RE: Umbauset Digital und TAMS Decoder LD-W-32

#1 von kbangert ( gelöscht ) , 09.11.2014 13:45

Hallo,

habe an die Experten folgende 2 Fragen;

Märklin Umbauset auf digitalen Gleichstrommotor:
1. Gibt es ein komplettes Umbauset für die alten großen Scheibenkollektormotoren inklusive Dekoder ähnlich wie 60760 für Trommelkollektoren und wenn ja wo kann ich es güsntige beziehen? Rotor und Schild sind wohl im Set 60904 enthalten, aber nicht der Dekoder. Oder alternative wäre die Artikelnummer des Dekoders in 60760 interessant. Danke für Rückmeldung

2. Habe 2 alte Scheibenkollektorlokomotiven (V200, E47) mittels TAMS Decoder LD-W-32 auf digital umgerüstet. Fahre auf alten M-Gleisen kann beide Loks mittels CS01 und mobiler Station ansprechen und unmprogrammieren. Sobald ich die Loks auf meiner Anlage mit ca. 10 Anschlußgleisen fahren will. Kann die Lokomotiven nicht ansprechen, egal ob die Anschlußgleise via Programmiergleis oder normalen Port mit der CS01 verbunden sind. Für andere digitale Loks (Delta, MFX und Nachrüstung mit ESU Lokpilot V4) habe ich diese Probleme übrigens nicht. Hat jemand einen Tipp für die Suche des Störungseinfluß:
Bemerkung: Magnetartikel schalte ich mit separatem alten Märklin analog Trafo (blau).
Danke für Ideen.

Klaus


kbangert

RE: Umbauset Digital und TAMS Decoder LD-W-32

#2 von floete100 , 09.11.2014 14:08

Hallo Klaus,

Du meinst wahrscheinlich das Set 60944 (60904 gibt's nicht). Das ist nur der Motor-Umbausatz. Ein komplettes Set mit Decoder für den LFCM gibt's meines Wissens nicht. Allerdings würd' ich dem Decoder des 60760 nicht nachtrauern - der ist bekannt für seinen Alzheimer (ich hab' selbst drei solche Sets verbaut und musste den Loks den Alzheimer anderweitig abgewöhnen). Und einzeln gibt's den Decoder wohl auch nicht (außer bei eBay - verkauft von den Leuten, die nur den Motor aus 60760 verwenden und sich einen vernünftigen Decoder dazu kaufen ).

Komplette Umbausets mit Decoder - auch für den LFCM - gibt's bei ESU. Da wird allerdings nur der Feldmagnet gegen ein Permanentfeld getauscht, der Anker bleibt. Aber gerade beim guten alten LFCM ist das eine sehr gute Wahl - ich habe selbst etliche LFCM-Loks (V 200, E 94, 01 ...) mit diesem Set versehen.

Gruß,
Rainer


Am Ende wird alles gut.
Wenn es nicht gut ist, war es noch nicht das Ende ..

Mein Anlagenthread: Die unendliche Geschichte ...

Mein schwierigstes "Winzprojekt": Inneneinrichtung Kabinentender BR 50


 
floete100
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.304
Registriert am: 08.12.2007
Ort: Köln
Gleise M-Gleis, K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CU 6021, WinDigiPet
Stromart Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 82
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz