RE: Brücke von Remagen - Gebäude für den Burgplatz Teil 2

#626 von GSB , 01.03.2017 17:32

Hallo Wolfgang,

Deine Landschaft entwickelt sich ja prächtig weiter!

Hoffe aber mal Du bearbeitest irgendwann auch noch das Gleis, das sticht da grad echt negativ heraus...

Gruß Matthias


GSB - eine schmalspurige Privatbahn

GSB 2.0 - Neustart mit Modulen


 
GSB
Tankwart
Beiträge: 13.810
Registriert am: 26.08.2013
Ort: Württemberg
Spurweite H0e
Steuerung MultiMaus


RE: Brücke von Remagen - Gebäude für den Burgplatz Teil 2

#627 von chris1042 , 02.03.2017 19:26

Hallo Wolfgang

Zu den Bildern
Die Kuhweide passt super in die Ecke und strahl irgendwie so eine gewisse Ruhe aus.
Eine Frage habe ich noch an Dich:Wie machst Du das bei deinen Mauern mit den einzeln gefärbten Steinen : sieht nähmlich verdammt gut aus.

Schönen Abend


LG
Chris :D


 
chris1042
InterCity (IC)
Beiträge: 698
Registriert am: 29.04.2016
Ort: Wien
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Brücke von Remagen - Gebäude für den Burgplatz Teil 2

#628 von wulfmanjack , 03.03.2017 10:17

Zitat von GSB im Beitrag #626

Hoffe aber mal Du bearbeitest irgendwann auch noch das Gleis, das sticht da grad echt negativ heraus...



Hallo Matthias,

das wirkt auf den Makro-Aufnahmen halt extremer als in Natur. Wir können am Sonntag mal drüber fachsimpeln

Zitat von chris1042 im Beitrag #627

Hallo Wolfgang

Zu den Bildern
Die Kuhweide passt super in die Ecke und strahl irgendwie so eine gewisse Ruhe aus.
Eine Frage habe ich noch an Dich:Wie machst Du das bei deinen Mauern mit den einzeln gefärbten Steinen sieht nähmlich verdammt gut aus.

Schönen Abend



Hallo Chris,

Freut mich das Dir die Bereiche gefallen :D
Basis für die Bemalung der Mauern ist das Farbset Mauern von Vallejo. Im Set ist eine wirklich gute bebilderte Anleitung dabei. Grundanstrich mit dem hellen Mittelgrau, was eher einem hellen Gelbton entspricht. Ebenso werden zunächst immer nur helle Töne aufgebracht. 1 Tropfen Farbe 4-5 Tropfen Wasser anmischen, bei weiteren dunkleren Tönen zu der jeweiligen Farbe den Wasseranteil reduzieren bis hin 1:1. Du kannst im Prinzip alle Farben des Sets benutzen. Ergänzend habe ich noch Pitt Pastell Stifte genommen; die Nummern 1122 - 176 und 1122 - 180. Alle Steine werden einzeln angemalt; je nachdem mehrere nebeneinder mit dem gleichen Farbton.

Wenn die Farbgebung der Mauer fertig ist, wird mit dem Gelbgrün aus dem Set an Rissen und Fügen dezent die Moos- und Algenbildung aufgebracht. Dann kommt ein kompletter Anstrich mit Wash Blake Shade 1:3 aus dem Set. Die Brühe setzt sich in Fugen und Rissen fest. Das habe ich an manchen Stellen zweimal vorgenommen um den ungleichmäßigen Effekt zu erhöhen. Abschließend kommt dann wiederum ein Komplettanstrich mit Sepia Shade 1:3 bis hin 1:2 zum Finish.



Mit diesem Experimentieren nimmt man die Gleichmäßigkeit aus den Strukturen heraus. Wenn Du Dir eine alte Mauer - gleich welcher Standort - betrachtest, erkennst Du schnell, dass in der Natur eben nichts gleichmäßig ist

Ein schönes Wochenende!
Liebe Grüße
Wolfgang


LG
Wolfgang

Link zu dem was mich seit längerem beschäftigt:
viewtopic.php?f=64&t=119219


 
wulfmanjack
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.658
Registriert am: 11.06.2011

zuletzt bearbeitet 15.05.2024 | Top

RE: Brücke von Remagen - Gebäude für den Burgplatz Teil 2

#629 von giesl ejektor , 03.03.2017 17:31

Hallo Wolfgang,

super schöne Bilder, wie immer!

Das Anschauen macht mir immer wieder riesig Spaß!


Bis Sonntag und
viele Grüße

Lutz




BW Tannberg in N
viewtopic.php?f=64&t=108983

Eine Nebenbahn in H0 und Modulbauweise
viewtopic.php?f=64&t=110423


 
giesl ejektor
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.085
Registriert am: 18.04.2014
Ort: Westerwald
Gleise Piko A
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Brücke von Remagen - Gebäude für den Burgplatz Teil 2

#630 von 1zu87 , 03.03.2017 17:42

Hallo Wolfgang,

die Landschaft und die Gipsschnitzerei ist dir sehr gut gelungen, bin schon auf das nächste Objekt gespannt.

Beste Grüße
Karl Heinz


Ein Städtchen in Niederbayern - Burghofen a. d. Donau


1zu87  
1zu87
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.090
Registriert am: 06.04.2014


RE: Brücke von Remagen - Gebäude für den Burgplatz Teil 2

#631 von schnuffi02 , 07.03.2017 17:45

Hallo Wolfgang,

hoffe ihr hattet Erfolg auf der Messe in Lahnstein - habe mir gerade noch mal die Kuhweide angeschaut ( bin gerade hier an einer Kuhweide vorbeigefahren ) da könntest du noch so einen Wagen mit einem Wassertank darauf hinstellen - weis nicht, ob es so etwas gibt.

Auch dir noch eine schöne Woche


Grüsse aus dem Markgräflerland sendet

Wolfgang


Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen. (I. Kant)

Meine Anlage: (im Bau) viewtopic.php?f=64&t=133356

Anlagenbau: (Kleine Objekte) [url]https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=133528


 
schnuffi02
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.168
Registriert am: 16.11.2012
Ort: Markgräflerland
Spurweite H0
Steuerung IB 2
Stromart Digital


RE: Brücke von Remagen - Gebäude für den Burgplatz Teil 2

#632 von wulfmanjack , 07.03.2017 20:43

@Lutz: Danke für Deinen Besuch

@Karl Heinz: Auch Du werter Baumeister bist immer ein gern gesehener Gast

Zitat

hoffe ihr hattet Erfolg auf der Messe in Lahnstein - habe mir gerade noch mal die Kuhweide angeschaut ( bin gerade hier an einer Kuhweide vorbeigefahren ) da könntest du noch so einen Wagen mit einem Wassertank darauf hinstellen - weis nicht, ob es so etwas gibt.



Hallo Wolfgang,

so einen Wassertank habe ich bereits im Bestand Er war mir im Moment halt noch während der Bauphase zu schade dort hinzustellen.

Ja die Modellbahntage Lahnstein haben sich zu einem tollen Event gemausert! Es war ein gelungener Stummi-Ausflug
Jeder kam auf seine Kosten: Tolle Ausstellungsanlagen, gute Manufakturen und Produkte die man so hätte abräumen können, vielfältige Händlerangebote und vor allem nette Gespräche mit den Stummi-Kollegen und dann ein opulentes Mahl zum Abschluss in einem schönen Ambiente

Denke wir kommen wieder

Der SWR hatte gestern in der Landesschau einen kurzen Bericht gesendet. Den möchte ich Dir und dem Forum nicht vorenthalten. Viel Spaß dabei!

https://swrmediathek.de/player.htm?show=...02-005056a12b4c

Viele Grüße
Wolfgang


LG
Wolfgang

Link zu dem was mich seit längerem beschäftigt:
viewtopic.php?f=64&t=119219


 
wulfmanjack
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.658
Registriert am: 11.06.2011


RE: Brücke von Remagen - Gebäude für den Burgplatz Teil 2

#633 von chris1042 , 07.03.2017 20:56

Hallo Wolfgang,

das glaube ich Dir gerne das es Spaß gemacht hat wen sich man den Beitrag ansieht
Schade das es sowas in der Art bei uns nicht gibt

Wünsch Dir noch eine schöne Woche


LG
Chris :D


 
chris1042
InterCity (IC)
Beiträge: 698
Registriert am: 29.04.2016
Ort: Wien
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Brücke von Remagen - Gebäude für den Burgplatz Teil 2

#634 von inet_surfer88 , 07.03.2017 21:04

Hallo Wolfgang,

danke für das Einstellen von dem Link zur Mediathek. Das sieht doch alles sehr nett aus, und die gezeigten Anlagenausschnitte waren Top, da waren interessante Details dabei. Da kommt man ja ans überlegen, fürs nächste Jahr. Wären halt 2 Stunden einfach, und das ohne Stau gerechnet.


Gruß Rüdiger


Mit der Bahn ins Feriendorf


Der Technik-Thread rund um die Steuerung von DCC-Loks mit dem Selectrix-System
Klick hier


inet_surfer88  
inet_surfer88
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.674
Registriert am: 15.11.2014
Spurweite H0
Steuerung Selectrix (Stärz)
Stromart DC, Digital


RE: Brücke von Remagen - Gebäude für den Burgplatz Teil 2

#635 von wulfmanjack , 09.03.2017 08:41

Zitat von chris1042 im Beitrag #633

Schade das es sowas in der Art bei uns nicht gibt



Hallo Chris,

das hätte ich jetzt nicht gedacht; wir haben doch ansonsten die gleichen Strukturen und daher wäre es doch naheliegend solche Ausstellungen und Börsen auch in Österreich zu finden.

Zitat von inet_surfer88 im Beitrag #634

Da kommt man ja ans überlegen, fürs nächste Jahr. Wären halt 2 Stunden einfach, und das ohne Stau gerechnet.



Hallo Rüdiger,

diese überschaubare Fahrzeit rechtfertig sich auf jeden Fall. Die mehr als 20 Anlagen waren allesamt auf einem Topniveau.

Hallo Zusammen,

die Gestaltung des Bereiches Kalenborn neigt sich allmählich dem Abschluss. Ich habe dann auch einmal die Gestaltung am Arbeitstisch ausprobiert













BR 94 die vor ein paar Jahren als Museumslok die Strecke befuhr, hat schon einmal Station in Kalenborn gemacht.
Zum Einsatz kam die BR 82 als Schiebelok, die dann noch auf dem Wunschzettel steht. Ebenso eine V100 die bis 1968 die Strecke befuhr.







Wünsche allen noch eine schöne Restwoche!

Gruß
Wolfgang


LG
Wolfgang

Link zu dem was mich seit längerem beschäftigt:
viewtopic.php?f=64&t=119219


 
wulfmanjack
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.658
Registriert am: 11.06.2011

zuletzt bearbeitet 15.05.2024 | Top

RE: Brücke von Remagen - Gebäude für den Burgplatz Teil 2

#636 von schnuffi02 , 09.03.2017 09:25

Guten Morgen Wolfgang,

was soll ich sagen - sehr schön gestalteter Bereich - auch die Bezeichnung "Büdchen" finde ich toll - meine Frau hat sich da sofort an ihr Büdchen auf dem Schulweg in Köln erinnert.

Auch die Zigarettenwerbung, die es damals in Massen gab darf nicht fehlen - vor allem Reval, denn wie hieß es doch "Wer Reval raucht der frisst auch kleine K..." - muss schon starkes Kraut gewesen sein.

Auch die Begrünung mal vom Arbeitsplatz aus ist dir sehr schön gelungen

noch einen schönen Tag und bis demnächst


Grüsse aus dem Markgräflerland sendet

Wolfgang


Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen. (I. Kant)

Meine Anlage: (im Bau) viewtopic.php?f=64&t=133356

Anlagenbau: (Kleine Objekte) [url]https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=133528


 
schnuffi02
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.168
Registriert am: 16.11.2012
Ort: Markgräflerland
Spurweite H0
Steuerung IB 2
Stromart Digital


RE: Brücke von Remagen - Gebäude für den Burgplatz Teil 2

#637 von Ralf67 ( gelöscht ) , 09.03.2017 09:35

Moin Wolfgang,

wäre sehr gerne auch zu Euch gekommen. Wie Du weißt, konnte ich krankheitsbedingt leider nicht teilnehmen.
Habe mir den Beitrag im SWR angesehen. Die Anlage von Mühlfeld/Mosel hatte ich bereits vor Weihnachten auf einer anderen Ausstellung gesehen. Ein echtes Schmuckstück !!!! Und alle Gebäude sind Eigenbauten nach orig. Bauplänen/Fotos.


Deine neuen Bilder und Eindrücke von Kahlenborn wissen sehr zu gefallen.


Nur bei diesem Bild habe ich meine Probleme.




Die beiden und die Bank sind sehr dicht am Gleisbereich, nicht mehr weit weg vom Gleisprofil.
Aus der Sicht des Lokführers viel zu nah (Unfallgefahr).


Setze die beiden an et Büdchen und geb denen was zu trinken rost: . Und für die Bank findet sich noch einen anderen Patz .



Gruß Ralf


Ralf67

RE: Brücke von Remagen - Gebäude für den Burgplatz Teil 2

#638 von Baureihe_54 , 09.03.2017 09:43

Hallo Wolfgang
Schön dein Kalenborn . .Die Idee mit dem Büdchen gefällt mir sehr gut. Könnte auch beim passen. Ich glaube werde ich auch umsetzen.
Dann noch frohes Basteln .Bis später mal.

Viele Grüße aus dem Westerwald
Klaus


meine im Bau befindlichen Anlage

https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=164657


Baureihe_54  
Baureihe_54
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 393
Registriert am: 04.02.2011
Ort: Montabaur
Gleise Piko A-Gleis
Spurweite H0
Stromart DC


RE: Brücke von Remagen - Gebäude für den Burgplatz Teil 2

#639 von GSB , 09.03.2017 12:37

Hallo Wolfgang,

Von dem modularen Landschaftsbau am Arbeitsplatz hatten wir's ja in Lahnstein - ist schon geschickt...

Aber ich muß Ralf recht geben, die Bank da am Gleis an dem Rangierweg (?) irritiert mich auch bissle. Glaub die würden sich beim Kiosk echt wohler fühlen... rost:

Gruß Matthias


GSB - eine schmalspurige Privatbahn

GSB 2.0 - Neustart mit Modulen


 
GSB
Tankwart
Beiträge: 13.810
Registriert am: 26.08.2013
Ort: Württemberg
Spurweite H0e
Steuerung MultiMaus


RE: Brücke von Remagen - Gebäude für den Burgplatz Teil 2

#640 von RRVRR ( gelöscht ) , 09.03.2017 18:21

Kann mich da nur anschliessen, der Kiosk ist super aber die Bank denke ich wuerde man so nicht an die Bahnstrecke stellen. Vielleicht koennstest Du das als kleinen Weg ausgestalten (veileicht sogar mit ner Absperrung zum Bahndamm hin). Das wuerde als Fussgaengerweg zum Bahnhof dann auch mit ner Bank durchaus plausible erscheinen.


RRVRR

RE: Brücke von Remagen - Gebäude für den Burgplatz Teil 2

#641 von 1zu87 , 09.03.2017 18:35

Hallo Wolfgang,

... und beim Kiosk vielleicht noch eine kleine Absperrung/Zaun zum Gleis hin? Nicht dass irgendein Suffkopf beim Pin..ln zu Nahe an die Gleise kommt flaster: .

Beste Grüße
Karl Heinz


Ein Städtchen in Niederbayern - Burghofen a. d. Donau


1zu87  
1zu87
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.090
Registriert am: 06.04.2014


RE: Brücke von Remagen - Gebäude für den Burgplatz Teil 2

#642 von Ralf67 ( gelöscht ) , 09.03.2017 18:39

Zitat

............. Vielleicht koennstest Du das als kleinen Weg ausgestalten (veileicht sogar mit ner Absperrung zum Bahndamm hin). Das wuerde als Fussgaengerweg zum Bahnhof dann auch mit ner Bank durchaus plausible erscheinen.




Hallo Markus,

so etwas gibt es im Bf Wiltingen (bei Konz/Saar). Dort führt ein Weg vom Bahnübergang zum Bahnsteig. Dieser ist aber etwas weiter entfernt vom Gleis. Er wäre in Kalenborn etwa da, wo die Büsche sind.

Es ist hier sehr wenig Platz vorhanden und ich würde an dieser Stelle einfach mal nur NATUR in der gezeigten Art machen. WENIGER ist oft MEHR .
Es ist nur als Anregung zu verstehen.


Gruß Ralf


Ralf67

RE: Brücke von Remagen - Gebäude für den Burgplatz Teil 2

#643 von Bauzugfahrer Andreas , 09.03.2017 23:30

Hallo Wolfgang,

ja, das Treffen in Lahnstein auf der Messe war Klasse. Der Weg dorthin hat sich auf jeden Fall gelohnt. Und unser geselliges Beisammensein hat es dann noch getopt.
Tolle Modellbahn, nette Kollegen, leckeres Essen...alles im allem ein rundrum gelungener Tag. Vielen Dank fürs kümmern...

Dein kleiner Bahnhof wird immer besser. Zur Bank wurde ja schon was gesagt...recht haben sie, die Kollegen! Aber Zäune und so ein Gedöns...denk dran früher wurde nicht alles so streng Reglementiert wie heute.

Deinen Wunsch nach einer V 100 kann ich voll Verstehen. Mir gefällt die BR auch...nicht nur im Modell. Für die Strecke Linz - Kalenborn sollte....nee muß es aber ein Br 213 sein. Denn deine Strecke zählt mit über 60 Promille Steigung zu den Steilstrecken. Und dafür hat man extra die 213 gebaut. Die hatten die zusätzliche Bremse, die für das befahren solcher Strecken vorgeschrieben war und immer noch ist.

Glück auf

Andreas


Bauzugfahrer Andreas

Neues aus Küppersbusch....
viewtopic.php?f=64&t=105699#p1146368


 
Bauzugfahrer Andreas
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.020
Registriert am: 06.04.2012
Ort: Ruhrpott
Spurweite H0, H0e
Stromart Digital


RE: Brücke von Remagen - Gebäude für den Burgplatz Teil 2

#644 von alex57 , 10.03.2017 00:09

Hallo Wolfgang,

....am Bickendorfer Büdchen ......ähm....sorry ......Kalenborner Büdchen.......

Bis auf die Bank, zu der schon genug gesagt worden ist, hast du das , worüber wir uns bei dir an der Moba unterhalten hatten, perfekt umgesetzt. So sieht der Bereich Klasse aus

Wie Ralf sagte, setzt die Turteltäubchen an den Kiosk.


Gruß

Alex


Alex aus dem Rheinland


Über Gegenbesuche würde ich mich freuen!


Meine Anlage Weinheim http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=96427


Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner Dampf-und Dieselfan


 
alex57
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.302
Registriert am: 01.12.2012
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ecos
Stromart AC, Digital


RE: Brücke von Remagen - Gebäude für den Burgplatz Teil 2

#645 von giesl ejektor , 10.03.2017 06:39

Hallo Wolfgang,

ich kann mich den Vorrednern nur anschließen, die Gestaltung des Büdchens ist sehr gelungen.
Die Beiden auf der Bank sind bestimmt totale Dampflokfans und gönnen sich ein Dampfbad, wenn die 94er
Museumslok mit geöffneten Zylinderhähnen an ihnen vorbei ausfährt.

Viele Grüße

Lutz




BW Tannberg in N
viewtopic.php?f=64&t=108983

Eine Nebenbahn in H0 und Modulbauweise
viewtopic.php?f=64&t=110423


 
giesl ejektor
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.085
Registriert am: 18.04.2014
Ort: Westerwald
Gleise Piko A
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Brücke von Remagen - Gebäude für den Burgplatz Teil 2

#646 von wulfmanjack , 10.03.2017 19:01

Hallo Zusammen,

vielen Dank für euren Besuch und die lieben Kommentare :)

Ihr habt mich überzeugt; die Turteltäubchen haben samt der Sitzbank einen Platzverweis bekommen und balzen jetzt am Büdchen





Zitat von schnuffi02 im Beitrag #636

- auch die Bezeichnung "Büdchen" finde ich toll - meine Frau hat sich da sofort an ihr Büdchen auf dem Schulweg in Köln erinnert.



Hallo Wolfgang,

klar das et kölsche Mädche sich direkt an ihre Heimat erinnert. Die Büdche haben eine Tradition und erleben z. B. im Stadion eine Renaissance.

Zitat von Gast im Beitrag #637

wäre sehr gerne auch zu Euch gekommen. Wie Du weißt, konnte ich krankheitsbedingt leider nicht teilnehmen.
Habe mir den Beitrag im SWR angesehen. Die Anlage von Mühlfeld/Mosel hatte ich bereits vor Weihnachten auf einer anderen Ausstellung gesehen. Ein echtes Schmuckstück

Die beiden und die Bank sind sehr dicht am Gleisbereich, nicht mehr weit weg vom Gleisprofil.



Hallo Ralf,

das werden wir sicherlich nachholen. Ja die Mühlfeld/Mosel-Anlage war ein echter Hingucker. Auch die tatkräftige Unterstützung der Gattin des Erbauers wusste zu gefallen

Danke Dir für den Hinweis, den ich so umgesetzt habe.

Zitat von Baureihe_54 im Beitrag #638

Die Idee mit dem Büdchen gefällt mir sehr gut. Könnte auch beim passen. Ich glaube werde ich auch umsetzen.



Hallo Klaus,

den Bausatz gibt es von Faller. Denke das der sich in Monte auch heimisch fühlt.

Zitat von GSB im Beitrag #639

Von dem modularen Landschaftsbau am Arbeitsplatz hatten wir's ja in Lahnstein - ist schon geschickt...



Ja Matthias, die Vorgehensweise hat was. Lässt sich halt leider nicht überall bei mir umsetzen. Mal schauen wo diese Art des Bauens sich auf der Anlage noch realisieren lässt.

Zitat von Gast im Beitrag #640

Vielleicht koennstest Du das als kleinen Weg ausgestalten (veileicht sogar mit ner Absperrung zum Bahndamm hin). Das wuerde als Fussgaengerweg zum Bahnhof dann auch mit ner Bank durchaus plausible erscheinen.



Nehm ich mal auf den Zettel Markus, möchte so kleine Details künftig eher zurückstellen und sozusagen Meter auf der Anlage machen

Zitat von 1zu87 im Beitrag #641

... und beim Kiosk vielleicht noch eine kleine Absperrung/Zaun zum Gleis hin? Nicht dass irgendein Suffkopf beim Pin..ln zu Nahe an die Gleise kommt



und die Gleise aufpoliert
Du bringst mich da auf eine Karl Heinz

[quote="Bauzugfahrer Andreas" post_id=1665665 time=1489098618 user_id=14698]
ja, das Treffen in Lahnstein auf der Messe war Klasse. Der Weg dorthin hat sich auf jeden Fall gelohnt. Und unser geselliges Beisammensein hat es dann noch getopt.
Tolle Modellbahn, nette Kollegen, leckeres Essen...alles im allem ein rundrum gelungener Tag. Vielen Dank fürs kümmern...

Aber Zäune und so ein Gedöns...denk dran früher wurde nicht alles so streng Reglementiert wie heute.

Deinen Wunsch nach einer V 100 kann ich voll Verstehen. Mir gefällt die BR auch...nicht nur im Modell. Für die Strecke Linz - Kalenborn sollte....nee muß es aber ein Br 213 sein. Denn deine Strecke zählt mit über 60 Promille Steigung zu den Steilstrecken. Und dafür hat man extra die 213 gebaut. Die hatten die zusätzliche Bremse, die für das befahren solcher Strecken vorgeschrieben war und immer noch ist.
[/quote]

Hallo Andreas,

ja mir geht gerade wieder ein Lächeln durch`s Gesicht. Das war ein schöner Tag :)

Richtig das war alles lockerer und so ein kleiner Trampelpfad neben den Gleisen war normal. Und mit einem Zaun würde ich mich da wahrscheinlich nicht anfreunden. Ich selbst habe auch über drei Jahre so einen Pfad angelegt um morgens den direkten Weg zum Bahnhof zu nehmen. Nur es war halt die Wiese des Kurgartens und der Kurdirektor kam dann irgendwann zu meinen Eltern

Ich habe es jetzt nochmals recherchiert. Du hast recht die BR 213 muss es dann wohl sein, denn die war in purpurrot dort im Einsatz. Das Modell gibt es offensichtlich in DCC nur von BRAWA mit Sound. Da werde ich wohl etwas tiefer in die Tasche greifen müssen.

Zitat von alex57 im Beitrag #644

Bis auf die Bank, zu der schon genug gesagt worden ist, hast du das , worüber wir uns bei dir an der Moba unterhalten hatten, perfekt umgesetzt. So sieht der Bereich Klasse aus



Hallo Alex,
so ein kurzer Stummibesuch an der Anlage zahlt sich aus

[quote="giesl ejektor" post_id=1665692 time=1489124393 user_id=21341]
ich kann mich den Vorrednern nur anschließen, die Gestaltung des Büdchens ist sehr gelungen.
[/quote]

Danke Lutz :D

Und immer kräftig gegen die Spinnengewebe ankämpfen

Wünsche allen ein schönes sonniges Frühlingswochenende!

Gruß
Wolfgang


LG
Wolfgang

Link zu dem was mich seit längerem beschäftigt:
viewtopic.php?f=64&t=119219


 
wulfmanjack
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.658
Registriert am: 11.06.2011

zuletzt bearbeitet 15.05.2024 | Top

RE: Brücke von Remagen - Gebäude für den Burgplatz Teil 2

#647 von chris1042 , 10.03.2017 21:16

Hallo Wolfgang,

die Gestaltung ist Dir wieder einmal gelungen ,erinnert mich an die Zeit als es an fast jeden Bahnhof einen Imbisstand oder eine Gastwirtschaft gab.
Was das andere betrifft kann ich nur von Wien sprechen, hab`s ein mal auf der Modellbaumesse gesehen

Wünsche Dir noch ein schönes Wochenende


LG
Chris :D


 
chris1042
InterCity (IC)
Beiträge: 698
Registriert am: 29.04.2016
Ort: Wien
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Brücke von Remagen - Gebäude für den Burgplatz Teil 2

#648 von RRVRR ( gelöscht ) , 10.03.2017 21:46

Zitat

Zitat

Vielleicht koennstest Du das als kleinen Weg ausgestalten (veileicht sogar mit ner Absperrung zum Bahndamm hin). Das wuerde als Fussgaengerweg zum Bahnhof dann auch mit ner Bank durchaus plausible erscheinen.



Nehm ich mal auf den Zettel Markus, möchte so kleine Details künftig eher zurückstellen und sozusagen Meter auf der Anlage machen




Den Wunsch nach "Metern" kann ich nachvollziehen, meine Liste waechst auch rapide an.


RRVRR

RE: Brücke von Remagen - Gebäude für den Burgplatz Teil 2

#649 von wulfmanjack , 15.03.2017 21:56

Hallo Zusammen,

der Bereich um den Nebenbahnhof Kalenborn ist nun vorläufig fertig gestaltet. Es wurden einige Außenleuchten angebracht und die komplette Verkabelung endgültig installiert. Weitere Ausgestaltungen, wie z. b. Zäune, Schilder und sonstige Szenen werde ich zum gegeben Zeitpunkt einpflegen.

Zitat von chris1042 im Beitrag #647

die Gestaltung ist Dir wieder einmal gelungen ,erinnert mich an die Zeit als es an fast jeden Bahnhof einen Imbisstand oder eine Gastwirtschaft gab.



Hallo Chris,

ja da ist leider vieles dem Kahlschlag zum Opfer gefallen. Wir befinden uns sozusagen in einer Service-Wüste.

Zitat von Gast im Beitrag #648

Den Wunsch nach "Metern" kann ich nachvollziehen, meine Liste waechst auch rapide an.



Hoffe wir bekommen die Listen auch abgearbeitet



An der Platzleuchte musste dann auch halt in Kalenborn mal etwas Rost ansetzen

















Ich sage mal Nacht und mach gleich das Licht aus.

Viele Grüße
Wolfgang


LG
Wolfgang

Link zu dem was mich seit längerem beschäftigt:
viewtopic.php?f=64&t=119219


 
wulfmanjack
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.658
Registriert am: 11.06.2011

zuletzt bearbeitet 15.05.2024 | Top

RE: Brücke von Remagen - Gebäude für den Burgplatz Teil 2

#650 von Mornsgrans , 15.03.2017 22:12

Hallo Wolfgang,
sehr schön! - Die Ausgestaltung gefällt mir außerordentlich und die Nachtaufnahmen sind gut geworden.
Während die Beleuchtung im Steinbruch nicht hell genug sein kann, würde ich aber die Bahnsteigleuchten mit einem Vorwiderstand versehen. Gerade im Vergleich mit dem Steinbruch und im Kontrast zur Bahnhofsinnenbeleuchtung finde ich diese zu hell.

Die Innenbeleuchtung ist sehr stimmungsvoll geworden und leidet etwas unter dem hellen Bahnsteiglicht. Fehlt nur noch ein VT auf der Strecke

Grüße aus Idar-Oberstein

Erich, der leider doch nicht nach Lahnstein kommen konnte, weil pünktlich dazu alle krank wurden (Weib, Kind und Schwiegermutter)


Meine Moba-Vergangenheit
"Eisenbahner mit der Venus am Bande h.c."


Mornsgrans  
Mornsgrans
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.870
Registriert am: 21.10.2015


   

RE: Neues aus Küppersbusch: Heute: Die neue 55iger
Impressionen

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz