RE: Brücke von Remagen - Gebäude für den Burgplatz Teil 2

#1251 von Mausebär , 20.05.2018 23:03

Hallo Wolfgang,

die Farbgebung der Mauer ist Dir aber mal gut gelungen ..,. Respekt

Viele Grüße

Holger


hier geht`s zum Neubau meiner Anlage Polkritz (ab S.22)
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php...rt=550#p1696617

+ hier zu meinen Lokumbauten
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?p=2161599#p2161599


 
Mausebär
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.026
Registriert am: 08.10.2012
Gleise Weinert / Peco
Spurweite H0
Steuerung Analog
Stromart DC


RE: Brücke von Remagen - Gebäude für den Burgplatz Teil 2

#1252 von GSB , 21.05.2018 09:52

Zitat

In einem eigentlich..... fertigen Landschaftsteil einen Eingriff vorzunehmen.


Guten Morgen Wolfgang,

Das ist bei mir mittlerweile gang & gäbe - also keine Scheu!

Werden diese Streifen aus Karton noch verspachtelt, oder willst Du da direkt drauf begrünen? Hätte etwas Bedenken wegen der Feuchtigkeit vom Kleber...

Dir auch noch nen schönen Pfingstmontag,

Gruß Matthias


GSB - eine schmalspurige Privatbahn

GSB 2.0 - Neustart mit Modulen


 
GSB
Tankwart
Beiträge: 13.804
Registriert am: 26.08.2013
Ort: Württemberg
Spurweite H0e
Steuerung MultiMaus


RE: Brücke von Remagen - Gebäude für den Burgplatz Teil 2

#1253 von wulfmanjack , 24.05.2018 23:33

Hallo Zusammen,

nach der Fertigstellung des Bahndamms und der dazugehörigen Bruchsteinmauern bedankt sich Gerd vom Bruch bei seinem Bautrupp.



Zitat von GSB im Beitrag #1252

Werden diese Streifen aus Karton noch verspachtelt, oder willst Du da direkt drauf begrünen? Hätte etwas Bedenken wegen der Feuchtigkeit vom Kleber... :?



Keine Bange Matthias
Da wurde als Grundbegrünung Kurzgras drauf geschossen. Die eigentliche Begrünung wurde dann mittels Tesa Alleskleber (rote Flasche) aufgeklebt.



Zum Vergleich: So sah der Bahndamm ursprünglich aus



Und jetzt ist er fertig :D



Zu einem Großteil wurden die selbst angefertigten Brombeersträucher in kleineren Stücken gepflanzt. Eine alleinige Bepflanzung mit diesen Sträuchern hätte eher wie ein gepflegter Hang gewirkt.





Zitat von Mausebär im Beitrag #1251

die Farbgebung der Mauer ist Dir aber mal gut gelungen ..,. Respekt



Hallo Holger,

die Farben kommen gerade aus einer weiteren Entfernung zur Mauer gut zur Geltung :)



Der VT 798 konnte jetzt wieder den Pendelverkehr Linz-Kalenborn-Linz aufnehmen








Viele Grüße
Wolfgang


LG
Wolfgang

Link zu dem was mich seit längerem beschäftigt:
viewtopic.php?f=64&t=119219


 
wulfmanjack
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.658
Registriert am: 11.06.2011

zuletzt bearbeitet 17.05.2024 | Top

RE: Brücke von Remagen - Gebäude für den Burgplatz Teil 2

#1254 von GSB , 25.05.2018 06:46

Guten Morgen Wolfgang,

Du hast mir grad nen ordentlichen Schrecken eingejagt als ich dachte das erste Foto sei die endgültige Gestaltung... ops: War so extrem flächig & glatt , wie bei den gekauften Rampen (die sich so gerne irgendwann auflösen flaster: ).

Aber nach dem Zuwuchern sieht's gut aus!

Und der Ort hat auch schon Straßenbeleuchtung erhalten - dann können wir uns ja bald auf paar Nachtaufnahmen freuen.

Gruß Matthias


GSB - eine schmalspurige Privatbahn

GSB 2.0 - Neustart mit Modulen


 
GSB
Tankwart
Beiträge: 13.804
Registriert am: 26.08.2013
Ort: Württemberg
Spurweite H0e
Steuerung MultiMaus


RE: Brücke von Remagen - Gebäude für den Burgplatz Teil 2

#1255 von chris1042 , 25.05.2018 20:02

Zitat

Hallo Zusammen,





Viele Grüße
Wolfgang



Hallo Wolfgang

ich sag nur ganz einfach

LG und schönes Wochenende


LG
Chris :D


 
chris1042
InterCity (IC)
Beiträge: 698
Registriert am: 29.04.2016
Ort: Wien
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Brücke von Remagen - Gebäude für den Burgplatz Teil 2

#1256 von inet_surfer88 , 25.05.2018 21:43

Hallo Wolfgang,

ich konnte mir die ganze Zeit nicht so recht vorstellen das deine Bastelei am Ende gut aussehen wird. Das ganze war für meinen Geschmack einfach zu steil, selbst mit der Stützmauer fand ich es zu steil. Aber jetzt wo die Begrünung drauf ist wirkt das komplett anders.

Entgegen meiner anfänglichen Skepsis muss ich jetzt doch auf den -Button drücken.

Zu der Brücke welche über die Strecke führt hatte ich ja weiter oben schon was geschrieben. Der Bahndamm rundet das Gesamtbild jetzt perfekt ab. Weiter so!

Gruß Rüdiger


Mit der Bahn ins Feriendorf


Der Technik-Thread rund um die Steuerung von DCC-Loks mit dem Selectrix-System
Klick hier


inet_surfer88  
inet_surfer88
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.674
Registriert am: 15.11.2014
Spurweite H0
Steuerung Selectrix (Stärz)
Stromart DC, Digital


RE: Brücke von Remagen - Gebäude für den Burgplatz Teil 2

#1257 von Chneemann , 27.05.2018 17:57

Hallo Wolfgang,

ist sehr gut gelungen Dein Bahndamm.
Erst ging es mir aber wie Matthias und hatte mich bei der Erstbegrünung etwas erschreckt.
Aber dank der Büsche sieht es super aus

Das Bild mit dem roten Brummer auf der Brücke ist klasse


Gruß Florian

Meine Anlagen:
Im Westerwald (Ab 2017)
Chneemanns Anlage (2012-2016)


 
Chneemann
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.400
Registriert am: 14.09.2011
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2 + Rocrail
Stromart AC, Digital


RE: Brücke von Remagen - Gebäude für den Burgplatz Teil 2

#1258 von PeterausLeipzig , 27.05.2018 21:07

Zitat

Der Peter und der Holger hatten mich dahingehend letztlich überzeugt und einen machbaren Vorschlag parat. Und für solche konstruktive Kritik liebe ich dieses Forum

Danke euch Beiden nochmals



Hallo Wolfgang,

es freut mich sehr, dass ich hier eine Lösung mit ins Rollen gebracht habe, insbesondere da ich sie mir so wie von Dir umgesetzt vorgestellt habe. Schaut viel gefälliger und realistischer aus und Du hast ja keinen Platz verloren.

Die Mauer ist geil umgesetzt, da werde ich über meine Mauern am Schotterwerk nochmal hinsichtlich der Färbung grübeln.

Dann weiterhin viel Bastelspaß!!!!


Viele Grüße aus Nordsachsen
Peter

TT-Modulanlage - Bahnhof "Petersburg" und Umland


 
PeterausLeipzig
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 322
Registriert am: 10.11.2013
Ort: Nordsachsen
Spurweite TT


RE: Brücke von Remagen - Gebäude für den Burgplatz Teil 2

#1259 von alex57 , 28.05.2018 19:12

Hallo Wolfgang,

den Bahndamm hast du sehr schön und gekonnt begrünt. Sieht sehr realistisch aus . Vor Ort Studien am Vorbild sind doch durch nix zu ersetzen. Sehr gut getroffen.

Ich hoffe ihr hattet gestern einen schönen Tag


Gruss

Alex


Alex aus dem Rheinland


Über Gegenbesuche würde ich mich freuen!


Meine Anlage Weinheim http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=96427


Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner Dampf-und Dieselfan


 
alex57
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.300
Registriert am: 01.12.2012
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ecos
Stromart AC, Digital


RE: Brücke von Remagen - Gebäude für den Burgplatz Teil 2

#1260 von wulfmanjack , 29.05.2018 17:19

Hallo Zusammen,

es ist dann mal wieder Zeit die Post zu beantworten....
Danke für euren Besuch und die netten Kommentare

Zitat

Du hast mir grad nen ordentlichen Schrecken eingejagt als ich dachte das erste Foto sei die endgültige Gestaltung... War so extrem flächig & glatt , wie bei den gekauften Rampen (die sich so gerne irgendwann auflösen flaster: ).

Und der Ort hat auch schon Straßenbeleuchtung erhalten - dann können wir uns ja bald auf paar Nachtaufnahmen freuen.



Ja Matthias

Das wäre dann mal eine Old-School-Begrünung gewesen. Die gibt`s ja hier und da immer noch zu bestaunen

Die Kabel aller LED`s baumeln noch unter der Anlage lose herum....... wird noch was dauern mit der Nachtbeleuchtung und ist dann wohl eher etwas für das kommende Sommerloch.

Zitat

ich sag nur ganz einfach



Hallo Chris,

freut mich das Dir der Bahndamm gefällt

Zitat

ich konnte mir die ganze Zeit nicht so recht vorstellen das deine Bastelei am Ende gut aussehen wird. Das ganze war für meinen Geschmack einfach zu steil, selbst mit der Stützmauer fand ich es zu steil. Aber jetzt wo die Begrünung drauf ist wirkt das komplett anders.

Entgegen meiner anfänglichen Skepsis muss ich jetzt doch auf den -Button drücken.

Zu der Brücke welche über die Strecke führt hatte ich ja weiter oben schon was geschrieben. Der Bahndamm rundet das Gesamtbild jetzt perfekt ab. Weiter so!



Danke Rüdiger

Ich hatte vor der Anfertigung der Bruchsteinmauern ein bisschen experimentiert. Eben mit Reststücken von Styrodur die jeweiligen Mauerhöhen bestimmt und die dann zu erwartende Neigung der Böschung ermittelt. So war ich dann auf der sicheren Seite und wusste dass das Gesamtpaket weitestgehend stimmig wird

Zitat

Das Bild mit dem roten Brummer auf der Brücke ist klasse



Danke Florian

Wenn der rote Brummer da in echt runter rauscht...... das hat schon was!

Zitat

es freut mich sehr, dass ich hier eine Lösung mit ins Rollen gebracht habe, insbesondere da ich sie mir so wie von Dir umgesetzt vorgestellt habe. Schaut viel gefälliger und realistischer aus und Du hast ja keinen Platz verloren.

Die Mauer ist geil umgesetzt, da werde ich über meine Mauern am Schotterwerk nochmal hinsichtlich der Färbung grübeln.



Hallo Peter,

und das dem -Geber die Umsetzung zusagt
Und wenn Du für eine Überarbeitung Deiner Mauern noch was mitnimmst; umso besser

Zitat

den Bahndamm hast du sehr schön und gekonnt begrünt. Sieht sehr realistisch aus . Vor Ort Studien am Vorbild sind doch durch nix zu ersetzen. Sehr gut getroffen.

Ich hoffe ihr hattet gestern einen schönen Tag



Hallo Alex,

Du weist ja, wie mich diese Problemstelle beschäftigt hat und dann fährt man halt mal kurz hin und schaut sich das nochmals alles vor Ort an.

Danke der Nachfrage. Wir haben vom Manfred eine Live-Vorführung in Sachen Fichtenbenadelung mittels Fasern erhalten
Und eine Waldkiefer...... nicht so ne junge polnische, sondern eine schön gewachsene, prächtige Waldkiefer habe ich aus seinem Bestand mitgenommen Ebenso noch eine sehr schöne Lärche die hier wohl als Solitärbaum zum Einsatz kommt.

Aktuell ruhen die Moba-Aktivitäten, denn es gibt im und rund um`s Haus einiges tun.
Ich wünsche allen noch eine schöne Woche!

Viele Grüße
Wolfgang


LG
Wolfgang

Link zu dem was mich seit längerem beschäftigt:
viewtopic.php?f=64&t=119219


 
wulfmanjack
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.658
Registriert am: 11.06.2011


RE: Brücke von Remagen - Gebäude für den Burgplatz Teil 2

#1261 von barnie72 , 30.05.2018 06:21

Hallo Wolfgang,

da bleibt mir angesichts deiner letzten Baufortschritte einfach nur der Mund offen stehen.
Der Hang, das Dörfchen mit den schön patinierten Häusern, das Kirchlein....dann der perfekt ausgestaltete Hang
Na, dann erst mal viel Spaß bei den mobafernen Aktivitäten (die müssen auch dringend sein).
Viel Spaß beim Weiterbasteln.

VG
Barnie72


Kleinkrähhausen - die 70 er irgendwo in Bayern
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?...133593&start=25


 
barnie72
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.123
Registriert am: 20.05.2011
Ort: Nähe München
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CU 6021
Stromart AC, Digital


RE: Brücke von Remagen - Gebäude für den Burgplatz Teil 2

#1262 von roschi , 31.05.2018 10:48

Hallo Wolfgang,
chapeau, chapeau - da hast Du Dich ja mächtig ins Zeug gelegt und bist wieder auf höchst artifiziellem Niveau unterwegs. Die Bilderfolge zum Bahndamm

Dir noch ein schönes Wochenende!
Herzliche Grüße Roland


_____________________________________
Schaut auf mein Bauprojekt: viewtopic.php?f=64&t=86882

oder auch nicht.


 
roschi
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.767
Registriert am: 19.12.2011


RE: Brücke von Remagen - Gebäude für den Burgplatz Teil 2

#1263 von wulfmanjack , 12.06.2018 22:52

Hallo Zusammen,

bei schlechtem Wetter trieb es mich dann doch einmal unter die Anlage. Schließlich wollten noch alle LED`s des Dorfes angeschlossen werden.
Doch zuerst noch zur bereits überfälligen Post. Danke für Euren Besuch und die netten Kommentare :)

Zitat von barnie72 im Beitrag #1261

da bleibt mir angesichts deiner letzten Baufortschritte einfach nur der Mund offen stehen.
Der Hang, das Dörfchen mit den schön patinierten Häusern, das Kirchlein....dann der perfekt ausgestaltete Hang
Na, dann erst mal viel Spaß bei den mobafernen Aktivitäten (die müssen auch dringend sein).



Hallo Bernd,

freut mich das Dir der Abschnitt gefällt :D
Es gibt da halt Sachen die machen zwar keinen Spaß, müssen aber halt sein


Zitat von roschi im Beitrag #1262

chapeau, chapeau - da hast Du Dich ja mächtig ins Zeug gelegt und bist wieder auf höchst artifiziellem Niveau unterwegs.



Hallo Roland,

da musste ich jetzt doch mal den Duden benutzen
Wie man hört, hattest Du noch ein ausgiebiges Frühstück an der Saarschleife genossen
Hat mich gefreut Dich wieder einmal zu treffen!

Dann wollte auch einmal der in DO gekaufte Gleisreinigungswagen zum Einsatz kommen.



Es war eh an der Zeit einmal auf der Anlage wieder aufzuräumen und Fahrbetrieb zu machen. Und das dieser Staubsauger seine Daseinsberechtigung hat, sieht man an der Staubhalde



Was sich so alles auf der Paradestrecke angesammelt hat
Mal gespannt was da noch auf den Nebenstrecken und im SFB zusammenkommt......

Fotos der nächtlichen Dorfbeleuchtung gibt es dann die Tage

Bis dahin
Viele Grüße
Wolfgang


LG
Wolfgang

Link zu dem was mich seit längerem beschäftigt:
viewtopic.php?f=64&t=119219


 
wulfmanjack
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.658
Registriert am: 11.06.2011

zuletzt bearbeitet 17.05.2024 | Top

RE: Brücke von Remagen - Gebäude für den Burgplatz Teil 2

#1264 von hubedi , 13.06.2018 08:17

Hallo Wolfgsng,

noch jemand, der sich von den sommerlichen Temperaturen nicht unter der Anlage hervorlocken lässt. Ich gestehe, meine Aktivitäten sind doch etwas nach draußen verlagert worden ...

Aber was Dein Reinigungswagen da zusammengesaugt hat, ist schon bemerkenswert. Das Ding scheint wirklich gut zu funktionieren. Hm ... da muss ich wohl auch noch den Basteletat belasten ...

LG
Hubert


Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)


 
hubedi
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.934
Registriert am: 24.10.2015
Ort: Südhessen
Gleise Selbstbau-/Umbaugleise
Spurweite N
Steuerung YaMoRC YD7001, Lenz
Stromart Digital


RE: Brücke von Remagen - Gebäude für den Burgplatz Teil 2

#1265 von alex57 , 13.06.2018 12:18

Hey Wolfgang,

hui....was der Staubsauger so alles zusammengesaugt hat ist schon mehr als erstaunlich.
Der Frühjahrsputz war wohl mehr als nötig

Geiles Teil....der Staubsauger.....bei mir ist der auch ständig unterwegs

Eine Anschaffung, die sich wirklich bezahlt macht.


Gruss

Alex


Alex aus dem Rheinland


Über Gegenbesuche würde ich mich freuen!


Meine Anlage Weinheim http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=96427


Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner Dampf-und Dieselfan


 
alex57
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.300
Registriert am: 01.12.2012
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ecos
Stromart AC, Digital


RE: Brücke von Remagen - Gebäude für den Burgplatz Teil 2

#1266 von GSB , 13.06.2018 12:22

Hallo Wolfgang,

ja der Staubsaugerwagen ist eine lohnende Investition - ist bei mir ja auch in der Schmalspurbahn-Variante auf der Strecke.

Freu mich auf die -Bilder...

Gruß Matthias


GSB - eine schmalspurige Privatbahn

GSB 2.0 - Neustart mit Modulen


 
GSB
Tankwart
Beiträge: 13.804
Registriert am: 26.08.2013
Ort: Württemberg
Spurweite H0e
Steuerung MultiMaus


RE: Brücke von Remagen - Gebäude für den Burgplatz Teil 2

#1267 von Mornsgrans , 13.06.2018 15:50

Zitat

ja der Staubsaugerwagen ist eine lohnende Investition

Der findet sogar verlorenes Kleingeld auf der Anlage

Grüße aus Idar-Oberstein

Erich


Meine Moba-Vergangenheit
"Eisenbahner mit der Venus am Bande h.c."


Mornsgrans  
Mornsgrans
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.856
Registriert am: 21.10.2015


RE: Brücke von Remagen - Gebäude für den Burgplatz Teil 2

#1268 von wulfmanjack , 16.06.2018 22:54

Hallo Zusammen,

heute nun die überfälligen Nachtaufnahmen des Dorfes. Danke für Euren Besuch und die netten Kommentare :D

Zitat von hubedi im Beitrag #1264

Aber was Dein Reinigungswagen da zusammengesaugt hat, ist schon bemerkenswert. Das Ding scheint wirklich gut zu funktionieren. Hm ... da muss ich wohl auch noch den Basteletat belasten ...



Hallo Hubert,

ich habe zwar immer wieder mit einem Industriestaubsauger die Gleise gesäubert, aber gerade im SBF komme ich mangels Höhe nicht vernünftig auf das Schienenprofil. Die Staubsaugerfahrten sind jetzt mal beendet und da kam wirklich sehr viel zusammen.

Zitat von alex57 im Beitrag #1265

Eine Anschaffung, die sich wirklich bezahlt macht.



Hallo Alex,

kann ich Dir auf jeden Fall zustimmen

Zitat von GSB im Beitrag #1266

Freu mich auf die -Bilder...



Hallo Matthias,

hoffe Deine Freude ist erfüllt

Zitat von Mornsgrans im Beitrag #1267

Zitat von GSB im Beitrag #1266

ja der Staubsaugerwagen ist eine lohnende Investition

Der findet sogar verlorenes Kleingeld auf der Anlage



Hallo Erich,

wenn der Scheine aufsammeln würde, wäre er mir noch lieber

Die Peitschenleuchten kommen auf den Fotos um ein vielfaches heller herüber, als wie sie in Wirklichkeit sind. Nachdem die LED`s bereits mit einem hohen Widerstand immer noch zu hell waren, habe ich sie mit gelbem Lampenlack versehen.



Hier einmal ohne eingeschaltete Straßenbeleuchtung. Dann aber auch wieder mit dem bekannten Makro-Phänomen......
Trotz Masken aus schwarzem Fotokarton ist der ein oder andere Lichtdurchlass außerhalb der Fenster zu sehen, was eben mit dem bloßen Auge nicht der Fall ist.







Ich mache jetzt das aus und sage gute N8.

Viele Grüße
Wolfgang


LG
Wolfgang

Link zu dem was mich seit längerem beschäftigt:
viewtopic.php?f=64&t=119219


 
wulfmanjack
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.658
Registriert am: 11.06.2011

zuletzt bearbeitet 17.05.2024 | Top

RE: Brücke von Remagen - Gebäude für den Burgplatz Teil 2

#1269 von E 03 ( gelöscht ) , 17.06.2018 07:59

Hallo Wolfgang,
bei der sehr steilen Böschung Deines Bahndammes hatte ich zuerst meine Zweifel, aber durch die untere Stützmauer hast Du gekonnt die Kurve bekommen und ein stimmiges Bild geschaffen.
Der Reinigungswagen von LUX tut schon einige Jahre recht erfolgreich auf meiner Anlage seinen Dienst. Kaum zu glauben was da so alles aufgesaugt wird. Wenn nur die Stromübertragung des Wagens etwas rubuster ausgeführt wäre und der Hochfrequenzmotor nicht solch einen fürchterlichen Ton erzeugen würde.

Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag.
Friedl


E 03

RE: Brücke von Remagen - Gebäude für den Burgplatz Teil 2

#1270 von GSB , 17.06.2018 09:15

Guten Morgen Wolfgang,

Besonders auf dem vorletzten Foto hat man eine wunderbare nächtliche Stimmung.

Jetzt noch paar Nachtschwärmer hin und es wird perfekt!

Zu dem Fachwerk Dorf passt wahrscheinlich dieser Lack auf den LED optisch besser, das kühle Licht könnte da nicht ganz so stimmig wirken. Hatte man auch beim Pierre in Schwarzburg neulich gut gesehen.

Gruß Matthias


GSB - eine schmalspurige Privatbahn

GSB 2.0 - Neustart mit Modulen


 
GSB
Tankwart
Beiträge: 13.804
Registriert am: 26.08.2013
Ort: Württemberg
Spurweite H0e
Steuerung MultiMaus


RE: Brücke von Remagen - Gebäude für den Burgplatz Teil 2

#1271 von trillano , 17.06.2018 10:20

Wolfgang, moin moin,
einen schönen romantischen Marktplatz hast Du da gestaltet! Und am Abend wirkt das wirklich toll!
Zu dem Lux Schienenstaubsauger habe ich an Dich und an die Stummigemeinde ein paar Fragen. Er hat mich bei Dir sehr beeindruckt, und ich habe mich gleich auf die Suche gemacht.
Es scheint, daß es die Wagen für AC, DC und digital gibt. Jetzt fahre ich bei mir analog das Märklin System (K-Gleis) mit DC. Es scheint, daß der Märklin Lux (AC) nicht mit DC funktioniert, jedenfalls hat mir das der Verkäufer eines solchen Modells gesagt. Ist der eingebaute Motor kein Gleichstrom Motor?
Wenn das nicht geht, ist die Frage, ob sich der Märklin-Schleifer nicht problemlos unter die DC-Variante anbauen läßt? Natürlich muß man dann die Anschlüsse umlöten.
Ist, wenn es denn funktioniert, die Drehgeschwindigkeit des Motors, und damit die Saugleistung, synchron zur Fahrgeschwindigkeit? Dann könnte man die Strecken ja nicht langsam abfahren? Das kann ich mir allenfalls bei der digitalen Variante vorstellen.
Ich habe gesehen, daß es auch einen Akkuwagen von Lux gegeben hat, der den Saugermotor konstant mit Strom versorgen würde. Ist das nicht die beste Lösung?
Dir und anderen Kennern der Lux Wagen wäre ich um Informationen (auch per PN) dankbar!
Bis bald wieder!


Mit besten Grüßen
Alexander


Über Besuche in Hoch-Sanderland und Kommentare freue ich mich!
Im Club bekennender Marzibahner
Hoch-Sanderland
und Neu-Sanderland in Planung
Neu-Sanderland im Bau und digital


 
trillano
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.176
Registriert am: 18.05.2014
Ort: Herbolzheim
Spurweite H0
Stromart DC, Analog


RE: Brücke von Remagen - Gebäude für den Burgplatz Teil 2

#1272 von roschi , 17.06.2018 15:32

Hallo Wolfgang,

hat mich auch gefreut, dich nah der Saar mal wieder treffen zu können. Auch die Fotoserie, die du mit Deiner Kamera geschossen hat, zeigt schon den Unterschied zu meiner Systemcam. Das waren sehr feine Bilder. Die nächtliche Inszenierung des kleinen Dorfes sieht schon Klasse aus. Noch ein paar strollende Strolche könnten das Ganze abrunden. Insgesamt kommt die Beleuchtung noch etwas zu stark rüber - falls es nicht an der Beleuchtung durch die Kamera lag, vielleicht noch ein wenig dimmen.

Dir noch einen schönen Restsonntag.

Herzliche Grüße
Roland


_____________________________________
Schaut auf mein Bauprojekt: viewtopic.php?f=64&t=86882

oder auch nicht.


 
roschi
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.767
Registriert am: 19.12.2011


RE: Brücke von Remagen - Gebäude für den Burgplatz Teil 2

#1273 von wulfmanjack , 18.06.2018 21:03

Hallo Zusammen,

heute einmal nur zur Post, denn es gibt nichts neues.....
Danke für euren Besuch und die netten Kommentare :D

[quote="E 03" post_id=1843839 time=1529215192 user_id=24506]
bei der sehr steilen Böschung Deines Bahndammes hatte ich zuerst meine Zweifel, aber durch die untere Stützmauer hast Du gekonnt die Kurve bekommen und ein stimmiges Bild geschaffen. Wenn nur die Stromübertragung des Wagens etwas rubuster ausgeführt wäre und der Hochfrequenzmotor nicht solch einen fürchterlichen Ton erzeugen würde.
[/quote]

Hallo Friedl,

ja das war wirklich eine Problemstelle, deren ich mir bei der Grundplanung nicht bewusst war. Und Dank des Forums hatte ich dann doch eine Lösung erhalten, die in das Gesamtbild des Anlagenabschnittes passt :D

Es gibt ja auch Anlagen die vollgespickt mit Loksound sind Von daher fahren wir dann eben halt einen Sound-Wagen

Zitat von GSB im Beitrag #1270

Zu dem Fachwerk Dorf passt wahrscheinlich dieser Lack auf den LED optisch besser, das kühle Licht könnte da nicht ganz so stimmig wirken. Hatte man auch beim Pierre in Schwarzburg neulich gut gesehen.



Hallo Matthias,

ich bin zwar ein Freund unterschiedlicher Lichttöne, aber hier war der Entschluss recht schnell gefasst den Lack aufzubringen

Zitat von trillano im Beitrag #1271

Zu dem Lux Schienenstaubsauger habe ich an Dich und an die Stummigemeinde ein paar Fragen. Er hat mich bei Dir sehr beeindruckt, und ich habe mich gleich auf die Suche gemacht.
Es scheint, daß es die Wagen für AC, DC und digital gibt. Jetzt fahre ich bei mir analog das Märklin System (K-Gleis) mit DC. Es scheint, daß der Märklin Lux (AC) nicht mit DC funktioniert, jedenfalls hat mir das der Verkäufer eines solchen Modells gesagt. Ist der eingebaute Motor kein Gleichstrom Motor?
Wenn das nicht geht, ist die Frage, ob sich der Märklin-Schleifer nicht problemlos unter die DC-Variante anbauen läßt? Natürlich muß man dann die Anschlüsse umlöten.
Ist, wenn es denn funktioniert, die Drehgeschwindigkeit des Motors, und damit die Saugleistung, synchron zur Fahrgeschwindigkeit? Dann könnte man die Strecken ja nicht langsam abfahren? Das kann ich mir allenfalls bei der digitalen Variante vorstellen.
Ich habe gesehen, daß es auch einen Akkuwagen von Lux gegeben hat, der den Saugermotor konstant mit Strom versorgen würde. Ist das nicht die beste Lösung?
Dir und anderen Kennern der Lux Wagen wäre ich um Informationen (auch per PN) dankbar!
Bis bald wieder!



Hallo Alexander,

ich zitiere jetzt mal aus dem Produkt-Prospekt:

"...wartungsfreier Glockenankermotor (Faulhaber)...
Spannungsversorgung 0-24 Volt AC / DC - Stromaufnahme ca. 200 mA - max. Motorspannung 5 Volt DC.....
der Wartungswagen kann auf analog und digital gesteuerten Anlagen eingesetzt werden....
wenn der Wagen auf dem stromversorgten Gleis bewegt wird, schaltet sich die Reinigungstechnik automatisch ein....."

Egal mit welcher Geschwindigkeit Du fährst, er hat immer die konstante Saugleistung und nach Abfahrt aller Strecken und etwa 250 Meter Gleis, war das aufgesammelt worden



Es ist nicht so, dass bei mir im Anlagenraum größere Staubarbeiten anfallen. Für diese Dinge habe ich separate Arbeitsräume. Auch hatte ich erst zum Jahreswechsel alle Schienen abgesaugt, nur eben im SFB ist das halt schwierig. Und gerade in dem Bereich hat der Gleisstaubsauger einiges herausgeholt.

Lux bietet doch einen guten Service und hat auch eine FAQ-Seite.
https://www.lux-modellbau.de
Einfach dort nachfragen (mache ich generell bei Herstellern auch und bekomme auch prompt eine befriedigende Antwort)

Viel Erfolg und bitte um Nachricht zum Ergebnis!

Zitat von roschi im Beitrag #1272

Insgesamt kommt die Beleuchtung noch etwas zu stark rüber - falls es nicht an der Beleuchtung durch die Kamera lag, vielleicht noch ein wenig dimmen.



Hallo Roland,

es ist die Beleuchtung durch die Kamera Nachtaufnahmen sind mit das Schwierigste und ich benutze halt aus Bequemlichkeit dann lieber die Automatik

Ich wünsche euch eine gute Woche!

Viele Grüße
Wolfgang


LG
Wolfgang

Link zu dem was mich seit längerem beschäftigt:
viewtopic.php?f=64&t=119219


 
wulfmanjack
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.658
Registriert am: 11.06.2011

zuletzt bearbeitet 17.05.2024 | Top

RE: Brücke von Remagen - Gebäude für den Burgplatz Teil 2

#1274 von hubedi , 19.06.2018 07:41

Hallo Wolfgang,

ich gebe Dir recht ... Nachaufnahmen der Anlage sind etwas Besonderes und schwierig umzusetzen. Wenn ich zum Testen meine Modelle mit Beleuchtung fotografierte, wunderte ich mich auch oft über die Unterschiede zwischen dem Foto und dem persönlichen Eindruck.
Nun, die Kamera versucht nur, den Eindruck den wir als Menschen von der Wirklichkeit haben mit Hilfe so einiger Softwaretricks nachzubilden. Gerade bei extremen Lichtverhältnissen kommt die Technik an ihre Grenzen. Ich denke, gerade hier lohnt es sich, die Automatiken abzuschalten und die Sache manuell selbst in die Hand zu nehmen. Das Schöne an der digitalen Fotografie ist ja u.a. gerade die Möglichkeit, ohne Kostenaufwand beliebig lange Fotoreihen anfertigen zu können und dabei gezielt so lange an den Stellschrauben zu drehen, bis das Ergebnis passt. Auch der sonst so nützliche automatische Weißabgleich liefert bei den geringen Lichtmengen häufig falsche Ergebnisse und der spätere Eindruck des Bildes entspricht nicht den Erwartungen. Zugegeben ... das Anfertigen solcher Reihen ist zu Beginn etwas mühsam. Dafür hat man für weitere Nachtaufnahmen bereits gute Grundeinstellungen der Kamera ...

LG
Hubert


Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)


 
hubedi
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.934
Registriert am: 24.10.2015
Ort: Südhessen
Gleise Selbstbau-/Umbaugleise
Spurweite N
Steuerung YaMoRC YD7001, Lenz
Stromart Digital


RE: Brücke von Remagen - Gebäude für den Burgplatz Teil 2

#1275 von wulfmanjack , 03.07.2018 17:57

Hallo Zusammen,

zwischenzeitlich habe ich einen vor langer Zeit erstandenen Güterschuppen zusammengebaut.

Doch zuerst zur Post:

Zitat von hubedi im Beitrag #1274

Zugegeben ... das Anfertigen solcher Reihen ist zu Beginn etwas mühsam. Dafür hat man für weitere Nachtaufnahmen bereits gute Grundeinstellungen der Kamera ...



Hallo Hubert,

klingt überzeugend und wird sicherlich für mich auch mal eine Versuchsreihe Wert sein. Versuch macht klug

Den Güterschuppen für den Linzer Bahnhof musste ich etwas an die Gegebenheiten des Bettungsgleises anpassen. Der Sockel wurde im Ganzen um 10 mm angehoben um eine Güterabfertigung am Gleis umzusetzen.









Die Stützbalken der Güterabfertigungsebenen hängen aktuell noch etwas in der Luft und werden für den Einbau des Schuppens noch unterbaut.





An der südlichen Giebelwand wurde ein zusätzliches Tor eingebaut. Hier soll dann eine großflächige LKW-Rampe zur Be-und Entladung anschließen.





Für die Außenaufnahmen bot sich das heutige Wetter und mein Hausberg, der "Erberich" mit seiner Weinlage "Monte Jupp" an.

Ich wünsche allen noch eine angenehme sonnige Woche

Viele Grüße
Wolfgang


LG
Wolfgang

Link zu dem was mich seit längerem beschäftigt:
viewtopic.php?f=64&t=119219


 
wulfmanjack
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.658
Registriert am: 11.06.2011

zuletzt bearbeitet 17.05.2024 | Top

   

RE: Neues aus Küppersbusch: Heute: Die neue 55iger
Impressionen

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz