Willkommen 
X

RE: Umbau Fleischmann ICE-2 auf SchwedBldc/Maxon ECFLAT20

#1 von Loksound4 , 29.12.2014 19:52

- Under Construction - Under Construction - Under Construction

Hallo liebe Umbaufreunde,
hier entsteht in den nächsten Wochen der Umbaubericht eines Fleischmann ICE-2 Triebkopfes (4452)
auf Maxon ECFLAT20 Motor mit meiner Bldc Elektronik, Esu Powerpack, LED Beleuchtung,
Führerstandsbeleuchtung, (EDIT, ursprünglich Zimo geplant ) ESU Loksound4 PLUX22 und Adapterplatine. Esu bietet ICE Sound, Zimo nicht.

Warum ? Der Fleischmann Rundmotor ist an sich kein schlechter Motor und ich baue auch
ältere Epochen Fahrzeuge mit diesem Motor nicht um (z.b BR 141, BR 151).
In einen ICE passt aber eine solche "Kohlenfräse" nicht wirklich, ein BLDC Motor ohne
Kohlen elektronisch kommutiert passt da schon perfekt. Der Motor ist aufgebaut
wie ein permanent erregter 3-Phasen Synchron Motor.

Die Ausgangslage:


Es fehlt noch das Stirnrad (kriegt man z.b bei lemo solar) und die SchwedBldc Elektronik.
Ich benötige circa 3-5 Stunden für den Aufbau der Elektronik alleine. Siehe Link in Signatur zur Elektronik.

EDIT 3.1.2015

Das Triebgestell ist komplett befreit worden vom Motor und allen Zahnrädern.
Nicht alle, denn eines ist mir beim Spülen den Ausguss runter und ist weg ! flaster:
Nun muß ich nach Ersatz suchen..
Das Lager wurde ebenfalls entfernt und die Bohrung auf 8,5 aufgebohrt.



Die LED Beleuchtung habe ich in den Rahmen eingepasst. Man muß die Bohrungen der
ehemaligen Glühbirnen auf 3mm aufbohren.



Die Beleuchtung hab ich aus der Bucht und ist eine fertige aufgebaute Leiterplatte für Fleischmann ICE.

31.01.2015:
Es sind nun alle Teile angekommen. Ich habe mich entschieden die 9V Version
des ECFLAT20 zu verwenden. Der hat ein Tick mehr Leistung und wird sich durch
die niederohmigeren Wicklungen besser im Drehzahlkeller regeln lassen (Theoretisch)
Das Zahnrad hab ich von Lemosolar, die Schwungscheibe von Sehling.net (20x4 mm)
Das Zahnrad werde ich im Ofen auf 250° erhitzen und vorsichtig auf die Motorwelle hämmern. Den Motor kann man auch zusätzlich im Kühlschrank runterkühlen.
Die Temperaturdifferenz zwischen Motorwelle und Zahnrad ist entscheident für das Gelingen.

Nun ein Bild der teils neuen Teile:
Esu Powerpack, SchwedBldc Controller, ECFLAT20_9V, Zahnrad, Schwungmasse



EDIT 3.2.2015

Der Motor wurde mit Zweikomponenten-Wärmeleitkleber in das Drehgestell geklebt
und die Schwungmasse mit einem Tropfen Sekundenkleber auf den Motor geklebt.
Die Elektronik ist soweit vorinstalliert, zum testen und abstimmen der Motor CVs benutze ich einen Zimo PLUX 22 Dekoder weil der für die Rückmeldung beim Programmieren keine Motorlast benötigt. Der Motor liefert bei 6200 rpm eine Geschwindigkeit von 250kmH.
Den erhofften positiven Effekt bei kleinen Drehzahlen durch die Verwendung der 9V Version hat sich leider nicht eingestellt. Die Kombination Fleischmann Getriebe (das hakelt auch noch ) mit MAXON ECFLAT20_9V und meinen aktuellen Software Algorhitmen lässt einfach keine saubere Mindestgeschwindigkeit unterhalb ~5kmH zu. Ich kanns verschmerzen.. werde bei Gelegenheit mal ein Filmchen einstellen welches die Langsamfahrt Eigenschaften zeigt.






EDIT 4.2.2015:

Ein kleines Video, ICE fährt 5 kmh. Besser krieg ich es momentan nicht hin.
Frage: Wie langsam schafft man das mit dem original Kohlenfräsen Motor (mit digital Decoder) ?
Gibt es jemanden der darüber eine Aussage machen kann ?



- Under Construction - Under Construction - Under Construction

Umbaugrüsse


Gruß Jörg
------------
H0 Digital: ECoS 4.0.2, ECoS Detector,ECoS Boost 4/8, Raspberry Pi <-> GBM16XN, TC Gold, BLDC Controller,DCC/MM LIGHTController
#define MAGIC_NUMBER 0xdeadbeef


 
Loksound4
InterRegio (IR)
Beiträge: 237
Registriert am: 06.05.2014


RE: Umbau Fleischmann ICE-2 auf SchwedBldc/Maxon ECFLAT20

#2 von Loksound4 , 31.01.2015 08:06

Beitrag wurde am 31.01.2015 wieder etwas erweitert.


Gruß Jörg
------------
H0 Digital: ECoS 4.0.2, ECoS Detector,ECoS Boost 4/8, Raspberry Pi <-> GBM16XN, TC Gold, BLDC Controller,DCC/MM LIGHTController
#define MAGIC_NUMBER 0xdeadbeef


 
Loksound4
InterRegio (IR)
Beiträge: 237
Registriert am: 06.05.2014


RE: Umbau Fleischmann ICE-2 auf SchwedBldc/Maxon ECFLAT20

#3 von Loksound4 , 03.02.2015 19:51

Mit EDIT 3.2.2015 Ursprungsthread erweitert.


Gruß Jörg
------------
H0 Digital: ECoS 4.0.2, ECoS Detector,ECoS Boost 4/8, Raspberry Pi <-> GBM16XN, TC Gold, BLDC Controller,DCC/MM LIGHTController
#define MAGIC_NUMBER 0xdeadbeef


 
Loksound4
InterRegio (IR)
Beiträge: 237
Registriert am: 06.05.2014


RE: Umbau Fleischmann ICE-2 auf SchwedBldc/Maxon ECFLAT20

#4 von Loksound4 , 04.02.2015 21:14

Mit EDIT 4.2.2015 hinzugefügt:

Ein kleines Video, ICE fährt 5 kmh. Besser krieg ich es momentan nicht hin.
Frage: Wie langsam schafft man das mit dem original Kohlenfräsen Motor (mit digital Decoder) ?
Gibt es jemanden der darüber eine Aussage machen kann ?


Gruß Jörg
------------
H0 Digital: ECoS 4.0.2, ECoS Detector,ECoS Boost 4/8, Raspberry Pi <-> GBM16XN, TC Gold, BLDC Controller,DCC/MM LIGHTController
#define MAGIC_NUMBER 0xdeadbeef


 
Loksound4
InterRegio (IR)
Beiträge: 237
Registriert am: 06.05.2014


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 153
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz