RE: Märklin Sinus Motoren

#1 von Der_Henning , 24.10.2014 22:43

Hallo Forum,

ich habe eine Frage zu den Märklin Sinus-Motoren. Soweit ich weiß, gibt es davon 3 Varianten:

- C-Sinus
- C-Sinus in kompakter Bauform
- Softdrive Sinus (der ist immer in kompakter Bauform, oder?)

Nach http://www.stayathome.ch/motoren.htm liest es sich so, als wäre der "kompakte C-Sinus" problematisch bei Spannungsschwankungen - ist das der "Ruckelsinus"? Und ist das auch im Digitalbetrieb ein Problem? Soweit ich weiß, hat Märklin den Softdrive ja u.a. wegen Problemen mit dem Analogbetrieb aufgegeben...

Die anderen beiden Motoren scheinen ja einen guten Ruf zu haben - aber woher weiß man, ob der "große" oder "kompakte" Sinus in einer Lokomotive steckt? Konkret interessiere ich mich für die 39160 (BR 42.90 Franco-Crosti).

Vermutlich gibt es zu dem Thema schon einiges an Diskussionen, ich habe aber nichts gefunden - ein Link würde mir sicher auch schon helfen!

Danke,
Henning


Der_Henning  
Der_Henning
InterRegio (IR)
Beiträge: 142
Registriert am: 11.12.2012
Spurweite H0
Steuerung MS2
Stromart AC, Digital


RE: Märklin Sinus Motoren

#2 von H0! , 24.10.2014 22:49

Moin!

Loks mit Kompaktsinus konnte man zum Entruckeln einschicken - danach waren sie so gut wie SDS-Loks.

Meines Wissens werden die Loks bei Märklin immer noch kostenlos entruckelt (ohne Gewähr, lieber nachfragen).

Problematisch sind alle Sinus-Loks mit mfx ohne SDS - auch der große Sinus ruckelt in Verbindung mit einem mfx-Decoder, wenn die Lok noch nicht entruckelt wurde.


Viele Grüße
Thomas


 
H0!
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.882
Registriert am: 12.05.2005
Homepage: Link
Ort: Rheinland
Gleise |:| (Zweileiter)
Spurweite H0, Z
Steuerung CS1R [DCC+MM]
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Märklin Sinus Motoren

#3 von kalle.wiealle , 25.10.2014 00:09

Zitat von Der_Henning
Hallo Forum,
Konkret interessiere ich mich für die 39160 (BR 42.90 Franco-Crosti).
Danke, Henning

Hallo Henning...

Ja...ganz richtig...
Die Mä39160 (BR 42.90) hat den "großen" Ur-Sinus.


Grüsse, Kalle


 
kalle.wiealle
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.500
Registriert am: 13.01.2010
Gleise C-Gleis
Spurweite H0


RE: Märklin Sinus Motoren

#4 von Frank Czogalla , 25.10.2014 13:28

Hallo Leute,

also, man kann immer noch die Loks zum Entruckeln zu Märklin einschicken
und dort werden sie immer noch kostenlos repariert.
Man kann auch noch bei Märklin anrufen, die veranlassen dann eine kostenlose Abholung
per GLS, die Rücklieferung folgt dann wiederum kostenlos per GLS...

Grüße
Frank


 
Frank Czogalla
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.123
Registriert am: 28.04.2005
Ort: Ludwigsburg
Spurweite H0
Steuerung Märklin Central Station 2 + Märklin Mobile Station 2
Stromart AC, Digital


RE: Märklin Sinus Motoren

#5 von Klaus5 , 25.10.2014 20:44

Hallo
Weiss jemand was da bei Märklin gemacht wird beim Entruckeln ?
Gruss Klaus


 
Klaus5
InterCity (IC)
Beiträge: 596
Registriert am: 17.02.2013
Ort: Nähe Stuttgart
Gleise K Gleise und G Gleise R2
Spurweite H0, G
Steuerung CS3 CS2
Stromart AC, DC


RE: Märklin Sinus Motoren

#6 von kalle.wiealle , 25.10.2014 20:54

Zitat von Klaus5
Hallo
Weiss jemand was da bei Märklin gemacht wird beim Entruckeln ?
Gruss Klaus

Hallo Klaus...

Die Treiberplatine (wenn man so will, die Elektronik zwischen Decoder und Motor)
für den Sinus wird ausgetauscht...


Grüsse, Kalle


 
kalle.wiealle
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.500
Registriert am: 13.01.2010
Gleise C-Gleis
Spurweite H0


RE: Märklin Sinus Motoren

#7 von Der_Henning , 03.11.2014 21:09

Hallo,

vielen Dank für Eure Antworten, da habe ich etwas gelernt! Das Thema Sinus-Motor ist bei mir allerdings erstmal auf Eis gelegt, da unterm Weihnachtsbaum wohl eine schöne F7 (Märklin 3060+4060) für den Nachwuchs liegen wird. Papa kriegt dann den Sound-Decoder dazu

Den Sinus gibt's dann hoffentlich nächstes Jahr ...

Danke nochmal,
Henning


Der_Henning  
Der_Henning
InterRegio (IR)
Beiträge: 142
Registriert am: 11.12.2012
Spurweite H0
Steuerung MS2
Stromart AC, Digital


RE: Märklin Sinus Motoren

#8 von Anxarces , 05.11.2014 21:48

Hallo zusammen,

um wieviel bricht eigentlich die Geschwindigkeit beim Einschalten der Beleuchtung ein, wenn die Lok nicht entruckelt ist? Ich habe mir kürzlich den Märklin Schienenbus 39980 gekauft und festgestellt, dass hier der Ruckelsinus verbaut ist. Jedoch verringert sich auf dem Rollenprüfstand die Geschwindigkeit beim Einschalten der Beleuchtung und Sound von 126 nur zm 6 auf 120 km/h (Regler auf 100%). Könnte es sein, dass dieser Schienenbus bereits entruckelt wurde?

Viele Grüße
Uli



 
Anxarces
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 311
Registriert am: 05.08.2006
Homepage: Link
Gleise K-Gleis
Spurweite H0, H0e, Z
Steuerung CS1 Reloaded
Stromart AC, DC, Digital


RE: Märklin Sinus Motoren

#9 von H0! , 07.11.2014 08:36

Moin!

Zitat von Anxarces
um wieviel bricht eigentlich die Geschwindigkeit beim Einschalten der Beleuchtung ein, wenn die Lok nicht entruckelt ist?

Ich hatte meinen Schienenbus damals ohne Licht und Ton auf 90 km/h eingemessen - mit Licht und Betriebsgeräusch kam er nur noch auf 80 km/h. Nach dem "Entruckeln" blieb die Geschwindigkeit konstant.

Der Einbruch hängt natürlich von der Zentrale und deren Stromversorgung ab (Einbruch dürfte mit Schaltnetzteil geringer sein) - und davon, welche Beleuchtung man einschaltet.
Ich habe damals zum Testen das Licht des ICE 3 (Glühlampen) eingeschaltet, während die Ruckellok mit mittlerer Geschwindigkeit fuhr. Genaue Zahlen habe ich nicht zur Hand, aber meiner Erinnerung nach waren es über 30 %.

Interessant ist ja der Übergang von einem schwach belasteten Booster zu einem stark belasteten Booster bzw. das Hinzukommen eines anderen, starken Stromverbrauchers.
Die paar LEDs des Schienenbusses selber sind nicht das große Problem.


Viele Grüße
Thomas


 
H0!
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.882
Registriert am: 12.05.2005
Homepage: Link
Ort: Rheinland
Gleise |:| (Zweileiter)
Spurweite H0, Z
Steuerung CS1R [DCC+MM]
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Märklin Sinus Motoren

#10 von Robert Bestmann , 08.11.2014 10:56

Hallo Uli,

nimm mal das Gehäuse des Motorwagens ab. Wenn Du auf der Treiberplatine einen weißen Aufkleber mit der schwarzen Aufschrtft "csin3" findest, ist das ein entruckeltes Exemplar bzw. eine getauschte Platine.

Viele Grüße

Robert


Robert Bestmann  
Robert Bestmann
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.607
Registriert am: 02.03.2009
Gleise Märklin M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin/ESU CS1r
Stromart AC, Digital


RE: Märklin Sinus Motoren

#11 von Anxarces , 08.11.2014 12:44

Hallo zusammen,

danke für die Infos. Auf der Platine findet sich nur ein Aufkleber mit "V331/2". Ich werde nachher noch zusammen mit meinem ICE1 (Glühlampen) testen. Aber ich gehe davon aus, dass ich den Schienenbus einschicken werde. Haben die Tauschplatinen eigentlich auch noch gelbe LEDs? Die möchte ich nach dem Entruckeln auf alle Fälle tauschen.

viele Grüße
Uli



 
Anxarces
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 311
Registriert am: 05.08.2006
Homepage: Link
Gleise K-Gleis
Spurweite H0, H0e, Z
Steuerung CS1 Reloaded
Stromart AC, DC, Digital


RE: Märklin Sinus Motoren

#12 von kalle.wiealle , 08.11.2014 16:59

Zitat von Anxarces
Hallo zusammen,
Haben die Tauschplatinen eigentlich auch noch gelbe LEDs? Die möchte ich nach dem Entruckeln auf alle Fälle tauschen.
viele Grüße
Uli

Hallo Uli...

Ja...
..die oberen LED´s der Stirnbeleuchtung werden dann evtl. sogar einen anderen "gelb Ton" haben,
als jeweils beiden LED´s unten.
Tauschen ist sogar eine sehr gute Idee...lächel...


Grüsse, Kalle


 
kalle.wiealle
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.500
Registriert am: 13.01.2010
Gleise C-Gleis
Spurweite H0


RE: Märklin Sinus Motoren

#13 von Der_Henning , 23.03.2015 10:41

Hallo Forum,

nochmal vielen Dank für die Antworten hier - inzwischen konnte ich eine 39160 "live" ausprobieren, die Fahreigenschaften sind ja noch eine ganz andere Klasse als die HLA+MLD/MSD Kombinationen, die bisher bei mir unterwegs sind. Die Lok ist also fest auf dem Wunschzettel gelandet!

Henning


Der_Henning  
Der_Henning
InterRegio (IR)
Beiträge: 142
Registriert am: 11.12.2012
Spurweite H0
Steuerung MS2
Stromart AC, Digital


RE: Märklin Sinus Motoren

#14 von supermoee , 24.03.2015 22:00

Zitat von Der_Henning
Hallo Forum,

die Fahreigenschaften sind ja noch eine ganz andere Klasse als die HLA+MLD/MSD Kombinationen,
Henning



Hallo,

das hängt davon ab, worauf du wert legst. Ich habe meine Franco Crosti entsorgt. Wegen dem popeligen MM14 Dekoder hatte die Lok bei realitätsgetreuer Geschwindigkeit einen lächerlichen Bremsweg, auch wenn man die Potis auf Anschlag hatte. Um gerade noch akzeptable Bremswege zu erreichen, musste die Lok mit maximaler Geschwindigkeit fahren, die eher zu einer Br103 als einem E Kuppler passte. Meine Bremsmodule sind auf 1.3m Bremsweg ausgelegt, die Lok war auf meiner Anlage unbrauchbar.

Gruss

Stephan


Der Trend geht deutlich zur Zweitanlage hin.


supermoee  
supermoee
Tankwart
Beiträge: 13.711
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise / Kato N / Fleischmann N / Peco N
Spurweite H0, N
Steuerung Maerklin CS3 2.4.0 / Fichtelbahn BiDiB
Stromart Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz