Willkommen 

RE: Hinweis zu ARDUINO - Clones

#1 von Dölerich Hirnfiedler , 30.10.2014 17:07

Hallo zusammen,

Auch wenn Arduinos nur mittelbar mit der Modellbahn zu tun haben, hier ein Hinweis für Arduino - Bastler, der unter Umständen viel Zeit sparen kann:
Vom Chinesen des geringsten Misstrauens kaufte ich ein paar sehr günstige ARDUINO NANO V3.

http://www.banggood.com/ATmega328P-Nano-...o-p-940937.html

Jetzt wollte mein Sohn etwas damit bauen, aber der NANO verweigerte jede Kontaktaufnahme mit dem PC. Ok. Nimmt man den nächsten, vielleicht ist er ja kaputt. Gleiches Bild. Dabei blinken sie fröhlich vor sich hin. Ganz kaputt sind sie also nicht.

Dabei muss man nur genau hinsehen, denn die Lösung steht sogar verschlüsselt im besten Chinesisch-Englisch im Angebotstext:

Zitat
Have changed the USB chip, can improve the download speed and stability of WIN7/WIN8, the version is no welding and not included the USB cable.


Die korrekte Übersetzung lautet:

Zitat
Der NANO läuft nicht mit dem normalen ARDUINO Treiber für FTDI-Bausteine, ihr müsst euch erst den Treiber für einen USB-Chip namens "CH340G" suchen, von obskuren Seiten herunterladen und installieren. Die FTDI-Treiber könnt ihr ersetzen und neu installieren bis ihr grün werdet, es wird euch nicht helfen"



Wenn man googelt, findet man auch alle anderen ARDUINOs als Clone aus China die neuerdings diesen Treiber-Chip verwenden. Manchmal korrekt bezeichnet, manchmal nur umschrieben wie oben. Gerüchten zu Folge ist ein chinesischer Hersteller von FTDI-Fälschungen vom Markt verschwunden und wir werden diese CH340G in Zukunft öfter sehen. Nimmt man eine Lupe zur Hand kann man das sogar lesen, aber wer greift bei einem neuen ARDUINO schon zur Lupe und untersucht die Chips?



Ich gebe zu: Ich habe einen ganzen Tag gebraucht dahinter zu kommen.

mfg

D.


Früher war mehr Lametta.


 
Dölerich Hirnfiedler
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.842
Registriert am: 10.05.2005
Gleise VB
Spurweite H0, Z, 00, 1
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Hinweis zu ARDUINO - Clones

#2 von rmayergfx , 30.10.2014 17:14

Hängt wohl sehr stark mit diesem Artikel zusammen:
Hersteller legt gefälschte Bastler-Chips per Windows Update lahm
http://winfuture.de/news,84215.html

und
Windows-Treiber kann Bastelrechner beschädigen
http://www.golem.de/news/ftdi-windows-tr...410-110039.html

mfg

Ralf


Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern und nicht umgekehrt!
Neue Kupplungen für Faller OHU Selbstentladewagen: viewtopic.php?f=27&t=82863
Kein Support per PN !


 
rmayergfx
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.849
Registriert am: 07.07.2008
Gleise C-K-Flex-M-Gleis
Spurweite H0, Z, 1
Steuerung MS2, 6021, 60213
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Hinweis zu ARDUINO - Clones

#3 von trashmaster , 30.10.2014 22:30

Zitat von rmayergfx
Hängt wohl sehr stark mit diesem Artikel zusammen:
Hersteller legt gefälschte Bastler-Chips per Windows Update lahm
http://winfuture.de/news,84215.html



Genau das gleiche hatte ich letzte Woche mit meinem USB/Seriell-Adapter. Eigentlich ein "Markenprodukt" (Logilink) aber er hat wohl einen Nachbau-Treiberchip. Und Windowsupdate installiert mir Treiber die den Adapter lahmlegen. Auf der Logilink Homepage gibts jetzt eigene Treiber, wenn der (eigentlich gezielt ausgelöste) "Error 10" auftritt. Und dann nicht vergessen beim Windowsupdate den neueren Treiber abzuwählen.
Vom Chiphersteller (in dem Fall Prolific) verstehe ich die Aktion nur zu gut, allerdings habe ich den USB Stick nicht irgendwo aus China importiert sondern bei mir "ums Eck" im PC Geschäft gekauft. (Ist allerdings schon Jahre her.)
Und auf dem Stick steht sogar eine Prolific Seriennummer drauf für den verbauten Chip.


Grüße Georg


 
trashmaster
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.927
Registriert am: 26.10.2010
Ort: Wien
Gleise Roco Line
Spurweite H0, H0e
Steuerung z21
Stromart DC, Digital


RE: Hinweis zu ARDUINO - Clones

#4 von Entenmörder ( gelöscht ) , 01.11.2014 11:31

Ich habe auch so einen. Bei mir funktioniert die Kontaktaufnahme nur mit dem kurzen, beiliegenden(???) USB-Kabel.
Ich selber verwende für Projekte nur noch die Chinadinger mit dem externen USB-Wandler. Bei diesen habe ich von 10 Stück noch keinen Ausfall.

In der Arduino-Software muss man das richtige Bord einstellen damit die Kommunikation klappt.
Gruß Sven


Entenmörder

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 203
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz