz