RE: Brücke von Remagen - Gebäude für den Burgplatz Teil 2

#426 von wulfmanjack , 29.11.2016 08:53

Hallo Zusammen,

heute einmal vor der endgültigen Fertigstellung der Ley ein paar Nachtaufnahmen.

@Willi:
Wie Du siehst hat der Beleuchter auch auf der Ley gewirkt. Und auf der Terrasse ist sicherlich auch für Dich noch ein Plätzchen frei





















Viele Grüße
Wolfgang


LG
Wolfgang

Link zu dem was mich seit längerem beschäftigt:
viewtopic.php?f=64&t=119219


H0f-Fan 2 hat sich bedankt!
 
wulfmanjack
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.658
Registriert am: 11.06.2011

zuletzt bearbeitet 14.05.2024 | Top

RE: Brücke von Remagen - Gebäude für den Burgplatz Teil 2

#427 von schnuffi02 , 29.11.2016 10:12

Guten Morgen Wolfgang,

super schöne Nachtaufnahmen - echte tolle Stimmung - ist dir sehr gut gelungen

jetzt noch ein wenig Nebel zaubern der sich so langsam über die Ley legt.

Ja habe gestern auch noch einiges gemacht.

Dir noch einen schönen Tag


Grüsse aus dem Markgräflerland sendet

Wolfgang


Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen. (I. Kant)

Meine Anlage: (im Bau) viewtopic.php?f=64&t=133356

Anlagenbau: (Kleine Objekte) [url]https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=133528


 
schnuffi02
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.168
Registriert am: 16.11.2012
Ort: Markgräflerland
Spurweite H0
Steuerung IB 2
Stromart Digital


RE: Brücke von Remagen - Gebäude für den Burgplatz Teil 2

#428 von alex57 , 29.11.2016 11:52

Hallo Wolfgang,

du bist ja ein beleuchtungskünstler, Lichtkunst auf der Ley
Die Nachtaufnahmen sind sehr stimmungsvoll , wohldosiert ausgelecuhtet, sehr überzeugend.

Die Übersichtsaufnahmen, die Terrasse und auch die Innenaufnahme vom Bergruh , Kreuz rost:


Liebe Grüße

Alex


Alex aus dem Rheinland


Über Gegenbesuche würde ich mich freuen!


Meine Anlage Weinheim http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=96427


Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner Dampf-und Dieselfan


 
alex57
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.302
Registriert am: 01.12.2012
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ecos
Stromart AC, Digital


RE: Brücke von Remagen - Gebäude für den Burgplatz Teil 2

#429 von wulfmanjack , 30.11.2016 17:09

Zitat von schnuffi02

jetzt noch ein wenig Nebel zaubern der sich so langsam über die Ley legt.


Hallo Wolfgang,

freut mich das Dir die Nachtaufnahmen gefallen
Den Nebel haben wir wenn vorwiegend im Tal. Ich denke mal über die Anschaffung einer Nebelmaschine nach

@Alex:
Werter Ley-Besucher. Du weist ja das Beleuchtungen nicht so mein Ding sind. Von daher bin ich umso mehr überrascht über die Ergebnisse. Und wenn man sich beim Strippenziehen unter der Anlage auf Augenhöhe mit seinem Kater bewegt, dann ist das ein unvergessliches Erlebnis

Viele Grüße
Wolfgang


LG
Wolfgang

Link zu dem was mich seit längerem beschäftigt:
viewtopic.php?f=64&t=119219


 
wulfmanjack
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.658
Registriert am: 11.06.2011


RE: Brücke von Remagen - Gebäude für den Burgplatz Teil 2

#430 von GDT518 , 30.11.2016 20:12

Moin Wolfgang,

die Aufnahmen sind ja super Klasse ! Die Stimmung kommt gut rüber. Da möchte man sich gleich dazu setzen.


Grüße aus Chicago

Leif

Meine Modellbahnbaustelle: viewtopic.php?f=64&t=114182


GDT518  
GDT518
InterCity (IC)
Beiträge: 546
Registriert am: 31.05.2013


RE: Brücke von Remagen - Gebäude für den Burgplatz Teil 2

#431 von roschi , 30.11.2016 20:44

Hallo Wolfgang,

hier geht es ja im Rausch voran. Respekt! Die Bergesruh , zu der Realisierung des Essvergnügens sind ja schon Kommentare eingegangen, denen ich mich nur anschliessen kann. Auch die Ausleuchtung und die Abendstimmung verbreiten viel Harmonie.

LG Roschi


_____________________________________
Schaut auf mein Bauprojekt: viewtopic.php?f=64&t=86882

oder auch nicht.


 
roschi
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.767
Registriert am: 19.12.2011


RE: Brücke von Remagen - Gebäude für den Burgplatz Teil 2

#432 von wulfmanjack , 01.12.2016 10:35

Hallo Zusammen,

zur Abrundung der Nachtszenen noch ein paar Fotos die nach der Aufforstung entstanden sind.

@Leif:

Wenn es ja nicht so weit von Chicago aus wäre, könntest Du ja mal dort Platz nehmen.

@Roschi:
Freut mich das Dir die Gestaltung gefällt und Du wieder vor Ort warst :)







Viele Grüße
Wolfgang


LG
Wolfgang

Link zu dem was mich seit längerem beschäftigt:
viewtopic.php?f=64&t=119219


 
wulfmanjack
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.658
Registriert am: 11.06.2011

zuletzt bearbeitet 14.05.2024 | Top

RE: Brücke von Remagen - Gebäude für den Burgplatz Teil 2

#433 von barnie72 , 01.12.2016 18:55

Hallo Wolfgang,

ich beobachte deinen Thread schon länger und lese still mit. Beeindruckend, was du so alles bietest. Dank dir bin ich auf Sacki aufmerksam geworden, konnte die Ley näher kennenlernen undundund....
Jetzt der Nachbau eines Tunnelportals ...ganz großes Kino
Behalte deinen Thread auf jeden Fall im Auge.

VG
Barnie 72

P.S. Bringe jetzt den kleinen Krähhahn in die Hoppaheia


Kleinkrähhausen - die 70 er irgendwo in Bayern
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?...133593&start=25


 
barnie72
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.124
Registriert am: 20.05.2011
Ort: Nähe München
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CU 6021
Stromart AC, Digital


RE: Brücke von Remagen - Gebäude für den Burgplatz Teil 2

#434 von Mornsgrans , 01.12.2016 21:16

Guten Abend Wolfgang,
Nacht auf der Ley - jetzt brauche ich nicht mehr dorthin fahren, um mir das anzusehen, ein Blick in Deinen Thread reicht!

Mein Top-Favorit:

Zitat



Die Lichtquellen an den Seiten und der Bereich dazwischen diffus ausgeleuchtet, eine fröhliche Gesellschaft vor der Gaststätte findet kein Ende, während die Kellner verstohlen gähnen, weil sie schon seit den frühen Morgenstunden ununterbrochen auf den Beinen sind...

Das Meisterstück wächst mehr und mehr.

Grüße aus Idar-Oberstein

Erich


Meine Moba-Vergangenheit
"Eisenbahner mit der Venus am Bande h.c."


Mornsgrans  
Mornsgrans
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.868
Registriert am: 21.10.2015

zuletzt bearbeitet 09.06.2024 | Top

RE: Brücke von Remagen - Gebäude für den Burgplatz Teil 2

#435 von GSB , 01.12.2016 21:29

Hallo Wolfgang,

Das Ausflugslokal hat mir (und offensichtlich auch vielen Preiserleins ) ja schon zuvor gut gefallen - aber mit der stimmungsvollen Beleuchtung wirkt das noch viel gemütlicher!

so gut, dass ich doch glatt mal wieder das WoMo meiner Eltern ausleihen und mit meiner Freundin dort hinfahren sollte...

Gruß Matthias


GSB - eine schmalspurige Privatbahn

GSB 2.0 - Neustart mit Modulen


 
GSB
Tankwart
Beiträge: 13.810
Registriert am: 26.08.2013
Ort: Württemberg
Spurweite H0e
Steuerung MultiMaus


RE: Brücke von Remagen - Gebäude für den Burgplatz Teil 2

#436 von chris1042 , 04.12.2016 22:38

Hallo Wolfgang,

habe Deinen Thread mir in ruhe durchgelesen und Bilder dazu genossen das ist echt der
Was Detailtreue angeht habe ich schon vieles gesehen aber einen ganzen Landschaftsteil bis ins kleinste nachzugestallten ist spitzenmßig und Dir hervoragend gelungen
Bleibe weiter dran und freue mich schon wen es weitergeht.

Wünsche noch eine gute Nacht und eine angenehme neue Woche.


LG
Chris :D


 
chris1042
InterCity (IC)
Beiträge: 698
Registriert am: 29.04.2016
Ort: Wien
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Brücke von Remagen - Gebäude für den Burgplatz Teil 2

#437 von wulfmanjack , 05.12.2016 10:38

Hallo Zusammen,

nachdem im Forum vermehrt über Börsenfunde berichtet wird, möchte ich auch hierzu meinen Teil beitragen. Doch zuerst zur Post:

@Bernd:
Die Sacki-Videos sind allemal beindruckende Dokumentationen und ich habe seinen Kanal mittlerweile abonniert. Er bringt uns die heimische Natur immer spannend Nahe und berichtet über Ecken, die man sonst vielleicht nie kennen lernt. Der kleine Krähhahn wird euch sehr viel Freude bereiten.

@Erich:
Danke für Deinen Support :D
Übrigens hat Dein Raubvogel zwischenzeitlich seinen Platz gefunden


@Matthias:
Den Stellplatz für das WoMo kennst Du ja mittlerweile Würde mich freuen, wenn das irgendwann mal klappen würde.

@Chris:
Freut mich das Dir die Umsetzung des unteren Mittelrheins gefällt :) Bei der Detaillierung muss ich mich manchmal etwas bremsen.

Da wollte ich mich kürzlich auf einer Moba-Börse nur wegen ein paar Autos umsehen und bin dann auf eine kleine feine Manufaktur gestossen. Ich mag solche Manufakturen, wenn sie denn etwas außergewöhnliches zu bieten haben und auch mit der nötigen Qualität daherkommen.

In dem Falle handelt es sich um Schrott, Behälter und Bleche für die Moba. Eben Kleinteile die man auf der Anlage irgendwo immer herumstehen hat; wie im wahren Leben.
http://www.otto-scrap-design.de
Ich habe mir direkt mal ein paar Wellbleche zugelegt und werde sicherlich noch die ein oder anderen Teile von dem sympathischen Kollegen kaufen.

Wünsche allen eine angenehme Woche!
Gruß
Wolfgang


LG
Wolfgang

Link zu dem was mich seit längerem beschäftigt:
viewtopic.php?f=64&t=119219


 
wulfmanjack
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.658
Registriert am: 11.06.2011

zuletzt bearbeitet 14.05.2024 | Top

RE: Brücke von Remagen - Gebäude für den Burgplatz Teil 2

#438 von barnie72 , 05.12.2016 12:27

Hallo Wolfgang,

schön ist es geworden, das Ausflugslokal nebst stimmiger Beleuchtung!

Ich gebe dir recht, dass Sackis Videos hochinteressant sind. Mein Survival beschränkt sich derzeit auf Füttern und Wickeln . An Sackis Stelle wäre ich schon 20 Mal erfroren und hätte bestimmt die giftigsten Pflanzen vom best gespritzten Acker gefressen... Also lasse ich solche Touren lieber

Bezüglich Schrott und Co: Wie immer im Leben kann man Dinge kaufen oder selbst basteln. Vorteil des Kaufens: man hat die fertig patinierten Teile zum Einbauen bereit! Nachteil: von irgend was muss der Verkäufer ja leben
Meine Frau würde mir auf die Finger klopfen, wenn ich ihre Nähspulen zweckentfremden würde Aber als Kabeltrommeln sehen die Dinger gar nicht so schlecht aus....
Insofern ein interessanter Link...
Viel Spaß beim Weiterbauen
Barnie72


Kleinkrähhausen - die 70 er irgendwo in Bayern
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?...133593&start=25


 
barnie72
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.124
Registriert am: 20.05.2011
Ort: Nähe München
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CU 6021
Stromart AC, Digital


RE: Brücke von Remagen - Gebäude für den Burgplatz Teil 2

#439 von wulfmanjack , 05.12.2016 21:39

Hallo Bernd,

Dein Survival steckt voller Überraschungen und wird Dich ein Leben lang begleiten

Ja man kann halt vieles an der Moba selber machen. Wenn ich z. B. in Serie einige Bäume anfertige, dann lohnt sich das. Anschaffung der Materialien und Zeitaufwand. Es steht uns vieles zur Verfügung. Was wir jedoch nicht endlos haben ist Zeit. Insofern finde ich die angebotenen Materialien als Ergänzung zu manchen Szenen auf der Anlage als sehr sinnvoll. Sie heben sich von den bekannten Standardprodukten der großen Hersteller deutlich ab.

Liebe Grüße
Wolfgang


LG
Wolfgang

Link zu dem was mich seit längerem beschäftigt:
viewtopic.php?f=64&t=119219


 
wulfmanjack
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.658
Registriert am: 11.06.2011


RE: Brücke von Remagen - Gebäude für den Burgplatz Teil 2

#440 von wulfmanjack , 06.12.2016 14:32

Hallo Zusammen,

nachdem die Ausgestaltung der Erpeler Ley fertig war, konnte ich dann endlich den Hochwald anpflanzen.

Der markante Hochwald erstreckt sich beim Original über die komplette Nordflanke bis hin zum Fuß des Berges. Der Baumbestand besteht vornehmlich aus Robinien, Buchen und Eichen. Die Bepflanzung erfolgte wohl überwiegend nach dem 2. Weltkrieg, denn auf Aufnahmen vor dieser Zeit konnte ich zumindest an dieser Stelle kein ausgedehntes Waldgebiet entdecken.

Der Wald in diesem ausgewiesenen Naturschutzgebiet wird überwiegend sich selbst überlassen. Es findet keine intensive Forstwirtschaft statt. Auf der Anlage konnte ich aus Platzgründen nicht die komplette Nordflanke nachbauen. So verläuft die Straße zum Plateau hinauf in Serpentinen und beinhaltet 5 S-Kurven. Die letzten beiden S-Kurven zum Plateau hin, habe ich inclusive der 10-12 Prozent Steigung des Hangs, nachgebildet.

Hinter der Ley-Wiese befinden sich zur Nordflanke hin Büsche, die einen freien Zugang zum Wald nicht möglich machen. Insofern wurden auf der Anlage diverse Büsche aus der Eigenproduktion an diese Stelle gepflanzt.



An Waldrändern und Waldwegen finden sich sehr häufig die unterschiedlichsten Wildblumen wieder. So auch auf der Ley. Bei den selbst angefertigten Wildblumen war es mir dann auch wichtig die Farben des Augustes darzustellen. Neben dem Gasthaus wurde ein Bergahorn als Solitärbaum geplanzt. Dieser Baum entstammt aus einer jüngeren Produktion mittels Kupferlitzen.

In der Folge wurde dann von oben nach unten aufgeforstet.


Zwischen die Hochstämme wurden einige wenige Unterholzbäumchen gesetzt, die ich vor einiger Zeit für diesen Zweck nachträglich hergestellt habe. Ebenso wurde der Waldboden mit verschiedenem Totholz ergänzt. Hier konnte ich auf kleine Äste aus dem heimischen Garten zurückgreifen.

Die obere Baumreihe besteht aus 9 Hochstamm-Bäumen. Alle Stämme des Hochwaldes hatte ich seinerzeit mit Blumendraht angefertigt. Eine Methode die ich heute eben nicht mehr anwende. Es finden sich dort 2 Robinien, 1 Eiche und 6 Buchen. Für die Belaubung wurde das Laub von M. Grünig verwendet.



Diese Perspektive auf den kleinen Spielplatz war dann auch nur während der Aufforstung möglich. Eigentlich schade



3 weitere Robinien haben ihren Platz gefunden

















Das waren jetzt eine Menge Fotos und ich hoffe das sie dem Betrachter auch ein wenig Abwechslung gebracht haben. Nur so kann letztlich aber auch die Entstehung des Waldes dokumentiert werden.

Im nächsten Bericht kommen dann die Gesamtaufnahmen des Waldes.

Bis dahin viele Grüße
Wolfgang


LG
Wolfgang

Link zu dem was mich seit längerem beschäftigt:
viewtopic.php?f=64&t=119219


 
wulfmanjack
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.658
Registriert am: 11.06.2011

zuletzt bearbeitet 14.05.2024 | Top

RE: Brücke von Remagen - Gebäude für den Burgplatz Teil 2

#441 von trillano , 06.12.2016 17:11

Hallo Wolfgang,
ich verfolge Deinen Thread schon geraume Zeit, und jetzt muß ich Dir auch mal meine Komplimente zu der gelungenen Ley aussprechen!
Auch der Wald wird toll - nur der Weg sieht noch etwas "neu" aus.
Ich kann mich noch erinnern, wie wir in den Sechzigern (63?) einen Klassenausflug auf die Erpeler Ley gemacht haben (ich bin aus Bonn). Es war so kalt, daß der Rhein zugefroren war und man sogar mit Autos zum anderen Ufer fahren konnte und gefahren ist. An die Höhlen/Schächte in der Ley erinnere ich mich jedoch nicht. Vielleicht ist ja mal wieder ein Besuch fällig!
Ich wünsche Dir noch eine schöne Woche und bis bald wieder!


Mit besten Grüßen
Alexander


Über Besuche in Hoch-Sanderland und Kommentare freue ich mich!
Im Club bekennender Marzibahner
Hoch-Sanderland
und Neu-Sanderland in Planung
Neu-Sanderland im Bau und digital


 
trillano
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.176
Registriert am: 18.05.2014
Ort: Herbolzheim
Spurweite H0
Stromart DC, Analog


RE: Brücke von Remagen - Gebäude für den Burgplatz Teil 2

#442 von schnuffi02 , 06.12.2016 17:31

Hallo Wolfgang,

das ist ja mal wieder eine Super-Arbeit, die du uns da zeigst - der Wald sieht richtig schön aus

Wer mal Bäume und Büsche selbst gemacht hat weis, was da für eine Arbeit dahinter steckt - einfach grandios

freue mich schon auf den Gesamteindruck - das mit dem Spielplatz kenne ich - da gestaltet man liebevoll eine Szene und nachher sieht man nur noch wenig davon.

dir noch eine schöne Restwoche


Grüsse aus dem Markgräflerland sendet

Wolfgang


Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen. (I. Kant)

Meine Anlage: (im Bau) viewtopic.php?f=64&t=133356

Anlagenbau: (Kleine Objekte) [url]https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=133528


 
schnuffi02
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.168
Registriert am: 16.11.2012
Ort: Markgräflerland
Spurweite H0
Steuerung IB 2
Stromart Digital


RE: Brücke von Remagen - Gebäude für den Burgplatz Teil 2

#443 von Mornsgrans , 06.12.2016 19:34

Tolle Arbeit und eine gelungene Step-by-Step-Dokumentation, Wolfgang.

Die Mühen mit der Detailarbeit haben sich gelohnt. Auch wenn de Spielplatz nicht mehr ohne weiteres sichtbar ist, aus irgendeinem Betrachtungswinkel wirst Du sicher zumindest einen Teil davon zu sehen bekommen.

Grüße aus Idar-Oberstein

Erich


Meine Moba-Vergangenheit
"Eisenbahner mit der Venus am Bande h.c."


Mornsgrans  
Mornsgrans
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.868
Registriert am: 21.10.2015


RE: Brücke von Remagen - Gebäude für den Burgplatz Teil 2

#444 von Der Dampfer , 06.12.2016 20:05

Hallo Wolfgang

Gell....Die Nachtbilder der Ley sehen klasse aus...richtig staatstragend mit der Deutlandflagge
Auch Dein neues Projekt Wald macht bereits eine gute Figur.Super die Atmosphäre die durch das Aufstellen von mehr und mehr Bäumen allmählich entsteht
Beste Grüße und bis später sagt Willi


Durch dieses Wurmloch gelangen Sie nach Neustadt am Wald in den 1950ern

Zeitreisen sind möglich....bitte hier klicken
viewtopic.php?p=1245573#p1245573

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner


Der Dampfer  
Der Dampfer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.499
Registriert am: 21.08.2014
Ort: 47652 Weeze
Gleise Roco Line o Bettung
Spurweite H0
Steuerung analog/Langsamfahrregler SB Modellbau
Stromart DC


RE: Brücke von Remagen - Gebäude für den Burgplatz Teil 2

#445 von wulfmanjack , 07.12.2016 10:04

Zitat von trillano

ich verfolge Deinen Thread schon geraume Zeit, und jetzt muß ich Dir auch mal meine Komplimente zu der gelungenen Ley aussprechen!
Auch der Wald wird toll - nur der Weg sieht noch etwas "neu" aus.
Ich kann mich noch erinnern, wie wir in den Sechzigern (63?) einen Klassenausflug auf die Erpeler Ley gemacht haben (ich bin aus Bonn). Es war so kalt, daß der Rhein zugefroren war und man sogar mit Autos zum anderen Ufer fahren konnte und gefahren ist. An die Höhlen/Schächte in der Ley erinnere ich mich jedoch nicht. Vielleicht ist ja mal wieder ein Besuch fällig!


Hallo Alexander,

Danke für das Lob
Ich war mit mir am hadern, ob sich an der Stelle eine Alterung der Straße wirklich lohnt. Das dürfte jetzt auch schwierig sein da heran zu kommen.

Dein Hinweis auf den Eisgang im Rhein und hat mich gleich mal wieder bewegt zu recherchieren. Es war der Winter 62/63 wo diese Rhein-Eiszeit wohl letztmalig stattfand. Eine dreimonatige Frostperiode mit zweistelligen Minusgraden hat dies bewirkt. Ich selbst kann mich daran nicht erinnern; als Dreijähriger hat man da andere Prioritäten

Hier sind ein paar interessante Fotos aus Königswinter die den Eisgang belegen:
http://www.virtuellesbrueckenhofmuseum.d...f%20dem%20Rhein

Wünsche Dir auch eine angenehme Woche.

Gruß
Wolfgang


LG
Wolfgang

Link zu dem was mich seit längerem beschäftigt:
viewtopic.php?f=64&t=119219


 
wulfmanjack
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.658
Registriert am: 11.06.2011


RE: Brücke von Remagen - Gebäude für den Burgplatz Teil 2

#446 von trillano , 07.12.2016 10:43

Hallo Wolfgang,
da lag ich ja mit meiner zeitlichen Einschätzung garnicht daneben!
Toll, daß Du da recherchiert hast und diese interessanten Fotos "ausgegraben" hast! Vielen Dank dafür!
Bis bald wieder!


Mit besten Grüßen
Alexander


Über Besuche in Hoch-Sanderland und Kommentare freue ich mich!
Im Club bekennender Marzibahner
Hoch-Sanderland
und Neu-Sanderland in Planung
Neu-Sanderland im Bau und digital


 
trillano
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.176
Registriert am: 18.05.2014
Ort: Herbolzheim
Spurweite H0
Stromart DC, Analog


RE: Brücke von Remagen - Gebäude für den Burgplatz Teil 2

#447 von Redundant , 07.12.2016 16:22

Zitat von wulfmanjack

Die Station einmal aus verschiedenen Blickrichtungen dargestellt.


Ist das geil!

Die ist da doch sicher ein gravierender Fehler aufgefallen, weshalb du das noch mal machen willst und das Erstlingswerk (an mich) verkaufen möchtest!

Aber ernsthaft: Da ist dir was Tolles gelungen!

Im Moment entwerfe ich eine Anlage die den nordwestlichen Bahnhofskopf von Linz und die Rampe zur Kasbachtalbahn 1968 - ca. 74 zum Thema hat.

Aber zu deiner Epoche-II-Anlage noch ein paar Fragen:
- Vielleicht habe ich es übersehen, aber gibt es irgendwo einen Gleisplan der kompletten Anlage?
- Bildest du auch die BAG-Talbahn nach? Die ging ja auch bis zur Basaltverladestelle.*

* Hab zumindest Bilder von 1935 und ein amerikanisches Messtischblatt von 1955 die das nahelegen/zeigen

Viele Grüße,
Thorsten


Die vorangegangenen Zeilen sind als Denkanstoß zu verstehen – nicht als Belehrung, Provokation oder was auch immer bösartige Menschen da hineininterpretieren könnten.
Meine Filme zur Modellbahnplanung
• Meine aktuelle Baustelle


 
Redundant
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.050
Registriert am: 10.06.2011


RE: Brücke von Remagen - Gebäude für den Burgplatz Teil 2

#448 von wulfmanjack , 08.12.2016 10:44

Zitat von schnuffi02

Wer mal Bäume und Büsche selbst gemacht hat weis, was da für eine Arbeit dahinter steckt -



Wie recht Du hast Wolfgang
Auf dem Plateau und dem Hang stehen insgesamt 59 selbst angefertigte Bäume. Als Insider kannst Du Dir in etwa den zeitlichen Aufwand vorstellen.

Zitat von Mornsgrans
Tolle Arbeit und eine gelungene Step-by-Step-Dokumentaton, Wolfgang.

Die Mühen mit der Detailarbeit haben sich gelohnt.



Danke Erich
Deine Hinweise für Details und das Auge für das gewisse Etwas betrachte ich gerne als Inspiration.

Zitat von Der Dampfer

Gell....Die Nachtbilder der Ley sehen klasse aus...richtig staatstragend mit der Deutlandflagge



Willi werter Stummifreund, im Original stehen dort sogar zwei Deutschlandfahnen. Zwar habe ich einen zweiten Fahnenmast angefertigt, ihn aber nach der Stellprobe nicht aufgestellt. Der wird dann andernorts mit der FC-Fahne eine Bestimmung erhalten

Zitat von trillano
Hallo Wolfgang,
da lag ich ja mit meiner zeitlichen Einschätzung garnicht daneben!
Toll, daß Du da recherchiert hast und diese interessanten Fotos "ausgegraben" hast! Vielen Dank dafür!
Bis bald wieder!



Hallo Alexander,

gern geschehen. Hatte mich dann selbst interessiert. Du weist ja - Heimatkunde war schon immer etwas Bewegendes.

Zitat von Redundant

Ist das geil!

Die ist da doch sicher ein gravierender Fehler aufgefallen, weshalb du das noch mal machen willst und das Erstlingswerk (an mich) verkaufen möchtest!

Aber ernsthaft: Da ist dir was Tolles gelungen!

Im Moment entwerfe ich eine Anlage die den nordwestlichen Bahnhofskopf von Linz und die Rampe zur Kasbachtalbahn 1968 - ca. 74 zum Thema hat.

Aber zu deiner Epoche-II-Anlage noch ein paar Fragen:
- Vielleicht habe ich es übersehen, aber gibt es irgendwo einen Gleisplan der kompletten Anlage?
- Bildest du auch die BAG-Talbahn nach? Die ging ja auch bis zur Basaltverladestelle.*

* Hab zumindest Bilder von 1935 und ein amerikanisches Messtischblatt von 1955 die das nahelegen/zeigen



Hallo Thorsten,

dieses Teil ist unbezahlbar
Danke für Deine Einschätzung

Die Planung der Anlage hatte ich vor Jahren mit Wintrack über einen alten PC gemacht. Das Programm läuft leider nur auf der Window-Benutzeroberfläche. Vor knapp 20 Jahren hat es mir durch einen Virus einmal einen Vorgänger-PC zerschossen. Seitdem bin ich ausschließlich mit OSX im Web unterwegs. Wintrack läuft leider nicht auf dem MAC. Insofern kann ich nicht eben mal ein paar Fotos der Gleisplanung rüberschieben.

Wenn Dich das Gesamtkonzept interessiert, können wir gerne einmal einen Besichtigungstermin vereinbaren. Du wohnst ja in der Nachbarschaft

Die BAG-Talbahn wird komprimiert nachgebildet. Hierzu kommt die Loren-Drahtseilbahn von Brawa zum Einsatz. Ebenso ist eine Verladung in einen Rheinkahn auf dem Zettel.

Kannst Du mir die Bilder von 1935 bitte ggf. mal über PN zukommen lassen?

Allen eine schöne Restwoche in den 3. Advent hinein.

Liebe Grüße
Wolfgang


LG
Wolfgang

Link zu dem was mich seit längerem beschäftigt:
viewtopic.php?f=64&t=119219


 
wulfmanjack
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.658
Registriert am: 11.06.2011


RE: Brücke von Remagen - Gebäude für den Burgplatz Teil 2

#449 von Redundant , 08.12.2016 12:02

Zitat von wulfmanjack
Wenn Dich das Gesamtkonzept interessiert, können wir gerne einmal einen Besichtigungstermin vereinbaren. Du wohnst ja in der Nachbarschaft

Die BAG-Talbahn wird komprimiert nachgebildet. Hierzu kommt die Loren-Drahtseilbahn von Brawa zum Einsatz. Ebenso ist eine Verladung in einen Rheinkahn auf dem Zettel.

Kannst Du mir die Bilder von 1935 bitte ggf. mal über PN zukommen lassen?


Hallo Wolfgang,

auf das Angebot mit dem Besichtigungstermin komme ich gerne zurück. Die Bilder schicke ich per PN als ZIP-Datei (wegen der Zugriffsrechte - die werden bei OS X in einem ZIP nicht mit transportiert).

Bis dann,
Thorsten


Die vorangegangenen Zeilen sind als Denkanstoß zu verstehen – nicht als Belehrung, Provokation oder was auch immer bösartige Menschen da hineininterpretieren könnten.
Meine Filme zur Modellbahnplanung
• Meine aktuelle Baustelle


 
Redundant
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.050
Registriert am: 10.06.2011


RE: Brücke von Remagen - Gebäude für den Burgplatz Teil 2

#450 von alex57 , 08.12.2016 13:58

Hallo Wolfgang,

perfekter Nachbau des Originalschauplatz.


Gruß


Alex


Alex aus dem Rheinland


Über Gegenbesuche würde ich mich freuen!


Meine Anlage Weinheim http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=96427


Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner Dampf-und Dieselfan


 
alex57
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.302
Registriert am: 01.12.2012
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ecos
Stromart AC, Digital


   

RE: Neues aus Küppersbusch: Heute: Die neue 55iger
Impressionen

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz