RE: Sound der neuen Märklin mfx-Sound-Decoder 6093x

#1 von lokopa66 , 17.04.2007 22:12

Hallo zusammen,


ich habe mal folgende Frage:

Märklin bietet ja die neuen Sounddecoder 60931, 60932 und 60933 an
für Diesel, Dampf und Elektrogeräusche. Es gibt also pro Typ genau
ein Geräuschmuster mit soundsovielen Einzelsounds auf dem Chip.

Mehrere Loks, die mit den Decodern nachgerüstet werden, klingen also
-abgesehen von Gehäuseresonanz, Lautsprechertyp usw.- alle gleich.

Wie ist denn das mit den Märklin OEM-Sounddecodern? Ich habe mir vor
kurzem zwei Startpackungsloks aus Märklin 29825 gekauft. Klingen beide
für sich super und harmonieren mit bzw. grenzen sich ab von meinen
ESU-Sounds in anderen Loks / Triebwagen.

Wenn ich nun noch eine weitere Märklin Startpackungslok, z.B. den 03
Dampfer aus 29830 erwerbe, klingen die Sounds dann auch gleich der 050
aus der 29825 oder sind die bereits fertig in Loks eingebauten Decoder
lokspezifisch angepaßt?

Ups, noch eine Frage: Die Sounds in den Märklin OEM- sowie in den oben genannten
Nachkauf-MFX-Sounddecodern lassen sich nachwievor nicht austauschen mit
dem ESu-Programmer?


Danke und einen schönen Abend wünscht
Rainer


lokopa66  
lokopa66
InterCity (IC)
Beiträge: 565
Registriert am: 08.01.2006
Gleise MGleis, CGleis
Spurweite H0
Steuerung 6021, IB-1, Infrarot aus S-Set
Stromart Digital


RE: Sound der neuen Märklin mfx-Sound-Decoder 6093x

#2 von ModellbahnMartin , 17.04.2007 23:20

Hi, mich würde auch interessieren, ob die fertig angebotenen Märklin-Decoder dem Originalgeräusch einer bestimmten Lok (z.B. V100, V160, V200...) nachempfunden sind, oder ob es sich um reine Fantasiegeräusche handelt.
Kann da jemand was zu sagen?

Viele Grüße

Martin


Märklin H0 digital im Keller (Central Station, Mobile Station und Control Unit). Bau einer Segmentanlage (Ep. 4/5) mit dem Thema 'Großstadt im Rheinland'. Fahrzeuge hauptsächlich Märklin, Roco und Piko.
Märklin 1 MAXI im Garten.


 
ModellbahnMartin
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 461
Registriert am: 12.03.2006
Homepage: Link
Ort: Rommerskirchen
Gleise Märklin
Spurweite H0, 1
Stromart Digital


RE: Sound der neuen Märklin mfx-Sound-Decoder 6093x

#3 von supermoee , 17.04.2007 23:59

Hallo ihr beiden

Also Loks, die schon mit Sound von Märklin aus ausgerüstet sind, haben einen baureihenspezifischen Sound drin. Also meine Br 10 37080 klingt anders als meine Baureihe 01 39010.

Bei den Sounddecodern 60931-3 kann ich nur beim 60933 aus Erfahrung sprechen. Der Sound eignet sich meiner Meinung nach nur für Altbau E-Loks à la Br 191 (habe ich da eingebaut) oder E44 usw. Für neuere Loksà la Elok 103 finde ich die total unpassend. Dafür werde ich mich eben an den ESU Decodern wenden.

Ich verstehe nicht, wieso das Märklin nicht auch so macht. Einfach einen Sounddecoder haben und der Händler/Käufer spielt sich den nötigen Sound drauf. Das wäre logistisch einfacher (nur einen junfräulichen Decoder) statt 3 unterschiedliche.

Gruss

Stephan


MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.


supermoee  
supermoee
Gleiswarze
Beiträge: 11.837
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise
Spurweite H0
Steuerung Maerklin CS2 4.2.13 GFP 3.81
Stromart Digital


RE: Sound der neuen Märklin mfx-Sound-Decoder 6093x

#4 von Dreisechstel ( gelöscht ) , 18.04.2007 00:19

Na ihr Drei,

lasst es mich so sagen: Die Sounds von M vor den ESU-Zeiten waren schon sehr einfach gestrickt, meine BR10 klingt genauso wie meine BR 44.
Schade ums Geld, daß man dem Kunden abverlangte (hieß früher wohl mal Beutelschneiderei).
Ansonsten denke ich, eine Lok aus der Schachtel soll auch die passende Geräuschkulisse bieten.


Dreisechstel

RE: Sound der neuen Märklin mfx-Sound-Decoder 6093x

#5 von Kurt , 18.04.2007 00:43

Hallo,

Sound ist subjektiv. Erstens haben wir nicht die gleichen Ohren. Zweitens haben für die etwas sensibleren die Loks unterschiedliche Sounds. Für die weniger sensiblen klingen die gleich.
Ich habe mir vorhin ein Video reingezogen wegen einer Diskussion in einem anderen Forum. Da gings um den Big Boy. Anregung dazu. Könnte man doch von der Challenger nehmen. Ist ja eine im Einsatz. Gleiche Bauart, nur eben 2 Achsen weniger. Nur was habe ich gehört? Der Big Boy hört sich etwas an, wie die Trommel auf ner Sträflingsgalere. Oder wie wenn man auf ein Blechfass haut. Irgendwo dazwischen. Die Challenger hört sich dagegen wie eine normale Dampflok an, wobei die beim langsamen fahren noch relativ viel zischt. Obwohl das gleiche, doch unterschiedlicher Klang.
Von Lokomotiven die es nicht mehr gibt kann wohl keine Aufnahme mehr gemacht werden. Da geht man eben davon aus, das war ne Pacific, also nehmen wir einfach den Sound einer anderen Pacific. Nur ob der stimmt? Die 18.1 soll da auch einen speziellen Klang gehabt haben. Allerdings konnte mir derjenige, der mir das erzählt hat, auch nicht genau beschreiben.

Gruss Kurt


Kurt

Der Zukunft voraus


Kurt  
Kurt
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.670
Registriert am: 30.04.2005
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Sound der neuen Märklin mfx-Sound-Decoder 6093x

#6 von ModellbahnMartin , 01.05.2007 23:45

Hallo,
ich habe kürzlich einen neuen und originalverpackten Sounddecoder 60932 (also der der Diesellokomotive) bei Ebay ersteigert.
Habe den Decoder testweise in meine V160 gesteckt. Entgegen der angegebenen 12 Sounds gibt es aber nur zwei (das Diesellokgeräusch auf F1 und eine Hupe auf F3). Auch mit der MS bekomme ich nicht mehr.
Woran kann das liegen?

Viele Grüße

Martin


Märklin H0 digital im Keller (Central Station, Mobile Station und Control Unit). Bau einer Segmentanlage (Ep. 4/5) mit dem Thema 'Großstadt im Rheinland'. Fahrzeuge hauptsächlich Märklin, Roco und Piko.
Märklin 1 MAXI im Garten.


 
ModellbahnMartin
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 461
Registriert am: 12.03.2006
Homepage: Link
Ort: Rommerskirchen
Gleise Märklin
Spurweite H0, 1
Stromart Digital


RE: Sound der neuen Märklin mfx-Sound-Decoder 6093x

#7 von supermoee , 02.05.2007 00:44

Zitat von ModellbahnMartin
Hallo,
ich habe kürzlich einen neuen und originalverpackten Sounddecoder 60932 (also der der Diesellokomotive) bei Ebay ersteigert.
Habe den Decoder testweise in meine V160 gesteckt. Entgegen der angegebenen 12 Sounds gibt es aber nur zwei (das Diesellokgeräusch auf F1 und eine Hupe auf F3). Auch mit der MS bekomme ich nicht mehr.
Woran kann das liegen?

Viele Grüße

Martin




Hallo Martin,

weil die Sounds auf der zweiten Adresse liegen, de du mit der 6021 erst ansprechen muss.
Bei der MS schau ma an, ob du die Tasten der Funktionen umbelegen kannst.

Gruss

Stephan


MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.


supermoee  
supermoee
Gleiswarze
Beiträge: 11.837
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise
Spurweite H0
Steuerung Maerklin CS2 4.2.13 GFP 3.81
Stromart Digital


RE: Sound der neuen Märklin mfx-Sound-Decoder 6093x

#8 von Gast , 02.05.2007 08:21

Hallo Rainer,

wenn du einen speziellen Sound haben willst, dann musst du den Märklin-Lieferanten ESU direkt kaufen.

ESU liefert an Märklin, von den Dekodern für spezielle Loks abgesehen, Einheitsdekoder, weil Märklin nicht so wie ESU ein paar Dutzend verschiende Sounds liefern will. Da würde sich der Weg ja nochmals verlängern, weil Märklin die nach Eingang der Händlerbestellung erst bei ESU bestellt udn dnan die Lieferkette, das dauert alles sehr lang, abgesehen vom Aufwand, der sich für Märklin bei einer Spanne von 15-20 Euro je Dekoder nicht rechnet (meine die).

Warum also die Kopie kaufen, lieber gleich das Original auch wenn dort nicht BMW, sondern Bosch oder LuK draufsteht.

Wolfgang



RE: Sound der neuen Märklin mfx-Sound-Decoder 6093x

#9 von ModellbahnMartin , 07.05.2007 00:23

Hi,
ich habe nun mal bei meinem 60932 die zweite Adresse eingestellt - doch Fehlanzeige: Auch hier gibt es keine zusätzlichen Sounds.
Mich wundert das sehr - schließlich sollten doch sowohl mit der MS, als auch mit der CU mehr als nur zwei Sounds abrufbar sein.
Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Muß noch etwas verändert werden?

Viele Grüße
Martin


Märklin H0 digital im Keller (Central Station, Mobile Station und Control Unit). Bau einer Segmentanlage (Ep. 4/5) mit dem Thema 'Großstadt im Rheinland'. Fahrzeuge hauptsächlich Märklin, Roco und Piko.
Märklin 1 MAXI im Garten.


 
ModellbahnMartin
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 461
Registriert am: 12.03.2006
Homepage: Link
Ort: Rommerskirchen
Gleise Märklin
Spurweite H0, 1
Stromart Digital


RE: Sound der neuen Märklin mfx-Sound-Decoder 6093x

#10 von Martin Lutz , 07.05.2007 07:29

Hallo,

Interessant wäre doch, ob man diesen 3 Märklin Decoder via ESU Lokprogrammer vielleicht einen anderen Sound draufladen könnte. Müsste doch gehen oder?


Martin Lutz  
Martin Lutz
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.764
Registriert am: 28.04.2005


RE: Sound der neuen Märklin mfx-Sound-Decoder 6093x

#11 von supermoee , 07.05.2007 09:29

Hallo Martin,

soviel ich in Foren gelesen habe, ist die Programmierung von Märklin Decodern gesperrt.

Lass mich aber gerne eines besseren belehren.

Gruss

Stephan


MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.


supermoee  
supermoee
Gleiswarze
Beiträge: 11.837
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise
Spurweite H0
Steuerung Maerklin CS2 4.2.13 GFP 3.81
Stromart Digital


RE: Sound der neuen Märklin mfx-Sound-Decoder 6093x

#12 von ModellbahnMartin , 07.05.2007 09:36

Hi,

ich habe den Decoder zwar bei Ebay ersteigert, aber er war originalverschweisst. Kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass da groß dran rumgebastelt wurde. Wie gesagt: Der eigentliche Diesel-Sound (hört sich aber beim Starten eher an wie ein alter 200er Mercedes) und eine Lokhupe funktionieren. Zusätzlich zeigt die MS auch die mögliche Aktivierung zweier Sonderfunktionen an (die liegen vermutlich auf F3 und F4 bei der CU). Sonst tut sich aber leider nichts. Fahren kann man ganz normal, der Decoder meldet sich bei der MS sofort als "MFX-TEST" an und auch die Einstellungen (Vol, Acc, Dec, Adresse) gehen problemlos. Nur die zweite Adresse fehlt halt (bzw. die entsprechende Symbole bei der MS). Ich kann mir darauf eigentlich keinen Reim machen. Das einzige: Ich habe den Decoder testweise in meine V160 (aus der Premium-Startpackung) eingesetzt, weil die ja schon Schnittstelle und Lautsprecher verbaut hat. Aber eigentlich kann es ja daran nicht liegen, dass er nicht die vollen Sound-Funktionen hat...

Bin ein wenig ratlos...


Viele Grüße
Martin


Märklin H0 digital im Keller (Central Station, Mobile Station und Control Unit). Bau einer Segmentanlage (Ep. 4/5) mit dem Thema 'Großstadt im Rheinland'. Fahrzeuge hauptsächlich Märklin, Roco und Piko.
Märklin 1 MAXI im Garten.


 
ModellbahnMartin
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 461
Registriert am: 12.03.2006
Homepage: Link
Ort: Rommerskirchen
Gleise Märklin
Spurweite H0, 1
Stromart Digital


RE: Sound der neuen Märklin mfx-Sound-Decoder 6093x

#13 von Gast , 07.05.2007 09:43

Hallo Martin,

es kann daran liegen, dass deine MS eine alte MS ist, die die "Lok" MFX-TEST nicht kennt.

Evtl hilft ein Update der MS.

Wolfgang



RE: Sound der neuen Märklin mfx-Sound-Decoder 6093x

#14 von Didi , 07.05.2007 11:35

Zitat von Martin Lutz
Hallo,

Interessant wäre doch, ob man diesen 3 Märklin Decoder via ESU Lokprogrammer vielleicht einen anderen Sound draufladen könnte. Müsste doch gehen oder?



Hallo Martin,
mir ist auch nur die Aussage meines Händlers und eines Mä-Mitarbeiters vom Infotag bekannt, dass man die Geräusche NICHT ändern kann. Man traut den Märklin-Kunden scheinbar nichts zu und will dann nicht bei 'vermurksten' Decodern den Originalzustand wiederherstellen müssen (Originalaussage!).

Ich finde das zwar auch nicht gut, greife aber sowieso direkt zu esu (die sind zudem auch noch etwas billiger). Und bei einem Decoder sehe ich nach dem Einbau eh' nicht, ob Märklin oder sonstwas draufsteht!

Viele Grüße
Dietmar


 
Didi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 300
Registriert am: 23.01.2006


RE: Sound der neuen Märklin mfx-Sound-Decoder 6093x

#15 von Heinzi , 07.05.2007 11:38

Zitat
es kann daran liegen, dass deine MS eine alte MS ist, die die "Lok" MFX-TEST nicht kennt.

Evtl hilft ein Update der MS.

ich dachte bei mfx decodern käme alles vom decoder' nicht von einer datenbank ??


Gruss Heinzi
------------------
CS1R / ControlGui


 
Heinzi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.622
Registriert am: 26.04.2006


RE: Sound der neuen Märklin mfx-Sound-Decoder 6093x

#16 von ModellbahnMartin , 07.05.2007 19:02

Nun ja, also die Wahl für diesen Decoder habe ich eher durch Zufall gefällt - der Preis bei Ebay war es. Das ganze wirkte auch sehr seriös - und der Decoder ist ja offensichtlich nicht defekt. Aber er scheint auch nicht der richtige 60932 zu sein.
Ich habe mittlerweile fast die Vermutung, dass es vielleicht einen Märklin-Decoder mit diesen eingeschränkten Soundfunktionen als günstigeres Ersatzteil gibt und der Verkäufer ihn entsprechend ausgetauscht hat. Denn Gebraucht war der Baustein ganz sicher nicht...


Märklin H0 digital im Keller (Central Station, Mobile Station und Control Unit). Bau einer Segmentanlage (Ep. 4/5) mit dem Thema 'Großstadt im Rheinland'. Fahrzeuge hauptsächlich Märklin, Roco und Piko.
Märklin 1 MAXI im Garten.


 
ModellbahnMartin
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 461
Registriert am: 12.03.2006
Homepage: Link
Ort: Rommerskirchen
Gleise Märklin
Spurweite H0, 1
Stromart Digital


RE: Sound der neuen Märklin mfx-Sound-Decoder 6093x

#17 von Rainer Müller , 08.05.2007 09:31

Hallo,

Zitat von ModellbahnMartin
...Aber er scheint auch nicht der richtige 60932 zu sein. Ich habe mittlerweile fast die Vermutung, dass es vielleicht einen Märklin-Decoder mit diesen eingeschränkten Soundfunktionen als günstigeres Ersatzteil gibt und der Verkäufer ihn entsprechend ausgetauscht hat. ...


so wie es aussieht, hat wohl hier keiner bisher solch einen Decoder verwendet und eine Anleitung dazu erhalten!?

Zuminest scheint der Decoder kein Ersatzteil für eine spezielle Lok zu sein, sonst würde er sich mit deren Namen melden und nicht mit "MFX-TEST".

Was aber auch sein könnte (dafür wäre eine Anleitung hilfreich), wäre dass wie bei vielen Startpackungs-Loks nur ein Teil der Sounds auf Funktionen gemappt sind, und die anderen ("versteckten") Sounds erst mit CS oder Lokprog auf Funktionen gelegt werden müssen.

Gruß
Rainer


 
Rainer Müller
InterRegio (IR)
Beiträge: 242
Registriert am: 29.06.2006
Homepage: Link
Ort: Korntal
Gleise Mä: K und M
Spurweite H0
Steuerung basrcpd
Stromart Digital


RE: Sound der neuen Märklin mfx-Sound-Decoder 6093x

#18 von Rainer Müller , 08.05.2007 09:42

Hallo,

Zitat von Didi

mir ist auch nur die Aussage meines Händlers und eines Mä-Mitarbeiters vom Infotag bekannt, dass man die Geräusche NICHT ändern kann.


und das obwohl die Hardware von M*- und E*-mfx-Decodern ziemlich identisch ist, denn auch die M*-mfx-Sounddecoder haben die Sounds im Flash gespeichert. Mir fallen da nur drei Möglichkeiten ein, das Ändern der Sounds zu verhindern:
a) der Programmteil im Controller zum Ändern des Flash-Speicher-Inhalts wurde weggelassen
b) das Datenformat zum Sound-Ändern zwischen Zentrale und Decoder ("Schienensignal") wurde geändert
c) die Lokprogrammer-SW bemerkt an der Decoder-Kennung die M*-Version und sperrt sich gegen Sound-Programmierung.
Es darf geforscht werden ...

Gruß
Rainer


 
Rainer Müller
InterRegio (IR)
Beiträge: 242
Registriert am: 29.06.2006
Homepage: Link
Ort: Korntal
Gleise Mä: K und M
Spurweite H0
Steuerung basrcpd
Stromart Digital


RE: Sound der neuen Märklin mfx-Sound-Decoder 6093x

#19 von ModellbahnMartin , 08.05.2007 09:47

Hi,
also das Thema interessiert mich jetzt wirklich:

1. weil ich selber betroffen bin und eigentlich meine V100 auf den Einbau des Bausteins wartet
2. weil mir jetzt schon zwei Forenteilnehmer über PN mitgeteilt haben, dass sie ebenfalls bei Ebay einen derartigen Dcoder ersteigert haben, der auch nur zwei Geräusche - eben die Hupe und das Fahrgeräusch - sowie zwei externe Zusatzfunktionen hatte
Bei beiden war ebenfalls keine OVP dabei, aber zumindest einer war - wie meiner - noch eingeschweisst. Der Verkäufer wird vermutlich nicht daran herumgespielt haben, sondern allenfalls an einen Posten von Decodern herangekommen sein, die nur eingeschränkte Funktionen haben.

Vielleicht bekommen wir das Rätsel ja gelöst?

Viele Grüße
Martin


Märklin H0 digital im Keller (Central Station, Mobile Station und Control Unit). Bau einer Segmentanlage (Ep. 4/5) mit dem Thema 'Großstadt im Rheinland'. Fahrzeuge hauptsächlich Märklin, Roco und Piko.
Märklin 1 MAXI im Garten.


 
ModellbahnMartin
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 461
Registriert am: 12.03.2006
Homepage: Link
Ort: Rommerskirchen
Gleise Märklin
Spurweite H0, 1
Stromart Digital


RE: Sound der neuen Märklin mfx-Sound-Decoder 6093x

#20 von Boomel ( gelöscht ) , 08.05.2007 12:30

Hi!

ich habe bei TanteM auch nnur die 3 Typen vorgefunden und beschlossen, meinen umzuruestenden Loks, einen original ESU Decoder zu spendieren.
Gesagt, getan.
In 4 120ern werkeln inzwischen ESU Loksounds.

Dummerweise habe ich noch Probleme mit Function Mapping und der 120-Sound ist nicht die Wucht in tueten.
Das typische quietschen fehlt beim anfahren und anhalten leider!

Aber wenigstens kann ich die Sounddatei mit meinem hoffentlich bald eintreffenden Programmer veraendern.

Viele Gruesse
Jochen


Boomel

RE: Sound der neuen Märklin mfx-Sound-Decoder 6093x

#21 von supermoee , 08.05.2007 13:21

Zitat von Rainer Müller
Hallo,

Was aber auch sein könnte (dafür wäre eine Anleitung hilfreich), wäre dass wie bei vielen Startpackungs-Loks nur ein Teil der Sounds auf Funktionen gemappt sind, und die anderen ("versteckten") Sounds erst mit CS oder Lokprog auf Funktionen gelegt werden müssen.

Gruß
Rainer



Hallo Rainer,

ich habe zwar den 60933 (E-Lok) Decoder gekauft, aber soll vom Prinzip her genauso sein, die Anleitung ist auch gleich.
Alle Funktionen waren schon gemappt und auf allen Tasten meiner CS belegt. Ich habe also nichts mit Mapping machen müssen. Davon steht auch in der Anleitung nichts.

Angemeldet hat sich der Decoder bei meiner CS mit "E-Lok"

Gruss

Stephan


MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.


supermoee  
supermoee
Gleiswarze
Beiträge: 11.837
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise
Spurweite H0
Steuerung Maerklin CS2 4.2.13 GFP 3.81
Stromart Digital


RE: Sound der neuen Märklin mfx-Sound-Decoder 6093x

#22 von ModellbahnMartin , 08.05.2007 19:07

Das hört sich ja auch plausibel an.
Ich habe mein Problem an den Verkäufer geschickt und folgende, sehr dubiose Antwort bekommen:
"Ich habe den Decoder im Auftrag eines Kollegen verkauft,einen Tipp von mir wenn Sie einen Lokprogrammer haben können Sie in neu Inizialiesieren und "Resetten" das ist das einzige was ich Ihnen sagen kann."
Mir scheint, als sei an der Sache etwas faul...


Märklin H0 digital im Keller (Central Station, Mobile Station und Control Unit). Bau einer Segmentanlage (Ep. 4/5) mit dem Thema 'Großstadt im Rheinland'. Fahrzeuge hauptsächlich Märklin, Roco und Piko.
Märklin 1 MAXI im Garten.


 
ModellbahnMartin
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 461
Registriert am: 12.03.2006
Homepage: Link
Ort: Rommerskirchen
Gleise Märklin
Spurweite H0, 1
Stromart Digital


RE: Sound der neuen Märklin mfx-Sound-Decoder 6093x

#23 von hansaplast26 ( gelöscht ) , 18.05.2007 22:00

Ich habe auch den "MFX-TEST" decoder ueber ebay bekommen (als 60931 (dampflok) und 60932 (diesel)). Der decoder war orginalverschweist aber die anleitung war kopiert.

die sounds / die funktionen sind nicht wie in der anleitung:

In der betriebsanleitung steht:
F0 - licht
F1 - AUX 1
F2 - AUX 2
F3 - Fahrgeraeusch dampflok
F4 - rangiergang
F5 - Pfeife 1
F6 - Pfeife 2
F7 - Glocke 1
F8 - Glocke 2
F9 - Glocke 3
F10 - Luftpumpe
F11- bremsenquietschen aus
F12 - Dampf ablassen
F13 - Kohle schaufeln
F14 - Schuttelrost
F15 - Injector

Mit meiner 6021 stelle ich fest:
F1 - Fahrgeraeusch dampflok
F2 - Pfeiffe

F3 und F4 macht nichts (AUX1 / AUX2??)

Mit meiner mobile station bekomme ich etwas mehr:
Aux 1
Aux 2
Fahrgeraeusch dampflok
Pfeiffe


Die behauptung das man das ding vielleicht freischalten kann intressiert mich. ich stehe sehr skeptisch dagegenuber.
Ueberigens wundere ich mich ob es hier uber eine 'lite'-version des 6093x decoders geht oder ob es hier um test decoder geht die illegal auf den (ebay-)markt gekommen ist.


hansaplast26

RE: Sound der neuen Märklin mfx-Sound-Decoder 6093x

#24 von Oldmacheld , 29.05.2007 02:01

Hallo ModellbahnMartin,

Meine MFX Loks die ich neu erworben habe, werden immer als erstes mit der Central Station auf mehr Sound untersucht. Im Einstellungsmenü für die Lok kann mann die Funktionen ändern oder neu Belegen unteranderem auch den Sound ein & ausschalten. Oder eben nach neuen Sounds suchen.
Ich hoffe es hilft weiter?

Gruss Martin


Gruss Martin


CS1, 2xCS2 & CS3+ mit 2x Booster 60174,
iPod touch 4, iPhone & iPad mini Orig. / 4 / 5

 Mac ist die eine, Moba die
andere Sache, die mir Freude macht...


 
Oldmacheld
InterCity (IC)
Beiträge: 563
Registriert am: 16.02.2007
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 2 iPhone / iPad
Stromart AC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 143
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz