RE: Brekina VT95 Vorserie in AC auf K-Weichen nicht empfehlensw.

#1 von CR1970 , 07.12.2014 17:12

Ich möchte mal sagen: In Schönheit "gestorben".
Leider sah der Brekina VT95 nur gut aus. Wenn ihr aber schlanke K-Weichen habt, lasst besser die Finger davon. Es ist ein Geruckel und Gestottere. Meistens bleibt er stehen. In Solofahrt kommt er grad so über die Weichen, wenn der Schleifer ganz flach eingestellt ist. Den Beiwagen habe ich erst gar nicht ausgepackt. Da der VT keine Haftreifen (nicht mal einen) hat, ist das Einfedern des Schleifers an Weichen schon zuviel und er bleibt stehen (dreht durch). Selbst in normaler Fahrt bleibt er hängen und ruckelt sich so über die Weichen. Daher kann ich ihn leider nicht empfehlen. Ich habe ihn zurück gegeben. Schade, ein wirklich sehr schönes Fahrzeug, auf das ich mich echt gefreut hatte. Aber wenigstens einen Haftreifen oder mehr Gewicht hätte man bei der AC-Version spendieren können. Ich habe das Gefühl, das Fahrzeug kann beim Hersteller nicht probegefahren sein, sonst hätte man das doch bemerkt. Ich verstehe nicht, wie man sowas unter die Leute bringen kann. Aber man wird es wohl merken, wenn die Rücklieferungen kommen. Es ist die alte Leier (die auch in anderen Threads zu lesen ist): Wenn man Fahrzeuge in AC anbietet, dann sollte man sie auch testen und dafür konstruieren oder es eben bleiben lassen. Das gleiche gilt natürlich auch anders rum

Anmerkung: Ich habe danach meinen Märklin VT95 rausgeholt und der fährt halt ohne zu Murren über alle meine Weichenkombinationen.






Andrà tutto bene und nette Grüße von CR1970
Mein Bahnhof Crailsheim um 1968...
Meine Videos findet ihr hier...


 
CR1970
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.231
Registriert am: 05.12.2005
Gleise Märklin K
Spurweite H0
Steuerung CS2
Stromart AC, Digital


RE: Brekina VT95 Vorserie in AC auf K-Weichen nicht empfehlensw.

#2 von JSteam ( gelöscht ) , 07.12.2014 18:05

...gelöscht


JSteam

RE: Brekina VT95 Vorserie in AC auf K-Weichen nicht empfehlensw.

#3 von CR1970 , 07.12.2014 18:10

Aaaaaaaah, hätte ich vorher wissen sollen
Na ja, vielleicht bessert Brekina ja nach. Dann kann man es ja nochmals probieren.


Andrà tutto bene und nette Grüße von CR1970
Mein Bahnhof Crailsheim um 1968...
Meine Videos findet ihr hier...


 
CR1970
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.231
Registriert am: 05.12.2005
Gleise Märklin K
Spurweite H0
Steuerung CS2
Stromart AC, Digital


RE: Brekina VT95 Vorserie in AC auf K-Weichen nicht empfehlensw.

#4 von Marathonmann ( gelöscht ) , 07.12.2014 18:29

Guten Abend zusammen,

traurig, traurig mit der schlanken K - Weiche.
Mich würde interessieren wie die Erfahrungen auf C - Gleis Weichen sind, speziell auf den normalen und nicht auf schlanken und wie das Fahrverhalten, auch mit Beiwagen, auf Steigungen ist.
Danke für die Infos.

Andreas


Marathonmann

RE: Brekina VT95 Vorserie in AC auf K-Weichen nicht empfehlensw.

#5 von CR1970 , 07.12.2014 18:31

Es steht auf der Packung: max. 4%


Andrà tutto bene und nette Grüße von CR1970
Mein Bahnhof Crailsheim um 1968...
Meine Videos findet ihr hier...


 
CR1970
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.231
Registriert am: 05.12.2005
Gleise Märklin K
Spurweite H0
Steuerung CS2
Stromart AC, Digital


RE: Brekina VT95 Vorserie in AC auf K-Weichen nicht empfehlensw.

#6 von Modelleisenbahnfan , 07.12.2014 18:38

Hallo zusammen,

Zitat
guter Plan von einer Firma, die keine Ersatzteile anbietet


Wieso werden hier solche falschen Behauptungen in die Welt gesetzt?
Verschleißteile wie Haftreifen oder Schleifer gibt es selbstverständlich, siehe Betriebsanleitungen und Brekina- Homepage.
Freundliche Grüße
Jürgen


Modelleisenbahnfan  
Modelleisenbahnfan
InterCity (IC)
Beiträge: 857
Registriert am: 28.12.2011
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Brekina VT95 Vorserie in AC auf K-Weichen nicht empfehlensw.

#7 von Marathonmann ( gelöscht ) , 07.12.2014 19:52

steht auch auf der Packung das er die schlanken K - Gleis Weichen nicht packt ?


Marathonmann

RE: Brekina VT95 Vorserie in AC auf K-Weichen nicht empfehlensw.

#8 von CR1970 , 07.12.2014 19:54

Nein natürlich nicht


Andrà tutto bene und nette Grüße von CR1970
Mein Bahnhof Crailsheim um 1968...
Meine Videos findet ihr hier...


 
CR1970
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.231
Registriert am: 05.12.2005
Gleise Märklin K
Spurweite H0
Steuerung CS2
Stromart AC, Digital


RE: Brekina VT95 Vorserie in AC auf K-Weichen nicht empfehlensw.

#9 von becker301687 , 07.12.2014 20:28

Zitat von Marathonmann
Guten Abend zusammen,

traurig, traurig mit der schlanken K - Weiche.
Mich würde interessieren wie die Erfahrungen auf C - Gleis Weichen sind, speziell auf den normalen und nicht auf schlanken und wie das Fahrverhalten, auch mit Beiwagen, auf Steigungen ist.
Danke für die Infos.

Andreas



Hallo Andreas,
auf C-Gleis fährt der Triebwagen solo ordentlich. Er kommt alleine über die schlanken und normalen C-Gleis Weichen .Manchmal scheint er im Weichenbereich etwas an Geschwindigkeit zu verlieren. Die Steigung von ca. 3,2 % schafft er.

Mit Beiwagen sieht das alles etwas schlechter aus. Hier bockt er auf den schlanken Weichen und bleibt teilweise stehen. (Räder drehen durch) und die 3,2 % Steigung schafft er nur mit voller Geschwindigkeit.
Gruß
Matthias


becker301687  
becker301687
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 53
Registriert am: 02.06.2008
Ort: Hamburg
Gleise C-Gleis
Spurweite H0, G
Steuerung CS 1 rel. / MS 1 / MS 2
Stromart AC, Digital


RE: Brekina VT95 Vorserie in AC auf K-Weichen nicht empfehlensw.

#10 von Marathonmann ( gelöscht ) , 08.12.2014 11:12

Hallo Matthias,

danke für die präzisen Infos. Das wollte ich wissen.
Leider werde ich nun von einem Kauf Abstand nehmen, die Werte sind doch etwas dürftig.
Auch wenn das Wägelchen geil ausieht.

Beste Grüße,
Andreas


Marathonmann

RE: Brekina VT95 Vorserie in AC auf K-Weichen nicht empfehlensw.

#11 von HzL-Fan , 09.12.2014 12:08

Hallo zusammen

Der VT95 Vorserie in AC steht grundsätzlich auch auf meinem Beschaffungsplan. Bei Betrachten der Betriebsanleitung auf der Brekina-Homepage stellt sich mir die Frage, ob der Getriebekasten unterhalb der Achsen an den Puko's der schlanken K-Gleis-Weichen anstösst oder der Schleifer nicht weit genug einfedert. Falls es "nur" der Schleifer ist, kann man evtl mit Anpassung der Schleiferspannung oder dann mit der Anpassung der Befestigung etwas erreichen.
Auch bei den bei mir im Einsatz stehenden Brekina MAN VT (AC) und beim NE81 (AC) musste ich Anpassungen vornehmen. Bei den MAN VT's hat mir ein Feinmechaniker die Achsen unterfüttert und beim NE81 habe ich einen Brawa-Schleifer angebracht. Beide Fahrzeugtypen rollen nun im Schritttempo ohne Einschränkung über die schlanken K-Gleis-Weichen.

Hat schon jemand Erfahrung mit dem Anpassen des Schleifers beim VT95 Vorserie?

Mit freundlichen Grüssen

HzL-Fan


HzL-Fan  
HzL-Fan
Beiträge: 6
Registriert am: 29.09.2011
Ort: Schweiz
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Brekina VT95 Vorserie in AC auf K-Weichen nicht empfehlensw.

#12 von CR1970 , 09.12.2014 12:30

Ich habe den Schleifer vollkommen "entspannt", sodass er nur noch über die Pukos "geschwebt" ist, damit kam der VT gerade so über die Weichen, stockte aber auch manchmal (dreht durch). Deswegen habe ich den Beiwagen gar nicht mehr ausgepackt, damit wäre es sicher nicht besser geworden.


Andrà tutto bene und nette Grüße von CR1970
Mein Bahnhof Crailsheim um 1968...
Meine Videos findet ihr hier...


 
CR1970
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.231
Registriert am: 05.12.2005
Gleise Märklin K
Spurweite H0
Steuerung CS2
Stromart AC, Digital


RE: Brekina VT95 Vorserie in AC auf K-Weichen nicht empfehlensw.

#13 von Webermütze , 23.12.2014 21:24

Hallo,

die Firma Brekina hat sich zu den "Beschwerden" zum AC-Modell des VT 95 auf der Produktseite "geäußert" und weitere Informationen – Stand: 18.12.2014 - zur Klarstellung bekannt gegeben.

Gruß
Thorsten


Webermütze  
Webermütze
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.614
Registriert am: 29.12.2013


RE: Brekina VT95 Vorserie in AC auf K-Weichen nicht empfehlensw.

#14 von CR1970 , 23.12.2014 21:30

Den ähnlichen Text hatte ich auf meine "Beschwerde" als Mail erhalten. Dto Haftreifen etc


Andrà tutto bene und nette Grüße von CR1970
Mein Bahnhof Crailsheim um 1968...
Meine Videos findet ihr hier...


 
CR1970
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.231
Registriert am: 05.12.2005
Gleise Märklin K
Spurweite H0
Steuerung CS2
Stromart AC, Digital


RE: Brekina VT95 Vorserie in AC auf K-Weichen nicht empfehlensw.

#15 von Dwimbor , 24.12.2014 00:27

Zitat von Webermütze
Hallo,

die Firma Brekina hat sich zu den "Beschwerden" zum AC-Modell des VT 95 auf der Produktseite "geäußert" und weitere Informationen – Stand: 18.12.2014 - zur Klarstellung bekannt gegeben.

Gruß
Thorsten



Ich find den Text ein bisschen arm...


Viele Grüsse, Michael

Einladung zum Gegenbesuch: Nibelungenbahn: Nibelheim II

Bis bald!


 
Dwimbor
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.719
Registriert am: 30.01.2008
Ort: Kortrijk
Spurweite H0
Steuerung Intellibox II
Stromart AC, Digital


RE: Brekina VT95 Vorserie in AC auf K-Weichen nicht empfehlensw.

#16 von CR1970 , 24.12.2014 07:08

Man ist wohl nicht fähig alles auf sich zu nehmen. Ein bisschen sind wohl immer die Gleise mit schuld oder der Kunde. Auf der Packung stand 4% max. Steigung. Mir wurden nur 3.5 attestiert und über Weichen sollte ich "mit Schwung" fahren
Dann halt net.
Der Märklin Vt95 kanns ja auch...mit 2 Haftreifen und mehr Gewicht. Dann noch n Stromspeicher rein und es ginge. Aber das hätte wohl die Kosten gesprengt. Mehr will wohl der Kunde für ein Auto auf Schienen sprich Brekina Modell nicht ausgeben (?).


Andrà tutto bene und nette Grüße von CR1970
Mein Bahnhof Crailsheim um 1968...
Meine Videos findet ihr hier...


 
CR1970
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.231
Registriert am: 05.12.2005
Gleise Märklin K
Spurweite H0
Steuerung CS2
Stromart AC, Digital


RE: Brekina VT95 Vorserie in AC auf K-Weichen nicht empfehlensw.

#17 von Klaus5 , 24.12.2014 09:03

Hallo
Ich finde die Aussage von Brekina sind Ausreden.
Ich Habe schlanke K Gleise und es kann schon sein das manche Doppelkreuz Weiche oder Bogenweiche
fertigungsbedigt Probleme hat.
Habe aber nach Tausch von anderem Händler zur Zeit keinerlei Schwierigkeiten und befahre mit allen Fabrikaten sehr langsam.
Hersteller wie Liliput, Brekina und Esu denen ist es egal ob es geht oder nicht.
China gibt halt nicht mehr her, da müssen halt Ausreden wegen Haftreifen gefunden werden.
Das es perfekt geht zeigt ja gerade Märklin.
Brekina hört sich auch sehr arogant an.
Ich verzichte in Zukunft auf Fremdfaabrikate.
Ich wünsche euch allen schöne Weihnachten.
Gruss Klaus


 
Klaus5
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 482
Registriert am: 17.02.2013
Ort: Nähe Stuttgart
Gleise K Gleise und G Gleise R2
Spurweite H0, G
Steuerung CS3 CS2
Stromart AC, DC


RE: Brekina VT95 Vorserie in AC auf K-Weichen nicht empfehlensw.

#18 von jogi , 24.12.2014 12:59

Hallo


Bei den schlanken K - Gleis Weichen , wo das Herzstück fest ist sind die PUKOS höher ( auch C - Gleis ) , als bei denen mit beweglichem Herzstück .
( bei den älteren , bewegl. Herzstück , ist die querende Schiene potential frei )
Daher geht es wohl bei einigen und bei anderen nicht !?????


Frohe Weihnachten wünscht Jogi


Bastelnde Grüße Jogi ;
Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:Ein-Aus-Kaputt".
K-Gleise,DCC mit IB .CS2 nur Test Mfx freie Zone.MoBa MÄ seit 1954.
Jogis Bahn
mein letzter Umbau


jogi  
jogi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.825
Registriert am: 13.06.2005
Ort: NRW
Gleise K - Gleise
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Brekina VT95 Vorserie in AC auf K-Weichen nicht empfehlensw.

#19 von X2000 , 24.12.2014 13:13

Zitat von Klaus5
Hallo
Ich finde die Aussage von Brekina sind Ausreden.
Ich Habe schlanke K Gleise und es kann schon sein das manche Doppelkreuz Weiche oder Bogenweiche
fertigungsbedigt Probleme hat.
Habe aber nach Tausch von anderem Händler zur Zeit keinerlei Schwierigkeiten und befahre mit allen Fabrikaten sehr langsam.
Hersteller wie Liliput, Brekina und Esu denen ist es egal ob es geht oder nicht.
China gibt halt nicht mehr her, da müssen halt Ausreden wegen Haftreifen gefunden werden.
Das es perfekt geht zeigt ja gerade Märklin.
Brekina hört sich auch sehr arogant an.
Ich verzichte in Zukunft auf Fremdfaabrikate.
Ich wünsche euch allen schöne Weihnachten.
Gruss Klaus




Das hat überhaupt nichts mit China zu tun. Man bekommt als Vertreiber oder Auftraggebert, was man bestellt (und bezahlt). So ein VT braucht ein schweres Fahrwerk und Platz für den Schleifer. Haftreifen sicher nicht. Das ein kurzes Fahrzeug durchaus über alle Weichen mit Pukos fährt, beweisen ja andere Hersteller. Selbst eine Draisine ist ja schon für AC zu bekommen. und die habe ich neulich über C Gleise fahren gesehen- beeindruckend.


Gruß

Martin


X2000  
X2000
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.276
Registriert am: 28.04.2005
Gleise C
Spurweite H0, H0m, Z, 1
Steuerung Tams WDP CS2 IB 6021
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Brekina VT95 Vorserie in AC auf K-Weichen nicht empfehlensw.

#20 von Silberling ( gelöscht ) , 24.12.2014 16:16

Ich finde es gut, daß Brekina recht offen auf das Problem reagiert. Aber befriedigend ist diese Antwort nach dem Motto (sinngemäß "Wir haben uns an die Norm/unsere Vorgaben gehalten." nicht. Zumal man es auch so interpretieren kann, daß Brekina die möglichen Probleme schon frühzeitig bekannt waren und man die Entwicklungsvorgaben hätte anpassen können. Nun ja, andere Hersteller sind schon wesentlich länger dabei, Modelle für AC zu adaptieren und auch immer noch in einem Lernprozeß.


Silberling

RE: Brekina VT95 Vorserie in AC auf K-Weichen nicht empfehlensw.

#21 von LHB , 19.11.2015 11:38

Hallo an alle Triebwagenfreunde,

ich hole diesen alten Thread wieder hervor, weil ich gestern auf der Brekina HP diesen Vorschlag entdeckt habe.

http://brekina.de/de/service/technische-...ac-h0-massstab/

In der Mittagspause schnell beim Händler vorbei, die Magnete von Viessmann besorgt und abends zu Hause das Ganze dann sofort ausprobiert. Fazit: Es funktioniert tatsächlich.

Auf meinem Anlagenrohbau mit C-Gleis gibt es in der Nebenstrecke eine Stelle, wo der VT bei etwa 2 % Steigung zwei schlanke Weichen befahren muß, was ohne Magnete bisher trotz ganz gering eingestelltem Schleiferandruck bergauf nur ohne VB möglich war. Mit den Magneten schafft er es jetzt auch langsam bergauf über diese zwei Weichen. Mein Problem ist also gelöst, eine Aussage für K-Weichen kann ich allerdings nicht machen.

Sichtbar sind die von mir vor dem Einbau an den seitlich liegenden Kanten geschwärzten Magnete nur dann, wenn man mit den Augen in Gleishöhe unter dem Triebwagen durchschaut. wobei sie auch in dieser extremen Perspektive fast vollständig hinter den Achshaltern verschwinden. Da ist der Schleifer dann schon wesentlich störender.

Ludger


 
LHB
InterCity (IC)
Beiträge: 568
Registriert am: 21.10.2009
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung I-Box DCC
Stromart AC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 31
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz